Prolixletter
Samstag, 22. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Verschiedenes

ÔÇ×Erinnere DichÔÇť ÔÇô bronzenes Band umrahmt den Synagogenbrunnen
(c) Patrick Seeger/Stadt Freiburg
 
ÔÇ×Erinnere DichÔÇť ÔÇô bronzenes Band umrahmt den Synagogenbrunnen
Zielsetzung: Synagogenbrunnen als Ort der Erinnerung deutlicher wahrnehmbar zu machen sowie ein respektvolles und angemessenes Verhalten am Synagogenbrunnen herbeizuf├╝hren

Modell der Synagoge soll Ende November installiert werden Der Synagogenbrunnen ist ein Ort des Erinnerns an die j├╝dischen Opfer des Nationalsozialismus. Der Platz der alten Synagoge, an dem der Brunnen liegt, ist aber auch ein stark frequentierter, attraktiver urbaner Platz.

Weil immer wieder Menschen den Brunnen zum Baden benutzen, wurden nach der Er├Âffnung des Platzes im November 2017 zwei Informationsstelen aufgestellt, die ├╝ber die fr├╝here Synagoge informieren und um angemessenes Verhalten bitten. Weil diese Ma├čnahme nicht ausreichte, wurden in einem umfassenden Abstimmungsprozess erg├Ąnzende bauliche und organisatorische Ma├čnahmen entwickelt, die der Gemeinderat im Mai 2019 beschlossen hat. Die organisatorischen Ma├čnahmen werden seitdem umgesetzt ebenso wie bereits im Sommer 2019 Piktogramme mit Verhaltenshinweise am Brunnen installiert wurden. Hier wird etwa angemahnt, keinen M├╝ll in den Brunnen zu werfen oder den Brunnen nicht zu betreten.

Mit dem Zonierungsband kommt nun ein weiterer Teil der erg├Ąnzenden baulichen Ma├čnahmen zur Ausf├╝hrung. Das insgesamt 96 Meter lange bronzene Band liegt in einem rechteckigen Rahmen mit 2 Meter Abstand zu den Au├čenkanten um den Brunnen. Das gut sichtbare Zonierungsband, das nachts beleuchtet werden soll, bildet dabei bewusst nicht den genauen Grundriss der Synagoge ab, wie dies beim Brunnen der Fall ist. Das reliefartige Band stammt aus einer Kunstgie├čerei. Auf dem Band sind die Worte ÔÇ×Erinnere DichÔÇť in acht Sprachen zu lesen, n├Ąmlich auf Deutsch, Hebr├Ąisch, Englisch, Franz├Âsisch, Italienisch, Spanisch, Arabisch und Russisch.

Des Weiteren soll eine digitale Infostele errichtet werden. Voraussichtlich wird dies im ersten Halbjahr 2021 geschehen.

Au├čerdem soll ein bronzenes Modell der Synagoge den Gedenkbrunnen erg├Ąnzen. Das Modell ist bereits angefertigt und wird vermutlich Ende November installiert. Auf dem Sockel des Modells wird die Inschrift zu lesen sein: ÔÇ×Denn mein Haus wird ein Haus des Gebets f├╝r alle V├Âlker genannt werden, Jesaja 56,7". Diese Inschrift wird in vier Sprachen zu lesen sein, Deutsch, Hebr├Ąisch, Englisch und Franz├Âsisch. Das Zitat stand in ├Ąhnlicher Form an dem Eingang der alten Synagoge.

Die Synagoge wurde in der Reichspogromnacht, am 9. November 1938 zerst├Ârt. Auf der Stele neben dem Gedenkbrunnen hei├čt es dazu: ÔÇ×Die Zerst├Ârung der Synagoge markiert den ├ťbergang von der Entrechtung und Diskriminierung der j├╝dischen Mitmenschen zur Verfolgung und zum Holocaust.ÔÇť
 
 

 
Vorweihnachtliches Ambiente in der Freiburger Altstadt
FWTM ├╝bernimmt Kosten f├╝r weihnachtliche Beleuchtung

Neben der Weihnachtsmarktbeleuchtung, die traditionell mit dem Weihnachtsmarkt Freiburg einhergeht und zum Beispiel die Bereiche Rathausplatz und Franziskanerstra├če abdeckt, organisiert die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) in jedem Jahr auch die weihnachtliche Beleuchtung weiterer Stra├čen in der Freiburger Altstadt. Die Beleuchtung der Kaiser-Joseph-Stra├če, der Bertoldstra├če und der Rathausgasse wird traditionell unter finanzieller Beteiligung von Freiburger Einzelh├Ąndlern realisiert. Durch die Beitr├Ąge der teilnehmenden Einzelh├Ąndler werden die Instandhaltung und die aufwendige Montage der einheitlichen Lichtdekoration finanziert. Um die H├Ąndler in der Corona-Krise zu unterst├╝tzen und f├╝r ein weihnachtliches Einkaufserlebnis zu sorgen, ├╝bernimmt die FWTM in diesem Jahr die gesamten Kosten f├╝r die Montage und den Betrieb der gemeinschaftlichen Weihnachtsbeleuchtung. In diesem Zuge wurden auch die privaten Beleuchtungsinitiativen, die die weihnachtliche Beleuchtung in der Gerberau und der oberen Altstadt selbst├Ąndig organisieren und finanzieren, kontaktiert, um diese in diesem Jahr ebenfalls zu unterst├╝tzen.

Insgesamt wird die FWTM ├╝ber 100 Stra├čenlaternen in der Freiburger Altstadt weihnachtlich illuminieren. In der Rathausgasse wurde die Beleuchtung bereits montiert, die Beleuchtung der Stra├čenlaternen in der Kaiser-Joseph-Stra├če und der Bertoldstra├če erfolgt ab dem 18. November.
 
 

 
Gedenkstunde zur Pogromnacht dieses Jahr abgesagt
Jedes Jahr kommen Vertreterinnen und Vertreter der j├╝dischen Gemeinden, der Stadt und mehrerer Institutionen und Verb├Ąnde am 9. November auf dem Platz der Alten Synagoge zusammen, um an die Pogromnacht von 1938 zu erinnern. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Veranstaltung von st├Ądtischer Seite aus dieses Jahr, in Absprache mit der Gesellschaft f├╝r Christlich-J├╝dische Zusammenarbeit als Mitveranstalterin, abgesagt.

Oberb├╝rgermeister Martin Horn betont, wie wichtig es ist, die Untaten von damals nicht zu vergessen: ÔÇ×Das Erinnern an die schrecklichen Ereignisse der Pogromnacht vor 82 Jahren ist mir sehr wichtig. Als in Freiburg in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 die Synagoge angez├╝ndet wurde und in Flammen aufging, markierte diese brutale Tat einen weiteren, entscheidenden Schritt von der Entrechtung und Verfolgung j├╝discher Mitmenschen hin zu Deportation und Holocaust. Das d├╝rfen wir nie vergessen. Und auch wenn es in diesem Corona-Ausnahmejahr 2020 leider von st├Ądtischer Seite aus keine Veranstaltung gibt, gedenken wir dennoch im Stillen der f├╝rchterlichen Verbrechen von damals. Gerade weil antisemitische Parolen leider auch heute immer wieder zu h├Âren sind, ist es umso wichtiger, diese Erinnerung wachzuhalten.ÔÇť
 
 

 
Freiburg und die zweite Corona-Infektionswelle
Weitreichende Einschr├Ąnkungen im ├Âffentlichen Leben sind die Folge

Museen, Theater, Planetarium, Mundenhof und B├Ąder sowie alle Gastronomiebetriebe werden geschlossen

OB Horn: ÔÇ×Die stetig steigenden Infektionszahlen lassen uns keine andere Wahl. Wir alle sind erneut gefordert unsere Kontakte stark zu reduzieren. Nur so wird es uns gelingen die Infektionszahlen zu senkenÔÇť

Kitas, Kinderg├Ąrten und Schulen sowie Wochenm├Ąrkte und Gesch├Ąfte aller Branchen bleiben ge├Âffnet ÔÇô Nahverkehr l├Ąuft weiter, auch die Verwaltung bleibt offen

Die zweite Corona-Infektionswelle seit dem Fr├╝hjahr f├╝hrt bundesweit zu weitreichenden Einschr├Ąnkungen im ├Âffentlichen Leben. Vor dem Hintergrund der dramatisch steigenden Infektionszahlen haben sich Bund und L├Ąnder auf konkrete Ma├čnahmen geeinigt, die zun├Ąchst vier Wochen gelten.

Oberb├╝rgermeister Martin Horn: ÔÇ×Nat├╝rlich sind die beschlossenen Ma├čnahmen ein gro├čer Einschnitt in unsere pers├Ânliche Freiheit und unser gewohntes Leben. Nat├╝rlich stellen die Ma├čnahmen die Betroffenen vor gro├če Herausforderungen. Nat├╝rlich sind Kunst, Kultur und Sport f├╝r uns unverzichtbar. Und nat├╝rlich m├╝ssen Verh├Ąltnism├Ą├čigkeit und Wirksamkeit von Einschr├Ąnkungen stets aufs Neue kritisch hinterfragt werden. Doch in Angesicht der steigenden Infektionszahlen bin ich froh, dass sich Bund und L├Ąnder auf die gemeinsamen Einschr├Ąnkungen einigen konnten. Ein geschlossenes und einheitliches Vorgehen ist in der aktuellen Situation angebracht.

Die hohen Infektionszahlen der letzten Tage zwingen uns jetzt verst├Ąrkt zu handeln, um alle B├╝rgerinnen und B├╝rger zu sch├╝tzen. Wir werden deshalb das ├Âffentliche Leben jetzt auf ein Mindestma├č beschr├Ąnken m├╝ssen. Nur wenn sich alle Freiburgerinnen und Freiburger an die Einschr├Ąnkungen in den n├Ąchsten vier Wochen halten und die Kontakte entsprechend stark reduzieren, schaffen wir es gemeinsam, die Infektionszahlen wieder zu senken.ÔÇť

Vor allem Kontakte vermeiden
Das Wichtigste ist jetzt Kontakte auf ein Minimum reduzieren. Ansammlungen und private Veranstaltungen sind mit den Angeh├Ârigen des eigenen sowie denen eines weiteren Haushaltes mit maximal 10 Personen erlaubt. Ziel der Beschr├Ąnkungen ist, dass die pers├Ânlichen Kontakte deutlich reduziert werden.

Kitas, Kinderg├Ąrten und Schulen
Kitas, Kinderg├Ąrten und Schulen bleiben zun├Ąchst offen. Das Land Baden-W├╝rttemberg wird ├╝ber weitere Schutzma├čnahmen entscheiden.

Nahverkehr und Verwaltung
Die VAG und der regionale Nahverkehr laufen unter Einhaltung der Hygieneregeln weiter. Der Nachverkehr wird eingeschr├Ąnkt. Dasselbe gilt f├╝r die Stadtverwaltung, auch Kantinen bleiben unter Hygieneregeln ge├Âffnet.

Gastronomie
Restaurants, Kneipen und Bars bleiben geschlossen. Lieferungen von Speisen oder die Mitnahme von Essen f├╝r den Verzehr zu Hause sind weiterhin erlaubt. Betriebskantinen bleiben unter Hygiene-Auflagen weiterhin ge├Âffnet.

Einzelhandel
Der Einzel- und Gro├čhandel bleibt ge├Âffnet. Auflagen zu Hygiene und Abstand m├╝ssen eingehalten werden. Pro 10 Quadratmeter Verkaufsfl├Ąche darf sich nicht mehr als ein Kunde im Gesch├Ąft aufhalten. Warteschlangen sollen vermieden werden. M├╝nstermarkt und Wochenm├Ąrkte bleiben ebenfalls ge├Âffnet.

Dienstleistungen
Friseursalons und medizinisch notwendige Behandlungen, wie Physio- und Ergotherapien sowie medizinische Fu├čpflege bleiben unter Hygieneauflagen ge├Âffnet. Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios m├╝ssen aber schlie├čen.

Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen werden geschlossen Dies betrifft in Freiburg unter anderem alle Theater, die Museen, das Planetarium oder den Mundenhof. Auch Kinos, Spielhallen und Wettannahmestellen sowie die Messe m├╝ssen geschlossen werden. Weiter sind Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, untersagt.

Die Volkshochschule (bis auf Sportangebote) und die Musikschule bleiben weiter unter der Beachtung der Hygieneregeln ge├Âffnet. Dies gilt auch f├╝r die Gottesdienste.

├ľffentliche Sporteinrichtungen und Schulschwimmen
Der Betrieb von ├Âffentlichen und privaten Sportanlagen ist untersagt. Eine Ausnahme besteht lediglich bei der Nutzung f├╝r den Freizeit- und Amateurindividualsport allein, zu zweit oder mit den Angeh├Ârigen des eigenen Haushalts.

Auch Schwimm- und Spa├čb├Ąder, Thermen sowie Saunen werden geschlossen. Dadurch wird das Schulschwimmen im November ausgesetzt. Auf weitl├Ąufigen Sportanlagen wie Golf- oder Tennispl├Ątzen sowie Reitanlagen ist Individualsport unter Einhaltung der Abstandsregeln weiterhin m├Âglich.

Tourismus und Reisen
Landesweit sind B├╝rgerinnen und B├╝rger angehalten, auf private Reisen sowie Besuche von Verwandten oder Freunden zu verzichten. Gleiches gilt f├╝r ├╝berregionale touristische Ausfl├╝ge. ├ťbernachtungsangebote, zum Beispiel in Hotels, sind nur noch f├╝r notwendige und nicht f├╝r touristische Zwecke gestattet.

OB Horn: ÔÇ×Es ist richtig, jetzt entschlossen zu handeln, auch wenn dies f├╝r viele Menschen gravierende und schmerzhafte Einschnitte bedeutet. Die Zusage von Bund und L├Ąndern f├╝r weitere wirtschaftliche Hilfen ist dringend notwendig und eine wichtige sowie richtige Entscheidung. Diese Hilfen m├╝ssen unb├╝rokratisch und schnell dort ankommen, wo sie ben├Âtigt werden.ÔÇť
 
 

 
Was kosten Lebensmittel wirklich?
W├╝rden die Umweltfolgekosten, die bei der Herstellung von Lebensmitteln anfallen, in die Kalkulation der Verkaufspreise einflie├čen, w├Ąren insbesondere tierische Produkte um einiges teurer.
Mehr
 

 
Die 16. Ausgabe von marktplatz: ARBEIT S├ťDBADEN findet nicht statt
Teil-Lockdown in der Corona-Krise trifft auch Freiburgs Traditionsmesse f├╝r Ausbildung und Berufsorientierung in vollem Umfang

Die Messe marktplatz: ARBEIT S├ťDBADEN in der Messe Freiburg am 20. Und 21. November findet nicht statt. Grund ist der Teil-Lockdown in der Corona-Krise, der Messen und Ausstellungen im November 2020 nicht m├Âglich macht. Eine Ersatzveranstaltung in den kommenden Monaten ist nicht geplant, nach jetzigem Stand wird marktplatz: ARBEIT S├ťDBADEN erst im November 2021 wieder durchgef├╝hrt werden.

ÔÇ×Nat├╝rlich ist es frustrierend, wenn der Hallenplan steht und das Hygienekonzept erarbeitet ist, dennoch eine Veranstaltung absagen zu m├╝ssenÔÇť, so Veranstalter Manfred Kross. ÔÇ×Aber nat├╝rlich stehen wir auch voll und ganz hinter den Ma├čnahmen zur Eind├Ąmmung der Corona-Pandemie und hoffen nun vor allem, unsere Besucher im kommenden Jahr gesund wiedersehen zu d├╝rfen.ÔÇť

marktplatz: ARBEIT S├ťDBADEN ist seit 2005 fester Bestandteil der Messelandschaft in Freiburg und der Region. Als fest etablierte Traditionsmesse f├╝r Karriere, Studium, Aus- und Weiterbildung haben weit ├╝ber 100.000 Menschen die Veranstaltung in den vergangenen Jahren besucht. Die 16. Ausgabe der Messe ist nun die erste seit 2005, die ausfallen muss.
Mehr
 

 
Neubau der Stadtbahn Waldkircher Stra├če geht voran
Baumf├Ąllungen stehen an
Tief-, Gleis- und Stra├čenbau beginnt im M├Ąrz

Freiburg, 3.11.2020. Die vorbereitenden Arbeiten f├╝r den Neubau der Stadtbahn Waldkircher Stra├če schreiten weiter voran. So ist die Neuordnung der Ver- und Entsorgungsleitungen bereits gr├Â├čtenteils abgeschlossen. Und der Neubau der Ro├čg├Ą├člebachbr├╝cke hat planm├Ą├čig im September begonnen.

Nun stehen Baumf├Ąllungen an, bevor im M├Ąrz die Tief-, Gleis- und Stra├čenbauarbeiten beginnen k├Ânnen. Die Arbeit an den B├Ąumen und einigen Hecken startet am 10. November und wird etwa zwei Wochen dauern.

Bei der Planung der Strecke hat die B├╝rgerbeteiligung gezeigt, dass Freiburgerinnen und Freiburgern der Erhalt und die Neupflanzung von B├Ąumen wichtig sind. Von den insgesamt 127 B├Ąumen im Plangebiet der Stadtbahn Waldkircher Stra├če k├Ânnen 65 B├Ąume stehen bleiben, 62 B├Ąume m├╝ssen weichen. F├╝r die vorbereitenden Arbeiten wurden davon bereits elf gef├Ąllt. Im Rahmen des Neubaus der Stadtbahn werden 60 neue B├Ąume gepflanzt. Da diese beidseits der Waldkircher Stra├če angeordnet sein werden, bekommt die Stra├če Alleecharakter.

W├Ąhrend der Baumf├Ąllarbeiten kann es immer wieder zu kurzzeitigen Verkehrsbinderungen kommen, l├Ąngerfristige Einschr├Ąnkungen sind nicht zu erwarten. Bevor die Tief-, Gleis- und Stra├čenbauarbeiten zwischen Friedhofund Z├Ąhringer Stra├če beginnen, werden die Freiburger Verkehrs AG (VAG) und das Garten- und Tiefbauamt (GuT) rechtzeitig informieren. Ausf├╝hrliche Informationen zum Stadtbahnbau, auch zum Bauablauf und zur Baustellenverkehrsf├╝hrung, sind auf der Homepage der Stadt Freiburg zu finden. Au├čerdem bietet die VAG einen Newsletter an, der ├╝ber Aktuelles zur Stadtbahn Waldkircher Stra├če informiert. Anmeldung online ...
Mehr
 

 
Vor├╝bergehende Schlie├čung der Tourist Information Freiburg
Aufgrund der ab Montag, 2. November 2020 deutschlandweit geltenden verst├Ąrkten Kontaktbeschr├Ąnkungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie ist die Tourist Information am Rathausplatz bis voraussichtlich Ende November geschlossen. Sollte der Kommunikationsbedarf in dieser Zeit steigen, beh├Ąlt sich die FWTM vor, die Tourist Information auch kurzfristig wieder zu ├Âffnen.

Telefonisch erreichbar ist die Tourist Information weiterhin Montag bis Freitag von 9:30 bis 17:30 Uhr. E-Mails, die unter der Adresse eingehen, werden in dieser Zeit weiterhin beantwortet. Die FWTM wird informieren, sobald die Tourist Information wieder ge├Âffnet hat.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 
323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 
346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 
369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 
AIDShilfeFreiburg.jpg
prospect graf     Kopie.jpg
prospect graf  1 Kopie.jpg
1

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger