Prolixletter
Montag, 23. April 2018
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
Freiburg: Tunnel B31 Ost muss abwechselnd voll gesperrt werden
Wartungsarbeiten in zwei N├Ąchten von 20 Uhr bis 7 Uhr

An zwei N├Ąchten muss jeweils eine Tunnelr├Âhre der B31 Ost voll gesperrt werden.

In den N├Ąchten von Dienstag, 24. auf Mittwoch, 25. April, wird die Tunnelr├Âhre stadteinw├Ąrts von 20.00 bis etwa 6.30 Uhr und von Mittwoch, 25. bis Donnerstag, 26. April, die Tunnelr├Âhre stadtausw├Ąrts von 20.30 bis etwa 7.00 Uhr voll gesperrt werden.

Grund f├╝r die n├Ąchtlichen Vollsperrungen sind Kontroll-, Wartungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten des Garten- und Tiefbauamts (GuT) in den Tunnelanlagen der B31 Ost, Sch├╝tzenalleetunnel, Galerie und Kappler Tunnel.

Das GuT bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und -verkehrsteilnehmer um Verst├Ąndnis f├╝r die notwendigen Kontrollarbeiten und die auftretenden Behinderungen.

Weiter Informationen ├╝ber aktuelle Baustellen in Freiburg erhalten Sie im Internet ...
Mehr
 

 
Freiburg: Wasser marsch
Zum Beginn der fr├╝hlingshaften Temperaturen werden die knapp 200 Brunnen und Wasserstellen auf ├Âffentlichen Pl├Ątzen, in Gr├╝nanlagen, an Stra├čen und auf Spielpl├Ątzen der Stadt Freiburg wieder in Betrieb genommen.

Neben den Frischwasserbrunnen in der Innenstadt, wie der Fischbrunnen am M├╝nsterplatz, der Bertold-Schwarz-Brunnen am Rathausplatz, der Raubrunnen am Kartoffelmarkt, der Georgsbrunnen an Oberlinden wird auch der Synagogenbrunnen und das Font├Ąnenfeld am Platz der Alten Synagoge zum ersten Mal in Betrieb genommen werden.

F├╝r den gr├Â├čten Umlaufbrunnen in der Stadt am Platz der Alten Synagoge sind zwei bis drei Tage Arbeit eingeplant, um die Winterverschl├╝sse abzubauen, die Pumpen einzustellen und das unterirdische Wasserreservoir zu f├╝llen.
 
 

 
Fu├čb├Âden in Mietwohnung: Haftung bei Sch├Ąden durch High Heels oder Hunde
Partys in der Mietwohnung k├Ânnen ungeahnte Sp├Ątfolgen haben. Denn wenn beim Auszug etwa das Parkett durch High Heels ruiniert ist, haftet der Mieter, genau wie f├╝r Kratzer durch Hundekrallen, St├╝hler├╝cken oder Rotweinflecken im Teppich. F├╝r die Abnutzung im Eingangsbereich aber nicht, denn die geh├Ârt zur ├╝blichen Nutzung der Wohnung. Der Boden ist zwar grunds├Ątzlich Vermietersache. Muss er repariert oder ausgewechselt werden, kann in bestimmten F├Ąllen auch der Mieter zur Kasse gebeten werden, schreibt die Mai-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest.

Versuchen kann manÔÇÖs ja, dachte sich wohl ein Vermieter, als er einem Mieter bei Auszug f├╝r die Fu├čbodenerneuerung ├╝ber 3.600 Euro in Rechnung stellte. Durch kam er damit nicht, denn das Landgericht Osnabr├╝ck befand, Sch├Ąden durch die ├╝bliche Wohnungsnutzung muss der Mieter nicht ├╝bernehmen. Sind Parkett oder Teppichboden abgenutzt, ist das Sache des Vermieters, und die Kosten sind durch die Miete abgegolten.

ÔÇ×Anders ist das mit Sch├Ąden, die ├╝ber den ├╝blichen Verschlei├č hinausgehenÔÇť, sagt Rechtsexperte Michael Bruns von der Stiftung Warentest, ÔÇ×denn wenn der Mieter sie verursacht, muss er daf├╝r haften.ÔÇť Es gibt sogar Urteile dazu, ob zwei oder drei Katzen schon mehr sind als ├╝blich und damit m├Âglicherweise ein teurer Kostenfaktor beim Auszug.

Geht ein Teller zu Boden und hinterl├Ąsst eine Kerbe, m├╝ssen Mieter sich aber nicht sorgen, auch nicht bei Farbunterschieden im Teppich, weil ein M├Âbelst├╝ck jahrelang an einer Stelle stand. Allerdings ist man verpflichtet, w├Ąhrend der Mietzeit die B├Âden zu pflegen. Spuren, die im normalen Wohnalltag entstehen und unvermeidlich sind, muss der Vermieter beseitigen.

Der Artikel Fu├čb├Âden in der Mietwohnung findet sich in der Mai-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und ist online unter www.test.de/boden-mietwohnung abrufbar.
Mehr
 

 
Freiburg: Postfiliale in der Markgrafenstra├če gesichert
Gespr├Ąche der Stadtverwaltung mit Deutscher Post erfolgreich

Anfang M├Ąrz hatten die B├╝rgervereine Haslach und Weingarten den Oberb├╝rgermeister gebeten, sich dringend f├╝r den Erhalt ihrer Postbankfiliale in der Markgrafenstra├če einzusetzen, die f├╝r 30 000 Mensch in den Stadtteilen Postdienstleistungen anbieten. Das Haupt- und Personalamt der Stadt Freiburg hat daraufhin im Auftrag des Oberb├╝rgermeisters Gespr├Ąche mit der Deutschen Post AG gef├╝hrt. Diese hat nun der Stadt zugesichert, die Filiale zu erhalten. Sie wird fortan von einem privaten Partner weiterbetrieben. Neben den ├╝blichen Postdienstleistungen werden auch wichtige Postbankleistungen zur Versorgung der ├Ârtlichen Bev├Âlkerung weiter angeboten. Die Einzelheiten der ├ťbergabe kl├Ąrt die Deutsche Post derzeit. Nach einer kurzen Betriebsunterbrechung zur Renovierung wird die Postfiliale dann wieder ge├Âffnet sein. Die B├╝rgervereine Haslach und Weingarten werden ├╝ber das positive Ergebnis schriftlich informiert.
 
 

4. Gartenfestival Freiburg
Foto: Veranstalter
 
4. Gartenfestival Freiburg
Schloss Ebnet vom 13. - 15. April 2018

Zum 4. Gartenfestival auf Schloss Ebnet mit seinem ganz besonderen Charme erwartet der Veranstalter 100 Aussteller aus der Region und dem ganzen Bundesgebiet. Ca. 7.000 Besucher und Hobbyg├Ąrtner werden die Veranstaltung besuchen und nehmen ein attraktives Angebot rund um Pflanzen und den Garten wahr.
Mehr
 

 
Freiburg: Sperrung des Bahn├╝bergangs Waldseestra├če/M├Âslestra├če
Zur Sperrung des Bahn├╝bergangs Waldseestra├če/ M├Âslestra├če erkl├Ąrt der Vorstand der CDU Freiburg Mittelwiehre/ Oberwiehre:

Der seit Anfang M├Ąrz gesperrte Bahn├╝bergang an der M├Âslestra├če wurde sowohl f├╝r die Bewohner als auch f├╝r andere Anrainer, zum Beispiel das Gasthaus Waldsee, die Fu├čball -Schule, den Campingplatz und den NABU, weder entsprechend angek├╝ndigt, noch mit Weit- und Einsicht durchgef├╝hrt. Eine vorherige Kommunikation erfolgte nicht und eine Teilsperrung mit einseitiger Befahrung wird bisher abgelehnt, da dies h├Ątte fr├╝her kommuniziert werden m├╝ssen. Aus Sicht des stellvertretenden Vorsitzenden Steffen Herder ist dies eine paradoxe Argumentation des Bauunternehmens Joos, denn gerade diese hat die Kommunikation mit den Anrainern verpasst. Des Weiteren sollte ein ausreichend gro├čer Sachverstand durch die Verwaltung und das durchf├╝hrende Unternehmen vorhanden sein, um diesen Schl├╝sselpunkt, gerade ├╝ber die Osterfeiertage, zumindest teilweise nutzbar zu belassen um eine soziale Vertr├Ąglichkeit dieser Arbeiten gew├Ąhrleisten zu k├Ânnen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Waldseestra├če wegen der j├Ąhrlichen Kr├Âtenwanderung ebenfalls gesperrt ist. Durch diese Ma├čnahmen wird sowohl die Gastronomie- und Tourismusindustrie, als auch die Einwohner in einem nicht zumutbaren Umfang beeintr├Ąchtigt, wodurch auch mit erheblichen Umsatzeinbr├╝chen gerechnet wird , was nach der ├╝berzeugten und einstimmigen Meinung des CDU Vorstandes Freiburg Mittelwiehre/ Oberwiehre h├Ątte verhindert werden k├Ânnen.

Grunds├Ątzlich besteht Verst├Ąndnis zu den durchzuf├╝hrenden Bauma├čnahmen, unverst├Ąndlich bleiben aber die Kommunikation im Vorfeld und auch die aktuelle Argumentation.

Daher fordert der Vorstand des CDU Ortsverbandes die Stadtverwaltung auf, unterst├╝tzend t├Ątig zu werden und eine, durch eine Ampel geregelte, einseitige Nutzung des Bahn├╝berganges zu erm├Âglichen.
 
 

 
Stadtbahnbaustelle Reiterstra├če: Restarbeiten bis Freitag erledigt
Freiburg. Die Bauarbeiten f├╝r den Gleisanschluss der k├╝nftigen Rotteckline an das bestehende Netz im Bereich der Reiterstra├če konnte im Laufe des vergangenen Samstag soweit erledigt werden, dass die Stadtbahnlinien 3 und 5 am Sonntag wieder durch die ├Âstliche Basler Stra├če fahren konnten. Seither sind aber noch Restarbeiten im Gange, die bis kommenden Freitag abgeschlossen sein werden. Als letztes muss noch die provisorische Gleis├╝berfahrt in der Kronenstra├če r├╝ckgebaut werden.

Auch der Gleis- und Weichentausch bei der Johanneskirche konnte in einem ├Ąu├čerst knappen Zeitplan innerhalb der Osterferien beendet werden.

Die Vorst├Ąnde der VAG, Stephan Bartosch und Oliver Benz, sprachen allen an den Baustellen beteiligten von VAG, Garten- und Tiefbauamt sowie von den Baufirmen einen gro├čen Dank f├╝r die schnelle und konzentrierte Arbeit aus.
 
 

 
Proberaum gesucht?!
Popsupport Freiburg analysiert Bedarf an Prober├Ąumen

Der ÔÇ×Popsupport FreiburgÔÇť, angesiedelt seit Oktober 2017 in der Abteilung Wirtschaftsf├Ârderung der FWTM, f├╝hrt aktuell eine Analyse zum Bedarf an Prober├Ąumen in Freiburg durch. Auf der neuen Homepage www.popsupport.freiburg.de wird unter anderem abgefragt, ob zum Beispiel der Raum f├╝r eine Band alleine gesucht wird oder man sich von vorne herein mit mehreren Bands einen Raum teilen m├Âchte, die ben├Âtigte Raumgr├Â├če, die gew├╝nschte Nutzungsfrequenz, und welchen finanziellen Rahmen die Anmietung haben darf.

Hintergrund f├╝r die Bedarfsanalyse ist das Interesse zweier Investoren in Freiburg Geb├Ąude zu errichten, in denen u.a. Prober├Ąume entstehen sollen. Da diese Prozesse aber l├Ąngere Zeit bis zu einer eventuellen Fertigstellung in Anspruch nehmen, bem├╝ht sich der Popsupport Freiburg zeitgleich um R├Ąume, die als Zwischennutzung in naher Zukunft zur Verf├╝gung stehen k├Ânnten.

ÔÇ×Um f├╝r die Planung von Neubauten als auch bei der Suche nach R├Ąumen zur Zwischennutzung realistische Zahlen zu Grunde legen zu k├Ânnen, m├Âchten wir suchende Bands und Musiker bitten, uns ihren aktuellen Bedarf m├Âglichst genau und am besten bald mitzuteilenÔÇť, so Tilo Buchholz, FWTM-Projektverantwortlicher Popsupport Freiburg.

├ťber den Popsupport Freiburg:
Das Aufgabenspektrum des Popsupports Freiburg umfassen u.a. die Vernetzung der Szene, Akquise von dringend ben├Âtigten R├Ąumen sowie F├Ârdermitteln. Bei der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2017/2018 genehmigte der Freiburger Gemeinderat 50.000 Euro f├╝r eine auf zwei Jahre angelegte 50-Prozent-Stelle bei der FWTM.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 
AIDShilfeFreiburg.jpg
prospect graf     Kopie.jpg
jenne_web_dez2015.jpg
prospect graf  1 Kopie.jpg
1

Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger