Prolixletter
Montag, 26. September 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Tag der deutschen Vielfalt: Power to the people
Africa Day (c) Veranstalter
 
Tag der deutschen Vielfalt: Power to the people
Africa Day 2022 | Our Voice
Mo 03.10. | 14:00-20:00 Uhr | Parkplatz und Foyer (EWERK Freiburg)
Vernissage Ausstellung (bis 05.10.): Mo 03.10. | 14:00 Uhr | Foyer

Der 3. Oktober ist der Jahrestag des Lampedusa-Unglücks von 2013, bei dem 366 Menschen ums Leben kamen. Zu diesem Datum wird seit vielen Jahren im E-WERK der „Tag der deutschen Vielfalt“ gefeiert, an dem Menschen unabhängig von Herkunft, Papieren und Hautfarbe einbezogen werden.

In diesem Jahr gestaltet OUR VOICE den „Africa Day“ mit Zusammenarbeit mit afrikanischen Communities und Migrantenselbstorganisationen in Freiburg auf dem E-WERK-Parkplatz. Es spielen u.a. Blacka, Beuz Thiomban, Thival, Original Mistik Alpha, DJ Chopperty und DesmondMusik. Zudem gibt es ein Kinderprogramm sowie Essen & Getränke.

Am Montag um 14 Uhr wird die Ausstellung „Nothing about us without us“ des netzwerk

medien.vielfalt! im Foyer eröffnet. Das bundesweite Radio-und Medienprojekt gibt es seit 2020 und nimmt nicht nur bestehende Leerstellen in der deutschen Medienlandschaft kritisch in den Blick, sondern füllt diese aktiv selbst: „Wir sind Medienmacher:innen mit Flucht-oder Migrationserfahrung. Wir erleben Rassismus und Diskriminierung. Über uns wird viel gesprochen, aber fast nie mit uns.“

Die Ausstellung ist multimedial und interaktiv. Neben Grafiken, Illustrationen, Fotos und Texten finden sich in der Ausstellung auch mehrere Video- und Hörstationen. In einem mobilen Radiostudio können die Besucher:innen selbst am Mikro aktiv werden und eigene Aufnahmen machen. Die Ausstellung richtet sich sowohl an Menschen mit als auch ohne Flucht- und Migrationserfahrungen. Die Ausstellung ist auf Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch und Persisch und bis zum 05. Oktober zu sehen.

In Kooperation mit OUR VOICE, Radio Dreyeckland, FAIRburg, CaPoA e.V., ACAF, GAI, Ghana Union, One World Network, Eritreischer Frauenverein, Kidayo , HERE AND BLACK, netzwerk medien.vielfalt!

Eintritt frei
 
 

Kindertheater: Tranquilla Trampeltreu
Cargo-Theater: Tranquilla / Foto: JĂĽrgen Zentsch
 
Kindertheater: Tranquilla Trampeltreu
Cargo-Theater
So 18.09. | 15:30 Uhr | Kammertheater im EWERK Freiburg

Seine großmähnige Majestät, der König Leo der 28., lädt alle Tiere zu seiner Hochzeit ein. Während der Koch des Königs das Hochzeitsmahl zubereitet, erzählt er die abenteuerliche Geschichte der Schildkröte Tranquilla Trampeltreu, die sich auf den für sie unendlich weiten Weg zum Hochzeitsfest gemacht hat.

Inmitten seiner Töpfe, Schöpflöffel und Pfannen erweckt der Koch die Küchenutensilien zum Leben und nimmt seine Gäste mit auf eine fantasievolle Reise …

FĂĽr Kinder ab 4 Jahren.

„… so gehört einiges dazu, den Phantasiegehalt, der in den Geschichten steckt, noch zu toppen. Die Kücheninszenierung als Phantasiegeschichte in der Phantasiegeschichte – Michael Ende, so darf vermutet werden, hätte seine wahre Freude daran gehabt.“ (Stuttgarter Nachrichten)

MIT
Spiel: Stefan Wiemers
Regie: Utz Thorweihe
Musik: Bernhard Bentgens
BĂĽhne: Heinz Volpert

Eintritt: 8,00 / 6,00 €
 
 

 
„caravan live“ mit rund 120 Ausstellern in der Messe Freiburg
Tickets sind ab sofort erhältlich

Der Online-Vorverkauf für die Messe „caravan live“, die vom 29. September bis 2. Oktober 2022 in den Hallen der Messe Freiburg stattfindet, ist gestartet. Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) rechnet als Veranstalterin mit mehr als 120 Austellerinnen und Aussteller, die sich auf der wichtigsten Informations- und Verkaufsplattform der Caravaning-Branche im Südwesten präsentieren. Besonders großen Zuwachs gibt es in diesem Jahr im Bereich der kompakten Campingbusse. Deutlich gewachsen ist auch der Zubehörbereich, der in Halle 4 zu finden sein wird. Zu den Ausstellern, die bereits seit vielen Jahren ihre Produkte und Neuheiten auf der caravan live präsentieren, gesellen sich in diesem Jahr rund 30 neue Aussteller. So werden dieses Jahr unter anderem Campingbusse des Herstellers Kompanja, Caravans der Marke KABE sowie Reisemobile von Joa erstmalig in Freiburg präsentiert. Neben dem umfangreichen Angebot an Reisemobilen, Caravans, technischer Ausstattung, Camping-Zubehör und Campingplätzen können sich die Besucherinnen und Besucher auf neue Highlights wie den CAMPER TALK oder die Camping-Area freuen.

Der CAMPER TALK bietet den richtigen Rahmen für spannende und informative Gesprächsrunden. Hier können die Messebesucherinnen und -besucher ihre Fragen rund um das Thema Camping direkt an erfahrene Camper, Youtuber und Blogger aus der Camping-Branche richten. Als Gesprächspartner an allen vier Messetagen live vor Ort werden die Betreiberinnen und Betreiber der Social Media-Kanäle „CamperTobi“, „MikaCaravan“, „WirsindCamper“ und „Fan4Van“ sein. Unterstützt werden sie bei ihren Gesprächsrunden durch weitere Youtuber und Blogger aus ganz Deutschland. Der CAMPER TALK findet täglich um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr und 16:00 Uhr auf der CAMPER TALK-Bühne in Halle 3 statt. Jeweils im Anschluss können die Besucherinnen und Besucher an sogenannten Blogger Walks durch die Messehallen teilnehmen.

Während des Veranstaltungszeitraums besteht in diesem Jahr für Besucherinnen und Besucher, die mit dem eigenen Campingfahrzeug anreisen, die Möglichkeit, auf dem Messegelände zu übernachten. Sanitäre Anlagen (ohne Duschen), ein Grauwasserausguss sowie ein zentraler Wasseranschluss stehen vor Ort zur Verfügung. Die Campingfahrzeuge sollten im Hinblick auf benötigten Strom entsprechend autark sein. Eine vorherige Anmeldung für die Nutzung der Camping-Area ist nicht erforderlich, es gilt der reguläre Parktarif. Übernachtungsgäste werden gebeten, bei der Einfahrt auf das Messegelände das Team des Parkdienstes über die Übernachtung zu informieren, damit eine entsprechende Einweisung in die hierfür vorgesehene Camping-Area erfolgen kann. Die FWTM bittet weiterhin zu beachten, dass die Camping-Area am Sonntag, 2. Oktober um 18:30 Uhr für eine Folgeveranstaltung benötigt wird. Wer zusätzlich von Sonntag, 2. Oktober auf Montag, 3. Oktober auf dem Gelände übernachten möchte, kann sein Wohnmobil oder Wohnwagen dann auf den gepflasterten Besucherparkplatz vor den Messehallen stellen. Alle Informationen wurden auf der Webseite im Bereich „Services&Presse/Services vor Ort“ übersichtlich zusammengeführt.

Tickets sind zum Online-Vorverkaufspreis auf der Webseite der caravan live sowie bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen zur caravan live gibt es online
Mehr
 

FREIBURG FASHION DAYS
FREIBURG FASHION DAYS (c) FWTM
 
FREIBURG FASHION DAYS
Ăśber 100 Fashion Events in der Freiburger Innenstadt vom 14. bis 17. September 2022

Kostenfreier Ă–PNV am Samstag, 17. September

Bei den FREIBURG FASHION DAYS verwandelt sich die Freiburger Innenstadt vom 14. bis 17. September 2022 zum ersten Mal in ein einzigartiges Festival mit Trends und Inspiration rund um die Themen Mode und Fashion. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein Shopping-Erlebnis der besonderen Art: Fashion Shows auf den zentralen Plätzen in der Innenstadt, Eventflächen in den Stores, Styling-Beratung sowie Fashion-Talks und Workshops. Während der vier Veranstaltungstage beteiligen sich zahlreiche Einzelhändler mit Aktionen in ihren eigenen Häusern. Die Veranstaltung lädt dazu ein, die neusten Trends der Szene zu entdecken und sich von regionalen und internationalen Labels in den Geschäften und auf Pop-up-Flächen inspirieren zu lassen. Das Programm mit den Events der Partner, Modehäuser und Händler sowie die Adressen der Locations ist unter www.freiburgfashiondays.de zu finden. Organisiert werden die FREIBURG FASHION DAYS durch z’Friburg in der Stadt e.V. und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

Bürgermeister Stefan Breiter: „Mode, Vielfalt, Nachhaltigkeit und Mitmachaktionen sind die Formate, mit denen wir die Innenstadt beleben und besondere Erlebnisräume für Handel, Gastronomie und Kultur schaffen möchten. Die ganze Stadt wird zu einem Laufsteg, auf den ich mich sehr freue.“

Dr. Franziska Pankow, FWTM-Abteilungsleiterin Tourismus, Convention Bureau & Events: „Veranstaltungen wie die FREIBURG FASHION DAYS schaffen Besuchsanreize für die Freiburger Innenstadt für Freiburger_innen und Gäste aus der Region. Die Fashion Days führen aber vor allem dazu, dass alle Mitwirkenden gemeinsam Neues wagen, sich Nachbarschaften zusammentun und so weitere Ideen, Impulse und Kooperationen für die Freiburger Innenstadt entstehen können.“

David Lehr, Vorstand z´Friburg in der Stadt e.V. und Geschäftsführer Haus Freiburg bei E. Breuninger GmbH & Co.: „Breuninger glaubt fest an eine gesunde Einzelhandelslandschaft sowie lebendige, florierende Innenstädte. Veranstaltungen wie die FREIBURG FASHION DAYS leisten einen wichtigen Beitrag für die Freiburger Innenstadt und schaffen eine hohe Erlebnisqualität für die Freiburger_innen und die Besucher_innen der Stadt.“

Die Premiere der FREIBURG FASHION DAYS wartet mit über 100 Events rund um Mode und Fashion in der gesamten Innenstadt auf. Die vielfältigen Aktionen finden im Colombipark, auf dem Münsterplatz, dem Rotteckboulevard, dem Augustinerplatz und in der Gerberau sowie in einzelnen Geschäften statt. Eröffnet werden die FREIBURG FASHION DAYS im Beisein von Oberbürgermeister Martin Horn am Mittwoch, 14. September um 12 Uhr im Colombipark, der sich für vier Tage zum Fashion- und Tanz-Park verwandeln wird: Von Mittwoch bis Freitag erwarten die Besucher_innen Fashion Shows mit lokalen und nationalen Designern, Newcomer-Labels, Stores aus Freiburg sowie Tanzshows von „No Sound Experience“ und „Elena La Gata – Burlesque“. Am Freitag, 16. September ab 17 Uhr haben die Besucher_innen außerdem die Möglichkeit, im Colombipark an einem Tanz-Workshop teilzunehmen oder am Samstag, 17. September um 10 Uhr bei einem HIIT-Workout sportlich aktiv zu werden.

Im ehemaligen Kaiser Damen-Modehaus in der Kaiser-Joseph-Straße 172-174 entstehen an allen vier Tagen der FREIBURG FASHION DAYS Pop-up-Flächen, auf denen sich verschiedene Designer_innen und Newcomer Labels präsentieren. Darüber hinaus gibt es im Untergeschoss auf über 500 Quadratmetern einen Vintage Second Hand Pop-up-Store. Als überregionaler Kooperationspartner der FREIBURG FASHION DAYS für den Bereich Slow Fashion präsentiert FAEX im „Pop Up Space“ im ehemaligen Kaiser Damen-Modehaus eine kuratierte Auswahl an vierzig unabhängigen Modemarken, die Wert auf Qualität und Individualität legen. Während der Fashion Shows können Besucher_innen die Kreationen auf Laufstegen in der Stadt erleben, welche in dem Pop-up-Store dann direkt erworben werden können. Mehrere Händler kooperieren während der Fashion Days mit FAEX und stellen die Kollektionen in ihren Geschäften aus.

„Bei FAEX bringen wir talentierte Designer, anspruchsvolle Kunden und lokale Einzelhändler zusammen“, beschreibt Ingo Müller-Dormann, Geschäftsführer der FAEX GmbH, sein bundesweites Konzept, mit dem er auch in Freiburg für ein nachhaltiges Einkaufserlebnis sorgen will. Das Flanieren in der Konviktstraße wird während der FREIBURG FASHION DAYS zu einem ganz besonderen Erlebnis: Zu den einzigartigen und inhabergeführten Geschäften in der beliebten Einkaufsstraße gesellt sich vom 14. bis 16. September eine Kunstinstallation, deren Thema erst zu Beginn der Fashion Days präsentiert wird. Auch der Freiburger Hauptbahnhof „Mein Einkaufsbahnhof“ präsentiert sich am Freitag, 16. September als Fashion CatWalk: Um 15:30 Uhr und 16:30 Uhr wird hier ebenfalls eine Fashion Show veranstaltet.

Ein besonderes Highlight der FREIBURG FASHION DAYS ist die große Live Fashion Show auf dem Münsterplatz am Samstag, 17. September, von 17 bis 23 Uhr, bei der verschiedene Labels und Geschäfte die neusten Trends präsentieren werden. Für Second-Hand-Begeisterte ist der Frollein Flohmarkt die perfekte Anlaufstelle: Am Samstag, 17. September findet von 10 bis 17 Uhr die mittlerweile 16. Ausgabe auf dem Rotteckboulevard statt, bei der ehemals geliebte Teile an neue Besitzer_innen weiterverkauft werden können.

Eine besondere kulinarische Vielfalt wird es auf dem Augustinerplatz geben: Mit einem vielfältigen Essensangebot sorgen Food-Trucks am 14. und 16. September von 17 bis 21:30 Uhr für das leibliche Wohl und laden zum Verweilen und Genießen auf dem zentral gelegenen Platz ein. Am Freitagabend wird zudem in der Schneckenvorstadt unter dem Motto „Fifty Shades of Red“ gefeiert und die Silent Disco lädt Tanzbegeisterte ein.

Am Samstag, 17. September gilt Freifahrt in den Bussen und Straßenbahnen der Freiburger Verkehrs AG (VAG). Dies ist der erste von mehreren fahrscheinfreien Samstagen, die der Gemeinderat der Stadt Freiburg beschlossen hat. Ebenfalls am Samstag, 17. September bietet das Archäologische Museum Colombischlössle eine Kinderbetreuung an. Für die kleinen Besucher_innen wird außerdem ab 09:30 Uhr ein Bächleboot-Rennen in der Münsterstraße stattfinden, veranstaltet vom REHA-Laden des REHA-Vereins Freiburg.

Die FREIBURG FASHION DAYS werden gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg. Die Förderung erfolgt im Rahmen des „Sofortprogramm Einzelhandel/Innenstadt“, mit dem das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus den Einzelhandel stärken und die Innenstädte (wieder-)beleben möchte. Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau und die Volksbank Freiburg unterstützen die Veranstaltung unter dem Motto „Gemeinsam für die Innenstadt“.

Bei der Organisation der FREIBURG FASHION DAYS werden z’Friburg und die FWTM durch ihren engen Kooperationspartner „Herzschlag Freiburg“ unterstützt. Neben dem überregionalen Kooperationspartner FAEX ist ein weiterer Partner das interkulturelle Textilkollektiv Freiburg, welches nachhaltige Mode von interkulturellen Freiburger Designer_innen und Schneider_innen unterstützt.

Das Programm und weitere Informationen zu den teilnehmenden Akteuren, Händlern und Labels sind online zu finden.
Mehr
 

Time Machine
Time Machine am 10. September 2022 (c) Badeparadies Schwarzwald
 
Time Machine
Kommendes Eventhighlight im Badeparadies Schwarzwald

Am 10. September wird es Zeit für eine künstlerische und musikalische Reise in Zukunft und Vergangenheit. Verschiedene Show-Acts des Künstlers Francesco Martini versetzen das Publikum zurück in die Ära des wilden Westen. Die Tanzshow der Gruppe „Time Machine“ bringt im Trio die besten und erinnerungswürdigsten Tanzstile der letzten Jahrzehnte auf die Bühne während Zukunftsmusik, durch das DJ-Duo „Sax Cells“, in Form von entspannenden Lounge-Klängen hörbare Realität wird. In der Saunawelt Palais Vital ist außerdem Profi-Aufgussmeister Gian Claudio zu Gast und gestaltet unvergessliche Show-Aufgüsse der Zeitgeschichte.

Termin: 10. September 2022
Erlebniswelt: Palmenoase & Palais Vital
Mehr
 

Jazzfestival Freiburg
Carmen Souza (c) Patricia Pascal
 
Jazzfestival Freiburg
17.-25. September 2022

E-WERK Freiburg | Jazzhaus Freiburg

Das Freiburger Jazzfestival ist seit vielen Jahren ein wichtiger Treffpunkt der internationalen Jazzszene. Veranstaltet von E-WERK und Jazzhaus Freiburg finden sich hier Neuentdeckungen der europäischen Musikszene ebenso wie Auftritte gefeierter Jazzgrößen. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause eröffnet nun wieder der Minigipfel in den Lokalitäten im Stühlinger und Sedanviertel/Grün das Festival.

Ein Bestandteil des Jazzfestivals ist der im zweijährigen Turnus stattfindende Pianowettbewerb, der im Laufe der Zeit ein immer internationaleres Format gewonnen hat. Beim diesjährigen Jazzfestival werden wieder junge Pianist*innen versuchen, eine hochkarätig besetzte Jury von ihrem Talent zu überzeugen. Die traditionelle 'Open-Air-Veranstaltung' des Jazzfestivals findet dieses Jahr in der schönen Urachstraße in der Mittelwiehre in Freiburg statt. Der Akzent liegt dabei auf der regionalen Jazzszene und bietet für alle Musikinteressierten ein abwechslungsreiches Programm.

Das Jazzfestival Freiburg ist gefördert von der Sparkasse Freiburg / Nördlicher Breisgau, der Brauerei Ganter und dem Pianohaus Lepthien. Der Pianowettbewerb wird gesponsert von der FREYLER Unternehmensgruppe, der Haufe-Lexware Services GmbH & Co. KG, der freien Holzwerkstatt GmbH und der Sparkasse Freiburg / Nördlicher Breisgau.
Mehr
 

„Shinrin Yoku“ - Waldbaden mit Naturcoach Andrea Kenk
Andrea Kenk (c) Veranstalter
 
„Shinrin Yoku“ - Waldbaden mit Naturcoach Andrea Kenk
BAD KROZINGEN. Im Gemeindewald Bad Krozingen – Biengen bietet die Kur und Bäder GmbH zusammen mit Revierförster Johannes Wiesler sowie zertifizierten Naturcoaches und Waldpädagogen regelmäßig geführte Touren an. Am Sonntag, den 11. September 2022 um 11.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr findet eine Führung durch den Waldbadepfad im Käppeledobel Bollschweil - St. Ulrich mit Naturcoach und Waldpädagogin Andrea Kenk statt.

Gestartet wird mit einem Input und Austausch über die gesundheitsfördernden Aspekte des Waldes und der Natur. Gemeinsam werden die Teilnehmer*innen vollständig in die Waldatmosphäre eintauchen. Meditatives Gehen und naturbezogene Achtsamkeitsübungen führen Sie weiter in das Waldgebiet. Einige Atemübungen mit Qigong öffnen die Atmung/Lunge, weiter werden fünf Sinnesübungen durchgeführt sowie eine „Solozeit“ auf einer Waldliege, in der die Teilnehmer*innen schlafen, träumen oder wach den Wald erleben können. Am Ende werden Erfahrungen ausgetauscht und ein Jahreszeitengetränk aus der Natur genossen. Angemessene Kleidung und festes Schuhwerk sind notwendig.

Der Preis (inkl. regionalem saisonalem Vesper) beträgt 28,00 € pro Person zzgl. Vvk-Gebühr. Eine Ermäßigung von 2,00 € erhalten Teilnehmer*innen bei der Vorlage der Gästekarte, BK-Kundenkarte, BZCard, Schüler-/ Studentenausweis. Die Tickets sind über die Tourist-Info Bad Krozingen unter Tel. +49 7633 4008 - 163 oder www.bad-krozingen.info erhältlich.

Der Waldweg wird über die Abzweigung Kreisstraße (K4956) Richtung „St. Ulrich“ erreicht. Nach 2,5 km links in den Waldweg „Dachshaldenweg“ (vor Aubach) abbiegen. Es gibt eine Mitfahrgelegenheit bei vorheriger Anmeldung bei der der Tourist-Info Bad Krozingen um 10.30 Uhr.

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt – außer bei Gewitter, Sturm und Starkregen.
Mehr
 

Frank-Dupree-Trio gibt Benefizkonzert im Staatstheater Karlsruhe
© Arno Kohlem
 
Frank-Dupree-Trio gibt Benefizkonzert im Staatstheater Karlsruhe
Musiker spielen Stücke von Nikolai Kapustin / Erlös kommt neuem KONS-Flügel zugute

Eine Woche vor dem offiziellen Spielzeitstart gibt der Pianist Frank Dupree am Samstag, 10. September, um 19.30 Uhr mit seinem Trio im Großen Haus des Badischen Staatstheaters ein Benefizkonzert zu Gunsten eines neuen Flügels für das Badische Konservatorium. Auf dem Programm stehen Jazzstücke des ukrainischen Komponisten Nikolai Kapustin, dessen Werke die drei Musiker jüngst auf dem Album „Blueprint“ veröffentlicht haben. Zu hören sind auch Songs von Leonard Bernstein, der den Jazz in die Klassik brachte. Mit Chick Corea widmet sich das Trio einem der größten Klaviervirtuosen des modernen Jazz. Karten gibt es beim Badischen Staatstheater oder online.

Der in Rastatt geborene Frank Dupree wurde seit seinem sechsten Lebensjahr an von Prof. Sontraud Speidel unterrichtet und gefördert. 2019 absolvierte er sein Studium an der Hochschule für Musik Karlsruhe im Solistenexamen Klavier. Er debütierte bereits als Konzertpianist mit dem London Philharmonic Orchestra (UK), dem Orchestre de Chambre de Paris (F) und dem Auckland Symphony Orchestra (NZ).

- - -

"KONS-Spendensymphonie"
Das Badische Konservatorium, die Musikschule der Stadt Karlsruhe, zieht 2024 in die ehemalige Dragonerkaserne. Um den dann wesentlich größeren Konzertsaal des neuen Unterrichtsgebäudes ausreichend mit Klang zu füllen, startete die Musikschule die Kampagne "KONS-Spendensymphonie" zur Finanzierung eines Steinway-Konzertflügels. Im Rahmen der Kampagne konzertieren bekannte Künstlerinnen und Künstler ebenso für die gute Sache wie die eigenen Lehrkräfte des Hauses.

- - -

zum Bild oben:
Jazzfreunde: Dr. Ulrich Peters, Intendant des Badischen Staatstheaters, freut sich mit dem Pianisten Frank Dupree, KONS-Direktor Lahnor Adjei und Uta Deppermann, kĂĽnstlerische Betriebsdirektorin, auf das Konzert. (v.l.n.r.)
© Arno Kohlem
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 303 304 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger