Prolixletter
Dienstag, 25. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
Freiburg: Spielplatz an der Wiechertstra├če aufw├Ąndig saniert
Kletterkugel, Trampoline, mehr Natur und Treffpunkt der Generationen
Investition von 145.000 Euro ÔÇô F├Ârderung von Bund und Land

Der Spielplatz in der Wiechertstra├če wurde aufw├Ąndig und grundlegend saniert. Der mehr als 40 Jahre alte Spielplatz ist jetzt, nach rund sieben Wochen Bauzeit, wieder mit zeitgem├Ą├čen Spielger├Ąten ausgestattet. Da es in der Umgebung bereits mehrere Angebote f├╝r j├╝ngere Kinder gibt, wurden hier mehr Anreize f├╝r eher ├Ąltere Kinder aufgebaut. Doch auch das Thema generations├╝bergreifende Kommunikation wird hier weiter unterst├╝tzt.

Die alte Kletteranlage (ein sogenanntes Kletteroktogon) wurde durch eine gestalterisch ├Ąhnliche, jedoch deutlich modernere und vielf├Ąltigere Kletterkugel ersetzt. Gebogene Rohre aus Edelstahl dienen k├╝nftig zus├Ątzlich als Gel├Ąnder-Rutschen. Zwischenpodeste aus Gummimatten bieten zudem Ruhepunkte im Seilwirrwar und bringen zus├Ątzliche Anreize. Eine Gruppe aus drei kleinen Trampolinen bietet neue, gemeinsam nutzbare, Bewegungsm├Âglichkeit f├╝r alle Altersklassen. Im Zentrum der Fl├Ąche wird ein gepflasterter Bereich, der f├╝r den angrenzenden Wohnblock als Feuerwehrzufahrt dient, auch k├╝nftig f├╝r verschiedene Nutzungen befestigt bleiben.

Auf dem 380 Quadratmeter gro├čen Spielplatz wurde aber viel Fl├Ąche entsiegelt und ├Âkologisch aufgewertet, die vorhandenen B├Ąume wurden nach M├Âglichkeit erhalten. Baumscheiben wurden vergr├Â├čert, um den B├Ąumen bessere Bedingungen zu bieten. Au├čerdem werden hier insektenfreundliche Pflanzen wachsen. Stolperstellen an den angrenzenden Fu├čwegen wurden beseitigt. Zuk├╝nftig laden zwei B├Ąnke alle Generationen ein, sich an dem Platz aufzuhalten. Erg├Ąnzend gibt es mehrere lange Sitzbalken aus Holz, die Steinkanten an den vorhandenen Hochbeeten entsch├Ąrfen.

Vor dem Umbau gab es ein intensives Beteiligungsverfahren, dabei haben sich die Menschen daf├╝r ausgesprochen, die gestalterische Grundrichtung des Spielplatzes beizubehalten, die Angebote jedoch zeitgem├Ą├č anzupassen und zu erg├Ąnzen. Der Umbau hat rund 145.000 Euro gekostet, fast 70.000 Euro kamen von Bund und Land. Im Rahmen des st├Ądtebaulichen F├Ârderprogramms ÔÇ×Investitionspakts Soziale Integration im QuartierÔÇť wurde unter anderem der Betzenhauser Torplatz saniert. Auch der Spielplatz Wiechertstra├če ist Teil des Sanierungsgebiets. Es k├Ânnten sogar noch mehr F├Ârdermittel flie├čen, ein Aufstockungsantrag ist gestellt, aber noch nicht entschieden.

Gro├če und Kleine Freiburgerinnen und Freiburger k├Ânnen sich jetzt auf den neu gestalteten Spielplatz freuen. Auf eine sonst ├╝bliche Einweihung mit Spielplatzparty muss wegen der aktuellen Corona-Lage aber leider verzichtet werden.
 
 

 
FR: Ab 1. Januar 2022 gilt neue Corona-Verordnung des Landes in den Alarmstufen
3G-Regelung gilt in st├Ądtischen Verwaltungsgeb├Ąuden - Nicht-immunisierte Besucherinnen und Besucher ist der Zutritt nur nach Vorlage eines Antigen- oder PCR-Test gestattet
Ausnahmen sind die Abholung und R├╝ckgabe von Unterlagen in allen ├ämtern sowie in begr├╝ndeten Not- und H├Ąrtef├Ąllen

Ab 1. Januar 2022 gilt eine neue Corona-Verordnung des Landes. In den Alarmstufen gilt dann die 3G-Regel in allen st├Ądtischen Verwaltungsgeb├Ąuden.

Ab diesem Zeitpunkt m├╝ssen nicht-immunisierte Besucherinnen und Besucher einen Antigen- oder PCR-Test vorlegen, um die Verwaltungsgeb├Ąude betreten zu k├Ânnen.

Es gibt Ausnahmen: So k├Ânnen Unterlagen in allen ├ämtern abgeholt oder zur├╝ckgegeben werden. Zudem gilt eine Ausnahme bei Einzelf├Ąllen, wenn eine Person nicht in der Lage ist, eine Testung durchzuf├╝hren, jedoch ein pers├Ânliches Gespr├Ąch notwendig ist oder bei begr├╝ndeten Not- und H├Ąrtef├Ąllen, wie beispielsweise einer akuten finanziellen Notlage.

Viele Anliegen lassen sich telefonisch oder per E-Mail erledigen. Eine Terminvereinbarung telefonisch oder online wird empfohlen.
 
 

 
Freiburg: Neues zum Zweckentfremdungsverbot
Ferienwohnungen k├Ânnen jetzt beim Baurechtsamt unter www.freiburg.de/ferienwohnung registriert werden

Ab 1. Januar 2022 d├╝rfen Ferienwohnungen nur dann angeboten und vermietet werden, wenn sie registriert sind

Ab sofort k├Ânnen Freiburger Ferienwohnungen beim Baurechtsamt unter www.freiburg.de/ferienwohnung registriert werden. Aufgrund einer ├änderung des Zweckentfremdungsverbotsgesetzes des Landes hatte der Gemeinderat der Stadt Freiburg die Registrierungspflicht f├╝r Ferienwohnungen bereits im vergangenen Sommer beschlossen. Ab dem 1. Januar 2022 d├╝rfen Ferienwohnungen nur dann angeboten und vermietet werden, wenn diese registriert sind und die Registrierungsnummer mit angeben wird.

Im Baurechtsamt hat die Zweckentfremdungsstelle die M├Âglichkeiten daf├╝r geschaffen, dass eine Registrierung nun online ├╝ber das Internetportal Service BW erfolgen kann. Dieser Entwicklungsprozess wurde durch das Amt Digitales und IT unterst├╝tzt. Die Registrierung ist kostenlos und ab sofort m├Âglich.

Holger Ratzel, Leiter des st├Ądtischen Baurechtsamtes, erhofft sich von der Einf├╝hrung der Registrierungspflicht eine h├Âhere Transparenz und ein effektiveres Vorgehen bez├╝glich zweckentfremdeter Wohnungen: ÔÇ×Die Registrierungspflicht ist ein wichtiges Mittel, um das illegale Anbieten von Ferienwohnungen zu erschweren und weniger attraktiv zu machen. Gleichzeitig steigen wir mit der Registrierung in eine digitale Verfahrensbearbeitung ein.ÔÇť

Auch Sabine Recker als Leiterin des Referates f├╝r bezahlbaren Wohnraum begr├╝├čt die neue Registrierungspflicht: ÔÇ×Die dahingehende ├änderung des Zweckentfremdungsrechtes und der Satzung ist ein toller Erfolg f├╝r die Stadt Freiburg, f├╝r den sich alle gemeinsam stark gemacht haben. K├╝nftig werden es Illegale schwerer haben, sich in der Anonymit├Ąt des Internets zu verstecken.ÔÇť

Weitere Informationen zur Registrierungspflicht sind auf der st├Ądtischen Homepage unter www.freiburg.de/ferienwohnung oder ├╝ber telefonisch ├╝ber das Beratungszentrum Bauen, 201-4390, erh├Ąltlich.
Mehr
 

 
Freiburg: Was, wann, wo, wer, wieviel?
Die Neuauflage des Stadtbezirksatlas 2021 liefert Zahlen und Fakten von Altstadt-Mitte bis Vauban

In welchen Altersgruppen werden die einzelnen Stadtbezirke in den kommenden zehn Jahren Einwohnerinnen und Einwohner dazugewinnen? Wo wohnen die Menschen am ehesten im Wohneigentum? Wie hoch ist die Mietbelastung? Wo ist die Luftqualit├Ąt am besten? Wo ist die Versorgung mit Kneipen und Restaurants besonders gut? Wo ist der Anteil der Alleinerziehenden ├╝berdurchschnittlich? Wo werden Wege am ehesten zu Fu├č oder mit dem Rad zur├╝ckgelegt? Wo sind die Hochburgen der Parteien?

Diese und viele weitere Fragen beantwortet der Stadtbezirksatlas 2021, den das Amt f├╝r B├╝rgerservice und Informationsmanagement neu aufgelegt hat. Freiburg hat 42 Stadtbezirke, von Altstadt-Mitte bis Vauban. Im Atlas werden sie in Luftbildern vorgestellt, anhand von 50 Indikatoren zu den Themen Bev├Âlkerung, Wohnen, Wohnumfeld, Soziales, Verkehr und Wahlen verglichen und durch weitere statistische Kennwerte charakterisiert.

Der Atlas umfasst 274 Seiten und liegt zum kostenlosen Download unter www.freiburg.de/statistischeveroeffentlichungen bereit. Hier kann auch eine gedruckte Ausgabe vorbestellt werden; sie erscheint Ende Januar und kostet 15 Euro.
Zus├Ątzlich wartet unter www.freiburg.de/fritz-dashboards ein interaktives Dashboard mit den 50 Stadtbezirksindikatoren darauf, interessierten Nutzerinnen und Nutzern die Freiburger Stadtbezirke spielerisch n├Ąher zu bringen.
Mehr
 

 
Freiburg: ├ľffnungszeiten Mundenhof und Forstamt
Sofern es keine ├änderungen aufgrund der Pandemie gibt, ist der Mundenhof auch ├╝ber die Feiertage ge├Âffnet und kann besucht werden. Es gelten die jeweils g├╝ltigen Zugangsbeschr├Ąnkungen der Corona-Verordnung. Aktuell ist ein Zugang nur mit 2G+ zul├Ąssig.

Die Verwaltung des Mundenhofs ist von Freitag, 24. Dezember, bis einschlie├člich Sonntag, 2. Januar, geschlossen. F├╝r Notf├Ąlle ist ein Bereitschaftsdienst unter Tel. 0171/9741197 eingerichtet.

Das Forstamt bleibt von Freitag, 24. Dezember, bis einschlie├člich Sonntag, 9. Januar, geschlossen. F├╝r Notf├Ąlle und Wildunf├Ąlle ist ein Bereitschaftsdienst eingerichtet (Tel. 0175/9322476). Ab Montag, 10. Januar, ist es wieder regul├Ąr ge├Âffnet.
 
 

Bankschlie├čf├Ącher: Hohe Nachfrage und gro├če Preisunterschiede
EMS Wert┬şeinlagerung (c) Stiftung Warentest
 
Bankschlie├čf├Ącher: Hohe Nachfrage und gro├če Preisunterschiede
Wer Schmuck, Dokumente oder andere Wertgegenst├Ąnde sicher in einem Schlie├čfach verwahren will, sollte Preise vergleichen und den Versicherungsschutz pr├╝fen. F├╝r ein Fach in DIN-A4-Gr├Â├če ermittelte Finanztest eine Jahresmiete zwischen 31 und 416 Euro. In ´╗┐Test waren 40 Kreditinstitute und 12 alternative Anbieter. Letztere sind grunds├Ątzlich hochpreisiger.

Filialschlie├čungen bei Banken und Sparkassen sowie die Einf├╝hrung von Negativzinsen f├╝r Guthaben auf Giro- und Tagesgeldkonten lassen die Nachfrage nach Schlie├čf├Ąchern in die H├Âhe schnellen. Das macht den Markt attraktiv f├╝r neue Anbieter. Anders als bei vielen Banken muss man bei ihnen kein Kunde sein, allerdings sind ihre Preise auch bis zu viermal h├Âher als bei Kreditinstituten.

Nur 16 von 40 Banken im Test vermieten ihre Schlie├čf├Ącher auch an Nichtkunden, bei sieben zahlen diese Kunden dann aber deutlich mehr. Den geringsten Jahrespreis verlangt die Volksbank K├Âln Bonn mit 31 Euro, am teuersten ist die Sparda-Bank S├╝dwest mit 120 Euro.

Beim teuersten alternativen Anbieter EMS Werteinlagerung zahlen Kunden f├╝r das Vergleichsfach bis zu 416 Euro plus Einrichtungsgeb├╝hr. Mit hohen Sicherheitsvorkehrungen und der M├Âglichkeit zur Barzahlung ÔÇô die gibt es bei Banken nicht ÔÇô wollen diese Anbieter bei den Kunden punkten.

Finanztest r├Ąt, vor Abschluss des Mietvertrags in jedem Fall auf die Versicherungsbedingungen zu achten. So sind bei manchen Banken Elementarsch├Ąden nicht versichert oder im Mietpreis ist keine oder nur eine geringe Versicherungssumme enthalten.

Der Test Bankschlie├čf├Ącher erscheint auf test.de am 17.12.2021 unter ´╗┐www.test.de/bankschliessfach sowie in Finanztest 2/2022 am 19. Januar 2022.
Mehr
 

 
Bus- und Stra├čenbahnverkehre der Freiburger Verkehrs AG an den Feiertagen
An Heilig Abend und Silvester bietet die folgendes Fahrplanangebot an.

Heilig Abend
An Heilig Abend gilt auf allen Linien der Freiburger Verkehrs AG (VAG) der Samstagsfahrplan, wobei die Stadtbahnlinien von 15 Uhr an im 15-Minuten-Takt einen direkten Anschluss am Bertoldsbrunnen haben. Ab 19 Uhr verkehren die Stadtbahnlinien im 30-Minuten-Betrieb.
Die Buslinien fahren ab etwa 15 Uhr im 30-Minuten-Takt. Die Abfahrtszeiten sind an die ver├Ąnderten Ankunftszeiten der Stra├čenbahnlinien angepasst.
Die Buslinie 21 startet an er Dorfstra├če das letzte Mal Richtung Horben um 19.53; die letzte R├╝ckfahrt von Horben f├Ąhrt um 20.19 Uhr los.
Die Buslinie 22 startet an Heilig Abend von der Bissierstra├če letztmals um 14.49 Uhr und von Z├Ąhringen um 16.11 Uhr.
Letzte Abfahrt der Buslinie 34 ab der Munzinger Stra├če ist um 115.57 und letzte R├╝ckfahrt vom Keidelbad um 16,12 Uhr.

Silvester
An Silvester gilt auf allen Linien der VAG bis um 15 Uhr der Samstagsfahrplan.
Die Stadtbahnlinien verkehren von 15 Uhr an im 15-Minuten-Takt mit direkten Anschluss am Bertoldsbrunnen. Ab 23.30 Uhr wird in den 30-Minuten-Takt gewechselt, der bis um 4.30 Uhr weitergefahren wird.
An Silvester fahren die Buslinien 10,11,14, 15, 17, 18, 27, 32, 33 und 36 ab 15 Uhr im 30-Minuten Takt und ab 0.30 Uhr alle 60 Minuten.
 
 

 
Freiburg bedroht Trinkwasser f├╝r Umkirch unter gepl. Neubaustadtteil Dietenbach
ECOtrinova e.V. zum aktuellen Konflikt zwischen Umkirch und Freiburg um die Erdaushubdeponie, der heute im Gemeinderat Umkirch auf der Tagesordnung steht.

Freiburg und Umkirch, 20.12.21. Die Stadt Freiburg bedroht unter dem geplanten Neubaustadtteil Dietenbach befindliches Grundwasser, das Trinkwasser f├╝r Umkirch wird. Das folgert der gemeinn├╝tzige Verein ECOtrinova e.V. als Einwender und Widerspruchsf├╝hrer gegen das ÔÇ×ErdaushubzwischenlagerÔÇť Dietenbach. Ein aktueller Grund ist, dass laut Pressebericht bereits Mitte Dezember Erdaushub angeliefert wurde. Die im Herbst von ECOtrinova, der Gemeinde Umkirch und anderen erhobenen ausf├╝hrlichen Widerspr├╝che gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung, also das Einbringen von Deponiegut, sind aber vom Regierungspr├Ąsidium noch nicht beschieden. Das Lager z├Ąhlt anders als die Stadt meinte, als Deponie und unterliegt somit der Deponieverordnung.

Vorsitzender Dr. Georg L├Âser ist sehr erstaunt, dass die Stadt sich ├╝ber fehlenden Bescheid hinwegsetzt und schon deponiert und hofft, dass Klageberechtigte das Vorgehen der Stadt stoppen, wenn das Regierungspr├Ąsidium das Grundwasser unzureichend sch├╝tzt. Handhabe dazu bietet das Strafgesetzbuch laut wissenschaftlichem Dienst des Deutschen Bundestages (22.5.2019 WD 8 - 3000 - 057/19). Unter Strafe gestellt ist danach jede nachteilige Ver├Ąnderung der Wasserqualit├Ąt, auch wenn sie erst schrittweise erheblich wird.

ECOtrinova hat gro├če Sorge um die Qualit├Ąt des Grundwassers unter Dietenbach, das bekanntlich in Richtung Umkircher Trinkwasserbrunnen flie├čt. Die Deponie hat schwere Probleme mit dem von der Stadt wesentlich zu niedrig angesetzten Grundwasserstand. Schon die Freiburger Baugenehmigung f├╝r die Deponie erfolgte auf Basis falscher, zu niedriger Grundwasserhochstand-Gleichenlinien. Nach dem erfolgten Abtragen des Mutterbodens und des kulturf├Ąhigen Unterbodens ist die Deckschicht ├╝ber dem Grundwasser nun verbreitet zu d├╝nn, um Deponiegut der Klasse Z1.1. einbringen zu d├╝rfen. Diese Klasse darf z.B. Gleisschotter und andere belastete Materialien enthalten. Laut Daten des Landesamts f├╝r Geologie und Rohstoffe ist die Schutzfunktion des Bodens im Bereich der Deponie sowieso sehr gering, d.h. f├╝r eine solche Deponie ungeeignet. Die Deponie ist nach Einsch├Ątzung von ECOtrinova auch deswegen nicht genehmigungsf├Ąhig.

Zudem erstaunt sehr, dass die Stadt nur alle 500 Tonnen, also etwa jeden 20. bis 25. LKW stichprobenweise pr├╝fen will ÔÇô die ber├╝hmte Nadel im Heuhaufen. Im Deponiegut enthaltene radioaktive Bodenabf├Ąlle etwa aus alter Uhrenindustrie oder Bergbau k├Ânnten unentdeckt bleiben.

Im s├╝dwestlichen Teil des geplanten Stadtteils, der laut Landesamt bisher praktisch unbelastet ist, aber laut Stadt vor dem Bebauen auch stark aufgesch├╝ttet w├╝rde, darf, so ECOtrinova, kein Material der Klasse Z1.1 ausgebracht werden, h├Âchstens sauberes Material Z0 oder Z0*. Eine Unterscheidung Z0 und Z0* von Z1.1 ist bei der Deponie bisher nicht vorgesehen, ein Konzeptionsfehler.

Als weiteres schweres Foulspiel wertet ECOtrinova das angedrohte Vorgehen der Stadt gegen das vom Landkreis fertig geplante Grundwasserschutzgebiet unter Dietenbach f├╝r Umkircher Trinkwasser. Die Stadt will es mit Klage bek├Ąmpfen, wenn Umkirch sich gegen die drohende Verschmutzung seines Trinkwassers durch unsauberen Erdaushub wehrt. Die Stadt will zudem pauschal Befreiungen, wenn sie f├╝r den Neubaustadtteil ins gesch├╝tzte Grundwasser eingreift.

Unannehmbar ist zudem, dass die Stadt f├╝rs umstrittene Energiekonzept Dietenbach sehr stark ins Grund- bzw. Trinkwasser eingreifen will. T├Ąglich w├╝rden je nach Konzept bis zu 24.000 bzw. bis zu 48.000 Kubikmeter (Tonnen) Grundwasser mittels 28 F├Ârderbrunnen entfernt und rund 500 Meter westlich wieder eingespeist. Das f├╝hrt lokal zu sehr starken Grundwasserabsenkungen. Ein Gutachten zur Bewertung ist anscheinend noch nicht ver├Âffentlicht.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 
323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 
346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 
369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 
AIDShilfeFreiburg.jpg
prospect graf     Kopie.jpg
prospect graf  1 Kopie.jpg
1

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger