Prolixletter
Samstag, 22. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
20-jĂ€hriges JubilĂ€um der Straßenzeitung DER FREIeBÜRGER e.V.
Im Juni 2018 ist es soweit: DER FREIeBÜRGER e.V. feiert 20-jĂ€hriges JubilĂ€um! Aus diesem Anlass wird es im Juni auf den Straßen von Freiburg eine JubilĂ€umsausgabe mit 8 Extra-Seiten geben.
Mehr
 

 
Lahr: Jazz, Rock, Funk – und Drehorgelmusik
Musikalische Vielfalt gehört bei der Landesgartenschau dazu

Wer schon den ein oder anderen Tag auf der Landesgartenschau verbracht hat, der weiß lĂ€ngst was die Ausstellung neben den tollen AusstellungsbeitrĂ€gen ausmacht: die unglaubliche Vielfalt an Veranstaltungen, die allesamt im Preis des Eintrittstickets – ob Tages- oder Dauerkarte enthalten sind. Auch in den kommenden Tagen ist auf den BĂŒhnen der Landesgartenschau wieder einiges geboten. Mit Berliner Liedern, Oldies und Evergreens macht der „Drehorgelromantiker“ am kommenden Donnerstag von 11 bis 13 Uhr beim Beitrag „Bund deutscher Baumschulen“ halt. Feinsten akkustischen Jazz bietet die Formation „Jazz Delight“ am Freitag ab 18 Uhr auf der BĂŒrgerpark-BĂŒhne. Das Freiburger Quartett besteht bereits seit vielen Jahren und tritt regelmĂ€ĂŸig in der Freiburger Regio und in der Schweiz auf (u.a. beim ZMF, Freiburger Fest der Innenhöfe, der Emmendinger Musiknacht usw.) Mit dem abwechslungsreiches Programm aus Jazz- Latin- und Soul in akustischer Besetzung (Sax, Piano, Bass, Schlagzeug) hat die Formation bereits in zahlreichen Konzerten ihr Publikum begeistert und sorgt auch auf der Landesgartenschau fĂŒr den perfekten Einstieg ins Wochenende. Geballten Power-Funk bringt die Freiburger Band „FATCAT“ auf die BĂŒhne. In den beiden letzten Jahren standen sie als Opener fĂŒr Jamie Cullum oder Anastacia auf der BĂŒhne und sorgten beim ZMF fĂŒr ein ausverkauftes Zelt. Im FrĂŒhjahr 2018 ist das erste Live-Album der Jungs erschienen. Was die Zuschauer neben einer genialen Party am Freitag ab 20 Uhr auf der E-Werk-BĂŒhne erwartet: ein Mix aus derbsten 70er Jahre Disco-Grooves, aber auch Hooks und BlĂ€sersĂ€tze aus den alten 60er-Funk-Scheiben der Großen verpackt in einen neuen Stil, der moderner nicht sein könnte.

Gleicher Ort, anderes Datum: gleich am Samstag geht es mit tollen Sounds weiter: die Lahrer Rockwerkstatt prĂ€sentiert unter dem Titel „United Lahrtists & Friends“ lokale und regionale Bands. Besucher können sich auf einen musikalischen Sommerabend im GrĂŒnen mit Fonkzone (Funk-Soul), Out of the Box (Folk / Americana), Sammelsurium (Art-Rock), SchĂŒttelfrost (Spaßrock) und There's a light (Post-Rock) freuen.
Eine musikalische Begegnung der außergewöhlichen Art erwartet die GĂ€ster der Landesgartenschau am Sonntagnachmittag. Beim Doppelkonzert prĂ€sentieren sich die Stadtkapelle Lahr und der befreundete Musikverein Victoria Altenmittlau aus Hessen auf der E-Werk-BĂŒhne mit einem facettenreichen Repertoire symphonischer Blasmusik.

Ganz verschiedene Musikrichtungen, ein GelĂ€nde, ein Wochenende – die Landesgartenschau macht es möglich.
Mehr
 

 
Bevor der Frust uns scheidet...
Innovative Strategien der PrĂ€vention von Paarproblemen als Modell fĂŒr Deutschland

Eine gelingende Paarbeziehung ist fĂŒr die Partner der wichtigste Faktor fĂŒr Zufriedenheit und LebensglĂŒck ebenso wie fĂŒr psychische und körperliche Gesundheit. Die nach wie vor hohe Scheidungsrate zeigt jedoch, dass vielen Paaren die Gestaltung einer dauerhaften Paarbeziehung nicht gelingt. PrĂ€ventionsprogramme verschiedener TrĂ€ger versuchen, die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln, die es fĂŒr die Gestaltung einer langdauernden Paarbeziehung braucht; allerdings erreichen sie bisher nur geringe Anteile der Bevölkerung. In vielen LĂ€ndern hat man bereits verschiedene Strategien entwickelt, mehr Menschen mit diesen Angeboten zu erreichen. Über diese innovativen Strategien und deren mögliche Umsetzung in Deutschland spricht Prof. Dr. Christian Roesler mit Prof. Howard Markman, dem BegrĂŒnder des weltweit verbreiteten PrĂ€ventionsprogramms fĂŒr Paare PREP am Mittwoch, den 13. Juni um 19.00 Uhr in der Katholischen Akademie Freiburg. Der Eintritt betrĂ€gt 6,00 €, ermĂ€ĂŸigt 3,00 €. Um Anmeldung unter mail@katholische-akademie-freiburg.de wird freundlich gebeten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der International week in Zusammenarbeit mit der Katholischen Hochschule Freiburg, der Diözesanstelle Ehe-, Familien- und Lebensberatung und dem Familienreferat im Erzbischöflichen Seelsorgeamt statt.
Mehr
 

 
Cala Theater Freiburg befĂŒrchtet finanzielle Turbulenzen im Sommer
Erstmals WMTheater - 20.000 Besucher je Jahr

Freiburg (mr). Am BĂŒhnen-Himmel des Cala Theaters könnten in diesem Sommer finanzielle Turbulenzen aufziehen. Hintergrund dafĂŒr ist, dass 2018 wĂ€hrend der warmen Jahreszeit eine Vielzahl an Veranstaltungen rund um die Schwarzwaldhauptstadt angeboten werden. Dazu zĂ€hlt in diesem Jahr insbesondere die WM des runden Leders oder auch die Open Air Konzerte. All das und die seit der GrĂŒndung 2012 nicht erfolgte BerĂŒcksichtigung bei einem Zuschuss aus der Förderung der Stadt Freiburg - wie ihn andere Theater bereits seit Jahren erhalten - fĂŒhren nun womöglich zu Problemen.

Immerhin ist das Cala Theater eines der Ă€ltesten privaten Theater in der Stadt und wurde damals vor ĂŒber 30 Jahren von Johannes Galli gegrĂŒndet. Ende 2012 erfolgte dann die Übernahme durch einen gemeinnĂŒtzigen Verein mit den VorstĂ€nden Tanja Mayer und JĂŒrgen Alexander Weber. Damals wurde das Theater durch massive Eigenleistung renoviert. Die Produktionen umfassen seither neue zeitgenössische AutorenstĂŒcke und auch die Kinder und Jugendlichen erhalten Raum mit einer eigenen Kinder- & Jugend-Schauspielförderung.

All dies hat dazu gefĂŒhrt, dass sich das Theater als fester Bestandteil des Freiburger Kulturlebens etabliert hat und mittlerweile rund 20.000 Besucher im Jahr hat. Um jetzt den drohenden dĂŒsteren Wolken am Theaterhimmel entgegen zu wirken, veranstaltet das CalaTheater erstmals ein WM-Sonderprogramm mit Aktionen rund um die WM-Zeit. Dazu zĂ€hlen erfolgreiche Produktionen in Sonderformaten: Ticket-Aktionen „Two for One“, beispielsweise „Ladys-Night“, „Paarungs-Night“, „Klassik-Night“ im Cala Theater. Ebenso wurde bereits eine Spenden-Kampagne gestartet, bei der bislang erfolgreich ĂŒber 4000 Euro gesammelt werden konnten. Der Finanzierungsbedarf besteht jedoch fĂŒr den Verein bei rund 20.000 Euro. Die Spenden fĂŒr den allgemeinnĂŒtzigen Verein können steuerlich abgesetzt werden. Tanja Mayer und JĂŒrgen Alexander Weber sind sich indessen einig, dass sie erfolgreich die Kultur im Cala Theater retten können durch die eingeleiteten Vorhaben.

Immerhin, so die beiden VorstĂ€nde des Vereins, seien die bislang eingegangenen Spenden „ein Hoffnungszeichen“ und auch erste GesprĂ€che mit den im Gemeinderat vertretenen Gruppierungen hĂ€tten sie „vorsichtig optimistisch“ gestimmt. FĂŒr den kommenden Haushalt könnte also eine Förderung durch die Stadt erstmals möglich werden.

Mehr Informationen zum WM-Programm und der Möglichkeit fĂŒr eine Spende gibt es im Internet
Mehr
 

 
Karlsruhe: Illegale Entsorgung auf stÀdtischen GrillplÀtzen
Unbekannte verbrannten große Mengen von Sushi-Boxen

Auf den stĂ€dtischen GrillplĂ€tzen beim ZĂŒndhĂŒtle in der Tiefentalstraße und in Stupferich haben Unbekannte große Mengen von Sushi-Boxen, die aus Kunststoff und Papier bestehen, verbrannt und damit illegal entsorgt. Die GrillplĂ€tze wurden stark verwĂŒstet. Das stellte eine Streife des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) gestern Morgen, Donnerstag, 31. Mai, fest. Den Grillplatz in der Tiefentalstraße hat das Ordnungsamt wegen der Brandreste gesperrt. Um die Brandstellen zu löschen, musste sogar die Feuerwehr ausrĂŒcken.

Die Polizei ist eingeschaltet und hat die Ermittlungen aufgenommen. Falls BĂŒrgerinnen und BĂŒrger etwas VerdĂ€chtiges bemerkt haben, bittet das Ordnungsamt, Beobachtungen unter der Behördennummer 115 zu melden.

zum Bild oben:
Unbekannte verbrannten am 31. Mai große Mengen von Sushi-Boxen auf dem Grillplatz in Stupferich / Foto: KOD
 
 

 
Karlsruhe: Stadt fördert Kunst- und Medienschaffende
Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und Technologie / Abgabeschluss 12. Oktober

Kultur- und Medienschaffende, die an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und Technologie arbeiten, können sich auch dieses Jahr um eine finanzielle Förderung beim KulturbĂŒro Karlsruhe bewerben. Auch Studierende ab dem fĂŒnften Studiensemester mit entsprechenden Projektideen sind zur Teilnahme eingeladen und interdisziplinĂ€re Partnerprojekte sind willkommen. Die maximale Förderhöhe pro Projekt betrĂ€gt 5.000 Euro, ĂŒber die Auswahl entscheidet eine Jury. Abgabeschluss ist der 12. Oktober 2018.

Die Stadt Karlsruhe unterstreicht damit erneut Bedeutung und Chancen kreativ-kĂŒnstlerischen sowie auf neuen Technologien basierenden Arbeitens. Der Fördertopf ist zudem eine Maßnahme zur Umsetzung des 2014 verabschiedeten Karlsruher Kulturkonzepts.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden sich unter www.karlsruhe.de (Kultur & Tourismus, Kulturförderung).
Mehr
 

 
Finanztest Spezial: Meine Immobilie
Bauen, kaufen, modernisieren in Zeiten niedriger Zinsen

Betongold hat immer noch Konjunktur, und laut Stiftung Warentest ist es angesichts niedriger Zinsen nicht zu spĂ€t fĂŒr den Bau oder Kauf einer eigenen Immobilie. Das neue Finanztest-Sonderheft „Meine Immobilie“ zeigt, wie man die eigene Wohnung solide und gĂŒnstig finanziert, informiert ĂŒber staatliche Förderungen und gibt Tipps zum Abschluss von VertrĂ€gen. „Langfristig“, sagt Redakteur Jörg Sahr, „ist das Wohnen in den eigenen vier WĂ€nden oft gĂŒnstiger als in einer Mietwohnung.“

Auch wenn Wohnungen gerade in GroßstĂ€dten sehr teuer sind, kann es sich lohnen, eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen. Das neue Sonderheft der Stiftung Warentest zeigt wie es geht und liefert in einem handfesten Rundumschlag alle nötigen Informationen gleich mit. Leser finden im Heft einen Überblick ĂŒber den deutschen Immobilienmarkt und bekommen umfassende Informationen zur Finanzierung. Dies gilt vom ersten Kassensturz bis hin zu konkreten Konditionen und Finanzierungswegen, bei denen Wohn-Riester und Förderkredite von Bund, LĂ€ndern und Kommunen den Wunsch zur eigenen Immobilie erleichtern.

Wer bereits in den eigenen vier WĂ€nden wohnt, erfĂ€hrt alles Wissenswerte rund um die Anschlussfinanzierung, wenn die Zinsbindung auslĂ€uft. Besitzer, die modernisieren wollen, fahren gut, wenn sie Energiesparmaßnahmen umsetzen, weil es dann mitunter satte ZuschĂŒsse gibt. Eine große Tabelle vergleicht Heizsysteme und hilft, das passende System aus Heizungsanlage inklusive Solarthermie oder Photovoltaik zu finden. Und nach einem Kapitel, das sich um die relevanten Versicherungen fĂŒrs Eigenheim dreht, folgt noch vor dem großen Serviceteil eine Rechtsberatung mit vielen Tipps, die Geld und vor allem Ärger sparen helfen. Viele Checklisten machen es leicht, bei der fĂŒr viele grĂ¶ĂŸten Anschaffung ihres Lebens einen kĂŒhlen Kopf zu bewahren, die richtigen Fragen zu stellen und kluge Entscheidungen zu fĂ€llen.

Das Finanztest Spezial Meine Immobilie hat 128 Seiten und ist zum Preis von 10 Euro ab dem 26. Mai im Handel erhÀltlich oder online unter ...
Mehr
 

 
Hilfeleistungseinsatz nach Unwetter
Freiburg, 31.05.2018. Am Donnerstagabend waren nach den heftigen Gewittern die Feuerwehren im Stadtgebiet Freiburg und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald im Einsatz. In der Integrierten Leitstelle wurde ein gemeinsamer FĂŒhrungsstab fĂŒr den Stadtkreis Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald eingerichtet. WĂ€hrend in Freiburg hauptsĂ€chlich der Stadtteil Hochdorf betroffen war, hier rĂŒckte die Freiwillige Feuerwehr zu 9 EinsĂ€tzen aus, konzentrierten sich die EinsĂ€tze auf den Bereich Lenzkirch und Neustadt. Im Landkreis waren die Feuerwehren bei insgesamt 36 EinsĂ€tzen gefordert (Stand: 22:45 Uhr). Nachdem sich die Lage wieder entspannt hatte, liefen vereinzelt noch EinsĂ€tze. In Freiburg-ZĂ€hringen wurde die Oberleitung der Bahnstrecke beschĂ€digt und die Bahnstrecke musste gesperrt werden ...
 
Autor: Amt fĂŒr Brand- und Katastrophenschutz Freiburg



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 
323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 
346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 
369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 
AIDShilfeFreiburg.jpg
prospect graf     Kopie.jpg
prospect graf  1 Kopie.jpg
1

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger