Prolixletter
Donnerstag, 9. Dezember 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
Freiburg: PKW kollidiert mit Stadtbahn in der Merzhauser Strasse
Dienstag, 28. Januar. Um 08:57 Uhr wurde die ILS Freiburg durch die Leitstelle der VAG dar├╝ber benachrichtigt, dass es zu einer Kollision zwischen einem PKW und der Strassenbahn kam. Vor Ort ergab die Erkundung des Einsatzleiters Herr Schlegel, dass ein Kraftfahrzeug der Strassenbahn fahrend Richtung Haltestelle Paula-Modersohn-Platz die Vorfahrt nahm. Durch die Kollision wurde der PKW weg geschleudert und der Fahrer war mit leichten Verletzungen auf dem Fahrersitz eingeklemmt. Fahrg├Ąste in der Strassenbahn wurden nicht verletzt. Zur schonenden Rettung des Fahrzeuginsassen/PKW, musste in Absprache mit dem Rettungsdienst die Fahrert├╝re mit hydraulischem Rettungsger├Ąt entfernt werden.

Kurzzeitig kam es hierdurch zu Behinderungen des VAG Netzes und der Strasse Richtung Merzhausen.
 
Autor: Amt f├╝r Brand und Katastrophenschutz der Stadt Fre

 
Karlsruhe: Horst Schmidt hat sich um das st├Ądtische Gr├╝n verdient gemacht
OB gratuliert ehemaligem Leiter des Gartenbauamts zum 80. Geburtstag

Der fr├╝here Leiter des st├Ądtischen Gartenbauamts, Horst Schmidt, feiert am Dienstag, 28. Januar, seinen 80. Gebeurtstag. Dazu erreicht ihn auch ein Schreiben aus dem Karlsruher Rathaus. Darin verbindet OB Dr. Frank Mentrup seine Gl├╝ckw├╝nsche zum Ehrentag mit dem Dank an Schmidt "f├╝r das zum Wohl der Stadt Karlsruher Geleistete". Der OB erinnert dabei an wichtige Gr├╝nobjekte, die unter Schmidts Amtsleitung zwischen 1979 und 2005 entstanden. So tr├╝gen etwa die Stadteilparks in Hagsfeld und Oberreut, die umgestaltete und erweiterte Hildapromenade oder der heutige Otto-Dullenkopf-Park seine Handschrift.

Eine besondere W├╝rdigung h├Ątten seine "herausragenden Leistungen f├╝r die nachhaltige Entwicklung der Karlsruher Gr├╝nfl├Ąchen und die Gestaltung des ├Âffentlichen Raums" 2003 in der Auszeichnung mit dem "Goldenen Gingko" gefunden. Auch nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben sei der fr├╝here Chef des Gartenbauamts, dem 2007 das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde, "eng dem Karlsruher Gr├╝n verbunden" geblieben.
 
 

 
Verbesserungen f├╝r Radfahrende in der Goethestra├če
Die Stadtverwaltung hat das Radfahren in der n├Ârdlichen Goethestra├če sicherer und attraktiver gemacht: Neue Piktogramme und weniger Parkfl├Ąchen machen die Durchfahrt nun ├╝bersichtlicher. ÔÇ×Ich freue mich, dass wir damit die Verkehrssituation f├╝r Radfahrende und auch f├╝r die Anwohnerinnen und Anwohner verbessern konntenÔÇť, so Baub├╝rgermeister Martin Haag.

Die n├Ârdliche Goethestra├če zwischen Basler Stra├če und Kronenbr├╝cke ist seit rund 20 Jahren eine Fahrradstra├če. KfzVerkehr ist erlaubt, die Ausfahrt aber nur Richtung Norden zul├Ąssig. Weil der Radverkehr insgesamt zunimmt und die Radverbindung von der Goethestra├če ├╝ber die Kronenbr├╝cke auf den Rotteckring aufgewertet wurde, war es in der dicht beparkten Stra├če h├Ąufig eng f├╝r Radfahrende. Oft fehlte der Platz f├╝r den Abstand untereinander sowie von sich ├Âffnenden Autot├╝ren.

Das enge Parken auf der Fahrbahn behinderte auch die Anlieferung der Baustelle auf dem Eckgrundst├╝ck zwischen Goethestra├če und Kronenstra├če. Zudem beschwerten sich Anlieger ├╝ber zugeparkte oder beengte Einfahrten.

Neu geordnete Parkfl├Ąchen verbessern jetzt die Situation: Auf den bisher gekennzeichneten Fl├Ąchen ist das Parken weiterhin erlaubt. Au├čerhalb der markierten Fl├Ąchen gilt nun aber ein absolutes Halteverbot. Damit bleibt die Parksituation auf der rechten Stra├čenseite in Richtung Stadtmitte unver├Ąndert: Auf den markierten Fl├Ąchen au├čerhalb von Einfahrten kann weiterhin geparkt werden. Auch auf der gegen├╝berliegenden Stra├čenseite ist das Parken auf den markierten Fl├Ąchen zwischen den B├Ąumen weiterhin erlaubt. Auf den nicht markierten Pl├Ątzen vor B├Ąumen ist das Parken jetzt allerdings nicht mehr zul├Ąssig. Die Fahrbahn wird so von den Engstellen durch vor den B├Ąumen parkende Autos befreit.

Nicht zuletzt weisen neue blaue Piktogramme auf der Fahrbahn auf die ÔÇ×Fahrradstra├čeÔÇť hin. Diese Kennzeichnung hat das Garten- und Tiefbauamt in den letzten Jahren auf den meisten der inzwischen 17 Freiburger Fahrradstra├čen angebracht.
 
 

 
Freiburg: Projekte-Fonds 2020 f├╝r b├╝rgerschaftliches Engagement
Gruppen, Initiativen oder Vereine k├Ânnen sich jetzt bewerben

B├╝rgerschaftliche Aktivit├Ąten sind so vielf├Ąltig und bunt wie das Leben, sie tragen viel zur Entwicklung und Liebensw├╝rdigkeit von Freiburg bei. Dabei bringen die Engagierten nicht nur Zeit ein, sondern oft auch eigenes Geld, um Aktivit├Ąten oder kleinere Projekten umsetzen zu k├Ânnen. Das beginnt bei Fortbildungen, geht ├╝ber das Erstellen von Flyern und endet nicht beim B├╝robedarf. Um den Kostenaufwand zu begrenzen und die Aktivit├Ąten nicht an 300 Euro scheitern zu lassen, hat die Stadt Freiburg den Freiburger Projekte-Fonds eingerichte.

Ab sofort k├Ânnen sich Gruppen, Initiativen und Vereine um eine finanzielle F├Ârderung f├╝r ihre Aktivit├Ąten oder Projekte bewerben. Die Antragsfrist endet am Montag, 6. April. Insgesamt stehen j├Ąhrlich 5.000 Euro zur Verf├╝gung und pro Antrag k├Ânnen maximal 500 Euro vergeben werden. F├╝r Antr├Ąge wurde auf der st├Ądtischen Homepage ein Online-Formular eingerichtet: www.freiburg.de/engagement.

├ťber die Vergabe der Mittel beraten neben der st├Ądtischen Stabsstelle BE auch die Engagement-F├Ârderer im Zentrum f├╝r Engagement (FZE): FARBE e.V., Freiwilligen-Agentur, Projektstelle BE, Selbsthilfeb├╝ro und der Treffpunkt Freiburg e.V. Alle Einrichtungen stehen auch f├╝r Anfragen zur Verf├╝gung. Zentrale Infostelle f├╝r den Projekte-Fonds ist die Projektstelle BE im Zentrum f├╝r Engagement (Tel. 0761/767.8511, projektstelle-be@freenet.de).
Mehr
 

 
Eis und Schnee auf Gehwegen: Jetzt sind wieder die Anlieger gefordert
Stadtverwaltung erinnert an Verbot von Streusalz // Sand, Kies und Splitt sind als Streumittel gut geeignet

Sp├Ąt aber Winter: In diesem Jahr hat die kalte Jahreszeit am 22. Januar begonnen. Da bis zum Wochenende mit Frosttemperaturen und sp├Ąter gar mit Niederschl├Ągen zu rechnen ist, erinnert das Umweltschutzamt Freiburgs B├╝rgerschaft an eine j├Ąhrlich wiederkehrende Pflicht: Stra├čenanliegerinnen und -anlieger m├╝ssen die ├Âffentlichen Gehwege in geschlossener Ortslage von Schnee und Eis r├Ąumen. (In Teilen der Innenstand leistet die Stadtreinigung ASF den Reinigungs- und Winterdienst.)

Generell m├╝ssen die Gehwege das ganze Jahr ├╝ber von Abf├Ąllen, Laub und Schmutz gereinigt werden. Hierzu z├Ąhlen auch die Fl├Ąchen um Stra├čenb├Ąume, die im Gehwegbereich stehen. Die Gehwege sind bei Bedarf, mindestens aber einmal w├Âchentlich, zu reinigen.

Nach der st├Ądtischen Gehwegreinigungssatzung d├╝rfen beim R├Ąumen und Streuen keine Auftausalze oder Chemikalien verwendet werden. Ihr Einsatz schadet der Umwelt auf vielf├Ąltige Weise. Sie sind schlecht f├╝r Tiere und Pflanzen, den Boden, das Grundwasser und sogar f├╝r den Stra├čenverkehr. Bei Haustieren k├Ânnen ├Ątzende Streumittel entz├╝ndete Pfoten zur Folge haben, die schlecht heilen. Bei Fahrzeugen und Br├╝cken f├╝hrt Streusalz zu Sch├Ąden durch Korrosion, die sp├Ąter f├╝r teures Geld saniert werden m├╝ssen.

Die wichtigsten Bestimmungen der Gehwegreinigungssatzung Mindestens einmal w├Âchentlich sind die Wege von Abf├Ąllen, Laub und Schmutz zu s├Ąubern.
Bei Eis und Schnee muss der Gehweg zwischen 7 und 20 Uhr (an Sonn- und Feiertagen ab 9 Uhr) ger├Ąumt und gestreut werden.
Sand, Kies und Splitt sind als Streumittel gut geeignet, Salze oder andere auftauende Chemikalien sind verboten. Bei Verst├Â├čen kann die Stadtverwaltung ein Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten.

N├Ąheres steht in der Gehwegreinigungssatzung, die online unter www.freiburg.de/gehwegreinigungssatzung zu finden ist.
Mehr
 

 
Freiburg: Strategien f├╝r ein sch├Ânes Stadtbild
Stadt will illegale Graffiti und Tags weiterhin eind├Ąmmen

Verein Sicheres Freiburg unterst├╝tzt Opfer eines erneuten Graffitischadens und f├Ârdert legale Street-Art

Legal, illegal, piepegal? Grunds├Ątzlich sind Graffiti nicht ungesetzlich; vielerorts werden sie als Street-Art gesch├Ątzt. Illegal angebrachte Graffiti sind dagegen ernst zu nehmende Sachbesch├Ądigungen. Sie beeintr├Ąchtigen das Stadtbild, kosten beim Entfernen viel Geld und sch├Ądigen oft die Bausubstanz. Sprayerinnen und Sprayer, die auf frischer Tat ertappt werden, haben mit den Folgen und Forderungen, die an sie gestellt werden, jahrelang zu k├Ąmpfen. Viele w├╝rden das Rad der Zeit unter den gegebenen Umst├Ąnden gerne zur├╝ckdrehen.

In diesem Spannungsfeld gibt es keine einfache L├Âsung. Daher hat der Gemeinderat im Dezember 2017 ein zweij├Ąhriges Ma├čnahmenpaket beschlossen, das illegale Graffiti im gesamten Stadtgebiet eind├Ąmmen sollte. Diese Laufzeit ist jetzt beendet. Nun werten Stadtverwaltung und Polizei anhand der gewonnenen Daten die Wirksamkeit der bisherigen Aktivit├Ąten aus und stellen ihre Erkenntnisse am 18. Juni dem Sozialausschuss vor.

Die st├Ądtischen Ma├čnahmen zur Eind├Ąmmung illegaler Graffiti und Tags werden aber auch in diesem Jahr weiterhin umgesetzt. Dazu geh├Ârt die zeitnahe Entfernung von Schmierereien an allen st├Ądtischen Objekten und das konsequente Erstatten von Anzeigen. Zudem wird das im Sommer 2019 gegr├╝ndete Netzwerk ÔÇ×GraffitiAlarm ÔÇô F├╝r ein sch├Ânes StadtbildÔÇť demn├Ąchst ├╝ber Strategien im Umgang mit dem Ph├Ąnomen diskutieren und gemeinsame Handlungsm├Âglichkeiten erarbeiten.

Dem Netzwerk geh├Âren derzeit 20 Institutionen an. Neue Interessierte sind jederzeit willkommen. F├╝r Anfragen und Anregungen aus der B├╝rgerschaft und bei Interesse an einer Mitgliedschaft im neuen Netzwerk kann man sich gerne an die zentrale Mailadresse graffiti@stadt.freiburg.de wenden.

Eine ├ťbersicht zu den 14 legalen Freifl├Ąchen im Stadtgebiet, auf denen nach Lust und Laune gesprayt werden darf, steht auf www.freiburg.de/graffiti.

Auch ├╝ber die zweij├Ąhrige Modellphase hinaus gibt es im Stadtkreis finanzielle Unterst├╝tzung f├╝r private Immobilienbesitzerinnen und besitzer, die Opfer eines erneuten Graffitischadens an gleicher Stelle werden. Sie m├╝ssen allerdings Strafanzeige bei der Polizei erstatten. ├ťber Bedingungen und Leistungen dieser Unterst├╝tzung, aber auch ├╝ber eine m├Âgliche F├Ârderung legaler Street-Art- und Kunstprojekte informiert die Gesch├Ąftsstelle des Vereins Sicheres Freiburg (Mark Bottke, Tel. 0761/2927-2098, www.sicheres-freiburg.de).
Mehr
 

 
Freiburg: Erschlie├čung des SC-Stadions
Ab 27. Januar beginnen Arbeiten f├╝r Kreuzung zum Anschluss der neuen Suwonallee (Planstra├če Ost) an Granadaallee

Die Bauarbeiten f├╝r das neue SC-Stadion laufen auf Hochtouren. Das betrifft die Arbeiten im Bereich des Stra├čenbaus und der Au├čenanlagen, die Erweiterung der Stadtbahn Messe und auch den Stadionbau selbst.

Nachdem seit Mitte Dezember der unterbrochene Radweg entlang der Granadaalle wieder durchg├Ąngig ├╝ber eine neue Br├╝cke befahrbar ist, beginnen am kommenden Montag die Arbeiten f├╝r die Abbiegespuren von der Granadaallee in die Suwonalle. Gleichzeitig wird zwischen dem Forsthaussteg und der Herrmann-Mitsch-Stra├če der vorhandene Asphaltbelag erneuert, so dass es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen kommen wird.

Parallel zu den Arbeiten der neuen Kreuzung geht es in der Suwonallee mit dem Stra├čenbau weiter. Die Suwonallee ist die Verbindungsachse zwischen der Granada- und Madisonallee.

F├╝r auftretende Behinderungen und Einschr├Ąnkungen bittet das Garten- und Tiefbauamt um Verst├Ąndnis. Weitere Informationen ├╝ber aktuelle Baustellen in Freiburg finden Sie auch jederzeit im Internet ...
Mehr
 

 
Hochzeitsmesse im Kurhaus
Ideen und Angebote f├╝r Hochzeiten und andere Feste

BAD KROZINGEN. Mit viel Liebe zum Detail pr├Ąsentieren am Sonntag, den 26. Januar 2020, von 11.00 Uhr bis 17.30 Uhr, zahlreiche Aussteller ihre neusten Angebote rund um das Thema Hochzeit und Feierlichkeiten im Kurhaus Bad Krozingen. Die Messe richtet sich nicht nur an angehende Brautpaare und deren Angeh├Ârige, sondern auch an alle, die ein Fest planen. Zu den H├Âhepunkten z├Ąhlen die beiden gro├čen Brautmodenschauen im Gro├čen Saal, um 13.30 Uhr und 16.00 Uhr, die Ideen f├╝r Braut und Br├Ąutigam sowie die G├Ąste bieten.

Die Hochzeitsmesse bietet Brautpaaren und deren Angeh├Ârigen einen ├ťberblick rund um das Thema Heiraten und viele Anregungen f├╝r eine individuelle Hochzeitsfeier. Angehende Brautpaare k├Ânnen sich auf der Messe nicht nur ├╝ber die Trends in der Braut- und Herrenmode informieren, sondern auch ├╝ber passende Accessoires und Schmuckst├╝cke. Die Auswahl an Trauringen reicht von klassisch bis modern. Dar├╝ber hinaus ist es den Besuchern m├Âglich, sich zu Hochzeitstorten, Blumen- und Tischdekoration, geeignete R├Ąumlichkeiten f├╝r gro├če und kleine Feiern und Musik beraten zu lassen. Au├čerdem stellen sich Caterer vor. Zu finden sind auch zahlreiche Geschenkideen.

Die H├Âhepunkte der Hochzeitsmesse sind die exklusiven Brautmodenschauen um 13.30 Uhr und um 16.00 Uhr im Gro├čen Saal, welche Inspirationen f├╝r Braut und Br├Ąutigam bieten. Aber auch Nicht-Brautpaaren bietet die Brautmodenschau Ideen f├╝r das Outfit und gute Unterhaltung.

Weiterhin lassen sich bei der Messe im Kurhaus Bad Krozingen Hochzeitsplaner, Fotografen, K├╝nstler und das passende Hochzeitsfahrzeug buchen. Zu finden sind auch Angebote f├╝r Kinderbetreuung, auch auf der Messe selbst mit Glitzer Tattoos sowie Spiel- und Bastelangebote, und eine Event-Box.

F├╝r die Wahl der Musik bei einer Feier bieten DJs ihre Dienste an. Wer Live-Musik bevorzugt, hat auf der Messe die Gelegenheit, Musiker und S├Ąnger anzuh├Âren und sich mit einem Trauredner zu beraten, der f├╝r die eigene Hochzeit gebucht werden kann. Firmen f├╝r Veranstaltungstechnik stellen sich ebenfalls vor.

Mit dem freien Eintritt spricht die Messe nicht nur k├╝nftige Hochzeitspaare, sondern auch breite Bev├Âlkerungsschichten aller Altersgruppen an. Die Messe bietet den idealen Rahmen, um das n├Ąchste gro├če Fest zu planen, organisieren oder um sich einfach nur neue Anregungen zu holen. Alle Angebote, von der Braut- und Herrenmode bis hin zum Hochzeitsgeschenk, k├Ânnen direkt vor Ort gekauft werden.

Weitere Informationen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen im Kurgebiet, unter Telefon: 07633/4008-163 oder unter www.bad-krozingen.info erh├Ąltlich.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 
323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 
346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 
369 370 371 372 373 
AIDShilfeFreiburg.jpg
prospect graf     Kopie.jpg
prospect graf  1 Kopie.jpg
1

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger