Prolixletter
Montag, 22. Oktober 2018
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Konzert im Foyer: Tr├Ąume und andere Wahrheiten
Ein musikliterarisches Konzert mit Thomas Wenk am Fl├╝gel
und Texten von Daniil Charms, Tschang Tschou, J. von Eichendorff, Franz Kafka, Andre Breton und William Shakespeare.

Ein gro├čer literarischer Bogen spannt sich in diesem Programm von der Traumdeutung ├╝ber literarische Traumtexte bis zu Dada und Surrealismus. Die musikalischen Genres wechseln mit traumwandlerischer Inkonsequenz von Beethoven bis Rock, die Texte werden mit Improvisationen durchsponnen und schlie├člich nach Andre Bretons Methode der ecriture automatique erzeugt.

Thomas Wenk ist neben seiner T├Ątigkeit als Hochschullehrer freiberuflicher Komponist und Pianist mit Schwerpunkt Improvisation in den Bereichen Theater und Performance

Freitag, 22. 4. 2016, 20 Uhr
im Sprachenkolleg f├╝r ausl├Ąndische Studierende, Kappler Stra├če 57 a, 79117 Freiburg
Eintritt 8 / 10 Euro
Mehr
 

 
Freiburg: 118. S├╝dbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau (GWS)
15. - 17. April 2016, Messe Freiburg

Vergleichsm├Âglichkeit von rund 650 Fahrzeugen

├ťber 40 Fachh├Ąndler pr├Ąsentieren die besten Gebrauchten aus der Region

Ein Klassiker im Freiburger Veranstaltungskalender, die S├╝dbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau, ├Âffnet vom 15. bis 17. April 2016 bereits zum 118. Mal seine Tore.

Die M├Âglichkeit, eine gro├če Auswahl von Gebrauchtwagen an einem Ort zu vergleichen, bietet sonst nur das Internet. Sich in die Fahrzeuge hinein zu setzen, den Motor zu starten und eine Probefahrt zu machen ist in der virtuellen Welt allerdings nicht m├Âglich. Verschiedene Fahrzeuge zu testen bedeutet zudem meist den Besuch mehrerer Autoh├Ąndler, was mit einem gro├čen Zeit- und Fahraufwand verbunden ist.

Auf der S├╝dbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau bietet sich hingegen an drei Verkaufstagen die M├Âglichkeit rund 650 gebrauchte PKW von ├╝ber 40 H├Ąndlern der Region einem direkten Vergleich auf dem Messegel├Ąnde zu unterziehen, Probe zu fahren und das passendste Angebot aus den besten Gebrauchtwagen der Region herauszufiltern. Zus├Ątzlich bieten die H├Ąndler und Dienstleister verschiedene M├Âglichkeiten der Finanzierung und beraten Besucher der Messe gerne rund um den Fahrzeugkauf. Der Eintritt ist kostenfrei.

Egal ob Erst- oder Zweitwagen, praktischer Familien-Van oder sportlicher Zweisitzer, f├╝r Jung oder Alt, gro├čes oder kleines Portemonnaie - auf der Gebrauchtwagen-Verkaufsschau ist aus rund 25 Marken f├╝r jeden ein geeignetes Fahrzeug dabei.

ÔÇ×Im Vorjahr 2015 hat der Gebrauchtwagenmarkt eine neue Rekordmarke in Baden-W├╝rttemberg erzielt. Auch das neue Jahr ist in der Region sehr gut angelaufen. Traditionell ist die Gebrauchtwagenschau in Freiburg ein guter Impulsgeber f├╝r das Fr├╝hjahr, bei der wir mit etwa 200 Direktverk├Ąufen auf der Messe rechnen. Die Aussteller werden auch wieder mit attraktiven Angeboten und fachlicher Beratung um die Kunden werbenÔÇť, meint der Pressesprecher der Kfz-Innung Freiburg, J├╝rgen Henninger.
Mehr
 

 
Karlsruhe: "Lubliner W├Ąlder" im Waldzentrum Karlsruhe
Fotoausstellung des F├Ârsters und Fotografen Wieslaw Lipiec

Das Forstamt der Stadt Karlsruhe und der Landesbetrieb Forst Baden-W├╝rttemberg pr├Ąsentieren vom 17. April bis 4. Mai die Fotoausstellung '"Lubliner W├Ąlder" im Waldzentrum Karlsruhe (Linkenheimer Allee 10). Die Aufnahmen des F├Ârsters und vielfach preisgekr├Ânten Natur-Fotografen Wieslaw Lipiec zeigen den Reichtum und die Sch├Ânheit der W├Ąlder in S├╝dpolen. Zu sehen ist die Ausstellung montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Mehr
 

 
Freiburg: War Dietrich Bonhoeffer ein Held?
Auf diese Frage geht Stadtkirchenpfarrerin Irene Leicht ein, bei einer weiteren Veranstaltung zum 50-j├Ąhrigen Jubil├Ąum der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde in Weingarten, am Mittwoch, 13. April, um 19 Uhr, im Gemeindezentrum in der Bugginger Stra├če 42. Viele Menschen fasziniert Dietrich Bonhoeffer, war er doch vielseitig und hochbegabt, fromm und f├Ąhig zum Widerstand. Mit der Faszination geht oftmals eine Idealisierung einher. Der Bewunderte r├╝ckt in die Ferne; als Bruder und Mensch wird er unnahbar. Welches Bonhoeffer-Bild haben wir? Welches hilft weiter? Der Vortrag will dazu anregen, ├╝ber diese Fragen nachzudenken. Der Eintritt ist frei
Mehr
 

 
Freiburg: Mongolischer Gesang Kurs im April
Im April, Mai und Juni bietet freitags Baadma einzigartig mongolischer GesangsKurs/Stimmbildung an. Ohne Stimmvorbildung, Notenkentnisse - Jeder ist herzlich willkommen.

Erste Termine: 8.,15., 22. und 29. April
jeweils 18.00-19.00 Uhr

im Mongolei Zentrum, Schwarzwalds 88, D-79102, Freiburg
Stra├čenbahn Linie 1, Richtung Littenweiler, Stra├čenbahnhaltestelle: Musikhochschule, 50m laufen Richtung nach dem Stadion, nexte T├╝r von Friseur "MMM"/

Mongolischer Gesangkurs, Stimmbildung Kosten:
4 Termine 50 Euro |
Anmeldung 01636789700 oder baadma@gmail.com
 
 

 
Freiburg: Klimawandel am Oberrhein
Was kommt auf uns zu? Was k├Ânnen wir tun?

Seminar am Freitag, 15. April, von 15 bis 19 Uhr in der GertrudLuckner-Gewerbeschule
Teilnahme frei, Anmeldung erbeten

Der Klimawandel betrifft die Region am Oberrhein bereits heute. Die Kommunen sind gefordert, seine Folgen f├╝r Mensch und Umwelt durch geeignete Ma├čnahmen abzumildern. Ebenso gilt es, die ├ľffentlichkeit ├╝ber den regionalen Klimawandel und seine Folgen zu informieren, Anpassungsstrategien und M├Âglichkeiten der Beteiligung aufzuzeigen und Raum zur Diskussion zu bieten.

Daher laden nun das Agenda21-B├╝ro, das Institut f├╝r Fortbildung und Projektmanagement (Ifpro) und der Verein f├╝r Erneuerbare Energien Fesa zum Seminar ÔÇ×Klimawandel und Klimaanpassung: B├╝rgerbeteiligung und KommunikationÔÇť ein. Das Seminar findet am Freitag, 15. April, von 15 bis 19 Uhr in der Aula der GertrudLuckner-Gewerbeschule (Kirchstra├če 4) statt.

Es referieren und stehen f├╝r Fragen zur Verf├╝gung:
Prof. Dr. Eberhard Parlow, Institut f├╝r Meteorologie, Klimatologie und Fernerkundung, Universit├Ąt Basel;
Armin Bobsien, Verein Fesa, Freiburg;
Dr. Tina Kunz-Plapp, S├╝ddeutsches Klimab├╝ro, Karlsruher Institut f├╝r Technologie (KIT);
Sascha Saad, Planungsgruppe AGL (Angewandte Geographie, Land-, Stadt und Raumplanung), Saarbr├╝cken.
Die Moderation ├╝bernimmt Dr. Wulf Westermann vom Institut f├╝r Fortbildung und Projektmanagement (Ifpro) in Freiburg.

Der Klimawandel in Baden-W├╝rttemberg ist in vollem Gange. Der Oberrhein ist dabei st├Ąrker von der Klimaerw├Ąrmung betroffen als die meisten deutschen Regionen. W├Ąhrend sich die Durchschnittstemperatur global um 0,9┬░C erh├Âht hat, betr├Ągt der Anstieg in Baden-W├╝rttemberg ├╝ber 1┬░C und im Oberrheingraben bereits 2┬░C. In der Rheinebene hat sich dar├╝ber hinaus die Anzahl der Sommertage, also der Tage mit ├╝ber 25 Grad, etwa in Karlsruhe von rund 30 auf heute 60 verdoppelt und wird weiter ansteigen.

Klimaver├Ąnderungen wirken sich unter anderem auf das k├Ârperliche Wohlbefinden, die Gesundheit, das Stadtklima, die Wirtschaft, Forst- und Landwirtschaft aus. Vor diesem Hintergrund hat das Land Baden-W├╝rttemberg im Juli 2015 eine Klimaanpassungsstrategie verabschiedet. Insbesondere St├Ądte und Gemeinden in der Rheinebene m├╝ssen fr├╝hzeitig Vorsorge zur Anpassung an Klimaver├Ąnderungen treffen.

Das Seminar informiert daher ├╝ber Klimaver├Ąnderungen in der Oberrheinregion, stellt Auswirkungen auf das Stadtklima anhand von Fallbeispielen dar und benennt Anpassungsstrategien bei der Stadtplanung. Zum Thema ÔÇ×B├╝rgerbeteiligung und KommunikationÔÇť werden Fallbeispiele aus Karlsruhe und Saarbr├╝cken vorgestellt. Im abschlie├čenden Programmpunkt ÔÇ×Initiierung B├╝rger NetzwerkÔÇť sollen in kleineren Gruppen Ideen und Vorschl├Ąge zum Umgang mit dem Thema diskutieren werden.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl aber begrenzt. Daher bitten die Veranstalter um Anmeldung bei Wulf Westermann (westermann@ifpro.de, Tel. 0761-51914319). Weitere Infos gibt es beim Agenda 21-B├╝ro (Schwabentorring 2, 79098 Freiburg, agenda21-freiburg.de/service.html).
Mehr
 

Karlsruhe: Kallmorgen und Kulturtage
Friedrich Kallmorgen: "Sommer" (1896) / Foto: pr
 
Karlsruhe: Kallmorgen und Kulturtage
F├╝hrungen, Lesung und Konzert in der St├Ądtischen Galerie

Durch die Ausstellung ÔÇ×Friedrich Kallmorgen. Malerei zwischen Realismus und ImpressionismusÔÇť bietet die St├Ądtische Galerie wieder F├╝hrungen an. Gelegenheit, eine der f├╝hrenden K├╝nstlerpers├Ânlichkeiten Deutschlands im sp├Ąten 19. und fr├╝hen 20. Jahrhundert kennenzulernen, haben Kunstfreunde am Sonntag, 10. April, um 15 Uhr, Mittwoch, 13. April, um 11 Uhr, Donnerstag, 14. April, um 12.15 Uhr sowie Freitag, 15. April, um 16 Uhr. Bei der sonnt├Ąglichen Kinderwerkstatt von 15 bis 16.30 Uhr werden unter der ├ťberschrift ÔÇ×Aufgepasst ÔÇô spiegelverkehrt!ÔÇť Drucktechniken erforscht. Au├čerdem ist die Galerie Gastgeberin zweier Veranstaltungen im Rahmen der Europ├Ąischen Kulturtage. Am 10. April um 19 Uhr gibt das Studio Vocale ein Konzert mit dem Titel "Wanderungen" und am 13. April um 19 Uhr steht eine Lesung mit Annette B├╝schelberger aus ÔÇ×Die SchutzbefohlenenÔÇť von Elfriede Jelinek auf dem Programm.
Mehr
 

Freiburg: Revision & ÔÇ×Langer SamstagÔÇť bei der Schauinslandbahn
┬ę Schauinslandbahn
 
Freiburg: Revision & ÔÇ×Langer SamstagÔÇť bei der Schauinslandbahn
Die Schauinslandbahn bleibt bis zum 22. April wegen der regelm├Ą├čig gesetzlich vorgeschriebenen technischen Wartung ganzt├Ągig au├čer Betrieb.

Am 23. April ist ÔÇ×Langer SamstagÔÇť:

Am Himmel funkeln die Sterne und im Tal glitzern die Lichter Freiburgs. Am 23. April ist langer Samstag bei der Schauinslandbahn. An diesem Tag ├Âffnet die Seilbahn auf Freiburgs Hausberg erstmals wieder nach der Fr├╝hjahrsrevision und f├Ąhrt zum Sondertarif durchgehend bis 20 Uhr. Die Berg- und Talfahrt kostet statt 12,50 Euro, nur 9,50 Euro, die einfache Fahrt statt 9,00 Euro nur 7,00 Euro.

Um 17.00 Uhr findet eine Technikf├╝hrung an der Bergstation statt, f├╝r die man sich mindestens 30 Minuten vorher an der Kasse in der Talstation anmelden muss. Die Teilnahme an der F├╝hrung kostet 5 Euro pro Person. Das Caf├ę und Restaurant ÔÇ×Die BergstationÔÇť erwartet die G├Ąste mit leckeren, warmen Speisen bis 19.30 Uhr.

Die Freiburger Verkehrs AG verst├Ąrkt die Buslinie 21 von 18.00 bis 20.30 Uhr.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
VAG_logo_web2.jpg
banner_fabian_web_fertig (1).jpg
2

Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger