Prolixletter
Samstag, 6. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Freiburg: Mut schöpfen gegen hÀusliche Gewalt
Aktion am Mittwoch, 25. Juli, auf dem Rathausplatz

448 – so groß ist die Zahl von Frauen und MĂ€nnern, die im vergangenen Jahr im Stadtkreis Freiburg Opfer von hĂ€uslicher Gewalt wurden. 448 – diese FĂ€lle sind anhand von Strafanzeigen belegt und werden von der Polizei in ihrer Kriminalstatistik 2017 aufgefĂŒhrt; die Dunkelziffer dĂŒrfte um ein Vielfaches höher liegen.

Nun veranstaltet die stĂ€dtische Stelle zur Gleichberechtigung der Frau zusammen mit der Freiburger Fachstelle Intervention gegen HĂ€usliche Gewalt eine besondere Aktion. Am Mittwoch, 25. Juli, von 13 bis 17 Uhr findet „Mut schöpfen gegen hĂ€usliche Gewalt“ statt. DafĂŒr werden auf dem Rathausplatz 448 GefĂ€ĂŸe aufgestellt und mit Wasser, dem Elixier des Lebens, befĂŒllt. Jedes GefĂ€ĂŸ steht fĂŒr eine Familie oder Person, die 2017 von hĂ€uslicher Gewalt betroffen war (und möglicherweise weiterhin ist). Partnerschaftsgewalt betrifft meist Frauen, oft aber auch MĂ€nner. In zwei von drei FĂ€llen bekommen Kinder die Gewalt direkt oder indirekt mit.

Die Aktion am 25. Juli will nicht nur die Anzahl der FĂ€lle symbolisch aufzeigen, sondern auch Passantinnen und Passanten dazu einladen, ins GesprĂ€ch zu kommen und im öffentlichen Raum gemeinsam Mut zu schöpfen. So schafft sie einen neuen Raum fĂŒr ein nach wie vor tabuisiertes Thema.

In Freiburg gibt es viele Möglichkeiten, Mut zu schöpfen, Hilfe zu holen und Betroffene zu unterstĂŒtzen. „Betroffene finden ein breites Netz an professionellen Beratungsstellen und Institutionen“, sagt Simone Thomas, die Frauenbeauftragte der Stadt Freiburg.
Mehr
 

 
Wilder Westen mit urbanem Komfort
Freizeitspaß im Europa-Park Camp Resort

Schon in KĂŒrze beginnen die Sommerferien und damit auch die Suche nach einer geeigneten Urlaubsdestination. Ob fĂŒr Familien, Outdoor-Liebhaber oder Vereine ‒ das perfekte Reiseziel liegt fast vor der HaustĂŒr: Im sonnenverwöhnten DreilĂ€ndereck dĂŒrfen sich die GĂ€ste des Europa-Park Camp Resort unweit von Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Freizeitpark auf ein wahres Paradies fĂŒr Groß und Klein freuen. Umgeben von schönster Natur können Cowboys und Indianer in authentischer Wild-West-Kulisse nicht nur zahlreiche Abenteuer, sondern auch modernste Annehmlichkeiten genießen. Nach einem aufregenden Tag bieten echte Tipizelte und Planwagen sowie rustikale BlockhĂŒtten ein gemĂŒtliches Lager fĂŒr die Nacht. FĂŒr leidenschaftliche Camper gibt es zudem 200 komfortable StellplĂ€tze.

Im Europa-Park warten ĂŒber 100 Attraktionen und mehr als 23 Stunden Showprogramm tĂ€glich auf die Besucher. Luftige Achterbahnfahrten und kĂŒhlende Wasserattraktionen erfrischen bei warmen Temperaturen. DarĂŒber hinaus sorgen mitreißende Konzerte, aufregende Partys, faszinierende Themenfeste und viele weitere Events in Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Freizeitpark fĂŒr eine ausgelassene Sommerstimmung.

Nach einer spannenden Reise durch die 15 europĂ€ischen Themenbereiche gelangen die Urlauber des Camp Resort in nur wenigen Minuten in den Wilden Westen und die unendliche PrĂ€rie. Hier können kleine und große Revolverhelden ebenso Kraft tanken wie sich auf weitere Expeditionen begeben. Ein Sprung in den idyllischen Badesee mit weitlĂ€ufigen GrĂŒnflĂ€chen verschafft eine herrliche AbkĂŒhlung. Bei einer Tour durch das angrenzende Naturschutzgebiet Taubergießen erkunden Großstadtcowboys und Nachwuchsindianer die Umgebung und können auf FĂ€hrtensuche und Spurenlese gehen. Auf dem ĂŒberdachten Kinderspielplatz toben sich die JĂŒngsten aus, wĂ€hrend sich die Älteren auf dem Beach-Volleyball-Feld oder den TennisplĂ€tzen ein Match liefern.

Ein besonderes Highlight ist am Abend die actionreiche Westernshow. Hungrige GefĂ€hrten treffen sich im Wilden Westen anschließend am romantischen Lagerfeuer und grillen knackige WĂŒrstchen und saftige Steaks. FĂŒr SĂŒdstaatenfreunde gibt es in der „Cantina Amigo“ außerdem feurige Gerichte wie Chilli con Carne und Burritos. Mit leckeren Burgern und Barbecue Ribs sowie einer großen Terrasse lockt darĂŒber hinaus der stilechte „Silver Lake Saloon“.

Auch lange nach Einbruch der Dunkelheit laden Feuerstellen mit kostenlosem Holz im Europa-Park Camp Resort noch zum gemĂŒtlichen Beisammensein und PlĂ€neschmieden ein. Wenn den Abenteurern langsam die Augen zufallen, können sie erschöpft und glĂŒcklich wahlweise in eines der kuscheligen Betten der sechs BlockhĂŒtten, 13 Planwagen oder 28 Tipizelte fallen. Beheizt sowie mit einer Steckdose, elektrischem Licht und kostenfreiem WLAN ausgestattet, verbinden die liebevoll gestalteten UnterkĂŒnfte die große Freiheit mit allen Annehmlichkeiten der Zivilisation. FĂŒr alle, die lieber in den eigenen vier WĂ€nden nĂ€chtigen möchten, stehen 200 Caravan-StellplĂ€tze mit Stromanschluss, Frischwasser- und Entsorgungsstation sowie allerhand weiterem Service zur VerfĂŒgung. Außerdem gibt es seit Anfang Juni zwei E-LadesĂ€ulen mit vier Landpunkten, sodass eine nachhaltige PKW-Betankung vor Ort möglich ist.
Das Europa-Park Camp Resort ist in der Sommersaison durchgehend bis zum 04. November und in der Wintersaison jeweils von freitags bis sonntags sowie in den Ferien vom 26. Dezember 2018 bis zum 06. Januar 2019 sowie am 12. und 13. Januar 2019 geöffnet.

Weitere Informationen telefonisch unter +49 (0)7822 860-5566 sowie online unter www.europapark.de/camp-resort und www.europapark.de/camping.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2018 bis zum 04. November tĂ€glich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (lĂ€ngere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch unter www.europapark.de
Mehr
 

 
Blues-Rock und Blaulicht
Das Wochenende startet mit der Lahrer Kultformation Grand Daddy Dirty und endet mit dem großen Polizei-Tag am Sonntag. Minister Hauk ĂŒbergibt Preise an SchĂŒler beim Landeswetter Tierschutz

Bereits zum zehnten Mal wurde der Landeswettbewerb „SchĂŒlerinnen und SchĂŒler machen sich fĂŒr Tiere stark” vom Ministerium fĂŒr LĂ€ndlichen Raum und Verbraucherschutz gemeinsam mit dem Ministerium fĂŒr Kultus, Jugend und Sport und mit UnterstĂŒtzung der Akademie LĂ€ndlicher Raum ausgeschrieben. Er findet alle zwei Jahre statt und soll SchĂŒlerinnen und SchĂŒler dazu anregen, sich frĂŒh mit dem Tierschutz auseinanderzusetzen. Erneut haben sich viele Schulklassen beteiligt, die Preisverleihung fĂŒr die Gewinner findet nun am kommenden Freitag von 10 bis 14 Uhr auf der E-Werk-BĂŒhne der Landesgartenschau Lahr statt. Rund 200 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler aus ganz Baden-WĂŒrttemberg erhalten ihre Preise aus den HĂ€nden von Baden-WĂŒrttembergs Minister fĂŒr den LĂ€ndlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk. Umrahmt wird die Feier von der Bigband des Clara-Schumann-Gymnasiums.

Erdiger Blues und Rock erwartet die Besucher am Freitagabend. Mit Grand Daddy Dirty steht eine der Lahrer Kultbands schlechthin auf der BĂŒrgerpark-BĂŒhne. Wer es eine Spur ruhiger mag, ist im Kleingartenpark gut aufgehoben. Guntram Pauli prĂ€sentiert dort von 20 Uhr an mit Balladissimo die grĂ¶ĂŸten Rock-Balladen. Dixieland, Swing & Blues - dafĂŒr stehen die Bosch Allstars, die am Samstag bereits ab 11 Uhr auf der E-Werk-BĂŒhne zu hören sind, die in der Region bekannte und beliegte Schwarzwaldfamilie Seitz unterhĂ€lt zwischen 14 und 16 Uhr mit „Liedern auf der Heimat“ auf der BĂŒrgerpark-BĂŒhne. Das lĂ€ngst legendĂ€re Crossover-Projekt „Rock Requiem“ macht auf seiner Abschiedstour ab 19:30 Uhr Halt auf der Landesgartenschau. AusfĂŒhrende sind die Original ROCK REQUIEM BAND, sowie der Chor des Max-Planck-Gymnasiums und das Orchester von Scheffel- und Max-Planck-Gymnasium, die sich fĂŒr dieses Projekt erstmals zu einer Kooperation zusammenfinden. In den Ensembles musizieren SchĂŒler, Eltern, Lehrer und Ehemalige der beiden Schulen gemeinsam mit der Profi-Musikern. Kinderherzen höher schlagen lĂ€sst der Polizei-Tag am Sonntag. Um 12 Uhr wird der Polizei-Hubschrauber auf der Wiese hinter der E-Werk-BĂŒhne landen, um 11.15 Uhr und um 15.30 Uhr stehen filmreife Actionszenen rund um den See auf dem Programm. DarĂŒber hinaus prĂ€sentieren sich das Landespolzeiorchester und die Pferdestaffel sowie verschiedene andere Abteilungen.Onil der Drache und das Spiemobil im BĂŒrgerpark runden das Angebot fĂŒr Familien und Kinder ab.
Mehr
 

 
Freiburg: Sommerfest im GeflĂŒchtetenheim Bissierstraße
Samstag, 21. Juli, 11 bis 17 Uhr

Zu einem Sommerfest lĂ€dt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) am Samstag, den 21. Juli, ab 11 Uhr in das GeflĂŒchtetenwohnheim in der Bissierstraße 9 ein. Die Bewohnerinnen und Bewohner sowie ehrenamtlich Engagierte bieten von 11 bis 17 Uhr Selbstgekochtes, Musik und einen kleinen Flohmarkt. Erster BĂŒrgermeister Ulrich von Kirchbach und der neue Vorstand des DRK Kreisverbandes Freiburg, Jochen Hilper, begrĂŒĂŸen die GĂ€ste um 11 Uhr.

Das Sommerfest ist gleichzeitig das Fest zum Abschluss der Sanierungen in dem stĂ€dtischen und vom DRK als TrĂ€gerin der Sozialarbeit betriebenen Wohnheim. Zwei neue ContainergebĂ€ude ersetzen vier besonders marode HĂ€user, die abgerissen werden mussten. Erste Überlegungen zur Sanierung der Anfang der 1990er Jahre errichteten Unterkunft gab es schon 2013. Das damals verantwortliche Amt fĂŒr Wohnraumversorgung hatte die notwendige Sanierung in den Gemeinderat eingebracht. Als erstes stellte das Amt dann zunĂ€chst zusĂ€tzliche SanitĂ€rcontainer auf.

Die eigentliche Sanierung musste das Amt jedoch aufgrund der ansteigenden GeflĂŒchtetenzahlen in den folgenden Jahren zurĂŒck stellen. Erst nachdem die Zuweisungen von GeflĂŒchteten deutlich zurĂŒck gingen, begannen ab Sommer letzten Jahres die Arbeiten fĂŒr neue ContainergebĂ€ude. Es sind jetzt Container verwendet worden, welche die Stadtverwaltung ursprĂŒnglich in den Jahren der großen Zuweisungszahlen fĂŒr eine Unterbringung bestellt hatte. Mit den neuen UnterkĂŒnften ist jetzt auch die WohnflĂ€che pro Person wie gesetzlich vorgeschrieben von 4,5 auf 7
Quadratmeter vergrĂ¶ĂŸert worden. Die GesamtkapazitĂ€t der Unterbringung sinkt dabei entsprechend von 495 auf rund 350 Personen. Die Kosten fĂŒr das Bauvorhaben liegen bei rund 830.000 Euro. Ein Teil der neu errichteten Containeranlage kann ĂŒber Mittag wĂ€hrend des Sommerfestes besichtigt werden.

Mit der Sanierung der GebĂ€ude in der Bissierstraße ist das Programm der Stadt zur Erweiterung und Erneuerung der UnterkĂŒnfte fĂŒr GeflĂŒchtete weitgehend abgeschlossen. Die Altstandorte Bissierstraße und BergĂ€ckerstraße (ehemals Hammerschmiedstraße) sind saniert oder werden aktuell neu gebaut, daneben gibt es viele Standorte, die in den Jahren 2015 und 2016 neu hinzukamen. Mit der Inbetriebnahme der Landeserstaufnahmestelle (LEA) in der Lörracher Straße ist die Stadt Freiburg seit Anfang des Jahres von weiteren FlĂŒchtlingszuweisungen freigestellt. Die Stadt geht daher davon aus, dass es in der nĂ€chsten Zeit keinen weiteren Bedarf an Sanierungen oder Neubau von Wohnanlagen geben wird.

Mit Stand 30. Juni sind 2.865 Personen öffentlich-rechtlich untergebracht, davon 2.289 Personen in Wohnheimen und 576 in Wohnungen.
 
 

 
Macht gute Sommerlaune!
Der Karlsruher SĂ€nger und Songwriter Sebastian Niklaus kommt am Donnerstag mit seiner Band nach Lahr

Unser Traumsommer geht auch nach dem offziellen Bergfest weiter – und zwar gleich in dieser Woche mit vielfĂ€ltigen Veranstaltungen von Musik, Genuss bis zu Theater und Sport.

Die „FES-Tones“ gastieren am Dienstag den 17. Juli bereits zum zweiten Mal auf der Landesgartenschau. Die Jazz-Combo der Freien Evangelischen Schule sorgte bereits bei ihrem ersten Auftritt fĂŒr gute Stimmung und steht nun am Dienstag von 18 bis 19 Uhr auf der Kleingartenpark-BĂŒhne. Zwei aktuellen Themen widmen sich die VortrĂ€ge des Verbands Wohneigentum und von Treffpunkt GrĂŒn. „Klimawandel und die Auswirkungen auf den eigenen Garten“ darum geht es am Dienstag von 17 an im Vortragsraum der Kita +, Seniorengerechte GĂ€rten sind AufhĂ€nger der Reihe „Garten Aktuell“ im Kleingartenpark . „Wasser, unser blaues Gold“- so der Titel der Veranstaltungsreihe „Lyrik im Park“, die am Mittwoch um 17.30 Uhr im interkulturellen Garten stattfindet. Mit der Ortenau Heimatrevue „Blutsschwestern und BlutsbrĂŒder“ gastiert das Theater BAAL novo am Mittwoch um 19 Uhr auf der BĂŒrgerpark-BĂŒhne. Wie jede Woche stehen Donnerstags gleich vier Bewegungsangebote zur Auswahl: Qi Gong, Tai Chi, Pilates und Outdoor-Fitness laden zum Mitmachen ein. „Ich bin nur ein singender Elektroingenieur 50 Hertz reichen mir nicht mehr. Ich will schreiben, Lieder singen will die Luft zum Klingen bringen.Das alles und noch viel mehr als singender Elektroingenieur“ – seinen außergewöhnlichen Werdegang hat der Karlsruher Singer und Songwriter Sebastian Niklaus in einem Lied vertont –und auch die anderen Songs erzĂ€hlen Geschichten, direkt aus dem Leben gegriffen. Ein echter Geheimtipp! Der Gartenschausommer geht weiter!
Mehr
 

 
BADEN MESSE
08. – 16. September 2018, Messe Freiburg

Neue Sonderschauen und beliebte Themenbereiche prÀgen das Bild der BADEN MESSE 2018.

Landwirtschaftlicher Ausstellungsbereich mit Tierzelt und Landmaschinen wird der Publikumsmagnet sein.

Gleich drei neue Sonderschauen sowie der landwirtschaftliche Ausstellungsbereich, der in Kooperation mit dem BLHV mit Landmaschinen und Tierzelt aufzuwarten weiß, sorgen dafĂŒr, dass die BADEN MESSE vom 8. bis 16. September 2018 in Freiburg zum gelungenen Messe-Erlebnis fĂŒr alle Generationen wird. Als erste von drei neuen Sonderschauen haben die Veranstalter das Thema “Gesund Schlafen - Besser Leben” konzipiert, welches das Messeprogramm an allen neun Messetagen bereichert: Hier gibt es alles rund um einen gesunden, erholsamen Schlaf. “Sicherheit in den eigenen vier WĂ€nden” ist das Motto einer weiteren neuen Sonderschau, die ebenfalls an allen Messetagen unter anderem Alarmanlagen, Rauchwarnsysteme und verschiedenste Dienstleistungen rund ums Thema Sicherheit prĂ€sentiert. Das dritte neue Sonderthema ist die Lebensfreude Messe” am zweiten Messewochenende, die sich neben Angeboten aus der alternativen Medizin und Naturheilkunde mit Yoga oder ErnĂ€hrungsfragen befasst.

FĂŒr FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki ein Volltreffer im Programm der BADEN MESSE 2018: “Gesundheit und alternative Medizin sind seit jeher sehr gefragte Messethemen in Freiburg”, so Strowitzki. Partner der Messe Freiburg bei der DurchfĂŒhrung ist der Gastveranstalter “Lebensfreude Messen” aus LĂŒbeck-TravemĂŒnde, der dieses Messekonzept bundesweit mit Erfolg etabliert hat.

In den Hallen und auf dem FreigelĂ€nde der Messe Freiburg werden ab 8. September zudem Ausstellungsbereiche wie Bauen, Ausbauen und Renovieren, Mode, Garten und Gartenbedarf, Gesundheit, Erholung und Wellness mit unterschiedlichsten Messe-Neuheiten zu entdecken sein. Ebenfalls im Programm der Messe: der im vergangenen Jahr ĂŒberaus erfolgreiche Marmeladenwettbewerb, die Shopping-Meile fĂŒr regionale Produkte “NatĂŒrlich Regional”, der thematische Dauerbrenner “Gesund & Vital” in Kooperation mit der AOK Freiburg, die Sonderschau “Natur und Wald” sowie Informationen und Angebote zum Thema “Leben ohne: Allergien & UnvertrĂ€glichkeiten” am 8. und 9. September.

Dazu gesellt sich an allen Messetagen ein spannendes und unterhaltsames Rahmenprogramm, darunter der “Schlagerclub”, wo es ein Wiedersehen mit Hansy Vogt und seinen Feldbergern zu erleben gibt.
Der Veranstalter freut sich, nach mehrjĂ€hriger Pause wieder eine Ausstellung von “expovivo” aus der Schweiz prĂ€sentieren zu können: “Faszination der tropischen Großinsekten: 6 Beine erobern die Welt.” Eine Attraktion zum Staunen nicht nur fĂŒr die kleinen Messebesucher.
Die BADEN MESSE zeigt “einen gelungenen Themen-Mix fĂŒr die ganze Familie”, wie FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki betont: “Ein wichtiger Anziehungspunkt bleibt dabei das Tierzelt, das vor allem bei den jĂŒngsten Messebesuchern eine große Attraktion darstellt. Kinder lieben den Kontakt zu Tieren und sind neugierig auf alles was mit Landwirtschaft zu tun hat. Die BADEN MESSE ist da ein idealer Ort, um etwas Neues zu entdecken und auch noch Spaß dabei zu haben!”
Insgesamt werden zur diesjĂ€hrigen BADEN MESSE rund 450 Aussteller und 70.000 Besucherinnen und Besucher auf einer FlĂ€che von rund 43.000 mÂČ erwartet.
Mehr
 

 
Freiburg: Europa-Spurensuche in der Altstadt
Die Zwölf-Sterne-StadtfĂŒhrung am Mittwoch, 18. Juli, um 17 Uhr

Wo werden Europa und die EU-Politik in Freiburg lebendig? Wie beeinflusst die EU-Politik den Alltag der Menschen in Freiburg? Christine Fuchs, Leiterin des Europe Direct-Informationszentrum, lĂ€dt am Mittwoch, 18. Juli, von 17 bis 18 Uhr zu einer ungewöhnlichen „Europa-Spurensuche“ in Freiburgs Altstadt ein. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang der Stadtbibliothek, MĂŒnsterplatz 17.

Bitte per E-Mail anmelden unter ipe@stadt.freiburg.de.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
 

 
Yvonne Catterfeld & Band
Open Air im Park 2018

BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 20. Juli 2018 ab 20.00 Uhr kommt Yvonne Catterfeld & Band zum Open Air im Park in Bad Krozingen.

Die ausgebildete Musikerin ist schon seit 2003 fester Bestandteil der deutschen Musiklandschaft. Ihre Veröffentlichungen finden sich regelmĂ€ĂŸig ganz oben in den Charts und wurden, genau wie ihre Film- und TV-Rollen, mit diversen Preisen ausgezeichnet. Ob als SĂ€ngerin, Schauspielerin, Synchronsprecherin oder Castingshow-Jurorin bei „The Voice of Germany“, Yvonne Catterfeld fasziniert mit ihrem bemerkenswerten Facettenreichtum, gepaart mit ihrer offenen und charmanten Persönlichkeit.

2017 erschien ihr siebtes Album „Guten Morgen Freiheit”. Die eingĂ€ngigen und zugleich tiefgrĂŒndigen Songs wie „Irgendwas“, „Was bleibt“ oder „Besser werden“ ĂŒberzeugen durch einen neuen, urbanen Sound. 2017 tourte sie durch ganz Deutschland, die Schweiz und Österreich. Das Konzert beim Open Air in Park ist das einzige in SĂŒddeutschland in diesem Jahr.

AuskĂŒnfte und Eintrittskarten gibt es bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 sowie online ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger