Prolixletter
Dienstag, 20. November 2018
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Rothaus Mudiator Run: Linie 10 kann „Rothaus Arena“ nicht anfahren
Wegen des „Rothaus Mudiator Run“ kann die Omnibuslinie 10 von Freitag, 8. Juli, 21 Uhr, bis Samstag, 9. Juli, 19 Uhr die Haltestelle „Rothausarena“ nicht anfahren. Wegen der Sperrung der Madison Allee fĂ€hrt die Linie 10 in dieser Zeit ĂŒber die Emmy-Noether-Straße und die Hermann-Mitsch-Straße zur Haltestelle „Industriepark. Bei Bedarf halten die Busse an der ehemaligen Haltestelle „Messe Freiburg“, die in der Emmy-Noether-Straße auf Höhe der KaiserstuhlbrĂŒcke liegt.
 
 

Baden-Baden: Chromblitzende Automobile beim Oldtimer-Meeting bewundern
 
Baden-Baden: Chromblitzende Automobile beim Oldtimer-Meeting bewundern
Baden-WĂŒrttemberg und das Automobil – das ist eine ganz besondere Verbindung. Vor genau 130 Jahren wurden hier die AnfĂ€nge einer weltweiten Erfolgsgeschichte gelegt. In Baden-Baden können Oldtimer-Fans vom 8. bis 10. Juli 2016 eine Zeitreise durch die Automobilgeschichte erleben. Bereits zum 40. Mal findet das Internationale Oldtimer-Meeting unter freiem Himmel statt. Die glanzvollen Fassaden der mondĂ€nen Kurstadt bilden eine ideale Kulisse fĂŒr rund 350 Fahrzeugklassiker aus neun Jahrzehnten. Ob historischer Sportwagen oder Luxuslimousine – die Besitzer der wertvollen SchmuckstĂŒcke prĂ€sentieren ihre Oldtimer persönlich und tragen meist auch das dazu passende Outfit. Wer mit ihnen ins GesprĂ€ch kommt, darf sich auf so manche leidenschaftlich erzĂ€hlte Oldtimer-Geschichte freuen. Den Höhepunkt bildet eine ebenso rauschende wie nostalgische Gartenparty im Kurpark, bei der tausende Lampions den edlen Karossen einen besonderen Glanz verleihen.
Mehr
 

 
Freiburg: FlĂŒchtlingsunterkunft LĂ€ngenloh Nord in ZĂ€hringen
Die FlĂŒchtlingsunterkunft kann am Mittwoch, 6. Juli, besichtigt werden

Interessierte BĂŒrgerinnen und BĂŒrger sind eingeladen

Am Mittwoch, 6. Juli, können BĂŒrgerinnen und BĂŒrger um 17 Uhr die FlĂŒchtlingsunterkunft LĂ€ngenloh Nord, Gundelfinger Straße 35, in ZĂ€hringen besichtigen.

Die Architekten Heinz Franz und Joachim Geyer von Franz und Geyer, Gudrun Fehrenbach, stellvertretende Amtsleiterin des Amts fĂŒr Migration und Integration, Sozialbetreuer der Caritas, der Helferkreis LĂ€ngenloh, Antje Reinhard, Koordinatorin des ehrenamtlichen Engagements, Michael Miorin-Bellermann vom stĂ€dtischen GebĂ€udemanagement stehen fĂŒr Fragen zur VerfĂŒgung.

Alle interessierten BĂŒrgerinnen und BĂŒrger sind herzlich eingeladen.
 
 

 
Karlsruhe: Drei Privat-Gartenanlagen öffnen ihre Pforten
Am Samstag, 9. Juli, und Sonntag, 10. Juli, sind drei private Karlsruher Gartenanlagen im Rahmen der Aktion "Offene Pforte" fĂŒr alle zugĂ€nglich.

KĂŒbelpflanzen, Rank- und Kletterpflanzen sind Schwerpunkte auf den 700 Quadratmetern in der Bulacher Neue-Anlage-Straße 36 (Samstag zwischen 14 und 18 Uhr). Ausgesprochen ruhig geht es im "Apfelhof" in der RĂŒppurrer Straße 8 (SĂŒdstadt) zu. Wer das Tor im Altbau passiert, findet zwischen den beiden HĂ€userreihen mit 17 StadthĂ€usern eine grĂŒne Oase vor. Geöffnet ist ebenfalls am Samstag zwischen 14 Uhr und 18 Uhr. Zu sehen sind dort unter anderem Hochbeete mit ZierapfelbĂ€umen. GemeinschaftsflĂ€chen bieten weiten Raum zum Spielen oder Feiern.

Von 11 bis 17 Uhr ist am Sonntag der 350 Quadratmeter große Garten in der Siemensallee 59 in MĂŒhlburg offen. Dort können vielfĂ€ltige Farbnuancen in Rosatönen bestaunt werden. Das Glanzlicht stellt ein ĂŒppig blĂŒhender Seidenbaum dar, der an zentraler Stelle eine schirmförmige Krone gebildet hat. Die RasenflĂ€che wird gesĂ€umt von Staudenbeeten, einem KrĂ€uterbeet und einem Fischteich.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Sommerfest im Adolf-Ehrmann-Bad
Mit Jugend-Fußball-Turnier um den Hallenbad-Cup

Zu seinem zweiten Sommerfest lĂ€dt das Adolf-Ehrmann-Bad in Neureut fĂŒr Sonntag, 10. Juli, ein. Von 10 Uhr bis 18 Uhr dĂŒrfen sich die BadegĂ€ste ĂŒber viele AktivitĂ€ten im Wasser und im Außenbereich des Hallenbades freuen.

Zu ermĂ€ĂŸigten Eintrittspreisen gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Aquafitness, RettungsĂŒbungen der DLRG und einem FrĂŒhschoppenkonzert des Musikvereins Neureut. Kinder lernen, wie man sich im Notfall verhĂ€lt, indem sie Kuscheltiere im „BĂ€renkrankenhaus" des Jugendrotkreuz fachmĂ€nnisch verarzten, die ganz Kleinen dĂŒrfen mit der DLRG-Ortsgruppe Mandalas malen und wenige Stunden vor dem EM-Finale spielen sechs E-Jugend-Mannschaften der Neureuter Fußballvereine um den „Hallenbad-Cup".

FĂŒr GetrĂ€nke, GrillwĂŒrste, Kaffee, Kuchen und Waffeln sorgt der Freundeskreis Hallenbad Neureut, der Eintritt in den Badgarten ist frei.
Mehr
 

 
Freiburger 24h-Lauf fĂŒr Kinderrechte am 02./03. Juli 2016
Neuer Rekord: 48 Laufteams gemeldet

Der 24-Stunden-Lauf fĂŒr Kinderrechte in Freiburg meldet schon vor dem Startschuss zwei Rekorde: Mit 48 Laufteams haben sich so viele Teams wie noch nie angemeldet und es liegen FörderprojektantrĂ€ge von 33 Antragstellern in Höhe von fast 80.000 Euro vor. Der 24h-Lauf findet vom 2. Juli ab 16 Uhr bis 16 Uhr am 3. Juli im Seeparkstadion statt. Mit der Veranstaltung wird Sport und soziales Engagement miteinander verbunden. Die „erlaufenen“ Spendengelder fließen zu 100% in lokale Kinder- und Jugendprojekte ein.

Beim 24h-Lauf laufen, walken, gehen oder fahren in RollstĂŒhlen die Teams mit je ca. 10 bis 50 Personen 24 Stunden lang in einer frei einteilbaren Staffel auf einer 400m-Bahn. Die Teammitglieder können sich so oft abwechseln wie sie möchten – immer eine Person sollte fĂŒr mindestens eine Runde unterwegs sein.

Ziel des Lauf ist es, Sport, Spaß und soziales Engagement miteinander zu verbinden und auf die UN-Kinderrechtskonvention von 1989 aufmerksam zu machen sowie die zentralen Themen Kinderrechte und Kinderschutz in die Öffentlichkeit zu tragen. Ein Anliegen, das auch der deutsch-französischen Jazz-SĂ€ngerin CĂ©cile Verny und der Extremsportlerin Brigid Wefelnberg von Bedeutung ist. Daher unterstĂŒtzen sie als Patinnen den 24h-Lauf. Schon zum 11. Mal startet Brigid Wefelnberg beim 24h-Lauf und lĂ€uft die 24 Stunden am StĂŒck. Im letzten Jahr hat sie rund 2.800 Euro erlaufen.

Nach dem Lauf wird eine Jury aus drei Erwachsenen und drei Jugendlichen ĂŒber die Verteilung der eingegangenen Spendengelder entscheiden. Die eingereichten Projekte unterstĂŒtzen Kinder und Jugendliche in ihren Rechten. So konnten schon Theaterprojekte fĂŒr Kinder mit Migrationshintergrund, Kunstprojekte

zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung sowie Konflikttraining an Schulen gefördert werden.

Es gibt zwei Möglichkeiten des Spendens:
a) Pauschalspenden (z.B. 150 Euro)
b) Dynamische Spenden (z.B. 0,10 Euro pro Runde, die die LĂ€ufer eines Teams insgesamt oder wĂ€hrend einer bestimmten Zeitdauer zurĂŒcklegen).

Gerne können die BĂŒrger bis zum 8. Juli 2016 Spenden auf das Konto des Deutschen Kinderhilfswerks einbezahlen:
Kontoinhaber: Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
IBAN: DE61100205000003331106
BIC: BFSWDE33BER
Bank: Bank fĂŒr Sozialwirtschaft AG

Ausgetragen wird der diesjĂ€hrige Freiburger 24h-Lauf fĂŒr Kinderrechte erstmals von der FWTM als Hauptorganisatorin zusammen mit dem Amt fĂŒr Kinder, Jugend und Familie der Stadt Freiburg, dem Eisenbahner Sportverein e. V. und dem Spielmobil Freiburg e. V. Hauptsponsoren sind das Deutsches Kinderhilfswerk e.V., die Volksbank Freiburg eG und die Bad DĂŒrrheimer Mineralbrunnen GmbH+Co. KG Heilbrunnen.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Aus der großen Schatzkiste
Sommerfest des Badischen Konservatoriums am 2. Juli in der Nottinghamanlage

Auf ein abwechslungsreiches Programm können sich Kultur- und Musikinteressierte beim Sommerfest des Badischen Konservatoriums am Samstag, 2. Juli, von 14 bis 18 Uhr in der Notting­ham-Anlage auf drei unterschiedlichen BĂŒhnen freuen.

Bereits am Mittag geht es mit den royalen KlĂ€ngen des Blockflötenorchesters bei Georg Friedrich HĂ€ndels „Einzug der Königin von Saba“ los, gefolgt von einer musikalischen Geschichte mit Musik, TĂ€nzern und Schauspielern um den kleinen Clown Domenico, der sich auf die spielerische Suche nach der „Verlorenen Melodie“ macht. Im Ordensteinsaal spielt das Kinderstreichorchester Saitenwind „Yesterday“ von den Beatles, wĂ€hrend das BlĂ€serquartett im Mehrzweckraum mit „Tico-tico – Bird in the Cornmeal“ vor allem die jĂŒngeren Zuschauer fĂŒr Klassik begeistern will.

Bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein ĂŒbernimmt die BlĂ€serphilharmonie Karlsruhe auf der Open-Air-BĂŒhne in der Nottinghamanlage mit bekannten OhrwĂŒrmern aus West Side Story und König der Löwen das Programm und spricht damit auch all jene an, die nur zufĂ€llig vorbeischlendern. Zu Ende gefĂŒhrt wird der Tag dann von der Soul Band, die mit ChartstĂŒrmern wie „Uptown Funk“ von Bruno Mars oder Aloe Blaccs „I Need a Dollar“ in den spĂ€ten Nachmittag groovt. NatĂŒrlich ist auch fĂŒr das leibliche Wohl der GĂ€ste bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Das weit umfangreichere, komplette Programm findet sich im Internet ....
Mehr
 

 
Karlsruhe: Ágnes Heller spricht ĂŒber "Philosophie der Erinnerung"
An Rathauspforte gibt es ab 1. Juli noch einige Karten fĂŒr XVII. Reinhold-Frank-GedĂ€chtnisvorlesung

Sie gilt als eine der bedeutendsten Philosophinnen des 20. und 21. Jahrhunderts, wurde 1986 Nachfolgerin Hannah Arendts auf dem Lehrstuhl fĂŒr Philosophie an der New School for Social Research in New York. DarĂŒber hinaus wurde die 1929 in Budapest geborene Ágnes Heller fĂŒr Wirken und Werk mit zahlreichen Preisen und EhrendoktorwĂŒrden geehrt. Vor allem aber ist die Soziologin und Philosophin jĂŒdischer Herkunft, die dem Holocaust nur knapp entging, eine ĂŒberzeugte und furchtlose KĂ€mpferin gegen Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung, gerade in ihrem Heimatland Ungarn.

Ágnes Heller spricht am Mittwoch, 13. Juli, im BĂŒrgersaal des Rathauses. Um 19 Uhr hĂ€lt sie dann unter dem Titel „Philosophie der Erinnerung“ die XVII. Reinhold-Frank- GedĂ€chtnisvorlesung. FĂŒr die Vorlesung in Erinnerung des von den Nationalsozialisten hingerichteten Karlsruher Rechtsanwalts Reinhold Frank gibt es noch eine begrenzte Anzahl an Eintrittskarten. Interessierte können diese ab Freitag, 1, Juli, 8 Uhr, kostenlos an der Pforte des Rathauses abholen. Diejenigen, die bei der Veranstaltung auf Hilfsmittel, GebĂ€rdendolmetscher oder andere UnterstĂŒtzung angewiesen sind, können dies ebenfalls an der Pforte angeben.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
VAG_logo_web2.jpg
banner_fabian_web_fertig (1).jpg
2

Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger