Prolixletter
Donnerstag, 27. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
B├╝rgerentscheid Dietenbach
Informationsveranstaltung am 22. Januar zum geplanten Stadtteil Dietenbach mit Oberb├╝rgermeister Martin Horn

Stadtverwaltung informiert ├╝ber den aktuellen Sachstand
Siegerb├╝ros stellen den Entwurf f├╝r den neuen Stadtteil vor

Knapp f├╝nf Wochen vor dem B├╝rgerentscheid ├╝ber den geplanten Stadtteil Dietenbach l├Ądt die Stadtverwaltung erneut zu einer Informationsveranstaltung ein. Oberb├╝rgermeister Martin Horn und Baub├╝rgermeister Martin Haag werden noch einmal die Ausgangslage der Planungen, die bisherige Beteiligung der ├ľffentlichkeit und die Ziele, die mit diesem neuen Stadtteil erreicht werden sollen, erl├Ąutern. ÔÇ×Wenn wir die Wohnungsnot wirksam angehen wollen, ist der neue Stadtteil Dietenbach die richtige L├Âsung. Das ist eine Frage der sozialen Gerechtigkeit ÔÇô und auch eine Frage der Generationengerechtigkeit. Wir d├╝rfen nicht einfach hinnehmen, dass die Stadt f├╝r die ÔÇÜnormalenÔÇś Freiburgerinnen und Freiburger unbezahlbar wirdÔÇť, so Oberb├╝rgermeister Martin Horn.

Das Hauptziel des geplanten Stadtteils ist die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum ÔÇô zu diesem Thema wird Sabine Recker, die Leiterin des neu geschaffenen Referats f├╝r bezahlbares Wohnen, reden. Au├čerdem wird der Leiter des Stadtplanungsamtes, Roland Jerusalem, ├╝ber die Herausforderungen bei der Planung des neuen Stadtteils berichten. Erg├Ąnzend wird R├╝diger Engel, der Leiter der Projektgruppe Dietenbach, noch offene Fragen aus der letzten Informationsveranstaltung vom 3. Dezember 2018 beantworten.

Die Arbeitsgemeinschaft K9 Architekten aus Freiburg, Latz + Partner Landschaftsarchitektur aus Kranzberg sowie die Verkehrsplaner StetePlanung aus Darmstadt und die Energieplaner endura kommunal, wird an diesem Abend noch einmal ausf├╝hrlich den Siegentwurf f├╝r den geplanten Stadtteil vorstellen. Dieser Entwurf bildet das Grundger├╝st f├╝r den k├╝nftigen Stadtteil Dietenbach. Mit ihrem Modell setzte sich die Arbeitsgemeinschaft im vergangenen Jahr in einem mehrstufigen internationalen Wettbewerb gegen 27 hochkar├Ątige Bewerber durch.

Wegen des bevorstehenden B├╝rgerentscheids l├Ądt die Stadtverwaltung au├čerdem am 6. Februar alle interessierten B├╝rgerinnen und B├╝rger zu einer weiteren Informationsveranstaltung ein, um ├╝ber den geplanten Stadtteil Dietenbach zu informieren. Wie soll der neue Stadtteil aussehen und wo liegt er genau? Welchen Einfluss hat er auf den Wohnungsmarkt? Zu diesen und mehr Fragen um die Themen Soziales, Umwelt, Verkehr und Finanzierung k├Ânnen sich alle Interessierten informieren. Die Stadtverwaltung wie auch die Initiative ÔÇ×Rettet DietenbachÔÇť, die den B├╝rgerentscheid durchgesetzt hat, werden an Themenst├Ąnden informieren und in einer moderierten Fragerunde ihre Sichtweisen F├╝r und Wider zum neuen Stadtteil darstellen.

Zur Vorgeschichte:
Der Bedarf an Wohnungen ist seit langem eines der wichtigsten und dr├Ąngendsten Themen in Freiburg und stellt die sozialpolitisch gr├Â├čte Herausforderung f├╝r die Zukunft dar. Die Stadt muss mit allen zur Verf├╝gung stehenden Mitteln sicherstellen, dass Wohnraum bezahlbar bleibt. Ben├Âtigt werden daf├╝r unter anderem neue Wohnungen f├╝r Haushalte mit niedrigem oder mittlerem Einkommen z.B. f├╝r das Personal der Kitas, der Pflegekr├Ąfte in Krankenh├Ąusern und Altenheimen, aber auch f├╝r junge Menschen in der Ausbildung ÔÇô und f├╝r junge Familien, damit diese nicht ins Umland abwandern. Der neue Stadtteil ist auch was den sparsamen Umgang mit Fl├Ąchen angeht, sehr wichtig, denn im Vergleich wird im Umland weit weniger dicht gebaut als in der Stadt. Das bedeutet, dass der Fl├Ąchenverbrauch und der Verlust an landwirtschaftlicher Nutzfl├Ąche innerhalb der Region im Verh├Ąltnis viel gr├Â├čer w├Ąren, als beim Bau des neuen Stadtteils in Freiburg. Der Bau eines neuen Stadtteils in Freiburg ist daher auch regional betrachtet fl├Ąchensparend. Der Gemeinderat hatte die Verwaltung bereits Ende 2012 beauftragt, Fl├Ąchen f├╝r einen neuen Stadtteil zu pr├╝fen. Diesem Auftrag ist die Stadtverwaltung in den letzten Jahren in intensiven Arbeiten nachgegangen. Im neuen Stadtteil Dietenbach, f├╝r den der Gemeinderat mit breiter Mehrheit am 24. Juli 2018 eine st├Ądtebauliche Entwicklungsma├čnahme beschlossen hat, sollen gut 6.500 Wohnungen f├╝r etwa 15.000 Menschen gebaut werden. Nach einem Gemeinderatsbeschluss vom 27. November 2018 sollen in Dietenbach 50 Prozent gef├Ârderter Mietwohnungsbau umgesetzt werden.

Informationsveranstaltung zu Dietenbach
am Dienstag, den 22. Januar 2019,
19 bis 21 Uhr, Paulussaal
Dreisamstra├če 3, 79098 Freiburg
Mehr
 

 
Hochzeitsmesse im Kurhaus
Ideen und Angebote f├╝r Hochzeiten und andere Feste

BAD KROZINGEN. Mit viel Liebe zum Detail pr├Ąsentieren am Sonntag, den 27. Januar 2019, von 11.00 Uhr bis 17.30 Uhr, zahlreiche Aussteller ihre neusten Angebote rund um das Thema Hochzeit und Feierlichkeiten im Kurhaus Bad Krozingen. Die Messe richtet sich nicht nur an angehende Brautpaare und deren Angeh├Ârige, sondern auch an alle, die ein Fest planen. Zu den H├Âhepunkten z├Ąhlen die beiden gro├čen Brautmodenschauen im Gro├čen Saal mit eindrucksvoller Lasershow, um 13.30 Uhr und 16.00 Uhr, die Ideen f├╝r Braut und Br├Ąutigam sowie zahlreiche Braut- und Abendkleidern bieten.

Die Hochzeitsmesse bietet Brautpaaren und deren Angeh├Ârigen einen ├ťberblick rund um das Thema Heiraten und viele Anregungen f├╝r eine individuelle Hochzeitsfeier. Angehende Brautpaare k├Ânnen sich auf der Messe nicht nur ├╝ber die Trends in der Braut- und Herrenmode informieren, sondern auch ├╝ber passende Accessoires und Schmuckst├╝cke. Die Auswahl an Trauringen reicht von klassisch bis modern. Dar├╝ber hinaus ist es den Besuchern m├Âglich, sich zu Hochzeitstorten, Blumen- und Tischdekoration, geeignete R├Ąumlichkeiten f├╝r gro├če und kleine Feiern und Musik beraten zu lassen. Au├čerdem stellen sich Caterer und ein mobiler Cocktailservice vor. Zu finden sind auch zahlreiche Geschenkideen wie z. B. neu in diesem Jahr individuelle und handgemachte M├Âbelst├╝cke.

Die H├Âhepunkte der Hochzeitsmesse sind die exklusiven Brautmodenschauen um 13.30 Uhr und um 16.00 Uhr im Gro├čen Saal, welche Inspirationen f├╝r Braut und Br├Ąutigam bieten. Aber auch Nicht-Brautpaaren bietet die Brautmodenschau Ideen f├╝r das Outfit und gute Unterhaltung. Besonders eindrucksvoll ist auch die dazugeh├Ârige Lasershow.

Weiterhin lassen sich bei der Messe im Kurhaus Bad Krozingen Hochzeitsplaner, Fotografen, K├╝nstler und das passende Hochzeitsfahrzeug buchen. Zu finden sind auch Angebote f├╝r Kinderbetreuung und eine Event-Box.

F├╝r die Wahl der Musik bei einer Feier bieten DJs ihre Dienste an. Wer Live-Musik bevorzugt, hat auf der Messe die Gelegenheit, Musiker und S├Ąnger anzuh├Âren und sich mit einem Trauredner zu beraten, der f├╝r die eigene Hochzeit gebucht werden kann. Firmen f├╝r Veranstaltungstechnik stellen sich ebenfalls vor.

Mit dem freien Eintritt spricht die Messe nicht nur k├╝nftige Hochzeitspaare sondern auch breite Bev├Âlkerungsschichten aller Altersgruppen an. Die Messe bietet den idealen Rahmen, um das n├Ąchste gro├če Fest zu planen, organisieren oder um sich einfach nur neue Anregungen zu holen. Alle Angebote, von der Braut- und Herrenmode bis hin zum Hochzeitsgeschenk, k├Ânnen direkt vor Ort gekauft werden.

Weitere Informationen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen im Kurgebiet, unter Telefon: 07633/4008-163 oder online erh├Ąltlich ...
Mehr
 

 
Freiburger B├╝rgerreise nach Isfahan von 17. bis 27. April
Anmeldung bis 1. M├Ąrz

Vom 17. bis 27. April f├╝hrt eine B├╝rgerreise in Freiburgs iranische Partnerstadt Isfahan. Die elft├Ągige Flugreise ab Frankfurt beinhaltet au├čerdem Aufenthalte in Teheran, Shiraz, Kashan und Qom. Mit dem antiken Persepolis, dem Golestan-Palast, dem ber├╝hmten Imam-Platz und der Freitags-Moschee aus dem 8. Jahrhundert stehen gleich mehrere UNESCO-Weltkulturerbe auf dem Besichtigungsprogramm der 34. B├╝rgerreise nach Isfahan. Neben weiteren kulturhistorischen H├Âhepunkten ist auch ein Tag zur freien Verf├╝gung eingeplant. Die B├╝rgerreise wird vom Freundeskreis Freiburg-Isfahan in Kooperation mit der Stadt Freiburg und dem Orientreiseveranstalter ÔÇ×Die Br├╝ckeÔÇť organisiert. Sie kostet einschlie├člich Flug, ├ťbernachtungen mit Halbpension, s├Ąmtlicher Transfers im Iran, mehrerer Ausfl├╝ge, Eintrittsgeldern und deutschsprachiger Reiseleitung 2795 Euro pro Person im Doppelzimmer; im Einzelzimmer sind es 650 Euro mehr. Die Anmeldefrist endet am 1. M├Ąrz. Infos und Anmeldung unter ÔÇ×Die Br├╝cke ÔÇô Begegnungsreisen im OrientÔÇť, Talstr. 9, 7ÔÇë04ÔÇë32ÔÇë60, E-Mail: info@bruecke-reisen.de
Mehr
 

 
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Ein Hauch von Alaska schwebt ├╝ber der Winterlandschaft im s├╝dlichen Schwarzwald, wenn die Huskys heulend dem Start entgegenfiebern. Zum Internationalen Schlittenhunderennen am 26. und 27. Januar 2019 werden mehr als 70 Musher mit rund 600 Hunden in Todtmoos erwartet. ├ťber die Sprint-Distanzen gleiten sie auf ihren Gespannen mit vier, sechs oder acht Hunden durch die idyllische Schneelandschaft des Todtmoos-Trails. Gefahren wird auch in der K├Ânigsdisziplin ÔÇ×Offene KlasseÔÇť, in der eine unbegrenzte Anzahl von Hunden vor den Schlitten gespannt werden kann. Jeweils ab neun Uhr beginnen die Sprintrennen in den verschiedenen Kategorien. Die Zuschauer k├Ânnen den ganzen Tag die Starts und Zieleinl├Ąufe der Gespanne verfolgen. Mehr Infos unter Tel. 07652.12060 ...
Mehr
 

 
Textpistols - God save the Spleen!
Texte und Lieder
Dienstag, 22. Januar 2019 | 20.00 Uhr
im Vorderhaus Freiburg

Drei K├╝nstler auf einen Schlag! Tilman Birr, Nils Heinrich und G├Âtz Frittrang haben Texte im Gep├Ąck. In Liedform, zum Vorlesen oder zum laut Schreien. Endlich muss man sich nicht mehr entscheiden zwischen einem hei├čen Lied, einer cholerischen Tirade oder einer zwerchfellzerfetzenden Geschichte. Sie k├Ânnen ALLES haben. B├╝hnenpunk mit Texten, Liedern und drei preisgekr├Ânten K├╝nstlern, die Sie begeistern werden.
Mehr
 

 
Improtheater: Impro-Crime - Die MordArt
Sa 26.01. | 20:30 Uhr | Kammertheater im EWERK

Die Mauerbrecher pr├Ąsentieren wieder einen improvisierten Krimi-Abend. Das Publikum gestaltet den Aufbau und die Entwicklung des Falles mit und hilft dem Kommissar bei der L├Âsung. Ein spannungsreicher, interaktiver Theaterabend voller ├ťberraschungen und unvorhersehbaren Wendungen wartet auf das Publikum und die Spieler*innen ÔÇô denn auch diese wissen im Voraus nicht, was gespielt wird ÔÇŽ Nicht nur f├╝r Krimifans.

Eintritt 16,00 / 12,00 ÔéČ
 
 

 
AB NACH DRAUSSEN!
Premiere f├╝r den Outdoor-Award auf der CMT: Gewinnerprojekte stammen aus M├╝nsingen und Albstadt

STUTTGART, 17. Januar 2019 ÔÇô Wenn Touristen in und nach Deutschland reisen, dann steht Baden-W├╝rttemberg h├Ąufig ganz weit oben auf der Liste der Reiseziele. Vor allem der Outdoor-Tourismus boomt angesichts der abwechslungsreichen Regionen und Destinationen mit ihren vielf├Ąltigen Angeboten. Rund zwei Drittel aller Reisen in Baden-W├╝rttemberg haben mittlerweile einen naturbezogenen Anlass. Grund genug, sich diesem Trendthema ausf├╝hrlich zu widmen. Erstmals wurde am heutigen Donnerstag der Outdoor Award Baden-W├╝rttemberg verliehen. Aus den f├╝nf Finalisten wurden zwei Preistr├Ąger ermittelt ÔÇô einmal durch das Votum einer Experten-Jury, einmal durch eine offene Online-Jury.

Fahrrad-Angebote liegen vorn
├ťber den Jury-Preis durfte sich die Bikezone Albstadt freuen. Die Jury zeigte sich in ihrer Begr├╝ndung von der kontinuierlichen Arbeit der Verantwortlichen in Albstadt begeistert, die es geschafft h├Ątten, ein fester Bestandteil der Mountainbike-Szene zu werden. Dank der neuen E-Bike-Ladestationen habe man au├čerdem das Angebot um die neue und wachsende Zielgruppe der E-Mountainbiker erweitert. In der Gunst des Publikums lag mit dem Angebot des Mobilit├Ątszentrums M├╝nsingen ebenfalls ein Fahrrad-Angebot vorne. Bei der Publikumswahl hatten zuvor knapp 3.000 Leser von Stuttgarter Zeitung und Nachrichten ├╝ber die Gewinner abgestimmt. Andreas Braun, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Tourismus Marketing GmbH Baden-W├╝rttemberg (TMBW), lobte die Preistr├Ąger und zeigte sich erfreut ├╝ber die Innovationskraft insbesondere im Bereich Radtourismus: ÔÇ×Vor ├╝ber 200 Jahren wurde in Baden-W├╝rttemberg das Fahrrad erfunden. Heute zeigen unsere beiden Gewinnerprojekte, wie touristische Angebote rund ums Rad mit guten Ideen st├Ąndig weiterentwickelt werden.ÔÇť

Outdoor Award: ein Gemeinschaftsprojekt
Der Outdoor Award Baden-W├╝rttemberg ist ein Gemeinschaftsprojekt von TMBW und CMT, in Partnerschaft mit der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten. In der Experten-Jury sa├čen unter anderem Tourismusexperten, Reiseredakteure, Vertreter der Outdoor-Industrie und CMT-Organisatoren. ÔÇ×Die Verleihung des Outdoor Awards Baden-W├╝rttemberg ist nicht nur eine Bereicherung f├╝r die CMT, sie ist auch ein tolles Signal f├╝r ganz Baden-W├╝rttemberg. Es gibt hier viele innovative Projekte, denen wir jedes Jahr mit der CMT eine gro├če B├╝hne bieten. Diese B├╝hne ist mit dem Award nun noch ein bisschen gr├Â├čer gewordenÔÇť, sagte Roland Bleinroth, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Messe Stuttgart, bei der Verleihung.
Die Gewinner d├╝rfen sich nicht nur ├╝ber eine umfangreiche mediale Pr├Ąsenz in den Publikationen von Stuttgarter Zeitung und Nachrichten freuen. Daneben erhalten sie auch Dauerwerbefl├Ąchen auf dem Gel├Ąnde der Messe Stuttgart im Wert von 15.000 Euro und erreichen somit j├Ąhrlich ├╝ber 1,3 Millionen Besucher und mehr als 23.000 Aussteller.

F├╝nf verdiente Finalisten
Insgesamt hatten sich rund 40 Projekte aus ganz Baden-W├╝rttemberg f├╝r die Premiere des Outdoor Awards beworben, f├╝nf hatten es in die Endauswahl geschafft. Diese f├╝nf Projekte waren:

Das Mobilit├Ątszentrum M├╝nsingen, Gewinner des Publikumspreises, bietet elf E-Bike-Touren an, bei denen Urlauber insgesamt etwa 700 Kilometer auf dem Fahrrad zur├╝cklegen k├Ânnen. Der Clou: Die Radler k├Ânnen die abwechslungsreiche Natur des Biosph├Ąrengebiets Schw├Ąbische Alb mit dem Bosch Nyon System, dem weltweit ersten Fahrrad-Navi, ganz gezielt erkunden und so bequem von einem H├Âhepunkt zum n├Ąchsten geleitet werden.

Die Bikezone Albstadt wurde zum Gewinner des Jurypreises gek├╝rt. Hier geht es um Adrenalin-geladene Mountainbike-Strecken, die sich mit atemberaubenden Aussichtspunkten und Entspannung bei schw├Ąbischen Spezialit├Ąten abwechseln. Der Bikepark bietet vier verschiedene Strecken mit Spr├╝ngen, Wallrides und anderen Elementen. Die Rastst├Ątten auf dem Weg ins Tal bieten neben Versorgung der Biker auch eine M├Âglichkeit, E-Bikes kostenlos aufzuladen.

Das Naturerlebnis Trekking Schwarzwald des Anbieters Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bringt Outdoor-Fans die Natur ganz nah. F├╝r zehn Euro pro Nacht und Zelt erhalten Urlauber die Lagekoordinaten und je nach Reisegruppe unterschiedlich lange Wegbeschreibungen zu einem minimal ausgestatteten Campingplatz mitten im Schwarzwald. Neben einer Feuerstelle und einem Toilettenh├Ąuschen bieten die Campingpl├Ątze Platz f├╝r drei Zelte und ├╝berzeugen durch ihre Ruhe und Einsamkeit.

Annis Schwarzwald Geheimnis ist eine interaktive Schnitzeljagd f├╝r die ganze Familie: Das M├Ądchen Anni hat im Schwarzwald einige Hinweise versteckt. Mit Rucksack und Hinweisen im Gep├Ąck k├Ânnen sich Gruppen mit bis zu zehn Kindern auf eine Familien-R├Ątseltour begeben. Auf drei Kilometer langen Wanderrouten, die auch f├╝r Kinderwagen geeignet sind, erkunden die Kinder die Natur ganz ohne digitale Hilfsmittel, um R├Ątsel zu l├Âsen und Hinweise f├╝r die n├Ąchste Station zu finden.

Der Albtal Abenteuer Track, eine Crosswander-Tour, bietet selbst ge├╝bten Wanderern eine neue Herausforderung: Auf dem Wanderweg durch den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord kraxeln die Abenteurer ├╝ber Steine und Wurzeln, steigen durchs Geb├╝sch, klettern und balancieren die Wege entlang. Die beiden Tagesetappen sind etwa 25 Kilometer lang und verf├╝gen ├╝ber einen H├Âhenunterschied von 1000 Metern. Weitl├Ąufige Aussichtspunkte mit Blick ├╝ber den Schwarzwald entsch├Ądigen die naturliebenden Wanderer f├╝r die Anstrengung.
Mehr
 

 
Tina Teubner - Wenn du mich verl├Ąsst komm ich mit
Musikkabarett
Sonntag, 20. Januar 2019 | 19.00 Uhr
im Vorderhaus Freiburg

Zwei Stunden Tina Teubner sind so sch├Ân wie die erste Liebe und so wirksam wie zwei Jahre Couch. Hingehen!
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger