Prolixletter
Donnerstag, 27. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Konzerttipp: MIGHTY OAKS
Acou stic Tour 2019

DI | 12.02.2019 | 20:00 Uhr
Freiburg, Paulussaal

Acht Jahre Bandgeschichte, zwei Alben, Touren quer über den Planeten – und nebenbei erwachsen werden. Als Ian Hooper, Craig Saunders und Claudio Donzelli von Mighty Oaks 2010 an ihrer ersten EP arbeiteten, war die Welt eine andere. Und sie selbst waren andere. Fast foward zu 2018, es hat sich nicht viel geändert und doch alles. Aus den Jungs sind Väter geworden, sie haben sich privat und beruflich in Berlin etabliert und haben einige der weltweit wichtigsten Festivals und Hunderte von Shows gespielt. Nun planen Ian, Craig und Claudio eine ganz besondere Tour für Februar 2019: Sie werden ausgesuchte, kleine Venues spielen, mit einem Set-up, das auf das Wesentliche reduziert wurde, auf das, was Mighty Oaks ausmacht: Stimmen, akustische Instrumente, Geschichten, wahre Verbindungen. „Wir haben als drei-Mann Akustik-Band angefangen, für diese Tour gehen wir dahin zurück, lassen die fette Produktion und wollen mit den Leuten bei unseren Shows interagieren.“ Ohne Schranken zwischen Band und Publikum, direkt und nah, wird diese Tour ein einmaliges und ganz besonderes Musikerlebnis für Mighty Oaks-Fans und solche, die es noch werden wollen.
 
 

 
Karlsruhe: "Combo Nation Europe" vereint Europas Breakdance-Elite
Vorentscheid zur Weltmeisterschaft findet im Karlsruher NCO-Club statt

Tänzerinnen und Tänzer aus ganz Europa kommen am Samstag, 9. Februar, ab 14 Uhr zusammen, um sich beim Vorentscheid des internationalen Breakdancefestivals für die im April in Kazar stattfindende Weltmeisterschaft zu qualifizieren. In zwei getrennten Wettkämpfen (Battles) werden jeweils im KO-Modus eine Siegerin und ein Sieger ermittelt. Als Preis winken die WM-Teilnahme sowie die Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten.

In der Jury sitzen Profis aus den USA (New York), Belgien (Gent) und Russland (Krasnodar / Kasan). Durch die Unterstützung des städtischen Kulturbüros konnte unter Anderen die erfolgreiche Breakdancerin "Kastet" aus Karlsruhes Partnerstadt Krasnodar gewonnen werden.

Inhaltlich und organisatorisch wird die Veranstaltung vom Hip Hop Kulturzentrum "Combo" getragen, einer Einrichtung der Mobilen Jugendarbeit von der Sozial- und Jugendbehörde. Neben der sportlichen Herausforderung stehen der internationale Jugendaustausch sowie Aufbau und Pflege von Netzwerken und Freundschaften innerhalb der internationalen Breakdance Szene im Vordergrund. Der Eintritt ist frei.

Kooperationspartner ist der NCO-Club des Stadtjugendausschusses. UnterstĂĽtzung gibt es vom Verein Farbschall und dem Karlsruher KulturbĂĽro.
Mehr
 

 
Improtheater: Impro-Crime - StandAlone
Sa. 23.02. | 20:30 Uhr | Kammertheater im EWERK

Die Mauerbrecher laden ein, zum wilden Ritt mit unbekanntem Ziel ins neue Jahr. Das Publikum gibt die Richtung vor und die Mauerbrecher improvisieren was das Zaumzeug hält. Schräge Comedy und ergreifende Dramatik, spontane Songs und Gedichte mit gebündelten Ungereimtheiten und funkensprühendem Charme, sind garantiert. Denn, Improvisationstheater heißt stets Überraschung. Keine Vorstellung ist vorhersehbar. Selbst die SpielerInnen wissen vor Beginn einer Szene nicht, was sie spielen werden. Die Vorschläge kommen direkt aus dem Publikum. In der Umsetzung derselben besteht die Kunst eines Impro-Ensembles darin, in Bruchteilen von Sekunden Ideen zu entwickeln, Worte und Gesten aufzunehmen, weiter zu denken und spontan als schlüssige Handlung auf der Bühne zu inszenieren.

Eintritt 16,00 / 12,00 €
 
 

 
Improtheater: Impro-Crime - StandAlone
Sa. 23.02. | 20:30 Uhr | Kammertheater im EWERK

Die Mauerbrecher laden ein, zum wilden Ritt mit unbekanntem Ziel ins neue Jahr. Das Publikum gibt die Richtung vor und die Mauerbrecher improvisieren was das Zaumzeug hält. Schräge Comedy und ergreifende Dramatik, spontane Songs und Gedichte mit gebündelten Ungereimtheiten und funkensprühendem Charme, sind garantiert. Denn, Improvisationstheater heißt stets Überraschung. Keine Vorstellung ist vorhersehbar. Selbst die SpielerInnen wissen vor Beginn einer Szene nicht, was sie spielen werden. Die Vorschläge kommen direkt aus dem Publikum. In der Umsetzung derselben besteht die Kunst eines Impro-Ensembles darin, in Bruchteilen von Sekunden Ideen zu entwickeln, Worte und Gesten aufzunehmen, weiter zu denken und spontan als schlüssige Handlung auf der Bühne zu inszenieren.

Eintritt 16,00 / 12,00 €
 
 

 
Zentrale Informationsveranstaltung zum BĂĽrgerentscheid Dietenbach
Mittwoch, 6. Februar ab 16 Uhr im Konzerthaus - mit BefĂĽrwortern und Gegnern

Wie soll der neue Stadtteil aussehen und wo genau liegt er? Welchen Einfluss hat er auf den Freiburger Wohnungsmarkt? Was wären Alternativen? Ist der neue Stadtteil umweltgerecht und sozial? Welche Planungen bestehen zum Thema Verkehr und Mobilität? Wie wird ein Bürgerentscheid durchgeführt?

Um zu diesen und weiteren Fragen vor dem Bürgerentscheid am 24. Februar umfassend zu informieren, lädt die Stadtverwaltung zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Bürgeraktion „Rettet Dietenbach“ am 6. Februar ins Konzerthaus ein.
Von 16 bis 19 Uhr können sich die Besucherinnen und Besucher an Infoständen im Foyer des Konzerthauses unter anderem mit den Themen Städtebau, Mobilität, Finanzen, Wohnen, Inklusion und Nachhaltigkeit befassen.
Um 19 Uhr startet dann im Rolf-Böhme-Saal ein moderiertes Podium: Zu Beginn werden Oberbürgermeister Martin Horn und ein Vertreter der Bürgeraktion „Rettet Dietenbach“ Statements abgeben - anschließend findet eine moderierte Fragerunde mit Baubürgermeister Martin Haag, Vertreterinnen und Vertretern des Gemeinderates sowie der Bürgeraktion „Rettet Dietenbach statt. Somit hören die Besucherinnen und Besucher Argumente für und gegen den geplanten Stadtteil. Zum Abschluss gibt es dann noch einmal die Möglichkeit, sich an den Themenständen zu informieren und auszutauschen.

Um möglichst viele unterschiedliche Freiburgerinnen und Freiburger auf die Veranstaltung am 6. Februar aufmerksam zu machen, hat die Oberbürgermeister Martin Horn zusätzlich 3000 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger zur Infoveranstaltung eingeladen.

Wer fĂĽr die Veranstaltung eine Kinderaufsicht oder eine
Gebärdendolmetscherin braucht, kann sich im Vorfeld unter: pgdietenbach@stadt.freiburg.de melden.

Zentrale Informationsveranstaltung zum BĂĽrgerentscheid Dietenbach am 6. Februar 2019 von 16:00 bis 22:00 Uhr im Konzerthaus
ab 16 Uhr: Info-Stände
ab 19 Uhr: pro & Contra auf der BĂĽhne
 
 

 
Weltklasse-Athleten auf Schwarzwälder Pisten
Die Weltspitze der Snowboardcrosser kämpft vom 8. bis 10. Februar 2019 auf dem Feldberg um Weltcup-Punkte. Dabei stürzen sich vier Athleten gleichzeitig einen spektakulären Parcours mit Steilkurven, Wellen und Sprüngen hinab. Um eine möglichst gute Platzierung zu ergattern, versuchen die Sportler den Konkurrenten von der Ideallinie abzudrängen, denn nur die beiden Erstplatzierten eines Laufes qualifizieren sich für die nächste Runde. Ellbogeneinsatz ist erlaubt. Vom 15. bis 17. Februar 2019 liefern sich an gleicher Stelle und nach gleichem Prinzip auch die Skicrosser spannende Duelle. Zuschauer dürfen sich an beiden Wochenenden auf interessante Wettkämpfe, knappe Entscheidungen und ein unterhaltsames Rahmenprogramm freuen. Mehr Infos zu beiden Weltcups unter Tel. 07652.12060 ...
Mehr
 

 
Bauarbeiten Haltestelle „Am Lindenwäldle“
Freiburg. Vom kommenden Montag, 4. Februar, an müssen an den stadteinwärtigen Bahnsteigen der Haltestelle „Am Lindenwäldle“ für die Dauer von rund drei Wochen Ausbesserungsarbeiten durchgeführt werden. Zunächst wird die vordere Position der Doppelhaltestelle überarbeitet, anschließend die hintere.
Die Bauarbeiten können zeitweise die Umsteigezeit von der Linie 3, aus Richtung Haid kommend auf die Linie 5 Richtung Haslach verlängern, da es nicht möglich ist, dass beide Fahrzeuge gleichzeitig in der Halstestelle stehen.
 
 

 
Konzerttipp: La Traviata
Oper in drei Akten von Giusepp e Verdi

DO | 07.02.2019 | 20:00 Uhr | Friedrichshafen, Graf-Zeppelin-Haus
MI | 27.02.2019 | 20:00 Uhr | Freiburg, Konzerthaus

Die Geschichte der schönen, schwindsüchtigen »Kameliendame« rührt seit 150 Jahren die Herzen: Violetta verzichtet auf ihre leidenschaftliche Liebe zu Alfredo, weil dessen Vater durch die Verbindung mit der Pariser Halbweltdame die Ehre der Familie bedroht sieht. Als Alfredo, durch Violettas selbstlose Entsagung gerührt, seine Entscheidung bereut, ist es jedoch zu spät. Zwar ist eine Versöhnung der Liebenden noch möglich, doch weiteres Glück bleibt den beiden versagt. Violetta stirbt in den Armen des Geliebten.

»La Traviata« ist neben Mozarts »Zauberflöte« die beliebteste aller Opern. Die »Walzeroper« (ursprünglich wollte Verdi ihr den Titel »Amore e morte« geben) erzählt in betörendem Dreivierteltakt eine herzzerreißende Geschichte um Liebe und Tod — unzertrennlich in der Opernliteratur schlechthin. Unvergleichliche Melodien garantieren ein atemberaubend gefühlvolles Opernerlebnis!

Libretto von Francesco Maria Piave
Musikalische Leitung: Inga Hilsberg
Regie: Lajos Wenzel
KostĂĽme: Melina Voulgaris / Kristina Reef
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger