Prolixletter
Samstag, 22. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

IM URLAUB GUTES TUN
Holzarbeiten Campus (c) TMBW / Bernhart
 
IM URLAUB GUTES TUN
Mitmach- und Freiwilligenangebote in Baden-WĂŒrttemberg

STUTTGART, 18. August 2021 – Im Urlaub Sinnvolles tun und nicht nur auf der faulen Haut liegen, dieser weltweite Trend findet immer mehr AnhĂ€nger. FĂŒr alle, denen zwei Wochen Erholung viel zu langweilig sind, eröffnet Freiwilligenarbeit die Möglichkeit zu einem spannenden Perspektivwechsel in der freien Zeit. Dabei muss man nicht nach Bali oder Bangladesch fliegen, um sich in Umwelt-, Kultur- oder Landwirtschaftsprojekten zu engagieren. Auch hierzulande entstehen nach und nach Möglichkeiten, den sogenannten Voluntourismus einmal selber auszuprobieren. Und ganz nebenbei lassen sich auch Land und Leute aus einer anderen Perspektive neu entdecken.

Auf einem Bio-Hof mitarbeiten: Solidarische Landwirtschaft in Bad Waldsee
Die Idee hinter diesem solidarischen Landwirtschaftsprojekt in Oberschwaben ist simpel: Rund 80 Mitglieder zahlen einen festen Beitrag, dafĂŒr erhalten sie regelmĂ€ĂŸig frisches GemĂŒse, KrĂ€uter, FrĂŒchte und andere Bio-Lebensmittel. Bezahlt wird nicht fĂŒr die Produkte, sondern fĂŒr die Arbeit. Dies ermöglicht dem Projekt Planungssicherheit und mildert Ernterisiken ab. Neben hauptamtlichen ArbeitskrĂ€ften packen in der Hofgemeinschaft auch die Mitglieder regelmĂ€ĂŸig mit an und lernen dabei viel Wissenswertes ĂŒber ökologischen Landbau. Der Bio-Hof unterstĂŒtzt außerdem die Ideen der WWOOF-Bewegung (WorldWide Opportunities on Organic Farms). Diese weltweite Gemeinschaft vermittelt Freiwillige, die in der ökologischen Landwirtschaft mitarbeiten möchten. Auch naturverbundene UrlaubsgĂ€ste, die kurzzeitig gegen freie Kost und Logis mithelfen wollen, sind in Bad Waldsee willkommen.
solawi-bad-waldsee.de

Beim Bau eines mittelalterlichen Klosters helfen: Campus Galli in Meßkirch
Die PlĂ€ne der ArchĂ€ologen und Bauforscher in Meßkirch sind ambitioniert: Mit den Werkzeugen, Werkstoffen und Methoden des Mittelalters soll hier in wenigen Jahrzehnten eine mittelalterliche Klosterstadt neu entstehen. Als Vorlage dient der berĂŒhmte St. Galler Klosterplan aus dem 9. Jahrhundert. Neben Spezialistinnen und Fachleuten sind auch viele Ehrenamtliche an der Umsetzung des Projekts beteiligt. Wer mindestens 16 Jahre ist und wenigstens sechs Tage Zeit mitbringt, darf auf der historischen Baustelle mitarbeiten. Vorkenntnisse oder besondere FĂ€higkeiten sind dabei nicht erforderlich. Damit alles möglichst authentisch bleibt, werden auch die freiwilligen HilfskrĂ€fte mit mittelalterlicher Kleidung ausgestattet. Einziges ZugestĂ€ndnis an die Gegenwart: Ohne moderne Sicherheitsschuhe darf niemand auf der Baustelle mitwirken.
campus-galli.de/mitmachen

Biologische Vielfalt bewahren: Voluntourismus im Naturpark SĂŒdschwarzwald
Naturschutz und Urlaub zu verknĂŒpfen, ist das erklĂ€rte Ziel eines bundesweiten Modellprojekts in ausgewĂ€hlten Nationalen Naturlandschaften. Der Naturpark SĂŒdschwarzwald nimmt daran teil und ermöglicht UrlaubsgĂ€sten seit diesem Sommer eine zeitweilige Mitarbeit in Natur- und Umweltschutzprojekten. Freiwillige können zum Beispiel bei der Pflege von Wegen und BachlĂ€ufen helfen, Biotope anlegen oder an der Renaturierung von Mooren mitwirken. Neben der konkreten Erfahrung, etwas Sinnvolles zu tun, sollen den ehrenamtlich TĂ€tigen auch fachliches Wissen vermittelt und ein Bewusstsein fĂŒr die biologische Vielfalt gefördert werden. Bei allen EinsĂ€tzen stehen Fachleute zur Seite, die ihr Wissen und ihre Erfahrung teilen. „Voluntourismus“ heißt im Naturpark SĂŒdschwarzwald: im Urlaub nicht nur Natur genießen, sondern vor Ort dabei helfen, sie zu schĂŒtzen und zu bewahren. Das Projekt „Voluntourismus fĂŒr biologische Vielfalt in den Nationalen Naturlandschaften“ wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt vom Bundesamt fĂŒr Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums gefördert.
voluntourismus-im-naturpark.de

Im Einsatz fĂŒr Flora und Fauna: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord
Die Landschaften im Mittleren und Nördlichen Schwarzwald sind vom Wechsel aus tiefen WĂ€ldern, offenen TĂ€lern und saftigen WiesenflĂ€chen geprĂ€gt. Diese Natur- und Kulturlandschaften zu bewahren und damit LebensrĂ€ume fĂŒr die Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten, ist Aufgabe des Naturparks. Dabei kommen regelmĂ€ĂŸig auch Freiwillige zum Einsatz, denen der Umweltschutz am Herzen liegt. „Herzenssache Natur“ heißt eine entsprechende Initiative, bei der Ehrenamtliche von FrĂŒhjahr bis SpĂ€therbst an unterschiedlichen Projekten mitarbeiten können. Je nach Jahreszeit werden WiesenflĂ€chen gepflegt, Trockenmauern ausgebessert oder HeidelbeerflĂ€chen freigehalten. Damit verbessern die Helferinnen und Helfer nicht nur die Lebensbedingungen fĂŒr das geschĂŒtzte Auerhuhn, sondern bekommen eine Vorstellung davon, was den Schwarzwald als Naturraum so einzigartig macht.
naturparkschwarzwald.de/gruene_projekte/herzenssache_natur

Wiesen und Bienen schĂŒtzen: Umweltzentrum Neckar-Fils in Plochingen
Auf dem GelĂ€nde einer ehemaligen Landesgartenschau am Neckarknie in Plochingen kommen Naturschutz und Umweltbildung spielerisch zusammen. In den Kursen des Umweltzentrums geht es um praktische Themen wie naturnahes GĂ€rtnern oder WildkrĂ€uter. Über das Kursangebot hinaus können Freiwillige auf vielfĂ€ltige Weise an den Projekten mitwirken: von der Vorlandpflege mit Sense und Rechen ĂŒber Arbeiten im Schaugarten bis zu handwerklichen TĂ€tigkeiten. Die EinsĂ€tze werden in ein Gesamtprogramm eingebettet, das individuell auf die WĂŒnsche und FĂ€higkeiten der Interessierten zugeschnitten ist und gleichzeitig Kenntnisse in der Naturschutzarbeit vermittelt. Das Umweltzentrum arbeitet eng mit der Stadt Plochingen und dem TourismusbĂŒro zusammen. Die verkehrsgĂŒnstige Lage mit Weinberg, Hundertwasserhaus und viel Natur machen die Stadt am Neckar zum idealen Ziel fĂŒr Ehrenamtliche, die den Einsatz im Naturschutz mit kulturellen Erlebnissen verbinden wollen.
umweltzentrum-neckar-fils.de

zum Bild oben:
Beim Bau eines mittelalterlichen Klosters helfen: Campus Galli in Meßkirch (c) TMBW / Bernhart
 
 

 
Einheitliche Maskenpflicht auf dem Freiburger MĂŒnstermarkt
BegrĂŒndung zur Corona-Verordnung schafft Klarheit
Schutz vor dem Coronavirus hat oberste PrioritÀt

Freiburg, 20.8.21. Die gestern veröffentlichte förmliche BegrĂŒndung zur aktuellen Corona-Verordnung des Landes prĂ€zisiert die Anwendung der geltenden Regelung zur generellen Maskenpflicht auf FlĂ€chen unter freiem Himmel, auf denen der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. Zu diesen FlĂ€chen zĂ€hlen WochenmĂ€rkte. Aufgrund dieser nun klar kommunizierten Regelung sowie angesichts des vom Robert Koch-Institut prognostizierten Beginns der vierten Corona-Welle und der damit einhergehenden ansteckenden Delta-Variante gilt ab Samstag, 21. August, auf dem gesamten MĂŒnstermarkt zum Schutz der Besucherinnen und Besucher sowie der Beschickerinnen und Beschicker bis auf Weiteres die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Die Maskenpflicht gilt fĂŒr alle Personen, die sich auf dem MĂŒnstermarkt aufhalten – unabhĂ€ngig von der Einhaltung des Mindestabstandes. Neue Schilder, die ĂŒber die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske informieren, werden aufgestellt. Zudem werden am Samstag Mitarbeitende der FWTM vor Ort sein, um auf die Maskenpflicht aufmerksam zu machen. Die Beschickerinnen und Beschicker wurden vorab durch die FWTM informiert.

Auf dem MĂŒnstermarkt wurden seit Beginn der Coronapandemie zahlreiche Vorkehrungen getroffen, um die in der Landesverordnung geregelten AbstĂ€nde und Hygienevorschriften gewĂ€hrleisten zu können. Dazu gehört die Bereitstellung von zusĂ€tzlichen SanitĂ€ranlagen und mobilen Handwaschbecken, die Schaffung grĂ¶ĂŸerer AbstĂ€nde zwischen Personal und Kundschaft, die Verbreiterung der Marktgassen durch Auslagerung von StĂ€nden sowie das Anbringen von Abstandshaltern und Warnhinweisen an den StĂ€nden. Sofern an einzelnen StĂ€nden möglich, wurde auch die Waren- und BargeldĂŒbergabe getrennt und Plexiglasscheiben angebracht.

Der MĂŒnstermarkt hat montags bis freitags von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr
und samstags von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.
 
 

 
Bilanz des 7. Street Food Market
Insgesamt rund 10.000 Besucherinnen und Besucher auf dem Freiburger MessegelÀnde

Feiburg, 9.7.21. Gestern Abend endete mit dem Street Food Market 2021 nicht nur die siebte Auflage des beliebten kulinarischen Events auf dem GelĂ€nde der Messe Freiburg, sondern auch eine neunmonatige Veranstaltungsabstinenz. Rund 10.000 Besucherinnen und Besucher genossen das vielfĂ€ltige Angebot des Marktes, der bereits das zweite Mal unter Pandemie-Bedingungen stattfand. Anders als im letzten Jahr war die Einrichtung von sogenannten Time Slots nicht erforderlich, sodass eine Entscheidung fĂŒr ein bestimmtes Zeitfenster vorab nicht getroffen werden musste. Der Eintritt war kostenfrei, Voraussetzungen waren das Tragen einer medizinischen Maske und die Vorlage eines 3G-Nachweises. „Um den Besuch der Veranstaltung so komfortabel wie möglich zu gestalten, hatten wir direkt vor Ort ein Testangebot eingerichtet“, so Daniel Strowitzki, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM), die den Street Food Market veranstaltet. „Und wer darĂŒber hinaus das Angenehme mit dem NĂŒtzlichen verbinden wollte, konnte sich ohne Termin in der Messe gegen das Coronavirus impfen lassen und hat im Anschluss einen Gutschein im Wert von 4 Euro erhalten, der bei allen Food Trucks eingelöst werden konnte. Das Zentrale Impfzentrum kann nach dem Wochenende eine positive Bilanz ziehen: Insgesamt 344 Personen haben die Messe Freiburg fĂŒr ihre Erstimpfung aufgesucht.“

Auf dem Street Food Market sorgten mehr als 40 kreative Food Trucks mit original mexikanischen Burritos, brasilianischen und thailĂ€ndischen SpezialitĂ€ten, gut bĂŒrgerlichen Gerichten oder Elch-, BĂŒffel- und Lachsburgern fĂŒr Gaumenfreuden. Auch eine große Auswahl an vegetarischen Speisen wurde geboten. Ausgefallenes gab es bei der „LĂ€ndleschneckle Weinbergschneckenzucht“, wo die Besucherinnen und Besucher Schneckenragout kosten konnten.

„In Corona-Zeiten war das die erste gelungene große Veranstaltung“, resĂŒmiert Raphael Springmann, Betreiber des Food Truck „The Angry Moose“. „Wir waren erstaunt, wie viel trotz einiger Regenschauer am Samstag los war, am Sonntagnachmittag waren wir dann ausverkauft. NĂ€chstes Jahr sind wir gerne wieder mit dabei.“

Ferenc Porkolab von „Der Striezelmann“ ergĂ€nzt: „Es war fĂŒr uns bisher das beste Event dieses Jahr – nach den beiden Veranstaltungstagen waren wir ebenfalls vollstĂ€ndig ausverkauft!“

Neu in diesem Jahr war der Schlemmerpass, der bei vielen Food Trucks fĂŒr 20 Euro pro StĂŒck erworben werden konnte und in kurzer Zeit ausverkauft war. Der Schlemmerpass umfasste vier Coupons fĂŒr Speisen sowie einen Coupon fĂŒr GetrĂ€nke und bot so die Möglichkeit, verschiedene kleine Portionen zu probieren.

Das bunte Rahmenprogramm rundete den Street Food Market perfekt ab und auch die kleinen GĂ€ste freuten sich ĂŒber die sĂŒĂŸen Leckereien und das Kinderkarussell. FĂŒr die richtige Lounge-Stimmung sorgte wieder DJ Buddy Belpaso mit seinen Vinyl-Schallplatten.
 
 

Kultur_Los! Festival Freiburg
Auftakt des Kultur_Los! (c) Patrick Seeger / Stadt Freiburg
 
Kultur_Los! Festival Freiburg
Das zwölftÀgiges Open-AirFestival ist gestartet
Erfolgreicher Auftakt auf dem Alten Messplatz

Publikum, KĂŒnstlerinnen, KĂŒnstler, Bands und Organisatoren rundum zufrieden und glĂŒcklich, endlich wieder Kultur erleben und live vor Publikum spielen zu können

Erste Veranstaltungen bereits ausverkauft – fĂŒr andere hochkarĂ€tige Konzerte gibt es noch Tickets

Endlich wieder Live-Musik: Das Kultur_Los! Festival ist am gestrigen Donnerstag erfolgreich gestartet. Alle Beteiligten waren froh und erleichtert, als mit dem Auftritt der Band Ma belle chĂ©rie endlich die ersten MusikklĂ€nge das Festival zum Leben erweckten. Es folgte ein abwechslungsreiches Programm von Leopold Kraus Wellenkapelle bis zu Malaka Hostel, das auch OberbĂŒrgermeister Martin Horn, der das Festival offiziell eröffnete, begeisterte.

Auch hinter den Kulissen machte sich bei allen Organisatoren, Technikerinnen und Technikern, dem Kulturamt Freiburg als Veranstalter und der Initiative IG Subkultur, die das Programm fĂŒr sechs Tage auf dem Alten Messplatz kuratiert haben, Erleichterung breit. Denn es zeigte sich, dass auf der FlĂ€che vor der Stadthalle nicht nur ein wunderbares FestivalgelĂ€nde entstanden ist, sondern auch, dass die programmatische Konzeption schon am ersten Abend gut aufgegangen ist.

Das Kultur_Los! Festival nimmt jetzt weiter Fahrt auf, einige Veranstaltungen sind bereits ausverkauft. So können fĂŒr AMPLITUDE (6.8.) und FREQUENZ (7.8.) auf dem Alten Messplatz wie fĂŒr SEA YOU ON TOUR (13.8.) im Eschholzpark keine Tickets mehr erworben werden. Auch fĂŒr das Gemeinschaftskonzert von El Flecha Negra, Äl Jawala und FATCAT (14.8.) im Eschholzpark können wohl nur noch einige wenige Tickets kurzfristig in den Verkauf gegeben werden.

FĂŒr alle weiteren Veranstaltungen sind noch Tickets vorhanden. Die Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhĂ€ltlich und können online unter www.kulturlos.reservix.de auch noch bis zum jeweiligen Veranstaltungsbeginn erworben werden. Alle Informationen rund um das Festival und das Programm gibt es im Internet: www.kulturlos.org/festival

Das Programm des Kultur_Los! Festival hĂ€lt noch eine Vielzahl hervorragender Musikveranstaltungen bereit. Auf dem StĂŒhlinger Kirchplatz sind es unter anderem das Jazztrio Willmann-HuberHeidepriem (7.8.), die Band Hairball Remedy (8.8.), das Angelo Brand Trio (9.8.) oder auch die Gruppe Urban Nomades (10.8.). Am 11.8. geht es dann im Eschholzpark los mit der Michael Oertel Band, Magdalena Ganter und Anders. Es folgen u.a. ein besonderer Klassik-Abend mit dem Freiburger Barockorchester und Igor Kamenz (12.8.) und zum Abschluss das Konzert mit dem CĂ©cil Verny Quartett (15.8.). Auch der Alte Messplatz lĂ€dt vom 13.-16.8. noch einmal zu vier Tagen mit viel Klassik ein, u.a. mit dem Apollon-Ensemble (13.8.), dem Cyprian-Ensemble (15.8.) und am letzten Tag (16.8.) mit Solistinnen und Solisten des Freiburger Barockorchesters und dem Janus Ensemble & GĂ€sten.

Das Kultur_Los! Festival Freiburg wird im Programm „Kultursommer 2021“ durch die Beauftragte der Bundesregierung fĂŒr Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus „Neustart Kultur“ gefördert. Bei allen Veranstaltungen gelten die aktuellen Hygiene-Richtlinien. Die beim Festival relevanten Vorgaben kann jeder tagesaktuell auf der Website des Festivals abrufen.
Mehr
 

Bogenschießen im Kurpark
Bogenschießen © Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
Bogenschießen im Kurpark
BAD KROZINGEN. Gemeinsam mit der Firma Tom’s Bogenladen bietet die Kur und BĂ€der GmbH - von August bis Oktober - Kurse fĂŒr das traditionelle Bogenschießen auf der Schießanlage im Kurpark an.

Am Samstag, den 14. August 2021, findet um 10.30 Uhr der erste Termin fĂŒr das traditionelle Bogenschießen, mit der Firma Tom's Bogenladen, auf der Bogenschießanlage im Kurpark statt. Ein erfahrener Trainer zeigt die grundlegenden Techniken des Bogenschießens, die im Kurs geĂŒbt und vertieft werden. Das Prinzip des instinktiven Bogenschießens ist, eins mit Bogen und Ziel zu werden.

Durch das harmonische Zusammenspiel von Körperhaltung, Ruhe und Konzentration, Anspannung und Entspannung profitieren Körper, Geist und Seele. In dem Kurs können die Teilnehmer die verschiedenen Bogenarten kennenlernen und auch gleich ausprobieren.

Weitere Termine finden am Samstag, den 21. August, 25. September, 2. Oktober sowie 16. Oktober statt. Das notwendige Material wird zur VerfĂŒgung gestellt.

Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 17.00 Uhr, bei Tom’s Bogenladen möglich. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie an der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008 -163 oder unter www.bad-krozingen.info sowie bei Tom’s Bogenladen, Tel. +49 7664 40190, info@toms-bogenladen.de.
Mehr
 

Street Food MarketGutschein fĂŒr jede Erstimpfung am Wochenende
(c) facebook
 
Street Food MarketGutschein fĂŒr jede Erstimpfung am Wochenende
Aktion des Zentralen Impfzentrums

Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) hat sich als Betreiberin des Zentralen Impfzentrums und Veranstalterin des Street Food Market eine besondere Aktion ausgedacht: Jeder, der sich am Samstag, 7. August oder Sonntag, 8. August 2021 im Zentralen Impfzentrum das erste Mal gegen das Coronavirus impfen lÀsst, erhÀlt einen Wertgutschein in Höhe von 4 Euro. Dieser Gutschein kann an allen Food Trucks auf dem Street Food Market, der am Wochenende auf dem FreigelÀnde der Messe Freiburg stattfindet, eingelöst werden.

FĂŒr die Impfung im Zentralen Impfzentrum ist keine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Voraussetzung fĂŒr die Impfung ist die Vorlage eines Personalausweises. Das ZIZ hat am Samstag sowie am Sonntag jeweils von 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr und von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet.

Der Street Food Market öffnet seine Pforten am Samstag von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 20:00 Uhr. Auch beim Street Food Market ist keine vorherige Anmeldung erforderlich, der Eintritt ist kostenfrei. Vor Ort erfolgt eine ÜberprĂŒfung der 3G-Regel (vollstĂ€ndig geimpft, genesen oder getestet). Im Messerestaurant (Halle 1) werden an den Veranstaltungstagen eine Stunde vor Öffnung kostenfreie BĂŒrgertests angeboten. Damit im Bedarfsfall eine Kontaktverfolgung sichergestellt werden kann, mĂŒssen sich die Besucherinnen und Besucher vor Ort ĂŒber die Luca-App registrieren. Alternativ ist eine schriftliche Registrierung möglich.
Mehr
 

 
Freiburg: NĂ€chstes „Impfen-to-go“ mit Johnson & Johnson
Am Donnerstag, 12. August, ab 16 Uhr in Haslach

Nach zwei erfolgreichen Terminen in Landwasser und Weingarten ist nun ein weiteres „Impfen-to-go“ in Haslach geplant: Interessierte ab 18 Jahren können sich am Donnerstag, 12. August, von 16 bis 19 Uhr im Melanchthonsaal (Melanchthonweg 9) mit Johnson & Johnson impfen lassen. Bei diesem Vakzin reicht eine Impfung, damit sind nach 14 Tagen kurzfristig noch Urlaubsreisen möglich. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Mitzubringen sind lediglich Personalausweis und Impfpass.

Bei grĂ¶ĂŸerem Andrang kann es zu Wartezeiten kommen. FĂŒr den Zeitraum der Impfung ist aber ausreichend Impfstoff vorhanden. Bei Bedarf wird auch nach 19 Uhr so lange weiter geimpft, wie Impfdosen und Interessierte da sind.

Das Interesse an den bisherigen Aktionen in Weingarten und Landwasser war sehr groß. Insgesamt wurden rund 270 Impfdosen an den Mann und die Frau gebracht. Bei der Aktion in Haslach wird das Impfzentrum unterstĂŒtzt durch den Lokalverein Haslach, das Nachbarschaftswerk und die Kirchengemeinde.
 
 

 
caravan live vom 30. September bis 3. Oktober 2021 in der Messe Freiburg
Tickets können ab Mitte August online erworben werden.

Zur Messe wird es eine Besuchervollregistrierung geben, der Einlass erfolgt mit Nachweis nach dem 3G-Prinzip.

Die caravan live, die vom 30. September bis 3. Oktober 2021 in den Hallen der Messe Freiburg stattfinden wird, ist nach der Weltleitmesse, dem Caravan Salon in DĂŒsseldorf, die erste Messe fĂŒr Reisemobile, Zubehör und CampingplĂ€tze in Deutschland und die grĂ¶ĂŸte und wichtigste Informations- und Verkaufsplattform der Caravaning-Branche im SĂŒdwesten. Auch wĂ€hrend der Coronapandemie öffnet die beliebte Messe, die von der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) veranstaltet wird, ihre Pforten: Bereits das zweite Mal seit Beginn der Pandemie können sich circa 15.000 Besucherinnen und Besucher dank eines umfassenden Hygienekonzeptes an vier Tagen ĂŒber neue Modellreihen und Fahrzeugtrends, technische Ausstattung, Campingzubehör sowie CampingplĂ€tze und Destinationen informieren. Ein neues Highlight ist das VanFan Camp auf dem FreigelĂ€nde.

Die Beliebtheit des Urlaubs mit Reisemobil und Caravan hĂ€lt laut Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD) nach wie vor an und nimmt nochmals stĂ€rker denn je zu: Im ersten Halbjahr wurden knapp 63.000 Reisemobile und Caravans neu zugelassen. Das entspricht einem Wachstum von circa 15 Prozent gegenĂŒber der ersten HĂ€lfte des Vorjahres. Besonderen Anteil an dem Rekordergebnis hatten die Neuzulassungen von Reisemobilen, welche um mehr als 22 Prozent auf rund 48.500 stiegen und einen Höchststand erreichten.

Wer auf der Suche nach einem entsprechenden Fahrzeug ist, kann sich auf der caravan live inspirieren lassen: Auf die Besucherinnen und Besucher warten rund 100 Aussteller mit Fahrzeugen verschiedener Marken sowie Camping- und Caravaning-Zubehör. In allen vier Messehallen sowie auf dem FreigelĂ€nde finden Reisebegeisterte Wohnmobile, Caravans, Kastenwagen, Campingbusse, Dachzelte und Faltcaravans. Auch Anbieter vonVorzelten und Zubehör sowie technischer Ausstattung prĂ€sentieren ihre Produkte. Im Themenbereich „MobilitĂ€t“ können sich Interessierte ĂŒber E-Bikes, E-Scooter und E-Roller informieren.

„Der Wunsch, den Urlaub individuell und unabhĂ€ngig zu gestalten, ist so groß wie nie. Das zeigt die hohe Anzahl neu zugelassener Caravans und Reisemobile wie auch die positive Resonanz auf die caravan live im vergangenen Jahr“, sagt FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki. „So hat die caravan live 2020 erfolgreich bewiesen, dass eine Messe mit dem richtigen Hygienekonzept auch in Corona-Zeiten erfolgreich und sicher durchgefĂŒhrt werden kann. Die Besucherbefragung im letzten Jahr bestĂ€tigt dies: Die Umsetzung des Konzeptes 2020 vor Ort bewerteten 94 Prozent mit sehr gut oder gut und gaben an, sich sehr sicher gefĂŒhlt zu haben. FĂŒr dieses Jahr sind wir daher bestens aufgestellt und werden mit dem VanFan Camp darĂŒber hinaus noch eine neue Attraktion bieten.“

Das VanFan Camp, das in diesem Jahr erstmals stattfinden wird, ist Treffpunkt fĂŒr zehn erfahrene Camper, Youtuber und Blogger, die das ganze Jahr ĂŒber Freiheit, Natur und Abenteuer leben. Die Teilnehmenden prĂ€sentieren auf dem FreigelĂ€nde ihre individuellen Fahrzeuge und stehen den Besucherinnen und Besuchern fĂŒr einen persönlichen Erfahrungsaustausch zur VerfĂŒgung. Im Rahmen spannender und informativer VortrĂ€ge werden sie auf der VanFan Camp-ShowbĂŒhne in Halle 4 zudem ĂŒber ihren Campingalltag und ihre Reisen berichten.

Tickets sind ab Ende August online erhÀltlich. Eine Datenerhebung zur Nachverfolgung ist erforderlich.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger