Prolixletter
Montag, 24. Juni 2019
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Friedensdienst fĂŒr junge Leute
Info-Abend im Evangelischen Jugendwerk

Freiburg. Das Evangelische Jugendwerk lĂ€dt am Dienstag, 19. September um 18 Uhr ein, sich zum Freiwilligen ökumenischen Friedensdienst (FÖF) im Ausland zu informieren. Junge Frauen und MĂ€nner können sich fĂŒr das FÖF ab dem kommenden Jahr noch bis Ende Oktober bewerben. Beim Infoabend werden Voraussetzungen und Details zur Teilnahme vorgestellt. Insgesamt gibt es 36 Stellen in SĂŒd- und Lateinamerika, Israel/PalĂ€stina, Italien und RumĂ€nien. Vor wĂ€hrend und nach dem FÖF gibt es qualifizierte pĂ€dagogische Betreuung.

Der FÖF kann als „weltwĂ€rts“-Dienst des Bundesministeriums fĂŒr wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung(BMZ) oder als „Internationaler Jugendfreiwilligendienst“ des Bundesministeriums fĂŒr Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geleistet werden.
Mehr
 

Heißluftballons schmĂŒcken den Horizont
Foto: Europapark
 
Heißluftballons schmĂŒcken den Horizont
15. Ballonfestival im Europa-Park

Vom 15. bis zum 17. September 2017 tauchen 30 Heißluftballons sowie zwei Luftschiffe den Himmel ĂŒber dem besten Freizeitpark weltweit in ein Meer aus bunten Farben. Im Korb genießen die Teilnehmer aus rund 800 Metern eine herrliche Aussicht und können ihre Blicke von Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Freizeitpark ĂŒber den Schwarzwald bis hin zu den Vogesen schweifen lassen. Doch nicht nur in luftiger Höhe, auch vom Boden aus ist das farbenfrohe Event im Europa-Park ein einzigartiges Erlebnis.

Beim 15. Ballonfestival dĂŒrfen sich kleine und große Besucher Mitte September wieder auf ein besonderes Schauspiel freuen: Sowohl morgens als auch nachmittags entfalten sich 30 Heißluftballons und zwei Luftschiffe auf der Wiese am Europa-Park Camp Resort und machen sich langsam auf zu einer gemeinsamen Fahrt. Kurz darauf schweben hoch ĂŒber Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Freizeitpark zahlreiche lustige Formen und Motive. Wer die Augen offen hĂ€lt, kann etwa einen Clown, eine Kaffeetasse, einen Gabelstapler oder auch Tiere wie einen Hasen, eine Katze oder ein Schwein entdecken. Zusammen mit den klassischen ovalen Ballons schmĂŒcken sie den Horizont und sind ein fröhlicher Blickfang.

Bei guten WetterverhĂ€ltnissen gibt es am Freitag, den 15. September eine etwa einstĂŒndige Fahrt am Nachmittag um 16.30 Uhr. DarĂŒber hinaus sind am Samstag, den 16. September sowie am Sonntag, den 17. September sowohl am frĂŒhen Morgen um 7.00 Uhr als auch am Nachmittag um 16.30 Uhr AbflĂŒge geplant. Bei Regen, zu viel Wind, schlechter Sicht oder einer Gewitterwarnung ist ein Start nicht möglich.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2017 bis zum 05. November tĂ€glich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (lĂ€ngere Öffnungszeiten in der Hauptsaison) und in der Wintersaison vom 25. November 2017 bis zum 07. Januar 2018 (außer am 24. und 25. Dezember) tĂ€glich von 11 bis 19 Uhr. Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch im Internet ...
Mehr
 

Anmeldestart fĂŒr den 15. FREIBURG MARATHON
Freiburg Marathon / Foto: Schoenen
 
Anmeldestart fĂŒr den 15. FREIBURG MARATHON
Streckenangebot erweitert um „Freiburger Viertele“

Das Anmeldeportal fĂŒr den 15. FREIBURG MARATHON am 08. April 2018 wird am Freitag, den 01. September auf der neuen, offiziellen Veranstaltungswebseite www.mein-freiburgmarathon.de freigeschaltet. FrĂŒhe Anmeldungen lohnen sich, denn die Preise sind zeitlich gestaffelt. Angeboten werden die Laufstrecken Marathon (42,2 km), Halbmarathon (21 km), Marathonstaffel (7-14-7-14 km) und als Neuerung das „Freiburger Viertele“ (10 km). Auch der beliebte SchĂŒlerstaffel-Lauf steht wieder auf dem Programm. Hier folgt ein separates Anmeldeverfahren zu einem spĂ€teren Zeitpunkt.

Der FREIBURG MARATHON bildet den Auftakt der Laufsaison. An die 10.000 LĂ€ufer werden auch im kommenden Jahr auf den verschiedenen Strecken in der sĂŒdlichsten Großstadt Deutschlands erwartet. Entlang der Strecke sorgen Bands fĂŒr gute Stimmung – von Klassik ĂŒber Reggae und Pop bis Rock reicht die akustische Palette. Eine Besonderheit im kommenden Jahr ist das „Freiburger Viertele“. Die neue Strecke auf 10 Kilometern bietet die perfekte LĂ€nge fĂŒr den Auftakt nach der Winterpause und eignet sich zudem fĂŒr Einsteiger. Ausgangspunkt fĂŒr die Starter ist die Messe Freiburg. Hier wird ein tolles Programm fĂŒr die ganze Familie geboten: Kinderleichtathletik, Maultaschenparty sowie die Marathonmesse „fit ‘n‘ run“.

Der 15. FREIBURG MARATHON wird erstmals unter der Regie der FWTM GmbH & Co. KG gemeinsam mit dem Badischen Leichtathletik-Verband e.V. als Kooperationspartner stattfinden. Der bisherige MĂŒnchner Veranstalter runabout sports, der seit 2004 den Freiburg Marathon ausgetragen hat, zog sich aus wirtschaftlichen GrĂŒnden zurĂŒck.

Die TeilnehmerbeitrĂ€ge sind wie gewohnt entsprechend dem Anmeldezeitpunkt gestaffelt und haben sich gegenĂŒber dem Vorjahr nicht verĂ€ndert.
Mehr
 

In Baden-WĂŒrttemberg starten die Eine-Welt-Tage
 
In Baden-WĂŒrttemberg starten die Eine-Welt-Tage
29 Kommunen und ein Landkreis beteiligen sich an der Initiative

Meine. Deine. Eine Welt. Auch Freiburg ist dabei und zeigt, dass alle etwas fĂŒr eine zukunftsfĂ€hige und gerechte Welt tun können.

Stuttgart, 1. September 2017: Ein OberbĂŒrgermeister verkauft im September sein Körpergewicht symbolisch als fair gehandelten Kaffee. Er will damit zeigen, dass unser Konsumverhalten Auswirkungen auf das Leben anderer Menschen hat, beispielsweise im Globalen SĂŒden. So wie er engagieren sich vom 1. September bis zum 31. Oktober 2017 Menschen vieler baden-wĂŒrttembergischer Kommunen, Vereine, Schulen, NROs, WeltlĂ€den, Volkshochschulen und anderer stĂ€dtischer Einrichtungen an der landesweiten Initiative Meine. Deine. Eine Welt. Dazu lĂ€dt die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-WĂŒrttemberg (SEZ) in Kooperation mit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global alle zwei Jahre ein.

Freiburg nimmt bereits zum siebten Mal an der Initiative teil und gehörte schon vier Mal zu den PreistrĂ€gern. Neben der Stadt im SĂŒdschwarzwald beteiligen sich 2017 weitere 28 StĂ€dte und Gemeinden sowie ein Landkreis mit rund 350 Veranstaltungen an dem Projekt. Baden-WĂŒrttembergs Kommunen zeigen im Herbst, wie sich die Agenda 2030 der Vereinten Nationen mit ihren 17 Zielen fĂŒr nachhaltige Entwicklung umsetzen lĂ€sst. Ziel 1 ist etwa, Armut in jeder Form und ĂŒberall zu beenden. Und Ziel 11 verfolgt, StĂ€dte und Siedlungen nachhaltiger zu gestalten.

„Wir mĂŒssen jetzt umdenken. Globale Verantwortung fĂ€ngt vor unserer eigenen HaustĂŒr an. Kommunen und lokale Initiativen nehmen dabei eine sehr wichtige Rolle ein. Alle Engagierten der Eine-Welt-Tage sind damit ein Vorbild fĂŒr andere. Denn sie zeigen, wie ein Umdenken ganz konkret aussehen kann“, sagt Philipp Keil, der GeschĂ€ftsfĂŒhrende Vorstand der SEZ. Außerdem sollen mit der Initiative Akteure aus unterschiedlichen Bereichen vernetzt und zu gemeinsamem Handeln inspiriert werden.

Beteiligt sind in diesem Jahr der Enzkreis und folgende Kommunen: Bad Waldsee, Baden-Baden, Bruchsal, BrĂŒhl, Dornstadt, Dunningen, Ehingen/Donau, Engen, Esslingen, Fellbach, Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Heimsheim, Karlsruhe, Köngen, KĂŒnzelsau, Lahr, Ludwigsburg, Mannheim, Mössingen, Reutlingen, SchwĂ€bisch GmĂŒnd, SchwĂ€bisch Hall, Steinen, Stockach, Stuttgart, Ulm und Untermarchtal.

Die gesamten Veranstaltungen aller Beteiligten finden sich im SEZ-Veranstaltungskalender unter www.sez.de/veranstaltungen/. Alle teilnehmenden Kommunen, Landkreise und die mitwirkenden lokalen Akteure können sich mit ihrem Programm am Wettbewerb der Initiative beteiligen. Zu gewinnen gibt es neun Preise in Höhe von insgesamt 30.000 Euro. StaatssekretÀrin Theresa Schopper vergibt sie im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 29. November 2017 im Marmorsaal des Neuen Schlosses in Stuttgart.

Über Meine. Deine. Eine Welt.

Sechs Mal fand die von der SEZ im Jahr 2006 ins Leben gerufene Initiative bislang statt. Insgesamt nahmen dabei fast 90 Kommunen Baden-WĂŒrttembergs teil, viele davon mehrmals. Gemeinsam mit ihren kommunalen Einrichtungen sowie bĂŒrgerschaftlichen, kirchlichen und privaten Initiativen und entwicklungspolitisch Engagierten boten sie ĂŒber 1.600 Veranstaltungen. Ziel ist es, das Bewusstsein fĂŒr globale Themen zu schĂ€rfen, eigenes verantwortliches Handeln im Alltag anzuregen und lokale Netzwerke zu stĂ€rken. Meine. Deine. Eine Welt. ist Teil des Partnerschaftszentrums der SEZ und findet im Rahmen des Eine Welt-Promotor*innenprogramms statt.

Weitere Informationen rund um die Initiative sind im Internet aufgefĂŒhrt ...
Mehr
 

 
Freiburg: Zwei Freiluftkonzerte
Am Sonntag, 10. September, gibt es zwei Freiluftkonzerte. Um 11 Uhr spielt das Freiburger Blasorchester im Musikpavillon im Stadtgarten. Und um 15 Uhr spielt es nochmals auf der SeebĂŒhne im Seepark. Dirigent ist bei beiden Konzerten Johannes Stert.

Informationen zu den einzelnen Terminen und auftretenden Musikvereinen im Internet ...
Mehr
 

Freiburg: Entdeckungen und Herausforderungen
Foto: Marc Doradzillo
 
Freiburg: Entdeckungen und Herausforderungen
Das neue Programm des Jugendbildungswerks fĂŒr Kinder, Jugendliche und Familien

Neben lustigen Marionetten rekeln sich phantastische Wesen aus PappmachĂ© in einer selbst gefalteten Miniaturwelt. Ein Modellauto flitzt um die Ecke, ein junger DJ zaubert Sound aus seinem Smartphone, und nebenan probt eine Kinderband. EindrĂŒcke und Entdeckungen, die in Angeboten des Jugendbildungswerks (JBW) gemacht werden können, dessen neues Jahresprogramm soeben erschienen ist. Mit einem umfangreichen Programmheft und online auf www.jbw.de wenden sich die Teams des JBW und seiner Einrichtungen wie der Jugendkunstschule, dem [Haus der Jugend]-Team oder dem Circus Harlekin mit Workshops, Kursen, Offenen Angeboten, Treffs und zahlreichen Veranstaltungen an Kinder, Jugendliche und Familien in Freiburg. Anmeldungen sind ab Montag, 11. September möglich.

WĂ€hrend die Kinder kochen, malen, spielen oder komponieren können Familien Höhlen erforschen, mit Schneeschuhen wandern, im Fels klettern oder ein Wochenende auf einer HĂŒtte verbringen. Neben vielen kulturellen und kreativen Angeboten fĂŒr kleine und große HĂ€nde wurde nach dem Zuspruch des letzten Jahres vor allem der Naturerlebnis-Bereich fĂŒr Familien noch einmal erweitert. Alle Angebote und Veranstaltungen fĂŒr Familien gibt es zudem als praktischen Kalender fĂŒr die hĂ€usliche Pinnwand. Zur langfristigen Planung ebenso wie fĂŒr Kurzentschlossene.

Jugendliche bringt das neue Programm mit Bouldern, Breakdance, BMX-Fahren und Urban Sports in Kontakt und in Bewegung. In Mappen-Kursen, beim Fotografieren mit der Digitalkamera und beim Portraitzeichnen im KĂŒnstlerinnenatelier ist jede Menge KreativitĂ€t im Spiel. Das vielfĂ€ltige Programm setzt dabei auf eine große Bandbreite an interessanten Angeboten, die Entspannung und Herausforderung zugleich bieten.

"Offen fĂŒr alle" heißt eine Reihe, die Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap zusammen bringt, wobei Kinder und Jugendliche mit Handicap zusĂ€tzliche UnterstĂŒtzung erhalten. Die Angebote, die in enger Zusammenarbeit mit dem "Arbeitskreis Behinderter an der Christuskirche" (ABC) entstanden, wurden als eigener Flyer "Offen fĂŒr alle" veröffentlicht, der online zum Download bereitsteht und – wie auch der Familienkalender – im JBW-BĂŒro kostenlos erhĂ€ltlich ist.

Neben den eigenen Angeboten kooperiert das Jugendbildungswerk eng mit verschiedenen Freiburger Schulen, die es mit Circus- und Kunst-Projekten, mit Medien-Kursen oder – wie die beiden Wentzinger Schulen – im Ganztagesbetrieb engagiert und kreativ in ihrem Bildungsauftrag unterstĂŒtzt. Das gedruckte Programmheft ist daher nicht nur im Haus der Jugend erhĂ€ltlich, sondern auch an allen Grundschulen im Stadtgebiet sowie in KindergĂ€rten, Jugendeinrichtungen und Bibliotheken.

Parallel zum Programmheft bietet die Website www.jbw.de umfangreiche Informationen rund um das Jugendbildungswerk und seine Einrichtungen. Und natĂŒrlich das komplette Programm zur Online-Anmeldung mit vielen weiteren hilfreichen Elementen. Die Anmeldung zu den Kursen ist ab Montag, dem 11. September 2017 möglich – online ĂŒber die Website jbw.de, schriftlich mit der Anmeldekarte im Programmheft oder persönlich im BĂŒro des Jugendbildungswerks im Haus der Jugend in der Uhlandstraße 2. Eine Anmeldung per Telefon ist nicht möglich! Die Kurse beginnen am 4. Oktober 2017.
Mehr
 

Freiburg: Welcher schmeckt, welcher tötet?
Fliegenpilz: wunscherschön, aber giftig (c) Peter Geißler
 
Freiburg: Welcher schmeckt, welcher tötet?
Pilzberatung im Museum Natur und Mensch an jedem Montag von 4. September bis 6. November

Der Herbst naht und damit auch die beste Jahreszeit, um bei einem Waldspaziergang Pilze zu sammeln. Doch welche der Exemplare sind besonders schmackhaft oder aber sogar giftig?

Pilzsammlerinnen und -sammler bekommen am Montag, 4. September, von 16 bis 18 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, die Möglichkeit, ihre Funde Experten vorzulegen und sich zu informieren. Die Pilzberatung wird bis zum 6. November immer montags angeboten.

Die Teilnahme kostet 3 Euro.
 
 

Konzerttipp: Strom & Wasser und GĂ€ste -
Strom und Waser / Foto: Anni Buhl
 
Konzerttipp: Strom & Wasser und GÀste - "HerzwÀsche" mit Heinz Ratz
EWERK Freiburg, Saal
am Donnerstag 14.09. | 20:00 Uhr

2017 ist ein sehr entscheidendes Jahr.
Und es erfordert vielleicht den ein oder anderen ungewöhnlichen Schritt

Heinz Ratz hat daher gemeinsam mit Konstantin Wecker das “BOK” gegrĂŒndet – das BĂŒro fĂŒr Offensivkultur – das sich zu einer musikalischen schnellen Eingreifgruppe und einem wirkungsvollen Netzwerk gegen den europaweit aufkeimenden Faschismus und ĂŒberhaupt jede Form von Unrecht entwickeln soll. Viele großartige KĂŒnstler und Kollegen schließen sich an.

Strom & Wasser werden des weiteren alle ihre Konzerte 2017 bis zum Tag der Bundestagswahl ohne Eintritt spielen – und mit regional oder ĂŒberregional bekannten GĂ€sten, die sie unterstĂŒtzen. So wird ein deutliches Zeichen gesetzt, dass es in diesen Zeiten Wichtigeres gibt, als Kommerz und Karriere und es schließt niemanden aus, der entweder wirklich arm ist, oder z.B. gar nicht aufs Konzert gehen wĂŒrde, aber trotzdem an der Netzwerkschaffung des BOK interessiert ist. Es kann auch den/die ein oder andere(n) aus der großen grauen Masse der Unentschiedenen, Skeptischen und Zögernden dazu bringen, uns zumindest mal zuzuhören – ohne vom Eintritt abgeschreckt zu sein.

Strom & Wasser “HerzwĂ€sche”

Seit Jahren schon das Extremste, was man unter der Rubrik “Liedermacher” so eben noch bezeichnen kann, feuern die Damen und Herren mit ihrem neuen Album “HerzwĂ€sche” nun das ultimative Mosaik aus Punk und Poesie ab. Da werden nicht nur alle musikalischen Stile in einem irrwitzigen Mix aus Partygrooves und nachdenklichen Texten prĂ€sentiert, da wird auch die BrĂŒcke geschlagen zwischen kabarettistischem Ulk und gnadenloser Abrechnung mit einer Spießergesellschaft, die in ihren gepflegten VorgĂ€rten ihren stillen Rassismus gepflegt und gehegt hat. — Und weil Strom & Wasser ihren Worten auch immer Taten folgen lassen, nutzen sie ihre Konzerte, um ein bundesweites Netzwerk zu schaffen – das BOK, BĂŒro fĂŒr Offensivkultur, eine musikalische Einsatztruppe, die innerhalb von 24 Stunden ĂŒberall auf brennende FlĂŒchtlingsheime, rechte Gewalt und Umweltschweinereien reagieren kann.

Eintritt frei (Spenden willkommen)
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
banner_fabian_web_fertig (1).jpg
2

Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger