Prolixletter
Donnerstag, 27. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Freiburg: Eröffnung Stadtbahn Rotteckring
Großes Fest am 16. MĂ€rz

Mit dem Startschuss fĂŒr die Stadtbahn Rotteckring findet am kommenden Samstag das wichtigste Projekt der Freiburger Innenstadtentwicklung seit EinfĂŒhrung der FußgĂ€ngerzone einen Abschluss. Die Rede ist von der seit den spĂ€ten achtziger Jahren geplanten und schrittweise umgesetzten Westerweiterung der Freiburger Innenstadt bis zur Bahnhofsachse.

Nach rund vier Jahren Bauzeit wird die gut 1,9 Kilometer lange Stadtbahn Rotteckring am 16. MĂ€rz bei einem großen BĂŒrgerfest eröffnet. Entlang der Trasse sind zwischen dem Platz der Alten Synagoge und dem Europaplatz Boulevards und AufenthaltsflĂ€chen entstanden, die das Gesicht der westlichen und nördlichen Innenstadt stark verĂ€ndert haben.

Das Eröffnungsfest

Die Eröffnungsveranstaltung startet ab 11.00 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge und bietet Besucherinnen und Besuchern bis 18 Uhr ein buntes Programm entlang der Strecke und auf verschiedenen BĂŒhnen an.

Um 11 Uhr beginnt das Eröffnungsprogramm mit einem musikalischen Auftakt durch das Philharmonische Orchester und dem Musikverein der VAG auf der HauptbĂŒhne beim Platz der Alten Synagoge. Im Anschluss ergreifen Verkehrsminister Winfried Hermann, Finanzministerin Edith Sitzmann, OberbĂŒrgermeister Martin W.W. Horn und die VAG VorstĂ€nde Stephan Bartosch und Oliver Benz das Wort und werden dann gegen 12.15 Uhr eine Weiche fĂŒr die erste regulĂ€re Linienfahrt stellen. Danach ist der Betrieb auf der neuen StreckenfĂŒhrung eröffnet. Dieser Teil der Veranstaltung wird auch durch GebĂ€rdendollmetscherinnen begleitet werden.

Freifahrt im VAG-Netz und Oldtimer-Einsatz

Dank ganztĂ€giger Freifahrt im VAG-Netz (von Betriebsbeginn am 16. MĂ€rz bis 05.00 Uhr am 17. MĂ€rz) kann die neue Strecke ausgiebig erkundet werden. Und auch wenn die VAG alles, was RĂ€der hat, auf die Strecke schicken wird, und auch die Freunde der Freiburger Straßenbahn einige ihrer Oldtimerfahrzeuge einsetzen, muss mit einem sehr starken Andrang auf der Neubaustrecke gerechnet werden.

Viel Programm und viele Mitmacher

Entlang der neuen Strecke, zum Beispiel auf dem Boulevard am Rotteckring und dem Europaplatz wird es bis 18 Uhr weitere, vielfĂ€ltige Informationsangebote, Auftritte und Aktionen fĂŒr Groß und Klein geben. Ein besonderes Highlight bietet das ArchĂ€ologisches Museum Colombischlössle, das am 16. MĂ€rz ganztĂ€gig freien Eintritt bietet!

Bei dem von der Freiburger Verkehrs AG (VAG) organisierten Fest beteiligen sich neben der Stadt Freiburg, dem Lokalverein Innenstadt sowie den HĂ€ndlerinitiativen „Herzschlag“ und „z‘ Friburg in der Stadt“ auch sehr viele entlang der Strecke anliegende GeschĂ€fte und Institutionen. Auch einige GeschĂ€fte rund um den Bertoldsbrunnen locken zur Feier des Tages mit besonderen Attraktionen, Gewinnspielen und Angeboten.

Dadurch entsteht ein Ă€ußerst vielfĂ€ltiges und buntes Programm.

Abschlusskonzert

Die Veranstaltung klingt mit einem Abschlusskonzert auf der BĂŒhne beim Platz der Alten Synagoge aus. Von 18.30 Uhr an haben hier die „Skaletons“ und „OTTO NORMAL“ ihre Auftritte. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung endet gegen 21.00 Uhr.

Das genaue Programm kann auf der Webseite der VAG abgerufen ...
Mehr
 

 
11. Galanacht des Sports
am Samstag, 23. MĂ€rz, ab 20 Uhr:, mit buntem Showprogramm
148 Auszeichnungen an Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften
Jetzt Karten sichern

Ob Schwimmen oder Kyudo, Badminton oder Bogenschießen, Skilanglauf oder Futsal: Sportlerinnen und Sportler aus Freiburg haben im vergangenen Jahr wieder beachtliche Erfolge gefeiert. Ihnen ist wieder ein Event der besonderen Art am Samstag, 23. MĂ€rz, im Konzerthaus gewidmet – die 11. Galanacht des Sports.

Traditionell ist die Galanacht nicht nur fĂŒr die dort zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler ein Erlebnis, sondern fĂŒr die gesamte Sportstadt und die Region. Sie wird um 20 Uhr von Franz-JĂŒrgen Zeiser, dem Vorsitzenden des Sportkreises Freiburg, eröffnet und bringt diesmal viel Neues. Die Firma Gutmann-Events (GeschĂ€ftsfĂŒhrer Matthias Blattmann und Hans Schmidt-Brinkmann) hat zum ersten Mal die Organisation des Events ĂŒbernommen und schickt mit Marcel Reif einen neuen Moderator auf die BĂŒhne.

Wie gewohnt bietet die Galanacht ein buntes Showprogramm (Details unter www.galanacht-des-sports.de). Neben den stĂ€dtischen Ehrungen gibt es Show-Acts und Tanzrunden. Auf der beliebten Sportivmeile können Besucherinnen und Besucher selbst aktiv werden und sich ĂŒber Sportvereine und Sportarten informieren. FĂŒr gehörlose GĂ€ste ist eine GebĂ€rden-Dolmetscherin mit auf der BĂŒhne.

Im Rahmen der Galanacht ehrt die Stadt Freiburg die erfolgreichen Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2018. Gegen 20.25 bzw. 21.55 Uhr ĂŒbergibt SportbĂŒrgermeister Stefan Breiter insgesamt 46 Jugendsportmedaillen, 47 Bronzene, 18 Silberne und 37 Goldene Sportmedaillen.

Mit 32 Sportmedaillen erhĂ€lt der SSV Freiburg vor der Freiburger Turnerschaft von 1844 (28 Medaillen) die meisten Auszeichnungen. Mit sieben Goldenen Sportmedaillen ist der SSV auch in dieser Kategorie der erfolgreichste Verein. Die gehörlose Badminton-Spielerin Helga Dießlin wird zum 23. Mal als Einzelsportlerin geehrt und zieht mit Bernhard Maier (ebenfalls GSV) gleich auf Platz 1. Tobias Plötze (19 Mal, Tauchen, SSV) folgt auf Platz 2 der „ewigen Rangliste“. Auf Platz 4 steht hier nun Alexander King (16 Mal, Wasserski, WSC Breisgau), der ebenfalls ausgezeichnet wird.

Die 148 Sportmedaillen verteilen sich auf 36 Sportarten. Erstmals wird eine Medaille fĂŒr die Sportart Kyudo (japan. Bogenschießen) vergeben. Weiterhin wird erstmals auch ein Sportverein fĂŒr eine Mannschaft mit geistiger Behinderung (Futsal-Mannschaft des Selbsthilfe mit Köpfchen e.V.) fĂŒr seinen Erfolg ausgezeichnet.

Gegen 22.40 Uhr gibt der Vorstand des Sportkreises Freiburg gemeinsam mit Sponsoren der Veranstaltung das Ergebnis der von der Bevölkerung entschiedenen Wahl zur Sportlerin, zum Sportler und zur Mannschaft des Jahres 2018 bekannt. Eine Jury aus dem Sportkreis, dem Freiburger Wochenbericht und dem stÀdtischen Sportreferat hatte folgende Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften vorgeschlagen:

Sportlerin des Jahres: Vivian Hösch (Ski nordisch, Ring der Körperbehinderten), Theresa Köhn (Tauchen, SSV), Ellen Riesterer (Ringen, RKG 2000), Alina De Silva (Rollkunstlauf, FT 1844)

Sportler des Jahres: Alexander King (Wasserski, WSC Breisgau), Martin Fleig (Ski nordisch, Ring der Körperbehinderten), Tim Jendricke (Rollkunstlauf, FT 1844), Lars SchÀfle (Ringen, RKG 2000)

Mannschaft des Jahres: SC-Frauen (Fußball), USC-Eisvögel (Basketball), Nuggets-Groupstunt-Team (Cheerleading, FT 1844), Dragons Freiburg (Rollstuhl-Rugby, Ring der Körperbehinderten)

Mitmachen kann man bei dieser Wahl mit Hilfe des Wahlcoupons aus dem Freiburger Wochenbericht und online auf www.galanacht-des-sports.de. Dort können auch eigene VorschlĂ€ge fĂŒr die drei Kategorien eingetragen werden.

Karten fĂŒr die Galanacht des Sports gibt es online unter www.galanacht-des-sports.de und an den BZ-Vorverkaufsstellen. Sitzplatzkarten kosten 30 Euro und Flanierkarten 15 Euro.
Mehr
 

 
Freiburg: „Wiedereinstieg kompakt“
am Donnerstag, 21. MĂ€rz: Was will ich? Was kann ich?

Um bei einer Bewerbung und im VorstellungsgesprÀch erfolgreich zu sein, ist es wichtig, das eigene Ziel zu kennen: Welche TÀtigkeit ist die richtige? Welcher Arbeitsplatz interessiert mich? Wer die eigenen fachlichen und persönlichen StÀrken benennen kann und ein klares Ziel vor Augen hat, bringt sich in eine gute Position.

Der nĂ€chste „Wiedereinstieg kompakt“ widmet sich diesem Thema am Donnerstag, 21. MĂ€rz, von 9 bis 11 Uhr in der Aula des Rathauses, Rathausplatz 2-4. Der Einlass ist von 8.45 bis 9 Uhr. Die Personal- und Organisationsentwicklerin Petra Flassig gibt den Teilnehmerinnen Fragen und Methoden an die Hand, um das eigene Profil zu schĂ€rfen und ein gedankliches „Zielfoto“ zu entwickeln. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Treffen wird von der Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg – SĂŒdlicher Oberrhein veranstaltet.

Die Veranstaltungsreihe „Wiedereinstieg kompakt – Information und Austausch fĂŒr Frauen“ steht allen Frauen offen, die nach der Familienphase oder einer beruflichen Auszeit wieder erwerbstĂ€tig werden wollen. Sie können bei den Treffen neue Kontakte knĂŒpfen und Tipps fĂŒr den Wiedereinstieg ins Berufsleben austauschen. Das Gesamtprogramm fĂŒr das erste Halbjahr 2019 ist erhĂ€ltlich bei der Kontaktstelle Frau und Beruf, bei der BĂŒrgerberatung (beide Rathausplatz 2-4) oder online ...
Mehr
 

 
Mathematikum
„Mathematik zum Anfassen“

BAD KROZINGEN. Von Montag, den 11. MĂ€rz bis Sonntag, den 17. MĂ€rz 2019 findet im Kurhaus Bad Krozingen das Mathematikum – „Mathematik zum Anfassen“ statt und öffnet eine neue TĂŒr zur Mathematik. DarĂŒber, dass Mathematik wichtig ist, herrscht allgemeine Übereinstimmung: Mathematik ist nicht nur eine der Ă€ltesten Wissenschaften ĂŒberhaupt, sondern fĂŒr die heutige Technik unverzichtbar.

Was ist die „neue TĂŒr zur Mathematik zum Anfassen wĂ€hlt nicht den Weg ĂŒber die mathematische Sprache - die fĂŒr viele Menschen ein Horror ist - auch nicht den Weg ĂŒber Computersimulationen, sondern stellt den Besuchern interaktive Exponate zur VerfĂŒgung. Besucher jeden Alters und jeder Vorbildung können experimentieren: Sie legen Puzzles, bauen BrĂŒcken, zerbrechen sich den Kopf bei Knobelspielen, schauen einem Kugelwettrennen zu, stehen in einer Riesenseifenhaut und vieles mehr... Ein lehrreicher, spannender und aufregender Tag ist jedenfalls garantiert!

„Mathematik zum Anfassen“ – unter diesem Titel werden seit 1994 Ausstellungen veranstaltet, in denen Besucher mathematische PhĂ€nomene direkt erleben können und so einen neuen Zugang zur Mathematik erhalten. Die Ausstellung ist mit bescheidensten Mitteln entstanden aus der Arbeit mit Studierenden, hat sich aber stĂŒrmisch zu einer gefragten Wanderausstellung entwickelt. In bislang ĂŒber 400 Ausstellungen haben sich mehr als 1 Million Besucher von diesem Zugang zur Mathematik begeistern lassen.

In Gießen befindet sich der Standort des Mitmach-Museums mit ĂŒber 120 Exponaten. Im Kurhaus Bad Krozingen werden davon 20 spannende Exponate zur VerfĂŒgung stehen, bei denen es gilt mit Kopf, Herz und Hand dabei zu sein. Prof. Dr. A. Beutelspacher, dem Erfinder des Mathematikums, ist es gelungen, die sprödeste Wissenschaft auf vielfĂ€ltige Weise so zu prĂ€sentieren, dass sie ihren Schrecken verliert und sich von ihrer schönsten Seite zeigt.

Unter der Woche am Vormittag von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr durchlaufen verschiedene Schulklassen im Kurhaus Bad Krozingen die Ausstellung.

Von Montag bis Freitag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Samstag und Sonntag jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr stehen die TĂŒren fĂŒr Familien, Jugendliche, Erwachsene und alle, die Freude am Experimentieren und Ausprobieren haben, offen.

Die Eintrittspreise betragen fĂŒr Schulklassen € 4,00 pro Person (2 Lehrer pro Schulklasse frei) und regulĂ€r € 4,50 pro Person. FĂŒr Familien (max. 2 Erwachsene und 2 Kinder unter 18 Jahren) betrĂ€gt der Preis € 10,00.
 
 

 
Einsendeschluss fĂŒr das 19. Freiburger SchĂŒlerFilmForums
Vom 16. – 18. Mai 2019 findet das 19. Freiburger SchĂŒlerFilmForum im Kommunalen Kino statt. Der Countdown lĂ€uft, Einsendeschluss ist der 15. MĂ€rz 2019.
Eingereicht werden können Filme fĂŒr das regulĂ€re Programm des SchĂŒlerFilmForums und fĂŒr den RVF-KurzFilmWettbewerb, der 2019 unter dem Motto „Spurwechsel“ steht. zum einen vergeben wir den „Förderpreis Videoarbeit“ im Gesamtwert von 1.000 €, gestiftet von der Sparkasse Freiburg - Nördlicher Breisgau und der Stadt Freiburg; Zum anderen gibt es beim RVF-KurzFilmWettbewerb Preise im Gesamtwert von 1.000.- €.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular zum 19. SFF gibt es bei der Medienwerkstatt Freiburg in der Konradstr. 20, tel. 709757, auf der Homepage www.schuelerfilmforum.de und bei facebook.com/FreiburgerSchuelerFilmForum.
Mehr
 

 
Einladung zur Dialogveranstaltung „Eine Welt Engagement“ in Freiburg
Zahlreiche Freiburger BĂŒrgerinnen und BĂŒrger engagieren sich fĂŒr eine global nachhaltige Entwicklung vor Ort und in der Welt. Um dieses wichtige Engagement sichtbarer zu machen und vielfĂ€ltige Kooperationen ins Leben zu rufen, hat die Stadt Freiburg in Kooperation mit dem Arnold-Bergstraesser-Institut in den vergangenen Monaten die Akteure in Zivilgesellschaft, Gruppen und Vereinen befragt.

Im Rahmen einer öffentlichen Dialogveranstaltung werden nun die Ergebnisse der Umfrage vorgestellt und gemeinsam mit engagierten BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern diskutiert. Außerdem wird es einen gemeinsamen Austausch zur kĂŒnftigen Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und den im Entwicklungsbereich engagierten Vereinen und Initiativen geben.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen am Montag, 11. MĂ€rz 2019, um 17 Uhr in den Historischen Ratssaal des Innenstadtrathauses.
 
 

 
Modellbahnausstellung im Kurhaus
Miniatur-Landschaft auf ĂŒber 800 qm

BAD KROZINGEN. Am Samstag, den 16. MĂ€rz von 11.00 – 18.30 Uhr und am Sonntag, den 17. MĂ€rz 2019 von 10.00 – 16.30 Uhr stehen wieder die TĂŒren fĂŒr alle Liebhaber und TĂŒftler von Modellbahnen im Kurhaus Bad Krozingen im Großen Saal und im Foyer im Erdgeschoss offen.

Die Miniatur Wunderwelt fasziniert mit einer MĂ€rklin HO-Anlage. Diese Anlage zeigt eine zweigleisige Hauptbahnstrecke und im großen Stadtbahnhof zweigen 2 eingleisige Nebenbahnen ab. Zu einem großen Bahnhof gehörte frĂŒher immer ein Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe und Lokschuppen und allem was die Dampfrösser der alten Zeit so brauchten um gut gepflegt und mit genĂŒgend VorrĂ€ten an Kohle, Wasser und Sand auf große Fahrt zu gehen. In der Stadt sind zudem Straßenbahnen und Faller Car-System-Fahrzeuge unterwegs. Auf ihrer Reise durch eine einzigartige Phantasiewelt fahren die ZĂŒge durch verschiedenste Landschaften, von einer verschneiten Wintersportregion geht es in nur wenigen Augenblicken in die WĂŒste und weiter ĂŒber hohe BrĂŒcken ins Hochgebirge und nur wenig spĂ€ter vorbei an Weinbergen und Kleingartenanlagen.

Bei der HO-Gleichstrom-Digital-Anlage bildet das eine Ende ein lĂ€ndlicher Bahnhof der Deutschen Bundesbahn aus der Zeit der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Von dort geht die Reise ĂŒber eine eingleisige Strecke durch einen Hafen, wo Kohle von Binnenschiffen auf die Bahn umgeladen wird und weiter ĂŒber vor allem lĂ€ndlich geprĂ€gte Streckenteile zu einer reichlich detaillierten Stadt, wo auch die HĂ€user innen dekoriert sind. Im großen Stadtschloss finden Filmdreharbeiten statt, mit unzĂ€hligen Figuren in historischen KostĂŒmen sowie Kamerateams und modernen Rundfunkfahrzeugen.

Die kleine HO-Amerika-Anlage fĂŒhrt die Besucher in den tiefen Westen der USA. Hier schlĂ€ngeln sich lange ZĂŒge durch die Schluchten der Rocky Mountains.

Bei der Anlage mit funkferngesteuerten Fahrzeugen im HO-Maßstab sind landwirtschaftliche Fahrzeuge, Busse und LKWs auf den Straßen und Feldern unterwegs. Auf dieser Anlage ist ein Steinbruch zu sehen, in dem ein vollfunktionsfĂ€higer funkferngesteuerter Bagger mit 6 Minimotoren und LKWs arbeiten. Alle Fahrzeuge im Maßstab 1:87 sind von den Mitgliedern selbst gebaut oder umgebaut.

Die Spur 2m-Anlage im Maßstab 1:22,5 ist die Anlage in der grĂ¶ĂŸten Spurweite. Dieser Maßstab ist auch als Gartenbahn bekannt, Gleise und ZĂŒge könnten auch im Freien betrieben werden. Die etwa 13 Meter lange Anlage mit dem kleinen Haltepunkt zeigt einen Ausschnitt aus dem lĂ€ndlichen Leben in Pommern an einer Kleinbahn in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen.

FĂŒr die kleinen wie auch fĂŒr die großen Modellbahn-Fans warten verschiedene Attraktionen wie z. B. eine Miniatur-Kinderbahn zum Selbst fahren, eine Spiel- und Bastelecke und eine HĂ€ndlerbörse fĂŒr Sammler.

Tickets sind an der Tageskasse erhĂ€ltlich. Der Eintritt betrĂ€gt € 6,00 fĂŒr Erwachsene, € 3,00 fĂŒr Kinder von 6 bis 16 Jahren sowie € 12,00 fĂŒr Familien (max. 2 Erwachsene und 3 Kinder).
Mehr
 

 
Jugendkultur: »ausARTen!«
JugendKunstParkour 2019 | Kick-Off
Sa 16.03. | 16:00 – 20:00 Uhr | Projektwerkstatt Kubus³, Haslacher Str. 43

Hinkommen, mitmachen, ausprobieren – unter dem Motto »ausARTen!« startet mit einer Kick-off-Veranstaltung am 16. MĂ€rz der siebte JugendKunstParkour (JKP). In ausgelassen-inspirierender AtmosphĂ€re und mit vielfĂ€ltigen Arbeitsmaterialien könnt Ihr in der Projektwerkstatt KubusÂł (Haslacher Str. 43) gemeinsam mit den anwesenden KĂŒnstler*innen ganz praktisch erfahren, was den JugendKunstParkour ausmacht. Wer zwischen 15 und 23 Jahren jung ist und seine kreative Komfortzone einmal verlassen möchte, ist hier genau richtig! Dazu gibt‘s Infos ĂŒber den JKP, die Vorstellung aller angebotenen Ateliers und natĂŒrlich leckere HĂ€ppchen.
Der vom E-WERK Freiburg seit 2013 gemeinsam mit der Projektwerkstatt KubusÂł und seit 2015 auch mit der Jugendkulturplattform ArTik veranstaltete JugendKunstParkour möchte Jugendliche und junge Erwachsene unter professioneller Begleitung dazu anregen, die eigene KreativitĂ€t zu entdecken und sich kĂŒnstlerisch in verschiedenen Sparten auszuprobieren. Ob unartig, eigenartig oder fremdartig – ĂŒber die StrĂ€nge schlagen ist erwĂŒnscht, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Teilnahme ist komplett kostenlos! Zur Auswahl stehen wieder Ateliers aus den Sparten Malerei, Bildhauerei, Aktionskunst, Theater, Tanz, Musik sowie zahlreiche Überraschungen.
Einige Angebote finden fortlaufend statt (Mitte MĂ€rz bis Anfang Juli), weitere Ateliers gibt es kompakt beim viertĂ€gigen KunstCamp vom 30. Mai. bis 02. Juni. In diesem Jahr startet zudem ein neues Theateratelier unter der Leitung von Marcelo Miguel. Die entstandenen Arbeiten werden vom 11. bis 13. Juli beim Finale Grande, dem Abschluss-Festival des JugendKunstParkour prĂ€sentiert. Neben der großen Vernissage im E-WERK bietet das Finale Grande auch wieder Tanz- und TheaterauffĂŒhrungen, Musik sowie Kostproben aus allen Ateliers.
DarĂŒber hinaus könnt Ihr Euch beim JKP auch mit eigenen Ideen, Projekten oder Kunstwerken beteiligen. Einfach anrufen, eine E-Mail schicken, auf Facebook oder Instagram schreiben oder das Organisationsteam persönlich ansprechen. Jeder Vorschlag ist willkommen!

Kontakt:
Viola Sinn, E-Mail: jukupa.freiburg@gmail.com | Mobil 0171 355 7851
Die Teilnahme am JKP und an allen Ateliers ist komplett kostenfrei!
Ein Projekt von E-WERK Freiburg, der Projektwerkstatt KubusÂł e.V. und ArTik e.V. in Zusammenarbeit mit dem KABUFF.

www.jugendkunstparkour-freiburg.de | www.facebook.com/freiburg.jugendkunstparkour
https:/www.youtube.com/watch?time_continue=712&v=EK0RfkClGd0

Der JugendKunstParkour wird gefördert durch das Kulturamt der Stadt Freiburg. Mit freundlicher UnterstĂŒtzung der Renate und Waltraut Sick Stiftung und der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger