Prolixletter
Freitag, 23. April 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Konzerttipp: El Flecha Negra | Ă„l Jawala
Double Trouble

Fr 23.11. | 21:00 Uhr | Saal im EWERK Freiburg

Ein Traum für alle Tanzbegeisterten und Liebhaber mitreißender Live Konzerte ist die neue Reihe „Doubletrouble“ im E-Werk. Und ganz besonders die Premiere am 23. November, wenn dort zwei Bands aufeinander treffen, die schon alleine jeden Saal zum Kochen bringen!
Äl Jawalas magische Mischung aus flirrenden Balkan Bläsern und treibenden Beats trifft auf El Flecha Negra´s wilden Cumbia-Reggae Mestizo Sound. Beide Bands haben in Freiburg als Straßenmusiker begonnen und sind inzwischen international gefragte Live Acts. Gemeinsam versprechen sie ein einmaliges und unvergessliches Konzerterlebnis im E-Werk Saal. Nach den Konzerten darf im Foyer noch weiter gefeiert werden mit den DJs Myron Prestige (Malaka Hostel) und Sumakari (Äl Jawala).

// Ă„l Jawala
Ein tanzbarer Kulturschock, Balkan Bläser, Arab Beats, Gypsy Surf und Oriental Swing, serviert von einer unwiderstehlichen Live Band.
Spätestens wenn die fünf Musiker musizierend in der Menge abtauchen gibt es kein Halten mehr.

// El Flecha Negra
Mit grenzenloser positiver Energie und spontaner Magie erfüllen El Flecha Negra den Raum. Der „schwarze Pfeil“ hat sein Ziel getroffen, wenn es kein Halten mehr gibt und alle zusammen feiern!

// ab 0:00 Uhr – bis 3:00 Uhr Party im Foyer mit den DJs
Myron Prestige (El Flecha Negra / Malaka Hostel) & Sumakari (Ă„l Jawala)
 
 

 
Neuer Leiter bei der Evangelischen Erwachsenenbildung
Freiburg. Pfarrer Detlef Lienau ist neuer Leiter der Evangelischen Erwachsenenbildung (EEB) in der Stadt. Am kommenden Montag, 19. November wird er um 17 Uhr in einem Gottesdienst im Ernst-Lange-Haus, Habsburgerstr. 2 in seine neue Aufgabe eingeführt und gesegnet. Lienau ist Nachfolger von Pfarrer Andreas Bordne, der nun mit ganzer Stelle im Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) tätig ist, und von Annegret Trübenbach-Klie, die mit ihrem bisherigen Stellenanteil zur Landesstelle der EEB nach Karlsruhe wechselte. Im Anschluss an den Gottesdienst wird zu einem Empfang geladen.
 
 

 
Freiburg: Verkauf von Schmuckreisig
Jugendfeuerwehr und Förderverein Waldhaus verkaufen Schmuckreisig am Samstag, 24. November

Selbst schneiden für soziale Einrichtungen unter Aufsicht von Forstpersonal möglich

Den beliebten Schmuckreisigverkauf übernehmen in diesem Jahr die Abteilungen Oberstadt und Wiehre der Jugendfeuerwehr und der Förderverein Waldhaus. In Kooperation mit dem Forstamt verkaufen sie das Reisig in kleinen Mengen, nachdem sie es selbst im Stadtwald gewonnen haben, der nach hohen Umweltstandards vorbildlich bewirtschaftet wird und FSC-zertifiziert ist.

Der Verkauf in haushaltsüblichen Mengen findet nur am Samstag, 24. November, von 9 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz des Feuerwehr-Gerätehauses in der Urachstraße 5 statt. Im Anschluss daran, von 13 bis 17 Uhr, wird der Verkauf auf dem Gelände des Waldhauses in der Wonnhaldestraße 6 (Holzwerkstatt) fortgesetzt.

Wie in den Vorjahren können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen das Reisig für Kindergärten und andere soziale Einrichtungen (Nachweise mitbringen!) zum ermäßigten Preis an gefällten Bäumen im Wald unter Aufsicht von Forstpersonal selbst gewinnen. Dazu bietet das Forstamt zwei Termine in den Revieren Waldsee und Günterstal an: am Donnerstag, 22. November, um 14.30 Uhr an der Zufahrt zum Parkplatz Möslestadion (parallel zur Bahnstrecke) und am Dienstag, 27. November, um 14.30 Uhr am Waldparkplatz
Kloster Lioba, Höhe Straßenbahnhaltestelle Wiesenweg/Linie 2. Die Abgabestellen liegen etwa einen Kilometer (Fußweg) von den genannten Treffpunkten entfernt.
 
 

 
BuĂź- und Bettag und Friedensdekade
Freiburg. Der zentrale Gottesdienst zum diesjährigen Buß- und Bettag am Mittwoch, 21. November um 19 Uhr wird ökumenisch in der Universitätskirche, Bertoldstr. 24 gefeiert. Der ehemalige evangelische Schuldekan Manfred Jeub gestaltet die Feier gemeinsam mit Pater Richard Schenk OP. Der Gottesdienst bildet auch den Abschluss der diesjährigen ökumenischen Friedensdekade, die unter dem Titel „Krieg 3.0“ steht und die Eskalation weltweiter Konflikte thematisiert. Die musikalische Gestaltung liegt bei Johannes Kempin (Flöte) und Beate Becker (Orgel).
 
 

 
Konzerttipp: BOSSE | Alles ist jetzt
Sa 24.11. | 20:00 Uhr | Saal im EWERK Freiburg

BOSSE strotzt vor frischen musikalischen Ideen, unnachahmlichem Wortwitz und bemerkenswerter Tiefenschärfe in seinem Blick auf die Dinge. Er wirbelt auf. Künstlerisch, thematisch, emotional. Mit Hüftschwung und Haltung. Mit Leichtigkeit und Bodenhaftung. „Alles ist jetzt“ ist modern, hell und klar. Wach und voller Energie.Sein Antrieb: Jeder Schritt nach vorne setzt Energie frei. Jedes durchschwitzte Konzert Liebe. Jedes neue Album Dankbarkeit. Von außen heute mehr denn je: Wertschätzung und uneingeschränkte Sympathie. Für eine bemerkenswerte Künstlerkarriere. Fernab von Eitelkeiten und Starallüren. Voller Tiefe und Nachhaltigkeit.

Eintritt 22,00 / 17,00 €
 
 

 
Konzerttipp: Klangformator: Lammel / Lauer / Bornstein
Piano Trio Extended

Mi 21.11. | 22:00 Uhr | Foyer im EWERK Freiburg

Bei der dritten Klangformator-Ausgabe kommt kein Einzelkünstler, sondern das preisgekrönte Klaviertrio Lammel | Lauer | Bornstein trifft auf die Freiburger MusikerInnen Sylvia Oelkrug (vio), Lou Lecaudey (tb), Jonathan Maag (sax) und Konrad Wiemann (perc). Das Trio wird an diesem Abend konsequent aufgebrochen oder ergänzt und die modernen Kompositionen von Lammel | Lauer | Bornstein werden in unterschiedlichen Besetzungen neu erklingen.

„Das ist hohe Piano-Trio-Kunst, die auch den internationalen Vergleich nicht zu scheuen braucht.“ (Jazz-Podium 04/2014)

Ehe Lammel, Lauer und Bornstein 2014 ihr Debüt „Novemberlieder“ veröffentlichten, verbrachten sie viel Zeit damit, ihre Kompositions- und Spielweisen aufeinander abzustimmen, um schließlich zu einem intuitiven Einverständnis zu gelangen. Nun versteht sich das Trio längst als gleichberechtigtes Kollektiv. Genauer gesagt, als Vereinigung von drei recht unterschiedlichen Charakteren, deren persönliche Geschichte und musikalischen Vorlieben erkennbar sind, sich aber nicht offensiv in den Vordergrund drängen, sondern sich gegenseitig bereichern.

Auf ihrem neuen Album “Look At Me“, erschienen bei Traumton, entschieden sich
Andreas Lammel, Florian Lauer und René Bornstein noch mehr zu Nuancen als zu einer auftrumpfenden Haltung. Dabei zeigt das unprätentiöse Trio selbstbewussten Gestaltungswillen und strahlt ein unaufdringliches, aber klares Vertrauen in die eigene Philosophie aus. Die Musik der Band kreiert einladend transparente Räume, mit luftigen Strukturen. Sie ist reizvoll, mit individueller Ästhetik, die gleichzeitig filigran und ausdrucksstark, aktuell und zeitlos ist.

Look At Me klingt offen, kreiert eine atmosphärische Weite, die sich bewusst von der im Jazz häufig üblichen Direktheit abhebt. Entsprechend können alle Instrumente atmen, sich auch in Nuancen entfalten und stehen plastisch im Raum. Wie die facettenreiche Musik schlägt auch der Klang des Albums eine Brücke zwischen Jazz und Klassik, mit kleinen abzweigenden Stegen Richtung Pop.

MIT
Andreas Lammel: piano
René Bornstein: double bass
Florian Lauer: drums

Eintritt frei
 
 

 
Konzerttipp: Monsters of Liedermaching
Mi 21.11. | 20:00 Uhr | Saal im EWERK Freiburg

Das Liedermacher-Sextett feiert dieses Jahr Jubiläum: 15 Jahre rocken sie sich nun schon durch den deutschsprachigen Raum, lassen Säle beben und frenetische Menschen wild schwelgend sitzpogen. Im Halbkreis sitzend, haben sich Fred, Burger, Rüdi, Labörnski, Totte und Pensen über die Jahre in die Herzen zarter Feingeister und harter Headbanger gespielt, und brillieren auf großen Festivals genauso, wie in kuscheligen Clubs.

Die eigenwilligste aller Bands tourt unermüdlich durch die Lande, zaubert fortwährend melodische Kleinode aus den Ärmeln und sprengt die Genzen zwischen balladesker Kleinkunst und brachialem Punk. Eine Herzensangelegenheit, diese Monsters! Darum wollen die werten Herren ihr 15-jähriges Jubiläum ausschweifend feiern. Mit Euch und mit allem Drum und Dran. Das wird eine funkelnde Geburtstagsparty: ausgelassen, besonders, exzessiv!

Eintritt 23,00 / 20,00 €
 
 

 
„Fachkräfte und Auszubildende aus dem Elsass“
Veranstaltung des Welcome Centers Freiburg-Oberrhein am 19. November, 17 Uhr in der Agentur fĂĽr Arbeit Freiburg

Der demographische Wandel ist auf dem Arbeitsmarkt immer stärker spürbar – es mangelt an qualifizierten Fachkräften und Auszubildenden in zahlreichen Branchen in der Region Südlicher Oberrhein. Auf der Suche nach geeigneten Fachkräften wird es für Unternehmen somit zunehmend wichtiger, neue Wege zu beschreiten. Eine Möglichkeit kann die Rekrutierung von Mitarbeiter/innen und Auszubildenden aus dem Elsass sein. Das Welcome Center Freiburg – Oberrhein veranstaltet gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Freiburg und Südwestmetall eine Informationsveranstaltung
für regionale Unternehmen am 19. November, 17:00 Uhr in der Agentur für Arbeit Freiburg. Die Veranstaltung „Fachkräfte und Auszubildende aus dem Elsass“ richtet sich in erster Linie an kleine und mittlere Unternehmen mit Fachkräftebedarf.

In der Veranstaltung werden die Agentur für Arbeit Freiburg, die Handwerkskammer Freiburg, die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein, Infobest Vogelgrun/Breisach, EURES-T Oberrhein und das Kompetenzzentrum Anerkennungsberatung mit ihren auf elsässische Arbeitskräfte spezialisierten BeraterInnen Tipps und Informationen zur Gewinnung geben. Themen im Fokus sind:

• Gewinnung und Einstellung
• Anerkennung von Abschlüssen
• Grenzüberschreitende Ausbildung

Die Fachspedition Karl Dischinger wird als Best-Practice-Unternehmen aus der Region Freiburg über ihre Erfahrungen mit der Gewinnung und Bindung von elsässischen Fachkräften berichten. Die BeraterInnen / ExpertInnen werden an Info-Tischen für Fragen der TeilnehmerInnen zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung fĂĽr die Veranstaltung wird gebeten: welcomecenter@fwtm.de

Termin: 19. November, 17:00 bis 19:00 Uhr
Ort: Agentur fĂĽr Arbeit Freiburg, Lehener Str. 77, 79106 Freiburg
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
kieser_banner1.jpg
2

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger