Prolixletter
Samstag, 22. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Karlsruhe: Jetzt anmelden f√ľr deutsch-franz√∂sisches Sportwochenende
Veranstaltung am 29. und 30. Juni in Baerenthal

In der Jugendfreizeit- und Bildungsst√§tte (JFBS) Baerenthal findet am Samstag, 29. Juni, und Sonntag, 30. Juni, ein deutsch-franz√∂sisches Sportwochenende statt. Anmeldungen sind ab sofort m√∂glich. F√ľr Teilnehmende aus den Partnerst√§dten Nancy und Karlsruhe gibt es unterschiedliche Sportangeboten sowie die M√∂glichkeit, die Natur rund um Baerenthal zu erkunden. Kindern und Jugendlichen steht au√üerdem die Mobile Spielaktion (MOBI) des Stadtjugendausschusses zur Verf√ľgung.

Ziel der Veranstaltung ist die Pflege und F√∂rderung der freundschaftlichen Beziehung zwischen Nancy und Karlsruhe auf sportlicher und touristischer Ebene. Angesprochen sind Sportbegeisterte, insbesondere aber Familien. Die Teilnahmegeb√ľhr f√ľr eine Familie mit zwei Kindern betr√§gt 120 Euro und beinhaltet Sportaktivit√§ten, Bustransfer sowie √úbernachtung im Mehrbettzimmer mit Fr√ľhst√ľck und Abendessen.

Weitere Infos und Anmeldung gibt es online unter www.karlsruhe.de/sport, telefonisch unter 0721/133-4165 oder per E-Mail an sport@sus.karlsruhe.de.
Mehr
 

 
Sozialstaat 4.0?
Die neue Diskussion um das Grundeinkommen

Um das Bedingungslose Grundeinkommen geht es bei der Tagung ‚ÄěSozialstaat 4.0?‚Äú von Freitag, 28. Juni, 16.30 Uhr bis Samstag, 29. Juni, 13.30 Uhr in der Katholischen Akademie Freiburg, Wintererstr. 1. Bef√ľrworter und Gegner des Grundeinkommens streiten √ľber die Machbarkeit, die Folgen f√ľr den Sozialstaat und die √Ėkonomie, f√ľr den Einzelnen und die Gesellschaft insgesamt. Zu Gast sind unter anderen Bernd Raffelh√ľschen vom Institut f√ľr Finanzwissenschaft und Sozialpolitik der Uni Freiburg, Ulrike Kostka vom Caritasverband f√ľr das Erzbistum Berlin und Gerhard Kruip vom Arbeitsbereich f√ľr Christliche Anthropologie und Sozialethik der Uni Mainz.

Die Tagung veranstaltet die Katholische Akademie Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich Christliche Gesellschaftslehre an der Universität Freiburg, dem Referat Kirche in Arbeitswelt und Wirtschaft im Erzbischöflichen Seelsorgeamt Freiburg und dem Katholischen Sozialen Bildungswerk in der Erzdiözese.

Um Anmeldung bis zum 19. Juni wird gebeten unter mail@katholische-akademie-freiburg.de oder 0761 31918-0. Der Eintritt betr√§gt 30,00 ‚ā¨, erm√§√üigt 15,00 ‚ā¨ ohne √úbernachtung und Verpflegung.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Contest und Boygroup auf der Seeb√ľhne
Vielfältiges Programm umfasst auch Märchenstunde und Gottesdienst

Die Seeb√ľhne im Zoologischen Stadtgarten bietet auch in den n√§chsten Tagen den Besucherinnen und Besuchern ein vielf√§ltiges Programm. So steigt dort am Samstag, 15. Juni, der 37. Zoo-Dance, bei dem von 15 bis 17 Uhr der Charly-Mixers-Square-Dance-Club √ľber die B√ľhne wirbelt. Beim Open-Air-Song-Contest "DSIP - Deine Stimme im Park" probieren sich am Sonntag, 16. Juni von 16 bis 18 Uhr Wagemutige als "Sangeswunder". Am Tag darauf, Montag, 17. Juni, zeigt bei den von Dieter Farrenkopf pr√§sentierten "Seeb√ľhnen-Stars" von 15.30 bis 17.30 Uhr die holl√§ndisch-deutsche Schlager-Boygroup "Die Cappuccinos" ihr K√∂nnen. Dar√ľber hinaus spielt das Duo "Comeback" Schlager aus den 50er und 60er Jahren

Am Mittwoch, 19. Juni, ist die Seeb√ľhne wieder einmal Schauplatz der M√§rchenerz√§hlstunde. Von 14.30 bis 15.30 Uhr brigen dann Rosemarie Kaiser, Gisela P√ľtter und Ingrid Schwab von der M√§rchenerz√§hlgruppe Elfriede Hasenkamp unter dem Titel "Es war einmal" vielerlei M√§rchen vor das Publikum. F√ľr die Umrahmung sorgt Gertrud Calmano an der Leier. An Fronleichnam (Donnerstag, 20. Juni) steht zun√§chst von 9 bis 10 Uhr ein Gottesdienst auf dem Programm, nachmittags von 16 bis 18 Uhr konzertieren dann die Albtal-Musikanten auf der Seeb√ľhne.

Bei schlechter Witterung m√ľssen die Ver¬≠an¬≠stal¬≠tun¬≠gen ausfallen. In der Regel erfolg¬≠t eine Absage etwa zwei Stunden vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung. Infor¬≠ma¬≠tio¬≠nen dazu gibt es telefonisch bei der Kassen-Info des Zoo¬≠lo¬≠gi¬≠schen Stadt¬≠gar¬≠tens unter der Rufnummer 0721/ 133-6815.
Mehr
 

 
Wettbewerb auf der √úbungsgolf-Anlage
BAD KROZINGEN. Am Pfingstmontag, den 10. Juni 2019 findet auf der √úbungsgolfAnlage am See im Kurpark Bad Krozingen von 11.00 ‚Äď 19.00 Uhr ein Wettbewerb statt. Auf die Gewinner warten attraktive Preise. Au√üerdem gilt an diesem Tag ein Sonderpreis von 3,50 ‚ā¨ pro Person f√ľr Kinder und Erwachsene.

Die √úbungsgolf-Anlage mit 14 Bahnen, 8 bis 16 m lang und von 2,50 bis 4,00 m breit, ohne Bande, verbindet viele Elemente aus dem Rasengolf mit dem urspr√ľnglichen Minigolf. Auf Sand/Kunstrasen ist Geschicklichkeit von Jung und Alt gefragt.

Der angrenzende Spielplatz mit Schwalbennestschaukel, Wassermatschplatz, kleinem Klettergarten und einer kleinen Seilbahn garantieren Spa√ü und Freude f√ľr die ganze Familie.

Eine Aussichtsplattform ermöglicht es, Vögel, Fische, Enten und Libellen am und im See im Kurpark zu beobachten. Sitzbänke und Wellness-Liegen laden zum Verweilen ein.

Das Open Air-‚ÄěCaf√© am See‚Äú bietet Erfrischungsgetr√§nke, Kaffee und Kuchen, Eisk√∂stlichkeiten und kleine Speisen an.

Die √Ėffnungszeiten sind, je nach Wetterlage, von Montag bis Freitag, 13 bis 19 Uhr, sowie Samstag, Sonn- und Feiertag und in den Schulferien von 12 bis 19 Uhr (letzte Schl√§gerausgabe jeweils 30 Min. vor Schlie√üung).

Kostenloses Parken mit Parkscheibe ist auf den Parkpl√§tzen der ‚ÄěVita Classica Therme‚Äú und auf dem gro√üen Kurhaus-Parkplatz m√∂glich. Von hier aus kann ein entspannender Spaziergang durch den Park mit 800 bis 1.000 m Entfernung unternommen werden.
 
 

 
Was wächst denn da?
Kr√§uterf√ľhrung auf dem Mundenhof am 16. Juni

In den Pfingstferien bietet der Mundenhof am Sonntag, 16. Juni, wieder ein Programm f√ľr die ganze Familie an. In der Regel stehen die Tiere im Fokus ‚Äď bei dieser F√ľhrung dreht sich nun alles um Pflanzen. Wer mitgeht, wird √ľberrascht sein, was es auf dem Gel√§nde des Mundenhofs alles zu sehen gibt.

Auf dem zweist√ľndigen Rundweg vom Haupteingang zu den Trampeltieren, zur Exotischen Mitte und √ľber den H√ľgel zur√ľck zum Haupteingang erfahren die Besucher und Besucherinnen von der Kr√§uterkennerin Gerlinde Kurzbach Wissenswertes √ľber essbare heimische Wildkr√§uter und √ľber Heilpflanzen der Hochgraspr√§rie, die bei den Bisons angelegt wurde und nun gut im Wuchs stehen.

Die Teilnahme kostet 10 Euro pro Person, Kinder sind frei dabei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Haupteingang beim ZMF-Gelände.
 
 

 
Gr√ľnderzeitspektakel zu Pfingsten im Zoo Leipzig
Zum diesj√§hrigen Pfingstspektakel vom 8. bis 10. Juni lassen Drehorgelspieler, Gaukler und Stelzenl√§ufer vor historischer Kulisse f√ľr alle gro√üen und kleinen Zoobesucher die Anfangsjahre des Zoo Leipzig noch einmal lebendig werden. Bei F√ľtterungen, Kommentierungen und Gespr√§chen mit den Tierpflegern gibt es zahlreiche Einblicke in das t√§gliche Leben der Zoobewohner von Koalas √ľber Elefanten bis hin zu den Menschenaffen. Im Konzertgarten kommen vor allem die jungen Besucher auf ihre Kosten: Ein Spieleparcours l√§dt zum Sackh√ľpfen, Eierlauf, Weitwurf und Suchen von N√ľssen ein und verspricht jede Menge sportliches Vergn√ľgen. Danach steht der Verwandlung zum Lieblingstier beim Tiergesichterschminken nichts mehr im Wege.

Selbstverst√§ndlich sollte bei all dem bunten Spektakel und den verschiedensten Aktionen auch eine Safari durch die Erlebniswelten des Zoos nicht fehlen. Ob in Afrika oder Asien ‚Äď Nachwuchs und besondere tierische Momente gibt es √ľberall zu entdecken. Der kleine Elefantenbulle BŠĽĀn L√≤ng geht mit Vorliebe ins k√ľhle Nass, die M√§hnenw√∂lfe durchstreifen gemeinsam mit den Ameisenb√§ren die Pampa, das Jungtier bei den Kronenmakis wird immer mobiler und die Nachkommen der Gro√üen Maras flitzen und toben aufgelassen in S√ľdamerika umher.

zum Bild oben:
Elefantenkalb BŠĽĀn L√≤ng geht mit seiner Tante Don Chung baden ¬© Zoo Leipzig
Mehr
 

 
Freiburg: Vorverkauf zur Museumsnacht startet am 15. Juni
Das j√§hrliche Event f√ľr kulturbegeisterte Nachtschw√§rmer und entdeckungsfreudige Museumsfans steht in den Startl√∂chern: Am Samstag, 20. Juli, laden die St√§dtischen Museen Freiburg mit vielen Partnern zur Museumsnacht 2019 ein. In diesem Jahr steht die Nacht unter dem Motto "anders".

Die Besucherinnen und Besucher können von 18 Uhr bis 1 Uhr die einmalige Atmosphäre der in buntes Licht getauchten Museen genießen. Zahlreiche Liveacts von Jazz bis Klassik, von Breakdance bis Lindy Hop stehen auf dem Programm. Ob beim Streifzug durch die Geschichte, Kunst und Naturwissenschaft oder bei Begegnungen mit den Museumsmacherinnen und -machern: Inspirierende Momente sind garantiert.

Tickets gibt es ab Samstag, 15. Juni, an den Museumskassen und online unter www.freiburg.de/museumsnacht. Der Vorverkaufspreis liegt bei 10 Euro. An der Abendkasse kosten die Karten 12 Euro, mit Museums-Pass-Musées 10 Euro. Unter 18 Jahren ist der Eintritt wie immer frei. Am Veranstaltungstag sind an allen beteiligten Stationen Tickets erhältlich.

Die Stationen auf einem Blick:

Augustinermuseum Augustinerplatz
Haus der Graphischen Sammlung Salzstraße 32
Museumspädagogische Werkstatt Gerberau 15
Museum f√ľr Neue Kunst Marienstra√üe 10a
Museum f√ľr Stadtgeschichte Wentzingerhaus, M√ľnsterplatz 30
Archäologisches Museum Colombischlössle Rotteckring 5
Museum Natur und Mensch Gerberau 32
Adelhauser Kloster Adelhauser Straße 33
Uniseum Freiburg Bertoldstraße 17 (Torbogen)
Kunstverein Freiburg Dreisamstraße 21
Fasnetmuseum Freiburg Zunfthaus der Narren, Turmstraße 14
M√ľnsterbauh√ľtte Schoferstra√üe 4
Planetarium Bismarckallee 7g
 
 

 
Karlsruhe: "Offene Pforte" zeigt Hof-Idylle mitten in Durlach
Das √ľber die Initiative Offene Pforte des st√§dtischen Gartenbauamts am Samstag, 8. Juni, in Durlach (Amtshausstra√üe 22) von 13 bis 18 Uhr pr√§sentierte Anwesen liegt mitten in der Altstadt und hatte viele Besitzer, die dem markgr√§flichen Hof nahestanden. Es wurde nach dem gro√üen Brand von 1689 im Jahr 1704 wieder aufgebaut. Eine Durchfahrt f√ľhrt in den Hof, dessen Geb√§ude fr√ľher Scheune und St√§lle waren. Heute sind es Wohnungen und Gewerbeeinheiten mit Terrassen und Gr√ľnfl√§chen vor den Eing√§ngen. Die Mauern sind mit Wein und Clematis begr√ľnt. B√§ume und Str√§ucher wie Zierapfel, Trompetenbaum und Holunder verleihen dem Hof ein sch√ľtzendes Dach. Die Stauden tragen zu einer Idylle bei, die man so im dichtbebauten Zentrum von Durlach nicht vermuten w√ľrde.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger