Prolixletter
Samstag, 6. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Absage der Winter Edition Freiburg vom 6. bis 8. November
Die Winter Edition Freiburg, die als Corona-konforme Ersatzveranstaltung fĂŒr die Plaza Culinaria geplant war, kann nicht vom 6. bis 8. November 2020 stattfinden. Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) als Veranstalterin folgt mit der Absage dem Beschluss der Video-Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der LĂ€nder vom 28. Oktober 2020. Im Rahmen des Bund-LĂ€nder-Beschlusses, der am 2. November in Kraft treten wird, werden Unterhaltungsveranstaltungen, zu denen auch Messen zĂ€hlen, bis einschließlich 30. November untersagt.

„Noch vor einigen Wochen waren wir optimistisch, wieder Veranstaltungen und Messen unter Einhaltung der entsprechenden Hygieneauflagen durchfĂŒhren zu können. Genau wie die caravan live, die SĂŒdbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau, die Freiburg Art Fair und das am 16. Oktober gestartete HerbstvergnĂŒgen sollte auch die Winter Edition Freiburg Ausstellern und Marktkaufleuten die Möglichkeit geben, zumindest noch ein wenig Umsatz in diesem Jahr generieren zu können“, sagt FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki. „Wir sind uns bewusst, dass es nach wie vor höchste PrioritĂ€t hat, der Ausbreitung des Virus entgegen zu wirken. Gleichzeitig bedauern wir es aber zutiefst, erneut eine Veranstaltung absagen zu mĂŒssen, deren DurchfĂŒhrung fĂŒr viele Beteiligte von existenzieller Bedeutung ist.“

FĂŒr bereits erworbene Tickets wird der Ticketpreis zurĂŒckerstattet. Ist der Ticketkauf online ĂŒber Reservix erfolgt, wird der Betrag automatisch ĂŒber die beim Kauf gewĂ€hlte Zahlungsmethode erstattet. Wer sein Ticket bei einer Vorverkaufsstelle erworben hat, kann sich dort den Ticketpreis zurĂŒckerstatten lassen. Die FWTM bittet um VerstĂ€ndnis, dass die RĂŒckabwicklung einige Zeit in Anspruch nehmen kann.
 
 

ARD Hörspieltage: Start der Online-Abstimmung fĂŒr den Publikumspreis!
(c) SWR/DLF/Max Andrzejewski
 
ARD Hörspieltage: Start der Online-Abstimmung fĂŒr den Publikumspreis!
Die Online-Abstimmung ĂŒber den Publikumspreis der ARD Hörspieltage 2020 hat begonnen. Die ARD-Sender sowie Deutschlandfunk, der Österreichische Rundfunk (ORF) und das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) haben die 12 besten Hörspiele des Jahres eingereicht. Die thematische Bandbreite der WettbewerbsstĂŒcke reicht von Original-Hörspielen wie „Mein hohles Herz singt Lieder der Versammlung“ (DLF Kultur) ĂŒber Klangkunstwerke wie „Die Revanche der Schlangenfrau“ (ORF) bis hin zur Aufarbeitung von Zeitgeschichte wie in „tĂŒrken, feuer“ (WDR) ĂŒber den Brandanschlag von Solingen. Den Hauptpreis „Deutscher Hörspielpreis der ARD“ vergibt eine Jury unter Vorsitz von Doris Dörrie und Maryam Zaree. Auf Grund der Corona-Pandemie mussten alle Publikumsveranstaltungen der ARD Hörspieltage in Karlsruhe abgesagt werden. Die Wettbewerbe finden daher in diesem Jahr ausschließlich online statt. Die Besucher*innen der Internetseite www.hoerspieltage.ARD.de können bis 6. November ĂŒber ihren Favoriten fĂŒr den Publikumspreis abstimmen.

zum Bild oben:
Nominiert fĂŒr den Deutschen Hörspielpreis der ARD: „Mein hohles Herz singt Lieder der Versammlung“ mit Katharina Hofmann, Sebastian Hufschmidt u. a. (Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020)
Copyright: SWR/DLF/Max Andrzejewski
Mehr
 

Bogenschießen im Kurpark
Bogenschießen / Foto: Veranstalter
 
Bogenschießen im Kurpark
BAD KROZINGEN. Die Kur und BĂ€der GmbH bietet am Samstag, den 24. Oktober 2020 um 10.30 Uhr, gemeinsam mit der Firma Tom’s Bogenladen, zum letzten Mal in diesem Jahr traditionelles Bogenschießen auf der Schießanlage im Kurpark an.

Am Samstag, den 24. Oktober 2020, findet um 10.30 Uhr traditionelles Bogenschießen, mit der Firma Tom's Bogenladen, auf der Bogenschießanlage im Kurpark statt. Ein erfahrener Trainer zeigt die grundlegenden Techniken des Bogenschießens, die im Kurs geĂŒbt und vertieft werden. Das Prinzip des instinktiven Bogenschießens ist, eins mit Bogen und Ziel zu werden.

Durch das harmonische Zusammenspiel von Körperhaltung, Ruhe und Konzentration, Anspannung und Entspannung profitieren Körper, Geist und Seele. In dem Kurs können die Teilnehmer die verschiedenen Bogenarten kennenlernen und auch gleich ausprobieren.

Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 12.00 Uhr, an der Tourist-Info oder bei Tom’s Bogenladen möglich. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie an der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008 - 164 oder unter www.bad-krozingen.info sowie bei Tom’s Bogenladen, Tel. +49 7664 40190, info@toms-bogenladen.de.
 
 

 
Mongolisches Kulturwochenende
Wann:
Samstag, 24. Oktober 2020, 12:00 Uhr und 15:00 Uhr
und Sonntag, 25. Oktober 2020, 12:00 Uhr und 15:00 Uhr

Wo:
im Weinschlösschen Freiburg
Wilhelmstraße 17 A, 79098 Freiburg (nĂ€he Hbf)

Nur mit Voranmeldung unter
Email: baaka_2000@yahoo.com
Tel: 0175 233 1601
Preis: Eintritt frei, Spende erbeten
 
 

Freiburger HerbstvergnĂŒgen geht in die VerlĂ€ngerung
HerbstvergnĂŒgen: Riesenrad © FWTM
 
Freiburger HerbstvergnĂŒgen geht in die VerlĂ€ngerung
Noch bis einschließlich 1. November 2020

Das Freiburger HerbstvergnĂŒgen, ursprĂŒnglich geplant vom 16. bis 25. Oktober 2020, geht in die VerlĂ€ngerung: In enger Abstimmung mit dem Schaustellerverband Freiburg e.V. sowie den Schaustellern und Marktkaufleuten hat sich die FWTM dazu entschlossen, die Corona-konforme Ersatzveranstaltung zur Freiburger Herbstmess‘ um eine Woche zu verlĂ€ngern. Noch bis einschließlich 1. November können sich Besucherinnen und Besucher ĂŒber bunte Lichter, schnelle FahrgeschĂ€fte und gebrannte Mandeln freuen.

Zu beachten ist weiterhin die Besucherbegrenzung auf max. 100 Personen, die zeitgleich auf dem VeranstaltungsgelĂ€nde anwesend sein dĂŒrfen, sowie die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten VeranstaltungsgelĂ€nde. Bedingt durch die maximale Besucheranzahl von 100 Besuchern zeitgleich, ist mit erhöhten Wartezeiten am Eingangsbereich zu rechnen. Da das Freiburger HerbstvergnĂŒgen nicht als Jahrmarkt, sondern als Veranstaltung gilt, ist zu Zwecken der Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen gegenĂŒber den zustĂ€ndigen Behörden eine Personenregistrierung vor Ort vor Betreten des GelĂ€ndes erforderlich.

Das Freiburger HerbstvergnĂŒgen ist bis einschließlich 1. November montags bis samstags von 14 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt belĂ€uft sich auf 2 Euro pro Person, Eintrittskarten sind vor Ort erhĂ€ltlich. Der Eintritt wird genutzt, um die fĂŒr das zusĂ€tzliche Personal, Desinfektionsmittel, UmzĂ€unung sowie Einlasskontrollen anfallenden Kosten zu decken. ParkplatzgebĂŒhren fallen keine an.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf dem Facebook-Kanal der Freiburger Mess‘, online unter https://www.facebook.com/FreiburgerMess.
Mehr
 

 
Als Mann, Frau und * schuf er sie 

Tagung der Reihe „Hochfeldener Dialog zwischen Naturwissenschaften und Theologie“

„Wie kommt geschlechtliche IdentitĂ€t zustande? Was ist mit Menschen, die sich nicht eindeutig einem Geschlecht zuordnen können?“ Diese und weitere Fragen werden bei der Tagung „Als Mann, Frau und * schuf er sie 
“ von Freitag, 23. Oktober, 18 Uhr, bis Sonntag, 25. Oktober in der Katholischen Akademie Freiburg, Wintererstr. 1, diskutiert. Die Tagung in der Reihe „Hochfeldener Dialog zwischen Naturwissenschaften und Theologie“ findet in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Karlsruhe statt. Die TeilnahmegebĂŒhr betrĂ€gt 40 Euro, ermĂ€ĂŸigt 20 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 12. Oktober, da die Anzahl an PlÀtzen Corona-bedingt stark begrenzt ist: www.katholische-akademie-freiburg.de

Vortrag mit Livestream

Die Freiburger Soziologin Prof. Nina Degele spricht am Freitag, 23. Oktober um 19:15 Uhr »Zur hartnÀckigen Verwicklung von sex und gender« im Rahmen der Tagung »Als Mann, Frau und * schuf er sie ...«. Der Vortrag wird live gestreamt. Die Online-Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich: auf unserem Youtube-Kanal oder auf www.katholische-akademie-freiburg.de

Vortrag mit Livestream

Der evangelische Theologe Prof. Matthias Wirth von der UniversitĂ€t Bern stellt sich am Sonntag, 25. Oktober um 9:15 Uhr im Rahmen der Tagung »Als Mann, Frau und * schuf er sie ...« den Fragen, die sich fĂŒr Theologie und Kirche aus einem differenzierten Blick auf das Geschlechtliche heute ergeben. Der Vortrag wird live gestreamt. Die Online-Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich: auf unserem Youtube-Kanal oder auf www.katholische-akademie-freiburg.de
Mehr
 

 
Absage 48. Weihnachtsmarkt Freiburg 2020
Dezentrales Konzept kann aufgrund der hohen Infektionslage in Stadt und Region nicht stattfinden.

Weihnachtliches Ambiente wird durch Installation der Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt sowie WeihnachtsbÀume sichergestellt.

Sicherheit und EindÀmmung der Infektionslage haben oberste PrioritÀt.

Aufgrund der stark gestiegenen Fallzahlen in Stadt und Region und der aktuellen Fassung der Landesverordnung hat sich die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH &. Co. KG (FWTM) im Hinblick auf die Sicherheit der Teilnehmenden dazu entschieden, den 48. Weihnachtsmarkt Freiburg, der dezentral auf mehreren PlĂ€tzen geplant war, nicht stattfinden zu lassen. Die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt, die traditionell zeitgleich mit dem Weihnachtsmarkt montiert und in Betrieb genommen wird, wird dennoch fĂŒr ein weihnachtliches Ambiente sorgen und die Innenstadt zum Leuchten bringen.

Die FWTM hat in den letzten Wochen gemeinsam mit den zustĂ€ndigen FachĂ€mtern, dem Gesundheitsamt sowie den BerufsverbĂ€nden der Schausteller und Marktkaufleute ein Konzept zur DurchfĂŒhrung eines dezentralen Weihnachtsmarktes erstellt beziehungsweise abgestimmt. Grundlage fĂŒr die Beschlussfassung im Gemeinderat waren insbesondere die Annahmen, dass die Infektionslage in Freiburg und der Region stabil ist und der 7-Tages-Inzidenz-Wert im Stadtkreis sowie den benachbarten Landkreisen in einem vertretbaren Bereich liegt. Zudem hĂ€tten keine EinschrĂ€nkungen in Bezug auf die zulĂ€ssige Personenzahl bestehen, keine alkoholischen, weihnachtsmarktypischen GetrĂ€nke (GlĂŒhwein) ausgeschenkt werden und keine EinzĂ€unung mit Zugangskontrolle erforderlich sein dĂŒrfen. OberbĂŒrgermeister Martin Horn: „In den letzten Wochen wurde viel Herzblut in die Planungen investiert, um in Freiburg einen Weihnachtsmarkt unter Corona-Bedingungen zu ermöglichen. Das von der FWTM erarbeitete dezentrale Konzept wurde von den Mitgliedern des Gemeinderates mehrheitlich getragen. Gleichzeitig war uns bewusst, dass ein Weihnachtsmarkt nur dann stattfinden kann, wenn die Infektionszahlen es zulassen. Aufgrund des aktuell starken Anstieges der Fallzahlen ist ein schnelles Handeln erforderlich, um die Ausbreitung der Pandemie einzudĂ€mmen. Wir bedauern die Absage des Freiburger Weihnachtsmarktes und freuen uns auf eine gewohnte FortfĂŒhrung im Winter 2021.“

In der Beschlussvorschlage des Gemeinderats hat die FWTM darauf hingewiesen, dass die DurchfĂŒhrung des Weihnachtsmarktes unter den bisher geltenden Regelungen der Landesverordnung nicht umsetzbar und wirtschaftlich nicht durchfĂŒhrbar wĂ€re. Die Veranstaltung des Weihnachtsmarktes wĂ€re daher nur möglich gewesen, wenn die Landesregierung die angekĂŒndigten Regelungen fĂŒr SpezialmĂ€rkte, zu denen auch der Weihnachtsmarkt zĂ€hlt, erlassen und keine EinschrĂ€nkungen im Hinblick auf die zulĂ€ssige Teilnehmendenzahl vorgesehen hĂ€tte. Insbesondere fĂŒr die Schausteller und Marktkaufleute ist es wichtig, Klarheit zu erhalten, um sich auf eine Absage einstellen zu können. „Trotz aller BemĂŒhungen mĂŒssen wir den Weihnachtsmarkt nun schweren Herzens absagen. Zum einen ist es aktuell fragwĂŒrdig, ob es gesonderte Regelungen fĂŒr SpezialmĂ€rkte geben wird, zum anderen ist das Risiko aufgrund der aktuellen Entwicklung einfach zu hoch und die Sicherheit der Besucher_innen, der Beschicker_innen sowie der Mitarbeiter_innen vor Ort hat oberste PrioritĂ€t“, so FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki. „Wir bedauern es sehr, dass den teilnehmenden Schaustellern und Marktkaufleuten sowie Kunsthandwerkern in dieser fĂŒr sie sehr schwierigen Zeit eine weitere wichtige Einnahmequelle wegfĂ€llt, was fĂŒr viele gleichzeitig mit einer ernsten Bedrohung ihrer wirtschaftlichen Existenz einhergehen wird."

Das weihnachtliche Ambiente wird durch die Weihnachtsbeleuchtung sowie das Aufstellen von WeihnachtsbĂ€umen in der Innenstadt sichergestellt. „Auch in der durch die Corona-Pandemie geprĂ€gten Weihnachtszeit 2020 wird die Freiburger Innenstadt leuchten und zum Besuch einladen“, so BĂŒrgermeister Breiter. „Wir sind uns alle der Verantwortung, was die EindĂ€mmung der Infektionszahlen, aber auch die Sehnsucht der BĂŒrger_innen nach einer weihnachtlichen Stimmung angeht, bewusst und wollen vor allem den Kindern in dieser speziellen Zeit etwas Gutes tun“, so Stefan Breiter weiter.
 
 

„Shinrin Yoku“ - Waldbaden
Waldbaden / Foto: Veranstalter
 
„Shinrin Yoku“ - Waldbaden
Im KĂ€ppeledobel Bollschweil - St. Ulrich

BAD KROZINGEN. Im Gemeindewald Bad Krozingen – Biengen hat die Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen zusammen mit Revierförster Johannes Wiesler und weiteren Waldbegeisterten fĂŒr die KĂ€ppelehĂŒtte und den KĂ€ppeledobel ein Konzept entwickelt. Am Sonntag, den 25. Oktober 2020, ab 11.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr, findet eine FĂŒhrung durch den Waldbadepfad im KĂ€ppeledobel Bollschweil-St. Ulrich statt.

Die Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen bietet gemeinsam mit den FĂŒhrerinnen Miriam Baldes (Naturcoach, syst. Coach, Dipl. SozialpĂ€dagogin) und Andrea Kenk (systemische Beraterin/Naturcoach und WaldpĂ€dagogin) FĂŒhrungen durch den Waldbadepfad im KĂ€ppeledobel Bollschweil-St. Ulrich an. Gestartet wird mit einem Input und Austausch ĂŒber gesundheitsfördernde Aspekte des Waldes und der Natur, danach wird gemeinsam vollstĂ€ndig in die WaldatmosphĂ€re eingetaucht. Meditatives Gehen und naturbezogene AchtsamkeitsĂŒbungen fĂŒhren weiter in das Waldgebiet. Einige AtemĂŒbungen mit Qigong öffnen die Atmung/Lunge, weiter werden fĂŒnf SinnesĂŒbungen durchgefĂŒhrt sowie „Solozeit“ auf einer Waldliege verbracht. Am Ende werden Erfahrungen ausgetauscht und ein JahresgetrĂ€nk aus der Natur genossen.

Am Sonntag, den 25. Oktober 2020, ab 11.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr, findet auf dem neuen Waldbadepfad eine FĂŒhrung statt. Hier wird ein kleines Grill-Buffet mit Brot und GetrĂ€nken organisiert. Angemessene Kleidung und eine Sitzunterlage sind mitzubringen. Jeder Teilnehmer erhĂ€lt eine Gratis-BroschĂŒre „Waldbadepfad – Im KĂ€ppeledobel“.

Der Preis betrĂ€gt 34,00 € pro Person zzgl. Vvk-GebĂŒhr. Eine ErmĂ€ĂŸigung von 2,00 € erhalten Teilnehmer bei der Vorlage der GĂ€stekarte, BK-Kundenkarte, BZCard, SchĂŒler-/ Studentenausweis. Die Tickets sind ĂŒber die Tourist-Info Bad Krozingen unter Tel. +49 7633 4008 - 163 oder www.bad-krozingen.info erhĂ€ltlich.

Der Waldweg wird ĂŒber die Abzweigung Kreisstraße (K4956) Richtung „St. Ulrich“ erreicht. Nach 2,5 km links in den Waldweg „Dachshaldenweg“ (vor Aubach) abbiegen. Es gibt bei beiden Terminen eine Mitfahrgelegenheit bei der Tourist-Info Bad Krozingen um 10.30 Uhr.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger