Prolixletter
Samstag, 22. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Theatertipp: Pleiten, Pech & Populisten
Gernot Voltz / Foto: presse
 
Theatertipp: Pleiten, Pech & Populisten
Kabarett mit Gernot Voltz

Was fĂŒr Zeiten. In jedem Fertiggericht sind mehr Schadstoffe als in der Blutprobe eines Radprofis, der Thermomix schickt einem eine Freundschaftsanfrage auf Facebook und Neo-Nazis zĂŒnden einen Reitstall an, weil dort drei Araber drin stehen. Alles muss, keiner kann’s und Fake News verbreiten inzwischen LĂŒgen ĂŒber Ereignisse, die noch gar nicht passiert sind. In diesem Chaos mal Inne zu halten, um den Überblick nicht zu verlieren, ist nicht einfach, aber auf jeden Fall sehr unterhaltsam.

Gernot Voltz, jahrelang als „Herr Heuser vom Finanzamt“ auf den KleinkunstbĂŒhnen zu sehen, hat auch als Stand-up-Kabarettist eine Menge zu sagen hat. Auf seiner pointenreichen Bestandsaufnahme begegnet er dabei dem verbal-inkontinenten WutbĂŒrger genauso wie dem Gentechnologen, der aus der Fleischwurst wieder den Metzger klont.

„Pleiten,Pech und Populisten – ein Kabarettprogramm nach dem Motto: auch wenn man nicht mehr weiß, wo es lang geht, darf das Lachen nicht auf der Strecke bleiben!

Gernot Voltz war regelmĂ€ĂŸig zu Gast bei „Stratmann’s“ (WDR –TV) und moderiert seit vielen Jahren zusammen mit Wilfried Schmickler die Kabarettsendung „Hart an der Grenze“ (WDR – Hörfunk).

KleinkunstbĂŒhne SCHLOSS RIMSINGEN
Freitag 22.10.2021
Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

Eintritt VVK € 19, Abendkkasse € 23
Vorverkauf zzgl. Geb.: www.reservix.de, alle BZ-Verkaufsstellen

Info: www.buehne-schlossrimsingen.de | 0761-21443469
Bundesstrasse 44, Eingang Christophorusweg 4, 79206 Breisach-Oberrimsingen
Mehr
 

 
900 Jahre Stadt Freiburg – 500 Jahre Stadtrechtsreformation
agung am 28. und 29. Oktober im Historischen Kaufhaus
Anmeldung bis Mittwoch, 20. Oktober

Am Donnerstag, 28., und Freitag, 29. Oktober findet im Historischen Kaufhaus die Tagung/Hybridveranstaltung „900 Jahre Stadt Freiburg, 500 Jahre Stadtrechtsreformation: Ergebnisse, Kontexte und offene Fragen“ statt. Sie nimmt das zurĂŒckliegende StadtjubilĂ€um zum Anlass, um die wissenschaftliche Diskussion ĂŒber die Freiburger Stadtrechte fortzufĂŒhren. Zeitliche und thematische Ansatzpunkte bilden dabei das Markt- und Stadtrecht des 12./13. Jahrhunderts und die Stadtrechtsreformation des Ulrich Zasius von 1520.

Die Tagung umfasst zehn VortrĂ€ge. Ausgehend von der PrĂ€sentation alter und neuer Befunde zu Freiburgs Stadtrechten zielen sie auf die vergleichende, europĂ€ische Einordnung aus rechtshistorischer und historischer Perspektive ab. Höhepunkt der Tagung ist der öffentliche Abendvortrag von Prof. Dr. Gerhard Fouquet (Kiel) ĂŒber „Die mittelalterliche Stadtgemeinde im ‚take off‘. Freiburger Recht und europĂ€ische Stadtrechtstexte im 12. und 13. Jahrhundert“. Auch dieser Vortrag samt anschließendem Empfang findet im Kaisersaal des Historischen Kaufhauses statt.

Die Teilnahme ist frei. FĂŒr alle Teile der Veranstaltung (PrĂ€senz, Online, Abendvortrag) ist eine Anmeldung bis Mittwoch, 20. Oktober, beim TagungsbĂŒro erforderlich: Lehrstuhl fĂŒr Mittelalterliche Geschichte I und Abteilung Landesgeschichte, Albert-Ludwigs-UniversitĂ€t, Werthmannstraße 8, Tel. 0761/203-3459, sekretariat.landesgeschichte@geschichte.uni-freiburg.de.

Dies ist eine Veranstaltung der Albert-Ludwigs-UniversitĂ€t Freiburg (Mittelalterliche Geschichte I und Abteilung Landesgeschichte, Historisches Seminar, sowie Institut fĂŒr Rechtsgeschichte und Geschichtliche Rechtsvergleichung, Germanistische Abteilung) und der Stadt Freiburg (Stadtarchiv). Die Veranstalter bitten um Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen.
 
 

 
Freiburg: Gestaltungsbeirat tagt digital
Interessierte können an der Videokonferenz teilnehmen

Der Gestaltungsbeirat tagt digital am Donnerstag, 14. Oktober, ab 14 Uhr. Auf der vorlÀufigen Tagesordnung steht:

Top 1: Erweiterung des bestehenden Wohn- und BetriebsgebÀudes am KreuzsteinÀcker 2-8.

Top 2: Errichtung von sieben MehrfamilienhĂ€usern im Roßhaldeweg (Wiedervorlage).

Top 3: Aufstockung des bestehenden Parkhauses im MarktcarrĂ©e Weingarten in der Krozinger Straße 9-11 (Wiedervorlage).

Aufgrund der Pandemie findet die Sitzung digital statt. Unter folgendem Link https://global.gotomeeting.com/join/198852037 können sich Interessierte ab 14 Uhr in die Videokonferenz einwĂ€hlen. FĂŒr eine bessere Ton- und BildqualitĂ€t werden die Mikrophone und Kameras der zuhörenden Teilnehmende am Nachmittag ausgeschaltet.
Mehr
 

Am 15. Oktober startet die Freiburger Herbstmess'
HerbstvergnĂŒgen (c) FWTM
 
Am 15. Oktober startet die Freiburger Herbstmess'
Elf Tage Adrenalin und Spaß fĂŒr die ganze Familie – das verspricht die Freiburger Herbstmess', die vom 15. bis zum 25. Oktober auf dem Freiburger MessegelĂ€nde stattfindet. Die beliebte Veranstaltung bietet insgesamt 90 Schaustellern und Marktkaufleuten, die in den vergangenen Monaten Corona-bedingt stark in ihrer GeschĂ€ftstĂ€tigkeit eingeschrĂ€nkt waren, wieder eine Perspektive. Zum Neustart der Herbstmess' dĂŒrfen sich die Besucherinnen und Besucher auf ein großes Angebot an FahrgeschĂ€ften und ein buntes Rahmenprogramm freuen. Insgesamt 25.000 Personen können sich zeitgleich auf dem VeranstaltungsgelĂ€nde bewegen. Nach der aktuellen Coronaverordnung, die bis zum 14. Oktober gilt, ist in der Basisstufe die Vorlage eines 3G-Nachweises (geimpft, genesen oder getestet) erforderlich. Als Testnachweise zĂ€hlen Antigen-Schnelltests und PCR-Tests. Vor Ort werden Corona-Schnelltests im Messerestaurant angeboten, weitere lokale Testzentren sind auf der Webseite der Stadt Freiburg zu finden. Neben der Registrierung ĂŒber die Luca-App gilt in FahrgeschĂ€ften sowie in Bereichen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Sollten sich durch die fĂŒr den 15. Oktober angekĂŒndigte neue Coronaverordnung Änderungen ergeben, werden diese kurzfristig umgesetzt. Die FWTM wird dann entsprechend informieren.

Los geht es am Freitag, 15. Oktober um 17:00 Uhr. Bis 17:30 Uhr bieten die FahrgeschĂ€fte den Besucherinnen und Besuchern Freifahrten an. Die offizielle Eröffnung der Herbstmess' erfolgt um 19:00 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich. Gekrönt wird der Eröffnungsabend von einem großen Feuerwerk, das um 22:30 Uhr beginnt.

Ein Highlight bei den FahrgeschĂ€ften der diesjĂ€hrigen Herbstmess' ist „Eclipse“. Das HochfahrgeschĂ€ft verspricht puren Nervenkitzel. Auch Kettenkarussell-Fans kommen auf ihre Kosten: Mit einer Höhe von 60 Metern bietet das Kettenkarussell „Around the World“ einen grandiosen Blick ĂŒber das gesamte MessegelĂ€nde. Am Samstag, 17. Oktober findet um 10:00 Uhr ein exklusives WeißwurstfrĂŒhstĂŒck im Riesenrad statt. Das Besondere: Es gibt insgesamt nur 100 PlĂ€tze, die im Rahmen eines Gewinnspiels, das von baden.fm veranstaltet wird, verlost werden. Die Teilnahme ist ab dem 15. Oktober ĂŒber baden.fm möglich, die Karten werden im Zweier- beziehungsweise Familienpaket verlost.

Mitten im bunten Treiben der Herbstmess' gelegen, lĂ€dt der Warenmarkt zum Bummeln ein. 20 StĂ€nde bieten ein vielseitiges Angebot an Kleidung, Schmuck, GewĂŒrzen oder Haushaltswaren. Auch fĂŒr das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Die Auswahl reicht vom traditionellen Imbiss mit Gegrilltem und Gebratenem ĂŒber Pizza bis zu mexikanischen SpezialitĂ€ten. Bei den SĂŒĂŸwaren werden den Besucherinnen und Besuchern Minidonuts, Softeis, Zuckerwatte sowie schokokandierte FrĂŒchte geboten. Nicht fehlen dĂŒrfen die klassischen Lebkuchenherzen, Magenbrot und gebrannte Mandeln. Neu in diesem Jahr sind „Twisterkartoffeln“ am Spieß mit verschiedenen Toppings. Im Rahmen der Herbstmess' werden verschiedene Aktionstage veranstaltet: Am 19. Oktober ist Kinder- und Familientag, bei dem alle Fahr- und BelustigungsgeschĂ€fte den Fahrpreis zum halben Preis anbieten. Besitzer eines gĂŒltigen Studierendenausweises kommen am Studierendentag (20. Oktober) durch viele Rabatte auf ihre Kosten.

Der SchnĂ€ppchen- und Aktionstag findet am 21. Oktober statt und bietet den ganzen Tag ĂŒber verschiedene Angebote und Aktionen, bei denen Aktionslose verteilt werden. Bei der großen Verlosung, die um 21 Uhr am Riesenrad beginnt, gibt es unter anderem zwei ADAC-Reisegutscheine im Wert von je 250 Euro, einen E-Roller und eine Bluetooth-Musikbox zu gewinnen.

Am 22. Oktober findet der Oma-Opa-Enkel-Tag statt. Auf die ersten 100 Enkel, die mit ihren Großeltern zum Riesenrad kommen, wartet eine bunte ÜberraschungstĂŒte mit Freifahrten. Am selben Tag findet auch der Seniorennachmittag um 14:00 Uhr in „Kurzes“ Grillecke statt, der gemeinsam von der FWTM und dem SeniorenbĂŒro der Stadt Freiburg organisiert wird. Die ersten 100 Senioren erhalten zusĂ€tzlich zu den GetrĂ€nke- und Verzehrgutscheinen ein StĂŒck Kuchen und eine Tasse Kaffee. Ein Unterhaltungsprogramm zum Mitsingen und Mittanzen sorgt den ganzen Nachmittag ĂŒber fĂŒr gute Stimmung. Die Senioren, die am besten beim kniffligen Quiz abschneiden, dĂŒrfen sich ĂŒber hochwertige Sachpreise wie Eintrittskarten fĂŒr das VarietĂ© am Seepark oder den Circolo Weihnachtscircus, Gutscheine fĂŒr das Schlossbergrestaurant Dattler oder Freikarten fĂŒr die Schauinslandbahn freuen.

Highlight am letzten Veranstaltungstag ist das große Abschlussfeuerwerk, das am Montag, 25. Oktober ab 22:30 Uhr den Himmel ĂŒber dem MessegelĂ€nde erhellen wird.
Mehr
 

 
Mit der Stadtbahn zum SC Spiel – und wieder zurĂŒck
Wenn das Europa-Park-Stadion am 7. Oktober mit dem Testspiel gegen den FC St. Pauli eingeweiht wird, dann hat auch der Stadtbahnverkehr zur neuen Arena seine Feuerprobe. Abgewickelt wird die An- und Abreise ĂŒber die Dreifach-Haltestelle „Europa-Park-Stadion“. Die Sonderfahrten fĂŒr die Fußballfans starten wie bisher schon gewohnt etwa drei Stunden vor Spielbeginn.

Die Anreise:

Bei Heimspielten des Sportclub Freiburg, werden auf der Stadtbahnstrecke zum Europa-Park-Stadion – Fahrtrichtung Messe – durch die Freiburger Verkehrs AG (VAG) viele zusĂ€tzliche Fahrzeuge eingesetzt.

Die Stadtbahnlinie 4 wird an diesen Tagen durch vier Sonderlinien verstÀrkt, mit denen man aus allen Himmelsrichtungen zum Stadion anreisen kann:

Bertoldsbrunnen (Halteposition der Linie 4 Richtung Messe) – Stadttheater – Hauptbahnhof und von dort als Eilzug ohne Halt bis Europa-Park-Stadion
ZĂ€hringen - Hornusstraße - Friedrich-Ebert-Platz und von dort als Eilzug ohne Halt bis Europa-Park-Stadion
Landwasser - Paduaallee - Runzmattenweg und von dort als Eilzug ohne Halt bis Europa-Park-Stadion
Haid (Munzinger Straße) ĂŒber Bissierstraße und Rathaus im StĂŒhlinger bis Europa-Park-Stadion. Auf diesem Fahrweg wird an allen Haltestellen gehalten.

Der Ausstieg am Stadion ist immer in Fahrtrichtung links.
Die VAG betont ausdrĂŒcklich, dass es nicht sinnvoll ist, erst an der Haltestelle „Rathaus im StĂŒhlinger“ auf eine der Sonderlinien umzusteigen, da die meisten Fahrzeuge dort nicht halten, sondern schon als EilzĂŒge Richtung Stadion unterwegs sind.

Nach dem Spiel
Auch nach dem Spiel starten die SonderzĂŒge von der Haltestelle „Europa-Park-Stadion“ aus in alle Himmelsrichtungen. Dabei fahren die Stadtbahnwagen von den drei dort direkt hintereinander befindlichen Haltestellenpositionen aus jeweils in unterschiedliche Richtungen. Welchen Korridor man zu einer der drei Haltestellen fĂŒr die RĂŒckfahrt am besten wĂ€hlt, erfĂ€hrt man durch das Besucherleitsystem, dessen dynamische Fahrtzielangaben an der SchilderbrĂŒcke ĂŒber den Zugangsbereichen anzeigen, von welchem Bahnsteig aus in welche Richtung gefahren wird.

Die Sonderverkehre fahren auf folgenden Strecken:
Bahnsteig A: Ohne Zwischenhalt bis „Friedrich-Ebert-Platz“ und von dort weiter bis Hornusstraße und ZĂ€hringen
Bahnsteig B: im Wechsel
Ohne Zwischenhalt bis „Rathaus im StĂŒhlinger“ und von dort weiter bis Paduaallee und Landwasser
Ohne Zwischenhalt bis „Rathaus im StĂŒhlinger“ und von dort weiter bis Bissierstraße und Haid (Munzinger Straße)
Bahnsteig C: Ohne Zwischenhalt bis „Rathaus im StĂŒhlinger“ und weiter bis Hauptbahnhof und Bertoldsbrunnen
Die SonderzĂŒge starten alle ab der Stadionhaltestelle. Ein Zustieg an der Endhaltestelle „Messe“ ist nicht möglich.

SC-Eintrittskarte = Fahrausweis
NatĂŒrlich gilt auch bei der Fahrt zum neuen Stadion die Eintrittskarte ab drei Stunden vor dem Spiel und bis drei Stunden nach dem Spiel als Fahrausweis fĂŒr die Hin- und RĂŒckfahrt im gesamten Gebiet des Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF).
 
 

Doppelpass - Live on Tour am 10.10.2021 in Freiburg
Doppelpass on Tour (c) pics4news
 
Doppelpass - Live on Tour am 10.10.2021 in Freiburg
Deutschlands bekanntester Fußball-Talk „Doppelpass On Tour“ tourt seit August durch ganz Deutschland. Mit neuem BĂŒhnenprogramm kommt der beliebte Fußball-Talk mit leidenschaftlichen, unterhaltsamen und humorvollen Diskussionen und ganz vielen Geschichten rund um den Fußballsport auch zu seinen Fans nach Hause. Am 10.10.2021 macht Sportmoderator Thomas Helmer mit prominenten GĂ€sten auch in Freiburg im Paulussaal. Er moderiert den Kult-Talk und begrĂŒĂŸt live on Stage prominente GĂ€ste aus dem Fußball- und Showbereich.

Doppelpass on Tour
10. Oktober 2021
Freiburg PAULUSSAAL
Beginn 19:00 Uhr

Ticketvorverkauf:
Tickets sind ab sofort unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740) erhĂ€ltlich – als gelungene GeschenkĂŒberraschung fĂŒr alle Fußballbegeisterten.
Mehr
 

 
B 31 am Sonntag wegen Versammlung gesperrt
Die B31 wird am Sonntag, 3. Oktober, in Fahrtrichtung Osten fĂŒr mehrere Stunden gesperrt. Wegen einer Versammlung der „Parents for Future“ zur MobilitĂ€tswende wird die Bundesstraße zwischen der Hildastraße und der Dreikönigstraße von 10 bis 15 Uhr gesperrt. In Fahrtrichtung stadteinwĂ€rts ist die B 31 hingegen nicht betroffen. Auch der Straßenbahnverkehr wird weiter stattfinden. Bis zuletzt fanden Absprachen mit Veranstaltern, Polizei und Straßenverkehrsbehörde ĂŒber die Verkehrslenkung statt.

In Richtung Titisee-Neustadt/Donaueschingen lĂ€uft die Umleitung ĂŒber die Talstraße. Wer auf der B 31 aus Westen kommend in die Innenstadt möchte, kann weiterhin ĂŒber den Schwabentorring fahren.

Wer vom Greifeneggring kommt und in Richtung Schwarzwald unterwegs ist, wird ĂŒber die Dreisamstraße, die KronenbrĂŒcke und dann ĂŒber die Talstraße geleitet. Die Zufahrt zur Hildastraße ist gesperrt.

An dem Tag ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.
 
 

Planetarium Freiburg: Wiedereröffnung mit renovierter Kuppel
Arbeiten an der Planetariumskuppel (c) Patrick Seeger, Stadt Frbg.
 
Planetarium Freiburg: Wiedereröffnung mit renovierter Kuppel
Baustaub statt Sternenregen: Im Planetarium Freiburg laufen die Renovierungsarbeiten an der Kuppel in der Schlussphase. Am Montag, 4. Oktober, öffnet das Haus wieder seine TĂŒren: Um 19.30 Uhr kann das Publikum beim Programm „Der aktuelle Sternenhimmel des Monats“ erstmals unter dem frisch renovierten Kuppel Platz nehmen.

Die ProjektionsflĂ€che hat einen Durchmesser von 13 Metern und besteht aus gebogenen und perforierten Aluminium-Segmenten. Seit der Inbetriebnahme am Standort Bismarckallee im Jahr 2002 haben rund 880.000 GĂ€ste in die Kuppel geblickt, um den Sternenhimmel und die vielen PhĂ€nomene des Alls zu bestaunen. Doch nach fast 20 Jahren Betrieb hatte sich Staub abgelagert und der veraltete Farbauftrag sorgte fĂŒr eine ungleichmĂ€ĂŸige BildschĂ€rfe. Es wurde also Zeit fĂŒr einen Neuanstrich.

Dazu wurden die Aluminium-Segmente zunĂ€chst grĂŒndlich gereinigt. Anschließend kam ein speziell fĂŒr Planetariumskuppeln entwickeltes Farb-AufsprĂŒhverfahren zum Einsatz. Dieses verhindert, dass sich die Farbe in den feinen Löchern festsetzt und so eine ungleichmĂ€ĂŸige Reflektion entsteht. FĂŒr den Neuanstrich der Kuppel mussten vorab alle ProjektionsgerĂ€te und die Bestuhlung in Schutzfolie verpackt werden. Anschließend wurde ein InnengerĂŒst hochgezogen, damit die Maler alle Bereiche der Kuppel erreichen konnten. Ende der Wochen sind die Arbeiten nun beendet.

FĂŒr den Besuch im Planetarium gelten bis auf weiteres die allgemeinen Hygienevorschriften (Abstand, Handhygiene, medizinische Maske) sowie die 3G-Regel (entweder geimpft, genesen oder getestet). FĂŒr Schnelltests gilt, dass diese nicht Ă€lter als 24 Stunden sein dĂŒrfen und von einer offiziellen Teststelle bestĂ€tigt sein mĂŒssen. Die Besuchsregistrierung erfolgt mit der Luca-App oder per Formular zum AusfĂŒllen.

Das komplette Programm und alle Infos zu den Veranstaltungen des Planetariums gibt es auf der Internetseite www.planetarium-freiburg.de, vor Ort in der Bismarckallee 7g oder unter Tel. 0761 / 38906-30 (Mo-Fr: 8.30-12 Uhr). Der Eintritt kostet fĂŒr Kinder 5 Euro, fĂŒr Erwachsene 7,50 Euro. Familienkarten gibt es ab 8 Euro (ein Erwachsener) bzw. 12 Euro (zwei Erwachsene).
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger