Prolixletter
Dienstag, 2. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Freiburger 24h-Lauf fĂĽr Kinderrechte
Jetzt anmelden

Am Samstag, 28. September 2019, fällt um 16.00 Uhr der Startschuss für den diesjährigen Freiburger 24h-Lauf für Kinderechte im SeeparkStadion. Mit der Veranstaltung wird Sport und soziales Engagement miteinander verbunden: Die „erlaufenen“ Spendengelder fließen zu 100 Prozent in lokale Kinder- und Jugendprojekte ein. Laufteams können sich noch bis zum 23. September über die Website www.24hlauffreiburg.de anmelden. Neben den Läuferinnen und Läufern können sich auch Firmen melden, die nur spenden möchten.

UrsprĂĽnglich stattfinden sollte der 24h-Lauf fĂĽr Kinderrechte am 29. und 30. Juni 2019. Wegen der hohen Temperaturen und der hohen Ozonwerte wurde dieser zum Schutz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer abgesagt. Der 24h-Lauf wird nun am 28. und 29. September 2019 nachgeholt.

Beim 24h-Lauf laufen, walken, gehen oder fahren in Rollstühlen die Teams mit je ca. 10 - 50 Personen 24 Stunden lang in einer frei einteilbaren Staffel auf einer 400m-Bahn. Die Teammitglieder können sich so oft abwechseln wie sie möchten – immer eine Person sollte für mindestens eine Runde unterwegs sein. Ziel des Freiburger 24h-Lauf ist es, auf die UN-Kinderrechtskonvention von 1989 aufmerksam zu machen und die zentralen Themen Kinderrechte und Kinderschutz in die Öffentlichkeit zu tragen. Beim 24h-Lauf gibt es daher keine klassische Startgebühr, sondern eine Mindestspende von 150 Euro je Team. Auch alle Zuschauerinnen und Zuschauer und sonstige Beteiligte sind dazu aufgerufen, zugunsten lokaler Projekte für die Stärkung der Kinderrechte Spenden zu sammeln und / oder selbst zu spenden.

Anmelden können sich die Teams bis zum 23. September 2019 online unter www.24hlauf-freiburg.de. Auch Spenden können bis zum 23. September online angemeldet werden. Spendenzusagen, die nach dem 23. September eingehen, müssen direkt zum Lauf mitgebracht und am Organisations-Pavillon abgegeben werden.

Für die Förderprojekte, die unmittelbar Freiburger Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen, gab es für Einrichtungen, Institutionen, Vereine und Gruppierungen schon im Vorfeld des ursprünglichen Veranstaltungstermins im Juni 2019 die Möglichkeit, einen Förderantrag zu stellen. Da die Jury-Sitzung zur Zulassung der Förderanträge bereits vor dem Termin im Juni erfolgt ist, werden beim Nachholtermin im September lediglich die schon gestellten Förderanträge berücksichtigt. Nach dem Lauf wird eine Jury aus Erwachsenen und Jugendlichen über die Verteilung der eingegangenen Spendengelder entscheiden.

Ausgetragen wird der diesjährige Freiburger 24h-Lauf für Kinderrechte zum vierten Mal von der FWTM in Kooperation mit der Stadt Freiburg und dem Deutschen Kinderhilfswerk. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Kinderschutzbund Freiburg und dem Spielmobil Freiburg.

Sponsoren sind die Volksbank Freiburg eG, Schwarzwaldmilch Freiburg GmbH, Bad Dürrheimer Mineralbrunnen sowie weitere Partner, welche auf der Homepage veröffentlicht sind.

Weitere Informationen und das Anmeldformular für den „24h-Lauf für Kinderechte“ sind abrufbar unter www.24hlauf-freiburg.de .
Mehr
 

 
Sportlich gefĂĽhrte Wandertouren ab Sulzburg / MĂĽnstertal
BAD KROZINGEN. Die Kur und Bäder GmbH bietet am Freitag, den 6. und 20. September 2019, jeweils ab 13.00 Uhr, eine sportlich geführte Wandertour mit Rolf Rubsamen, Geschäftsführer der Kur und Bäder GmbH, Schwarzwaldkenner und begeisterter Wanderer an.

Mit dem Schwarzwald vor der Haustüre bietet sich das Wandern geradezu an. Gespickt mit Geschichten über das Markgräflerland und die mystischen Schwarzwald-Berge, läuft es sich beinahe von ganz allein. Wanderführer Rolf Rubsamen ist auf alles vorbereitet. In seinem Rucksack hat er für alle Gipfelstürmer eine Pausen-Überraschung, für alle WanderschuhEinläufer Salbe und Pflaster, für alle Wandersaison-Starter eine ordentliche Prise Motivation. Und natürlich immer das Ziel vor Augen: herrliche Weitsichten, eine leckere badische Köstlichkeit inkl. Getränk auf der Berghütte sowie ein leicht-erschöpftes, aber wunderbares Gefühl bei der Heimkehr.

Am Freitag, den 6. September 2019 geht es vom Bad Sulzburger Waldhotel in tollen Serpentinen, verbunden mit viel gesunder Waldluft, hoch bis zur Kälbelescheuer. Hier begrüßt der Hüttenwirt Wiesler die Wanderer mit einem seiner berühmten Honigschnäpsle. Urige Einkehr mit grandiosem Blick über den Schwarzwald und ins Markgräflerland. Zurück geht es dann nur noch bergab.

Am Freitag, den 20. September 2019 ist der Start beim Kloster St. Trudpert im MĂĽnstertal. Von dort aus wandern die Teilnehmer auf dem Talweg entlang Richtung ObermĂĽnstertal zum Spielweg. Ein steiler Anstieg, gepaart mit herrlichen Aussichten und viel Motivation, bringt die Wanderer zum Kohlerhof, bekannt fĂĽr sein besonders gutes Essen. Hier wird eingekehrt, die Beine hochgelegt und gemĂĽtlich gevespert. AnschlieĂźend geht es wieder zurĂĽck zum Ausgangspunkt.

Treffpunkt ist jeweils um 13.00 Uhr bei der Tourist-Information Bad Krozingen bzw. um 13.15 Uhr beim Intersport HAAF in Staufen. Rückkehr gegen 17.30 Uhr. Der Preis beträgt 25,00 € / 23,00 € mit Gästekarte, Bad Krozinger oder HAAF-Kundenkarte, BZCard. Inkl. PausenÜberraschung und Berghütten-Lecker-Schlemmer-Gericht mit einem Getränk. Intersport HAAF begleitet als erfahrener Wander-Partner die sportlich geführte Wandertour. Alle Teilnehmer erhalten ein alubeschichtetes Sitzkissen von McKinley geschenkt, eine HAAF-Promo-Tüte mit Gutscheinen und Test-Wanderstöcke von LEKI für alle die möchten.

Anmeldung bis 17.00 Uhr am Vortag an der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-163 oder online ...
Mehr
 

 
Schöpfungsgottesdienst im Westen
Mit Prälat Traugott Schächtele

Freiburg. Am Sonntag, dem 8. September 2019, um 10 Uhr feiert die evangelische Pfarrgemeinde-West in der Zachäuskirche in Freiburg-Landwasser (Auwaldstraße 88) einen Schöpfungsgottesdienst. Prediger und Liturg ist der ehemaligen Freiburger Dekan und jetzige nordbadische Prälat Dr. Traugott Schächtele. Die Pfadfinder vom March-Hochdorfer Stamm der „Globetrotter“ sowie das Umweltteam “Grüner Gockel” von der Hochdorfer Gemeinde haben den Gottesdienst mit vorbereitet und wirken auch bei dessen Durchführung mit. Beim Kaffee nach der Kirche besteht Gelegenheit, sich über die Umweltarbeit der Landeskirche auszutauschen. Am Infostand zu diesem Thema bieten die Pfadfinder interessierten Besuchern Bausätze von BUND-Nistkästen zum Kauf an.
 
 

 
Tag der Ausbildung am 10. Oktober
Schülerinnen und Schüler können sich jetzt schon online für Infogespräche anmelden

So bunt wie das Leben sind auch die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt Freiburg. Am Donnerstag, 10. Oktober, stellen sich von 10 bis 16 Uhr wieder über 40 verschiedene Ausbildungsberufe der Stadtverwaltung und ihrer Gesellschaften vor. An 20 Ständen stehen Ausbilderinnen, Auszubildende und Studierende auf dem Rathausplatz für Gespräche bereit.

Wie sieht ein Arbeitsalltag aus? Was braucht es für die Bewerbung? Welche Möglichkeiten gibt es für ein Praktikum? Diese und weitere Fragen können beim Tag der Ausbildung geklärt werden. Schülerinnen und Schüler können sich in diesem Jahr erstmals auch online für ein oder mehrere Infogespräche anmelden.
Die Stadt Freiburg bietet ihren qualifizierten Absolventinnen und Absolventen mit abgeschlossener Ausbildung gute Chancen, in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis übernommen zu werden. Aber auch wer nicht bei der Stadt oder ihren Gesellschaften unterkommt, hat erfahrungsgemäß gute Karten auf dem Arbeitsmarkt. Denn die Qualität der städtischen Ausbildung ist weithin anerkannt.

Neben der Stadt sind wie in den vergangenen Jahren die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM), die Freiburger Verkehrs AG (VAG), die Freiburger Stadtbau (FSB), die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg (ASF) und das Theater Freiburg vertreten.

Alle Informationen rund um den Tag der Ausbildung und die OnlineAnmeldung sind unter www.wirliebenfreiburg.de zu finden, ebenso wie die Bewerbungsfristen, die fĂĽr 2020 bereits laufen.

Tag der Ausbildung
Donnerstag, 10. Oktober, 10 bis 16 Uhr, Rathausplatz

Rathausplatz Hauptzelt

Stand 1: Freiburg Wirtschaft, Touristik und Messe
- Kaufleute fĂĽr BĂĽromanagement
- Kaufleute fĂĽr Tourismus und Freizeit
- Fachkraft fĂĽr Veranstaltungstechnik
- Veranstaltungskaufleute
- Studiengang BWL-Tourismus (B.A.)
- Studiengang Messe-, Kongress-, und Eventmanagement (B.A.)
- Studiengang Wirtschaftsförderung (B.A.)

Stand 2: Freiburger Stadtbau
- Immobilienkaufleute
- Fachangestellte für Bäderbetriebe

Stand 3: Garten- und Tiefbauamt
- Bauzeichner_in
- Studiengang Bauwesen (B.Eng.)

Stand 4: Digitales und IT
- Fachinformatiker_in, Fachrichtung Systemintegration
- Studiengang Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Stand 5: Stadtbibliothek
- Fachangestellte_r fĂĽr Medien- und Informationsdienste

Stand 6: Gebäudemanagement
- Gebäudereiniger_in

Stand 7: Amt fĂĽr Kinder, Jugend und Familie
- Studiengang Sozialwirtschaft (B.A.)
- Studiengang Soziale Arbeit (B.A.)
Amt fĂĽr Soziales und Senioren
- Studiengang Sozialwirtschaft (B.A.)

Stand 8: Amt für städtische Kindertageseinrichtungen
- Erzieher_in
- Erzieher_in praxisintegrierte (PiA)

Rathausplatz

Stand 9: Infostand & Haupt- und Personalamt
- Kaufleute fĂĽr BĂĽromanagement
- Köchin / Koch
- Verwaltungsfachangestellte_r
- Public Management (B.A.) - gehobener Verwaltungsdienst
- Studiengang BWL - Personalmanagement (B.A.)

Stand 10: Infostand VAG
- Elektroniker_in
- Fachinformatiker_in Fachrichtung Systemintegration
- Fachkraft fĂĽr Fahrdienst
- Industriemechaniker_in
- Kfz-Mechatroniker_in
- Studiengang Bauwesen (B. Eng.)
- Studiengang BWL – Handel/Dienstleistungsmanagement (B.A.)
- Studiengang Elektrotechnik

Stand 11: Eigenbetrieb Theater
- BĂĽhnenmaler_in
- Fachinformatiker_in Fachrichtung Systemintegration
- Fachkraft fĂĽr Veranstaltungstechnik
- Kaufleute fĂĽr BĂĽromanagement
- Konstruktionsmechaniker_in
- Maskenbildner_in
- Schneider_in
- Tischler_in
- Veranstaltungskaufleute

Stand 12: Garten- und Tiefbauamt
- Gärtner_in

Stand 13: Garten- und Tiefbauamt
- StraĂźenbauer_in

Stand 14: Vermessungsamt
- Vermessungstechniker_in
- Geomatiker_in
- Studiengang BWL - Immobilienwirtschaft (B.A.)
- Vorbereitungsdienst fĂĽr den gehobenen vermessungstechnischen
Verwaltungsdienst

Stand 15: Zentrale Werkstätten
- Tischler_in
- Maler_in bzw. Lackierer_in

Stand 16: Abfallwirtschaft & Stadtreinigung Freiburg
- Berufskraftfahrer_in
- Fachkraft fĂĽr Kreislauf- und Abfallwirtschaft
- Kaufleute fĂĽr BĂĽromanagement
- Fachinformatiker_in Fachrichtung Systemintegration

Stand 17: Forstamt
- Forstwirt_in

Stand 18: Forstamt
- Tierpfleger_in

Stand 19: Amt fĂĽr Brand- und Katastrophenschutz
- Brandmeister_in im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst

Stand 20: Freiwilligendienste
- Freiwilliges Ă–kologisches Jahr (FĂ–J)
- Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
- Bundesfreiwilligendienst (BDF)

Ansprechpartnerin fĂĽr Infos zur Veranstaltung und Anmeldung von Gruppen:
Jasmin Wanke, Haupt- und Personalamt,
Tel.: 0761/ 201-1235 / Mail: jasmin.wanke@stadt.freiburg.de
Mehr
 

 
Anmeldestart fĂĽr den MEIN FREIBURG MARATHON 2020
Online-Registrierung ab 01. September 2019

Neuordnung der Startnummernausgabe, Ă„nderungen beim AOKGesundheitslauf und FĂĽchsle-Mini-Marathon

Deutsche Halbmarathon-Meisterschaften auch 2020 in Freiburg

Für den Auftakt der Laufsaison am 29. März 2020 können sich Laufbegeisterte bald einen Startplatz sichern: Ab dem 01. September 2019 ist die Registrierung für den MEIN FREIBURG MARATHON möglich, für Frühentschlossene gibt es attraktive Early-Bird-Tarife. Anmelden kann man sich unter www.mein-freiburgmarathon.de/anmeldung. Neuerungen gibt es beim AOK-Gesundheitslauf und beim Füchsle-Mini-Marathon sowie bei der Startnummernausgabe. Außerdem finden auch 2020 wieder die Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften im Rahmen des MEIN FREIBURG MARATHON statt.

Am Laufsonntag, den 29. März 2020, werden die Laufstrecken Marathon (42,2 km), Halbmarathon (21 km), Marathonstaffel (7-14-7-14 km) und der AOKGesundheitslauf (10km) angeboten. Schülerinnen und Schüler können mit ihren Lehrkräften als Halbmarathon-Staffel beim badenova Schülermarathon antreten (sieben Starter je ca. 3 km).

Am Samstag, den 28. März 2020, können Kinder unter 10 Jahren beim Füchsle-Mini-Marathon an den Start gehen und nach einer Distanz von 400 (Kinder von 2 bis 5 Jahren) oder 1100 Metern (Kinder von 6 bis 9 Jahren) die Ziellinie des MEIN FREIBURG MARATHON überqueren. Anmeldungen sind kostenfrei und ebenfalls ab 01. September 2019 möglich.

Am Marathonwochenende findet außerdem die zweitägige Sport- und Gesundheitsmesse „fit’n’run“ statt, die wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet: Neben dem Bewegungsprogramm für Kinder des Badischen Leichtathletik-Verbandes in der SICK-ARENA und der BÜRGERMaultaschen-Party im Zentralfoyer besteht auch 2020 die Möglichkeit, das Europäische Fitness-Abzeichen zu absolvieren.

Startgebühren bleiben 2020 unverändert

Die Anmeldung für den MEIN FREIBURG MARATHON erfolgt auch diesmal wieder in vier Preisstufen, Preissprünge wird es jeweils zum 01. November 2019, 01. Januar 2020 sowie zum 17. März 2020 geben. Die Startgebühren bleiben im Vergleich zu 2019 unverändert.

Anmeldungen sind online auf www.mein-freiburgmarathon.de bis zum 27. März 2020 möglich, nachmelden kann man sich vor Ort am 28. und 29. März 2020 in der Messe Freiburg. Dabei wird auf die Teilnehmerbegrenzung hingewiesen. Für den Füchsle-Mini-Marathon kann man sich ebenfalls online anmelden, eine Nachmeldung vor Ort ist am Marathonwochenende gegen eine Gebühr von fünf Euro möglich.

Neuordnung der Startnummernausgabe, Ă„nderungen beim AOKGesundheitslauf und FĂĽchsle-Mini-Marathon

Um die Wartezeiten bei der Startnummernausgabe künftig weiter zu verringern, wird es für den MEIN FREIBURG MARATHON 2020 eine verbesserte Anordnung der Ausgabeschalter für Startnummer und Starterbeutel geben. Eine weitere Neuerung: Der Start des AOKGesundheitslaufs wird zeitlich deutlich zurückverlegt, um eine Kollision der 10km-Läufer und der Marathon Läufer in der Innenstadt zu vermeiden.

Für die ganz Kleinen unter 10 Jahren gibt es am Marathon-Samstag auch dieses Jahr wieder den Füchsle-Mini-Marathon, er fand 2019 zum ersten Mal statt. Neu dieses Jahr ist die Aufteilung in zwei Altersklassen, damit verbunden ergeben sich auch verschiedene Startzeiten für den Mini-Marathon: Die Bambini (Jahrgänge 2018-2015) legen eine Strecke von 400 Metern zurück, sie starten um 15 Uhr. Die Kinder von 6 bis 9 Jahren (Jahrgänge 2014-2010) starten um 15.30 Uhr und laufen eine Strecke von 1100 Metern. Außerdem wird die Beschilderung im Start- und Zielbereich verbessert und schon bei der Anmeldung der Kinder eine Notfallnummer abgefragt. Des Weiteren ist ein Meeting Point geplant, an dem Eltern ihre Kinder nach dem Zieleinlauf wieder abholen können.

Deutsche Halbmarathon-Meisterschaften auch 2020 in Freiburg

Auch 2020 können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des MEIN FREIBURG MARATHON mit den schnellsten deutschen Läuferinnen und Läufern messen: Freiburg hat sich zum zweiten Mal gegen andere Großstädte durchgesetzt und den Zuschlag zur Ausrichtung der Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften 2020 erhalten. Dies hat der Verbandsrat des Deutschen Leichtathletik-Verbandes in Nürnberg beschlossen. Schon im letzten Jahr freute sich das Team des MEIN FREIBURG MARATHON sehr über diese Entscheidung, die das größte Laufevent in der Region noch weiter aufwertet.

Organisiert wird der 17. Marathon in Freiburg durch die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM) und den Badischen Leichtathletik-Verband (BLV).
Mehr
 

 
Die Regio-Messe Lörrach unterstützt das Ehrenamt
Sie will den Sportvereinen in der Region die Möglichkeit bieten, sich bei der nächsten REGIO-Messe vom 14. bis 22. März 2020 am ersten Wochenende, 14./15. März, einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Sport und Regio-Messe Lörrach – diese Partnerschaft hat für Thomas Platzer und Natalia Golovina auf ihrer Messe eine vielversprechende Zukunft. „Wir wollen den Sportklubs in den kommenden Jahren die Plattform bieten, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren,“ betonen beide unisono. Denn: Der Sport hat für die beiden Messe-Geschäftsführer einen großen Stellenwert in der Gesellschaft. Für Platzer und Golovina vermittelt die schönste Nebensache der Welt wichtige Werte, verbindet Generationen, Kulturen und fördert Gemeinsamkeit.

Die renommierte Messe in der GroĂźen Kreisstadt soll nach den Vorstellungen von Thomas Platzer und Natalia Golovina ein publikumswirksames Schaufenster auch fĂĽr den heimischen Sport werden.

Große Hoffnung macht den beiden Geschäftsführern die Tatsache, dass bereits in diesem Jahr die lokale Sportszene bei den Besuchern der „Regio“ auf großes Interesse stieß. Vor allem die hiesigen Ringervereine nutzten die Regio-Messe, um ihren Sport beim „Tag des Ringens“, der von Dirk Pfunder (WKG Weitenau-Wieslet) initiiert wurde, einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Und auch die Sportstiftung war auf der Messe mit einem bestens frequentierten Stand vertreten.
Das war aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. „Uns schwebt ein Sport-Treffpunkt vor, wo sich heimische Klubs mit einem vielfältigen Angebot präsentieren. Das könnte bereits im nächsten Jahr klappen“, so die Aussage der beiden Messe-Macher nach der Schau im März dieses Jahres. Dabei dachten Golovina und Platzer vor allem an sogenannte Randsportarten, die in der Publikumsgunst noch nicht so weit oben stehen wie beispielsweise der Fußball.
Gesagt, getan! Bei der Regio-Messe im kommenden Jahr wird es am ersten Wochenende (14./15. März) im Rahmen der Ehrenamts-Events in der Halle 11 ein Treffen der Sportvereine geben.

Die ersten Zusagen und Absichtserklärungen von Seiten der Sportvereine für das große Schau- und Aktions-Wochenende sind bei der Regio-Messe bereits eingegangen. Es sind die Ringer der WKG Weitenau-Wieslet, die Rollhockey-Sportler des RSV Weil, der Tangoverein Schopfheim, die Kindersportschule Lörrach, die Tischtennisabteilung des ESV Weil, die Baseballer der Neuenburg Atomics und der DLRG-Ortsverband Weil am Rhein.

„Jeder Sportverein ist willkommen“, betont Thomas Platzer. Geplant ist am 18. September ab 18 Uhr im Impulsiv ein Informationsabend für interessierte Sportvereine. Wer schon vorab Informationen benötigt, kann sich direkt an die Messe wenden. Tel.: 07621-9409280; E-Mail: info@messe-loerrach.de.
 
 

 
Tanz/Performance: temporary illusions
Ewelina Kotwa | Belinda Winkelmann

PREMIERE: Do 19.09 | 20:00 Uhr | SĂĽdufer (Haslacher Str., Freiburg)
Weitere Termine: Fr 20.09. | Sa 21.09. || jew. 20:00 Uhr | SĂĽdufer

temporary illusions: Die Tanzperformance von Belinda Winkelmann(DE/CH) und Ewelina Kotwa(DE/PL) entwirft eine Choreographie, die nach dem Wesen von Heimat fragt und dabei eine tiefe menschliche Sehnsucht berührt. Wenn der Mutterleib Ursprung unserer Biographie ist, wie lassen sich dann Heimaten als etwas begreifen, das festlegt und bestimmt, sich entzieht und immer wieder temporär offenbart? Die Performance dehnt die Vorstellungen des Heimatbegriffs – in der Schwebe von Bewegung und Tanz, Realität und Illusion. Heimat ist ein Ort, eine Zeit, ein Fluss, der in alle Richtungen fließt.

In Kooperation mit dem E-WERK Freiburg.

MIT
Tanz: Ewelina Kotwa, Belinda Winkelmann
Dramaturgische Begleitung: Emi Miyoshi

Gefördert von Kulturamt Freiburg

Eintritt: 14,00€/10,00€
 
 

 
Wohin entwickeln sich Freiburgs Friedhöfe
Informationsveranstaltung am Dienstag, 27. August, um 18.30 Uhr, in der Einsegnungshalle des Hauptfriedhofes

Die Bestattungskultur in Deutschland hat in den letzten Jahren einen großen Wandel erlebt. Dabei hat sich u. a. das Verhältnis der Erdbeisetzungen zu Urnenbeisetzungen in den letzten 10 Jahren nahezu umgekehrt. Friedhöfe haben als ökologisch wichtige Grünfläche an Bedeutung gewonnen und dienen vermehrt als Ort der Stille für Erholungssuchende. Diese Veränderungen haben große Auswirkungen auf den Betrieb und die Gestaltung der Friedhöfe.

Im Dezember letzten Jahres wurde der Jahresabschlussbericht und der Bericht über die aktuelle Entwicklung des Eigenbetriebs Friedhöfe (EBF) in den Gemeinderat eingebracht. In diesem Zusammenhang hat die Verwaltung zugesagt, im Sommer eine öffentliche Informationsveranstaltung zur Entwicklung der Friedhöfe anzubieten.

Bürgermeister Stefan Breiter lädt daher nun interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein:

„Wohin entwickeln sich Freiburgs Friedhöfe“ am Dienstag, 27. August, 18.30 Uhr Hauptfriedhof / Einsegnungshalle

Martin Leser, erster Betriebsleiter des Eigenbetriebs Friedhöfe, berichtet bei einer kurzen Führung über den Friedhof über die aktuellen Entwicklungen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und an einer Diskussion teilzunehmen.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger