Prolixletter
Montag, 25. Juni 2018
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Freiburg: Öffentliche Versteigerung von FundfahrrĂ€dern, Fundschmuck u.a.m.
Montag, 29. Mai, 13 Uhr,
Haus der Begegnung, Habichtweg 48

Am Montag, den 29. Mai, werden ab 13 Uhr 60 FundfahrrÀder sowie Fundschmuck und Fundsachen aller Art öffentlich gegen Barzahlung versteigert. Die Versteigerung findet statt im Haus der Begegnung, Habichtweg 48 in 79110 Freiburg.

Die FundfahrrĂ€der können von 12 bis 13 Uhr am Versteigerungsort besichtigt werden. Zum Versteigerungsbetrag wird ein Aufgeld von 10 Prozent erhoben. Weitere AuskĂŒnfte beim Amt fĂŒr öffentliche Ordnung unter der Telefon: 0761 / 201 - 4828.
 
 

Frankfurt: Internationaler Museumstag
Postbus / Foto: Bert Bostelmann
 
Frankfurt: Internationaler Museumstag
Das Sammlungsdepot des Museums fĂŒr Kommunikation lĂ€dt zum Entdecken und Staunen ein

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, den 21. Mai 2017, öffnet das Sammlungsdepot des Museums fĂŒr Kommunikation Frankfurt seine TĂŒren fĂŒr die Öffentlichkeit: 375.000 Objekte aus der Post- und Telekommunikationsgeschichte wie Postkutschen, GemĂ€lde, Telefone, Radios und FernsehgerĂ€te, Postspielzeug und viele andere Objekte aus der Geschichte der Nachrichtentechnik werden hier auf 15.000 qm aufbewahrt. Kleine und große Besucher können bei einer 45-minĂŒtigen FĂŒhrung auf Entdeckungsreise durch die spannende Geschichte der Kommunikation gehen und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Bei der Depot-Rallye „Schau genau!“ erkunden Kinder spielerisch das Sammlungsdepot und die Erfinderecke lĂ€dt sie zum Bauen, Basteln und Konstruieren ein. Zeitgleich findet das 11. Internationale Treffen der Sammler historischer Postfahrzeuge statt. Auf dem AußengelĂ€nde werden zahlreiche liebevoll restaurierte Postfahrzeuge – vom Postmoped bis zum fahrbaren Postamt – zu bestaunen sein. Der historische Postbus von 1963 wird an diesem Tag ebenfalls zur Rundfahrt einladen.

Programm
11 – 16 Uhr: Rundfahrten mit dem historischen Postbus aus dem Jahr 1963
11 – 16 Uhr: StĂŒndlich FĂŒhrungen fĂŒr Erwachsene und Kinder ab 6 Jahre mit VorfĂŒhrungen von historischen Apparaten und funktionsfĂ€higer Technik
11 – 16 Uhr: „Schau genau!“ Eine Depot-Rallye lĂ€dt die Kinder zur Entdeckungstour im Sammlungsdepot ein
10 – 17 Uhr: Post-Oldtimerschau auf dem AußengelĂ€nde
Der TTC Heusenstamm sorgt fĂŒr Ihr leibliches Wohl!

Termin: Sonntag, den 21. Mai, 10 – 17 Uhr
Ort: Das Sammlungsdepot - Museum fĂŒr Kommunikation, Philipp-Reis-Straße 4 - 8, 63150 Heusenstamm

Eintritt: Eintritt frei

Teilnahme an FĂŒhrung durch die DepotrĂ€ume: ab 6 Jahre 1,50 EUR, ab 16 Jahre 4 EUR
Rundfahrten mit dem historischen Postbus ab 6 Jahre 1 EUR, ab 16 Jahre 2 EUR
Mehr
 

 
Freiburg: Mit der Linie 4 zur FrĂŒhjahrsmesse
WĂ€hrend der FrĂŒhjahrsmesse, die von Freitag, dem 19. Mai, bis Montag, dem 29. Mai, stattfindet, fahren die Bahnen der Linie 4 im gesamten Abend- und SpĂ€tverkehr zwischen „Stadttheater“ und „Technische FakultĂ€t“ bis zum Betriebsschluss im 15-Minuten-Takt.

Am Eröffnungs- und Abschlusstag werden zwischen 16.30 Uhr und 0.48 Uhr zusÀtzliche Fahrzeuge eingesetzt. Gleiches gilt am Kindertag, 23. Mai. Hier fahren VerstÀrker zwischen 13 Uhr und 20.48 Uhr.
 
 

 
Freiburg: Teilzeitausbildung in der Pflege
Infovormittag am Mittwoch, 24. Mai

Familie und Ausbildung – wie das zusammenpasst, berichten das Uniklinikum und die Kontaktstelle Frau und Beruf am Mittwoch, 24. Mai, von 9 bis 10.30 Uhr in der Aula des Rathauses, Rathausplatz 2-4. Dabei geht es um die Möglichkeit, eine Teilzeitausbildung in der Pflege zu machen. Ein Angebot, das sich vor allem an Menschen richtet, die zuhause Kinder betreuen oder Angehörige pflegen. Die Teilnahme an der Infoveranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im kommenden November startet an der Akademie fĂŒr medizinische Berufe der Uniklinik Freiburg der dritte Ausbildungskurs in Teilzeit als Gesundheits- und Krankenpfleger/in. Franz-Josef Overhoff, Leiter der Akademie fĂŒr medizinische Berufe, informiert ĂŒber die Voraussetzungen und den Ablauf. Eine Auszubildende aus dem zweiten Lehrjahr berichtet von ihren Erfahrungen. Danach klĂ€rt die Leiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule, Gabriele Salrein-Hahn, Details und weitere Fragen zur Teilzeitausbildung in der Pflege. Die Abteilung Personalentwicklung der Uniklinik stellt ihre Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf vor. Abschließend gibt es die Möglichkeit im GesprĂ€ch persönliche Fragen zu klĂ€ren.

Weitere Informationen gibt es bei der Kontaktstelle Frau und Beruf unter Tel. 0761 / 201–1731 und im Internet ...
Mehr
 

Theatertipp: GESPRÄCHE ÜBER UNS / UNFINISHED BUSINESS (UA)
Foto: Veranstalter
 
Theatertipp: GESPRÄCHE ÜBER UNS / UNFINISHED BUSINESS (UA)
Schauspiel von Tina MĂŒller
Regie: Sascha Flocken; Ausstattung: Nina Hofmann; Dramaturgie: Veit Arlt, Jonas Görtz
Mit: Marie Bonnet, Marie Jordan, Lisa Marie Stoiber; AndrĂ© Benndorff, JĂŒrgen Herold

KammerbĂŒhne des Theater Freiburg
16.5.17, 27.5.17, 28.5.17, 30.5.17, 4.7.17, 6.7.17, 9.7.17, je 19 Uhr / 15.7.17, 18 Uhr
Das StĂŒck wird englisch und arabisch ĂŒbertitelt und richtet sich mit stets anschließenden PublikumsgesprĂ€chen an alte und neue BĂŒrger Freiburgs gleichermaßen. Insbesondere GeflĂŒchtete können an der Theaterkasse Karten fĂŒr 3,50 Euro erwerben!

Heute. Eine Stadt in der Mitte Europas. Eine Eingerichtete, eine Abgesicherte und ein Fremder, ein Schutzsuchender begegnen sich. Sie lernen sich kennen, sie gehen weit dabei, weiter als sie vielleicht anfangs dachten. Tina MĂŒller und Ahmed Mohamed ringen zwei Jahre lang schonungslos um eine ehrliche Freundschaft. Neben der Beziehung zueinander hinterfragen sie auch ihre jeweilige Version der gemeinsamen Geschichte. Dabei geht es neben deren Verlauf auch um die Frage nach Bedingungen von Hilfe - wann und warum helfe ich wem und wie viel geht es dabei um mich selbst? Und wie schnell vergesse ich meine eigenen BedĂŒrfnisse angesichts der Spiegelung im anderen? Das alles passiert immer im Brennglas der Zuschauer als Zeugen und Richter.

The present. A city in the midst of Europe. Someone established, secured, and a stranger, a person seeking shelter, come across each other. They get to know each other, they go far, farther than they may have imagined at first. For two years, Tina MĂŒller and Ahmed Mohamed relentlessly struggle for a sincere friendship. Beside their relation to one another, they also question their respective version of their shared story. Apart from the course of their friendship, further issues are tackled: the conditions for help – when and why do I help whom and how much of this help is just about myself? And how quickly do I forget my own needs when reflecting myself in the other? All this happens through the burning lens of the audience as witnesses and judges.
Mehr
 

 
Freiburger FrĂŒhjahrsmess‘ vom 19. bis 29. Mai 2017
11 Tage Zuckerwatte, Riesenrad und Feuerwerk

Am Freitag, den 19. Mai 2017 um 17:00 Uhr öffnet die Freiburger Mess‘ bereits zum 36. Mal auf dem MessegelĂ€nde an der HermannMitsch-Straße ihre Tore. Unter dem Motto „Wer die verpasst, hat was verpasst“ sorgen 112 Schausteller und Marktkaufleute mit ihrem abwechslungsreichen Programm 11 Tage fĂŒr Spaß und gute Laune.

Am Eröffnungsabend, den 19. Mai beginnt die FrĂŒhjahrsmess' mit halbstĂŒndigen Freifahrten ab 17:00 Uhr, um 19:00 Uhr ist die offizielle Eröffnung und gegen 22:30 Uhr das große Eröffnungsfeuerwerk.

Auch die beliebten Aktionstage gibt es wieder: Am Dienstag, 23. Mai ist Kinder- und Familientag, bei dem alle Fahr- und BelustigungsgeschĂ€fte halbe Fahrpreise anbieten. Am Mittwoch, 24. Mai ist Studententag. An diesem Tag kommen alle Besitzer eines gĂŒltigen Studentenausweises durch viele Sonderangebote auf ihre Kosten. Der SchnĂ€ppchen- und Aktionstag findet am Donnerstag 25. Mai statt und bietet den ganzen Tag ĂŒber verschiedene Angebote und Aktionen, bei denen auch Aktionslose verteilt werden. Mit etwas GlĂŒck können die Besucher bei der großen Verlosung um 21:00 Uhr vor dem Riesenrad zwei Reisegutescheine vom ADAC je im Wert von 250,00 €, einen Flachbildschirm oder ein Navigationssystem gewinnen. Am Freitag, 26. Mai findet schließlich der OmaOpa-Enkeltag statt. Auf die ersten 100 Enkel, die mit ihren Großeltern ans Riesenrad kommen, wartet eine ÜberraschungstĂŒte mit Freifahrten.

Bei den FahrgeschĂ€ften sind wieder mit dabei: der „Devil Rock“ von Holger Steffen, „Fahr zur Hölle“ von Dom Jollberg sowie zum zweiten Mal die Wildwasserbahn „Poseidon“ der Schneider-Heitmann OHG. Auch Messeklassiker wie Break Dance No.1, das Riesenrad, der Musikexpress und der Wellenflieger sind vertreten wie auch, die Wilde Maus, LaufbelustigungsgeschĂ€fte und vieles mehr.

In der Mitte der Mess‘ gelegen, bietet der Warenmarkt mit 31 Marktkaufleuten ein einladendes Angebot an Lederwaren, GewĂŒrzen, Kleidung, Schmuck und Haushaltswaren und vielem mehr.

FĂŒr das leibliche Wohl steht ein reichhaltiges Angebot zur Auswahl: Das Sortiment reicht vom traditionellen Imbiss mit Gegrilltem und Gebratenem ĂŒber Pizza bis zu mexikanischen, asiatischen und ungarischen SpezialitĂ€ten. Bei den SĂŒĂŸwaren werden dem Besucher Minidonuts, Zuckerwatte und schokokandierte FrĂŒchte geboten. NatĂŒrlich dĂŒrfen auch die klassischen Lebkuchenherzen, Magenbrot, gebrannte Mandeln auf der Mess‘ nicht fehlen.

Am Montag, 29. Mai um 15 Uhr, verwandelt sich das Riesenrad zu einem großen Vertikalorchester, dem "RiesenKlangRad". Der Freiburger Komponist und Klanggestalter Sven Hinz lĂ€dt zu einer Improvisations-Aktion, an der jeder teilnehmen kann und in einer der Gondeln des Riesenrades sitzend, auf einem Instrument nach Wahl, spielen kann. Es können Laien wie auch Profi-Musiker mitspielen und improvisieren, da es keinen Dirigenten noch eine Partitur gibt. Treffpunkt ist vor dem Riesenrad um 14:45 Uhr.

Das große Abschlussfeuerwerk wird am Montag, 29. Mai gegen 22:30 Uhr den Himmel ĂŒber Freiburg erleuchten.

Weitere Informationen im Internet ...
Mehr
 

 
Freiburger Mitmachtage 2017
FĂŒr ehrenamtliches, bĂŒrgerschaftliches und freiwilliges Engagement: Mitmachtage vom 17. bis 20. Mai

Von Mittwoch, 17., bis Samstag, 20. Mai, finden die dritten Freiburger Mitmachtage statt. Initiiert werden sie von der AWO, Caritasverband, Diakonisches Werk, DRK, Malteser Hilfsdienst, ParitÀtischer Wohlfahrtsverband, Stadtjugendring und der Stadt Freiburg.

Unter dem Motto „Informieren – Kennenlernen – Dabeisein“ werben die Organisatoren fĂŒr ehrenamtliches, bĂŒrgerschaftliches und freiwilliges Engagement in Freiburg. Um dessen Vielfalt zu prĂ€sentieren, bieten rund 40 Initiativen, Gruppen und Vereine Möglichkeiten zum Mitmachen.

SozialbĂŒrgermeister Ulrich von Kirchbach betont: „Dieses Angebot will öffentlichkeitswirksam zur Teilhabe an beispielhaften AktivitĂ€ten ermutigen. Damit fördern wir das Miteinander in den Stadtteilen und stĂ€rken die Potenziale des Engagements in unserer Stadt.“

Die Mitmachtage richten sich an alle Freiburgerinnen und Freiburger jeden Alters. Mit Plakaten, Flyern, ĂŒber soziale Medien und die Webseiten der Initiatoren wird dafĂŒr geworben. So können sich Interessierte ĂŒber Angebote in ihrer NĂ€he informieren. Die Beratungs- und Infostelle „Mitmachtage“ bei der Freiwilligen-Agentur ist vom 8. bis 19. Mai ĂŒber Tel. 0761/2168738 oder Email: selbstfrei@kur.org erreichbar (Montag bis Mittwoch 16 bis 18, Donnerstag und Freitag 10-12 Uhr).

Zudem finden vom 18. bis 21. Mai die Aktionstage Nachhaltigkeit statt. Unter dem Motto „96 Stunden fĂŒr Morgen“ machen sie mit rund 60 Veranstaltungen und Mitmachaktionen in der gesamten Stadt das Thema Nachhaltigkeit mit seinen vielen Facetten sichtbar.
Mehr
 

 
Karlsruhe: "Wissen Sie eigentlich, wie gut Sie sind?"
Vortrag der Kontaktstelle Frau und Beruf in der Stadtbibliothek

"Wissen Sie eigentlich, wie gut Sie sind?" ist die nĂ€chste Veranstaltung der Kontaktstelle Frau und Beruf ĂŒberschrieben, die im Rahmen der Vortragsreihe "BlickKontakt" am Samstag, 20. Mai, von 11 bis 12.30 Uhr in der Stadtbibliothek im Neuen StĂ€ndehaus stattfindet. Dabei erlĂ€utert die Betriebswirtin Sandra Plazibat den Unterschied zwischen StĂ€rken, FĂ€higkeiten und Qualifikationen und macht anhand von praktischen Beispielen bewusst, welche Aspekte im Beruf und Alltag eingesetzt werden können. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Teilnahmebeitrag von fĂŒnf Euro ist vor Ort zu entrichten. Weitere Informationen gibt es im Internet ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
VAG_logo_web2.jpg
banner_fabian_web_fertig (1).jpg
2

Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger