Prolixletter
Dienstag, 19. März 2019
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Freiburg: Kleineschholz
Zweite öffentliche Veranstaltung zum städtebaulichen Wettbewerb für Kleineschholz:
Samstag, 22. September, 14 bis 17 Uhr, Aula Max-WeberSchule

Um Anmeldung bis 19. September wird gebeten

Zur zweiten öffentlichen Veranstaltung für die Weiterentwicklung des Gebiets Kleineschholz lädt die städtische Projektgruppe Wohnen (ProWo) ein. Der Termin ist am Samstag, den 22. September, von 14 bis 17 Uhr in der Aula der Max-Weber-Schule, Fehrenbachallee 14. Wie bei der ersten Veranstaltung am 12. Juli geht es um den städtebaulichen Wettbewerb. Der erste Teil des Wettbewerbs ist abgeschlossen, die Planungsbüros haben ihre Konzepte abgegeben. Eine Jury aus Mitgliedern des Freiburger Gemeinderats und unabhängigen Fachleuten aus Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung wird bis zur Veranstaltung die besten fünf Entwürfe ausgewählt haben, die weiter bearbeitet werden sollen. In der Veranstaltung sollen diese Entwürfe vorgestellt und mit der Bürgerschaft diskutiert werden.

Die ProWo bittet um Anmeldung bis Mittwoch, 19. September, unter www.freiburg.de/prowo oder per E-Mail unter: prowo@stadt.freiburg.de .

Der dritte und letzte Termin im Rahmen des Wettbewerbs ist fĂĽr Februar 2019 geplant.
Mehr
 

 
Stadtteilgesprächsreihe des Oberbürgermeisters startet
„OB vor Ort“ in Munzingen am 20. September: Spaziergang, Bürgergespräch und Akteursgespräch

Reihe wird monatlich fortgesetzt

Am Donnerstag, den 20. September startet OB Martin Horn seine monatlich stattfindenden Stadtteilgespräche. Unter dem Titel „OB vor Ort“ wird der OB zunächst die Ortschaft Munzingen besuchen. Dazu lädt der Oberbürgermeister alle Munzinger und Munzingerinnen herzlich ein. Nach einem öffentlichen Spaziergang durch Munzingen mit Ortsvorsteher Rolf Hasenfratz findet für alle Interessierte ein Bürgergespräch in der Winzerschenke Kapellenblick statt. Dabei sollen Fragen und aktuelle Themen der Ortschaft zur Sprache kommen. Nach dem Bürgergespräch wird OB Horn in kleiner Runde mit Mitgliedern des Ortschaftsrates, mit Vertreterinnen und Vertretern von Vereinen und weiterer Institutionen aus der Ortschaft sprechen.

Die Stadtteilgesprächsreihe „OB vor Ort“ soll ab jetzt monatlich stattfinden und wird in alphabetischer Reihenfolge fortgeführt werden. In diesem Jahr finden noch Gespräche in Oberwiehre-Waldsee-Oberau (24. Oktober), in Opfingen (28. November) und im Rieselfeld (13. Dezember) statt.

--
Do, 20.09.: „OB vor Ort“ Stadtteilgespräch Munzingen:
15:45 Uhr bis 17 Uhr: Ă–ffentlicher Spaziergang durch die Ortschaft mit Ortsvorsteher Rolf Hasenfratz, Start an der Kapelle St. Erentrudis
17 bis 18:30 Uhr: Bürgergespräch Winzerschenke Kapellenblick, Große Roos 10, im Anschluss Akteursgespräch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Munzingen
 
 

 
„Wiedereinstieg kompakt“
Mittwoch, 19. September: Das gelungene Bewerbungsschreiben - Methoden, Tipps & Handwerkszeug

Was muss ich beim Anschreiben und im Bewerbungsgespräch alles beachten, damit meine Bewerbung erfolgreich ist? Wie das gelingen kann, ist Thema des nächsten „Wiedereinstieg kompakt“ am Mittwoch, 19. September von 9 bis 11 Uhr in der Aula des Rathauses (Rathausplatz 2-4). Der Einlass ist von 8.45 bis 9 Uhr. Das Treffen wird von der Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - Südlicher Oberrhein veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Workshop gibt Tipps und Anregungen, wie sich eigene Fähigkeiten und Talente, Motivation und Perspektive in den Mittelpunkt rücken lassen: Realistisch und zielorientiert, freundlich und selbstbewusst. Eigene Bewerbungsschreiben können mitgebracht werden, um gemeinsam auf Schatzsuche zu gehen und neue Wege zu entdecken. Referentin ist die Texterin, Autorin und Redakteurin Sigrid Hofmaier.

Die Veranstaltungsreihe „Wiedereinstieg kompakt - Information und Austausch für Frauen“ steht allen Frauen offen, die nach der Familienphase oder einer beruflichen Auszeit wieder erwerbstätig werden wollen. Sie können bei den Treffen neue Kontakte knüpfen und Tipps für den Wiedereinstieg ins Berufsleben austauschen. Das Gesamtprogramm für das zweite Halbjahr 2018 ist erhältlich bei der Kontaktstelle Frau und Beruf, der Bürgerberatung (beide Rathausplatz 2-4) und online ...
Mehr
 

50 Jahre und immer noch bissig
50 Jahre und immer noch bissig / Foto: Rosaly Magg
 
50 Jahre und immer noch bissig
Ausstellung | Filme | Vorträge | Lesungen | Tagungen | Workshops

13. September – 30. November 2018

Seit einem halben Jahrhundert kritisieren wir die Ordnung einer Welt, die nur für einen kleinen Teil der Weltbevölkerung komfortabel ist. Wir fragen uns, wie die kapitalistischen Verhältnisse weltweit funktionieren und was ihre sozialen, politischen, ökologischen und kulturellen Folgen in Süd und Nord sind. Der Wille zur radikalen Umgestaltung der globalen Verhältnisse ist bis heute im iz3w höchst lebendig. Deshalb nehmen wir die runde Fünfzig auch zum Anlass, die heutigen Möglichkeiten internationaler Solidarität zu reflektieren. Wie hat sich die internationalistische Bewegung im Laufe der Jahrzehnte verändert und wo steht sie heute? Was sind die Hintergründe globaler Ungerechtigkeiten und wie sehen mögliche Lösungsansätze aus?

Kritisch, hintergründig und fundiert – die über zwanzig Veranstaltungen folgen ebenso wenig einem einzigen thematischen roten Faden wie die Bewegung selbst während der vergangenen 50 Jahre. Vielmehr bilden sie bewusst die ganze Bandbreite der internationalistischen Kämpfe ab, die von solidarischen Bewegungen seither ausgefochten wurden: Von der Kritik an globalen ökonomischen Ungleichheiten über die feministische Kritik an traditionellen Männlichkeitsbildern, (selbst-)kritischer Aufarbeitung von kolonialen Strukturen bis zum neuen Horror der Migrationsabwehr bei gleichzeitiger ökonomischer Ausbeutung der Länder des Südens. Ergänzt wird das Veranstaltungsprogramm durch das „Mittwochskino“ im Kommunalen Kino. Vor über 40 Jahren hob eine Handvoll iz3w-Aktiver zusammen mit dem Kommunalen Kino eine neue Reihe aus der Taufe: Im Mittwochskino werden bis heute erfolgreich wöchentlich Filme aus dem Globalen Süden gezeigt und transkulturelle Veranstaltungen– oft mit hochkarätigen internationalen Gästen – präsentiert. Anlass genug, um im Jubiläumsjahr mit neuen Kooperationen beeindruckende FilmemacherInnen einzuladen und auch „historische Filmperlen“ zu zeigen.

Zusammen mit unseren langjährigen KooperationspartnerInnen laden wir ein zu einem politischen Herbst – und bedienen uns hierbei unterschiedlichster Aktionsformen: Von einer Ausstellung zu „50 Jahre iz3w“ über Lesungen bis hin zu Vorträgen, Tagungen zu Antisemitismus und Islamismus sowie Workshops und postkolonialen Stadtrundgängen sind wir über zwei Monate lang im öffentlichen Raum präsent.

Die einzelnen Termine finden Sie online ...
Mehr
 

 
Freiburg: Beratungswochen zu Blockheizkraftwerken im September
Energieberatungen, Vortrag und eine Besichtigungstour -
Anmeldungen ab sofort möglich

Kommt für Sie ein Blockheizkraftwerk in Frage? Das Umweltschutzamt lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu Beratungswochen von Samstag, 15. bis Freitag, 28. September, ein.

Sie möchten die Vorteile eines Blockheizkraftwerks (BHKW) kennenlernen oder sogar überprüfen, ob ein BHKW für Sie in Frage kommt und wirtschaftlich ist? Sie interessieren sich für Kombinationsmöglichkeiten mit erneuerbaren Energien? Sie möchten ein BHKW in Aktion sehen?

Eine vor Ort stattfindende Energieberatung, ein Vortragsabend zur Finanzierung eines BHKWs, individuelle Beratungen und die Besichtigung eines heizungssanierten Gebäudes mit BHKW, Photovoltaik-Anlage und Batteriespeicher werden angeboten. Alle Angebote sind kostenlos!

Im Zuge einer Energieberatung werden Sie von Experten bei Ihrem Sanierungsvorhaben unterstützt, um die optimalen Maßnahmen für Ihre Heizungs- oder Gebäudesanierung auszuwählen einschließlich Finanzierung und Förderoptionen. Auch können Sie ein vorbildlich saniertes Gebäude besichtigen und ein BHKW in Aktion sehen. Ihre individuellen Fragen an die Experten sind willkommen.


Bei einem Infoabend erhalten Interessierte das Wichtigste zum BHKW und dessen Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, Kosten, Mieterstrom und Contracting.

Hier die einzelnen Termine:

Energieberatung Live im Rahmen des Energiewendetages Baden-WĂĽrttemberg
Datum: Samstag, 15. September
Uhrzeit: 10 bis 11 Uhr
Ort: GuntramstraĂźe

Vortragsabend „BHKW: Alles rund um die Finanzierung“
Datum: Dienstag, 18. September
Uhrzeit: 17 bis 19:45 Uhr
Ort: Konferenzsaal Schauinsland (EG), Rathaus im StĂĽhlinger, Fehrenbachallee 12, 79106 Freiburg

Individuelle Energieberatung
Datum: Donnerstag, 20. September
Uhrzeit: 14 bis 18 Uhr
Ort: Konferenzsaal RoĂźkopf (EG), Rathaus im StĂĽhlinger, Fehrenbachallee 12, 79106 Freiburg

Besichtigung: Mehrfamilienhaus mit BHKW, PV und Batteriespeicher, ScheffelstraĂźe
Datum: Freitag, 28. September
Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Anmeldungen für die Energieberatung Live, die kostenlosen Beratungsgespräche und die Besichtigungstour sind ab sofort unter www.energieagentur-regio-freiburg.de oder telefonisch unter 79177-22 möglich .
Mehr
 

 
Karlsruhe: Kinder singen fĂĽr Kinder
Benefiz-Chorkonzert mit Cantus Juvenum unterstĂĽtzt Hanne-Landgraf-Stiftung

Stimmgewaltig bewegend präsentieren rund 150 Kinder und Jugendliche der Singschule Cantus Juvenum Karlsruhe Chorstücke aus vier Jahrhunderten: beim Benefiz-Konzert am Sonntag, 16. September, ab 19 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche am Marktplatz, anlässlich des Weltkindertags am 20. September. Geleitet von Friedrich-Wilhelm Möller und unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup unterstützen die jungen Sängerinnen und Sänger nach ihrer Sommertournee am Bodensee so bei freiem Eintritt die örtliche Hanne-Landgraf-Stiftung und damit deren Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe. Spenden der Gäste in diesem Sinne sind erbeten.

Im Mittelpunkt der Darbietung von Cantus Juvenum steht die Monette "Jesu, meine Freude" von Johann Sebastian Bach. Der selbst junge Karlsruher Kirchenmusiker und Komponist Leon Tscholl begleitet den Chor, der Kindergartenkinder und junge Erwachsene vereint, an der Steinmeyer-Orgel. Aktuelle Informationen zum Konzert gibt es auf hanne-landgraf-stiftung.de/aktuelles/aktuelles/ und zur verbindlichen Platzreservierung per E-Mail an info@hanne-landgraf-stiftung.de.

Mit dem Selbstverständnis einer "Lobby gegen Kinderarmut in Karlsruhe" leistet die Hanne-Landgraf-Stifung seit ihrer Gründung 2004 einen zukunftsorientierten Beitrag für die Armen unter den Kleinsten und Schwächsten der Stadtgesellschaft. Neben umfassender individueller Direkthilfe sehen die Verantwortlichen über groß angelegte Projekte in den Bereichen Bildung, Ernährung, Kultur und Freizeit eine Chance, Grundlagen für wirksame, sozialbegleitende Maßnahmen zu schaffen.
Mehr
 

 In Freiburg hat die 65. BADEN MESSE ihre Pforten geöffnet
Baden Messe: Tierzelt (c) FWTM-Salzert-Deckert
 
In Freiburg hat die 65. BADEN MESSE ihre Pforten geöffnet
Gleich drei neue Sonderschauen und ein groĂźer landwirtschaftlicher Ausstellungsbereich mit Tierzelt und Landmaschinen locken das Publikum.

Freiburgs Baubürgermeister Martin Haag hat am Samstag die 65. BADEN MESSE in den Hallen und auf dem Freigelände der Messe Freiburg eröffnet. Er betonte in seiner Eröffnungsrede, dass es der BADEN MESSE immer wieder gelinge, neue, aktuelle Verbraucherthemen und Trends aufzugreifen. Das sei das Erfolgsrezept der Messe und ihrer langen Tradition im Freiburger Messekalender. Gleich drei neue Sonderschauen seien dafür ein Beweis, so Haag weiter. Der beliebte landwirtschaftliche Ausstellungsbereich in Kooperation mit dem BLHV, der mit zahlreichen Landmaschinen, Mitmachaktionen und einem einladenden Tierzelt aufzuwarten weiß, sei zudem für die Landwirtschaft ein idealer Ort, um mit Verbrauchern in den Dialog zu kommen und ihnen landwirtschaftliche Themen näher zu bringen, so BLHVPräsident Werner Räpple. FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki betonte zudem, dass die 65. BADEN MESSE nicht nur ein Ort sei, von dem man Waren und Informationen mit nach Hause nehmen könne, sondern dass sie auch ein schöner Anlass sei, um “mit der ganzen Familie einen entspannten gemeinsamen Tag mit Infotainment und Erlebnis-Shopping” zu verbringen. Mit den Themen “Gesund Schlafen - Besser Leben” und “Sicherheit in den eigenen vier Wänden” (8. bis 16. September) und der ersten “Lebensfreude Messe” (14. bis 16. September) in Freiburg treffe man beim Publikum ganz sicher den Nerv der Zeit.

In den Hallen und auf dem Freigelände der Messe Freiburg warten bis zum 16. September Ausstellungsbereiche wie Bauen und Renovieren, Mode, Garten und Gartenbedarf, Gesundheit, Erholung und Wellness auf ein neugieriges, interessiertes Publikum. Ebenfalls im Programm der Messe: der Ausstellungsbereich für regionale Produkte “Natürlich Regional”, der thematische Dauerbrenner “Gesund & Vital” in Kooperation mit der AOK Freiburg, die Sonderschau “Natur und Wald” sowie Informationen und Angebote zum Thema “Leben ohne: Allergien & Unverträglichkeiten” zum Auftakt der Messe an diesem Wochenende. Darüber hinaus präsentiert der Ausstellungspartner expovivo die Ausstellung “Faszination der tropischen Großinsekten: Sechs Beine erobern die Welt”, Marktbeschicker des Münstermarkts sind an den Sonntagen zu Gast und der beliebte Marmeladenwettbewerb findet in diesem Jahr erneut am zweiten Messewochenende statt. Insgesamt werden zur diesjährigen BADEN MESSE rund 450 Aussteller und 70.000 Besucherinnen und Besucher auf einer Fläche von rund 43.000 m² erwartet.

BADEN MESSE
8. – 16. September 2018, Messe Freiburg
Mehr
 

 
„Freiburg performt“ am 15. September auf der Landesgartenschau Lahr
Freiburg präsentiert sich am 15. September von 12:00 bis 20:00 Uhr auf der Landesgartenschau Lahr mit einem Bühnenprogramm und Aktionsständen. Bei „Freiburg performt“ auf der Bürgerpark-Bühne treten Freiburger Bands und Performancekünstler auf – geboten wird Rock, Pop, Jazz, Tanz und vieles mehr. Bei einem Gewinnspiel, winken unteren anderem Preise wie Europapark-Eintrittskarten, Stadtführungen mit Historix und ein Konzertgutschein für 2 Personen. Die FWTM, Museen und Historix Schauspielführungen informieren an Ständen über die Kulturstadt Freiburg und ihre Angebote. Dabei werden sie unterstützt durch die Freiburger Fußballschule.

„Freiburg präsentiert sich auf der Landesgartenschau Lahr als Kulturstadt“, so FWTM-Geschäftsführerin Hanna Böhme. „Wir möchten mit dem Aktionstag zum einem Bürgerinnen und Bürger aus der Region anregen Freiburg „mal wieder“ zu besuchen und das umfangreiche Kulturangebot zu nutzen. Zum anderen möchten wir Freiburg als attraktive Städtereise-Destination vorstellen. Für Übernachtungsgäste, welche die Landesgartenschau Lahr im Rahmen ihres Urlaubes besuchen, ist Freiburg ein ideales Ausflugsziel.“
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
VAG_logo_web2.jpg
banner_fabian_web_fertig (1).jpg
2

Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger