Prolixletter
Montag, 8. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Konzertvorschau: Gregory Porter eröffnet das ZMF Freiburg
Mi 16.7.2014, 20.00 Uhr Zirkuszelt

Porter, der sich selbst definitiv als JazzsĂ€nger sieht, aber auch den Blues, schwarzen Southern Soul und Gospelmusik liebt, verfĂŒgt ĂŒber eine der fesselndsten und souligsten Baritonstimmen der Gegenwart. Er schafft es, ohne theatralische Tricks die Emotionen und den Geist jedes erdenklichen Songs zu vermitteln. Jazzdiva Dee Dee Bridgewater pries Porter in der JazzTimes mit den folgenden Worten: “Einen SĂ€nger wie ihn haben wir schon lange nicht mehr gehabt. Er ist so ein wundervoller Songschreiber. Er erzĂ€hlt einfach großartige Geschichten.”
Obwohl Porter inzwischen mit Stars wie Van Morrison, Wynton Marsalis, Herbie Hancock, Dianne Reeves, Nicola Conte und David Murray die BĂŒhne teilte oder im Aufnahmestudio war, hat er die Bodenhaftung nicht verloren. Mit der Veröffentlichung seines dritten Albums “Liquid Spirit” dĂŒrfte Gregory Porter nun zu einem neuen Karrierehöhenflug ansetzen, der ihn am 16.7.nach Freiburg ins Zirkuszelt fĂŒhrt.
Wir freuen uns sehr auf diese wundervolle musikalische Eröffnung des 32. ZMF.

Tickets unter 07531/908844 an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.zmf.de
Mehr
 

 
Freiburg: FĂŒnf attraktive Freizeitmessen an zwei Wochenenden
cft freizeitmessen am 8. + 9. und am 14. - 16. MĂ€rz 2014,
Messe Freiburg

Am 8. und 9. MĂ€rz und vom 14. bis 16. MĂ€rz 2014 geht es auf dem GelĂ€nde der Messe Freiburg an zwei Messewochenenden um die neuesten Trends im Camping- und Freizeitsektor, die angesagtesten Reisedestinationen, Neues aus der Radsport- und Fahrradszene sowie Alles rund ums Angeln und das Aquarium. In diesem FrĂŒhjahr können zudem die schönsten Modellbauprojekte der regionalen Vereine bestaunt und gebaut werden. Die veranstaltende Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) erwartet an den 5 Veranstaltungstagen der cft freizeitmessen ĂŒber 300 Aussteller und rund 40.000 Besucher.

Im Rahmen der caravan & outdoor werden an beiden cft-Wochenenden die aktuellen Reisemobil- und Caravan-Modelle der Saison sowie Camping- und Trekkingzelte prĂ€sentiert. Zur breit aufgestellten Produktpalette gehören u.a. Sport- und Freizeitkleidung, Campingzubehör, ReisegepĂ€ck, Ruck- und SchlafsĂ€cke. Ob Trekkingtour, Wanderausflug oder Abenteuerreise, das notwendige Equipment bietet die caravan & outdoor! Ein vielseitiges und unterhaltsames Rahmenprogramm begleitet die caravan & outdoor zudem an allen fĂŒnf Messetagen mit Schnuppertauchen im Tauchcontainer, Bademodenschauen, dem Modelwettbewerb SCUBA GIRL 2014 und zahlreichen weiteren Highlights. Ein großes Grillevent lĂ€dt ein zum Mitmachen und Verkosten. Erstmalig im Angebot ist der Kletter- und Abenteuerparcours an der Messefassade auf dem FreigelĂ€nde - ein ganz besonderes Erlebnis ist hier die luftige Fahrt mit einer spektakulĂ€ren Seilrutsche, dem „FlyingFox“ von „Adventure Race“. Das junge und erlebnisorientierte Publikum kann sich auf dem großen Bungee-Trampolin im FreigelĂ€nde auspowern und weitere spannende Angebote wahrnehmen.

1. Messewochenende: 8. + 9. MĂ€rz 2014: modellbau

Faszination fĂŒr Groß und Klein bieten neben gewerblichen Anbietern von Schiffs-, Eisenbahn-, Flugzeug-, Auto- und Truckmodellen sowie von Werkzeug und Zubehör auch die Modelle und Aktionen der 30 Modellbauvereine aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz in den Messehallen 3 und 4. Ein Blickfang der diesjĂ€hrigen modellbau ist ein echter Liebherr Raupenbagger des Modellbaustammtischs SĂŒdbaden mit entsprechendem passenden Miniaturmodell.

2. Messewochenende: 14. bis 16. MĂ€rz 2014:
bike aktiv - ferienmesse - angeln & aquaristik

Auf der bike aktiv können sich Messebesucher ĂŒber aktuelle Produkte, Neuheiten und Trends rund um das Fahrrad informieren. Rund 45 Aussteller prĂ€sentieren in Messehalle 4 u.a. Mountainbikes, RennrĂ€der, E-Bikes, Pedelecs, City- und TrekkingrĂ€der sowie KinderfahrrĂ€der. Auch zwei Hersteller von SpezialrĂ€dern fĂŒr Menschen mit Fahrunsicherheiten bzw. körperlichen EinschrĂ€nkungen sowie Hersteller innovativer FahrradanhĂ€nger sind vertreten. Maximilian Semschs Vortrag vermittelt spannende Einblicke in seine Australien-Umrundung auf einem Pedelec.

Zum Start der Reisesaison weckt die ferienmesse wieder Sehnsucht nach Urlaub, Meer und Reisen in die Ferne! Das Sonderthema “Sanfter Tourismus“ bietet die Möglichkeit, sich ĂŒber einen Urlaub mit möglichst kleinem „CO2-Abdruck“ zu informieren. Geboten werden zudem Fernreisen z.B. zum Himalaya und außergewöhnliche Hausboot- und Flussreisen. Der Segway-Parcours und eine Kletterwand eröffnen Möglichkeiten einer aktiven Freizeitgestaltung, und MUNDOlogia-Referenten entfĂŒhren die Besucher der cft freizeitmessen in ihrer kostenfreien Vortragsreihe auf den Jakobsweg, den afrikanischen Kontinent, in diverse ‚LĂ€nder des LĂ€chelns‘ und die Provence. Zum 2. Mal wird das Auktionshaus Clesle aus Herbolzheim mit seiner beliebten Kofferversteigerung mit liegen gebliebenem ReisegepĂ€ck von Lufthansa-FlĂŒgen fĂŒr Furore sorgen.

Auf der angeln & aquaristik bieten Hersteller, HÀndler, VerbÀnde und Vereine sowohl Anglern und Sportfischern als auch Aquarienfreunden neben professioneller Information und Beratung auch Insidertipps, geeignetes Equipment und Zubehör. Faszinierende Unterwasserwelten zu erleben und im eigenen Aquarium Unterwasserlandschaften selbst auszugestalten steht hier im Fokus. Profis wie Götzfried Benedikt, Thorsten Ahrens und Jens Köller stehen zudem Rede und Antwort.
Mehr
 

 
Freiburg: "Das Geheimnis der BĂ€ume"
Planetarium zeigt ab Freitag neues Kinderprogramm

Im Planetarium Freiburg startet das neue Zeichentrick-Abenteuer „Das Geheimnis der BĂ€ume“ fĂŒr Kinder ab etwa 6 Jahren: Am Freitag, 31. Januar, um 15 Uhr fliegen der MarienkĂ€fer Dolores und das GlĂŒhwĂŒrmchen Mike zum ersten mal durch bunte Wiesen und WĂ€lder, die in der Planetariumskuppel erstrahlen. Dabei erklĂ€ren sie, welche Stoffe die Pflanzen, und damit auch die BĂ€ume, aus dem Boden und der Luft aufnehmen mĂŒssen, um wachsen und gedeihen zu können. Ganz wichtig dabei: Das Licht der Sonne. Deshalb beginnt die Geschichte auch nicht auf der Erde, sondern im Weltall. Mit dem neuen Flugsimulator können die jungen Zuschauerinnen und Zuschauer ganz nahe an die Sonne heranfliegen und entdecken, wie unser Heimatstern Erde seit Milliarden von Jahren unglaubliche Mengen Sonnenenergie abstrahlt.

Die VorfĂŒhrungen finden jeden Freitag um 15 Uhr statt. Kartenreservierungen unter Tel. 0761 / 38 90 630 (vormittags) oder im Internet
Mehr
 

 
Theatertipp: DER GROSSE COUP
CARGO THEATER
EWerk Freiburg am FR 07.02. | SA 08.02.
jeweils 20.30 Uhr | Kammertheater

Ausgerechnet jetzt ist der wertvollste Juwel aller Zeiten in der Stadt: Der Schwarze Diamant! Die Polizei tappt völlig im Dunkeln und die einzige Spur ist ein Name: „The Brain“. Doch wer steckt hinter diesem geheimnisvollen Pseudonym? Ein unscheinbarer Mann, eine graue Maus im BĂŒroalltag. TagsĂŒber Sachbearbeiter in einem Versicherungskonzern. Was niemand weiß: Auf sein Konto gehen die spektakulĂ€rsten EinbrĂŒche der letzten 20 Jahre. Ein Phantom, von der Unterwelt bewundert und verehrt, von der Polizei gefĂŒrchtet und gehasst...

In schnell geschnittenen Sequenzen, in rasanten Orts- und Perspektivwechseln spielen Samuel KĂŒbler und Stefan Wiemers hochkonzentrierte Einbruchszenen, spannende Verfolgungsjagden, tragikomische Roadmovieszenen und Rettungsaktionen in letzter Sekunde. Ein Comic-TheaterstĂŒck im Spagat zwischen radikaler Reduktion und verspielter Übertreibung, gewĂŒrzt mit jeder Menge Slapstick.
Nichts fĂŒr schwache Nerven
.

„...Man weiß kaum, worĂŒber man sich mehr freuen soll, ĂŒber den gut gemachten Slapstick oder ĂŒber den Witz, mit dem die Geschichte umgesetzt wird. Beste Unterhaltung...“ (Annette Hoffmann im Kulturjoker)

„...Exquisites Kopfkino – das gibt es nicht oft auf einer BĂŒhne...“ (Marion Klötzer in der Badischen Zeitung)

MIT Samuel KĂŒbler | Stefan Wiemers | REGIE Mark Kingsford | DRAMATURGIE Margit Wierer
Gefördert von: Kulturamt der Stadt Freiburg, Landesverband Freier Theater BW.e.V.,
Stiftung Landesbank Baden-WĂŒrttemberg, Fonds Darstellende KĂŒnste e.V.
„Der große Coup“ ist die erste Produktion im Rahmen der Konzeptionsförderung der Stadt Freiburg fĂŒr das Cargo-Theater.
EINTRITT € 16 / € 11 (erm.) | KARTEN www.ewerk-freiburg.de | BZ-Kartenservice
Mehr
 

 
ZMF-Vorschau: Sportfreunde Stiller
Montag 21.7.2014, 20.00 Uhr Zirkuszelt

Peter, RĂŒde, Flo - die ChefreprĂ€sentanten der Trainingsjackenfraktion des SĂŒdens hörte man zuletzt mit Udo JĂŒrgens und vor Abertausenden in riesengroßen Hallen. Sogar Streicher waren dabei, Pauken und Trompeten. Ganz großes Kino also, und offen gestanden: Man wusste nicht so recht, wie sie von dem Trip gesund wieder runterkommen sollten. Jetzt weiß man wie: mit einer Platte. Die klingt, so wie die Sportfreunde Stiller. Man hĂ€tte frĂŒher sicher auch „das rockt“ gesagt. Besonders lustige Zeitgenossen auch „das roquet“. Aber das ist trainingsjackenlange her. New York - Rio - Freiburg. Die Sportfreunde kommen in alter Frische auf das ZMF nach Freiburg.

Tickets unter 07531/908844 an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.zmf.de
Mehr
 

 
Freiburg: InfoVeranstaltung zu den Kanal- und Gleisbauarbeiten am Bertoldsbrunne
Die Freiburger Verkehrs AG (VAG) und der regionale Energiedienstleister badenova laden am 29. Januar, um 19 Uhr, alle Interessierten herzlich ein, sich in der Aula des St. Ursula-Gymnasiums, Eisenbahnstraße 45, ĂŒber den Ablauf und den Umfang der Kanal- und Gleisbauarbeiten rund um den Bertoldsbrunnen zu informieren.
Bei den Bauarbeiten, die vom 10. Juni bis Ende Oktober stattfinden, wird in der Kaiser-Joseph-Straße zwischen dem Martinstor und bis auf Höhe von Kaufhof ein ĂŒber 110 Jahre alter Mischwasserkanal erneuert. Im selben Baufeld und auch noch in der Bertoldstraße und der Salzstraße zwischen Niemensstraße und Dreherstraße erneuert die VAG die Gleise und Weichen sowie die fĂŒr den Stadtbahnbetrieb notwendigen elektrotechnischen Anlagen.
Als Ansprechpartner stehen die zustĂ€ndigen Planer der beiden BautrĂ€ger sowie Vertreter der stĂ€dtischen Verkehrsbehörde zur VerfĂŒgung.
Die Tiefgarage des Gymnasiums steht fĂŒr Besucher nicht zur VerfĂŒgung.
Die Aula der Schule kann ĂŒber die Hofeinfahrt oder ĂŒber das Tor zur Bismarckallee erreicht werden.
 
 

 
Lörrach: TrĂŒmmer und Wrongkong beim Between the Beats Festival 2014
Das Line up des Between the Beats Festivals 2014 im Burghof Lörrach ist komplett. Mit den deutschen Bands TrĂŒmmer (20. MĂ€rz) und Wrongkong (22. MĂ€rz) konnten die Festivalmacher zwei hochkarĂ€tige Newcomerbands der Indie-Szene verpflichten, die zurzeit von Fans und Presse hoch gehandelt werden.

TrĂŒmmer (Donnerstag, 20. MĂ€rz 2014)

Kein Facebook, keine Homepage, keine Platte: TrĂŒmmer kommen aus dem Nichts, doch ihr Name macht schnell die Runde. FĂŒr die SPEX waren sie 2013 auf Konzerttour, standen mit Alternative-Legenden Dinosaur Jr. auf der BĂŒhne und spielten im Sommer bereits vor ihrer ersten Veröffentlichung auf den besonderen Musikfestivals wie Melt!, Dockville, Haldern Pop und Deichbrand. TrĂŒmmer sind anders. Bei der Hamburger Band zĂ€hlen Leidenschaft, Energie und vor allem die Haltung. „Ein TrĂŒmmerkonzert ist eine Einladung zum Rausch“, sagt SĂ€nger Paul Pötsch, „Im Sommer haben wir auf vielen großen BĂŒhnen gestanden, das war fĂŒr uns eine großartige Erfahrung. Aber jetzt geht es zurĂŒck in die kleinen Clubs, darauf haben wir total Bock: Enge, verschwitzte Konzerte, bei denen sich die Energie direkt ĂŒbertrĂ€gt.“ In all diesen NĂ€chten, die Shoegaze-Ballade, die bereits seit einiger Zeit im Internet die Runde macht, und der neue Song Der Saboteur loten die Pole dessen aus, was von der Band beim Between the Beats Festival musikalisch zu erwarten ist.

Wrongkong (Samstag, 22. MĂ€rz 2014)

Die Band Wrongkong gibt es bereits seit 2008, aber spĂ€testens 2012 ließen sie mit ihrer erfolgreichen Single My Dearest Enemy aus dem Album So Electric aufhorchen. Etwas ĂŒber ein Jahr spĂ€ter, im April 2013, erschien ihr Album Kill The Should And Make A Do und erneut warten sie mit Electropop auf, der durchaus an die Hochzeiten des Genres in den 1980ern erinnert, aber auch dank seiner sanften House-EinflĂŒsse nicht als bloße Hommage verharrt. Kill The Should And Make A Do basiert auf einer Grundstimmung aus Bass, Schlagzeug und Klavier und der einnehmenden Stimme von Cyrena Dunbar. Die Discopop-Hymne See It Coming und das gleichzeitig zum Album als Single ausgekoppelte Did You Say Dream On mit ihren Reminiszenzen an die New Yorker Indietronic-Szene oder IÂŽm Sorry, das eigentlich fĂŒr das VorgĂ€ngeralbum geschrieben war, es darauf nicht schaffte und genau damit gleichzeitig ein StĂŒck weit die Richtung fĂŒr das aktuelle Album vorgab, zeigen eindrucksvoll die VielfĂ€ltigkeit der Band. Deshalb kann sich die NĂŒrnberger Band um ihre kanadische SĂ€ngerin im Moment auch vor Lob nicht retten, denn Wrongkongs KreativitĂ€t, deren Ergebnis stets eine faszinierend-facettenreiche Vision von Popmusik darstellt, ist berauschend.
Mehr
 

 
Konzertvorschau: OK KID - LIVE 2014
Anfang des Jahres noch in den Kategorien “Geheimtipp”, “Kritikerliebling” und “hoffnungsvollster Newcomer” gehandelt, beenden OK KID das Jahr 2013 mit einer ausverkauften Tournee durch 28 StĂ€dte mit 10.000 Besuchern – mit Abschlußhöhepunkt am 20.12.2013 in ihrer alten Heimat Gießen.

Zusammen mit den Festivalshows u.a. beim Splash!, Hurricane/Southside oder dem Berlin Festival standen OK KID mit ihrer Ă€sthetisch-energiegeladenen Live Show dieses Jahr mehr als 70 mal auf den BĂŒhnen dieser Welt.

Do., 17.04.2014 um 20:00 Uhr
Freiburg, Waldsee
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger