Prolixletter
Donnerstag, 27. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Kino im Advent: 4 Könige
Kinoabend mit Filmnachgespräch

Freiburg. Adventszeit ist für viele auch Kinozeit. In den Kinos läuft gerade der Spielfilm "4 Könige". Die Tragikkomödie zeigt vier Heranwachsende, die Weihnachten auf ganz ungewöhnliche Weise verbringen.
Der Film läuft in Freiburg im Kino Harmonie in der Grünwälderstraße. Am Mittwoch 16. Dez. lädt Stadtkirchenpfarrerin Irene Leicht, ab 19 Uhr ein, sich die Geschichte der „4 Könige“ gemeinsam anzuschauen und anschließend darüber ins Gespräch zu kommen. Der Kinoabend ist eine Kooperationsveranstaltung von ökumenischem c-punkt, Mediathek für Pastoral und Religionspädagogik im Erzbischöflichen Seelsorgeamt und der Evangelischen Stadtkirchenarbeit.

Im Pressetext des Verleihs heiĂźt es:
Weihnachten – das Fest der Liebe und die Zeit der Harmonie und Geborgenheit. Weil bei ihnen zu Hause die Familienkonflikte kurz vor Weihnachten eskalieren, verbringen vier sehr unterschiedliche Jugendliche dieses Jahr Heiligabend in der Psychiatrie. Zu ihrem Glück steht ihnen der unkonventionelle Arzt Dr. Wolff zur Seite, der in allen Vier ihre Stärken sieht und ihnen mehr zutraut als sie sich selbst. Gemeinsam erleben sie ein Weihnachten, das sie nie vergessen werden – voller Trotz und Traurigkeit, aber auch voller Ironie und Überraschungen.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Festliches zur Weihnachtszeit
Heeresmusikkorps Koblenz gibt in Beiertheim Benefiz-Konzert

Die Adventskonzerte des Luftwaffenmusikkorps Karlsruhe waren in Karlsruhe bis zur Auflösung des Musikkorps eine lieb gewonnene Tradition. Für deren Fortsetzung garantiert seit letztem Jahr das Heeresmusikkorps Koblenz, das am Montag, 14. Dezember, um 19.30 Uhr in der katholischen Kirche St. Michael in Beiertheim (Gebhardstraße 44) ein Benefizkonzert gibt. Auf dem Programm stehen besinnliche und festliche Werke, gespielt vom Symphonischen Blasorchester sowie von diversen Kammermusikensembles des Musikkorps. Das Konzert steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. Spenden sind erwünscht. Deren Erlös fließt in die Innensanierung der Kirche, kommt aber auch dem Soldatenhilfswerk der Bundeswehr zugute
 
 

 
Theatertipp: FROHE FESTE
Weihnachtskomödie von Alan Ayckbourn

Deutsch von Gottfried und Inge Greiffenhagen
UA: 26.06.1972 Library Theatre, Scarborough (R: Alan Ayckbourn)
DSE: 09.04.1974 Thalia Theater Hamburg
Regie: Benjamin Hille
Mit: Sybille Denker / Regine Effinger / Matthias Happach / Natalia Herrera / Dietmar Kwoka / Hans Poeschl

Drei aufeinanderfolgende Jahre treffen sich am Heiligabend drei Paare, um miteinander das Fest der Liebe und Besinnlichkeit zu begehen: Mit „der perfekten“ Weihnachtsfeier hofft Geschäftsmann Sidney, Eindruck zu schinden und Geld für ein Projekt locker zu machen. Der eigene Übereifer und die Putzsucht seiner Frau Jane bringen den Plan jedoch erheblich in Gefahr. Ein Jahr verstreicht und das Architektenehepaar Eva und Geoffrey Jackson lädt ein. Im Verlauf des Abends versucht die mit ihrem Leben hadernde Eva demselben auf alle erdenklichen Weisen ein Ende zu bereiten – während ihre Gäste das immer wieder unbewusst verhindern. Wieder ein Jahr später und dieses Mal trifft man beim Banker Ronald Brewster-Wright und seiner dem Alkohol zugeneigten Gattin Marion aufeinander. Und wieder kommt alles anders als geplant...

Der Zuschauer erlebt den „ganz normalen Weihnachtswahnsinn“ aus der Küchenperspektive. Sir Alan Ayckbourn (*1939 in London) war ursprünglich Schauspieler, bevor er zu "Großbritanniens populärstem Gegenwartsdramatiker" (The Economist) wurde. Wenn es Shakespeare nicht gegeben hätte, wäre Alan Ayckbourn der meistgespielte Dramatiker in England. „Ich bin Pessimist, was die Menschheit angeht, und Optimist, was den Menschen betrifft“ sagt der Meister der todernsten Komödie über sich selbst.

Wallgrabentheater Freiburg
Premiere 11. Dezember 2015
weitere Termine siehe Spielplan
Mehr
 

 
SĂĽdbaden trainiert jetzt fĂĽr den 13. FREIBURG MARATHON 2016
Die offizielle Trainingsaktion des einzigartigen Band-Marathons „Run & Rock“

Das Organisationsteam des 13. FREIBURG MARATHON startet Mitte Januar 2016 in Freiburg, Lörrach und Offenburg die offizielle Trainingsaktion ‚Südbaden trainiert’. Die beiden Marathonsieger, der renommierte Sportwissenschaftler Thomas Klingenberger und Lukas Naegele betreuen die Teilnehmer zwölf Wochen lang mit einem erfahrenen Laufcoach-Team. „Mit dem richtigen Training kann jeder einen Marathon laufen. In der Gruppe macht es nicht nur mehr Spaß, sondern motiviert ungemein“ sagt Klingenberger, der u.a. als Laufexperte für das Manager-Magazin engagiert ist. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

12 Wochen Training fĂĽr 42 oder 21 Kilometer
Um diesen Genuss gerade auf den letzten Kilometern aufrecht zu erhalten, starten die Veranstalter jetzt die Trainingsaktion „Südbaden trainiert“. Zum Trainingspaket „Individuell“ gehören neben einem persönlichen Trainingsplan und einer individuellen Leistungsdiagnostik die videogestützte Laufanalyse und wöchentlich gemeinsame Trainingseinheiten. Beim Basis-Paket werden alle Teilnehmer beim wöchentlichen Lauftreff zwölf Mal je 90 Minuten betreut. Außerdem profitieren alle von speziellen Vorträgen und vom kostenfreien Start am offiziellen Testlauf des FREIBURG MARATHON „langer Lauf“ sowie von Aktionen der Partner CEP the intelligent sportswear und AOK Baden-Württemberg. Wer möchte, kann beispielsweise die Leistungsdiagnostik oder Trainingsplan einzeln buchen.

Einzigartiges Musik-Konzept mit den meisten Bands an der Strecke
Der FREUBURG MARATHON am 03. April 2016 gehört zu den beliebtesten Frühjahrs-Marathons in Deutschland. Das einzigartige Konzept mit den meisten Bands an der Strecke zieht jedes Jahr tausende Läuferinnen und Läufer aus 30 Nationen nach Freiburg. Die Finisher-Quote mit knapp 97 Prozent kann sich ebenfalls sehen lassen. Hauptgrund dafür ist die Stimmung, die durch Bands auf jedem Kilometer entsteht. Die Sportler werden durch die Klänge regelrecht ins Ziel gepeitscht.

SĂĽdbaden trainiert: Jeder kann es schaffen
„Die guten Neujahres-Vorsätze rund um die eigene Gesundheit können hier direkt in die Tat umgesetzt werden. Melden Sie sich gleich an und schaffen Tatsachen“, appelliert Lauf-Coach Lukas Naegele. Weitere Informationen, Standorte und Termine des Lauftrainings sowie die Anmeldung gibt es unter http://www.marathon-freiburg.com/suedbaden-trainiert/. Das gesamte Lauftraining (Basis-Paket) über zwölf Wochen kostet einmalig 99 Euro und ist bei der Anmeldung bis zum 31.12.2015 zu entrichten.
Mehr
 

 
Tanzperformance: LOSER
Dagada Dance Company
im SĂśDUFER, Haslacher StraĂźe, Freiburg
am Fr 04. und Sa. 05.12. | 20.00 Uhr

Zwei Tänzer betreten das Gefühlslabyrinth von Menschen, die aus der Masse herausfallen - die “Loser”. Frau und Mann sehen sich fortwährend dem Druck ausgesetzt, bestimmte Erwartungen zu erfüllen. Immer wieder schwelt der Konflikt zwischen dem Wunsch nach sozialer Zugehörigkeit und dem Drang nach Eigenständigkeit: Ein stetes Wechselspiel zwischen den Extremen von Anpassung und Ausbrechen.

Die Freiburger Tänzerin und Choreografin Karolin Stächele setzt sich mit dem Grundbedürfnis des Menschen, Teil einer Gruppe zu sein und durch das Erschaffen eines Statussymbols Anerkennung zu bekommen auseinander. Hierbei interessiert sie vor allem, inwieweit das Individuum selbst entscheidet oder Sklave der Gesellschaft ist.

Dramaturgie Yannis Karalis
Tanz Marta Capaccioli, Yannis Karalis
Musik Manon Parent
Licht Torben Ahrens
Grafik Paul Tinsley
Fotos MINZ&KUNST PHOTODESIGN // Yasemin Aus dem Kahmen
mit Musik von Pussy Cat Dolls und Missy Elliott
Mehr
 

 
Bad Krozingen: Multivisionsvortrag Schweden
Zwischen Idylle und Wildnis

Am Montag, den 30. November 2015 um 19.30 Uhr präsentiert Klaus-Peter Kappest „Schweden – Zwischen Idylle und Wildnis“ im Kurhaus Bad Krozingen. Zwei Jahrtausende schwedischer Geschichte und alle Jahreszeiten werden in Bild und Ton lebendig.

Seit Jahren ist Klaus-Peter Kappest regelmäßig mit dem Wohnmobil zwischen Ystad und Kiruna unterwegs. Wikinger und Renaissancefürsten, Bärenforscher und Wildnisguides, Rentierzüchter und Hundeschlittenführer stellt er in seiner Dia-Multivision vor.

Vor allem aber geht es um die besondere, schwedische Kultur der Freiheit, sich ganz nach Belieben in der weiten und oft noch weitgehend unberührten Natur des Nordens bewegen zu dürfen. Das Spektrum der Aktivitäten reicht von Wandertouren und Kanufahrten über Wanderritte im vollkommen gewaltfreien und natürlichen Rai-Reitstil bis zu Fahrten mit Motor-, Rentier- und Hundeschlitten.

Zwischen Wikingertreffen und Mittsommerparty zeigt Klaus-Peter Kappest auch Stockholm und die berühmten Schlösser in seiner Umgebung wie Schloss Gripsholm. Ein Abstecher führt zu den sommerlichen Ostseeinseln Öland, Gotland und Fårø. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Kultur der ehemals rentierzüchtenden, samischen Urbevölkerung im Norden des Landes. Klaus-Peter Kappest nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise von Süden nach Norden und durch alle Jahreszeiten.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder im Internet erhältlich.
Mehr
 

 
Heidelberg: Pink Monday fĂĽr den guten Zweck
Einen Tag lang erstrahlt der Heidelberger Weihnachtsmarkt komplett in Pink. Am Pink Monday, der in diesem Jahr am 30. November gefeiert wird, treffen sich Einwohner und Gäste, um gemeinsam mit Schwulen und Lesben einen fröhlichen Abend mit Travestie, dem Männerchor „Rosa Kehlchen“ und viel guter Musik zu erleben. Mit im Organisations-Team, das den Pink Monday aus der Taufe gehoben hat: Christoph Schneider, schon seit über 20 Jahren Weihnachtsmarkt-Aussteller und Erfinder des original Heidelberger Weihnachtsmarkt-Glühweins. Was lag für ihn näher, als speziell aus diesem Anlass gemeinsam mit dem Weingut Adam Müller aus der Nachbarstadt Leimen die Idee für einen „Pink Glühwein“ zu realisieren. „Neben dem gemeinsamen Feiern geht es uns aber auch darum, ein Zeichen für Toleranz, Weltoffenheit und Integration zu setzen“, begründet Christoph Schneider sein Engagement. Die Erlöse des Abends gehen zugunsten der AIDS-Hilfe Heidelberg.
Mehr
 

 
Adventsstunden des Vereins „Einfach Helfen e.V.“ im Europa-Park
- Unterhaltsam, gemĂĽtlich und fĂĽr den guten Zweck -

Am Dienstag, 1. Dezember 2015, um 15 Uhr strahlt der Ballsaal Berlin im Europa-Park in vorweihnachtlichem Glanz. Bei leckerem Kuchen, der erneut von der Konditorei-Bäckerei Käufer aus Ettenheim gespendet wird und kurzweiliger Unterhaltung können sich die Besucher der Adventsstunden des Vereins „Einfach Helfen e.V.“ gemütlich auf die Weihnachtszeit einstimmen und gleichzeitig Gutes tun. Die Spendenbeiträge kommen komplett dem Verein zu Gute, der bereits seit 2008 schnell und unkompliziert hilft, wo dringend Hilfe nötig ist.

Der Verein „Einfach Helfen e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, Personen und Familien in unserer Region, die durch eine schwere Krankheit oder Schicksal in große Not geraten sind, einfach zu helfen. Den Auftakt wird wie in den vergangenen Jahren die beliebte „Dancing Company“ aus Altdorf gestalten. Besinnlich und informativ präsentiert sich die seit Jahren etablierte Bilderreise von Ludwina Geiger und Lioba Metz. Sie führten die Wandergruppe in diesem Jahr unter dem Thema „Heimat“ von Ettenheimmünster auf den Kandelhöhenweg nach Waldkirch und von dort über den Vierburgen-Weg wieder zurück. Der Bilderbuchsommer bescherte wunderbare Impressionen unserer Heimat. Dr. Karl-Heinz Debacher lädt mit seinen selbst geschriebenen Mundartgeschichten zum Schmunzeln ein. Neben spannender Akrobatik aus dem Europa-Park wird Mauritia Mack, die Vorsitzende von „Einfach Helfen e.V.“, an diesem Nachmittag das Vereinsjahr Revue passieren lassen.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es bei folgenden Geschäften der Umgebung, solange der Vorrat reicht:
 
- Beratungspraxis Geiger/Metz, Ettenheim-Wallburg
- Konditorei-Bäckerei Käufer, Ettenheim
- Modehaus meierfashion, Rheinhausen
- Schuhhaus Rein, Rust
- ReisebĂĽro Zimmermann, Gengenbach
- Buchhandlung Machleid, Ettenheim
- Hotel Colosseo, Europa-Park
- Hotel Bell Rock, Europa-Park
- Information am Haupteingang, Europa-Park (ab 28.11.)

Der Europa-Park ist in der Wintersaison von Samstag, 28. November 2015 bis Sonntag, 10. Januar 2016 (außer 24. und 25. Dezember) täglich von 11 bis 19 Uhr (am 31. Dezember bis 18.30 Uhr) geöffnet. Verlängerte Öffnungszeiten bis 20 Uhr an allen Wochenenden und während der Ferien in Baden-Württemberg. Infoline: 07822/776688. Infos unter www.europapark.de.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger