Prolixletter
Samstag, 22. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Karlsruhe: Werkschau der Kunstakademie
FĂŒhrungen durch die aktuelle Ausstellung der StĂ€dtischen Galerie

Durch die Ausstellung „Kunstakademie Karlsruhe“ in der StĂ€dtischen Galerie (Lorenzstraße 27) gibt es weiterhin FĂŒhrungen. Am Donnerstag, 14. Januar, um 12.15 Uhr sowie am Freitag, 15. Januar, um 15 Uhr haben Kunstfreunde Gelegenheit, sich fachkundig durch die Welt der Akademie-Professoren leiten zu lassen. Am Freitag kommt von 16 bis 18 Uhr auch der JugendKunstKlub LUX10 zusammen. Ein sonntĂ€glicher Rundgang ist am 17. Januar um 15 Uhr geplant. Die Kinderwerkstatt gestaltet an diesem Nachmittag von 15 bis 16.30 Uhr „Schicht um Schicht“ bunte Collagen.
Mehr
 

 
Freiburg: Großes FlĂŒchtlings- Helferfest in der Rothausarena mit OB Salomon
Am Dienstag, 19. Januar, lĂ€dt OberbĂŒrgermeister Dieter Salomon im Namen der Stadt Freiburg zu einem Fest fĂŒr alle ehrenamtlichen FlĂŒchtlingshelferinnen und FlĂŒchtlingshelfer ein. Das Fest findet in der Rothausarena auf dem MessegelĂ€nde statt und beginnt um 18 Uhr.

Die Stadt Freiburg möchte sich mit diesem Fest fĂŒr das besondere Engagement der ehrenamtlichen FlĂŒchtlingshelferinnen und -helfer im vergangenen Jahr bedanken und gleichzeitig die Gelegenheit schaffen, sich im lockeren Rahmen auszutauschen und zu vernetzen. Außerdem können die Ehrenamtlichen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung ins GesprĂ€ch kommen, die unter anderem fĂŒr die Koordination der ehrenamtlichen FlĂŒchtlingsversorgung zustĂ€ndig sind.

Eingeladen sind alle, die bereits ehrenamtlich in der FlĂŒchtlingshilfe aktiv sind oder sich dafĂŒr interessieren. FĂŒr Essen und Trinken ist gesorgt. FĂŒr die musikalische Umrahmung sorgen Ro Kuijpers mit seinem „Heim- und Flucht Orchester“ sowie der Verein „zeug und quer e.V.“ mit Studierenden der Musikhochschule

Zur Erleichterung der Planung bittet die Stadt um Anmeldung im Internet unter www.freiburg.de/fluechtlingshilfe oder per Mail: helferfest@stadt.freiburg.de.
 
 

 
Freiburg: Wolfgang Schorlau "Die schĂŒtzende Hand"
Denglers achter Fall

Lesung und GesprÀch
im EWERK Freiburg, Saal
am DI 12.01.2016 | 20.00 UHR

Moderation: Michael Moos

Die Sicherheitsbehörden ermitteln nicht gegen die TĂ€ter, sondern gegen das Umfeld der Opfer der NSU-Mordserie, Akten werden geschreddert, der Verfassungsschutz hat ĂŒberall seine Finger im Spiel 
 Was, wenn das kein bloßes Behördenversagen ist? Wer hĂ€lt seine schĂŒtzende Hand ĂŒber die Mörder?

Ein unbekannter Auftraggeber setzt den Privatermittler Georg Dengler auf die Spur. „Wer erschoss Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt?“, will er wissen. Georg Dengler, notorisch pleite und von Geldnöten getrieben, nimmt den Auftrag an, ermittelt zunĂ€chst aber lustlos.
Dies Ă€ndert sich erst, als er erfĂ€hrt, dass Harry Nopper, sein Gegenspieler aus der Zeit beim Bundeskriminalamt, nun VizeprĂ€sident des ThĂŒringer Verfassungsschutzes ist. Jetzt taucht Georg Dengler tief in das Netz von Neonazis und Verfassungsschutz ein. Er beschafft sich die Ermittlungsakten zum angeblichen Selbstmord von Mundlos und Böhnhardt und deckt Schicht fĂŒr Schicht die Anatomie eines Staatsverbrechens auf. Bis sich ihm zum Schluss eine Frage auf Leben und Tod stellt.

“Die schĂŒtzende Hand“ ist eine literarische Ermittlung im grĂ¶ĂŸten Kriminalfall der Nachkriegsgeschichte. GestĂŒtzt auf die interne Ermittlungsunterlagen stellt Wolfgang Schorlau die entscheidenden Fragen. Die Ergebnisse seiner Recherche zu den Manipulationen der Staatsschutzbehörden sind spektakulĂ€r.

Kiepenheuer & Witsch, kt., 384 S., 14.99 €

In Kooperation mit der jos fritz Buchhandlung
Vorverkauf: jos fritz Buchhandlung, Wilhelmstr. 15, 0761/26877, vorverkauf@josfritz.de

Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. Neben den sieben „Dengler-Krimis“ hat er die Romane „Sommer am Bosporus“ und „Rebellen“ veröffentlicht und den Band „Stuttgart 21. Die Argumente“ herausgegeben. 2006 erhielt er den Deutschen Krimipreis und 2012 und 2014 wurde er mit dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet.
 
 

 
Freiburg: "Pasion de Buena Vista" bringen Kubas Sommersonne
Kubanischer „Son“ sorgt fĂŒr eine heiße Winternacht in Schloss Reinach

Mit „Pasion de Buena Vista“ wird Eis und Schnee die Stirn geboten...und natĂŒrlich mĂ€chtig gefeiert!

Dieser Winter wird heiß! Denn mit dem Ensemble „Pasion de Buena Vista“ wird am 31. Januar 2016 die Sonne Kubas in Schloss Reinach aufgehen und dem Publikum mĂ€chtig einheizen. Ein Musik- und Show-Event der Extraklasse, der weltweit schon Hunderttausende verzaubert hat, kommt zum zweiten Mal zu einem Gastspiel nach Freiburg-Munzingen.

ÜberschĂ€umende Lebensfreude, prickelnde Leidenschaft und eine Musik, bei der es niemanden auf seinem Sitz hĂ€lt: DafĂŒr stehen „Pasion de Buena Vista“, deren Live-Premiere in Schloss Reinach im Sommer 2014 viele noch in guter Erinnerung haben, berichtet Hotelier RenĂ© Gessler: „Die gute Laune und Spielfreude dieses Ensembles ist einfach ansteckend und holt uns mitten im Winter die Sommerfrische ins Haus!“

Seit Mitte der Neunzigerjahre hat der Zauber der traditionellen kubanischen Tanzmusik „Son“ die Herzen des europĂ€ischen Publikums im Sturm erobert. Und ein Ende dieser Leidenschaft ist nicht abzusehen: Die zehnköpfige „Buena Vista Band“, das sechsköpfige Tanzensemble „El Grupo de Baila“ und die Stimmen von kubanischen Gesangslegenden wie Lisbet Castillo-Montenegro und Sotto Victor-Antunez halten eine Flamme am Lodern, deren Faszination man sich als Zuschauer nicht entziehen will. Son, Mambo, Rumba und Salsa entfĂŒhren das Publikum mit ihrer heißen Rhythmik direkt mitten hinein in das pulsierende Nachtleben von Havanna.

Karten fĂŒr „Pasion de Buena Vista“ am 31. Januar gibt es direkt in Schloss Reinach (Tel.: 07664 4070) und unter www.reservix.de im Internet im Vorverkauf fĂŒr 24,- Euro (Abendkasse: 28,-. Euro), Konzertbeginn ist um 18 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr).

Ein Vorgeschmack auf die Show von „Pasion de Buena Vista“ gibt es bei Youtube
Mehr
 

 
Bad Krozingen: Black-Forest-Jazz-Band
Am Sonntag, den 3. Januar 2016 ist um 16.00 Uhr die Black-ForestJazz-Band im Kurhaus Bad Krozingen zu hören.

Die Black-Forest-Jazz-Band wurde vor etwa 30 Jahren als Sextett gegrĂŒndet und spielt in der Besetzung Klarinette/Saxophon, Piano, Bass und Schlagzeug erstklassigen Swing, Blues und Latin.

Zur Band gehört der aus Stuttgart stammende Harald Schwer, einer der renommiertesten Jazzpianisten im sĂŒddeutschen Raum, der nach klassischer Klavierausbildung schon als 14-JĂ€hriger Konzerterfahrungen sammelte und an zahlreichen Konzerten u.a. mit Wild Bill Davison, Emil Mangelsdorff und Benny Waters mitwirkte. Des Weiteren der aus Freiburg stammende Peter Streicher, als Bassist ebenfalls einer der Prominenten der sĂŒddeutschen Jazzszene. Volker Berger ist als Klarinettist und Saxophonist in Baden-WĂŒttemberg eine Institution. Seine brillanten Improvisationen basieren auf jahrzehntelanger Routine und sind gepaart mit einem gehörigen Schuss Spielfreude und VirtuositĂ€t. Hermann Janßen aus Titisee-Neustadt war viele Jahre in norddeutschen Bands aktiv, in jungen Jahren als Trompeter, spĂ€ter als Schlagzeuger, und hat sich als routinierter und virtuoser Drummer einen Namen gemacht.
Mehr
 

 
Bad Krozingen: Maxim Kowalew Don Kosaken
Im Rahmen ihrer Europatournee „Ich bete an die Macht der Liebe“ gastieren die Maxim Kowalew Don Kosaken am Dienstag, den 29. Dezember 2015 um 19.30 Uhr im Kurhaus Bad Krozingen.

Stimmgewaltig und in perfekter Harmonie prĂ€sentieren sie russisch-orthodoxe KirchengesĂ€nge, ukrainische und deutsche Weihnachtslieder sowie einige Volksweisen und Balladen. AnknĂŒpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat: Singend zu beten und betend zu singen.

Maxim Kowalew sang nach vielen internationalen Erfahrungen 1994 in dem Chor, aus welchem sich spĂ€ter die Maxim Kowalew Don Kosaken herauskristallisierten. Jener Klangkörper lĂ€sst das musikalische Erbe der Kosaken in Westeuropa und Skandinavien auf technisch brillantem Niveau wieder aufleben. Maxim Kowalew sieht es bis heute als seine Aufgabe, die schönen russischen Melodien zur Freude des Hörers erklingen zu lassen und dadurch ein Zeugnis abzulegen vom Geiste jenes alten unvergĂ€nglichen Russlands, das oft ĂŒber dem Tagesgeschehen in Vergessenheit gerĂ€t. Dabei ist ihm auch wichtig, begabten KĂŒnstlern die Möglichkeit zu geben, ihr großes Talent an die Öffentlichkeit zu bringen.

„Aus den Tiefen der russischen Seele“ prĂ€sentieren die Maxim Kowalew Don Kosaken Chorgesang und Soli im Kurhaus im steten Wechsel. Im neuen Konzertprogramm dĂŒrfen Wunschtitel wie „Abendglocken“, „Stenka Rasin“, „Suliko“ und „ Marusja“ nicht fehlen.

Tickets fĂŒr die Veranstaltung sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder im Internet erhĂ€ltlich.
Mehr
 

 
Selbstbehauptung und Selbstverteidigung in Theorie und Praxis
Jetzt anmelden fĂŒr neuen Kompaktkurs

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung: Wer sich hierzu Grundwissen aneignen will, ist mit dem neuen Kurs des Vereins Sicheres Freiburg bestens bedient. Er findet am Samstag, 30., und Sonntag, 31. Januar 2016, jeweils von 15 bis 18 Uhr statt; der Kursort wird noch bekanntgegeben.

Kursleiter Dirk Klose ist Polizeibeamter und aktiver Kampfsportler. In diesem Kurs vermittelt er Grundlagenwissen, bietet viele praktische Übungen, zeigt einfache, aber effektive Techniken zur Selbstverteidigung und lĂ€sst Raum fĂŒr RĂŒckfragen. Der Kurs richtet sich an Menschen mit keiner oder nur wenig Erfahrung in Kampfsport, die in punkto Selbstbehauptung und Selbstverteidigung ihre Handlungskompetenz erhöhen wollen. Die Teilnahme erfolgt in Sportbekleidung oder lockerer Alltagskleidung.

Die TeilnahmegebĂŒhr betrĂ€gt 50 Euro. Eine ErmĂ€ĂŸigung ist auf Anfrage möglich. Interessenten melden sich bis Dienstag, 19. Januar, bei der GeschĂ€ftsstelle Sicheres Freiburg (Fehrenbachallee 12, Tel. 0761/201-4880, kriminalpraevention@stadt.freiburg.de).

„Sicheres Freiburg“ ist ein gemeinnĂŒtziger Verein zur Förderung der KriminalprĂ€vention. Unter Vorsitz von BĂŒrgermeister Ulrich von Kirchbach fördert er unter anderem Zivilcourage, Seniorensicherheit und Aktionen gegen illegale Graffiti. Seine GeschĂ€ftsstelle ist beim Amt fĂŒr Soziales und Senioren angesiedelt. Weitere Informationen im Internet.
Mehr
 

 
Ladies Only Festival im Europa-Park
- Fitness, Tanz und Beauty -

Bereits zum dritten Mal findet das Ladies Only Festival in Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Freizeitpark statt. Vom 08. bis zum 10. Januar 2016 verwandelt sich das Europa-Park Confertainment Center in eine ĂŒberdimensionale Erlebniswelt exklusiv fĂŒr Damen. Das in Europa einmalige Festival bietet Elemente aus den Bereichen Fitness, Tanz, Gesundheit, Beauty und Wellness. Aus ĂŒber 170 Angeboten können die Teilnehmerinnen ihren ganz persönlichen Tagesplan erstellen. Ein Markplatz mit Informations- und VerkaufsstĂ€nden sowie abendliche Partys und Shows runden das Festival ab.

Aus einem breit gefĂ€cherten Angebot stellen sich die Damen ein individuelles Festival-Paket zusammen. Das Programm verspricht eine gelungene Mischung aus WohlfĂŒhlmomenten, Trendsportarten, Fitness-Kursen, Beauty-Tipps und Wellness, bei dem die Entscheidung sicherlich nicht leicht fallen dĂŒrfte. Nach den erfolgreichen letzten beiden Jahre wird das Festival 2016 noch umfangreicher: Das Angebot wurde auf 170 Workshops erweitert. Der Stundenplan bietet unter anderem Burlesque, Selbstverteidigung, Farb- und Typberatung, GINGA mit Fernanda Brandao, Zumba und vieles mehr bei mehr als 50 hochqualifizierten Trainern. Der Marktplatz in der Europa-Park Arena hĂ€lt ein buntes Shopping-Erlebnis mit hochwertigen Produkten bereit. Erholung bieten ein Ruhebereich, eine Lounge sowie ein kleines Bistro mit Kaffee-SpezialitĂ€ten, ErfrischungsgetrĂ€nken und ausgewĂ€hlten Snacks.

Bei der Abendveranstaltung am Freitag und Samstag werden die Besucherinnern mit einem Glas Sekt begrĂŒĂŸt. Anschließend erwarten die Damen ein spannendes Showprogramm und eine riesige TanzflĂ€che im Europa-Park Dome. Um Mitternacht beginnt dann die After-Show-Party in der Hotelbar des 4-Sterne Superior Hotels Colosseo.

Die Eintrittskarten fĂŒr das Ladies Only Festival stehen als Ein- oder Drei-Tages-Varianten inklusive Abendprogramm zur VerfĂŒgung. Ebenso ist eine Kombi-Karte fĂŒr den Eintritt zum Festival und einen Besuch im winterlichen Europa-Park verfĂŒgbar. Ein Hotelzimmer kann unabhĂ€ngig vom Festival-Ticket telefonisch unter +49 (0) 7822 / 8600 oder unter hotel@europapark.de zum Festival-Sonderpreis reserviert werden.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger