Prolixletter
Samstag, 22. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Europ√§ischer Tag der J√ľdischen Kultur am Sonntag, den 4. September 2016
J√ľdische Gemeinden, Gedenkst√§tten und Museen laden zur Begegnung ein -
Landeszentrale f√ľr politische Bildung Baden-W√ľrttemberg (LpB) gibt Veranstaltungsprogramm mit heraus

Europaweit steht der 4. September 2016 im Zeichen der j√ľdischen Kultur. In 34 L√§ndern √∂ffnen sich an dem Sonntag die Tore zu Synagogen und Friedh√∂fen, Gedenkst√§tten und Museen. Auch auf beiden Seiten des Rheins laden j√ľdische Gemeinden, Gedenkst√§tten und Museen zum Europ√§ischen Tag der J√ľdischen Kultur ein. An mehr als 40 Orten in Baden-W√ľrttemberg und in etwa 30 Kommunen im Elsass finden Veranstaltungen statt. Eine zweisprachige Brosch√ľre, herausgegeben unter anderen von der Landeszentrale f√ľr politische Bildung Baden-W√ľrttemberg (LpB), b√ľndelt dieses Programm.

Das Motto dieses Jahres lautet ‚ÄěSprachen der Juden‚Äú. Europaweit werden sich viele Veranstalter mit der Sprachenvielfalt der Juden befassen. Im S√ľdwesten werden beispielsweise besondere Dialekte im W√ľrttembergischen und Badischen oder auch die Ausdrucksformen von j√ľdischen Viehh√§ndlern thematisiert. Aber auch Veranstaltungen zur Vernichtung und Sprachlosigkeit der j√ľdischen Bev√∂lkerung im Nationalsozialismus stellen eine Interpretation des Leitthemas dar.

Das Programm im Elsass und in Baden-W√ľrttemberg verweist zugleich auf die jahrhundertealten Beziehungen der j√ľdischen Gemeinden und auf deren Verflechtungen mit der Kultur vor Ort. Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts war das Landjudentum in diesen Regionen pr√§gend. Die Gemeinden heute, aber auch Gedenkst√§tten und Museen pflegen das Erbe und bewahren die Spuren vernichteten j√ľdischen Lebens. Auch diesem Anliegen widmen sich am 4. September zahlreiche Vortr√§ge, Friedhofs- und Synagogenf√ľhrungen, Ausstellungen und Filmvorf√ľhrungen.

Der Europ√§ische Tag der J√ľdischen Kultur setzt sich seit mehr als zehn Jahren zum Ziel, die Geschichte des Judentums, seine Br√§uche und Traditionen bekannt zu machen. Viele Ehrenamtliche in den j√ľdischen Gemeinden, an den Gedenkst√§tten und Museen in Baden-W√ľrttemberg und im Elsass erm√∂glichen diesen Sonntag mit ihrem gro√üen Engagement. Die Koordination und Organisation der Programme erfolgte durch B‚Äônai Brith Ren√© Hirschler, Strasbourg, in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkst√§tten und Gedenkst√§tteninitiativen in Baden-W√ľrttemberg (LAGG) und der Landeszentrale f√ľr politische Bildung Baden-W√ľrttemberg (LpB).

Das Veranstaltungsprogramm f√ľr den Europ√§ischen Tag der J√ľdischen Kultur steht auch im Internet (klicke auf "mehr")

Die zweisprachige Brosch√ľre mit allen Veranstaltungen im Elsass und in Baden-W√ľrttemberg am 4. September 2016 kann angefordert werden bei:

FUTURA Marketing- und Vertriebsservice GmbH, Robert-Bosch-Straße 48
D-88353 Kißlegg, Telefon: 07563-9110-0
E-Mail: adressen@futura-marketing.eu
Mehr
 

 
Rothaus Mudiator Run: Linie 10 kann ‚ÄěRothaus Arena‚Äú nicht anfahren
Wegen des ‚ÄěRothaus Mudiator Run‚Äú kann die Omnibuslinie 10 von Freitag, 8. Juli, 21 Uhr, bis Samstag, 9. Juli, 19 Uhr die Haltestelle ‚ÄěRothausarena‚Äú nicht anfahren. Wegen der Sperrung der Madison Allee f√§hrt die Linie 10 in dieser Zeit √ľber die Emmy-Noether-Stra√üe und die Hermann-Mitsch-Stra√üe zur Haltestelle ‚ÄěIndustriepark. Bei Bedarf halten die Busse an der ehemaligen Haltestelle ‚ÄěMesse Freiburg‚Äú, die in der Emmy-Noether-Stra√üe auf H√∂he der Kaiserstuhlbr√ľcke liegt.
 
 

 
Baden-Baden: Chromblitzende Automobile beim Oldtimer-Meeting bewundern
Baden-W√ľrttemberg und das Automobil ‚Äď das ist eine ganz besondere Verbindung. Vor genau 130 Jahren wurden hier die Anf√§nge einer weltweiten Erfolgsgeschichte gelegt. In Baden-Baden k√∂nnen Oldtimer-Fans vom 8. bis 10. Juli 2016 eine Zeitreise durch die Automobilgeschichte erleben. Bereits zum 40. Mal findet das Internationale Oldtimer-Meeting unter freiem Himmel statt. Die glanzvollen Fassaden der mond√§nen Kurstadt bilden eine ideale Kulisse f√ľr rund 350 Fahrzeugklassiker aus neun Jahrzehnten. Ob historischer Sportwagen oder Luxuslimousine ‚Äď die Besitzer der wertvollen Schmuckst√ľcke pr√§sentieren ihre Oldtimer pers√∂nlich und tragen meist auch das dazu passende Outfit. Wer mit ihnen ins Gespr√§ch kommt, darf sich auf so manche leidenschaftlich erz√§hlte Oldtimer-Geschichte freuen. Den H√∂hepunkt bildet eine ebenso rauschende wie nostalgische Gartenparty im Kurpark, bei der tausende Lampions den edlen Karossen einen besonderen Glanz verleihen.
Mehr
 

 
Freiburg: Fl√ľchtlingsunterkunft L√§ngenloh Nord in Z√§hringen
Die Fl√ľchtlingsunterkunft kann am Mittwoch, 6. Juli, besichtigt werden

Interessierte B√ľrgerinnen und B√ľrger sind eingeladen

Am Mittwoch, 6. Juli, k√∂nnen B√ľrgerinnen und B√ľrger um 17 Uhr die Fl√ľchtlingsunterkunft L√§ngenloh Nord, Gundelfinger Stra√üe 35, in Z√§hringen besichtigen.

Die Architekten Heinz Franz und Joachim Geyer von Franz und Geyer, Gudrun Fehrenbach, stellvertretende Amtsleiterin des Amts f√ľr Migration und Integration, Sozialbetreuer der Caritas, der Helferkreis L√§ngenloh, Antje Reinhard, Koordinatorin des ehrenamtlichen Engagements, Michael Miorin-Bellermann vom st√§dtischen Geb√§udemanagement stehen f√ľr Fragen zur Verf√ľgung.

Alle interessierten B√ľrgerinnen und B√ľrger sind herzlich eingeladen.
 
 

 
Karlsruhe: Drei Privat-Gartenanlagen öffnen ihre Pforten
Am Samstag, 9. Juli, und Sonntag, 10. Juli, sind drei private Karlsruher Gartenanlagen im Rahmen der Aktion "Offene Pforte" f√ľr alle zug√§nglich.

K√ľbelpflanzen, Rank- und Kletterpflanzen sind Schwerpunkte auf den 700 Quadratmetern in der Bulacher Neue-Anlage-Stra√üe 36 (Samstag zwischen 14 und 18 Uhr). Ausgesprochen ruhig geht es im "Apfelhof" in der R√ľppurrer Stra√üe 8 (S√ľdstadt) zu. Wer das Tor im Altbau passiert, findet zwischen den beiden H√§userreihen mit 17 Stadth√§usern eine gr√ľne Oase vor. Ge√∂ffnet ist ebenfalls am Samstag zwischen 14 Uhr und 18 Uhr. Zu sehen sind dort unter anderem Hochbeete mit Zierapfelb√§umen. Gemeinschaftsfl√§chen bieten weiten Raum zum Spielen oder Feiern.

Von 11 bis 17 Uhr ist am Sonntag der 350 Quadratmeter gro√üe Garten in der Siemensallee 59 in M√ľhlburg offen. Dort k√∂nnen vielf√§ltige Farbnuancen in Rosat√∂nen bestaunt werden. Das Glanzlicht stellt ein √ľppig bl√ľhender Seidenbaum dar, der an zentraler Stelle eine schirmf√∂rmige Krone gebildet hat. Die Rasenfl√§che wird ges√§umt von Staudenbeeten, einem Kr√§uterbeet und einem Fischteich.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Sommerfest im Adolf-Ehrmann-Bad
Mit Jugend-Fußball-Turnier um den Hallenbad-Cup

Zu seinem zweiten Sommerfest l√§dt das Adolf-Ehrmann-Bad in Neureut f√ľr Sonntag, 10. Juli, ein. Von 10 Uhr bis 18 Uhr d√ľrfen sich die Badeg√§ste √ľber viele Aktivit√§ten im Wasser und im Au√üenbereich des Hallenbades freuen.

Zu erm√§√üigten Eintrittspreisen gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Aquafitness, Rettungs√ľbungen der DLRG und einem Fr√ľhschoppenkonzert des Musikvereins Neureut. Kinder lernen, wie man sich im Notfall verh√§lt, indem sie Kuscheltiere im ‚ÄěB√§renkrankenhaus" des Jugendrotkreuz fachm√§nnisch verarzten, die ganz Kleinen d√ľrfen mit der DLRG-Ortsgruppe Mandalas malen und wenige Stunden vor dem EM-Finale spielen sechs E-Jugend-Mannschaften der Neureuter Fu√üballvereine um den ‚ÄěHallenbad-Cup".

F√ľr Getr√§nke, Grillw√ľrste, Kaffee, Kuchen und Waffeln sorgt der Freundeskreis Hallenbad Neureut, der Eintritt in den Badgarten ist frei.
Mehr
 

 
Freiburger 24h-Lauf f√ľr Kinderrechte am 02./03. Juli 2016
Neuer Rekord: 48 Laufteams gemeldet

Der 24-Stunden-Lauf f√ľr Kinderrechte in Freiburg meldet schon vor dem Startschuss zwei Rekorde: Mit 48 Laufteams haben sich so viele Teams wie noch nie angemeldet und es liegen F√∂rderprojektantr√§ge von 33 Antragstellern in H√∂he von fast 80.000 Euro vor. Der 24h-Lauf findet vom 2. Juli ab 16 Uhr bis 16 Uhr am 3. Juli im Seeparkstadion statt. Mit der Veranstaltung wird Sport und soziales Engagement miteinander verbunden. Die ‚Äěerlaufenen‚Äú Spendengelder flie√üen zu 100% in lokale Kinder- und Jugendprojekte ein.

Beim 24h-Lauf laufen, walken, gehen oder fahren in Rollst√ľhlen die Teams mit je ca. 10 bis 50 Personen 24 Stunden lang in einer frei einteilbaren Staffel auf einer 400m-Bahn. Die Teammitglieder k√∂nnen sich so oft abwechseln wie sie m√∂chten ‚Äď immer eine Person sollte f√ľr mindestens eine Runde unterwegs sein.

Ziel des Lauf ist es, Sport, Spa√ü und soziales Engagement miteinander zu verbinden und auf die UN-Kinderrechtskonvention von 1989 aufmerksam zu machen sowie die zentralen Themen Kinderrechte und Kinderschutz in die √Ėffentlichkeit zu tragen. Ein Anliegen, das auch der deutsch-franz√∂sischen Jazz-S√§ngerin C√©cile Verny und der Extremsportlerin Brigid Wefelnberg von Bedeutung ist. Daher unterst√ľtzen sie als Patinnen den 24h-Lauf. Schon zum 11. Mal startet Brigid Wefelnberg beim 24h-Lauf und l√§uft die 24 Stunden am St√ľck. Im letzten Jahr hat sie rund 2.800 Euro erlaufen.

Nach dem Lauf wird eine Jury aus drei Erwachsenen und drei Jugendlichen √ľber die Verteilung der eingegangenen Spendengelder entscheiden. Die eingereichten Projekte unterst√ľtzen Kinder und Jugendliche in ihren Rechten. So konnten schon Theaterprojekte f√ľr Kinder mit Migrationshintergrund, Kunstprojekte

zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung sowie Konflikttraining an Schulen gefördert werden.

Es gibt zwei Möglichkeiten des Spendens:
a) Pauschalspenden (z.B. 150 Euro)
b) Dynamische Spenden (z.B. 0,10 Euro pro Runde, die die L√§ufer eines Teams insgesamt oder w√§hrend einer bestimmten Zeitdauer zur√ľcklegen).

Gerne k√∂nnen die B√ľrger bis zum 8. Juli 2016 Spenden auf das Konto des Deutschen Kinderhilfswerks einbezahlen:
Kontoinhaber: Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
IBAN: DE61100205000003331106
BIC: BFSWDE33BER
Bank: Bank f√ľr Sozialwirtschaft AG

Ausgetragen wird der diesj√§hrige Freiburger 24h-Lauf f√ľr Kinderrechte erstmals von der FWTM als Hauptorganisatorin zusammen mit dem Amt f√ľr Kinder, Jugend und Familie der Stadt Freiburg, dem Eisenbahner Sportverein e. V. und dem Spielmobil Freiburg e. V. Hauptsponsoren sind das Deutsches Kinderhilfswerk e.V., die Volksbank Freiburg eG und die Bad D√ľrrheimer Mineralbrunnen GmbH+Co. KG Heilbrunnen.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Aus der großen Schatzkiste
Sommerfest des Badischen Konservatoriums am 2. Juli in der Nottinghamanlage

Auf ein abwechslungsreiches Programm k√∂nnen sich Kultur- und Musikinteressierte beim Sommerfest des Badischen Konservatoriums am Samstag, 2. Juli, von 14 bis 18 Uhr in der Notting¬≠ham-Anlage auf drei unterschiedlichen B√ľhnen freuen.

Bereits am Mittag geht es mit den royalen Kl√§ngen des Blockfl√∂tenorchesters bei Georg Friedrich H√§ndels ‚ÄěEinzug der K√∂nigin von Saba‚Äú los, gefolgt von einer musikalischen Geschichte mit Musik, T√§nzern und Schauspielern um den kleinen Clown Domenico, der sich auf die spielerische Suche nach der ‚ÄěVerlorenen Melodie‚Äú macht. Im Ordensteinsaal spielt das Kinderstreichorchester Saitenwind ‚ÄěYesterday‚Äú von den Beatles, w√§hrend das Bl√§serquartett im Mehrzweckraum mit ‚ÄěTico-tico ‚Äď Bird in the Cornmeal‚Äú vor allem die j√ľngeren Zuschauer f√ľr Klassik begeistern will.

Bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein √ľbernimmt die Bl√§serphilharmonie Karlsruhe auf der Open-Air-B√ľhne in der Nottinghamanlage mit bekannten Ohrw√ľrmern aus West Side Story und K√∂nig der L√∂wen das Programm und spricht damit auch all jene an, die nur zuf√§llig vorbeischlendern. Zu Ende gef√ľhrt wird der Tag dann von der Soul Band, die mit Chartst√ľrmern wie ‚ÄěUptown Funk‚Äú von Bruno Mars oder Aloe Blaccs ‚ÄěI Need a Dollar‚Äú in den sp√§ten Nachmittag groovt. Nat√ľrlich ist auch f√ľr das leibliche Wohl der G√§ste bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Das weit umfangreichere, komplette Programm findet sich im Internet ....
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger