Prolixletter
Donnerstag, 4. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Bad Krozingen: Multivisionsvortrag Schweden
Zwischen Idylle und Wildnis

Am Montag, den 30. November 2015 um 19.30 Uhr prĂ€sentiert Klaus-Peter Kappest „Schweden – Zwischen Idylle und Wildnis“ im Kurhaus Bad Krozingen. Zwei Jahrtausende schwedischer Geschichte und alle Jahreszeiten werden in Bild und Ton lebendig.

Seit Jahren ist Klaus-Peter Kappest regelmĂ€ĂŸig mit dem Wohnmobil zwischen Ystad und Kiruna unterwegs. Wikinger und RenaissancefĂŒrsten, BĂ€renforscher und Wildnisguides, RentierzĂŒchter und HundeschlittenfĂŒhrer stellt er in seiner Dia-Multivision vor.

Vor allem aber geht es um die besondere, schwedische Kultur der Freiheit, sich ganz nach Belieben in der weiten und oft noch weitgehend unberĂŒhrten Natur des Nordens bewegen zu dĂŒrfen. Das Spektrum der AktivitĂ€ten reicht von Wandertouren und Kanufahrten ĂŒber Wanderritte im vollkommen gewaltfreien und natĂŒrlichen Rai-Reitstil bis zu Fahrten mit Motor-, Rentier- und Hundeschlitten.

Zwischen Wikingertreffen und Mittsommerparty zeigt Klaus-Peter Kappest auch Stockholm und die berĂŒhmten Schlösser in seiner Umgebung wie Schloss Gripsholm. Ein Abstecher fĂŒhrt zu den sommerlichen Ostseeinseln Öland, Gotland und FĂ„rĂž. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Kultur der ehemals rentierzĂŒchtenden, samischen Urbevölkerung im Norden des Landes. Klaus-Peter Kappest nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise von SĂŒden nach Norden und durch alle Jahreszeiten.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder im Internet erhÀltlich.
Mehr
 

 
Heidelberg: Pink Monday fĂŒr den guten Zweck
Einen Tag lang erstrahlt der Heidelberger Weihnachtsmarkt komplett in Pink. Am Pink Monday, der in diesem Jahr am 30. November gefeiert wird, treffen sich Einwohner und GĂ€ste, um gemeinsam mit Schwulen und Lesben einen fröhlichen Abend mit Travestie, dem MĂ€nnerchor „Rosa Kehlchen“ und viel guter Musik zu erleben. Mit im Organisations-Team, das den Pink Monday aus der Taufe gehoben hat: Christoph Schneider, schon seit ĂŒber 20 Jahren Weihnachtsmarkt-Aussteller und Erfinder des original Heidelberger Weihnachtsmarkt-GlĂŒhweins. Was lag fĂŒr ihn nĂ€her, als speziell aus diesem Anlass gemeinsam mit dem Weingut Adam MĂŒller aus der Nachbarstadt Leimen die Idee fĂŒr einen „Pink GlĂŒhwein“ zu realisieren. „Neben dem gemeinsamen Feiern geht es uns aber auch darum, ein Zeichen fĂŒr Toleranz, Weltoffenheit und Integration zu setzen“, begrĂŒndet Christoph Schneider sein Engagement. Die Erlöse des Abends gehen zugunsten der AIDS-Hilfe Heidelberg.
Mehr
 

 
Adventsstunden des Vereins „Einfach Helfen e.V.“ im Europa-Park
- Unterhaltsam, gemĂŒtlich und fĂŒr den guten Zweck -

Am Dienstag, 1. Dezember 2015, um 15 Uhr strahlt der Ballsaal Berlin im Europa-Park in vorweihnachtlichem Glanz. Bei leckerem Kuchen, der erneut von der Konditorei-BĂ€ckerei KĂ€ufer aus Ettenheim gespendet wird und kurzweiliger Unterhaltung können sich die Besucher der Adventsstunden des Vereins „Einfach Helfen e.V.“ gemĂŒtlich auf die Weihnachtszeit einstimmen und gleichzeitig Gutes tun. Die SpendenbeitrĂ€ge kommen komplett dem Verein zu Gute, der bereits seit 2008 schnell und unkompliziert hilft, wo dringend Hilfe nötig ist.

Der Verein „Einfach Helfen e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, Personen und Familien in unserer Region, die durch eine schwere Krankheit oder Schicksal in große Not geraten sind, einfach zu helfen. Den Auftakt wird wie in den vergangenen Jahren die beliebte „Dancing Company“ aus Altdorf gestalten. Besinnlich und informativ prĂ€sentiert sich die seit Jahren etablierte Bilderreise von Ludwina Geiger und Lioba Metz. Sie fĂŒhrten die Wandergruppe in diesem Jahr unter dem Thema „Heimat“ von EttenheimmĂŒnster auf den Kandelhöhenweg nach Waldkirch und von dort ĂŒber den Vierburgen-Weg wieder zurĂŒck. Der Bilderbuchsommer bescherte wunderbare Impressionen unserer Heimat. Dr. Karl-Heinz Debacher lĂ€dt mit seinen selbst geschriebenen Mundartgeschichten zum Schmunzeln ein. Neben spannender Akrobatik aus dem Europa-Park wird Mauritia Mack, die Vorsitzende von „Einfach Helfen e.V.“, an diesem Nachmittag das Vereinsjahr Revue passieren lassen.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es bei folgenden GeschÀften der Umgebung, solange der Vorrat reicht:
 
- Beratungspraxis Geiger/Metz, Ettenheim-Wallburg
- Konditorei-BĂ€ckerei KĂ€ufer, Ettenheim
- Modehaus meierfashion, Rheinhausen
- Schuhhaus Rein, Rust
- ReisebĂŒro Zimmermann, Gengenbach
- Buchhandlung Machleid, Ettenheim
- Hotel Colosseo, Europa-Park
- Hotel Bell Rock, Europa-Park
- Information am Haupteingang, Europa-Park (ab 28.11.)

Der Europa-Park ist in der Wintersaison von Samstag, 28. November 2015 bis Sonntag, 10. Januar 2016 (außer 24. und 25. Dezember) tĂ€glich von 11 bis 19 Uhr (am 31. Dezember bis 18.30 Uhr) geöffnet. VerlĂ€ngerte Öffnungszeiten bis 20 Uhr an allen Wochenenden und wĂ€hrend der Ferien in Baden-WĂŒrttemberg. Infoline: 07822/776688. Infos unter www.europapark.de.
Mehr
 

 
Konzert im Foyer: HEIM-und-FLUCHT-ORCHESTER
Internationales Jugendorchester in Freiburg
Leitung: RO KUIJPERS

"Wir haben in unserer Familie immer zusammen musiziert, das ist fĂŒr mich Heimat."
Amjad

"Jeder kommt aus einem anderen Land und kann es musikalisch vertreten. Das ist ganz neu, denn eigentlich bleibt sonst musikalisch jedes Land fĂŒr sich. Musik ist die gemeinsame Sprache!"
Samba Khadi

Freitag, 4. Dezember 2015, 20 Uhr
Eintritt: 10,- /8,-

SPRACHENKOLLEG FÜR AUSLÄNDISCHE STUDIERENDE
Kappler Str. 57a (neben der Thomas-Morus-Burse)
Mehr
 

 
Bad Krozingen: Liederabend
Am Freitag, den 27. November 2015 findet um 19.00 Uhr im Kurhaus Bad Krozingen ein Liederabend mit dem international renommierten BassBariton Dionysios Tsaousidis und der Pianistin Olga Fedorova statt.

Am Konzertabend wird Literatur von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Hugo Wolf, Carl Loewe sowie weitere bekannte, internationale Opernarien und griechische Balladen gesungen, darunter so beliebte Lieder wie „Auf FlĂŒgeln des Gesanges“, „Du bist die Ruh“ oder „Bringt mir eine Mandoline“. Am Klavier wird Dionysios Tsaousidis von Olga Fedorova begleitet. Die Beiden haben im diesjĂ€hrigen Lied-Wettbewerb der Schubert-Gesellschaft im Moerser Musiksommer den Schubert-Preis gewonnen.

Der talentierte junge Bass-Bariton Dionysios Tsaousidis wurde 1987 in Stuttgart geboren. Mit 12 Jahren begann er seinen ersten Klavierunterricht. Bereits zwei Jahre spĂ€ter startete er mit seiner Gesangsausbildung an der Musikschule Stuttgart. Nach dem Bachelorstudium an der Musikhochschule Stuttgart beendete Dionysios Tsaousidis im Jahr 2014 sein Masterstudium an der Musikhochschule Mannheim. Nach seinem Abschluss sang er Rollen wie Bartolo in „Il barbiere di Siviglia“ oder Sarastro in Mozarts „Die Zauberflöte“. Dionysios war unter anderem PreistrĂ€ger beim nationalen Gesangswettbewerb „Das Lied“ in Berlin.

Olga Fedorova studierte Klavier an der UniversitĂ€t der KĂŒnste in Charkow. Danach vertiefte sie ihr Klavierstudium an der Hochschule fĂŒr Musik Freiburg, bevor sie 2013 Korrepetition Musiktheater an der Staatlichen Hochschule fĂŒr Musik und Kunst Stuttgart studierte. Momentan ist sie Pianistin des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper.

Durch die musikalische ProfessionalitĂ€t dieser KĂŒnstler ist ein außergewöhnlicher und unvergesslicher Abend im Kurhaus garantiert.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder im Intenet erhÀltlich.
Mehr
 

 
Theatertipp: „Theatersport“
Theater L.U.S.T.
Improtheater mit Stadion-AtmosphÀre
im SÜDUFER, Haslacher Str. 43, 79106 Freiburg
am Mi 25.11. | 20.00 Uhr

Der Saal ist brechend voll, die BĂŒhne erstrahlt im gleißenden Licht! Da laufen sie ein, die Mannschaften, die sich im theatralischen Wettkampf messen werden.
Jetzt ist sportlicher Spaß vorprogrammiert. Das Publikum bestimmt den Ort, die Personen, den Titel und noch vieles mehr. Der Countdown beginnt - das Publikum zĂ€hlt ein: „5-4-3-2-1-los!“ Die SpielerInnen, in Begleitung erfahrener Impromusiker legen los. Egal ob ihnen was einfĂ€llt oder nicht! Die Fans jubeln, die Publikumsjury bestimmt den Gewinner - selten macht Wettbewerb und Theater so viel Spaß. Seit 1997 spielt Theater L.U.S.T. professionelles Improvisationstheater. Spontan und inspiriert von den VorschlĂ€gen des Publikums. Ohne Netz und doppelten Boden.
Mehr
 

 
Freiburg: Freiwillige im Auslandsjahr
Infoveranstaltung im Evangelischen Jugendwerk zum Auslandsdienst fĂŒr junge Leute

Immer mehr junge Menschen interessieren sich fĂŒr ein freiwilliges Jahr im Ausland, um andere LĂ€nder kennen zu lernen, anderen Menschen zu helfen und sich in anderen Lebenswelten auszuprobieren. Mit einem freiwilligen Dienst im Ausland lĂ€sst sich diese Idee gut verwirklichen. Zu einer Infoveranstaltung am Mittwoch, 25. November, 17.00 Uhr lĂ€dt das Evangelische Jugendwerk Freiburg ins Ernst-Lange-Haus, Habsburgerstraße 2, ein.

Die Einsatzstellen des Auslandsfreiwilligendiensts der badischen Landeskirche liegen in Italien, RumĂ€nien, Israel, SĂŒd- und Zentralamerika. Dabei handelt es sich um soziale und pĂ€dagogische Einrichtungen, es sind aber auch TĂ€tigkeiten im kulturellen, landwirtschaftlichen oder handwerklichen Bereich sowie in der Gemeindearbeit möglich. Das Angebot steht jungen Frauen und MĂ€nnern ab 18 Jahren offen und dauert 12 Monate. Die Zugehörigkeit zu einer Konfession ist keine Voraussetzung. Die Evangelische Landeskirche ist sowohl vom WeltwĂ€rts-Programm als auch vom Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) als TrĂ€ger anerkannt. Die Bewerbungsphase lĂ€uft noch bis zum 13. Dezember. Weitere Informationen im Internet.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Konzerte des Badischen Konservatoriums
"Karlsruher Komponisten im Konzert" sowie "Konzert Klavier Pur"

In der Reihe "Karlsruher Komponisten im Konzert" stellen am Freitag, 20. November, LehrkrĂ€fte des Badischen Konservatoriums ein beziehungsreiches Programm fĂŒr Klavier solo und zu vier HĂ€nden von Komponistinnen und Komponisten, die dem KONS unter anderem als Direktoren, Lehrende und SchĂŒler und SchĂŒlerinnen verbunden waren, vor. Das Konzert beginnt, bei freiem Eintritt, um 19.30 Uhr im Stephanssaal in der StĂ€ndhausstraße 4.

Dabei waren Vinzenz Lachner, Stephan Krehl und Fritz von Bose noch zu Zeiten Heinrich Ordensteins am Badischen Konservatorium tĂ€tig. Die musikalischen Wurzeln der Kompositionen dieses Konzerts reichen zurĂŒck bis zu bedeutenden Komponisten der deutschen Romantik, wie Max Bruch und Carl Reinecke.

Am Samstag, 21. November, gestaltet die Fachgruppe Tasteninstrumente des Badischen Konservatoriums das schon fast zur Tradition gewordene Konzert Klavier Pur um 17 Uhr im Ordensteinsaal in der Kaiserallee 11c. Es treten SchĂŒlerinnen und SchĂŒler im Alter von 9 bis 18 Jahren auf, die ihr Können bereits in zahlreichen Klassenvorspielen unter Beweis gestellt haben. Mit viel Freude prĂ€sentieren die jungen Talente ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Sergej Rachmaninov und anderen fĂŒr Klavier zu zwei und zu vier HĂ€nden. Auch zu diesem Konzert ist der Eintritt frei.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger