Prolixletter
Donnerstag, 4. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Freiburg: Zwei Freiluftkonzerte
Am Sonntag, 18. September, gibt es zwei Freiluftkonzerte. Um 11 Uhr spielt die Akkordeon-Gilde im Musikpavillon im Stadtgarten. Dirigentin ist Sabine Schmitt. Und um 15 Uhr spielt der Musikverein Freiburg-Kappel auf der SeebĂĽhne im Seepark. Dirigent ist Bernhard Winter.

Informationen zu den einzelnen Terminen und auftretenden Musikvereinen unter www.freiburg.de/konzerte-im-freien .
Mehr
 

 
Freiburg: Öffentliche Versteigerung von Fundfahrrädern u.a.
Am Montag, den 19. September, werden ab 13 Uhr im Haus der Begegnung, Habichtweg 48, 65 Fundfahrräder sowie Fundschmuck und Fundsachen aller Art öffentlich gegen Barzahlung versteigert.

Die Fundfahrräder können von 12 bis 13 Uhr am Versteigerungsort besichtigt werden. Zum Versteigerungsbetrag wird ein Aufgeld von 10 Prozent erhoben. Weitere Auskünfte beim Amt für öffentliche Ordnung unter der Telefon: 0761 / 201 - 4828.
 
 

 
BADEN MESSE 2016
10. – 18. September 2016, Messe Freiburg

Erfolgreiches Auftaktwochenende bei der 63. BADEN MESSE in Freiburg

Der Ausstellungsbereich „Ladies First“ kam beim Publikum gut an

Aussteller und Veranstalter können auf ein gutes erstes Messewochenende bei der 63. BADEN MESSE in Freiburg und einer spürbaren Konsumlaune zurückblicken. Trotz des Hochsommerwetters berichteten die Aussteller doch durchweg von einem interessierten, kauflustigen Messpublikum.

Der neu konzipierte Ausstellungsbereich „Ladies First“ mit seinem auf das weibliche Publikum zugeschnitten Angebot an Produkten, Infos und Dienstleistungen kam beim Publikum gut an: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Messeverlauf“, so Aussteller Gottfried Hanser von der Firma Zweirad Hanser in Freiburg in seiner Bilanz: „In zahlreichen sympathischen Gesprächen mit den Besucherinnen konnten wir feststellen, dass es immer noch ein Traum vieler Frauen ist, einmal im Leben eine Vespa zu fahren oder zu besitzen.“ Und Sebastian Franke, Geschäftsführer von „Basti der Shop“, ergänzte: „Auch wir sind sehr zufrieden. Die Dekoartikel unseres Hauses stießen auf großes Interesse bei den Besucherinnen, und wir konnten den Messeauftritt auch nutzen, um unseren Shop in Freiburg zu bewerben“. Ab dem kommenden Freitag wird das Thema „Ladies First“ von der Sonderschau „Männerparadies“ abgelöst werden.

„Die BADEN MESSE trifft auch in diesem Jahr den Nerv des Publikums“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki am heutigen Sonntagnachmittag in seiner Zwischenbilanz des Messegeschehens. „Hier treffen traditionelle Messethemen wie
Hauswirtschaft auf Innovationen aus der Welt der Computer im Themenbereich „digital & fun“ und auf regionale Lebensmittel von bester Qualität in der Ausstellung „Natürlich Regional“. Kurz: Es ist wirklich für jeden etwas dabei!“ Eröffnet hat die Messe am Samstag Freiburgs Erster Bürgermeister Otto Neideck, der betonte, dass die Messe ein wichtiges „Schaufenster regionaler Produkte und Diensteistungen“ aus Landwirtschaft, Weinbau und vielen weiteren Branchen sei.

Zu den besonderen Programmpunkten der kommenden sieben Messetage in Freiburg gehören ab Wochenanfang der „Tag der Mundart“ am 13. September und der Tag der Tracht“ am 17. September. Insgesamt nehmen in diesem Jahr rund 500 Aussteller auf einer Fläche von 45.000 Quadratmetern an der Messe teil. Bis kommenden Sonntag erwartet die FWTM insgesamt rund 75.000 Besucher.

Einmal zahlen, dreimal die Messe besuchen: Mit den Tickets der BADEN MESSE erhalten die Messebesucher auch freien Zutritt zur muba Basel 2017 und zur Regio Messe Lörrach 2017. Weitere Vorteile nutzen zudem alle diejenigen, die ihre Karten für die BADEN MESSE im Internet bei www.badenmesse.de vorab kaufen: Die Eintrittskarten zur BADEN MESSE berechtigen zur kostenfreien Nutzung der Busse und Bahnen im RVF Regio-Verkehrsverbund Freiburg für die Anfahrt zur Messe und zurück.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Prosa & Lyrik aus aller Frauen Länder im Sonntagscafé
Nachklänge aus Fern und Nah: So ist das nächste Sonntagscafé am 18. September im Internationalen Begegnungszentrum (ibz, Kaiserallee 12 d, Großer Saal) überschrieben. Ab 11 Uhr, Einlassbeginn ist um 10.30 Uhr, stehen Prosa und Lyrik von Frauen aus dem Patinnen-Projekt des ibz auf dem Programm. Dieses unterstützt Partnerschaften zwischen zugewanderten und einheimischen Frauen. Nach einer Einführung durch Gun Strecker tragen Frauen aus der Schreibwerkstatt des Projekts ihre Werke vor.

Kindheit, Esskultur, Kriege und ihre Folgen, Reisen und vieles mehr kommt zur Sprache in Berichten und Erzählungen, auch lyrischer Natur: von Erlebnissen aus verschiedenen (Heimat-)Ländern gespeist. Beobachtungen des Alltäglichen wie des Wundersamen können aufwühlen und überraschen. All das in einem Themenspektrum, das die Vielfalt der kulturellen Wurzeln zum Ausdruck bringt.
Mehr
 

 
BADEN MESSE 2016
10. – 18. September 2016, Messe Freiburg

Start frei fĂĽr die 63. Ausgabe der BADEN MESSE in Freiburg!

Freiburgs Erster Bürgermeister Otto Neideck betont zur Eröffnung die Bedeutung der Messe für die regionale Wirtschaft

In Freiburg hat am Freitag die 63. BADEN MESSE begonnen. An der Mehrbranchenmesse für den Endverbraucher nehmen in diesem Jahr rund 500 Aussteller teil, die FWTM rechnet in den kommenden neun Tagen mit 75.000 Besuchern. „Die Messe ist ein Event für die ganze Familie, für Groß und Klein und alle Generationen, bei der gemeinsame Erlebnisse und der Handel, die Beratung und das Ausprobieren im Mittelpunkt stehen“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki zum Auftakt der Messe, die von Freiburgs Erstem Bürgermeister Otto Neideck eröffnet wurde. Die Messe sei „ein wichtiges Schaufenster für regionale Produkte“ aus Landwirtschaft, Weinbau und vielen weiteren Branchen, so Neideck zum Messestart, der von Schwarzwaldbotschafter Hansy Vogt und seiner Handpuppe „Schwarzwaldmarie“ und deren launigen Weisheiten („Männer sind wie Wolken: Je eher sie sich verziehen, desto schöner wird der Tag.“) unterhaltsam umrahmt wurde.
Mehr
 

 
GAIA-GIRLS-CIRCUS: Mädchen stärken – Spaß haben
Freiburg. Am Donnerstag, den 15. September 2016, beginnt im Rieselfeld ein Kurs für Mädchen (8 bis 18 Jahre) gerne auch mit Eltern, aus allen Kulturkreisen, die Lust auf Zirkus, Tanz, Musik, Kunst, Medien und Theater haben. Auf spielerische Art und unter Anleitung von Fachleuten werden die Grundlagen der Zirkusdisziplinen und alles was zu einer Show dazu gehört, vermittelt. Gleichzeitig lernen die jungen Teilnehmerinnen ihre körperlichen und seelischen Grenzen zu achten und zu erkennen und adäquat zu kommunizieren. Der Kurs mit dem Titel „GAIA-Girls-Circus: Circus macht Mädchen stark!“ findet in der Sporthalle der Freien Walddorfschule Rieselfeld während der Schulzeit donnerstags von 18:00 bis 19:45 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Spenden sind erbeten.

Mehr Infos und das Anmeldungsformular (Anmeldefrist ist der 15. September) im Internet (klicke auf "mehr").

Das Projekt des Kulturforum Freiburg e.V. wird unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren, Baden Württemberg, umgesetzt durch „Mädchen gestalten Zukunft 2016“, Förderung von Projekten in der Mädchenarbeit im Bereich der Berufs- und Lebenswegplanung.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Hip-Hop-Zentrum Combo feiert Elfjähriges
Breakdance, Sounds, Battles, Graffiti - all das und mehr im Geiste des Hip Hop. Das dem Musikgenre verschriebene Combo-Kulturzentrum feiert sein elfjähriges Bestehen am Sonntag, 18. September, von 12 bis 20 Uhr in der Haid-und-Neu-Straße 165. Gelegenheit, das kreative und verbindende Wirken kennenzulernen. Ein besonderer Fokus wird auf den Jugendaustausch der Hip-Hop-Szenen von Karlsruhe und seiner russischen Partnerstadt Krasnodar gerichtet.

2005 auf Initiative der regionalen Szene unter der Leitung der mobilen Jugendarbeit des Jugendamts errichtet, entstand mit dem Combo ein Ort, an dem sich junge Menschen samt ihrer Ideen und Ambitionen frei entfalten und austauschen können. Heute längst ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt, wurde das Hip-Hop-Kulturzentrum 2015 vom Land als positives Beispiel für Integration und eigenverantwortliches Arbeiten im Rahmen der Bestandsaufnahme zum Zukunftsplan Jugend genannt.
 
 

 
Trier: Lange Museumsnacht
In diesem Jahr findet die Trierer Museumsnacht bereits zum zehnten Mal statt. Am Samstag, dem 10. September 2016 öffnen wir für Sie die Türen von 18 bis 24 Uhr.

Das Museum Karl-Marx-Haus legt seinen Schwerpunkt in der Museumsnacht auf das Dada-Jubiläum und zeigt Teile des Schauspiels "Schmackeduzchen: Eine (un-)biografische Revue über Claire Waldorff. Neben Kurzführungen zu Karl Marx wird der experimentelle Dokumentarfilm "Berlin. Eine Sinfonie der Grossstadt" gezeigt, der 1927 Premiere feierte.

Leckere Köstlichkeiten werden vom Hotel Eurener Hof für Sie zubereitet und angeboten.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger