Prolixletter
Freitag, 5. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Filmtipp: Kundschafter des Friedens
Deutschland 2016, 92 Minuten
Regie: Robert Thalheim
Darsteller: Henry HĂŒbchen, Michael Gwisdek, Antje Traue, Thomas Thieme, Winfried Glatzeder, JĂŒrgen Prochnow

Jochen Falk, der gelangweilte Ex-Topspion der DDR, ist ĂŒberrascht: Der frĂŒhere Erzfeind BND bittet um seine Hilfe! Falk wittert die Chance, eine offene Rechnung mit dem West-Agenten Kern zu begleichen, und reaktiviert sein altes Team, die „ Kundschafter des Friedens“: den verschrobenen TĂŒftler Jaecki, den windigen Logistiker Locke und den nicht mehr ganz taufrischen Romeo-Agenten Harry. Widerwillig begleitet von der jungen BND-Agentin Paula, wird die Rentner-Truppe nach Katschekistan eingeschleust, wo nichts mehr ist wie es war


LĂ€uft im Friedrichsbau Freiburg
Mehr
 

 
vocaldente – A-cappella-Konzert
BAD KROZINGEN. Mit einem A-cappella-Konzert „Life is a Highway“ ist am Donnerstag, den 26. Januar 2017 um 20.00 Uhr vocaldente im Kurhaus Bad Krozingen zu Gast. Das Quintett prĂ€sentiert im Rahmen des Winter-Festivals ein rein vokales Erlebnis ohne technische Hilfsmittel, unverstĂ€rkt und unverfĂ€lscht.

Musik aus jedem Jahrzehnt vom Charleston aus den Goldenen Zwanzigern, dem deutschen Schlager und Rock ‘n‘ Roll aus den FĂŒnfzigern ĂŒber Discomusik aus den Siebzigern bis hin zu aktuellen Popsongs: mal furios-rasant, mal gefĂŒhlvoll-romantisch, mal abgrundtief-komisch, mal tiefgrĂŒndig-anspruchsvoll. Mit einer einzigartigen Mischung aus perfektem Satzgesang, originellen Arrangements, geistreichen selbstironischen Moderationen, umwerfenden Choreographien und frischem Auftreten auf hohem Niveau begeistert das Quintett unverwechselbar charmant seit ĂŒber 10 Jahren ihr Publikum.

Mit ihrer puren musikalischen Darbietung sind vocaldente ihrer Linie treu geblieben. Sie wurden international mehrfach ausgezeichnet und touren regelmĂ€ĂŸig weltweit. „Life is a Highway“ heißt ihr aktuelles Programm, angelehnt an den Titel von John Cochrane, der aktuell im Konzertprogramm ist. Er beschreibt auch die Wegstrecke einer Karriere und das turbulente Leben und Reisen im Flugzeug, der Bahn und dem oft erwĂ€hnten Tourbus.

Tobias Kiel und Jakob Buch (Tenor), Benjamin Boresch (Countertenor), Alexander Nolte (Bariton) und Tobias Pasternack (Bass) touren als vocaldente durchs In- und Ausland. Das Quintett ist PreistrÀger der bedeutendsten nationalen wie internationalen Vokal- und A-cappellaWettbewerben in Asien, Europa und den USA.

Tickets fĂŒr die Veranstaltung sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder im Internet erhĂ€ltlich.
Mehr
 

 
Freiburg: Erste Zahlen zum Beteiligungshaushalt:#
Bislang gute Beteiligung und rege Diskussion

Knapp zwei Wochen nach Öffnung des Online-Forums zum Beteiligungshaushalt haben sich rund 800 Personen zur Diskussion angemeldet. Sie haben rund 135 VorschlĂ€ge gemacht sowie 500 Kommentare und 2600 Bewertungen abgegeben. TopThemen sind bislang „Freibad West bauen“ mit 117 UnterstĂŒtzerinnen und UnterstĂŒtzer, „Engagement fĂŒr die EineWelt fördern“ mit 104 UnterstĂŒtzerinnen und UnterstĂŒtzern sowie „Fertigstellung des Skateparks im Dietenbachpark“ mit 76 Mal Daumen hoch.

Bei den verschiedenen Themen gibt es bislang zu Verkehr 30 VorschlÀge, zu Bauen und Wohnen 23 und zu Kultur 20.

Im Informationsteil erfreut sich die interaktive Haushaltsgrafik großer Beliebtheit. Die Möglichkeit, sich anschaulich durch den stĂ€dtischen Haushalt zu klicken, wird rege genutzt. Die Seiten unter www.freiburg.de/beteiligungshaushalt sind seit Mitte Dezember freigeschaltet und wurden schon ĂŒber 30.000 Mal aufgerufen. Das Forum ist noch bis einschließlich 6. Februar geöffnet, bis dahin können noch VorschlĂ€ge gemacht werden.
Mehr
 

 
Hochzeitsmesse im Kurhaus
Ideen und Angebote fĂŒr Hochzeiten und andere Feste

BAD KROZINGEN. Mit viel Liebe zum Detail prĂ€sentieren am Sonntag, den 22. Januar 2017, von 11.00 bis 17.30 Uhr, zahlreiche Aussteller ihre neusten Angebote rund um das Thema Hochzeit und Feierlichkeiten im Kurhaus Bad Krozingen. Die Messe richtet sich nicht nur an angehende Brautpaare und deren Angehörige, sondern auch an alle, die ein Fest planen. Zu den Höhepunkten zĂ€hlen die beiden großen Brautmodenschauen, um 13.30 Uhr und 16.00 Uhr, die Ideen fĂŒr Braut und BrĂ€utigam sowie zahlreiche Braut- und Abendkleidern bieten.

Die Hochzeitsmesse bietet Brautpaaren und deren Angehörigen einen Überblick rund um das Thema Heiraten und viele Anregungen fĂŒr eine individuelle Hochzeitsfeier. Angehende Brautpaare können sich auf der Messe nicht nur ĂŒber die Trends in der Braut- und Herrenmode informieren, sondern auch ĂŒber passende Accessoires und SchmuckstĂŒcke. Die Auswahl an Trauringen reicht von klassisch bis modern. DarĂŒber hinaus ist es den Besuchern möglich, sich zu Hochzeitstorten, Blumen- und Tischdekoration, geeignete RĂ€umlichkeiten fĂŒr große und kleine Feiern und Musik beraten zu lassen. Außerdem sind auch zahlreiche Geschenkideen zu finden.

Die Höhepunkte der Hochzeitsmesse sind die exklusiven Brautmodenschauen um 13.30 Uhr und um 16.00 Uhr welche Inspirationen fĂŒr Braut und BrĂ€utigam bieten. Aber auch NichtBrautpaaren bietet die Brautmodenschau Ideen fĂŒr das Outfit und gute Unterhaltung.

Weiterhin lassen sich bei der Messe im Kurhaus Bad Krozingen Fotografen, KĂŒnstler und das passende Hochzeitsfahrzeug buchen.

FĂŒr die Wahl der Musik bei einer Feier bieten DJs ihre Dienste an. Wer Live-Musik bevorzugt hat auf der Messe die Gelegenheit, Musiker und SĂ€nger anzuhören und sich mit einem Trauredner zu beraten, der fĂŒr die eigene Hochzeit gebucht werden kann. Firmen fĂŒr Veranstaltungstechnik stellen sich ebenfalls vor.

Mit dem freien Eintritt spricht die Messe nicht nur kĂŒnftige Hochzeitspaare sondern auch breite Bevölkerungsschichten aller Altersgruppen an. Die Messe bietet den idealen Rahmen, um das nĂ€chste große Fest zu planen, organisieren oder um sich einfach nur neue Anregungen zu holen. Alle Angebote, von der Braut- und Herrenmode bis hin zum Hochzeitsgeschenk und der Hochzeitsreise, können direkt vor Ort gekauft bzw. gebucht werden.

Weitere Informationen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen im Kurgebiet, unter Telefon: 07633/4008-163 oder im Internet erhÀltlich.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Blick auf "Big Data und kĂŒnstliche Intelligenz"
Am Mittwoch ist nÀchste Veranstaltung der Reihe "KIT im Rathaus"

Die nĂ€chste Veranstaltung der Reihe „KIT im Rathaus“ rĂŒckt am Mittwoch, 25. Januar, um 18.30 Uhr das Thema „Big Data und kĂŒnstliche Intelligenz“ in den Blickpunkt. Dabei geben Experten des Zentrums Information, Systeme, Technologien am Karlsruher Institut fĂŒr Technologie (KIT) Interessierten Einblick in ihre Forschungen und Entwicklungen in Sachen komplexe technische Systeme zum sicheren und effizienten Umgang mit Information. Bei seinen Forschungen bĂŒndelt das KIT-Zentrum interdisziplinĂ€re Fachkompetenzen und hat sich zum Ziel gesetzt, auf seinem Gebiet Forschung, Innovation und Technologietransfer in Kooperation mit Partnern auf nationaler und internationaler Ebene voranzutreiben.

Diese Arbeit des KIT-Zentrums stellt dessen wissenschaftlicher Sprecher Prof. Dr. Tamin Asfour am Mittwoch bei der Veranstaltung im BĂŒrgersaal des Rathauses nach der BegrĂŒĂŸung durch BĂŒrgermeister Klaus Stapf und den KIT-VizeprĂ€sidenten fĂŒr Forschung Prof. Dr. Oliver Kraft vor. Danach spricht Prof. Dr. Peter Sanders zu „Algorithmen fĂŒr große Datenmengen“. Und zum Abschluss beleuchtet Prof. Dr. Jörn MĂŒller-Quade „Big-Data-Privacy“.

Im Rahmen des Abends „KIT im Rathaus“ ist von Montag, 23., bis Freitag, 27. Januar, im oberen Foyer des Rathauses zu dessen ĂŒblichen Öffnungszeiten eine Ausstellung des Zentrums Information, Systeme, Technologien zu sehen.
Mehr
 

 
Freiburg: Dream on
Konzert-Performance entfĂŒhrt in die musikalische Welt von Schlaf und Traum

Weich gebettet in die musikalischen SphĂ€ren von Schlaf und Traum eintauchen – dazu lĂ€dt die Konzert-Performance „Dream on“ ein. Sie findet umgeben von altehrwĂŒrdigen Propheten und jahrhundertealten Kunstwerken in der beeindruckenden Architektur des Augustinermuseums statt. An zwei Terminen, am Donnerstag, 26. Januar, um 20 Uhr, und am Samstag, 28. Januar, um 19 Uhr, können Besucherinnen und Besucher die unterschiedlichen Klangfarben von Violine, Violoncello, Harfe, Gitarre, Klarinette, Orgel und Gesang erleben. Wer sich ganz den traumhaften KlĂ€ngen hingeben will, kann es sich auf Matratzen, Kissen oder Sesseln bequem machen.

Die Performance ist in enger Zusammenarbeit mit Studierenden der Musikhochschule Freiburg im Seminar „Musikvermittlung“ unter der Leitung von Nina Amon entstanden. Die Studierenden prĂ€sentieren ein abwechslungsreiches Repertoire: Neben vertrĂ€umten StĂŒcken von Claude Debussy und Gabriel FaurĂ© erklingt ein spirituell anmutendes Werk des berĂŒhmten estnischen Komponisten Arvo PĂ€rt und avantgardistischminimalistische Musik des New Yorkers Steve Reich. Zwischendurch gibt es kurze literarische Impulse zur Welt der TrĂ€ume.

Die Konzert-Performance ist speziell fĂŒr die besondere Architektur der Skulpturenhalle konzipiert: Die Musikerinnen und Musiker treten an verschiedenen, teils ĂŒberraschenden Positionen auf und nutzen die spezielle Akustik der Halle.

Das Bettenhaus Stiegeler und Arnold Einrichtungskultur unterstĂŒtzen das Projekt.

Der Eintritt kostet 7 Euro, ermĂ€ĂŸigt 5 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf an der Kasse des Augustinermuseums am Augustinerplatz sowie an der Abendkasse. Wegen der besonderen Sitz-Situation sind die PlĂ€tze begrenzt.
 
 

 
Freiburg: 50 Jahre Haus der Jugend
Im JubilÀumsjahr beginnt die Sanierung. Ein doppelter Grund zum Feiern

"Das Haus der Jugend wird als Bildungs-, Begegnungs- und FreizeitstĂ€tte in den kommenden Monaten immer mehr ins Licht der Öffentlichkeit treten und als kultureller Mittelunkt der Jugend Freiburgs seinen festen Platz behaupten", schrieb die Badische Volkszeitung im September 1966, einen Monat vor der offiziellen Eröffnung der ersten Freiburger JugendstĂ€tte in der Uhlandstraße. Heute, ein halbes Jahrhundert spĂ€ter, zeigt sich, dass es ein richtiges, ein starkes und zukunftweisendes Signal war, diesen Ort in Freiburg zu schaffen. Zum 50-jĂ€hrigen JubilĂ€um wird das Haus am 28. Januar als Ort der Bildung, der Kunst, der Kultur, des Austauschs, der Unterhaltung und des Engagements gefeiert.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendbildungswerks, dem freien TrĂ€ger von GebĂ€ude und Einrichtung "Haus der Jugend", laden am Samstag, 28. Januar von 14.30 bis 18.30 Uhr zu einem kurzweiligen Nachmittag in die Uhlandstraße 2 ein. In dem Jahr, in dem mit der Sanierung des GebĂ€udes begonnen wird, werfen sie einen Blick zurĂŒck auf einen imposanten Neubau der spĂ€ten 60er Jahre und seine Geschichte. Sie laden ein zum ErzĂ€hlen von Geschichten, die sich bis heute im und um das Haus ereignet haben, und hoffen auf den Besuch von vielen ehemaligen NutzerInnen und BesucherInnen zur Begegnung und zum Austausch bei Kaffee, Kuchen und GetrĂ€nken.

Auch das Programm schlĂ€gt einen Bogen von den 60er ĂŒber die 80er Jahre nach heute. Ein Flohmarkt prĂ€sentiert Besonderheiten aus 50 Jahren. Die WerkrĂ€ume versprĂŒhen als Teestube mit Makramee-Eulen und Kartoffel-Druck den Charme der 80er. In einer szenischen Lesung gehen Kinder mit einem EisbĂ€r auf Reisen. Dazu gibt es mehrere topaktuelle Tanz-, Circus- und Urban-Sports-Shows, Live-Musik unplugged sowie einen bunten Markt im Großen Saal, auf dem sich die Abteilungen des Jugendbildungswerks mit ihren aktuellen Arbeitsfeldern vorstellen.

50 Jahre Haus der Jugend
Haus der Jugend, Uhlandstraße 2
Samstag, 28.01.2017, 14.30 - 18.30 Uhr
Informationen unter www.jbw.de | Eintritt frei
Mehr
 

 
„Martin Luther und die Juden“
Wanderausstellung zum Thema in der Ludwigskirche Freiburg

Freiburg. Das ReformationsjubilĂ€um 2017 beleuchtet den Reformator Martin Luther von ganz unterschiedlichen Seiten. Eine fĂŒr das Reformationsgedenken konzipierte Wanderausstellung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Kiel/Schwerin) thematisiert das spannungsreiche VerhĂ€ltnis Luthers zum jĂŒdischen Glauben. Die Ausstellung ist nun ist ab Sonntag, 22. Januar fĂŒr eine Woche bis 29. Januar in der Ludwigskirche, Starkenstraße 8 zu sehen. Sie gibt einen Überblick ĂŒber Leben und Wirken des Reformators, ĂŒber HintergrĂŒnde und Wirkungsgeschichte seiner beiden Schriften zum Thema sowie ĂŒber antijĂŒdische Polemik und jĂŒdisches Leben in Deutschland bis in die Reformationszeit. Die 18 Schautafeln zeigen ZusammenhĂ€nge auf und wollen zum kritischen Nachdenken anregen.

Die Ausstellung wird im Zeitraum vom 22. bis 29. Januar 2017 in der Ludwigskirche, Starkenstr. 8 Freiburg gezeigt. Zu den Öffnungszeiten der Kirche (Montag bis Donnerstag 9-17 Uhr, Freitag 9-15 Uhr, Samstag 10-15 Uhr sowie sonntags nach den Gottesdiensten 11 bis 13 Uhr) kann sie bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Die Ausstellung wird mit einem Gottesdienst am 22. Januar 2017 um 10 Uhr in der Ludwigskirche unter Mitwirkung des Herdermer Vokalensembles (Leitung: Christian Drengk) eröffnet. Es erklingen die „Chichester Psalms“ von Leonard Bernstein fĂŒr Knabensopran, Chor, Schlagzeug, Harfe und Orgel.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger