Prolixletter
Mittwoch, 3. Juni 2020
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Karlsruhe: Kostenloser FreizeitspaĂź
Badeparty für Kids im Hallenbad Grötzingen

Zur kostenlosen Badeparty für Kids laden die Karlsruher Bäderbetriebe zusammen mit dem DLRG Stützpunkt Grötzingen für Samstag, 29. Oktober, von 14 bis 16 Uhr ins Hallenbad Grötzingen ein. Neben Wassertrampolin und Wasserrutsche wartet auch eine aufblasbare Riesenkrake auf Familien mit abenteuerlustigen Kindern. Verschiedene Wettbewerbe motivieren die Kleinen zum Schwimmen, Spaßen und Spielen. Außerdem gibt es viele kleine Preise zu gewinnen.
Mehr
 

 
LĂĽder Wohlenberg - Wird schon wieder!
Die Hoffnung stirbt zuletzt | Kabarett

Freitag, 28. Oktober 2016 | 20.00 Uhr
Vorderhaus Freiburg

"Wird schon wieder!" ist eine satirische Überlebenshilfe, 90 Minuten aktuelles Grundlagenkabarett in Sachen Optimismus. Es werden neue Einblicke eröffnet und überraschende Auswege aus jeder Lebenslage gezeigt, präsentiert von einem versierten Survival-Experten.
Mehr
 

Perfekt relaxen bei den WohlfĂĽhlwochen im Europa-Park
WohlfĂĽhlwochen / Foto: Europapark
 
Perfekt relaxen bei den WohlfĂĽhlwochen im Europa-Park
Entspannen. Genießen. Kraft schöpfen.

Wenn die schaurig-schöne Halloween-Zeit dem traumhaften Winterzauber weicht und vom 06. bis zum 25. November 2016 vorübergehend die Tore von Deutschlands größtem Freizeitpark schließen, heißt es „Herzlich Willkommen“ zu den Wohlfühlwochen. Die mit fünf Wellness Stars zertifizierten Europa-Park Hotels laden ein und bieten Entspannung, Unterhaltung und Köstlichkeiten auf höchstem Niveau für Hotel- und Tagesgäste. Ob „Wellness & Spa hoch drei“, spezielle Arrangements für Partner, Familie, Freunde oder Tapas-Abende, Bier-Tastings und eine exquisite Yoga-Woche – für jeden Geschmack bieten die Wohlfühlwochen das perfekte Angebot.

Ăśbernachtung & Unterhaltung deluxe
Frauenherzen schlagen beim Freundinnen-Special höher. Bis zu vier Mädels übernachten in einem Zimmer zum Freundschaftspreis und werden zudem mit zahlreichen Wohlfühlwochen-Specials verwöhnt. Verliebte dürfen sich beim Wohlfühlarrangement für zwei über ein Rundum-Sorglos-Angebot freuen. Vom 06. bis 25. November gilt: traumhaft übernachten, fein schlemmen und phantastisch relaxen. Frühbucher erhalten ein Upgrade und dürfen in einer Suite nächtigen – schnell sein lohnt sich also.
Ein Galamenü von 2-Sterne-Koch Peter Hagen-Wiest und eine WeltklasseShow der Europa-Park Artisten werden bei der Dinner-Show „Cirque d´Europe“ geboten. Hier lädt Deutschlands größter Freizeitpark vom 17. November 2016 bis zum 12. Februar 2017 auf eine schillernde Entertainment-Reise ein. An ausgewählten Terminen garantieren spezielle Arrangements wie „Dinner & Dream“ auch nach der Show zauberhafte Momente mit einer Übernachtung in einem der fünf 4-Sterne Hotels des Europa-Park Hotel Resorts. Schwungvoll können Golf-Liebhaber, oder solche die es werden wollen, auf dem 90 Hektar großen Golfplatz des Europa-Park Golfclub Breisgau abschlagen. Idyllisch inmitten von Weinreben gelegen bietet der 18-LochMeisterschaftsplatz Herausforderungen für jedes Können. Der Platz in Herbolzheim-Tutschfelden, unweit des Europa-Park, kann ganzjährig – je nach Witterung – bespielt werden. Nach der Nutzung des umfangreichen Kursangebots lohnt es sich im neuen Clubhaus gemütlich einzukehren. Als besonderes Highlight gibt es für die Europa-Park Hotelgäste ermäßigte Greenfees.

Eine Reise durch die Sinne
Nach den „Sieben Geistigen Gesetzen“ des Yogas unter professioneller Anleitung von Magali Devi täglich mindestens zwei Stunden entspannen und durch fachkundige Beratung den individuellen Dosha-Typ bestimmen lassen – das bietet die Yoga-Woche vom 20. bis 25. November 2016 im Hotel „Bell Rock“. Ebenso gehören Massagen, Fachvorträge, die Einführung in die ayurvedischen Ernährungsprinzipien sowie die kostenfreie Nutzung der Sauna- und Poolbereiche aller fünf 4-Sterne Hotels des Europa-Park zum Gesamtpaket „Elementals – eine Reise durch die Sinne“.

Wellness & Spa hoch drei
Verwöhnen, wohlfühlen und einfach mal die Seele baumeln lassen – dank erwärmten Basaltsteinen und Ölen kann bei der „Hot Stone Massage“ im Wellness & Spa „Bell Rock“ ein Mee(h)r an Wohlgefühlen genossen werden. Ein „Rendezvouz deluxe“ erleben die Wellness-Gäste im 4-Sterne Superior Hotel „Colosseo“, wo sie zu zweit beim Milchbad in der Partnerwanne, der Ganzkörpermassage und einer exquisiten Gesichtsbehandlung entspannen können. Im Wellness & Spa „Santa Isabel“ wartet eine „Hamam classic“-Behandlung auf warmem Marmorstein mit erholsamer Seifenschaummassage. Während der Happy Hour von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 12.30 Uhr erhalten die Wellness-Gäste 10 Prozent Ermäßigung auf alle Behandlungen.

Kulinarische HochgenĂĽsse
Das 4-Sterne Superior Hotel „Colosseo“ hat ganzjährig geöffnet und tischt den Wohlfühlwochen-Gästen kulinarische Highlights auf. Am 11. und 20. November erwartet die Teilnehmer des Cocktailkurses ein bunter Mix aus Theorie und Praxis sowie ein 3-Gänge Abendmenü. Meisterwerke aus Hopfen & Malz stehen beim Bier-Tasting am 17. November im Fokus. Ob herb, süßlich oder würzig – professionelle Erläuterungen setzen dem Angebot die (Schaum-) Krone auf. Rund um erlesene Tropfen aus Italien dreht sich die Weinreise am 09. November. Vincenzo de Biase, erster und ausgezeichneter Sommelier in einem Freizeitpark, lädt zu einer raffinierten Verkostung mit dem Titel „Wein & Trüffel“ in den Weinkeller „Enoteca di Siena“ des „Colosseo“ ein. ¡Viva España! heißt es bei den Tapas-Abenden in der „Bodega“ des Hotels „El Andaluz“. Moderne Fingerfood-Variationen lassen die Gäste am 10., 11. sowie am 19. November in die spanische Lebensfreude eintauchen und bieten einen Abend voller Genuss – untermalt von feurigen Klängen der iberischen Halbinsel. Wer es uriger mag, dem sind die Fondue-Abende im Bierkeller des Hotels „Santa Isabel“ ans Herz gelegt. Getreu dem Motto „drei Fondues ergeben ein Menü“ werden erst ein Chinesisches-, dann ein klassisches Fleisch- und zum Dessert ein Schokoladen-Fondue serviert. Termine hierfür sind der 11. sowie der 19. November. Die frische Küche Englands mit ihrem Reichtum an Meeresfrüchten, Fisch und US Beef kann bei der Küchenparty im „Bell Rock“ ebenso am 19. November getestet werden – hier lautet der Titel: „Discovery – Experience Cooking“.

Sattelfeste Cowboys & Cowgirls aufgepasst: Im „Silver Lake Saloon“ des „Camp Resort“ wird während der Wohlfühlwochen stilecht im Western-Stil geschmaust. Auf dem Speiseplan stehen jeden Freitag vom 04. November bis zum 27. Januar 2017 „Spareribs Satt“, der sonntägliche „Country Brunch“ verzückt bis zum 29. Januar und das 4-Gänge Country-Menü beim „WesternAbend“ lässt schließlich ebenso keine Wünsche offen.

Weitere Informationen zu den WohlfĂĽhlwochen in den Europa-Park Hotels im Internet ...
Mehr
 

 
Freiburg: Sirenenprobe am Samstag, 29. Oktober
Signale „Rundfunkgeräte einschalten“ und „Entwarnung“

Am Samstag, 29. Oktober, findet von 10 bis 10.15 Uhr im gesamten Stadtkreis eine Sirenenprobe statt. Dabei sind zwei Signale zu hören. Ein 60 Sekunden lang auf- und abschwellender Heulton signalisiert „Rundfunkgerät einschalten, auf Durchsagen achten“. Mit der „Entwarnung“, einem Dauerton von 60 Sekunden Länge, wird der Test beendet. Da es sich nur um eine Erprobung der Warngeräte handelt, erfolgen im Rundfunk keine Durchsagen.

Das Amt für Brand- und Katastrophenschutz bittet die Bürgerschaft um Anrufe unter Tel. 0761/201-3315, falls eine Sirene nicht auslöst.

Sirenenproben finden zweimal jährlich statt, in der Regel Ende März und Ende Oktober. Damit werden die Warngeräte auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft, und die Bevölkerung wird über die Bedeutung der Signale informiert. Nur so kann das Amt für Brand- und Katastrophenschutz gewährleisten, dass die Bürger bei Großschadensereignissen gewarnt und für das Verhalten wichtige Informationen möglichst schnell weitergegeben werden können.

Im Ernstfall sollte man die Nachbarn ĂĽber die Sirenenwarnung informieren und das Radio einschalten. Je nach Schadenslage ĂĽbermitteln die regionalen Sender wichtige Informationen und VerhaltensmaĂźregeln.
 
 

Freiburg auf der Frankfurter Buchmesse
FWTM auf der Frankfurter Buchmesse / Foto: FWTM
 
Freiburg auf der Frankfurter Buchmesse
FWTM präsentiert die Reise- und Kulturdestination Fach- und Messebesuchern

Vom 17. bis 24. Oktober präsentiert die FWTM erneut Freiburg auf der Frankfurter Buchmesse. In Halle 3.1 im Bereich „Touristik“ und direkt neben der „Gourmet Gallery“ macht die FWTM mit einem Stand auf Freiburg als attraktive Städtedestination aufmerksam, die viel für Literaturfreunde zu bieten hat.

„Wer Literatur liebt und wer an Kultur interessiert ist, der ist auch ein potentieller Freiburg-Besucher“ erläutert FWTM-Geschäftsführer Bernd Dallmann die Motivation der FWTM, mit dem Messeauftritt das Interesse an Freiburg zu wecken und neue Besuchergruppen für Freiburg zu gewinnen. Die Frankfurter Buchmesse mit ihren rund 275.000 Fach- und Privatbesuchern gehört zu den größten Literaturevents weltweit.

Der einzige Auftritt einer deutschen Stadt als Literatur- und Kulturdestination stieß bereits bei den letzten beiden Messen auf großes Interesse. Ebenfalls auf der Buchmesse 2016 vertreten sind einige Freiburger Verlage, die ihr aktuelles Programm präsentieren. Neben dem Verlag Herder, sind der Freiburger Audiobuch Verlag, Haufe-Lexware, der modo Verlag, Lambertus, Ahriman und der Eisenbahn-Kurier Verlag vertreten.

Beliebtes Fotomotiv der deutschen und internationalen Gäste ist das Schwarzwaldmädel der FWTM in Gutacher Tracht mit Bollenhut, welches in allen Messehallen unterwegs ist und auf Freiburg aufmerksam macht.
 
 

Theatertipp: DIE TROERINNEN
Foto: EWERK Freiburg
 
Theatertipp: DIE TROERINNEN
NACH EINER BEARBEITUNG VON JEAN PAUL SARTRE

COMPANY EXTENSIO

PREMIERE im EWERK Freiburg am SO 06.11. | 20:00 UHR

Troja ist heute – Troja ist überall.„Die Götter verrecken zusammen mit den Menschen, und dieser gemeinsame Tod ist die Moral dieser Tragödie,“ lässt Sartre Poseidon in seiner Bearbeitung von Euripdes „Troerinnen“ am Ende sagen.

Die Troerinnen sind die letzten Überlebenden eines zehnjährigen Eroberungskrieges, den die Griechen gegen Troja führten. Ihrer Männer und Kinder beraubt, vergewaltigt, traumatisiert bangen diese Frauen um eine ungewisse Zukunft denn ihnen droht die Versklavung durch die griechischen Eroberer.

Die Regisseurin, Sybille Fabian, will aufmerksam machen auf die Stärke und Kraft dieser Frauen, die sie trotz ihrer hoffnungslosen Situation entwickeln. Das Erkennen von Kassandras berechtigtem Widerstand gegen den Kriegswahn kommt für die Frauen zwar zu spät, aber es vereint sie in ihrer Klage gegen die Sinnlosigkeit des Krieges. Diesen leidvollen Prozess der Einsicht will die Regisseurin auf der Bühne für die Zuschauer nachvollziehbar machen.

Weitere Termine siehe Theaterprogramm ...
Mehr
 

 
Interkulturelles Kirchenfest
Freiburg. Am Sonntag 23. Oktober feiert das Interkulturelle Kirchenzentrum in der Petruskirche (Lorettostraße 59, Ecke Merzhauser Straße) sein erstes Interkulturelles Kirchenfest. Um 11.00 Uhr beginnt unter dem Titel "Partnership in the Gospel" ein gemeinsamer Gottesdienst der evangelischen, der anglikanischen und der afrikanisch-baptistischen Gemeinde. Der Gottesdienst wird von den vier Pfarrern des Zentrums gestaltet und ist besonders für Familien geeignet. Am Nachmittag gibt es in und um das Gemeindezentrum einen Imbiss mit Fingerfood. Die drei Chöre der drei im Zentrum beheimateten Gemeinden tragen zum Gottesdienst und zum Nachmittagsprogramm bei.
Das Interkulturelle Kirchenzentrum ist eine Initiative der Evangelischen Landeskirche in Baden und der Evangelischen Kirche in Freiburg. Seit Juli dieses Jahres ist neben der evangelischen und der anglikanischen Gemeinde die baptistische Gemeinde "Royal Family Baptist Church" von Pastor Sylvester Peprah Kwakye im Zentrum zu Hause. An den meisten Sonntagen wird konsekutiv von den drei Gemeinden gefeiert, und zwar um 9.30 Uhr (evangelisch), 11.30 Uhr (anglikanisch) und 14.30 Uhr (baptistisch).
Mehr
 

 
76. Jahrestag der Deportation der badischen Juden nach Gurs
Gedenkfeier am Sonntag, 23. Oktober, beim Mantel-Mahnmal auf der Wiwili-BrĂĽcke

Seit Oktober 2003 liegt auf der Mauer der Wiwili-Brücke ein Mantel aus Bronze. Eine Tafel erläutert dieses Mahnmal: „Am 22. Oktober 1940 wurden mehr als 450 jüdische Bürgerinnen und Bürger aus Freiburg und Umgebung auf Befehl der nationalsozialistischen Gauleitung von der Güterhalle des Freiburger Bahnhofes aus in das südfranzösische Lager Gurs deportiert. Viele von ihnen kamen schon in Gurs durch Hunger und Krankheit um, die meisten wurden im Vernichtungslager Auschwitz ermordet.“

Gemeinsam mit einem groĂźen Mitveranstalterkreis gedenkt die Stadt Freiburg in einer Feier der deportierten BĂĽrgerinnen und BĂĽrger am Sonntag, 23. Oktober um 12.30 Uhr bei diesem Mahnmal auf der Wiwili-BrĂĽcke.

Da der eigentliche Jahrestag 22. Oktober in diesem Jahr auf den Sabbat fällt und zudem mitten in den jüdischen Sukkot-Feiertagen liegt, findet die Gedenkfeier auf der Wiwili-Brücke erst am Sonntag, 23. Oktober statt. Nach einem Gottesdienst in der Synagoge werden Mitglieder der Israelitischen Gemeinde gemeinsam zum Mantel-Mahnmal gehen und einen Kranz niederlegen. Dort werden dann unter anderen Bürgermeister Ulrich von Kirchbach und die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde, Irina Katz, sprechen. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, an dieser Gedenkfeier teilzunehmen.

Veranstalter: Kulturamt in Zusammenarbeit mit Israelitische Gemeinde Freiburg, Deutsch-Israelische Gesellschaft, DGB Stadtverband Freiburg, Egalitäre Jüdische Gemeinde Gescher, Freundeskreis Freiburg – Tel Aviv-Yafo, Gegen Vergessen – Für Demokratie, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Rosa Hilfe Freiburg, Stolperstein-Projekt Freiburg, SWR Studio Freiburg, Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten.

Weitere Informationen sind beim Kulturamt unter der Telefonnummer: 201-2101 oder unter www.freiburg.de/gurs erhältlich.

Weitere Veranstaltungen:

Am Sonntagabend , 23. Oktober, um 19 Uhr wird Dory Sontheimer aus ihrem Buch „Die sieben Schachtel“ im Goethe-Institut, Wilhelmstraße 17, lesen. Nach dem Tod ihrer Mutter entdeckt Dory Sontheimer in Barcelona eine Kiste mit Briefen und Dokumenten ihrer Familie. 1934 waren ihre Eltern nach Barcelona emigriert, um der Verfolgung zu entgehen. Die Großeltern blieben in Freiburg. Erst durch diesen Fund erfuhr sie, dass sie einer jüdischen Familie entstammte. Das Buch sammelt die Briefe zwischen Freiburg und Barcelona und gibt Zeugnis des Ausschlusses der Juden aus dem täglichen Leben in Freiburg.

Veranstalter: Egalitäre Jüdische Gemeinde Gescher, die Feministische Geschichtswerkstatt und das Goethe-Institut Freiburg.

Am Sonntag 30. Oktober, lädt um 18.30 Uhr die Israelitische Gemeinde zur Veranstaltung „Wir wissen nicht, wohin wir fahren“ - Briefe und Gedanken der deportierten Juden, in das Jüdische Gemeindezentrum in der Nussmannstraße 14, Eingang Engelstraße, ein. Christliche und jüdische Schüler und Studierende lesen und musizieren gemeinsam mit Harald Westphal.

Veranstalter: Israelitische Gemeinde.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger