Prolixletter
Donnerstag, 4. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

PROLIX letter nr 748

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

am Dienstag kommende Woche, 1. September, gibt es am Antikriegstag 2020 ein Gedenken am Mahnmal gegen Faschismus und Krieg, Rotteckring, Freiburg, Beginn um 17.30 Uhr. Mehr Infos hier: https://www.fffr.de/

Beste Grüße - Daniel Jäger


=========================

DER HEUTIGE INHALT IM ÜBERBLICK:

I. FREIBURG & DRUMRUM

1. Freiburger Innovationspreis 2021

2. Freiburg: Meldeschluss für Aussteller bei marktplatz:ARBEIT SÜDBADEN steht vor der Tür!

3. Freiburg: Kaninchenseuche am Dietenbachgelände nachgewiesen

4. Freiburg: Veranstaltungslocations zu Corona Zeiten

5. Freiburg: Stadtverwaltung appelliert Reisen in Risikogebiete zu überdenken

6. Freiburg: Jetzt bewerben für das Förderprogramm „Demokratie leben“

7. Freiburg: 30 Jahre Umweltdezernat

8. Freiburg: Internationale Kulturbörse

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I: Roland Weis "Geisterturm"

2. Buchtipp II: Christoph Peters "Dorfroman"

3. Buchtipp III: Georg Wilhelm Friedrich Hegel "Wenn Gott nicht wäre .. "

4. Buchtipp IV: Wolf-Ingo Härtl "(K)ein Mann, der's wert ist"

5. Buchtipp V:  Gerit Fischer "Heimische Heil- und Vitalpilze"

6.  Kalendertipp I: Max Galli - Faszination Island 2021

7. Kalendertipp II: Langenscheidt Sprachkalender 2021 Spanisch

8. Acoustic Fun Orchestra „Trip To Mixico“  

9. Museum Natur und Mensch weitet Provenienzforschung aus

10. Lucy McKenzie – Prime Suspect

11. Veranstaltungstipps der Städtischen Museen Freiburg bis 30. August

12. Hörspieltipp: Menschen im Hotel

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe: Dreister Diebstahl im Stadtwald

2. Europäischer Tag der Jüdischen Kultur am Sonntag, 6. September 2020

3. Für Stammgäste: Yoga im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe
 
4. Sonderführungen durch den Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

5. Bayreuth: Zusätzliches Wahnfried-Konzert 2020

IV. ÖKOLOGISCHES

1. Aktuelle und kommende Bedrohungen für Freiburg & Region

2. Abfallbilanz 2019: Freiburg bleibt Musterschüler der Mülltrennung

3. Veranstaltungen der Ökostation Freiburg

4. Schluss mit der ‚Saure-Gurken-Zeit‘

5. Große Müllsammelaktion bei der Ferienfreizeit auf dem Mundenhof

6. Am Beispiel Fisch – mehr Mut zur Vielfalt!
 
7. NABU Meldungen

V. VERLOSUNGEN

1. "The School of Life - Wer bin ich?"

2. Aktuelle Verlosungen

3. Gewinner

VI. ZUGUTERLETZT 

=========================

I. FREIBURG & DRUMRUM

1. Freiburger Innovationspreis 2021

Bewerbungsfrist bis 31. Januar 2021

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5481

==========================

2. Freiburg: Meldeschluss für Aussteller bei marktplatz:ARBEIT SÜDBADEN steht vor der Tür!

Kurz vor Anmeldeschluss sind nur noch wenige Ausstellerplätze vorhanden

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5490

==========================

3. Freiburg: Kaninchenseuche am Dietenbachgelände nachgewiesen

Stadt empfiehlt Privatpersonen, Kaninchen zu impfen
Krankheit nicht auf Menschen übertragbar

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5493

==========================

4. Freiburg: Veranstaltungslocations zu Corona Zeiten

Location Liste für Corona konforme Raumkapazitäten von Locations und Tagungshäusern in Freiburg und Umgebung

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5482

==========================

5. Freiburg: Stadtverwaltung appelliert Reisen in Risikogebiete zu überdenken

Freiburger Urlauberinnen und Urlauber aus einem Risikogebiet müssen nach der Einreise sofort in eine 14-tägige Quarantäne

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5492

==========================

6. Freiburg: Jetzt bewerben für das Förderprogramm „Demokratie leben“

Unterstützung im Kampf gegen Diskriminierung, Rassismus, Extremismus und Verschwörungstheorien

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5498

==========================

7. Freiburg: 30 Jahre Umweltdezernat

Jubiläumsprogramm mit vielen Vorträgen und Exkursionen

https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1255

==========================

8. Freiburg: Internationale Kulturbörse

33. Internationale Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events
17. – 20. Januar 2021, Messe Freiburg

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8688

==========================

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I: Roland Weis "Geisterturm"

Der neue Schwarzwaldkrimi  

»Geisterturm« ist der neunte Krimi von Roland Weis mit der Hauptfigur Alfred. Der Inhalt folgt dem bewährten Erzählmuster der Reihe: Ein wahres historisches Ereignis zieht seine Fäden bis in die Gegenwart. Lokalreporter und Student Alfred ist der Freiburger Kriminalpolizei immer eine Spur voraus und ermittelt auf eigene Faust. Fast alle handelnden Personen sind real, denn dem Autor geht es um Authentizität: „Viele Schwarzwaldkrimis, die sich so nennen, begnügen sich mit ein bisschen Titisee-Folklore oder mit Bollenhut und Kuckucksuhren, um Schwarzwaldatmosphäre vorzutäuschen. Das sei dem Leser versprochen: Hier geht es echter zu.“

Die Handlung spielt im Winter. Tatort ist der Neustädter Hausberg Hochfirst. Dort entdeckt Alfred die festgefrorene Leiche eines jungen Mannes auf der Plattform des Aussichtsturms. Dieser wurde im Ersten und Zweiten Weltkrieg militärisch zur Spionage genutzt. Heute ist er ein Ausguck für Wanderer. An manchen Tagen hören Turmbesteiger Stimmen im Inneren. Dieses seltsame Phänomen lockt ein Forscherteam vom Parapsychologischen Institut aus Freiburg auf den Berg. Aber nicht nur sie interessieren sich für den Turm, sondern auch eine Neonazigruppe aus dem Dreisamtal und ein englischer Materialforscher.

Nach und nach kommt Alfred den Akteuren auf die Spur. Dabei gerät er zwischen Hornschlittenabfahrten, Nikolaustour und viel Glühwein beim Neustädter Weihnachtssingen mächtig ins Schlittern.

Der Autor Roland Weis, geb. 1958 in St. Georgen/Schwarzwald, ist promovierter Historiker und gelernter Redakteur. Er leitet die Unternehmenskommunikation des Energiedienstleiters badenova.

Rombach Verlag 2020,  304 Seiten, € 12,00
ISBN 9-783-7930-5191-6

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8682

==========================

2. Buchtipp II: Christoph Peters "Dorfroman"

Roman

Alles scheint noch vertraut in Hülkendonck, einem Dorf am Niederrhein. Als wären die dreißig Jahre, in denen der Erzähler hier nicht mehr lebt, nie gewesen. Sein Besuch bei den Eltern beschwört die Vergangenheit wieder herauf: die idyllische Weltfremdheit der 70er Jahre, den Beginn einer industriellen Landwirtschaft, die das bäuerliche Milieu verdrängt. Und den geplanten Bau des "Schnellen Brüters", eines neuartigen Atomkraftwerks, das die Menschen im Ort genauso tief spaltet wie im ganzen Land. Es ist jene Zeit, in der der Erzähler zu ahnen beginnt, dass das Leben seiner Eltern nicht das einzig mögliche ist – und in der er Juliane kennenlernt, eine Anti-Atomkraft-Aktivistin, die ihn in die linke Gegenkultur einführt...

Einfühlsam und packend erzählt Christoph Peters von den inneren Zerreißproben eines jungen Mannes und eines ganzen Dorfes. Es ist der große Roman über den turbulenten Aufbruch in jene Bundesrepublik, in der wir heute leben.

Luchterhand Literaturverlag 2020, 416 Seiten, € 22,00 [D], 22,70 [A] / SFr 30,90
ISBN: 978-3-630-87596-5

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8693

==========================

3. Buchtipp III: Georg Wilhelm Friedrich Hegel "Wenn Gott nicht wäre .. "

Religion und Versöhnung
Ein  Titel aus der Reihe "Was bedeutet das alles?", herausgegeben von Georg W. Bertram und Tobias Wieland

Die Gedanken aus Hegels »Vorlesungen zur Philosophie der Religion« sind verblüffend aktuell: Religion ist für Hegel zentrale Praxis der Selbstverständigung von Gesellschaften. Das religiöse Leben ist für ihn deshalb eines der Versöhnung – Versöhnung als Bemühen, gesellschaftlichen Zusammenhalt zu sichern. Entsprechend muss auch der religiösen Vielfalt Rechnung getragen werden. Religionen können nicht isoliert existieren, sind sie doch auch durch die Beziehungen bestimmt, in denen sie zu anderen Religionen stehen. Jeder Absolutheitsanspruch einer Religion ist also bereits ein Widerspruch in sich.

Am 27. August jährt sich der Geburtstag von Georg Wilhelm Friedrich Hegel zum 250. Mal. Seine Werke zählen bis heute zu den elementarsten, wohl aber auch verwirrendsten der Philosophiegeschichte, sein Denken prägte zahlreiche geisteswissenschaftliche Strömungen und damit die gesamte Philosophiegeschichte der vergangenen Jahrhunderte.
 
Widerspruch ist für Hegel Denkprinzip. Seine Philosophie zieht ihre Kraft daraus, dass sie alles Widerständige ernst nimmt und nicht in einem knöchernen System steckenbleibt. Auch deshalb verehren ihn noch heute bedeutende Mathematiker und Naturwissenschaftler, obschon er zu ihren Bereichen nur Verwirrendes beizusteuern hatte.

Georg Wilhelm Friedrich Hegel (27.8.1770 Stuttgart – 14.11.1831 Berlin) entwickelte aus Kants Wahrheitskonzept in seiner Phänomenologie des Geistes die Idee des Weltgeistes. Grundlegend war sein Studium der Philosophie und evangelischen Theologie in Tübingen, gemeinsam mit Friedrich Hölderlin und Friedrich Wilhelm Joseph Schelling. 1805 wurde er außerordentlicher Professor der Philosophie in Jena, 1816 bis 1818 lehrte er in Heidelberg, ab 1818 in Berlin. Zwischenzeitlich war er auch als Rektor im Ägidiengymnasium in Nürnberg tätig.
Nach seiner Weltgeist-Theorie würde sich die Welt in einem evolutionären Entwicklungsprozess – selbstständig und von ihrer innewohnenden Vernunft geleitet – von einem naiven Zustand auf einen Zustand des Absoluten zubewegen. Diese Vernunft macht alle historischen Geschehnisse kausal erklärbar. Die historische Entwicklung manifestiert sich nach Hegel in drei Schritten: ›These‹, ›Antithese‹ und ›Synthese‹. Auf diesen Grundgedanken fußen Karl Marx‘ Annahmen der ökonomischen Entwicklungsstufen in dessen ›Historischem Materialismus‹. Der mit Fichte und Schelling beginnende Deutsche Idealismus findet mit Hegels Tod im Jahr 1831 sein Ende.

Reclam Verlag 2020, 95 Seien, € 6,00 (D)
ISBN: 978-3-15-019674-8

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8684

==========================

4. Buchtipp IV: Wolf-Ingo Härtl "(K)ein Mann, der's wert ist"

Lebenslust, Liebe und dunkle Geheimnisse im Regenwald

Die Bruchlandung auf einer Sandbank des Amazonas führt in eine erstaunliche Bar mitten im Urwald. Glück im Unglück für Gundel Vestergard und ihre agile und schräge Senioren-Reisegruppe? Im feucht-heißen Dschungel-Klima beginnt für alle ein aufregender Reigen an Liebes- und Überlebensabenteuern. Amüsant und frech erzählt Wolf-Ingo Härtl in seinem neuen Roman "(K)ein Mann, der's wert ist" eine wild-romantische Liebesgeschichte mit skurrilen Wendungen. Vor dem Hintergrund des undurchdringlichen Urwaldes entfalten sich dunkle Geheimnisse und mystische Überlieferungen ...

Mit Mitte fünfzig krempelt die ehemalige Grundschullehrerin Gundel ihr Leben noch einmal gründlich um: Sie kickt ihren untreuen Gatten Xaver, gründet ein Reiseunternehmen für Senioren und startet die erste Tour mit ihrer kleinen Reisegruppe im brasilianischen Belém. Kaum angekommen, verhilft der attraktive Ron zu Kribbeln im Bauch und hilft Gundel, die Präsenz des nervigen Ex-Mannes zu verkraften. Die Amazonas-Notlandung gleich am ersten Reisetag wirbelt nicht nur den Reiseplan durcheinander. Was nun folgt, hätten sich weder Gundel noch ihre Kunden in ihren wildesten Träumen ausmalen können.

Der Autor Wolf-Ingo Härtl veröffentlicht seit mehr als zwanzig Jahren Romane unterschiedlicher Genres, besonders gerne schreibt er über Themen mit historischem Hintergrund, so auch bei seinem ersten Drehbuch. Viele Romane schrieb er unter Pseudonym, da für manche Genres angelsächsische oder weibliche Namen einfach passender sind. Etliche seiner Kurzgeschichten erschienen in Anthologien und Magazinen.

tredition Verlag 2020, 332 Seitenn, € 14,00 (D)
ISBN 978 3 347 04191 2

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8678

==========================

5. Buchtipp V:  Gerit Fischer "Heimische Heil- und Vitalpilze"

20 Pilze für Küche und Hausapotheke
Immunstärkend, antibakteriell, zellschützend

Kostbarkeiten zum Selbersammeln für Gesundheit und Genuss

Das traditionelle Wissen um die heilende Kraft der Pilze aus heimischen Wäldern, Wiesen und Gärten wird erst seit Kurzem sowohl von der Volksheilkunde als auch von der medizinischen Forschung wiederentdeckt. Die Ernährungswissenschaftlerin und Mykologin Gerit Fischer stellt in ihrem anschaulichen Kompakt-Ratgeber „Heimische Heil- und Vitalpilze“ die zwanzig wichtigsten Pilze für Küche und Hausapotheke vor.

Das faszinierende Schattenreich der Pilze ist voller Geheimnisse. Einerseits gehören sie zu den seit Jahrtausenden verwendeten Nahrungsmitteln, anderseits sind sie mit Menschen und Tieren näher verwandt als mit den Pflanzen. Aufgrund ihrer besonderen Lebensweise und ihrer einzigartigen Überlebensstrategien gelten sie seit jeher als besondere Heilmittel. Pilze stärken durch ihren hohen Gehalt an Beta-Glucanen das Immunsystem, wirken antiviral, antibakteriell und schützen nachhaltig vor wiederkehrenden Infekten.

Welche zwanzig Pilzarten zu den wichtigsten heimischen Heil- und Vitalpilzen zählen, darüber hat die Ernährungsexpertin Gerit Fischer einen leicht verständlichen Taschenratgeber geschrieben. In ihrem Buch „Heimische Heil- und Vitalpilze“ behandelt sie den gesamten Prozess der Verwendung heimischer Pilze: vom Auffinden und sicheren Sammeln über Eigenarten und Zubereitung bis hin zur gezielten Krankheitsvorbeugung und volksheilkundlichen Behandlung unterschiedlicher Leiden. Zahlreiche Rezepte und Anleitungen für die Verarbeitung und Herstellung von Ölen, Salben, Tees und Tinkturen, wertvolle Informationen zu den Inhaltsstoffen und praktische Anwendungsempfehlungen machen das Buch zu einem kompakten Bestimmungs-, Koch- und Heilmittelbuch in einem.

Für interessierte Laien, aber auch für routinierte Pilzsammler öffnen sich damit ganz neue Möglichkeiten, beliebte und weniger bekannte Speisepilze – vom Austernpilz bis zum Zunderschwamm – von einer ganz neuen Seite kennenzulernen.

Die Autorin Gerit Fischer ist Ernährungswissenschaftlerin und Mykomolekulare Fachberaterin. Sie arbeitet als Referentin, Autorin und freie Journalistin mit Schwerpunkt nachhaltige Ernährung und Klima. Seit über zehn Jahren ist sie auf „Essen zum Selbersammeln“ spezialisiert und bildet sich zum Thema „medizinisch wirksame Pilze“ laufend weiter. Sie lebt in Gablitz im österreichischen Wienerwald, wo sie Vorträge und Exkursionen anbietet. Im eigenen Blog und für verschiedene Zeitschriften schreibt sie über Ernährungs- und Umweltthemen.

Mankau Verlag 2020, 158 Seiten, € 12,00 (D), 12,40 (A)
ISBN 978-3-86374-563-9

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8690

==========================

6.  Kalendertipp I: Max Galli - Faszination Island 2021

Fotokunst-Kalender zum Aufhängen

Wilde Landschaften, Land der Elfen und Trolle, vom Top-Fotografen Max Galli, Luft- und Bodenaufnahmen mit Bildunterschriften, mit schön gestaltetem Kalendarium und mit den wichtigsten Feiertagen

Die Insel zwischen Feuer und Eis ist beliebt wie nie zuvor. Dem Top-Fotografen Max Galli gelingt es, Islands wilde Landschaften und Naturgewalten in ihrer ganzen Urwüchsigkeit und Kraft einzufangen. Wasserfälle, Gletscher, Schluchten und die bunten Berge werden durch seine überwältigenden Luft- und Bodenaufnahmen zu Sehnsuchtsorten.

Dieser DUMONT Kalender wurde in Deutschland gestaltet, gedruckt und verarbeitet, er ist „Made in Germany". Dies gilt auch für das eingesetzte Papier, welches allen Standards einer zertifizierten und umweltverträglichen Herstellung entspricht. In jedem Kalender steckt unsere Liebe zum Detail und unsere langjährige Erfahrung.

Dumont Verlag 2020, 58,4 x 48,5 cm, Stabile Spiralbindung mit einem Aufhänger, € 30,00
ISBN 4250809647005

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8680

==========================

7. Kalendertipp II: Langenscheidt Sprachkalender 2021 Spanisch

Abreißkalender

Jeden Tag sprachlich am Ball bleiben mit dem Sprachkalender 2021! Der perfekte Mix aus Information, Unterhaltung und Sprachtraining ermöglicht Ihnen, Ihre Spanischkenntnisse beständig zu verbessern. Mit der "Vokabel des Tages" als Kalender-Abo für PC, Mac oder Smartphone

Täglich 5 bis 10 Minuten Sprachtraining
Spielerische Übungen zu Wortschatz und Grammatik
Wissenswertes zu Land & Leuten und landestypische Rezepte
Grammatik des Monats mit passenden Übungen
Wiederholungsübung zum Wortschatz des Monats

Verlag Langenscheidt bei PONS 2020, € 10,00 (D/A)
ISBN 9783125634350

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8686

==========================

8. Acoustic Fun Orchestra „Trip To Mixico“  

Schlosshof Open Air
Sonntag 06.09.2020, 17:00 Uhr
Kleinkunstbühne SCHLOSS RIMSINGEN

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5487

==========================

9. Museum Natur und Mensch weitet Provenienzforschung aus

Förderung durch Deutsches Zentrum Kulturgutverluste

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8683

==========================

10. Lucy McKenzie – Prime Suspect

10. September 2020 - 21. Februar 2021
Museum Brandhorst I Bayerische Staatsgemäldesammlungen
Untergeschoss

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8689

==========================

11. Veranstaltungstipps der Städtischen Museen Freiburg bis 30. August

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8691

==========================

12. Hörspieltipp: Menschen im Hotel

Nach dem gleichnamigen Roman von Vicki Baum
Sonntag, 30. August 2020, 18:20 Uhr, ca. 80´00 Min.
SWR2 Hörspiel an Sonntag

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8692

==========================

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe: Dreister Diebstahl im Stadtwald

Neue Sitzbank kurz nach dem Aufstellen entwendet

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5494

==========================

2. Europäischer Tag der Jüdischen Kultur am Sonntag, 6. September 2020
 
Jüdische Gemeinden, Gedenkstätten und Museen laden zur Begegnung ein – Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) informiert über Veranstaltungen

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5491

==========================

3. Für Stammgäste: Yoga im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe
 
Sechs kostenlose Yoga-Stunden an sechs Sonntagen

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5496

==========================

4. Sonderführungen durch den Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Mit der Zoopädagogik unterwegs durch die Anlage

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5499

==========================

5. Bayreuth: Zusätzliches Wahnfried-Konzert 2020

Lohengrin-Sextett am 28. August, 18 und 20 Uhr (Uraufführung)

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8681

==========================

IV. ÖKOLOGISCHES

1. Aktuelle und kommende Bedrohungen für Freiburg & Region

AKWs Fessenheim, Beznau, Leibstadt - Experten berichten
Mehrere Umweltschutzvereinigungen aus Freiburg i. Br. und Region bieten deshalb am Samstag 26. Sept. 2020, 10:15 – 14 Uhr in Freiburg i.Br. im Hüttinger-Saal, Am Hägle 1/Elsässer Str. Vorträge internationaler Experten mit Aussprache zum Thema

https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3756

==========================

2. Abfallbilanz 2019: Freiburg bleibt Musterschüler der Mülltrennung

https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3757

==========================

3. Veranstaltungen der Ökostation Freiburg

Solar-Guerilla - Kleine Solarsysteme für Eigenstrom
am 19.09.2020 von 10:00 bis 16:00
https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3758

Wildobst-Exkursion rund um die Ökostation
am 20.09.2020 von 14:00 bis 16:15
https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3759

Sonntagsöffnung Artenvielfalt liegt auf der Hand
am 27.09.2020 von 14:00 bis 17:00
https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3760

==========================

4. Schluss mit der ‚Saure-Gurken-Zeit‘

Bautzener Kastengurke ist neuer Arche-Passagier

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1253

==========================

5. Große Müllsammelaktion bei der Ferienfreizeit auf dem Mundenhof

Mehrere Hundert Kilo Abfall sind das Ergebnis der diesjährigen KonTiKi-Ferienfreizeit auf dem Mundenhof

https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3761

==========================

6. Am Beispiel Fisch – mehr Mut zur Vielfalt!
 
Zum Tag der Fische ruft Slow Food Deutschland dazu auf, bisher eher unbekannte Fischarten wertzuschätzen.

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1257

==========================

7. NABU Meldungen

NABU-Studie: Zukunftspotenziale für naturnahe Wasserstraßen jetzt nutzen!
Vom Umweltbundesamt geförderte NABU-Studie analysiert Zustand wichtiger Bundeswasserstraßen des Nebennetzes
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1249

NABU: Einsatz von Pestiziden muss endlich wirksam eingeschränkt werden
Krüger: Aktionsprogramm Insektenschutz muss umgesetzt werden
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1250

NABU begleitet Turteltauben auf ihrem Zug
Daten sammeln für den Schutz - besenderte Vögel können live im Internet verfolgt werden
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1251

NABU: Immer mehr Menschen fordern ambitionierteren Naturschutz
Krüger: Die Bundesregierung muss die Naturschutzinteressen der Bürgerinnen und Bürger bei allen Gesetzesvorhaben berücksichtigen  
https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5485

NABU: Lieber vielfältige grüne Gärten statt Steinwüsten
Schottergärten sind laut Landesbauordnung in den meisten Bundesländern nicht zulässig  – Der NABU wirbt für naturnahe Gärten
https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5488

NABU begrüßt nationale Strategie zum nachhaltigen Umgang mit Wasser
Miller: Stärkung des natürlichen Wasserhaushaltes muss zentrale Rolle spielen
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1252

NABU: Bundesregierung muss deutlich mehr gegen die Klimakrise tun
Krüger: Positive Zahlen im Klimaschutzbericht suggerieren, dass die Politik ausreichend handelt - dem ist aber nicht so
https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5495

NABU legt Vorschläge für Änderung des Bundesjagdgesetzes vor
Krüger: Jäger müssen Verantwortung übernehmen, Bundesregierung muss endlich Bleimunition verbieten
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1254

NABU: Die Ackerhummel summt auf den ersten Platz
Rekordbeteiligung beim NABU-Insektensommer - fast 10.000 Meldungen
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1256

==========================

V. VERLOSUNGEN

1. "The School of Life - Wer bin ich?"

Wir verlosen von dem Titel "The School of Life - Wer bin ich?" aus dem Verlag Süddeutsche Zeitung Edition ein Exemplar unter unseren Lesern. Um an diesere Verlosung teilzunehmen, bitte bis 31. August 2020 einschreiben. Den Namen der/des Gewinner/in benachrichten wir und veröffentlichen ihn im prolixletter.

https://wodsch.de/verlosung.php?vid=152

==========================

2. Aktuelle Verlosungen

stehen in der linken Spalte bei prolix-online.de

==========================

3. Gewinner

Wir haben von dem Titel "Raus aus der Falle – mit der neuen Mäusestrategie" aus dem Verlag Ariston ein Exemplar unter unseren Lesern verlost, gewonnen hat ihn Erika Hellstab. Gratulation!

==========================

4. Spielregeln für Gewinnspiele des ProlixVerlages

https://prolixletter.de/Kapitel/Spielregeln%20f%C3%BCr%20Gewinnspiele%20des%20ProlixVerlages%20.html

==========================

VI. ZUGUTERLETZT

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/Kapitel/ProlixLetter%20Archiv.html. Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, klickt ganz unten auf "Newsletter abbetellen" ....

Gute Zeit – Daniel Jäger

 
Versendet am: 25.08.2020  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger