Prolixletter
Dienstag, 15. Juni 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

PROLIX letter nr 760

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

der 11. Februar ist der Europäische Tag des Notrufs 112. Mit dem Aktionstag soll die lebensrettende Rufnummer in der Bevölkerung noch bekannter gemacht werden. Das Datum wurde bewusst gewählt: der 11. Tag steht für die 11 und der Februar als zweiter Monat im Jahr für die 2. / Bereits seit Dezember 2008 erreichen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union (EU) die Notfalldienste aus allen Fest- und Mobilfunknetzen in allen 27 Mitgliedstaaten gebührenfrei unter der europaweit einheitlichen Notrufnummer 112. Weitere Informationen hierzu: https://www.bbk.bund.de/DE/TopThema/TT_2013/Notruf_112_euweit.html

Beste Grüße - Daniel Jäger


=========================

DER HEUTIGE INHALT IM ÜBERBLICK:

I. FREIBURG & DRUMRUM

1. Freiburg erhält Gütesiegel „Weinsüden Weinort“

2. Freiburger Lieblingsnamen 2020

3. Absage des MEIN FREIBURG MARATHON 2021

4. Freiburg: Lücken im Lebenslauf: Wie bewerbe ich mich nach Krankheit?

5. Freiburg: Reguläre Müllabfuhr am Rosenmontag

6. Freiburg: Valentinstag auf dem Plaza Culinaria Online-Marktplatz

7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag geöffnet

7. Freiburg: Das Standesamt blickt zurück auf das Corona-Jahr 2020

8. Freiburg: Neubau der Stadtbahn Waldkircher Straße liegt im Zeitplan

9. Vorverkauf für Offenburger Weihnachtscircus

10. Standort Freiburg bewirbt sich bei Landeswettbewerb „Innovationspark Künstliche Intelligenz“

11. Freiburg: Staupe bei Fuchs in Kappel nachgewiesen

12. Freiburg: Abfallgebührenbescheide für 2021 sind unterwegs

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I: Thomas Ziebula "Abels Auferstehung"

2. Buchtipp II: Hans Pleschinski "Am Götterbaum"

3. Buchtipp III: Cora Harrison: «Ein niederträchtiger Mord. Mutter Oberin Aquinas ermittelt»

4. Buchtipp IV: James Comey "Nichts als die Wahrheit"

5. Buchtipp V: Eva Kalbheim "Besser schlafen für Dummies"

6. Buchtipp VI: Johannes Gramlich "Begehrt, beschwiegen, belastend"

7. Buchtipp VII: "Rosenmandalas. Aufblühen mit der Königin der Blumen"

8. Buchtipp VIII: Hans Dieter Knapp, Siegfried Klaus und Lutz Fähser "Der Holzweg"

9. Museums-Lockdown: Museumsdirektorenkonferenz Basel

10. „Wie läuft‘s? Die Arbeit im Landtag: Die Konstituierung des Landtags“

11. Kreative Ideen für lange Corona-Tage

12. Hörspieltipp I: Das Doppelzimmer

13. Hörspieltipp II: Sesam, schließe dich!

14. Hörspieltipp III: Der Platz

15. Schwierige Monate für die Freiburger Museen

16. Vorhang auf - Stream an | Theater Freiburg Online

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe: Zusammen für den Erfolg der Künstlichen Intelligenz im Land

2. Mehr Kühlung für Karlsruher Hot-Spots

3. Karlsruhe: Programmieren einer Datenbrille

4. Karlsruhe: Eschentriebsterben grassiert weiter

5. Karlsruhe: Waldrandpflege an der Rittnertstraße

6. Karlsruhe: Backkunst und Kunstgenuss

7. Karlsruhe: Zurück zur Natur auf dem "Alten Flugplatz"

8. Karlsruhe: Schutz für Wildtiere wichtiger denn je

IV. STUDENTISCHES

1. 1921 – 2021: Das Studierendenwerk Freiburg feiert sein 100-jähriges Bestehen

2. Mitmachaktionen zum 100-jährigen Bestehen des Studierendenwerks Freiburg

V. ÖKOLOGISCHES

1. Bio-Milch im Test: Ist Bio-Milch die bessere Wahl?

2. Edible Connections: Slow Food für Bildungsengagement ausgezeichnet

3. Ausschreibung für Ursula Hudson Preis 2021 startet

4. Getreide fest und flüssig: Brot und Bier Online-Verkostung

5. NABU Meldungen

VI. DIES UND DAS

1. Politik zum Hören bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

2. Die Datafizierung der Gesellschaft

3. Über 30 baden-württembergische Denkmale erhielten Unterstützung

4. Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg

5. Schicksal: Gendergaga

6. Corona und die Folgen: Internetdossier

VII. VERLOSUNGEN

1. "Konzentriert arbeiten für Dummies"

2. Aktuelle Verlosungen

3. Gewinner

VIII. ZU GUTER LETZT

=========================

I. FREIBURG & DRUMRUM

1. Freiburg erhält Gütesiegel „Weinsüden Weinort“

Freiburg darf sich ab sofort „Weinsüden Weinort“ nennen. Das neue Gütesiegel, das seit Oktober 2020 von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) verliehen wird, zeichnet Städte und Gemeinden aus, die ihren Gästen eine vielfältige Auswahl an weintouristischen Angeboten zur Verfügung stellen.

https://prolix-gastrotipps.de/archivzeigen.php?num=1078

==========================

2. Freiburger Lieblingsnamen 2020

Clara, Sophia und Matheo machen das Rennen

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5834

==========================

3. Absage des MEIN FREIBURG MARATHON 2021

Der 17. MEIN FREIBURG MARATHON kann nicht wie geplant vom 10. bis 11. April 2021 stattfinden. Die Veranstalter Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM) und der Badische Leichtathletik-Verband (BLV) reagieren mit der Absage der Laufveranstaltung auf die aktuelle Lage im Hinblick auf die weltweite Coronapandemie.

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5830

==========================

4. Freiburg: Lücken im Lebenslauf: Wie bewerbe ich mich nach Krankheit?

Workshop für Frauen am Mittwoch, 24. Februar

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5831

==========================

5. Freiburg: Reguläre Müllabfuhr am Rosenmontag

Keine Verschiebungen in der Fasnachtswoche

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5835

==========================

6. Freiburg: Valentinstag auf dem Plaza Culinaria Online-Marktplatz

7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag geöffnet

https://prolix-gastrotipps.de/archivzeigen.php?num=1079

==========================

7. Freiburg: Das Standesamt blickt zurück auf das Corona-Jahr 2020

Weniger Trauungen, viele Sterbefälle und mehr Geburten als je zuvor

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=3203

==========================

8. Freiburg: Neubau der Stadtbahn Waldkircher Straße liegt im Zeitplan

Gleis- und Tiefbauarbeiten beginnen im März

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5851

==========================

9. Vorverkauf für Offenburger Weihnachtscircus

Einmal die Reset-Taste gedrückt, alles auf Anfang. Wenn die Betreiber des Offenburger Weihnachtscircus in der Corona-Pandemie eins gelernt haben dann dies. Eine Veranstaltung, die jährlich von über 40.000 Menschen besucht, und von 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern realisiert wird durchzuführen ist schwer, sie abzusagen aber noch viel schwerer.

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5837

==========================

10. Standort Freiburg bewirbt sich bei Landeswettbewerb „Innovationspark Künstliche Intelligenz“

Förderwettbewerb des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5842

==========================

11. Freiburg: Staupe bei Fuchs in Kappel nachgewiesen
 
Veterinärbehörde und Forstamt empfehlen Schutzimpfung für Hunde

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5839

==========================

12. Freiburg: Abfallgebührenbescheide für 2021 sind unterwegs

Marken für die Restabfallbehälter werden verschickt

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5848

==========================

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I: Thomas Ziebula "Abels Auferstehung"

Kriminalroman

Mit dem erste Band seiner Krimireihe um den Leipziger Kriminalinspektor Paul Stainer, «Der rote Judas», stand Thomas Ziebula auf der Shortlist für den Crime Cologne Award 2020. «Ein bemerkenswertes Krimidebu?t», schrieb die Berliner Morgenpost und die Neue Presse befand: «Ziebula hat ein Gespu?r fu?r Zeitgeschichte, sein Ermittler Stainer ist eine starke Figur.» Anfang Januar erscheint bei Wunderlich nun der zweite Band der Reihe: «Abels Auferstehung».

Zu dessen Beginn liegt der Erste Weltkrieg zwei Jahre zurück, aber Kriminalinspektor Paul Stainer hat nach wie vor mit seinen Dämonen zu kämpfen. Um den traumatischen Erinnerungen an die Schützengräben und den Tod seiner Frau Edith zu entkommen, stürzt sich Stainer mit seinem Kollegen Siegfried Junghans in die Arbeit, denn auch wenn der Krieg vorbei ist, das Töten ist es nicht: Im Park findet man die Leiche eines Soldaten. Wurde das ehemalige Mitglied einer jüdischen Studentenverbindung von radikalen Rechten ermordet? Noch während Stainer in Richtung Stahlhelm und Schwarze Reichswehr ermittelt und einen Verdächtigen festnimmt, gibt es eine weitere Tote: Marlene Wagner, Journalistin der sozialdemokratischen Leipziger Volkszeitung wird am Ufer der Pleiße gefunden. Auch sie ein Opfer der rechten Gewalt? Oder musste sie sterben, weil sie ein unliebsames Interesse an einem weiteren toten Soldaten gezeigt hat, der bei Basel aus dem Rhein gezogen wurde?

Der Autor Thomas Ziebula schreibt vor allem Fantasy- und historische Romane. 2001 erhielt er den Deutschen Phantastik-Preis, 2020 den Goldenen Homer. Seine erste Krimi-Reihe um Inspector Paul Stainer vereint auf beeindruckende Weise Thomas Ziebulas Leidenschaft für deutsche Zeitgeschichte, spannende Kriminalfälle und seine Liebe zu Leipzig, das bis heute seine Lieblingsstadt in Deutschland ist. Der Autor lebt in der Nähe von Karlsruhe.

Verlag Wunderlich 2021, 464 Seiten, € 20,00 (D), 20,60 (A)
ISBN: 978-3-8052-0060-8

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9003

==========================

2. Buchtipp II: Hans Pleschinski "Am Götterbaum"

Roman

An einem Abend im April 2019 macht sich die Münchner Stadträtin Antonia Silberstein auf den Weg zu einer Ortsbesichtigung der besonderen Art. In ihrer Begleitung: die Schriftstellerin Ortrud Vandervelt und die Bibliothekarin Therese Flößer. Das Ziel des launigen Spaziergangs der drei Frauen: die hinter einer Mauer versteckt liegende, einstige Villa eines großen Vergessenen. Antonia Silberstein hat verwegene Pläne für diese Villa, aber sie braucht den guten Rat eines Experten.

Schon auf dem Spaziergang sind sich die Frauen, zwischen Autos, Passanten, Verkehrsinseln mäandernd, uneins über Rang, Werk und Vermächtnis des Mannes, dessen einstige Behausung sie in ein spektakuläres Kulturzentrum verwandeln könnten: Paul Heyse. Der erste echte deutsche Literaturnobelpreisträger (1830 – 1914), hochgeehrt, liberal, ein schöner Mann mit einer liebenswerten Ausstrahlung, Autor von Romanen, Theaterstücken und nicht zuletzt 180 Novellen, ist so vergessen, dass in München vor allem eine Unterführung an ihn erinnert. Hat er das verdient?

In seinem neuen Roman erzählt Hans Pleschinski kenntnisreich, scharfzüngig und komisch von Heyses Leben und Werk, von Ruhm und Vergänglichkeit und dem stets bedrohten Reichtum der Kultur in einer sich verschleißenden Welt. Mit einem genauen Blick auf die Gegenwart entfacht er in spritzigen Dialogen ein höchst unterhaltsames Feuerwerk.  

Verlag C.H.Beck 2021, 280 Seiten, € 23,00 (D)
ISBN 978-3-406-76631-2

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9010

==========================

3. Buchtipp III: Cora Harrison: «Ein niederträchtiger Mord. Mutter Oberin Aquinas ermittelt»

Historisch, irisch und voller Atmosphäre: Im Auftaktband ihrer Krimireihe «Ein niederträchtiger Mord. Mutter Oberin Aquinas ermittelt» lässt Cora Harrison die irische Nonne Mutter Aquinas in einem sonderbaren Mordfall ermitteln.

Cork, 1923. Der Fluss Lee spült der Nonne Mutter Aquinas eine junge Frau vor die Füße, im feinen, seidenen Ballkleid - und ganz offensichtlich tot. Die resolute Mutter Oberin verständigt umgehend Sergeant Patrick Cashman, einen ehemaligen Klosterschüler von ihr, der neben einem scharfen Verstand auch einen besonderen Blick fürs Detail besitzt. Nicht umsonst: Am Hals der Toten finden sich Strangulationsmale. Es dauert nicht lange, und der obduzierende Arzt – der unorthodoxe jüdische Dr. Scher – bestätigt die Vermutung, dass die junge Frau ermordet wurde. Auch ist die Identität der Toten schnell geklärt: die als vermisst gemeldete Angelina Fitzsimon, die zwanzigjährige Tochter eines respektablen Teehändlers aus Cork, die kurz davor stand, ein Vermögen zu erben. Als Dr. Scher im Saum von Angelinas Ballkleid eine Fahrkarte für die Mitternachtsfähre nach Liverpool entdeckt, ahnt die Mutter Oberin, dass hinter dem Mord an der jungen Frau mehr steckt, als es den Anschein hat. Gemeinsam mit Sergeant Cashman und Dr. Scher geht die Nonne der Sache auf den Grund – und kommt dem Mörder bald näher, als ihr lieb ist …
 
Die Autorin Cora Harrison hat als Lehrerin gearbeitet, bevor sie auf eine Farm im Westen Irlands zog und anfing, historische Romane zu schreiben. «Ein niederträchtiger Mord» ist der erste Band ihrer Reihe um die ermittelnde Nonne Mutter Aquinas.

rororo 2021, 368 Seiten, € 10,00 (D), 10,30 (A)
ISBN 978-3-499-00297-7

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9013

==========================

4. Buchtipp IV: James Comey "Nichts als die Wahrheit"

Der Ex-FBI-Direktor über die Unterwanderung des amerikanischen Justizsystems. Der amerikanische Rechtsstaat ist nach Ende der Ära Donald Trump am Abgrund. Zum Beginn der Amtszeit von Präsident Joe Biden zeigt der Ex-FBI-Direktor James Comey, wie eine gerechte Justiz funktionieren muss. Egal, ob der Gegner die Mafia, Drogendealer oder die Führungszirkel im Staatsapparat sind: Nur die Wahrheit kann jetzt die USA noch retten.

»Der Sturm auf das Kapitol ist unser Tschernobyl-Moment.« - James Comey

»Es ist Zeit, dass Amerika einen gefallenen und korrupten Präsidenten hinter sich lässt und mit dem Wiederaufbau beginnt. Es gibt viel zu tun, aber das Rezept ist einfach: Sagt dem amerikanischen Volk die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit.« - James Comey

»Als ehemaliger Staatsanwalt weiß ich, dass Opfer von Betrügern oft die Letzten sind, die den Betrug realisieren wollen. Ich hatte Fälle, wo die Opfer sich noch vor Gericht für den Täter verwandt haben, weil dessen Lügen Teil ihrer Identität geworden waren und sie das nicht zugeben konnten. Unsere Langzeit-Aufgabe wird es sein, die Menschen, die Trumps Lügen verfallen sind, wieder zurück in die Realität zu holen.« - James Comey

Die Rechtsstaatlichkeit ist das Fundament der Demokratie, sie schützt ihre Bürger. Doch nach vier Jahren Trump hat dieses Fundament tiefe Risse - der Rechtsstaat steht auf dem Spiel. James Comey, Ex-Direktor des FBI und einer der bekanntesten Kritiker des US-Präsidenten Donald Trump, ist überzeugt: Nur der unbedingte Wille zur Wahrheit und Transparenz kann das Land nach den Trump-Jahren noch retten. So zeigt James Comey anhand seiner spektakulärsten Fälle als Staatsanwalt und FBI-Chef ganz konkret, wie Ermittlungsbehörden, Strafverteidiger, Richter und Jurys in den USA gemeinsam für Gerechtigkeit kämpfen. Zugleich legt er offen, wie die Trump-Administration dieses Justiz-System angreift und die Wahrheit bekämpft - mit undurchsichtigen Manövern, alternativen Fakten und Hinterzimmer-Deals. Comeys Buch ist nicht nur eine mitreißende Darstellung von Kriminalfällen, sondern ein leidenschaftlicher Appell gegen die Rechtsbeugung und die Unterwanderung der Justiz: das Vertrauen in das Recht muss nach Trump wieder zum Fixstern allen staatlichen Handelns werden.

»Dieses Buch ist der Versuch, uns daran zu erinnern, wie unsere Justiz funktionieren sollte und wie sich die führenden Köpfe verhalten müssen.« - James Comey

Droemer Verlag 2021, 288 Seiten, € 20,00 (D)
ISBN: 978-3-426-27855-0

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9008

==========================

5. Buchtipp V: Eva Kalbheim "Besser schlafen für Dummies"

Endlich eine gute Nacht

Nach einer ungestörten Nacht erwachen und frisch erholt in den Tag starten – das muss kein Traum bleiben. Denn alle, die unter Ein- oder Durchschlafstörungen leiden, finden in dem neuen Ratgeber von Dr. Eva Kalbheim „Besser schlafen für Dummies“ konkrete Hilfe. Die Fachärztin für Psychiatrie erklärt gut verständlich alles über den gesunden Schlaf. Ihre Leser erfahren, wie sie endlich wieder richtig zur Ruhe kommen.

Die meisten von uns kennen das Problem. Sie können nicht einschlafen, wälzen sich rastlos im Bett, grübeln und hadern, schlafen zwar ein, aber schon bald wieder auf und können nur schwer wieder einschlafen. Und morgens fühlt man sich wie gerädert und zerschlagen. Doch es gibt Linderung. Dr. Eva Kalbheim erläutert in ihrem neuen Ratgeber „Besser schlafen für Dummies“ gut verständlich, praktisch orientiert, detailreich und dennoch kompakt die vielfältigen Facetten rund um unseren Schlaf. Sie zeigt ihren Lesern, wie man Schlafstörungen erkennt und verstehen lernt, mit welchen Methoden man Schlafstörungen vorbeugt und behandelt und wie man dauerhaft gut schläft. Auch mit Bewegungsstörungen im Schlaf, mit Atemaussetzern oder krankhaften Schlafattacken kann man lernen umzugehen. Die Bettpartner von Menschen mit Schlafstörungen erfahren, wie sie ihren Lebensgefährten unterstützen und sich gleichzeitig vor nächtlichen Störungen schützen können.

Besonders hilfreich für gestresste Eltern ist das ausführliche Extra-Kapital "Alle Kinder können schlafen" und das egal, ob es Säuglinge, Kinder oder Jugendliche sind.

Dank der zahlreichen Übungen, Empfehlungen und Checklisten gelingt es, wieder entspannt ins Bett zu gehen und eine gute und erholsame Nacht zu genießen.

Wiley-VCH 2020, 270 Seiten, € 15,00 (D)
ISBN: 978-3-527-71659-3

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9017

==========================

6. Buchtipp VI: Johannes Gramlich "Begehrt, beschwiegen, belastend"

Die Kunst der NS-Elite, die Alliierten und die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

Funktionäre und Organisationen der NSDAP erwarben und raubten in der NS-Zeit Kunstgegenstände, denen als Symbol für Macht und Größe immense Bedeutung im Nationalsozialismus zukam. Die Methoden und Motive, mit denen sie ihre Sammlungen aufbauten, sind in den vergangenen Jahren vermehrt untersucht worden. Wenig ist hingegen darüber bekannt, was mit diesen Kunstwerken nach 1945 geschehen ist.

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9012

==========================

7. Buchtipp VII: "Rosenmandalas. Aufblühen mit der Königin der Blumen"

Persönliche Rosenmomente: Meditatives Malen mit kraftvollen Impulstexten

Beim Ausmalen kann man wunderbar abschalten und herrlich entspannen. Es wird dabei nicht nur die Kreativität gefördert, sondern auch die Konzentration. Ein Mandala wirkt beruhigend aus jedes Nervenkostüm, und der Gedankenfluss kommt zur Ruhe. Rosenmandalas, Zendalas und viele weitere wunderschöne Illustrationen rund um die Rose laden in dem neuen Malbuch „Rosenmandalas – Aufblühen mit der Königin der Blumen“ dazu ein, innerlich wie äußerlich aufzublühen.

Die Rose steht auch in diesem Malbuch für Schönheit und Liebe, für Zartheit und Kraft. In Selbstfürsorge lauscht sie ihrem ureigenen Rhythmus und weiß instinktiv, wann es Zeit ist, sich zu öffnen und zu schließen. Die Blüte ist tief in ihr angelegt – stets zur Sonne ausgerichtet, können selbst Regenzeiten sie nicht daran hindern, zur richtigen Zeit von innen heraus mit voller Kraft zu erblühen.

Die Zeichnungen im Buch hat Marlene Mankau liebevoll von Hand erstellt. Stärkende Affirmationen und genussvolle Impulstexte, geschrieben von Anna Marguerita Schön, führen durch die einzelnen Kapitel.

Wer anderen eine ganz persönliche und individuelle Freude machen möchte, für den haben Marlene Mankau und Anna Marguerita Schön zusätzlich Rosen-Postkarten gestaltet, die zum Ausmalen, Ausschneiden und Verschenken einladen.

Die beiden befreundeten Autorinnen möchten einladen und ermutigen: „Lassen Sie sich in wilde Rosengärten entführen, vom Morgentau erfrischen und von der Sonne wärmen. Blühen Sie auf, von innen nach außen, und lassen Sie Ihren Farben freien Lauf!“

Wer gerne noch tiefer entspannen möchte, für den empfiehlt sich die Audio-CD „Rosentraum – Meditationen und Entspannungsreisen“ von Anna Marguerita Schön, die das Buch perfekt ergänzt In den aufeinander abgestimmten Kapiteln werden die Hörerinnen durch Stimme und Musik angeleitet und erfahren so besondere Impulse für Körper, Geist und Seele.

mankau Verlag, 96 Seiten, € 20,00 (D), 20,60 (A)
ISBN 978-3-86374-583-7

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9019

==========================

8. Buchtipp VIII: Hans Dieter Knapp, Siegfried Klaus und Lutz Fähser "Der Holzweg"

Wald im Widerstreit der Interessen

Drei Trockenjahre in Folge haben in Deutschland Waldschäden bislang nicht gekannten Ausmaßes sichtbar werden lassen. Davon sind besonders Fichten, Kiefern und nicht heimische Baumarten, vereinzelt auch Eichen und Buchen betroffen. Die Ursachen liegen nicht nur im Klimawandel, sondern auch im Umgang mit den Wäldern seit 200 Jahren. Die bisher vorwiegend vom Holzerlös abhängigen Erfolgsbilanzen der Forstbetriebe haben sich als falsche, für die Zukunft unserer Wälder schädliche Messlatte erwiesen.

Mit diesem Buch wird besorgten und kritischen Stimmen zur Situation des Waldes in Deutschland Raum gegeben. 36 fachlich ausgewiesene Autorinnen und Autoren legen ihre Einsichten und praktischen Erfahrungen in aller Klarheit dar - als Kritik an verfehlten Forstpraktiken, als Weckruf an die Zivilgesellschaft und als dringender Appell an die Politik, die längst überfällige ökologische Waldwende einzuleiten. Vor allem der öffentliche Wald muss mit der ihm gesetzlich auferlegten Vorbildfunktion der Daseinsvorsorge Natur und Menschen dienen.

oekom Verlag 2021, 480 Seiten, € 39,00 (D)
ISBN 978-3-96238-266-7

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9026

==========================

9. Museums-Lockdown: Museumsdirektorenkonferenz Basel

Kultur und kulturelle Bildung wieder zugänglich machen. Museums-Lockdown beenden. Für das geistige Wohl aller

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9007

==========================

10. „Wie läuft‘s? Die Arbeit im Landtag: Die Konstituierung des Landtags“

In der Reihe „Planspiele“ bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) erschienen

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9005

==========================

11. Kreative Ideen für lange Corona-Tage

Drei neue Tutorials der Städtischen Museen Freiburg sind jetzt online

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9015

==========================

12. Hörspieltipp I: Das Doppelzimmer

O-Ton-Hörspiel unter Verwendung des Prosagedichts "La chambre double - Das zweifache Zimmer" von
Donnerstag, 11. Februar 2021, 22:05 Uhr, Ursendung
SWR2 Hörspiel-Studio

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9020

==========================

13. Hörspieltipp II: Sesam, schließe dich!

Von Martin Mosebach
Freitag, 12. Februar 2021, 22:05 Uhr
SWR2 Krimi - ARD Radio Tatort
https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9022

==========================

14. Hörspieltipp III: Der Platz

Nach dem gleichnamigen Text von Annie Ernaux
Sonntag, 14. Februar 2021, 18:20 Uhr
SWR2 Hörspiel an Sonntag
https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9025

==========================

15. Schwierige Monate für die Freiburger Museen

Bilanz des Corona-Jahres 2020
Erfolge im Bereich Digitalisierung

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9016

==========================

16. Vorhang auf - Stream an | Theater Freiburg Online

Auch wenn unsere Zuschauerräume weiterhin leer bleiben, müssen Sie nicht weiter in die Röhre schauen - beziehungsweise jetzt erst recht! Das Theater Freiburg öffnet seine digitalen Tore und sendet per Livestream Vorstellungen aus allen Sparten.

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9024

==========================

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe: Zusammen für den Erfolg der Künstlichen Intelligenz im Land

Die Regionen Karlsruhe, Stuttgart und Neckar-Alb reichen gemeinsame Bewerbung für "Innovationspark KI Baden-Württemberg" ein

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5836

==========================

2. Mehr Kühlung für Karlsruher Hot-Spots
 
Fächerstadt beteiligt sich an Forschungsprojekt
 
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1391

==========================

3. Karlsruhe: Programmieren einer Datenbrille
 
Kinder- und Jugendbibliothek bietet am 17. und 18. Februar Online-Workshop an

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9014

==========================

4. Karlsruhe: Eschentriebsterben grassiert weiter

Sicherungsmaßnahmen im Naturschutzgebiet "Bruchwald Grötzingen"

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1398

==========================

5. Karlsruhe: Waldrandpflege an der Rittnertstraße

Gestaltung von Buchten und Freistellen von Gehölzinseln

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1397

==========================

6. Karlsruhe: Backkunst und Kunstgenuss

Neues Webinar in der Reihe "Städtische Galerie@Kitchen"

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9021

==========================

7. Karlsruhe: Zurück zur Natur auf dem "Alten Flugplatz"

Kompensationsmaßnahmen für Naturschutzgebiet

https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1402

==========================

8. Karlsruhe: Schutz für Wildtiere wichtiger denn je

Anwesenheit von Menschen kann tödliche Folgen haben

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1401

==========================

IV. STUDENTISCHES

1. 1921 – 2021: Das Studierendenwerk Freiburg feiert sein 100-jähriges Bestehen

„Seit 100 Jahren an eurer Seite“ – so könnte man die Arbeit des heutigen Studierendenwerks und die seiner Vorgängerinstitutionen beschreiben. In diesem Jahr wird nun Geburtstag gefeiert. Mit einer historischen Ausstellung, vielen Veranstaltungen und zahlreichen Angeboten und Vergünstigungen für Studierende.

https://freiburger-studienfuehrer.de/Archiv.php?num=1741

==========================

2. Mitmachaktionen zum 100-jährigen Bestehen des Studierendenwerks Freiburg

Jetzt am Fotowettbewerb teilnehmen und tolle Preise gewinnen

https://freiburger-studienfuehrer.de/Archiv.php?num=1742

==========================

V. ÖKOLOGISCHES

1. Bio-Milch im Test: Ist Bio-Milch die bessere Wahl?

Ergebnisse jetzt online gratis abrufbar

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1388

==========================

2. Edible Connections: Slow Food für Bildungsengagement ausgezeichnet
 
Die Corona-Pandemie stellt Lehrende ebenso wie Schüler*innen vor besondere Herausforderungen

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1390

==========================

3. Ausschreibung für Ursula Hudson Preis 2021 startet
 
Slow Food Deutschland ruft 2021 erstmals den Ursula Hudson Preis ins Leben.

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1394

==========================

4. Getreide fest und flüssig: Brot und Bier Online-Verkostung
 
Brot und Bier - zwei Lebensmittel, die für unsere Geselligkeit unverzichtbar sind. Beiden gemein ist eine lange Kulturgeschichte, eine oft vergessene regionale Vielfalt sowie ihre Grundzutat: Getreide. All dem geht Slow Food bei der Online-Verkostung am 26. Februar um 19:00 Uhr auf die Spur ...

https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3827

==========================

5. NABU Meldungen

Vogel des Jahres: Schon über 125.000 Menschen haben ihren Favoriten gewählt
NABU und LBV zum Stand der Abstimmung nach der ersten Wahlwoche
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1385

NABU: Ausbauziele für erneuerbare Energien müssen ambitioniert und naturverträglich sein
Krüger: Energieerzeugung aus Biomasse hat keine Zukunft / Pariser Klimaziele erfordern schnelles und entschiedenes Handeln
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1386

NABU: Innenministerium darf Mantelverordnung nicht länger blockieren
Miller: Entsorgung und Verwertung von Bauabfällen braucht endlich einheitlichen gesetzlichen Rahmen
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1387

NABU: „Betonparagraph“ 13b aus Baugesetzbuch streichen
Krüger übergibt „Flächenfraß“-Petition mit mehr als 35.000 Unterschriften
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1389

GAP-Umsetzung: NABU fordert mehr Mitsprache von Umweltverbänden und -behörden
Krüger: Sorgfalt vor Eile / Wenn Julia Klöckner auf voreilige GAP-Umsetzungsregeln drängt, riskiert sie Schiffbruch in Brüssel
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1392

NABU: Bundesregierung muss eigene Klimaziele ernst nehmen – ohne Moore geht es nicht
Krüger: Entwässerte Moore in Deutschland heizen dem Klima weiter ein / Ambitionierte Moorschutzstrategie für Klimaziele dringender denn je
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1393

NABU fordert von maritimer Wirtschaft effektiven Klimaschutz auf See
Miller: Schweröl und Uralt-Technik sind keine Antwort auf die Klimakrise
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1395

Zahl des Monats: Vor 170 Jahren wurde Lina Hähnle geboren
Die „Vogelmutter“ genannte Naturschützerin war die Gründerin des NABU
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1396

Dasgupta-Bericht: Zerstörung der Natur birgt enorme Kosten und Risiken – heute und in Zukunft
Krüger: Schutz der Natur bei wirtschaftlichen und politischen Entscheidungen konsequent einbeziehen´
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1399

NABU: Wenig Meisen, aber viele Spatzen gezählt
„Stunde der Wintervögel“ übertrifft Teilnahmerekord von 2020 um 65 Prozent
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1400

Insektenschutz: Bundesregierung muss sich zur Umsetzung ihrer eigenen Beschlüsse bekennen
Gesetzespaket ist dringend notwendiger Schritt für mehr Insektenschutz
https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3825

==========================

VI. DIES UND DAS

1. Politik zum Hören bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

Podcast-Reihe zur Landtagswahl 2021 startet: „Wo bleiben die Frauen im baden-württembergischen Landtag?“

https://freiburger-studienfuehrer.de/Archiv.php?num=1740

==========================

2. Die Datafizierung der Gesellschaft

Online-Vortrag in der Reihe „Konturen der nächsten Gesellschaft“

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5852

==========================

3. Über 30 baden-württembergische Denkmale erhielten Unterstützung

DSD blickt auf das Jahr 2020 zurück

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5854

==========================

4. Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Sonderausgabe „aktuell“ der Zeitschrift „Politik & Unterricht“

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5853

==========================

5. Schicksal: Gendergaga

Rüdiger Schmitt leidet unter einem schweren Schicksal: Gendergerechte Sprache

https://www.youtube.com/watch?v=ct6LsA9-5Z4

==========================

6. Corona und die Folgen: Internetdossier

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) informiert

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9023

==========================

VII. VERLOSUNGEN

1. "Konzentriert arbeiten für Dummies"

Wir verlosen von dem Titel "Konzentriert arbeiten für Dummies" aus dem Wiley-VCH Verlag ein Exemplar unter unseren Lesern. Um an diesere Verlosung teilzunehmen, bitte bis 15. Februar 2021 einschreiben. Den Namen der/des Gewinner/in benachrichten wir und veröffentlichen ihn im prolixletter.

https://wodsch.de/verlosung.php?vid=162

==========================

2. Aktuelle Verlosungen

stehen in der linken Spalte bei prolix-online.de

==========================

3. Gewinner

Wir haben von dem Titel "Pechmaries Rache" aus dem Heyne Verlag ein Exemplar unter unseren Lesern verlost, gewonnen hat das Buch Jakob Krieger. Gratulation!

==========================

4. Spielregeln für Gewinnspiele des Prolix Verlages

https://prolixletter.de/Kapitel/Spielregeln%20f%C3%BCr%20Gewinnspiele%20des%20ProlixVerlages%20.html

==========================

VIII. ZU GUTER LETZT

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/Kapitel/ProlixLetter%20Archiv.html. Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, klickt ganz unten auf "Newsletter abbestellen" ....

Gute Zeit – Daniel Jäger

 
Versendet am: 09.02.2021  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
kieser_banner1.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger