Prolixletter
Donnerstag, 4. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

PROLIX letter nr 754

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

am kommenden Wochenende haben wir den Totensonntag oder Ewigkeitssonntag: "Am Totensonntag beziehungsweise Ewigkeitssonntag gedenken die Gläubigen in der evangelischen Kirche ihrer Verstorbenen. Auch konfessionslose Menschen nehmen diesen Feiertag zum Anlass, ihre Verstorbenen auf dem Friedhof zu besuchen und die Gräber mit Trauergestecken und anderem Grabschmuck zu verzieren ... Tanzverbot am Totensonntag: Genau wie der Volkstrauertag ist auch der Totensonntag ein stiller Feiertag und genießt damit laut Feiertagsgesetz besonderen Schutz. Öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen sind an diesem Sonntag nicht gestattet – man spricht auch vom „Tanzverbot“. Das Verbot betrifft neben Tanzveranstaltungen auch Musik- und Sportveranstaltungen sowie gewerbliche Veranstaltungen."(https://november.de/ratgeber/trauerhilfe/gedenktage/totensonntag-ewigkeitssonntag/) - Da wir den ganzen November wegen Corona keine Tanz-, Musik- oder Sportveranstaltungen haben, könnten wir fast von einem "Totenmonat" sprechen, oder?

Dennoch beste Grüße - Daniel Jäger


=========================

DER HEUTIGE INHALT IM ÜBERBLICK:


I. FREIBURG & DRUMRUM

1. Freiburg: „Erinnere Dich“ – bronzenes Band umrahmt den Synagogenbrunnen

2. Vorweihnachtliches Ambiente in der Freiburger Altstadt

3. Freiburg: Wir feiern mit ABSTAND am besten!

4. Rotary Club Freiburg unterstützt Kulturförderportal

5. Lücken im Lebenslauf: Wie bewerbe ich mich nach Krankheit?

6. Freiburg: marktplatz: ARBEIT SÜDBADEN findet nicht statt

7. REGIO MOTOR KLASSIK

8. Freiburg: Stadt stellt Weihnachtsbäume auf

9. Flächennutzungsplan 2040: Onlinebeteiligung zu den Zukunftsszenarien beginnt

10. „Der Minijob – da ist mehr für Sie drin!“

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I:  Karl Ove Knausgård "Aus der Welt"

2. Buchtipp II: Martin Brückner "#CrashTag: Autonom. Fahren. Tödlich"

3. Buchtipp III: Ben Aaronovitch "Weißer Schwan in Tabernacle Street"

4. Buchtipp IV: Bernhard Hampp "Baden erlesen!"

5. Buchtipp V: Selim Tolga "Minimalismus leben für Dummies"

6.  Kalendertipp I: Bäume 2021

7. Kalendertipp II: Langenscheidt Sprachkalender 2021 Italienisch

8. Hörbuchtipp: Agatha Christies "Das fehlende Glied in der Kette"

9. Buchtipp VI:  Fit ab 50 - Besser früher an später denken

10. Seniorenbüro on Air: Aktiv bleiben trotz Corona

11. Filmtipp: "Kampf um die grüne Lunge der Welt"

12. Hörspieltipp I: Die Ungeschickte

13. Hörspieltipp II: KL - Gespräch über die Unsterblichkeit

14. Wallgraben Theater Kalendarium Dezember 2020

15. "Aufgeräumt": Online-Angebot zur Frage, was man wirklich (nicht) braucht

16. Der Schatz der Mönche kehrt zurück

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe: Neuer Stadtplan für Seniorinnen und Senioren

2. Karlsruhe: Medien-Abholservice der Stadtbibliothek

3. „Kandidat-O-Mat“ auch zur Neuwahl des OB in Stuttgart

4. Neue Kulturroute führt zu Europas Historischen Gärten

5. VON WEIN DURCHDRUNGEN

6. Bad Urach: Servicestelle Friedensbildung feiert 5-jähriges Jubiläum

7. Hannover: Die besten Gartenfotos der Welt als Freiluftgalerie im Berggarten

8. Karlsruher Künstlermesse 2021 - jetzt bewerben

IV. ÖKOLOGISCHES

1. Inbetriebnahme des Bürgerwindparks Biederbach (Landkreis Emmendingen)

2. Wenig Vergangenheit, viel Zukunft? Slow Food verkostet robuste Rebsorten

3. Veranstaltungen der Ökostation Freiburg

4. Bamberger Birnenförmige Zwiebel geht an Bord der Slow-Food-Arche

5. NABU Meldungen

6. Klimaschutz und Energiewende akut

V. VERSCHIEDENES

1. Der Internationale Club des Studierendenwerks Freiburg wird mit dem diesjährigen Preis des Auswärtigen Amtes für exzellente Betreuung internationaler Studierender ausgezeichnet

2. Alle(s) digital jetzt? Die infizierte Gesellschaft geht online

3. Limitierte Brauwerk-Edition „Fürstenberg Bräu Imperial“

VI. VERLOSUNGEN

1. Zwei Zehnerkarten der RegioBäder
 
2. Aktuelle Verlosungen

3. Gewinner

VII. ZU GUTER LETZT

=========================

I. FREIBURG & DRUMRUM

1. Freiburg: „Erinnere Dich“ – bronzenes Band umrahmt den Synagogenbrunnen

Zielsetzung: Synagogenbrunnen als Ort der Erinnerung deutlicher wahrnehmbar zu machen sowie ein respektvolles und angemessenes Verhalten am Synagogenbrunnen herbeizuführen

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5642

==========================

2. Vorweihnachtliches Ambiente in der Freiburger Altstadt

FWTM übernimmt Kosten für weihnachtliche Beleuchtung

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5641

==========================

3. Freiburg: Wir feiern mit ABSTAND am besten!

Zahlreiche digitale Angebote und Lesetipps online

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8863

==========================

4. Rotary Club Freiburg unterstützt Kulturförderportal

Inmitten des ersten Lockdowns entstand Mitte März diesen Jahres auf Initiative der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, zusammen mit der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) und dem Verein Kulturaggregat, das Ende Mai 2020 gestartete Projekt #InFreiburgzuhause, das während der Corona-Pandemie einen Beitrag zur Unterstützung der Freiburger Veranstaltungshäuser sowie Freiburger Künstler_innen und Unternehmen aus der Veranstaltungsbranche leisten soll.

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5647

==========================

5. Lücken im Lebenslauf: Wie bewerbe ich mich nach Krankheit?

Online-Seminar für Frauen am Donnerstag, 19. November

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5630

==========================

6. Freiburg: marktplatz: ARBEIT SÜDBADEN findet nicht statt

Teil-Lockdown in der Corona-Krise trifft auch Freiburgs Traditionsmesse für Ausbildung und Berufsorientierung in vollem Umfang

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5633

==========================

7. REGIO MOTOR KLASSIK

6. bis 8. August 2021, Messe Freiburg
Der Markt für Oldtimer und Youngtimer im Aufwind

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5635

==========================

8. Freiburg: Stadt stellt Weihnachtsbäume auf

17 Meter hoher Baum am Siegesdenkmal

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5651

==========================

9. Flächennutzungsplan 2040: Onlinebeteiligung zu den Zukunftsszenarien beginnt

Bürgerinnen und Bürger können sich bis zum 7. Dezember online beteiligen

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5650

==========================

10. „Der Minijob – da ist mehr für Sie drin!“

Neue Broschüre der Kontaktstelle Frau und Beruf und der städtischen Frauenbeauftragten

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5648

==========================

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I:  Karl Ove Knausgård "Aus der Welt"

Roman
Aus dem Norwegischen von Paul Berf
Originaltitel: Ute av verden

Hoch oben im Norden Norwegens spielt diese Geschichte, kurz vor der Jahrtausendwende. Der junge Henrik Vankel arbeitet hier als Aushilfslehrer. Selbsthass, Einsamkeit und Schamgefühle bestimmen sein Leben. Schon lange ist er aus der Welt gefallen, schon lange versteht er die Zeichen seiner Mitmenschen nicht mehr – schon lange verschwimmen ihm Traum und Realität. Bis ihm eines Tages klar wird, dass er sich verliebt hat. In eine seiner Schülerinnen. Eine eigentlich unmögliche Liebesgeschichte. Ist dies wirklich die Rettung – oder der Auftakt zum endgültigen Zusammenbruch?

„Aus der Welt“, das gefeierte Romandebüt von Karl Ove Knausgård, hat viele Facetten. Von Sprach- und Verbindungslosigkeit ist darin die Rede, vom verzweifelten Versuch, sich einen Sinn zu erschaffen in einem rätselhaften Dasein. Es erzählt die Geschichte einer Kindheit und Jugend im Norwegen der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, in einer Familie und einer Welt, in der Scham und Schuldgefühle zu den stärksten Triebfedern überhaupt gehören. Es ist das sprachmächtige Debüt eines jungen Schriftstellers, eine erbarmungslose Erkundung des männlichen Egos und der Selbstzerstörung, aber auch eine literarische Feier von überbordender Phantasie.

Luchterhand Literaturverlag, 928 Seiten, € 26,00 [D], 26,80 [A] / SFr 36,50
ISBN: 978-3-630-87437-1

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8854

==========================

2. Buchtipp II: Martin Brückner "#CrashTag: Autonom. Fahren. Tödlich"

Wirtschaftskomplott um High-Tech-Edelkarrossen – speediger Thriller um einen Oldschool-Reporter

Ein autoverrückter Obermacho mit Diven-Allüren sei er, der Redaktionskollege Fritz Graber! Am Stuhl der einstigen Reporterlegende wird schon kräftig gesägt, doch dann wittert der 'einsame Wolf' die Story, als er auf der Webseite crashtag.com auf einen Unfall mit dubiosem Hintergrund stößt. In Martin Brückners Buch "#CrashTag – Autonom. Fahren. Tödlich" geht es sofort zur Sache: Vom eingefahrenen Alltag in der Frankfurter Wirtschaftsredaktion über die Côte d'Azur bis nach Asien, wo Graber bald gegen seinen Willen festsitzt.

Der hervorragend recherchierte Thriller bringt den Leser in Frankfurts Szenekneipen und Bangkoks Hightech-Schaltzentralen, jongliert mit autonom fahrenden Autos, Luxus-Oldtimern und erspart dem Retro-Reporter Graber auch die Fallstricke der Liebe nicht. Doch ist das schöne Objekt seiner Gefühle vertrauenswürdig? Seine inneren Monologe mit dem großen Idol und PC-Hintergrundbild Steve McQueen sind hier wenig hilfreich, denn der scheint noch weniger von Frauen zu verstehen, als er selbst. Zusammen mit seiner jungen Kollegin Marie und IT-Freund Titus wühlt sich Graber ohne Rücksicht auf Verluste in einen unglaublichen Fall von Wirtschaftskriminalität in der Automobilbranche: ein Haifischbecken voller Korruption, Manipulation und Gier nach Geld und Macht.

Der Plot beschleunigt ebenso rasant wie die sündhaft teuren Autos, die Möglichkeiten der Digitalisierung scheinen den old-fashioned-Protagonisten schier zu überrollen. Ein fesselnder und spritziger Krimi, der – versehen mit reichlich Ironie – auch die vermeintlich grandiosen Möglichkeiten des Digitalen aufs Korn nimmt. Nicht nur Autoliebhaber werden sich mit #CrashTag die Nacht verkürzen!

Der Autor Martin Brückner, 1963 in Gelsenkirchen geboren, arbeitete nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften zunächst als Finanz- und Wirtschaftsjournalist und publizierte ab 1999 das Reisemagazin Asien!. Inzwischen ist er Geschäftsführer eines Fachverlags. Der Oldtimer-Liebhaber lebt mit seiner Familie in Frankfurt am Main.

edition MaVik 2020, 408 Seiten,  € 10,99 (D)
ISBN  978-3-9821026-3-4  

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8858

==========================

3. Buchtipp III: Ben Aaronovitch "Weißer Schwan in Tabernacle Street"

In Band 8 der Urban-Fantasy Kultreihe ist Peter Grant suspendiert!

Im letzten Jahr war Ben Aaronovitch in Deutschland mit seiner Reihe um den Bobby und Zauberlehrling Peter Grant zum Auflagenmillionär geworden. Nun erscheint der 8. Band der Reihe, in dem Peter Grant vor völlig neuen privaten Herausforderungen steht, welche ihn zu gleichen Teilen mit Panik und Begeisterung erfüllen.

Beruflich bekommt er es mit der Serious Cybernetics Corporation zu tun, dem neuesten Projekt des Internet-Genies Terrence Skinner. Und prompt holt die Magie ihn wieder ein. Denn in den Tiefen der SCC ist ein Geheimnis verborgen: eine geheime magische Technologie, die bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreicht, dem Zeitalter von Ada Lovelace und Charles Babbage. Und die brandgefährlich ist für die gesamte Welt.

Der Autor Ben Aaronovitch wuchs in einer politisch engagierten, diskussionsfreudigen Familie in Nordlondon auf. Er hat Drehbücher für viele TV-Serien, darunter ›Doctor Who‹, geschrieben und als Buchhändler gearbeitet. Inzwischen widmet er sich ganz dem Schreiben. Er lebt nach wie vor in London. Seine Fantasy-Reihe um den Londoner Polizisten Peter Grant mit übersinnlichen Kräften eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm.

dtv premium 2020, 432 Seiten, € 15,00 (D), 15,50 (A)
ISBN 978-3-423-26278-1

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8861

==========================

4. Buchtipp IV: Bernhard Hampp "Baden erlesen!"

Lieblingsplätze zum Entdecken

Zwischen Schwarzwald und Rhein, Odenwald und Bodensee schlummert ein faszinierendes Bücherland. Hier schufen weltoffene Universitätsstädte eine einzigartige Lesekultur, wurde Deutsch zur Literatursprache erhoben und ersann Hans Jakob von Grimmelshausen seine Schelmenromane. Literarische Größen wie Marie Luise Kaschnitz oder Hermann Hesse haben ihr Herz in der Sonnenregion verloren. Der Autor Bernhard Hampp stellt auf einer kurzweiligen Reise durch Baden prächtige Bibliotheken, urige Buchcafés und versteckte literarische Juwelen vor. Eine Region zwischen zwei Buchdeckeln - die schönste Art, das Leseland Baden zu erkunden.

Der Autor Bernhard Hampp, Jahrgang 1975, arbeitet als Zeitungsredakteur in Baden-Württemberg. Als Autor und Journalist ist das gedruckte Wort sein Metier. Er verfasste mehrere Sachbücher und Theaterstücke. Für die Süddeutsche Zeitung, den Südwestrundfunk sowie das Merian-Magazin erkundete er In- und Ausland. Mit Stift und Kamera ist Bernhard Hampp immer auf der Suche nach spannenden Geschichten und einzigartigen Büchern.

Gmeiner Verlag 2019, 192 Seiten, € 25,00 (D)
ISBN 978-3-8392-2485-4

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8869

==========================

5. Buchtipp V: Selim Tolga "Minimalismus leben für Dummies"

Weniger ist das neue Mehr

„Minimalismus leben für Dummies“: Der Minimalismus-Experte Selim Toga hat ganz konkrete Tipps und Ratschläge parat, mit deren Hilfe jeder einen einfacheren und leichteren Lebensstil führen kann. Er zeigt, welche Methoden geeignet sind und warum Minimalismus mehr als nur Ausmisten ist.

Ausmisten ist trendy geworden? Warum? Minimalismus trifft als Gegenbewegung zur heutigen Wachstums-Konsum- und Beschleunigungsgesellschaft den Nerv der Zeit. Viele sehen sich nach Entschleunigung und Einfachheit – und dies nicht erst seit Corona. Wir leben in einer Zeit, in der wir von allem zu viel haben. Zu viele Informationen, zu viele Termine, zu viel Druck und zu viel Besitztümer.

Für alle, die feststellen, dass sie zu viel Konsum und Besitz nicht wirklich glücklich macht und sich danach sehnen, die Dinge zu vereinfachen, zeigt Selim Tolga in seinem Ratgeber „Minimalismus leben für Dummies“, wie das geht. Praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen beim Minimalisieren auf allen Ebenen – vom Kleiderschrank über den Schreibtisch, aber auch To-Do-Listen, Verpflichtungen und Termine bis hin zum digitalen Konsum. Tolga in seinem Ratgeber: „Auf einmal merken Sie, dass weniger zu haben, nicht Verzicht bedeutet, sondern Ihnen Zeit und Muße für das lässt, was wirklich wichtig ist in Ihrem Leben.“

Im abschließenden Kapitel hat der Aufräum-Experte die Top-Ten-Tipps kompakt zusammengefasst, ganz im Sinne seines Buches „Minimalismus leben für Dummies“.

Verlag Wiley 2020, 280 Seiten, € 15,00 (D)
ISBN: 978-3-527-71702-6

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8871

==========================

6.  Kalendertipp I: Bäume 2021


Fotokunst-Kalender zum Aufhängen

Zwölf faszinierende Aufnahmen renommierter Fotografen, Schmuckkalendarium mit Feiertagen, Kalenderwochen und Mondphasen
- ein wunderbares Geschenk für Naturliebhaber

Diese Bäume haben Charakter! Bergahorne, eine Buche, ein Mandelbaum, eine Eiche, ein Taschentuchbaum, ein Weißdorn, eine Kopfweide, eine Linde und Fichten geben jedem Kalenderblatt ein unverwechselbares Gesicht. Eine rundum gelungene Sammlung aus Deutschland und Großbritannien.

Dieser DUMONT Kalender wurde in Deutschland gestaltet, gedruckt und verarbeitet, er ist „Made in Germany". Dies gilt auch für das eingesetzte Papier, welches allen Standards einer zertifizierten und umweltverträglichen Herstellung entspricht. In jedem Kalender steckt unsere Liebe zum Detail und unsere langjährige Erfahrung.

Dumont Verlag 2020, 58,4 x 48,5 cm, Stabile Spiralbindung mit einem Aufhänger, € 30,00
ISBN 4250809646794

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8877

==========================

7. Kalendertipp II: Langenscheidt Sprachkalender 2021 Italienisch

Abreißkalender

Jeden Tag sprachlich am Ball bleiben mit dem Sprachkalender 2021! Der perfekte Mix aus Information, Unterhaltung und Sprachtraining ermöglicht Ihnen, Ihre Spanischkenntnisse beständig zu verbessern. Mit der "Vokabel des Tages" als Kalender-Abo für PC, Mac oder Smartphone

Täglich 5 bis 10 Minuten Sprachtraining
Spielerische Übungen zu Wortschatz und Grammatik
Wissenswertes zu Land & Leuten und landestypische Rezepte
Grammatik des Monats mit passenden Übungen
Wiederholungsübung zum Wortschatz des Monats

Verlag Langenscheidt bei PONS 2020, € 10,00 (D/A)
ISBN 9783125634343

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8880

==========================

8. Hörbuchtipp: Agatha Christies "Das fehlende Glied in der Kette"

100 Jahre Hercule Poirot

Übersetzt von Gisbert Haefs, Dorothea Gotfurt, Edith Walter, Friedrich Pütsch, Ursula Maria Mössner, Adi Oes
Ungekürzte Lesung mit Martin Maria Schwarz

Als 1920 Agatha Christies erster Kriminalroman "The Mysterious Affaire at Styles" in den USA und in Großbritannien und 1929 als "Das fehlende Glied in der Kette" in Deutschland erschien, betrat ein völlig neuer Ermittlertypus die Bildfläche: Monsieur Hercule Poirot, ein skurriler, belgischer Privatdetektiv mit Hang zur Exzentrik. Poirot zeichnet sich durch Scharfsinn und Menschenkenntnis, ungewöhnliche Ermittlungsmethoden und eine untrügliche Mörder-Spürnase aus. Er trägt mit Stolz  seinen stattlichen Schnurrbart und ist stets wie aus dem Ei gepellt. Laster hat er allerdings durchaus: er liebt Cassis- und Minzlikör, raucht Zigarillos, und ab und an flucht er gewaltig – Zut alors!

Nie hätte die „Queen of Crime“ gedacht, dass dieser Charakter ihre berühmteste Figur werden und über Generationen bleiben würde. Ihm widmete sie ihre bekanntesten Krimis und Kurzgeschichten.

Agatha Christie-Hörbücher sind Kult und auch heute noch regelmäßig Anwärter auf Platzierungen in den Bestsellerlisten. Rund 100 Christie-Titel sind aktuell im Hörverlags-Programm lieferbar. Mit der Box "Das fehlende Glied in der Kette und andere Krimis" feiern wir 100 Jahre Hercule Poirot! Neben Agatha Christies erstem Kriminalroman enthält die Box einige der beliebtesten Kriminalfälle Poirots: Alibi, Der Tod wartet, Der blaue Express und Poirot riecht den Braten, alle gelesen von Martin Maria Schwarz.

Als "Queen of Crime" wird Agatha Christie, 1890 bis 1976, allein schon wegen ihres gigantischen Publikumserfolges bezeichnet: Die geschätzte Gesamtauflage ihres Werkes beläuft sich auf über zwei Milliarden. Neben Theaterstücken und "gewöhnlichen Romanen", die unter dem Pseudonym Mary Westmacott erschienen, hat Christie im Laufe eines halben Jahrhunderts etwa achtzig Kriminalromane und dreißig Bände mit Kurzgeschichten publiziert. In den 50er Jahren begann sie, ihre Krimistories für das Theater zu adaptieren. Ihr bekanntestes Kriminaldrama »The Mousetrap« wird noch heute, nach über 40-jähriger Laufzeit, im St. Martin's Theatre im Londoner Westend gespielt. 1971 wurde Agatha Christie eine der höchsten Auszeichnungen Großbritanniens verliehen – der Titel "Dame Commander of the British Empire".

Der Sprecher Martin Maria Schwarz arbeitet als Moderator, Autor und Sprecher bei hr2-kultur. Seit er denken kann, ist er ein Verehrer des Fußballsports und genau so lang schon Anhänger der Offenbacher Kickers. Für den Hörverlag ist er u. a. im Fußball-Feature »Ich habe fertig« sowie im Filmhörspiel »Männersache« von Mario Barth zu hören.

der Hörverlag 2020, Hörbuch MP3-CD | 30h 20min, 5 CDs
€ 30,00 [D], 30,90 [A] / SFr 41,50
ISBN 978-3-8445-3439-9

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8873

==========================

9. Buchtipp VI:  Fit ab 50 - Besser früher an später denken

Gesunde Ernährung muss nicht kompliziert sein, liegt voll im Trend und hilft, auch mit steigendem Alter fit zu bleiben. Das zeigt der neue Ernährungs­ratgeber der Stiftung Warentest ?Fit ab 50. Bewusst kochen und genießen. Die Auto­rinnen räumen dabei mit verschiedenen Ernährungs­mythen auf und geben hilf­reiche Tipps für die zweite Lebens­hälfte.

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=3143

==========================

10. Seniorenbüro on Air: Aktiv bleiben trotz Corona
 
Vortrag und aktive Übungen mit Professor Alexander Woll

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=3147

==========================

11. Filmtipp: "Kampf um die grüne Lunge der Welt"

Dokumentarfilm von Martin Keßler jetzt auf DVD

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8857

==========================

12. Hörspieltipp I: Die Ungeschickte

Nach dem gleichnamigen Roman von Alexandre Seurat
Freitag, 20. November 2020, 22:03 Uhr
SWR2 Krimi

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8872

==========================

13. Hörspieltipp II: KL - Gespräch über die Unsterblichkeit

Fiktive Begegnung mit Karl Lagerfeld  
Sonntag, 22. November 2020, 18:20 Uhr
SWR2 Hörspiel an Sonntag


https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8879

==========================

14. Wallgraben Theater Kalendarium Dezember 2020

Trotz des erneuten Lockdown für die Kulturbranche, planen wir mit einem normalen Spielbetrieb für Dezember

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5655

==========================

15. "Aufgeräumt": Online-Angebot zur Frage, was man wirklich (nicht) braucht

Autorin Kerstin Hack berät aus ihrem Sachbuch heraus und steht zum Austausch bereit

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8862

==========================

16. Der Schatz der Mönche kehrt zurück

Gemeinsame Ausstellung des Augustinermuseums und der Erzdiözese Freiburg

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8875

==========================

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe: Neuer Stadtplan für Seniorinnen und Senioren

Orientierungshilfe für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger ist ab sofort erhältlich

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=3148

==========================

2. Karlsruhe: Medien-Abholservice der Stadtbibliothek

Angebot ermöglicht schnellen und kontaktarmen Besuch

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8867

==========================

3. „Kandidat-O-Mat“ auch zur Neuwahl des OB in Stuttgart

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) informiert

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5657

==========================

4. Neue Kulturroute führt zu Europas Historischen Gärten

Herrenhäuser Gärten als einziger deutscher Park dabei

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5649

==========================

5. VON WEIN DURCHDRUNGEN

Neues Siegel würdigt Orte, die Weintradition erlebbar machen

https://prolix-gastrotipps.de/archivzeigen.php?num=1068

==========================

6. Bad Urach: Servicestelle Friedensbildung feiert 5-jähriges Jubiläum

Seit 2015 gibt es die Servicestelle mit Sitz im Tagungszentrum „Haus auf der Alb“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) in Bad Urach.

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5639

==========================

7. Hannover: Die besten Gartenfotos der Welt als Freiluftgalerie im Berggarten

Zum zweiten Mal zeigen die Herrenhäuser Gärten die weltbesten Garten- und Pflanzenbilder des renommierten Wettbewerbs „International Garden Photographer of the Year“ (IGPOTY) aus England.

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=3141

==========================

8. Karlsruher Künstlermesse 2021 - jetzt bewerben

Plattform für Kunstschaffende und Kunstinteressierte findet zum 25. Mal statt

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8878

==========================

IV. ÖKOLOGISCHES

1. Inbetriebnahme des Bürgerwindparks Biederbach (Landkreis Emmendingen)

Amtschef Helmfried Meinel: „Bürgerenergieprojekte sind Zeugnis für das Engagement der Bürgerinnen und Bürger für die Energiewende.“

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=3140

==========================

2. Wenig Vergangenheit, viel Zukunft? Slow Food verkostet robuste Rebsorten
 
Weniger CO2-Belastung, weniger Pflanzenschutz, weniger Bodenbelastung – bei gleichem Genusswert: Pilzwiderstandsfähige Sorten können Weinbau nachhaltiger gestalten. Doch noch haben sie es schwer, sich gegen die Traditionssorten am Markt zu behaupten. Slow Food Deutschland (SFD) präsentiert die neuen Rebsorten während einer Online-Verkostung mit renommierten Wein-Expert*innen; am 4.12.2020 von 19 bis 20.30 Uhr.

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1322

==========================

3. Veranstaltungen der Ökostation Freiburg

Beratungsnachmittag zum Freiburger BNE-Fonds
am 03.12.2020 von 16:00 bis 17:00
https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3791

Sonntagsöffnung Weihnachtliches Papierschöpfen
am 06.12.2020 von 14:00 bis 17:00
https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3792

==========================

4. Bamberger Birnenförmige Zwiebel geht an Bord der Slow-Food-Arche

Aromatisch, traditionsreich – stark bedroht

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1325

==========================

5. NABU Meldungen

NABU: Kurswechsel für gesunde Meere  
Fraktionsübergreifendes Parlamentarier*innengespräch beleuchtet Lösungsoptionen für die marine Raumordnung der Nord- und Ostsee bis 2040
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1318

Neue Wolfszahlen veröffentlicht: Mehr Wölfe, mehr illegaler Beschuss  
Schulte: Artenschutzkriminalität muss stärker geahndet werden
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1319

NABU: Paragraph 13b sendet falsches Signal
Kabinett verabschiedet Novelle des Baugesetzbuchs / Miller: Flächenverbrauch wird so weiter erhöht
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1320

NABU: Änderungen beim Bundesjagdgesetz nur erster Schritt
Krüger: Blei in der Jagdmunition muss endlich verboten werden
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1321

NABU zum EU-Wiederaufbauprogramm
Klima- undNaturschutz auf halbem Weg stehen geblieben
Krüger: Keine Vorgaben zur Renaturierung von Wäldern und Mooren, keine klare Kante gegenüber fossilen Brennstoffen
https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3793

NABU: Lkw-Verkehr zügig elektrifizieren
Miller zum Nutzfahrzeuggipfel: Ladeinfrastruktur muss geschaffen werden / Maut braucht CO2-Komponente / Förderung von Gasantrieben muss sofort beendet werden
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1323

NABU: Bejagung von Wölfen ist keine Hilfe für Weidetierhalter
Schulte: Antrag des Regierungsparteien in Niedersachsen zu Wolf enttäuscht
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1324

==========================

6. Klimaschutz und Energiewende akut:

Am Samstag, 21. November 2020 ab 10.15 Uhr spricht Dipl.-Ing.(FH) Christian Meyer, Energy-Consulting-Meyer, Umkirch, beim Samstags-Forum Regio Freiburg zu "Schwerpunkt Solarstrom: Was tun mit EEG-Altanlagen ab 2021?

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5656

==========================

V. VERSCHIEDENES

1. Der Internationale Club des Studierendenwerks Freiburg wird mit dem diesjährigen Preis des Auswärtigen Amtes für exzellente Betreuung internationaler Studierender ausgezeichnet

Mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro verbunden

https://freiburger-studienfuehrer.de/Archiv.php?num=1710

==========================

2. Alle(s) digital jetzt? Die infizierte Gesellschaft geht online

Die neue Reihe „Digitaler Diwan“ der Katholischen Akademie Freiburg startet am Freitag, 20. November um 19.30 Uhr ...

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8870

==========================

3. Limitierte Brauwerk-Edition „Fürstenberg Bräu Imperial“

Eine besondere Bierspezialität anlässlich „125 Jahre Fürstenberg Pilsener“

https://prolix-gastrotipps.de/archivzeigen.php?num=1070

==========================

VI. VERLOSUNGEN

1. Zwei Zehnerkarten der RegioBäder
 
Wir verlosen zwei Zehnerkarten für die Freiburger Schwimmbäder der Regio Bäder unter unseren Lesern. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, bitte bis 23. November 2020 einschreiben. Die Gewinner werden benachrichtigt und im prolixletter veröffentlicht.

https://wodsch.de/verlosung.php?vid=81

==========================

2. Aktuelle Verlosungen

stehen in der linken Spalte bei prolix-online.de

==========================

3. Gewinner

Wir haben 2 x 2 Freikarten für die Harmonie Kinos Freiburg verlost, gewonnen haben David Jokerst und Gerti Müller. Gratulation.
(Diese Freikarten gelten auch im Kandelhof und im Friedrichsbau.)

==========================

4. Spielregeln für Gewinnspiele des ProlixVerlages

https://prolixletter.de/Kapitel/Spielregeln%20f%C3%BCr%20Gewinnspiele%20des%20ProlixVerlages%20.html

==========================

VII. ZU GUTER LETZT

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/Kapitel/ProlixLetter%20Archiv.html. Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, klickt ganz unten auf "Newsletter abbestellen" ....

Gute Zeit – Daniel Jäger
 
Versendet am: 17.11.2020  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger