Prolixletter
Mittwoch, 3. Juni 2020
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

Prolix Letter Nr. 721

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

am 1. September jährt sich zum 80. mal der Beginn des zweiten Weltkriegs - das Datum wird als Antikriegstag gewürdigt.
"Erstmals wurde in der Sowjetischen Besatzungszone am 1. September 1946 ein „Weltfriedenstag der Jugend“ begangen. Seit Beginn der 1950er Jahre wurde in der Deutschen Demokratischen Republik der 1. September als „Tag des Friedens“ bzw. als „Weltfriedenstag“ bezeichnet, an dem die Öffentlichkeit in Versammlungen und Kundgebungen zum Eintreten für den Weltfrieden aufgerufen wurde.
In der Bundesrepublik Deutschland wurde dieser Tag alljährlich als „Antikriegstag“ begangen. Er erinnert an den Beginn des Zweiten Weltkrieges mit dem deutschen Überfall auf Polen am 1. September 1939. Die westdeutsche Initiative für diesen Gedenktag ging vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) aus, der erstmals am 1. September 1957 unter dem Motto „Nie wieder Krieg“ zu Aktionen aufrief ..." lesen wir bei Wikipedia, mehr hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Weltfriedenstag
In Freiburg ist am Montag, 2. September um 17:30 Uhr eine Kundgebung am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus geplant, mehr dazu: https://www.freiburg.paxchristi.de/termine/view/5847239045939200/Freiburg%3A+Kundgebung+zum+Antikriegstag

Beste Grüße - Daniel Jäger


=========================

DER HEUTIGE INHALT IM ÜBERBLICK:


I. FREIBURG & DRUMRUM

1. Freiburg: Frelo nimmt richtig Fahrt auf und wächst weiter

2. Freiburg: Im Westbad starten im September neue Aqua-Sport Kurse

3. Freiburg: WLAN-Testbetrieb in Bussen der VAG erfolgreich abgeschlossen

4. Freiburg: 58 Hallen, 140 Sportvereine und Institutionen ...

5. Freiburg: Kontrollmaßnahmen im Freiburger Stadtgebiet

6. Abfallbilanz 2018 für Baden-Württemberg

7. Freiburg: Neuauflage der Broschüre zum Wohnen und Begegnen für ältere Menschen

8. Freiburg: ARBEIT SÜDBADEN rückt näher!

II. KULTURELLES


1. Buchtipp I: Garry Disher "Kaltes Licht"

2. Buchtipp II: Sebastian Kretz "Scherben"

3. Buchtipp III: Jane Harper "Zu Staub"

4. Buchtipp IV:  Michael Altmoos "Der Moosgarten"

5. Buchtipp V: David Wallace-Wells "Die unbewohnbare Erde"

6. Kalendertipp I: 3-Monats-Planer 2020

7.  Kalendertipp II: Das Meer 2020

8. CD-Tipp: Erich Wolfgang Korngold "Das Wunder der Heliane"

9. "Todesfabrik KZ Dautmergen"

10. Theatertipp: EWIG JUNG

11. Kurse: Sommerakademie 2019

12. Hörspieltipp: Die Jahre

13. Jugendtheater: Tanz der Tiefseequalle

14. Theatertipp: Ein Sommernachtstraum

15. Bernd Stelter: Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe: Neuer Flohmarkt auf dem Kronenplatz
 
2. Karlsruhe: Aktion für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

3. Karlsruhe: Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten - Obst für Selbstpflücker
 
4. Karlsruhe: Voting für "Förster des Jahres"
 
5. Karlsruhe: Schwieriger Kampf gegen anhaltende Trockenheit

6. Bad Mergentheim: Ein Traum für Astrofotografen

7. Karlsruhe: Wer soll den Tierschutzpreis 2019 bekommen?

8. Heilbronn: Kunst auf der BUGA

IV. STUDENTISCHES

1. Veranstaltungen des Studierendenwerks Freiburg

V. ÖKOLOGISCHES

1. Kräuterführung auf dem Mundenhof Freiburg

2. Symposium „Holz, Mensch, Baum“

3. Neue Buchreihe: »Bibliothek der Nachhaltigkeit«

4. NABU Meldungen

VI. DIES UND DAS

1. Der Tuniberger Käsemarkt in Schloss Reinach

2. BADEN MESSE

3. Nur noch sieben Wochen Sommerfestival auf der BUGA Heilbronn

4. Eventnacht: Zurück in die Zukunft

5. Sozialstaaten – "Begünstigte erhalten einen Zuschuss"

6. Girokonten: Online ist günstiger

VII. VERLOSUNGEN

1. Gutschein* für 2 Personen für einen Sonntagsbrunch im Schloss Reinach

2. Aktuelle Verlosungen

3. Spielregeln für Gewinnspiele des ProlixVerlages

VIII. ZUGUTERLETZT 

=========================

I. FREIBURG & DRUMRUM

1. Freiburg: Frelo nimmt richtig Fahrt auf und wächst weiter

https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=940

==========================

2. Freiburg: Im Westbad starten im September neue Aqua-Sport Kurse.

https://freiburger-studienfuehrer.de/Archiv.php?num=1513

==========================

3. Freiburg: WLAN-Testbetrieb in Bussen der VAG erfolgreich abgeschlossen

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4591

==========================

4. Freiburg: 58 Hallen, 140 Sportvereine und Institutionen ...

Bilanz des Gebäudemanagements (GMF) zur Hallenvermietung

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4604

==========================

5. Freiburg: Kontrollmaßnahmen im Freiburger Stadtgebiet

Im Rahmen der Partnerschaft „Sicherer Alltag“: Gemeinsame Aktion der Stadt Freiburg und des Polizeipräsidiums Freiburg zu Fahndungs- und Kontrollmaßnahmen im Freiburger Stadtgebiet  

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4585

==========================

6. Abfallbilanz 2018 für Baden-Württemberg
 
Freiburg ist Vorreiter bei der Abfalltrennung

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4603

==========================

7. Freiburg: Neuauflage der Broschüre zum Wohnen und Begegnen für ältere Menschen

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=2811

==========================

8. Freiburg: ARBEIT SÜDBADEN rückt näher!

Kurz vor Anmeldeschluss sind nur noch wenige Ausstellerplätze vorhanden

 https://freiburger-studienfuehrer.de/Archiv.php?num=1514

==========================

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I: Garry Disher "Kaltes Licht"

Kriminalroman
Aus dem Englischen von Peter Torberg

Im Garten der Wrights auf der Blackberry Hill Farm gleitet eine Schlange über den verdorrten Rasen und unter eine verwitterte Betonplatte. Die aufgeschreckte Familie lässt den Schlangenfänger kommen, doch der buddelt etwas ganz anderes aus: Unter der Platte kommt ein Skelett zum Vorschein. Ein Fall für die Abteilung für ungelöste Verbrechen, in der Sergeant Alan Auhl verstaubte Cold Cases bearbeitet.

Aus der Pensionierung zurückgekehrt, wird er von den jungen Kollegen ziemlich spöttisch empfangen. Er lässt sich nicht  beirren und versucht hartnäckig, dem Geheimnis um den »Plattenmann« auf den Grund zu gehen. Warum haben die Erinnerungen der mürrischen Anwohner so viele Lücken?

Der Autor Garry Disher, geboren 1949, wuchs im ländlichen Südaustralien auf. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten, Kriminalromane und Kinderbücher. Seine Bücher wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter der wichtigste australische Krimipreis, der Ned Kelly Award, dreimal der Deutsche Krimipreis sowie eine Nominierung für den Booker Prize. Garry Disher lebt in der Nähe von Melbourne.

Unionsverlag 2019, 320 Seiten, € 22.00 (D), 22.70 (A) / SFr 30.00
ISBN 978-3-293-00550-1

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7699

==========================

2. Buchtipp II: Sebastian Kretz "Scherben"

Kriminalroman – Tatort Neukölln
Originalausgabe

«Neurotische Käuze mit merkwürdigen Namen» nennt Sebastian Kretz liebevoll die beiden Hauptfiguren seiner Berlin-Krimis, die Kommissare Peggy Storch und Harm Harmsen. Und der TIP Berlin schrieb: «Zwei wie Tee und Kaffee, und das macht durchaus Laune.» Harmsen ist als Osfriese von Haus aus stur und hasst Technik jeglicher Art. Peggy Storch, zwanzig Jahre jünger, ist ebenso brillant wie aufsässig und vertraut lieber auf digitale Forensik als ihr Bauchgefühl. Beide eint, dass ihnen Teamarbeit gar nicht liegt.

Spielte der erste Band der Serie im Kleingarten-Berlin außerhalb des S-Bahnrings, geht es in «Scherben» für Harmsen und Storch nun ins touristisch erschlossene Hipster-Neukölln. Weiterhin schwankt die Beziehung der beiden Kommissare zwischen Ablehnung aufgrund totaler Unterschiedlichkeit und wachsendem wechselseitigem Respekt. Dass Peggy nach einer Partynacht an einem Tatort aufwacht, macht es nicht einfacher. Ihr One Night Stand ist Teil eines Junggesellenabschieds. Die Jungs aus dem ländlichen Niedersachsen nächtigen in einer Air-BnB-Wohnung. Doch am Morgen ist der Bräutigam nicht mehr heiratsfähig, sondern tot.

Alle hatten viel getrunken. In der Nacht kam ein Dealer vorbei, außerdem ein Nachbar, wegen dem Krach. Zwischen den verhinderten Brautleuten hatte es schon vorher gekriselt: unübersichtliche Lage. Und genau das Richtige für das sehr ungleiche Ermittlerteam Storch und Harmsen.

rororo 2019, 240 Seiten, € 9,99 (D), 10,30 (A)
ISBN: 978-3-499-27439-8

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7705

==========================

3. Buchtipp III: Jane Harper "Zu Staub"

Thriller
Deutsche Erstausgabe
Aus dem Englischen von Ulrike Wasel & Klaus Timmermann

Jane Harpers Erstling «The Dry» war ein großer Erfolg im englischsprachigen Ausland und schaffte es auf Platz 1 der Bestsellerliste der «Times». Hollywoodstar Reese Witherspoon, Produzentin von «Gone Girl», sicherte sich die Filmrechte. Die Autorin gewann neben zahlreichen anderen Preisen auch den wichtigsten britischen Krimipreis, den «Gold Dagger». Zuletzt wurde sie mit dem Prix Polar für den besten internationalen Thriller ausgezeichnet.

Und auch bei uns wurde Jane Haper hoch gelobt. Ihr zweiter Thriller «Ins Dunkel» schaffte es im September 2018 auf Platz 10 der Krimibestenliste.

Nun erscheint «Zu Staub», der dritte Thriller von der «Queen of Crime» (Sunday Times). Jane Harper beschreibt darin mit genauem Blick die gnadenlose australische Wildnis. Und sie schreibt über Menschen, die grausamer sein können als jede Natur:

Zwei Brüder treffen sich am Zaun, der ihre Farmen voneinander trennt. Tief im Outback sind sie einander die einzigen Nachbarn. Ihre Häuser liegen vier Stunden Autofahrt voneinander entfernt. Cam, der mittlere Bruder, der die Familienranch verwaltete, liegt tot zu ihren Füßen. Er ist allein in der Hitze gestorben. Die beiden Männer bringen ihren Bruder heim auf die Ranch. Aber in der tiefen Trauer wächst das Misstrauen. Was, wenn Cam keines natürlichen Todes gestorben ist? Was, wenn Isolation und Einsamkeit hier im Nirgendwo die Menschen verändern - zum Bösen?

Jane Harper ist Journalistin beim Herald Sun und lebt in Melbourne.

Rowohlt Polaris 2019, 416 Seiten, € 16,00 (D), 16,50 (A)
ISBN: 978-3-499-00098-0

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7708

==========================

4. Buchtipp IV:  Michael Altmoos "Der Moosgarten"

Naturnah gestalten mit Moosen
Praxiswissen • Inspiration • Naturschutz

Ohne Moos nichts los – doch ganz anders als gedacht! Oft unbeachtet, bestimmen Moose die gesamte Natur mit, sie sind zugleich faszinierend, weich und grün in allen Jahreszeiten. In seinem Buch »Der Moosgarten«, erschienen im pala-verlag, setzt Michael Altmoos sie wissensreich und vergnüglich in Szene. Mit wunderschönen Fotos lädt er zu einem Streifzug ein durch ihre verborgene Welt. Einen eigenen Moosgarten zu gestalten, steht im Zentrum des Buches. Die Bedürfnisse der Moose werden ebenso wie geeignete Moosarten erklärt. Ausgehend vom naturnahen Moosgarten gibt es kreative Variationen für große und kleine Flächen, die auch alte japanische Moostraditionen aufgreifen.

Darüber hinaus gibt der Naturschützer und Ökologe Michael Altmoos spannende Denkanstöße zur Dynamik und zum Wert von Moos an sich. In humorvollen Interviews begegnet er den kleinen Geschöpfen im Moosgarten auch mal ganz anders und sehr persönlich. Dazu passen Tipps zur moosigen Beobachtung in derNatur und zur Gestaltung im Kleinen. Die Welt ist ein Moosgarten!

Denn kein Moos macht irgendetwas kaputt! Daher gibt es keinen Grund, Moose von Mauern und Wänden zu entfernen. Im Gegenteil: Moose leisten gerade in Städten einen großen Beitrag zur Verbesserung des Klimas, sie filtern Feinstaub und befeuchten die Luft. Dieses Buch ist einzigartiges Lesebuch und Ratgeber zu Moosen zugleich – für alle, die Natur und Naturschutz gerade durch Moose mit neuen Blickwinkeln entdecken möchten. Auf gute Nachbarschaft mit Moosen: Michael Altmoos macht Lust aufs große Ganze!

pala-verlag 2019, 208 Seiten, € 24,90
ISBN: 978-3-89566-387-1

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7712

==========================

5. Buchtipp V: David Wallace-Wells "Die unbewohnbare Erde"

Leben nach der Erderwärmung

Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Schmalen

Ganz egal, wie gut wir informiert sind – ausreichend alarmiert sind wir nicht: Die heute schon spürbaren und die schlimmstmöglichen Folgen der Klimaerwärmung sind das Thema des Journalisten David Wallace-Wells in diesem fesselnden Report, der zugleich polarisiert und aufrüttelt. Wie kann und wird das Leben auf der Erde in nur 40, 50, 60 Jahren aussehen? Sicher ist: Heutige Teenager und Kinder werden noch erleben, wie sich die Bedingungen für die Menschheit auf der Erdedramatisch verschlechtern, sie werden erleben, wie sie in Teilen unbewohnbar wird.
 
In seinem Sachbuch »Die unbewohnbare Erde«, welches nun im Ludwig Verlag erscheint, präsentiert David Wallace-Wells die ungeschönte Wahrheit darüber, was Wissenschaft und Forschung für die Erde und uns Menschen voraussehen. Wallace-Wells macht die vielen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die die Mehrheit der Menschen oft gar nicht erreichen, begreifbar, ja fühlbar. Der Autor zeichnet ein erschreckendes Bild unserer Zukunft und womit wir zu rechnen haben, wenn nicht bald drastische Änderungen in Wirtschaft, Politik, Berichterstattung und unser aller Leben vorgenommen werden.

„Es ist schlimmer, viel schlimmer, als Sie denken. Das langsame Voranschreiten des Klimawandels ist ein Märchen, das vielleicht ebenso viel Schaden anrichtet wie die Behauptung, es gäbe ihn gar nicht.“
David Wallace-Wells
 
Am Ende steht die drängende Frage: Haben wir überhaupt noch eine Chance, das Unheil abzuwenden? Ein Weckruf, der gerade noch rechtzeitig kommt, nicht um die Erde wie sie heute ist noch zu bewahren, aber um uns auf den „ramponierten Zwischenzustand vom Best-Case-Szenario“ zu retten.

Der Autor David Wallace-Wells ist Kolumnist und stellvertretender Chefredakteur beim „New York Magazine“, wo er häufig zu Themen wie dem Klimawandel und der Zukunft von Wissenschaft und Technologie schreibt. Im Juli 2017 verfasste er eine Titelgeschichte zu den dramatischen Konsequenzen der Erderwärmung, dieinnerhalb kürzester Zeit Millionen Leser erreichte und der meistgelesene Artikel in der Geschichte des Magazins wurde. Er löste damit eine globale Debatte unter Wissenschaftlern und Journalisten aus, über die Art und Weise, wie über die Bedrohung durch den Klimawandel informiert werden sollte.

Verlag Ludwig 2019, 304 Seiten, € 18,00 (D), 18,50 (A) / SFr 25,90
ISBN 978-3-453-28118-9

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7716

==========================

6. Kalendertipp I: 3-Monats-Planer 2020

Den vollen Überblick behalten Sie mit diesem 3-Monatsplaner. Er beginnt schon mit dem September und hat einen praktischen Datumsschieber. Ideales Format mit 30 x 39 cm Seitenlänge. Praktisch für jeden, der eine Vorschau für die Termine des aktuellen und der beiden kommenden Monate braucht.

Heye Verlag, 16 Seiten, Format 30.00 x 39.00 cm, EUR 5,99 (D)
ISBN 978-3-8401-6637-2

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7710

==========================

7.  Kalendertipp II: Das Meer 2020

Fotokunst-Kalender zum Aufhängen

Ein Kalender für all jene, die das Meer lieben: Strandläufer, Muschelsucher, Sandburgenbauer, Klippenspringer, Angler, Segler, Wellenreiter, Surfer ...

Aus den 12 handverlesenen Kalender-Bildern spricht die ungeheure Kraft und Faszination des Meeres. Einsame Strände und sanfte Wellen, schroffe Küsten und tosende Brandung – die stimmungsvollen Fotografien in diesem hochwertigen Wandkalender zeigen das Meer zu allen Jahreszeiten und in all seinen Facetten – mal kraftvoll und als Urgewalt, mal still und voller Romantik. Die Aufnahmen von Top-Fotografen zeigen Meer-Impressionen aus allen Teilen Europas und der Welt.

Dumont Verlag 2019, 58,4 x 48,5 cm, Stabile Spiralbindung mit einem Aufhänger, € 30,00
ISBN 9783832044183

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7714

==========================

8. CD-Tipp: Erich Wolfgang Korngold "Das Wunder der Heliane"

Box-Set mit 3 CDs
Spieldauer 2 Stunden und 41 Minuten

Erich Wolfgang Korngolds (1897-1957) große Oper "Das Wunder der Heliane" wurde im vergangenen Jahr u.a. sowohl in Freiburg als auch in Berlin aufgeführt (in Freiburg konzertant, in Berlin szenisch) ...

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7701

==========================

9. "Todesfabrik KZ Dautmergen"

Ein Konzentrationslager des Unternehmens „Wüste“
Neu bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7698

==========================

10. Theatertipp: EWIG JUNG

Songdrama von Erik Gedeon
im Musiktheater im E-Werk "DIE SCHÖNEN"
Die Premiere ist am 27. September

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7703

==========================

11. Kurse: Sommerakademie 2019

zeichnen / malen / drucken / modellieren / experimentieren & erforschen…
2. – 6. September | Finissage: Fr 6.9. | 17 Uhr im Foyer im EWERK Freiburg

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7702

==========================

12. Hörspieltipp: Die Jahre

Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Annie Ernaux  
Sonntag, 25. August 2019, 18:20 Uhr, 79´00 Min.
SWR2 Hörspiel am Sonntag

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7713

==========================

13. Jugendtheater: Tanz der Tiefseequalle

Jugendtheaterstück nach dem Roman von Stefanie Höfler
Uraufführung für Menschen ab 12 Jahren
PREMIERE: Fr 13.09. | 20:30 Uhr | Kammertheater im EWERK Freiburg

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4610

==========================

14. Theatertipp: Ein Sommernachtstraum

Shakespeare-Solo mit Bernd Lafrenz
Fr 06.09. | Sa 07.09. | jew. 20:30 Uhr | Kammertheater im EWERK
Frei nach Shakespeare. Ein Spiel um Liebe, Lust und Leidenschaft.

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4602

==========================

15. Bernd Stelter: Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!

Kabarett/Comedy
Mi 11.09. | 20:00 Uhr | Saal im EWERK Freiburg

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4605

==========================

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe: Neuer Flohmarkt auf dem Kronenplatz
 
Monatliche Samstagstermine stehen bis Jahresende fest

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4589

==========================

2. Karlsruhe: Aktion für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Städtische Lkw und Busse warnen Radler mit Aufklebern vor dem "Toten Winkel"

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4598

==========================

3. Karlsruhe: Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten - Obst für Selbstpflücker
 
Liegenschaftsamt versteigert am 29. August und 3. September

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4594

==========================

4. Karlsruhe: Voting für "Förster des Jahres"
 
Wildpark-Förster Martin Kurz in der Endausscheidung

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4601

==========================

5. Karlsruhe: Schwieriger Kampf gegen anhaltende Trockenheit

Bäume wichtig für Stadtklima / Fokus auf junge Pflanzungen / Viel zu wenig Niederschlag

 https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=942

==========================

6. Bad Mergentheim: Ein Traum für Astrofotografen

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4586

==========================

7. Karlsruhe: Wer soll den Tierschutzpreis 2019 bekommen?

Ordnungs- und Bürgeramt nimmt ab sofort Vorschläge entgegen

https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=938

==========================

8. Heilbronn: Kunst auf der BUGA

die „Transformation einer Stadtlandschaft“ mit anderen Sinnen erleben

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4608

==========================

IV. STUDENTISCHES

1. Veranstaltungen des Studierendenwerks Freiburg

Unser Veranstaltungsprogramm finden Sie auf: https://www.swfr.de/freizeit/kalender/

==========================

V. ÖKOLOGISCHES

1. Kräuterführung auf dem Mundenhof Freiburg
 
Eine Kräuterführung für die ganze Familie bietet der Mundenhof am Sonntag, 25. August, um 11 Uhr an. Treffpunkt ist der Haupteingang

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4607

==========================

2. Symposium „Holz, Mensch, Baum“

am 19. September 2019 in Titisee
 
Themen Emissionen durch Holz und Holzwerkstoffe im Innenraum oder barrierefreies Bauen

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=944

==========================

3. Neue Buchreihe: »Bibliothek der Nachhaltigkeit«

Auch die Ökologie und Nachhaltigkeit hat ihre »Klassiker« – Vordenkerinnen und Vordenker, die ihrer Zeit voraus waren, Pioniere und Autorinnen, ohne deren Konzepte und Analysen spätere Erkenntnisse nicht möglich gewesen wären ...

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=7715

==========================

4. NABU Meldungen

NABU: Alarmstufe rot für unsere Art der Landnutzung
Miller zum IPCC Sonderbericht: Waldzerstörung muss gestoppt, Agrarsubventionen an Klima- und Naturschutz gekoppelt werden
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=934

NABU: Einwegtüten müssen mit Abgaben belegt werden - egal aus welchem Material sie sind
NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller zum geplanten Verbot von Plastiktüten  
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=936

NABU gratuliert Rocco Buchta zum Brandenburger Naturschutzpreis
Miller: Rettung der Havel ist Buchtas Lebenswerk
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=937

NABU: Sorge um Arten- und Klimakrise treibt die Menschen um
Tschimpke: Mehr Mitglieder - Naturschädliche Landwirtschaftspolitik bremst Arten- und Klimaschutz aus
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=941

NABU: Schöner gärtnern ohne Schotter
Tipps für einen pflegeleichten Garten mit Nutzen für Mensch und Natur
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=945

NABU: Von wegen gruselig - Batnight zeigt faszinierende Fledermäuse
Die Hauptveranstaltung der Internationalen Fledermausnacht vom 24. bis 25. August findet in Brandenburg statt
https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4609

NABU und NuART vereinen Natur und Kunst auf dem PlanetArt-Festival
Internationale Kunstausstellung - Illustrative Weltreise zum Thema Natur- und Umweltschutz - Kulturelle Veranstaltungen und Thementage - 11.-21. September 2019 im Kühlhaus Berlin
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=946

NABU: Erneut massives Amselsterben durch Usutu
Tödliches Virus inzwischen in ganz Deutschland verbreitet/Kranke und tote Vögel melden
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=947

==========================

VI. DIES UND DAS

1. Der Tuniberger Käsemarkt in Schloss Reinach

Hier ist – fast – alles Käse: Der „Tuniberger Käsemarkt“ feiert am 15. September sein 10-jähriges Bestehen!

https://prolix-gastrotipps.de/archivzeigen.php?num=978

==========================

2. BADEN MESSE

14. – 22. September 2019, Messe Freiburg

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=2813

==========================

3. Nur noch sieben Wochen Sommerfestival auf der BUGA Heilbronn

Über 1,5 Millionen Gäste haben in den ersten vier Monaten die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 bereits besucht ...

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=2814

==========================

4. Eventnacht: Zurück in die Zukunft

Eine „paradiesische“ Reise durch die Zeit
Am 7. September wird im BADEPARADIES SCHWARZWALD die Zeitmaschine in Gang gesetzt.

https://freiburger-studienfuehrer.de/Archiv.php?num=1515

==========================

5. Sozialstaaten – "Begünstigte erhalten einen Zuschuss"
 
iz3w - Zeitschrift zwischen Nord und Süd | Ausgabe 374
(September/Oktober 2019)

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4612

==========================

6. Girokonten: Online ist günstiger

Wer mehr als 60 Euro im Jahr für sein Girokonto bezahlt, sollte wechseln, so der Rat der Zeitschrift Finanztest in ihrer September-Ausgabe ...

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4611

==========================

VII. VERLOSUNGEN

1. Gutschein* für 2 Personen für einen Sonntagsbrunch im Schloss Reinach
 
Das Buffet der 1.000 Köstlichkeiten: Beim Sonntagsbrunch im herrschaftlichen Saal Reinach erleben Sie zu zweit ungezwungene Gastlichkeit. Das beeindruckende Buffet lässt die Genießerherzen höher schlagen. Wir verlosen einen Gutschein*, der für zwei Personen im Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen gültig ist. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, bitte bis 9.09.19 einschreiben. Viel Glück!

https://wodsch.de/verlosung.php?vid=53

---
* nicht an den Adventssonntagen, am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, an Ostern und am Muttertag gültig

==========================

2. Aktuelle Verlosungen

stehen in der linken Spalte bei prolix-online.de

==========================

3. Spielregeln für Gewinnspiele des ProlixVerlages

https://prolixletter.de/Kapitel/Spielregeln%20f%C3%BCr%20Gewinnspiele%20des%20ProlixVerlages%20.html

==========================

VIII. ZUGUTERLETZT

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/Kapitel/ProlixLetter%20Archiv.html. Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, klickt ganz unten auf "Newsletter abbetellen" ....

Gute Zeit – Daniel Jäger

===========================

Mittagstisch in Freiburg

Unsere Übersicht von Gaststätten, die in Freiburg einen wechselnden Mittagstisch anbieten, umfasst zahlreiche Einträge und wird weiter vervollständigt. Wer dazu weitere Anregungen oder auch Korrekturen hat, bitte mit dem Kontaktformular auf der Website

www.mittagstisch-in-freiburg.de

===========================

Tipp bei Zimmersuche und Wohnungswechsel in Freiburg

Mit der Onlineausgabe des Studienführers arbeiten wir mit einem Studentischen Online-Wohnungsmarkt zusammen, mit dem man kostenfrei und ganz leicht nach Wohnungen und WG Zimmern suchen oder Angebote eintragen kann.

https://prolix-studienfuehrer.de/Freiburg/Wohnen.php#Online-Wohnungsmarkt_f%C3%BCr_Studenten_in_Freiburg

=============================

Wodsch ?

Das Informationsportal des Prolix Verlags. Von hier aus gibt es Zugang zu den zahlreichen Webseiten mit interessanten und aktuellen Informationen über vielfältige Themen. "Wodsch ineluege?"

wodsch.de

 
Versendet am: 20.08.2019  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger