Prolixletter
Freitag, 23. April 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

ProlixLetter Nr. 505

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

hier nun der 505. ProlixLetter.

Besuchen Sie unser Infoportal: wodsch.de


Gute Zeit und angenehme Woche - Daniel Jäger

Zuallererst - der heutige Inhalt im Überblick: 

1. Badisch-Elsässische Bürgerintiativen fordern nun endlich ein Abschalten des Atomkraftwerks Fessenheim

2. Verlosungen

3 x 2 Freikarten für die Vita Classica in Bad Krozingen
2 x 2 Freikarten für B-Tight am 19.3.2015 im Waldsee Freiburg 

3. Was Mann bewegt: 15. Freiburger Männertag

4. Freiburg: 7. und 8. März Westbad geschlossen

5. Gastrotipp: Laterna Magika

6. Freiburg: „Pflege zu Hause – Gemeinsam den Alltag bewältigen“

7. Freiburg: Von Sexismus bis zu Suchtfragen ...

8. Facebook führt Nutzer in die Irre 

9. Hörspieltipp I: Gefallene Schönheit

10. Freiburg: Klassische Gitarre und spirituelle Impulse

11. Freiburg: „Zeitreise“

12. Karlsruhe: Nicht vergessen zu leben
 
13. Karlsruhe: Turmbergturm wieder geöffnet

14. ZMF Freiburg: Lindsey Stirling

15. Buchtipp I:  Bernd Mannhardt "Schlussakkord"

16. Buchtipp II: Nikolaus Breuel "Schlossplatz, Berlin"

17. Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 9. bis 14. März (KW 11)

18. Buchtipp III: Stephen Guise "Viel besser als gute Vorsätze..."

19. Karlsruhe: Sonntagscafé bietet Blick in die Zukunft

20. Hörspieltipp II: Der Klofritz

21. Ausstellungstipp: MUSIK! Die Berliner Philharmoniker im 19. Jahrhundert

22. Karlsruhe: Jungbulle Biton hat den Zoo verlassen
  
23. Hörspieltipp III: Washington Square

24. Veranstaltungen in den Freiburger Museen von 9. bis 15. März (KW 11)

25. Freiburg: Hardcore Meeting PT.2

26. Freiburg soll für kommende starke Hochwasser gerüstet sein

27. NABU und Biosphere Expeditions suchen Teilnehmer für Kirgistan-Expedition

28. NABU: Energieunion darf nicht zur Gasunion verkommen

29. NABU fordert mehr Engagement beim Fledermausschutz

30. Wir wollen keine Sonderrechte, sondern Gleichstellung

31. Experten fordern verstärkte Bekämpfung von Greifvogelverfolgung

32. NABU-Zahl des Monats: 70.000 Kraniche überwintern in Äthiopien

33. ÖKO-TEST Spielbälle für Kinder

34. ÖKO-TEST antibakterielle Produkte

35. ÖKO-TEST Obstbreie in Tüten

36. Zuguterletzt

==========================

1. Badisch-Elsässische Bürgerintiativen fordern nun endlich ein Abschalten des Atomkraftwerks Fessenheim

Nach erneuten Leckagen im ältesten französischen Atomkraftwerk in Fessenheim am Rhein fordern die Badisch-Elsässischen Bürgerinitiativen nun endlich ein Abschalten des Schrottreaktors. Beide Reaktorblöcke sind seit dem Wochende außer Betrieb und sollten nun endlich nach vielen Defekten vom Netz genommen werden.

Die Badisch-Elsässischen Bürgerinitiativen fordern Präsident Francois Holland auf, nun sein Versprechen einzulösen und die über 40 Jahre alten gefährlichen Reaktorblöcke endgültig abzuschalten, um die Bevölkerung am Oberrhein vor Schädigungen zu bewahren. Im 40 Jahr der erfolgreichen Bauplatzbesetzung in Wyhl sollte nun die beiden erdbebengefährdeten Schrottreaktoren Leben und Gesundheit der Bevölkerung nicht weiter bedrohen.

siehe auch:
AKW Fessenheim: Fermeture définitive, Monsieur Hollande!

Trinational gemeinsam gegen das AKW Fessenheim


==========================

2. Verlosungen

3 x 2 Freikarten für die Vita Classica in Bad Krozingen
Teilnahmeschluss: 9.3.2015

2 x 2 Freikarten für B-Tight am 19.3.2015 im Waldsee Freiburg 
Teilnahmeschluss: 16.3.15

==========================

3. Was Mann bewegt: 15. Freiburger Männertag

Freiburg. Der 15. Freiburger Männertag am Samstag, 14. März 2015  will dem auf den Grund gehen „Was Mann bewegt“ ...


==========================

4. Freiburg: 7. und 8. März Westbad geschlossen

Aufgrund der SSVF Bezirksmeisterschaften ist das Westbad in der Ensisheimerstraße am 7. und 8. März 2015 geschlossen.
 
Das Hallenbad Haslach hat am Samstag und Sonntag von 9.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Die Sauna ist von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.
Das Faulerbad bietet jeden Samstag vom 8.30 bis 10.30 Uhr das Frauenschwimmen an. Von 10.30 bis 19.00 Uhr sind dann alle Gäste herzlich willkommen. Die Sauna öffnet am Samstag von 9.00 bis 12.30 Uhr ausschließlich für Damen. Von 12.30 Uhr bis 19.00 Uhr ist sie dann für die gesamte Öffentlichkeit geöffnet. Sonntags hat das Faulerbad und die dazugehörige Sauna von jeweils 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Am 7. März findet im Faulerbad der monatliche Spielenachmittag für Kinder statt.
Das Hallenbad Lehen hat samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Sonntags ist es geschlossen.
Das Hallenbad Hochdorf ist samstags von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Am Sonntag findet hier der Badebetrieb von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr statt.

==========================

5. Gastrotipp: Laterna Magika


==========================

6. Freiburg: „Pflege zu Hause – Gemeinsam den Alltag bewältigen“

Am Samstag, 21. März, findet im Historischen Kaufhaus der der Tag für pflegende Angehörige und Interessierte statt


==========================

7. Freiburg: Von Sexismus bis zu Suchtfragen ...

Internationaler Frauentag am 8. März läutet eine Aktionswoche mit 44 Terminen, Vorträgen, Kursen und Diskussionen ein


==========================

8. Facebook führt Nutzer in die Irre 

vzbv mahnt Facebook wegen unzulässiger Klauseln und irreführender Werbeaussage ab

Der vzbv hat gegen Facebook erneut ein Unterlassungsverfahren eingeleitet und das Unternehmen abgemahnt. Nach Auffassung des vzbv verstoßen insgesamt 19 Klauseln aus den Nutzungsbedingungen und der Datenrichtlinie gegen geltendes Recht. Als irreführend bezeichnet der vzbv unter anderem die Aussage auf der Startseite von Facebook: „Facebook ist und bleibt kostenlos.“


==========================

9. Hörspieltipp I: Gefallene Schönheit

Kriminalhörspiel von Florian Goldberg und Heike Tauch
am Freitag, 06.03.2015, 22.03 Uhr, SWR2 Krimi


==========================

10. Freiburg: Klassische Gitarre und spirituelle Impulse

Freiburg-Wiehre. Das dritte Konzert der Reihe „Musik und Wort zur Passion“ am Sonntag, den 8. März, um 17 Uhr in der Christuskirche, Zasius-, Ecke Turnseestraße, findet mit Musik der klassischen Gitarre statt gespielt von Rossini Bartolotti-Hayward. Die Evangelische Stadtkirchenpfarrerin Irene Leicht gibt zwischen den Musikstücken spirituelle Impulse unter der Überschrift „Von Angesicht zu Angesicht: sehen und gesehen werden“.

Der in London geborene Gitarrist Rossini Bartolotti-Hayward spielt Werke von Bach, Barrios, Chopin, und anderen. Er studierte in Wales und in Freiburg, konzertiert Europaweit und erteilt Gitarrenunterricht. Daneben entwirft er selbst ein neues Gitarrendesign mit dem Ziel einer ergonomischen Gitarrenform, die zu mehr Bequemlichkeit und leichterer Spielbarkeit verhelfen soll.

 Der Eintritt ist frei, und am Ausgang wird herzlich um eine Spende gebeten.

==========================

11. Freiburg: „Zeitreise“

Das neue Programm im Planetarium stellt ab 6. März die Geschichte des Kosmos vor


==========================

12. Karlsruhe: Nicht vergessen zu leben
 
Aktionswoche zum Thema Demenz vom 16. bis 23. März / Vortrag von Helga Rohra

Seit Ende letzten Jahres gibt es in Karlsruhe mit der Demenzinitiative in Trägerschaft der Logotherapeutischen Beratung eine vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte lokale Allianz für Menschen mit Demenz. Unter dem Motto „Nicht vergessen zu leben: Demenz - Prävention und Selbstbestimmung“ veranstaltet die Allianz vom 16. bis 23. März eine Aktionswoche mit Vorträgen, Workshops und Angeboten für Betroffene, Angehörige, professionell Tätige sowie die interessierte Öffentlichkeit. Auftakt ist am Montag, 16. März, um 19 Uhr in der Pädagogischen Hochschule (Bismarckstraße 10) mit der Aktivistin Helga Rohra, die selbst unter Demenz leidet. Die Autorin des Buchs „Aus dem Schatten treten - warum ich mich für unsere Rechte als Demenzbetroffene einsetze“ spricht an diesem Abend darüber, welche Hürden Demenzkranke überwinden müssen. Die Veranstaltung wird vom städtischen Seniorenbüro unterstützt.


==========================

13. Karlsruhe: Turmbergturm wieder geöffnet

Der Turmbergturm ist ab Samstag, 7. März, wieder geöfnet. Er war Anfang Februar aufgrund der Witterung vorübergehend gesperrt gewesen.

==========================

14. ZMF Freiburg: Lindsey Stirling

am Freitag 17.7.2015 Zirkuszelt, 20.00 Uhr


==========================

15. Buchtipp I:  Bernd Mannhardt "Schlussakkord"

Ein Moabit-Krimi

Vor der Arminius-Markthalle wird ein Straßenmusiker mit einem gezielten Kopfschuss aus einem Fenster des gegenüberliegenden Rathauses getötet. Kommissar Hajo Freisal sieht sich mit der Vielzahl von Verdächtigen konfrontiert: Ist der Täter einer der Angestellten des Bezirksamtes, die sich von der schrägen Musik des Toten seit Monaten terrorisiert fühlen? Oder gehört er zu einer Bande von Schutzgeld-Erpressern? Die Wahrheit, die allmählich ans Licht kommt, verschlägt selbst dem Gemütsmenschen Freisal die Sprache ...

Bebra Verlag 2015, 272 Seiten, EUR 9,95
ISBN 978-3-89809-538-9


==========================

16. Buchtipp II: Nikolaus Breuel "Schlossplatz, Berlin"

Politik - ein Badespaß?

Ein Bundestagsabgeordneter strandet bei einer Reise auf einer Hallig mitten in der Nordsee. Fern der Hauptstadt sehen sein Leben und die Politik ganz anders aus. In Berlin soll eine riesige Badelandschaft gebaut werden, seitwärts des Schlossplatzes, von internationalem Rang. Die Eröffnung ist schon geplant, doch der Bau wird nicht fertig, zwar gibt es viele Rohre, doch keiner weiß, wohin sie führen. Die Weltlage, Gesetze und riesige Projekte, für alles ist der Abgeordnete zuständig. Er glaubt an Wahrheit und Richtigkeit, will Dinge bewegen. Doch irgendwas läuft schief - im Aufsichtsrat, im Parlament, in der Politik. Ein erstaunlicher Roman über das Leben eines Abgeordneten, der zum Nachdenken darüber anregt, wie Politik besser gelingen könnte. Und ein großes Lesevergnügen.

dtv 2015, 280 Seiten, EUR 19,90 [D], 20,50 [A]
ISBN 978-3-423-28050-1


==========================

17. Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 9. bis 14. März (KW 11)


==========================

18. Buchtipp III: Stephen Guise "Viel besser als gute Vorsätze..."

Wie Sie mit Mini-Gewohnheiten Maxi-Erfolge erleben


==========================

19. Karlsruhe: Sonntagscafé bietet Blick in die Zukunft

Grüne Stadt ist am 15. März Thema im Internationalen Begegnungszentrum

Karlsruhes 300. Geburtstag feiert das Sonntagscafé das ganze Jahr über gewohnt facettenreich mit verschiedenen Blickwinkeln, die sich alle um charakteristische Merkmale und Entwicklungen der Fächerstadt drehen. Am 15. März schauen die Veranstalter voraus und fragen: "Karlsruhe - die 'Grüne Stadt' - auch in Zukunft?"

Im Großen Saal des Internationalen Begegnungszentrums, Kaiserallee 12 d, geht es somit ab 11 Uhr um Karlsruhes Flora und Klima sowie den Anspruch, deren positive Wirkkraft zu bewahren. Der BÜGA-Vorsitzende, Gartenbaudirektor a.D. Horst Schmidt, referiert. Einlass ist ab 10.30 Uhr, ein Mittagsimbiss ist für drei Euro erhältlich. Das Sonntagscafé findet in aller Regel jeden dritten Sonntag im Monat statt.

==========================

20. Hörspieltipp II: Der Klofritz

Von Martin Gülich
am Samstag, 07.03.2015, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte 


==========================

21. Ausstellungstipp: MUSIK! Die Berliner Philharmoniker im 19. Jahrhundert

Die Entstehung eines Weltorchesters


Der Eintritt mit dem Museums-PASS-Musées ist kostenlos.

==========================

22. Karlsruhe: Jungbulle Biton hat den Zoo verlassen
  
Die Netzgiraffe lebt nun in Italien in einem Zoo an der Adria

Der junge Giraffenbulle Biton hat gestern den Karlsruher Zoo verlassen. Für den Nachwuchs von Nike fuhr im Zoologischen Stadtgarten der Transportwagen vor, um ihn in seine neue Heimat an der Adria zu fahren. Für Biton hat der Koordinator für das Europäische Erhaltungszuchtprogramm für Netzgiraffen den Parco Zoo in Falconara / Marittima bestimmt. Um 4 Uhr heute morgen ist dort Biton wohlbehalten angekommen.

Mutter Nike ist trächtig, die Tierpflegerteam des Zoos rechnen hier in Kürze mit der Geburt. Momentan leben im Giraffenhaus neben Nike noch Wahia und ihr im Januar geborenes Giraffenmädchen sowie Giraffenbulle Mtoto.

Mit Biton auf Reisen ging ein junger Saruskranich. Das im vergangenen Jahr geborene Tier wird künftig am Gardasee in einem Zoo leben, im Parco Natura Viva Bussolengo in der Nähe von Verona.


==========================

23. Hörspieltipp III: Washington Square

Nach dem gleichnamigen Roman von Henry James


==========================

24. Veranstaltungen in den Freiburger Museen von 9. bis 15. März (KW 11)


==========================

25. Freiburg: Hardcore Meeting PT.2

mit Veilside / Spitback & Choked By Gum
+ Aftershow Party mit DJ Markus

im Walfisch Freiburg
am Samstag, 14.03.2015, Einlass ab 20 Uhr

Veilside
So düster und schillernd die Frankfurter Skyline über der Main-Metropole thront, so zwielichtig und brachial kommt der Hardcore Bastard von Veilside daher. Die Buben aus der Hochburg des Verbrechens releasen gemeinsam mit Lowlife und Core Tex Records eine Split-EP, die auf den Namen „Brothers till we die // Crime City Connection“ hört und damit wenigstens zur Hälfte der hessischen Heimatstadt Tribut zollt.
Der Fünfer um Sänger Tritschi, Schlagzeuger Jonathan, Bassist Siggi und die Gitarristen Hendi und Marc lässt mit der ersten offiziellen Veröffentlichung, die auf die 2013er-Demo „Crime City Hardcore“ folgt, nichts anbrennen. Straighter Hardcore mit 90er- und 2000er-Kante trifft mit geradlinigem Riffing, eingängigen Singalongs und Crew Shouts befreundeter Bands mitten in den Kern des Genres, das Veilside nicht nur auf der Split-EP würdig repräsentieren. Auch auf den Bühnen Europas überzeugen sie mit einer energetischen Show.

Spitback
Founded in 2008, SpitBack is a 5-piece hardcore band based in Strasbourg, FR. After their 2011 EP “A Fight To Change Your Mind”, they released their “Two-Faced” debut album in 2014. SpitBack shared the stage with Agnostic Front, Skarhead, All For Nothing, Risk It!, Alea Jacta Est and many others.

Choked By Gum
We are killa, distiller like a bottle of Tequila! Ursprünglich „Ulli’s kleine Diskokugel“; spielen die Freiburger heiße Beats in der klassischen Viererbesetzung, welche aus Träumen reissen und auf die geplatzten scheissen.
Choked by Gum steht für straightes und schnelles Schlaggezeug im Wechsel, treibende Basslinien, und nicht bluesige Gitarrenriffs. Getragen von Front bis vier Stimmen; rau, kratzig, geschrien und zum Scheitern verurteilte Gesangslinien. Punkrock, Skaeinlagen und Pop in den Mixer gepackt.


==========================

26. Freiburg soll für kommende starke Hochwasser gerüstet sein

Gemeinde Horben und Stadt Freiburg einigen sich auf Hochwasserrückhaltebecken in Horben


==========================

27. NABU und Biosphere Expeditions suchen Teilnehmer für Kirgistan-Expedition

Laienforscherreise hilft Schneeleoparden im Tian Shan Gebirge


==========================

28. NABU: Energieunion darf nicht zur Gasunion verkommen

Versorgungssicherheit durch Energieeffizienz und Erneuerbare sicherstellen


==========================

29. NABU fordert mehr Engagement beim Fledermausschutz

Deutschland hat besondere Verantwortung


==========================

30. Wir wollen keine Sonderrechte, sondern Gleichstellung

Bundesregierung muss Koalitionsversprechen einlösen

Anlässlich der Bundestagsdebatte über einen Antrag der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen, mit dem die bestehende Ungleichbehandlung von Eingetragener Lebenspartnerschaft und Ehe beendet werden soll, erklärt Helmut Metzner, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD): 

"Anderthalb Jahre sind verstrichen seit dem die Regierungsparteien versprochen haben, bestehende rechtliche Regelungen, die die gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften schlechter stellen, zu beseitigen. Statt 100% Gleichstellung gibt es jedoch 0% Fortschritt. Wiederholt wird geprüft und verschleppt. Offensichtlich hat dieses Versprechen für Union und SPD keine besondere Wichtigkeit. Statt mit einem eigenen Antrag für die versprochene Gleichstellung zu sorgen, werden die Regierungsparteien nun von der Opposition zur Einhaltung des Koalitionsvertrags angehalten. Ein von der Regierung ebenfalls vereinbartes „entschiedenes Vorgehen“ gegen Homo- und Transphobie sieht anders aus. 

Die Koalition hat nun heute im Bundestag eine Gesetzesvorlage der Koalition „für die nächsten Monate“ angekündigt. Nach Gleichstellung sieht es aber nicht aus. Mit ihrer Ablehnung des gemeinschaftlichen Adoptionsrechts diffamierten die Rednerinnen und Redner der CDU/CSU im Bundestag erneut gleichgeschlechtliche Eltern als Gefahr für das Kindeswohl. Argumente konnten sie auch auf mehrfache Anfrage von Oppositionsabgeordneten nicht nennen. Die Haltung der CDU/CSU ist massiv unverantwortlich und diskriminierend. Sie leitet damit Wasser auf die Mühlen der aktuellen homophoben Mobilisierung in der Gesellschaft. Ein Bündnis aus christlich-fundamentalistischen, evangelikalen und rechtspopulistischen Gruppen und Initiativen versucht in Deutschland einen gesellschaftlichen Rollback durchzusetzen und insbesondere gleichgeschlechtliche Familien auszugrenzen und an den Rand zu drängen. Diese neue Bewegung ist eine ernste Gefahr für unsere offene Gesellschaft.

Wir fordern die Regierungsparteien daher auf, ihre Blockadehaltung aufzugeben und all jene in die Schranken weisen, die gegen die Gleichwertigkeit und für die Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender eintreten. Es muss unmissverständlich klargemacht werden, dass auch diesen die gleichen Rechte zustehen. Alles andere als Gleichstellung ist und bleibt Diskriminierung."

Hintergrund:

Der Antrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Koalitionsvertrag von Union und SPD

==========================

31. Experten fordern verstärkte Bekämpfung von Greifvogelverfolgung

Tagung zum Habicht - Vogel des Jahres 2015


==========================

32. NABU-Zahl des Monats: 70.000 Kraniche überwintern in Äthiopien

Expeditionen zu Überwinterungsplätzen offenbaren: Zerstörung der Natur in Teilen des Landes dramatischer als erwartet


==========================

33. ÖKO-TEST Spielbälle für Kinder

Bayern auf dem Abstiegsplatz


==========================

34. ÖKO-TEST antibakterielle Produkte

Reinheitsverbot


==========================

35. ÖKO-TEST Obstbreie in Tüten

Süß, süßer, Quetschobst


==========================

36. Zuguterletzt

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/Kapitel/ProlixLetter%20Archiv.html. Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, schickt bitte eine e-mail mit der Bitte um Abmeldung in der Betreff-Zeile an unsere Absendermail-Adresse oder folgt dem Link prolixletter.de und trägt dann oben rechts seine e-mail-Adresse in das Formular ein, wählt "abmelden" und klickt dann auf "Absenden".

Gute Zeit – Daniel Jäger

===========================

Mittagstisch in Freiburg

Unsere Übersicht von Gaststätten, die in Freiburg einen wechselnden Mittagstisch anbieten, umfasst zahlreiche Einträge und wird weiter vervollständigt. Wer dazu weitere Anregungen oder auch Korrekturen hat, bitte mit dem Kontaktformular auf der Website


===========================

Tipp bei Zimmersuche und Wohnungswechsel in Freiburg

Mit der Onlineausgabe des Studienführers arbeiten wir mit einem Studentischen Online- Wohnungsmarkt zusammen, mit dem man kostenfrei und ganz leicht nach Wohnungen und WG Zimmern suchen oder Angebote eintragen kann.


=============================

Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de


E N D E
 
Versendet am: 06.03.2015  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
kieser_banner1.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger