Prolixletter
Montag, 29. August 2016
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

prolixletter nr 492

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

hier nun der 492. ProlixLetter.

Besuchen Sie unser Infoportal: wodsch.de


Gute Zeit und angenehme Woche - Daniel Jäger

Zuallererst - der heutige Inhalt im Überblick: 

1. Verlosung für "In Extremo" in der Messe Freiburg

2. Verlosung: Zwei Büchergutscheine der Buchhandlung Schwanhäuser 

3. weitere Verlosungen

4. Freiburg: Keine Mietwohnraumförderung für neu gegründete Hausprojekte?

5. Freiburg: Ein Stück Bauzaun für jedermann

6. AKW Fessenheim: Einspruchsverfahren

7. Freiburg: „Mycelium – das Geheimnis der Pilze“

8. Freiburg: Schnuppertauchen im KEIDEL Bad – 13. Dezember 2014
 
9. Fernsehtipp: Zeit der Zimmerbrände

10. Welt-AIDS-Tag: Aufklärung darf nicht nachlassen

11. Bad Krozingen: Nikolausgolfen am See im Kurpark 

12. Freiburg: 24 Uhr Öffnung mit Saunanacht
 
13. Karlsruhe: Spielfest und Saunanacht im Adolf-Ehrmann-Bad
 
14. Ausstellungstipp: KAMAGURKA - How to become a German

15. Buchtipp I: Benjamin Alire Sáenz "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums"

16. Buchtipp II: Hermann Schulz "Die Nacht von Dar es Salaam"

17. Kalendertipp: "Lesefreude" Einsteckkalender 2015

18. Buchtipp III: "Kochwerkstatt"

19. Buchtipp IV: Franz Hohler "Der Autostopper"

20. ÖKO-TEST-Magazin Dezember 2014
 
21. Akustischer Adventskalender

22. Gedenkstättenportal informiert über Geschichte der NS-„Euthanasie“-Verbrechen

23. ZMF Freiburg 2015: Hubert von Goisern

24. ÖKO-TEST Puppen

25. Freiburg: Führung zu Strom erzeugender Heizung in Mehrfamilienhaus am 3.12.

26. ÖKO-TEST SPEZIAL - Einrichten

27. Veranstaltungen des Studierendenwerks Freiburg

PingPong Party
Lied.Gut - Der Acoustic Slam
Around The World (Christmas Edition)
zwischen/miete
Designachtsgeschenke, Kleidung und Handgemachtes von jungen Kreativen
Tatort MensaBar
Chinesische Studierende laden ein
Video Slam

28. Karlsruhe: Zwei Wisente verstärken die Karlsruher Herde im Oberwald

29. Konsequenter Kampf gegen Homophobie notwendig

30. Freiburg: „Arbeiten in Deutschland – wie finde ich einen Arbeitsplatz?“ 

31. Freiburg: Abfallkalender 2015 wird an alle Haushalte verteilt

32. Freiburg: „Die Macht der Sterne. Von der Himmelsscheibe zum Sternenstaub“

33. Karlsruhe erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis

34. Karlsruhe: Besinnliche und festliche Werke

35. Urlaub: Vom Steinzeitpark bis zum Bauernhof

36. Hörspieltipp: Die Gentlemen bitten zur Kasse

37. Freiburg: Gebäude.Energie.Technik 2015

38. Freiburg: Industriegebiet Nord soll zum "Green Industry Park" werden

39. Nabu Meldungen

40. Finnland öffnet die Ehe, Deutschland schaut weiter zu

41. Karlsruhe: Zarte und unsichtbare Begleiter
 
42. Freiburg: Konzert mit Herbert Grönemeyer

43. Freiburg: Klimaschutzpreis „Climate First“ und Naturschutzpreis

44. Freiburg: Waldhaus-Termine im Dezember 2014

45. Umweltpreis für Unternehmen 2014 verliehen

46. Gewinner Gewinner Gewinner

47. Zuguterletzt

==========================

1. Verlosung für "In Extremo" in der Messe Freiburg

Wir verlosen 3 x 2 Freikarten für einen KonzertAbend am 17.12.14 (20 Uhr) mit In Extremo in der Messe Freiburg. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 11.12.14. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel Glück!


==========================

2. Verlosung: Zwei Büchergutscheine der Buchhandlung Schwanhäuser 

Wir verlosen zwei Büchergutscheine je EUR 40,-- der Buchhandlung Schwanhäuser Freiburg unter unseren Lesern. Mit diesen Gutscheinen kann man sich ein beliebiges Buch bis 40 Euro in der Buchhandlung Schwanhäuser kaufen. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, bitte bis 22.12.2014 einschreiben. Die Namen der Gewinner werden im prolixletter veröffentlicht.


==========================

3. weitere Verlosungen


Hinweis: Um die fb-Seite anzusehen und an den Verlosungen teilzunehmen, muss keine Mitgliedschaft bei facebook vorliegen!

==========================

4. Freiburg: Keine Mietwohnraumförderung für neu gegründete Hausprojekte?

Landeskreditbank: Förderkredite nur noch für etablierte Wohnungsunternehmen

Erleichterung herrscht beim 3HäuserProjekt über die positive Stellungnahme der Stadtverwaltung im Hauptausschuss des Gemeinderates am Montag und über die Bereitschaft zur Unterstützung, auch durch die Fraktionen.

Vorausgegangen war ein Schreiben des 3HäuserProjektes an Stadtverwaltung, Mitglieder des Gemeinderates und die Landtagsabgeordneten Gabi Rolland und Edith Sitzmann.

Das 3HäuserProjekt hatte im Frühjahr den Zuschlag für drei Grundstücke im Baugebiet Gutleutmatten erhalten: Die Lamakat GmbH, Luftschloss GmbH und schwereLos GmbH planen insgesamt 42 Mietwohnungen zu bauen, davon 32 geförderte nach dem Landeswohnungsbauprogramm, sowie eine Kindertagesstätte.

Die Landeskreditbank (L-Bank) hatte der Projektgruppe mitgeteilt, dass Unternehmensneugründung keine "Bonität" hätten, um Förderkredite zu erhalten; das Landeswohnungsbauprogramm richte sich nur noch an"etablierte Wohnungsunternehmen" mit entsprechend großem Altbaubestand.

In der gestrigen öffentlichen Sitzung des Hauptauschusses (1.12.14) erklärte Finanzbürgermeister Neideck, dass die Stadt beim Land intervenieren werde, da ansonsten die städtebaulichen Ziele in Gutleutmatten und anderen neuen Baugebieten konterkariert würden. Denn Ziel sei es auch, Baugrundstücke für geförderten Wohnraum nicht nur an große Bauträger zu vergeben, sondern auch an kleine Hausprojekte und Genossenschaften.

Die Stadtverwaltung werde das Gespräch auf Landesebene suchen und zunächst ein Schreiben an das Finanz- und Wirtschaftsministerium senden. Ebenso werde ein Gespräch mit der Projektktgruppe geführt werden.

Das 3HäuserProjekt wird noch vor Weihnachten eine Informationsveranstaltung zur aktuellen Situation durchführen, Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben.


==========================

5. Freiburg: Ein Stück Bauzaun für jedermann


==========================

6. AKW Fessenheim: Einspruchsverfahren

Anfrage an die Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer zum im Dezember stattfindenden Einspruchsverfahren in Sachen AKW Fessenheim:


==========================

7. Freiburg: „Mycelium – das Geheimnis der Pilze“

Forstamt eröffnet einen neuen Themen- und Erlebnispfad oberhalb des Waldhauses


==========================

8. Freiburg: Schnuppertauchen im KEIDEL Bad – 13. Dezember 2014
 
Abtauchen und den Einstieg für die künftige Erkundung der Unterwasserwelt erleben. Die Wassertemperatur von 36 Grad bietet bei zu dieser Jahreszeit die optimale Voraussetzung für erste Unterwassererlebnisse beim Schnuppertauchen. Das Tauchcenter Freiburg, bietet am 13. Dezember von 14 Uhr bis 17 Uhr kostenfreies Schnuppertauchen im KEIDEL Bad an. Professionelle Tauchlehrer erklären alles Wissenswerte für den ersten Tauchgang. Alle Neugierigen sind eingeladen. Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen sind eingeladen ihren ersten Tauchgang im KEIDEL Bad zu absolvieren. 
 
Weitere Informationen unter: http://www.tauchcenter-freiburg.de/ oder per Telefon unter: 0761/5561355.

==========================

9. Fernsehtipp: Zeit der Zimmerbrände

In Freiburg gedrehter Fernsehfilm,
Deutschland 2014

Weil sein kanadischer Verein sich von ihm getrennt hat und kein neuer Arbeitgeber in Aussicht ist, kehrt Eishockeytrainer Harry Zoppke in die alte Heimat zurück. In Freiburg kann man ihn als Trainer zwar auch nicht brauchen, aber er trifft dort seinen ehemaligen Jugendstar Ben, inzwischen erfolgreicher Hersteller von Scherzartikeln und Sponsor des Vereins. ...

Mi, 10.12.14 | 20:15 Uhr | Das Erste
und Do, 11.12.14 | 00:50 Uhr | Das Erste

==========================

10. Welt-AIDS-Tag: Aufklärung darf nicht nachlassen

Prävention muss weltweit an der Lebenswelt der Menschen ansetzen


==========================

11. Bad Krozingen: Nikolausgolfen am See im Kurpark 

mit kleinem Lichterfest 
am Samstag, den 6. Dezember und am Sonntag, den 7. Dezember 2014 jeweils von 12.00 bis 20.00 Uhr


==========================

12. Freiburg: 24 Uhr Öffnung mit Saunanacht
 
Winterliche Saunanacht im KEIDEL Bad am 06. Dezember 


==========================

13. Karlsruhe: Spielfest und Saunanacht im Adolf-Ehrmann-Bad
 
Toben und Entspannen: Nikolaus kommen Groß und Klein auf ihre Kosten


==========================

14. Ausstellungstipp: KAMAGURKA - How to become a German

Die Deutschwerdung des Kamagurka

caricatura museum frankfurt – Museum für Komische Kunst 
bis 22. März 2015


==========================

15. Buchtipp I: Benjamin Alire Sáenz "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums"

Übersetzt von Brigitte Jakobeit

Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken und ist selbstsicher. Ari fallen Worte schwer und er leidet an Selbstzweifeln. Dante geht auf in Poesie und Kunst. Ari verliert sich in Gedanken über seinen älteren Bruder, der im Gefängnis sitzt. Mit seiner offenen und einzigartigen Lebensansicht schafft es Dante, die Mauern einzureißen, die Ari um sich herum gebaut hat. Ari und Dante werden Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume und lachen gemeinsam. Sie beginnen die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem manchmal auch erhebliche Hindernisse überwunden werden müssen, um glücklich zu werden! 

In atemberaubender Prosa erzählt Sáenz die Geschichte zweier Jungen, die Loyalität, Freundschaft, Vertrauen, Liebe – und andere kleine und große Geheimnisse des Universums entdecken.

Verlag Thienemann 2014, 384 Seiten, EUR 16,99 [D], 17,50 [A] / sFR 24,90
ISBN: 978-3-522-20192-6


==========================

16. Buchtipp II: Hermann Schulz "Die Nacht von Dar es Salaam"

Roman

Tanganjika am Vorabend des Zweiten Weltkriegs. Die aufwühlende Geschichte eines Europäers, der lange versucht seinen Idealen zu folgen und gegen den Strom zu schwimmen und sich am Ende, todkrank, sein Scheitern eingestehen muss. Die letzte Nacht in Dar es Salaam vor der Rückkehr in das dem Krieg entgegentreibende Europa wird zu seiner Schicksalsnacht: eine schonungslose Abrechnung mit dem eigenen Leben. Ein armer, etwas verwahrloster Missionar versucht am Tag vor seiner Schiffsreise zurück nach Europa in den Hotels und britischen Clubs von Dar es Salaam sein Gewehr zu verkaufen. Drei Sack Rohkaffee verlangt er dafür. Ndasenga, der als Zwölfjähriger sein Boy wurde und jetzt kurz vor seiner Lehrerprüfung steht, begleitet den todkranken Mann. In einem arabischen Restaurant verbringen sie die Nacht. Ndasenga hört in diesen Stunden die Lebensbeichte des Mannes. Da geht es um Besessenheit und Gewalt, letzte Worte einer Sterbenden, die jegliche Bekehrung ablehnte, um einen Totschlag, um die Operation eines Kindes ohne Narkose …

Das Buch wirft vielfältige Lichter auf die Begegnungen zwischen Schwarz und Weiß in einer Zeit, als die Kolonialzeit in Afrika in ihre letzte Phase geht.

Verlag Brandes & Apsel 214, 196 Seiten, EUR 19,90
ISBN 978-3955580643


==========================

17. Kalendertipp: "Lesefreude" Einsteckkalender 2015

Kalender mit 12 eingesteckten Kunstkarten, Titelblatt mit Passepartout und Foliendeckblatt. Dreisprachiges Kalendarium. Kalenderformat: 19 x 24,5 cm. Jede Kunstkarte kann nach Monatsende zum Sammeln, Verschenken oder Schreiben von Kartengrüßen weiter verwendet werden.

Die Bildmotive sind alle aus der Rubrik "Romantische Malerei" und zeigen Frauen, Männer und Kinder in einem Buch lesend. Wer Bücher liebt und auch die Malerei, wird sich an diesem Kalender im kommenden Jahr mit 12 Blatt erfreuen ...

Fink Verlag 2014, 12 Blatt, EUR 13,95
ISBN 978-3-7717-1501-4


==========================

18. Buchtipp III: "Kochwerkstatt"

Diese Küchengeräte sind wirklich sinnvoll... 

Stabmixer, Eismaschine, Dampfgarer, Bräter oder Mörser und Co. In deutschen Küchen stehen immer mehr Gerätschaften und Maschinen. Wie man sie richtig nutzt und sinnvoll einsetzt, erklärt die Stiftung Warentest in der zweiten erweiterten und neu erschienen Auflage des Buches „Kochwerkstatt“.

Die moderne Küchentechnik wird meist dazu verwendet, die Gerichte schneller und einfacher zuzubereiten. „Damit wird man ihr aber nicht gerecht“, so Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer, die das Buch mit vielen Tipps und Rezepten in Abstimmung mit den Experten der Stiftung Warentest verfasst haben. Mit dem Stabmixer kann man eben nicht nur Gemüse pürieren, sondern auch Suppen und Saucen binden, Kräuter zerkleinern und eine Vinaigrette aufschlagen.

Meuth und Neuner-Duttenhofer erklären mit viel Witz und Sachverstand, wie moderne Technik oder alte Gerätschaften beim Kochen helfen. Mit vielen Rezepten, Tipps und Praxisbeispielen geben sie Einblicke in ihre ganz persönliche Kochwerkstatt. Damit bekommen Saucen mehr Stand, Vitamine, Farben und Aromen bleiben erhalten, und in der richtigen Pfanne gelingt das perfekte Steak garantiert. Die Kochwerkstatt ist ein Kochbuch für alle, die es genau wissen wollen.

Die Autoren: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer sind verheiratet und leben und arbeiten auf ihrem Apfelgut im Nordschwarzwald. Bekannt sind sie als Gastgeber der Fernsehsendung „Servicezeit Essen und Trinken“ im WDR-Fernsehen.

„Kochwerkstatt“ hat 512 Seiten und seit dem 8. Oktober 2014 zum Preis von 39,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/kochwerkstatt.

Stiftung Warentest 2014, 512 Seiten, EUR 39,90
ISBN 978 3 86851 409 4


==========================

19. Buchtipp IV: Franz Hohler "Der Autostopper"

Die erste vollständige Sammlung sämtlicher kurzer Erzählungen von Franz Hohler.

Mit einem Nachwort von Beatrice von Matt.

Vor über vierzig Jahren erschien mit dem Band »Idyllen« Franz Hohlers erste Sammlung mit kurzen Erzählungen. Der Titel kann in seiner ironischen Brechung als Programm verstanden werden: Idyllisch geht es in diesem Band und in den weit über einhundert anderen Erzählungen, die Franz Hohler seither geschrieben hat, allenfalls auf der Oberfläche zu. Im Untergrund rumoren dunkle Kräfte und brechen hervor, ohne sich um den schönen Schein des Alltags zu kümmern. Eine buntere, phantasievollere, manchmal auch böse und abgründige Welt zeigt sich. Sie verstört den Leser vielleicht, macht ihn aber auch mit den Kehrseiten des Lebens bekannt, von denen jeder weiss, dass sie existieren, auch wenn sie sich lange ruhig verhielten und unsichtbar blieben.

Erstmals sind in diesem Band sämtliche kurzen Erzählungen von Franz Hohler gesammelt. Das macht diesen Band zu einem imposanten Zeugnis höchster Erzählkunst aus dem über vierzigjährigen Schaffen eines der bedeutendsten Autoren seiner Generation – und zu einem beispiellosen Lesevergnügen. 

Beatrice von Matt, Kritikerin und langjährige Literaturredakteurin der Neuen Zürcher Zeitung, hat das Werk von Franz Hohler schreibend begleitet. Für diesen Band hat sie ein informatives und höchst lesenswertes Nachwort verfasst.

Luchterhand Verlag 2014, 768 Seiten, EUR 9,99 [D], 20,60 [A] / sFR 28,50
ISBN: 978-3-630-87456-2


==========================

20. ÖKO-TEST-Magazin Dezember 2014
 
Die Dezember-Ausgabe des ÖKO-TEST-Magazins gibt es seit dem 28. November im Zeitschriftenhandel. Das Heft kostet 4,50 Euro. Wieder mit dabei: das Elternmagazin Kinder Kinder mit vielen hilfreichen Tipps und Tests.


==========================

21. Akustischer Adventskalender

der Stiftung Zuhören ...


==========================

22. Gedenkstättenportal informiert über Geschichte der NS-„Euthanasie“-Verbrechen

Ausstellungen, Vorträge und Gedenkveranstaltungen erinnern landesweit an den Beginn der Mordaktionen in Grafeneck vor 75 Jahren


==========================

23. ZMF Freiburg 2015: Hubert von Goisern

am Mittwoch 8.7.2015 Zirkuszelt, 20.00 Uhr


==========================

24. ÖKO-TEST Puppen

Ein Trauerspiel zu Weihnachten


==========================

25. Freiburg: Führung zu Strom erzeugender Heizung in Mehrfamilienhaus am 3.12.

Heizungserneuerung mit effizienten Mini-BHKW zum Energiekosten senken und Klimaschutz 


==========================

26. ÖKO-TEST SPEZIAL - Einrichten


==========================

27. Veranstaltungen des Studierendenwerks Freiburg

Nähere Infos unter: www.swfr.de / Veranstaltungen / Kalender

Di. 09.12.14 - 21:00 | frei / frei | MensaBar
PingPong Party
Jeden Dienstag im Semester ist in der MensaBar PingPong Party. Es gibt drei Tischtennisplatten, an denen die Besucher Einzel-, Doppel- und "Rundlauf" spielen können. Aber auch für den Trendsport aus Amerika "Beerpong" steht eine Platte zur Verfügung. Hier können in original roten US-Bechern allerlei Varianten gespielt werden.  
Zudem können bis zu vier Personen an einer Nintendo 64 ihr Mario Kart Können unter Beweis stellen oder sich mit allerlei anderen Brettspielen, Looping Loui oder Tischkicker die Zeit vertreiben. Musik gibt's natürlich auch. Resident DJs sind gleichzeitig unsere Jungs an der Bar Christoph und Matze.  Die smarten Getränkepreise der MensaBar sind ideal für den kleinen Geldbeutel. Der Eintritt ist frei! Schläger können geliehen werden

Mi. 10.12.14 - 20:30 | frei | MensaBar
Lied.Gut - Der Acoustic Slam
Die MensaBar Freiburg lädt Musiker und Musikliebhaber zum Acoustic Slam. Hier können Sänger, Musiker und Gruppen aller Stilrichtungen in jeweils 15 Minuten ihr Können unter Beweis stellen. Einzige Bedingungen: Es muss unplugged gespielt werden und der technische Aufwand für den Aufbau darf nicht länger als fünf Minuten dauern.
Zu Beginn des Abends wird aus dem Zuschauerkreis eine Jury gewählt, die den Sieger des Abends auswählt. Dieser wird dann für ein bezahltes Konzert im MensaGarten gebucht.  Wer Interesse hat bitte melden bei:
Hardi Hänle 
0761 2101-205 Wer Interesse an vergangenen Auftritten beim LiedGut hat, der ist hier genau richtig: http://www.youtube.com/user/MensaBar 

Do. 11.12.14 - 20:00 | € 5 | Jazzhaus
Around The World (Christmas Edition)
Internationale Studentenparty im Jazzhaus Zusammen mit Santa Claus unternehmt Ihr eine Musikreise um den Globus - Studenten aus aller Welt rocken, jazzen und tanzen, kurz gesagt: Sie bringen Leben auf die Jazzhaus-Bühne. Und Stimmung ins Publikum - einsteigen und los geht's! Das bringt auch noch den letzten Schoko-Nikolaus zum Schmelzen. Das darf man auf keinen Fall verpassen! Alongside Santa Claus, you will go on a musical journey around the world: Students from all over the world are coming to rock, jazz and dance on stage at the Jazzhaus to entertain you - come along and off we go! And this is going to melt away even the last chocolate Santa Claus. Don't miss it. In Kooperation mit: Goethe-Institut, Jazz und Rock Schulen und Jazzhaus. Alle in Freiburg. Kontakt Internationaler Club: Andreas Vögele, Tel. 0761 - 2101-278, e-mail: ic@swfr.de

Fr. 12.12.14 - 20:00 | / tba | tba
zwischen/miete

Sa. 13.12.14 - 10:00 | € 3 ermäßigt, € 5 regulär | MensaBar
Stijl DesignMarkt
Designachtsgeschenke, Kleidung und Handgemachtes von jungen Kreativen
▲Y.E.S.: Der Stijl DesignMarkt kommt wieder nach Frijburg! Rund 80 Nachwuchsdesigner, kleine Labels und junge Kreative aus dem Breisgau und ganz Deutschland zeigen und verkaufen ihre ausgefallenen Produkte und Ideen – entspannte Beats und fijne Überraschungen inklusive! 

▲ Stijl DesignMarkt Freiburg 
13.–14.12.2014 / SA 11–18 Uhr, SO 11–18 Uhr
Mensa Rempartstraße
▲ Freu' dich auf ausgefallene Designprodukte, Kleidung abseits des Mainstreams, Möbel und Wohn-Accessoires, Schmuck und Unikate, originelle Prints, schöne Delikatessen, liebevoll gestaltete Bücher sowie jede Menge Ideen und Kontakte!

Sa. 13.12.14 - 14:00 | € 3 ermäßigt, € 5 regulär | Mensa Rempartstraße
Designachtsgeschenke, Kleidung und Handgemachtes von jungen Kreativen
Stijl DesignMarkt
▲Y.E.S.: Der Stijl DesignMarkt kommt wieder nach Frijburg! Rund 80 Nachwuchsdesigner, kleine Labels und junge Kreative aus dem Breisgau und ganz Deutschland zeigen und verkaufen ihre ausgefallenen Produkte und Ideen – entspannte Beats und fijne Überraschungen inklusive! 
▲ Stijl DesignMarkt Freiburg 
13.–14.12.2014 / SA 11–18 Uhr, SO 11–18 Uhr
Mensa Rempartstraße
▲ Freu' dich auf ausgefallene Designprodukte, Kleidung abseits des Mainstreams, Möbel und Wohn-Accessoires, Schmuck und Unikate, originelle Prints, schöne Delikatessen, liebevoll gestaltete Bücher sowie jede Menge Ideen und Kontakte!

So. 14.12.14 - 20:00 | € 2, Clubmitglieder frei | MensaBar
Tatort MensaBar
Kalte Morde - Heiße Suppe Gegen Vorlage des Studierendenausweises bzw. des Internationalen Club-Ausweises gibt es zu den kalten Morden eine heiße Suppe, gratis solange der Vorrat reicht. Beim Mörderquiz kann das Publikum auf Zetteln Tipps abgeben, wer der Täter ist. Unter den richtigen Tipps verlosen wir immer sonntags als erster Preis das "Große Mensaglück" (€ 6 Gutschrift auf die Mensakarte/Unikarte) und als zweiter Preis das "Kleine Mensaglück" (€ 3 Gutschrift auf die Mensakarte/Unikarte).   Cold-blooded murder - Hot soup If you have a student ID or the membership card of the International Club, you will receive a bowl of hot soup for free (while supplies last) as you're watching the cold-blooded murders of Tatort. At the quiz, the audience may bet on who the murderer is by putting his or her name on the piece of paper provided. Among the correct answers, we are going to draw up the winners and give away prizes: 1st prize is a € 6 credit on your mensa card, 2nd prize is a € 3 credit on your mensa card. Weitere Info: siehe Ankündigungen Homepage: www.ic-freiburg.de & Newsletterinfo Kontakt Internationaler Club: Andreas Vögele, Tel. 0761 - 2101-278, e-mail: ic@swfr.de

Mo. 15.12.14 - 19:00 | Eintritt frei | Hofcafé
Chinesische Studierende laden ein
Was ist die Amtssprache in deinem Land? Wie viele Dialekte und Sprachen spricht man? Englisch? Spanisch? Russisch? Mandarin oder Kantonesisch? Hochdeutsch oder doch lieber ein bisschen Badisch? Stellt eure Sprachen vor und erzählt kleine Gedichte, Geschichten oder Lieblingswitze in eurer Sprachen, so dass wir alle mitlachen können. What´s the official language of your country? How many languages and dialects are actually spoken? English? Spanish? Russian? Mandarin or Cantonese? Hochdeutsch or rather Badisch? Present your languages and tell us about short poems, fairytales or favorite jokes in your preferred language, so we can all have a laugh.  你的国家使用哪种官方语言?世界上有多少种语言和方言?英语?西班牙语?俄语?普通话或者广东话?标准德语还是来一点巴登方言?介绍自己国家的语言,读首小诗,讲 个故事,用母语讲个自己最喜欢的笑话,让大家一起来笑开怀吧。 Hofcafé, Tennenbacherstr. 4, 79106 Freiburg                                         Kontakt Internationaler Club: Andreas Vögele, Tel. 0761 - 2101-278, e-mail: ic@swfr.de

Mo. 15.12.14 - 20:30 | Eintritt frei | MensaBar
Video Slam
Der Video Slam – das Forum für junge Filmemacher in der MensaBar.
Ohne Vorauswahl werden alle eingereichten Produktionen - vom konventionellen Kurzfilm über Dokumentationen bis hin zu experimentellen Videos - auf der Leinwand gezeigt. 
Eine Publikums-Jury bewertet jeden Film spontan und ohne festgelegte Kriterien mit einer Punktezahl von 0 – 10. 
Der Gewinnerfilm startet dann bei der Endausscheidung „Video Grand Slam“.

Alle Video-Produzentinnen und –Produzenten können sich mit ihren Beiträgen beim Studentenwerk bewerben: 

Studentenwerk Freiburg
z.Hd. Hardi Hänle
Schreiberstr. 12-16
79098 Freiburg 
Tel. 0761 - 2101-205

==========================

28. Karlsruhe: Zwei Wisente verstärken die Karlsruher Herde im Oberwald

Beide Tiere kamen am heutigen Mittwoch aus dem Wildpark Pforzheim


==========================

29. Konsequenter Kampf gegen Homophobie notwendig

Zur neuen Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) «Fragile Mitte - Feindselige Zustände» (vorgestellt am 20.11.15) erklärt Axel Blumenthal, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD):

"Die neue Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt:  Rassismus und Homophobie sind weiterhin ein gravierendes Problem in der Gesellschaft. Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) fordert die Bundesregierung auf, beim versprochenen Aktionsplan gegen Homophobie und Transphobie endlich in die Gänge zu kommen. Es ist unverantwortlich, das Thema weiter auszusitzen.

Ein auffälliger Befund der Studie ist, dass die Abwertung von homosexuellen Menschen sowie Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Sexismus und Islamfeindlichkeit in der Gruppe der Jüngeren häufiger als bei Befragten zwischen 30 und 60 Jahren zu finden ist. (Zahlen zur Abwertung von homosexuellen Menschen: 13,3 % in der Altersgruppe 16-30 Jahre, gegenüber 5 % bei den 30-60 Jährigen und 21 % bei den über 60jährigen).

Diese Zahlen unterstreichen, wie notwendig Bildungspläne der Länder sind, die im Schulunterricht die Vielfalt der Gesellschaft vermitteln und deutlich machen, dass Homosexualität und Transsexualität Teil gesellschaftlicher Normalität sind. Wenn Gegner der Bildungspläne mit kaum kaschierten Hassparolen, Verzerrungen und Verdrehungen gegen eine Pädagogik der Vielfalt in Feld ziehen, wollen sie die homophobe Abwertung von Menschen weiter bestärken. Es wird höchste Zeit, dass sich alle demokratischen Parteien von homophober Progaganda klar und deutlich distanzieren."

==========================

30. Freiburg: „Arbeiten in Deutschland – wie finde ich einen Arbeitsplatz?“ 

Veranstaltung für Migrantinnen mit Berufs- oder Hochschulabschluss, die seit kurzem in Deutschland sind, am Donnerstag, 11. Dezember um 9:00 Uhr im Historischen Kaufhaus


==========================

31. Freiburg: Abfallkalender 2015 wird an alle Haushalte verteilt


==========================

32. Freiburg: „Die Macht der Sterne. Von der Himmelsscheibe zum Sternenstaub“

Mit dem neuen Programm lädt das Planetarium Freiburg ab Freitag, 5. Dezember, zu einer grandiosen Reise durch Raum und Zeit ein. 


==========================

33. Karlsruhe erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Jury würdigt das breite Nachhaltigkeitsprofil einer prosperierenden Großstadt
 

==========================

34. Karlsruhe: Besinnliche und festliche Werke

Heeresmusikkorps Koblenz gibt Konzert in der katholischen Stadtkirche St. Stephan


==========================

35. Urlaub: Vom Steinzeitpark bis zum Bauernhof

Neuer Katalog macht Lust auf Familienurlaub in Baden-Württemberg
 

==========================

36. Hörspieltipp: Die Gentlemen bitten zur Kasse

Kriminalhörspiel von Sándor Ferenczy
am Freitag, 05.12.2014, 22.03 Uhr, SWR2 Krimi


==========================

37. Freiburg: Gebäude.Energie.Technik 2015

Freitag, 27. Februar bis Sonntag 1. März 2015


==========================

38. Freiburg: Industriegebiet Nord soll zum "Green Industry Park" werden


==========================

39. Nabu Meldungen

NABU: Klimapaket der Bundesregierung reicht nicht aus
Lücke zum Klimaschutzziel klafft weiter – erhebliche Defizite bei Kohle, Verkehr und im Gebäudebereich

NABU-Zahl des Monats
149.938 alte Handys für die Havel

==========================

40. Finnland öffnet die Ehe, Deutschland schaut weiter zu

Gleichstellung ist eine zentrale Antwort auf Homophobie

Das finnische Parlament hat heute die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare ermöglicht. Dazu erklärt Axel Hochrein, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD):

"Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) gratuliert Finnland zu seinem Votum für gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt. Während in Deutschland die Union mit Bauchgefühlen Diskriminierung legitimiert und es der SPD an Durchsetzungsvermögen fehlt, hat Finnland sich dazu entschieden, Lesben und Schwule nicht weiter als Bürgerinnen und Bürger zweiter Klasse zu behandeln.

Deutschland fällt derzeit bei der Gleichberechtigung gegenüber anderen westlichen Ländern noch weiter zurück. Gerade angesichts der neuen homophoben Mobilisierung ist es bestürzend, dass in der Bundespolitik Stagnation bei der Gleichstellung stattfindet. Denn die demokratische Antwort auf die homophobe Mobilisierung muss heißen: Öffnung der Ehe. Denn nur so kann eine Bundesregierung den homophoben Ideologien der Ungleichwertigkeit glaubwürdig entgegentreten. Der finnische Ministerpräsident Alexander Stubb betonte zu Recht, dass die Eheöffnung eine Menschenrechtsfrage ist: „Das ist eine Frage der Menschenrechte, der Geschlechtergleichstellung und der Gleichbehandlung“, so Stubb.

Die Eingetragene Lebenspartnerschaft hat viel gebracht, sie war ein gesellschaftlicher und rechtlicher Erfolg, aber sie ist letztlich doch ein Übergangskonstrukt. Die Zeit ist längst reif für die Öffnung der Ehe. Denn nur so wird zum Ausdruck gebracht: Für lesbische Bürgerinnen und schwule Bürger darf real wie symbolisch kein minderes Recht gelten. Der Bundesrat hat es mit seinem Entschluss vom März 2013 vorgemacht, wie gleiche Rechte auch in Deutschland realisiert werden können: Öffnung der Ehe durch Änderung von Paragraph 1353 des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

Die Abstimmung im finnischen Parlament war vom Fraktionszwang freigegeben. Wir erwarten, dass die SPD aus der Erfahrung von einem Jahr in Koalition mit der blockierenden Union und absolut keinen Fortschritten bei der Gleichstellung, darauf hinwirkt, dass auch in Deutschland die Abstimmung über die Eheöffnung frei gegeben wird. Die Mehrheit im Parlament ist dazu da.

Wir wollen keine Sonderrechte, sondern Gleichstellung. Das ist eine zentrale Antwort auf Homophobie."

Bundesratsbeschluss zur Öffnung der Ehe:

Hintergründe:

Entwurf eines Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts:

==========================

41. Karlsruhe: Zarte und unsichtbare Begleiter
 
Ausstellung über Engel im InfoCenter am Hauptfriedhof ab 6. Dezember


==========================

42. Freiburg: Konzert mit Herbert Grönemeyer

Gut sieben Monate vor dem Start der großen „Dauernd jetzt Tour 2015“ gibt es einen sensationellen Run auf alle Grönemeyer Tickets. Weitere Zusatzshows in Schweinfurt und Freiburg bestätigt. Berliner Geheimtipp Balbina als Support mit On Tour.


==========================

43. Freiburg: Klimaschutzpreis „Climate First“ und Naturschutzpreis

Bewerbungen noch bis zum 15. Dezember möglich


==========================

44. Freiburg: Waldhaus-Termine im Dezember 2014

Fräulein Brehm, Grünholzschnitzen, Eschensterben


==========================

45. Umweltpreis für Unternehmen 2014 verliehen


==========================

46. Gewinner Gewinner Gewinner

Wir haben für einen KonzertAbend mit Anne Haigis am 5.12.14 (20 Uhr) im Waldsee Freiburg 3 x 2 Freikarten verlost, gewonnen haben: Manfred Langer, Ruth Kobus und Julian Platz. Viel Vergnügen!

Wir haben für einen KonzertAbend mit Broilers am 6.12.14 (20 Uhr) im Zäpfle Club in der Rothaus Arena Freiburg 3 x 2 Freikarten verlost, gewonnen haben: John-Patrick Grande, Raphaela Ruf und Timo Wolf. Viel Spaß!

Wir haben 3x 2 Freikarten für die Therme der Vita Classica verlost und unter den zahlreichen Teilnehmern als Gewinner ermittelt: Ramona Schott, Leon Lehmann und Elisabeth Haas. Herzlichen Glückwusch!

==========================

47. Zuguterletzt

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/Kapitel/ProlixLetter%20Archiv.html. Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, schickt bitte eine e-mail mit der Bitte um Abmeldung in der Betreff-Zeile an unsere Absendermail-Adresse oder folgt dem Link prolixletter.de und trägt dann oben rechts seine e-mail-Adresse in das Formular ein, wählt "abmelden" und klickt dann auf "Absenden".

Gute Zeit – Daniel Jäger

===========================

Mittagstisch in Freiburg

Unsere Übersicht von Gaststätten, die in Freiburg einen wechselnden Mittagstisch anbieten, umfasst zahlreiche Einträge und wird weiter vervollständigt. Wer dazu weitere Anregungen oder auch Korrekturen hat, bitte mit dem Kontaktformular auf der Website


===========================

Tipp bei Zimmersuche und Wohnungswechsel in Freiburg

Mit der Onlineausgabe des Studienführers arbeiten wir mit einem Studentischen Online- Wohnungsmarkt zusammen, mit dem man kostenfrei und ganz leicht nach Wohnungen und WG Zimmern suchen oder Angebote eintragen kann.


=============================

Link zum Veranstaltungskalender des Kulturforums Freiburg


==============================

Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de


ENDE

 


 
Versendet am: 05.12.2014  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
banner_fabian_web_fertig (1).jpg
UngarnFeinkost.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2016 Benjamin Jäger