Prolixletter
Freitag, 7. August 2020
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

prolixletter nr. 424

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

hier nun der 424. ProlixLetter.

Besuchen Sie unser Infoportal: wodsch.de

und NEU jetzt auch hier: http://www.facebook.com/Prolix-Verlag

Gute Zeit und angenehme Woche - Daniel Jäger

Zuallererst - der heutige Inhalt im Überblick: 

1. Freikartenverlosung: 1 x 2 Tickets für Shakespeares sämtliche Werke - leicht gekürzt

2. Gastrotipp: Wentzinger Hof 

3. Freiburg: Schlossbergturm wieder geöffnet 

4. Termine der Freiburger Museen von 5. bis 11. August (KW 32) 

5. ÖKO-TEST-Magazin August 2013
 
6. Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 6. bis 10. August (32. KW)
 
7. Petition zur Erhaltung der Außenstelle in Freiburg der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe 

8. Energy Drinks: Riskanter Koffein-Kick

9. Filmtipp I: FRANCES HA

10. Lesung: Rainer Bauck - Gustav und der Riesen-Flohmarkt

11. Ab in den Urlaub — Ernährungstipps für Autofahrer und Reisende

12. Theatertipp: Madruga Flamenca

13. Museumstipp: TYPEN MIT TIEFGANG. HEINRICH ZILLE UND SEIN BERLIN.

14. AUSTRALIEN: Tod durch tausend Schnitte

15. Buchtipp I: Robert Löhr "Erika Mustermann"

16. Buchtipp II: Karen Sander "Schwesterlein, komm stirb mit mir"

17. Fotokunst-Kalender: Rügen & Hiddensee 2014

18. BUND-Umwelttipp: Schnooge? Mugge? Brämme ?

19. Unterschriftaktion: Bitte *WAS* haben sie mit dem Great Barrier Reef vor ?!?!

20. Neue, zentrale Kindertagespflege „Stadtgartenknirpse“ 

21. Zuguterletzt
  
==========================

1. Freikartenverlosung: 1 x 2 Tickets für Shakespeares sämtliche Werke - leicht gekürzt

Wir verlosen unter unseren prolixletter-Lesern 1 x 2 Freikarten für das Stück "Shakespeares sämtliche Werke - leicht gekürzt" für Dienstag, 6. August, 20.30 Uhr bei den Rathaushofspielen in Freiburg. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, bitte mit dem Kontaktformular (s.u.) eine eMail mit dem Betreff "Shakespeares sämtliche Werke" schreiben, dazu Namen und Anschrift sowie eine Telefonnummer (für die Gewinnbenachrichtigung am Montag nach 18 Uhr). Teilnahmeschluss: Montag, 5. August, 18 Uhr! Viel Glück!


==========================

2. Gastrotipp: Wentzinger Hof 

Der Wentzinger Hof ist ein zentral gelegenes Restaurant im Herzen vom Stühlinger.


==========================

3. Freiburg: Schlossbergturm wieder geöffnet 

Nach der Untersuchung eines externen Statikers kann das 
Gebäudemanagement Freiburg Entwarnung geben: Trotz des 
Pilzbefalls eines der sechs Holzstämme des Schlossbergturms ist 
die Standsicherheit des Turmes nicht gefährdet. Daher kann er 
wieder bestiegen werden. Vom Pilz sind von einem externen 
Holzfachmann Proben entnommen worden, die von einem
Holzpilzexperten geprüft werden. Wenn die Ergebnisse vorliegen, 
wird über die Behandlung entschieden werden.

==========================

4. Termine der Freiburger Museen von 5. bis 11. August (KW 32) 


==========================

5. ÖKO-TEST-Magazin August 2013
 
Die August-Ausgabe des ÖKO-TEST-Magazins gibt es seit dem 26. Juli im Zeitschriftenhandel. Das Heft kostet 3,80 Euro. Wieder mit dabei: das Elternmagazin Kinder Kinder mit vielen hilfreichen Tipps und Tests.


==========================

6. Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 6. bis 10. August (32. KW)
 

==========================

7. Petition zur Erhaltung der Außenstelle in Freiburg der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe 

Die Studierenden der Außenstelle Freiburg der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe brauchen Unterstützung! Unterzeichnen Sie die Online Petition an den Landtag Baden-Württemberg, damit die Außenstelle in Freiburg erhalten bleibt! Eine Schließung würde einen großen Verlust für das kulturelle Leben in Freiburg und der ganzen Region bedeuten.
 

==========================

8. Energy Drinks: Riskanter Koffein-Kick


==========================

9. Filmtipp I: FRANCES HA

USA 2012 | 86 min. 
Regie: Noah Baumbach 
Läuft im Kandelhof Kino Freiburg


==========================

10. Lesung: Rainer Bauck - Gustav und der Riesen-Flohmarkt

Eine Art Märchen
Fr, 09.08.; 21.30h
Spechtpassage, bei Regen im josfritzcafe
Wilhelmstraße 15/1


==========================

11. Ab in den Urlaub — Ernährungstipps für Autofahrer und Reisende

Wer in den Urlaub fährt, sollte auch an Reiseproviant denken. So rät die DGE für unterwegs Getränke wie Wasser oder Saftschorlen, Gemüse und Obst, Vollkornbrot oder -brötchen mit Käse, Schinken oder fettarmer Wurst sowie Joghurt oder Quark einzupacken. Weitere Tipps wie Sie sicher und fit am Urlaubsort ankommen, erhalten Sie bei der „Fit in den Urlaub“-Aktion (www.fit-in-den-urlaub.com), einer gemeinsamen Aktion von IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung, dem ADAC, dem Deutschen Olympischen Sportbund und Autobahn Tank & Rast. Die DGE hat für die Aktion Tipps zu „Clever essen und trinken unterwegs“ beigesteuert. 


==========================

12. Theatertipp: Madruga Flamenca

Flamenco unter Sternen

Virtuos und perfekt aufeinander eingespielt nähert sich das international renommierte und mehrfach preisgekrönte Ensemble madrugá flamenca gleichsam mit Tiefe und Leichtigkeit dem Phänomen ‚Zeit'.

Im innigen Dialog von Gesang, Gitarre und Tanz verschmelzen gestern und morgen zu einer faszinierenden Melange, einem magischen Moment, in dem Vergangenheit und Zukunft, Tradition und Avantgarde im Jetzt vereint sind.

"Mal ruhig, gesammelt, hochkonzentriert in Ausdruck und Schritten, dann wieder wie entfesselt, aufpeitschend, drückt die bildschöne Tänzerin in ihren ungewöhnlichen Choreografien alle Facetten des Flamencos aus - mal elegisch, mal schmerzlich, mal feurig und sinnlich. Im Zusammenspiel zwischen Musikern und Tänzerin entsteht so ein völlig neues, aufregendes Bild des Flamencos, frei, innovativ, kreativ und hinreißend in Klang und Tanzsprache." (BZ)

Mit: Sybille Märklin (Tanz) / Jörg Hofmann (Gitarre/Gesang) / Jörg Benzing (Querflöte)/ Markus Lechner (Kontrabaß) / Patric Oliver Hetzinger (Perkussion)

Wallgrabentheater - Rathausfestspiele
am Sonntag, 11. August und Montag, 12. August, jeweils 20.30 Uhr

==========================

13. Museumstipp: TYPEN MIT TIEFGANG. HEINRICH ZILLE UND SEIN BERLIN.

bis 01.09.2013
MUSEUM FÜR KUNST UND TECHNIK DES 19. JAHRHUNDERTS
Baden-Baden

Die Ausstellung präsentiert den Zeichner, Fotografen und tiefenscharfen Beobachter des rasanten Umbruchs in Berlin um 1900. Neben über 60 selten gezeigten Originalzeichnungen und Skizzen aus einer Berliner Privatsammlung tritt Heinrich Zille (1858-1926) in rund 50 seiner Fotografien des Berliner Lebens und Städtebaus hervor. Weiter ergänzt wird diese Werkschau durch seine berühmten Drucke und Plakate, unter anderem für die „Jugend“ und den „Simplizissimus“, sowie durch den Kontext der damaligen Avantgarde vor 1914, deren Vertreter zu den Freunden Zilles zählten. Zu entdecken ist der frühe Zille, der Erneuerer und Sozialkritiker auf der Höhe seines Schaffens, bevor er in den 1920er Jahren als gemütlich vereinnahmt wurde.


Der Eintritt mit dem Oberrheinischen Museumspass ist kostenlos.

==========================

14. AUSTRALIEN: Tod durch tausend Schnitte


Dazu eine Unterchriftaktion unter Punkt 19 in diesem prolixletter ....

==========================

15. Buchtipp I: Robert Löhr "Erika Mustermann"

Eine liebevolle literarische Abrechnung mit der Politik 2.0.
 
Friederike (Grüne) verabscheut die Piraten: Raubkopierer, Rollenspieler und Einzelgänger, die sich den Teufel um die Umwelt scheren, solange das Netz nur frei bleibt. Also startet sie einen Feldzug gegen die Piratenpartei. Ihr erstes Opfer: Volker Plauschenat, der harmloseste der 15 Berliner Abgeordneten. Aber je tiefer Friederike in dessen Keller nach Leichen buddelt, desto mehr lernt sie das piratische Paralleluniversum schätzen. Und als sie erst ihr Herz an einen dieser Freaks verliert, wird es verdammt schwer, wieder von Bord zu gehen …
Mit »Erika Mustermann« gelingt Robert Löhr zweierlei: ein geschliffenes Portrait von Parlamentariern und Basis in der Hauptstadt der Orientierungslosigkeit. Und der erste Roman über eine Partei, die entweder das langersehnte Update des Systems ist – oder das hellste politische Strohfeuer unserer Zeit.

piper Verlag 2013, 272 Seiten, EUR 16,99 [D], 17,50 [A] / sFr 24,90
ISBN: 978-3-492-05452-2


==========================

16. Buchtipp II: Karen Sander "Schwesterlein, komm stirb mit mir"

In ihrem Thriller spielt die Autorin Karen Sander geschickt mit dem Serienkiller-Genre: Eine Frau wird in ihrer Wohnung umgebracht. Regelrecht abgeschlachtet. Hauptkommissar Georg Stadler fühlt sich an einen früheren Fall erinnert. Ein Serienmörder? Keiner der Kollegen glaubt daran: Denn für die erste Tat sitzt bereits ein Mann in Haft. Stadler bittet eine Psychologin um Hilfe. Liz Montario hat im Vorjahr spektakulär eine Mordserie aufgeklärt. Sie sagt zu, obwohl sie selbst bedroht wird. Denn jemand schreibt ihr anonyme Briefe. Jemand, der sehr viel über sie weiß. Es kommt zu weiteren Morden. Und Liz beginnt sich zu fragen: Ist hier wirklich ein Serienmörder am Werk? Oder ein Mörder, der einen Serienmörder spielt?
                              
Karen Sander arbeitete viele Jahre als Übersetzerin und unterrichtete an der Universität, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt mit ihrem Mann im Rheinland und arbeitet zurzeit an ihrer Promotion über die englische Thriller-Autorin Val McDermid.

«Schwesterlein komm stirb mit mir» ist der Auftakt zu einer Thriller-Reihe um das Ermittlerduo Kriminalhauptkommissar Georg Stadler und Psychologin Elisabeth Montario.

Rowohlt 2013, 400 Seiten, EUR (D) 9,99 / (A) 10,30 / sFr 14,90
ISBN: 978-3-499-24217-5
Auch als E-Book erhältlich: ISBN: 978-3-644-50521-6
 

==========================

17. Fotokunst-Kalender: Rügen & Hiddensee 2014

Abwechslungsreiche Ausblicke über Land, See und bizarre Küsten. Entdecken Sie die Schönheit Mecklenburg-Vorpommerns mit seinen idyllischen Insellandschaften. Lassen Sie sich einfangen vom Charme des Inselduos Rügen und Hiddensee - eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland.

Wandkalender mit Spiralbindung, 52 cm x 42.5 cm

DuMont Kalenderverlag, EUR 25,00
ISBN 9783832025038


==========================

18. BUND-Umwelttipp: Schnooge? Mugge? Brämme ?

Nach dem Frühjahrshochwasser gibt es in Südbaden wieder eine Vielzahl von Stechmücken, Fliegen und Bremsen (auf badisch: Schnooge, Mugge, Brämme). 
Es gibt einige Tipps, mit denen die kleinen Blutsauger abgehalten oder zumindest gebremst werden können: Fliegengitter an Türen und Fenstern, Regentonnen abdecken, vollgeregnete Töpfe entfernen und helle Kleidung tragen... 

Der Bund für Umwelt und Naturschutz am Südlichen Oberrhein möchte an dieser Stelle aber vor allem aufzeigen, wie wichtig unsere Vogelwelt für die Schnakenbekämpfung ist. Vögel sind die natürlichen Feinde von Mücken und anderen Insekten. Sie fressen nicht nur eine Vielzahl von Insekten sondern auch deren Larven.

Es ist unglaublich wie viele Insekten ein Rauchschwalbenpaar für die Aufzucht der Jungen benötigt. Schätzungsweise 1.2 kg also ca. 100.000 bis 150.000 Insekten (eine Bremse wiegt viel weniger als eine Stechmücke) sind für die Aufzucht einer Schwalbenbrut von vier bis sechs Jungen nötig. Und manche Schwalben brüten zweimal pro Jahr!

Doch nicht nur die tagaktiven Vögel, sondern auch die nachtaktiven Fledermäuse haben Gefallen an den Insekten. Große Fledermäuse vertilgen im Verlauf eines Sommers bis zu einem Kilo Insekten. Die „Mückenfresser“ sind tatsächlich große Nützlinge und gerade haben viele Meisenarten auch die "neue" Nahrungsquelle, den Buchsbaumzünsler entdeckt. 

Wer jetzt von „Schnooge, Mugge un Brämme“ geplagt ist sollte sich überlegen im Herbst und Winter Nistkästen aufzuhängen und im Garten ein wenig mehr vogelfreundliche „Wildnis“ zuzulassen. Bauanleitungen für Nistkästen finden Sie unter www.bund-freiburg.de und beim BUND in der Freiburger Wilhemstraße 24a gibt’s nach den Sommerferien auch wieder Nistkästen, gefertigt in einer regionalen Behindertenwerkstatt.

Axel Mayer, BUND-Geschäftsführer, Freiburg 

==========================

19. Unterschriftaktion: Bitte *WAS* haben sie mit dem Great Barrier Reef vor ?!?!

Für ein riesiges Kohleprojekt könnte das Great Barrier Reef massiv beschädigt werden. Doch wenn einer der Hauptinvestoren dem Projekt den Rücken zukehrt, würde der Deal ins Wasser fallen und das Weltnaturerbe gerettet werden. Gemeinsam können wir den Investor von einem Rückzieher überzeugen oder Premierminister Rudd dazu bringen, den Plan zu stoppen. Doch dazu müssen wir sofort handeln -- unterzeichnen Sie diese dringende Petition zur Rettung des Great Barrier Reefs: 


==========================

20. Neue, zentrale Kindertagespflege „Stadtgartenknirpse“ 

in den Räumen der Freiburger Stadtbau. FSB unterstützt Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren
 

==========================

21. Zuguterletzt

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/Kapitel/ProlixLetter%20Archiv.html. Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, schickt bitte eine e-mail mit der Bitte um Abmeldung in der Betreff-Zeile an unsere Absendermail-Adresse oder folgt dem Link prolixletter.de und trägt dann oben rechts seine e-mail-Adresse in das Formular ein, wählt "abmelden" und klickt dann auf "Absenden".

Gute Zeit – Daniel Jäger

===========================

Mittagstisch in Freiburg

Unsere Übersicht von Gaststätten, die in Freiburg einen wechselnden Mittagstisch anbieten, umfasst zahlreiche Einträge und wird weiter vervollständigt. Wer dazu weitere Anregungen oder auch Korrekturen hat, bitte mit dem Kontaktformular auf der website


===========================

Tipp bei Zimmersuche und Wohnungswechsel in Freiburg

Mit der Onlineausgabe des Studienführers arbeien wir mit einem Studentischen Online- Wohnungsmarkt zusammen, mit dem kostenfrei und ganz leicht nach Wohnungen und WG Zimmern suchen kann oder Angebote eintragen.


=============================

Link zum Veranstaltungskalender des Kulturforums Freiburg


==============================

Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de

ENDE
 
Versendet am: 04.08.2013  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
kieser_banner1.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger