Prolixletter
Montag, 6. Dezember 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

prolixletter nr. 376

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

hier nun der 376. ProlixLetter.

Zur Übersicht unserer Webseiten: www.prolix-verlag.de

Gute Zeit und angenehme Woche - Daniel Jäger

Zuallererst - der heutige Inhalt im Überblick:

1. Buchverlosung: 3 Exemplare "Der passende Ausdruck" aus dem DUDEN Verlag

2. Ende des Maya-Kalenders am 21.12.2012 = Ende der Welt?

3. Freiburg: 528 Tonnen CO2 in vier Monaten eingespart ...

4. Freiburg: Vorverkauf für die BADEN MESSE 2012 hat begonnen

5. Termine der Freiburger Museen  von 27. August bis 2. September (KW 35)

6. Aufruf: Hunger, steuerfinanziert - Stoppt den Biosprit-Irrsinn!

7. Freiburg: „Expedition N“ der Baden-Württemberg Stiftung in der Ökostation
 
8. Karlsruhe: Bunter Nachmittag und Märchenstunde auf der Seebühne

9. Goethe Männer Knaben | Ansichten zur Homosexualität

10. Pussy Riot sind frei. Freiheit für Russland

11. Karlsruhe: Waldbäume kulinarisch erleben

12. Karlsruhe: Ausschnitte aus "Cats" und "Tanz der Vampire"

13. Altlast im Grundwasser Köndringen: Die Sünden der Vergangenheit

14. Sprachberatung im Ohr
 
15. Buchtipp I: Andreas Winkelmann "Wassermanns Zorn"

16. Buchtipp II: DUDEN "Der passende Ausdruck"

17. Wandkalender: "Der literarische Katzenkalender 2013"

18. Jetzt anmelden: 9. Bundesweiter Vorlesetag am 16. November 2012

19. Eurokrise & Nachhaltigkeit: Ein Debatten-Beitrag aus der Umweltbewegung

20. Homosexuellenfeindliche Ausfälle in CDU und CSU

21. Ausstellungstipp: Werner Pawlok

22. Telekommunikationsunternehmen kassieren mit Extra-Gebühren ab

23. Gründerkolleg Seminarreihe – Neues Programm ist da!  
 
24. Karlsruhe: Alte Durlacher Pläne und Karten erkunden

25. Neue attraktive Gruppenangebote im Waldhaus

26. Wo die Energiewende weg von Atomenergie begann

27. Veranstaltungstipp: SNOW WHITE  endlich wieder live und in Farbe

28. Zuguterletzt

==========================

1. Buchverlosung: 3 Exemplare "Der passende Ausdruck" aus dem DUDEN Verlag

Wir verlosen drei Exemplare des neuen Duden-pur-Titel "Der passende Ausdruck" unter unseren Lesern. Das Buch stellen wir in diesem prolixletter unter Punkt 16 vor bzw. auf unserer Literaturseite - siehe hier: http://www.lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=1368

Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte mit dem Kontaktformular eine eMail mit dem Betreff "passender Ausdruck" schreiben und dabei Name und Adresse mitteilen. Teilnahmeschluss ist der 10. September 2012. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel Glück.

http://www.prolixletter.de/kontakt.php

==========================

2. Ende des Maya-Kalenders am 21.12.2012 = Ende der Welt?

Hier ein Beitrag unseres Lesers Gerald Schütze:

die sirius-these, wie die mayas den kalender machten, mal schnell bis 3020 fortgeschrieben - damit die panik bissl aufhört, von wegen die welt geht unter ...

http://www.youtube.com/watch?v=IKPRZjvnwb0

==========================

3. Freiburg: 528 Tonnen CO2 in vier Monaten eingespart ...

Eine Million Radfahrer haben seit April die Wiwilibrücke passiert

Fahrrad plus Geschenk für den Jubiläums-Radler

http://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=1073

==========================

4. Freiburg: Vorverkauf für die BADEN MESSE 2012 hat begonnen

BADEN MESSE mit der 19. Badischen Landwirtschaftsausstellung (BALA)
8. - 16. September 2012, Messe Freiburg

- Wer früher kauft, hat mehr davon!
- Jetzt Karten für die BADEN MESSE im Vorverkauf besorgen!

Am 8. September startet die neuntägige BADEN MESSE in Freiburg mit über 500 Ausstellern, einem randvollen Rahmenprogramm mit rund 200 Veranstaltungen und spannenden neuen Messthemen wie „Inspiration – kreatives Gestalten in der Freizeit“ und der neuen Garten- und Floristikausstellung „GARTENLUST“ mit jeweils rund 25 Ausstellern. Ebenfalls im Programm: Die Landwirtschaftsausstellung BALA, die von der Messe Freiburg in Kooperation mit dem Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband BLHV
ausgerichtet wird.

Vor allem für Messebesucher aus dem Freiburger Umland, aber auch für die Freiburger, gibt es seit Mitte August wieder die Eintrittskarten zur BADEN MESSE zu attraktiven Vorverkaufskonditionen: Erwachsene zahlen statt der üblichen 7,50 € lediglich 5,50 € und die Karte kann im kompletten Einzugsgebiet des Regio Verkehrsverbundes RVF als Fahrkarte zur Messe  genutzt werden. Die im Vorverkauf erworbene Eintrittskarte ist auf insgesamt 3.000 km  des  ÖPNV-Streckennetzes im  Stadtkreis Freiburg, sowie den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen gültig. Das spart Benzin, entlastet die Umwelt und macht schon die Fahrt zur BADEN MESSE zum entspannten Familienausflug. Ein weiteres Plus: Wer den ÖPNV zur BADEN MESSE nutzt, spart sich zudem die Parkgebühr in Höhe von 2,- €!

Sämtliche Vorverkaufsstellen im RVF-Gebiet von  „A“ wie Achern bis „W“ wie Wyhl  im Internet unter 

www.badenmesse.de

==========================

5. Termine der Freiburger Museen  von 27. August bis 2. September (KW 35)

http://www.lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=1372

==========================

6. Aufruf: Hunger, steuerfinanziert - Stoppt den Biosprit-Irrsinn!

Eine neue Hungerkatastrophe droht: Dürren in den USA oder Indien führen derzeit zu massiven Ernteausfällen. Gleichzeitig verschärft die Produktion von Biosprit die Krise - weil Getreide in Autotanks statt auf dem Teller landet. Besonders absurd: Der Anbau von Energiepflanzen zur Herstellung von Biosprit wird in Deutschland auch noch massiv mit Steuergeldern gefördert. foodwatch fordert von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den zuständigen Ministern: Stoppen Sie den Irrweg - Schluss mit E 10 und anderen Biosprit-Beimischungen, für die Energiepflanzen statt Nahrungsmitteln auf den Äckern angebaut werden! Unterzeichnen Sie jetzt unsere E-Mail-Aktion:

www.foodwatch.de/aktion-biosprit

==========================

7. Freiburg: „Expedition N“ der Baden-Württemberg Stiftung in der Ökostation
 
MOOSWALD. Vom 4 bis 5. September 2012 macht das Expeditionsmobil der Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen der Sommerschule an der Ökostation Freiburg Station. Das  zweistöckige Ausstellungsfahrzeug der Informations- und Bildungsinitiative “Expedition N – Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg“ lädt mit seiner interaktiven Multimedia-Ausstellung alle Bürgerinnen und Bürger zum Entdecken, Mitmachen und Diskutieren ein. ...

http://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=1072

==========================

8. Karlsruhe: Bunter Nachmittag und Märchenstunde auf der Seebühne

http://www.lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=1364

==========================

9. Goethe Männer Knaben | Ansichten zur Homosexualität

Lesung und Gespräch mit dem Germanisten W. Daniel Wilson und der Übersetzerin Angela Steidele

Di 28.08. | 20 Uhr | Kinosaal | Alter Wiehrebahnhof, Urachstraße 40, 79102 Freiburg

http://www.lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=1371

==========================

10. Pussy Riot sind frei. Freiheit für Russland

Angesichts der zweijährigen Haftstrafe für das Singen eines Putin-kritischen Liedes in einer Kirche deutete ein Mitglied von Pussy Riot auf die Ankläger in ihrem Schauprozess und sagte in ihrer Schlusserklärung: "Wir haben mehr Freiheit als diese Leute von der Staatsanwaltschaft -- weil wir sagen, was wir wollen."

Russland rutscht zunehmend in den Griff einer neuen Autokratie -- gegen öffentliche Proteste wird hart vorgegangen, bei den Wahlen wurde vermutlich gefälscht, Medien werden eingeschüchtert, Paraden für Schwulenrechte für 100 Jahre verboten, und Regimekritiker wie Schachweltmeister Garry Kasparov werden unsanft verhaftet. Doch viele Bürger Russlands geben nicht auf, und Pussy Riots eloquenter Mut hat die Welt in Solidarität vereint. Nun liegt unsere beste Hoffnung, Putin zu zeigen, dass solche Unterdrückung seinen Preis hat, bei Europa.

Das Europaparlament fordert das Einfrieren von Auslandsvermögen und ein Einreiseverbot für Putins mächtige Vertraute, denen mehrere Verbrechen vorgeworfen werden. Unsere Gemeinschaft erstreckt sich über die ganze Welt -- wenn wir die EU zum Handeln bringen, wird dies nicht nur Putins Machtzirkel empfindlich treffen (viele besitzen Häuser und Konten im Ausland), sondern auch Putins anti-westliche Propaganda kontern, indem wir zeigen, dass die ganze Welt für Freiheit in Russland einsteht. Klicken Sie unten, um die Sanktionen zu unterstützen, und erzählen Sie Freunden und Bekannten davon:

http://www.avaaz.org/de/free_pussy_riot_free_russia_a/?bertldb&v=17293

==========================

11. Karlsruhe: Waldbäume kulinarisch erleben

Rundgang der Waldpädagogik zeigt Bäume als Lieferanten gesunder Köstlichkeiten
Bei einem Spaziergang der Waldpädagogik des städtischen Liegenschaftsamts können Interessierte am 16. September Waldbäume aus eher ungewöhnlicher Perspektive erleben:

http://www.prolix-gastrotipps.de/archivzeigen.php?num=167

==========================

12. Karlsruhe: Ausschnitte aus "Cats" und "Tanz der Vampire"

Bunter Seniorennachmittag am 22. September in Daxlanden

http://www.56plus.de/archivzeigen.php?num=426

==========================

13. Altlast im Grundwasser Köndringen: Die Sünden der Vergangenheit

Anfrage zum Thema: „Köndringer Grundwasservergiftung und 300-Jahre-Vertrag mit der FRAKO?“

http://www.mitwelt.org/altlast-grundwasser-koendringen-frako.html

==========================

14. Sprachberatung im Ohr
 
Der aktuelle Podcast der Duden-Sprachberatung: Mein Teekesselchen ist ...

www.duden.de/podcast

==========================

15. Buchtipp I: Andreas Winkelmann "Wassermanns Zorn"

Thriller

«Andreas Winkelmann treibt die Handlung mit einer Konsequenz voran, die man sonst nur von angelsächsischen Thrillern gewohnt ist. ‹Bleicher Tod› ist ein atemberaubender Krimi», schrieb Die Welt über Andreas Winkelmanns Vorgängerroman. Am 18. August erschien bei Wunderlich der neue Thriller des Bestsellerautors - «Wassermanns Zorn»:

«Sie badet, Stiffler...sie badet... » - seit Eric Stiffler den Anruf des Mannes entgegengenommen hat, der sich selbst «der Wassermann» nennt, ist sein Leben in den Grundfesten erschüttert. Denn der Wassermann ist ein alter Bekannter, und er führt ihn zu einer Wasserleiche. Stiffler kennt die Tote - sie ist eine Prostituierte, mit der er verkehrte. Und der Mörder hat sie an ihrem geheimen Treffpunkt abgelegt.  Eric hat einen Ruf und seinen Job als Kriminalkommissar zu verlieren, also versucht er die Sache so gut wie möglich zu vertuschen.

Seit sie vor drei Jahren ihre beste Freundin Susan tot in der Badewanne fand, lebt Lavinia Wolff mit der Angst, der Mörder von damals könnte wiederkommen. Nur der Traum von einem besseren Leben hält sie aufrecht. Auf dem Rückweg von der Arbeit spürt sie, dass sie jemand beobachtet. Jemand, der es schon einmal auf sie abgesehen hatte, damals am See, als sie ihm in letzter Sekunde entkommen konnte.

Frank Engler ist ein Einzelgänger. Er ist nicht wie die anderen, sein Leben hat einen eigenen Rhythmus: er leidet unter Narkolepsie. Der Schlaf kann ihn immer und überall überkommen, er kündigt sich nur kurz vorher an. Dennoch schafft er es, sich den Lebensunterhalt mit Taxifahren im Unternehmen seines Bruders zu verdienen. Als Lavinia in Todesangst zu ihm ins Taxi steigt, weiß er sofort, dass er helfen muss.

Manuela Sperling ist Praktikantin im Kriminalkommissariat. Gerade hospitiert sie in Eric Stifflers Dienststelle. Die aufgeweckte junge Frau kann einfach nicht verstehen, wieso ihr Chef Stiffler offensichtliche Hinweise im Fall «Wassermann» übersieht und sie so herablassend und verächtlich behandelt. Oder ist er einfach nur einer der bei der Polizei allgegenwärtigen Frauenfeinde? Als sie den entscheidenden Hinweis auf den Wassermann entdeckt, nimmt niemand sie ernst. Denn auch Polizisten haben Geheimnisse und schätzen es gar nicht, wenn man ihnen auf die Schliche kommt.

Derweil verfolgt der Wassermann seinen eigenen Plan. Er wirft ein Netz aus, in dem sich alle Beteiligten verfangen. Nicht nur die Rache treibt ihn an, sondern auch ein dunkles Geheimnis in seiner Vergangenheit, in dessen Schatten er für immer leben muss. Nur deshalb zerrt er seine Opfer in die tiefen, dunklen Wasser des Gorreg, um dort mit ihnen zu baden...

«Wassermanns Zorn» zieht den Leser sofort in seinen Bann und wird die Badesaison für den ein oder anderen vermutlich verfrüht beenden.

Zum Autor: Andreas Winkelmann, geboren im Dezember 1968, entdeckte schon in jungen Jahren seine Leidenschaft für unheimliche Geschichten. Mit «Blinder Instinkt» und «Bleicher Tod» eroberte er die Bestsellerlisten. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Bremen. Besuchen Sie den Autor im Internet: andreaswinkelmann.com

Verlag Wunderlich, 416 Seiten, EUR (D) 14,95, (A) 15,40 / sFr 21,90
ISBN: 978-3-8052-5037-5

siehe auch http://www.lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=1366

==========================

16. Buchtipp II: DUDEN "Der passende Ausdruck"

Das Synonymwörterbuch

Nachschlagen in edlem Design: Nach dem Erfolg der beiden Duden-pur-Titel „Deutsches Wörterbuch“ und „Deutsche Grammatik“ gibt es jetzt noch mehr praktische Nachschlagewerke in hochwertiger Optik. Stilsicher wie ihre Vorgänger haben auch diese Bände eine ansprechende Haptik mit edler Prägung, abgerundeten Ecken, Banderole und Gummiband.

Der Titel „Der passende Ausdruck – Das Synonymwörterbuch“ hilft Ihnen, rasch die passenden Worte zu finden. Er bietet rund 100 000 Stichwörter und Synonyme, darunter über 400 Neuaufnahmen wie Pharming für Onlinekriminalität, Rudelgucken für Public Viewing oder Förderrente für Altersvorsorge.

Ein ideales Nachschlagewerk für den täglichen Gebrauch!

Duden 2012, 320 Seiten, EUR 9,95 (D), 10,30 (A)
ISBN: 978-3-411-74932-4

siehe auch http://www.lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=1368

==========================

17. Wandkalender: "Der literarische Katzenkalender 2013"

Zweifarbiger Wochenkalender, Spiralbindung

Herausgegeben von Julia Bachstein

Der literarische Katzenkalender blättert auch im Jahr 2013 für alle Katzenfreunde Woche für Woche eine neue Katze auf und lässt Schriftsteller die Schönheit, die Eleganz, die Faulheit, Zärtlichkeit, Neugierde, schlicht: die Persönlichkeit der Katze besingen und beschreiben.

»Ich verschenke ihn jedes Jahr. Wer eine Katze hat, kommt um diesen Kalender nicht herum!«
Elke Heidenreich

Verlag Schöffling & Co. 2012, 56 Blatt, EUR 21,95, sFR 32,90
ISBN-10: 978-3-89561-747-8

siehe auch http://www.lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=1365

==========================

18. Jetzt anmelden: 9. Bundesweiter Vorlesetag am 16. November 2012

Deutschlands größtes Vorlesefest will für das Lesen begeistern
 
http://www.lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=1367

==========================

19. Eurokrise & Nachhaltigkeit: Ein Debatten-Beitrag aus der Umweltbewegung

http://www.mitwelt.org/weltwirtschaftskrise.html

==========================

20. Homosexuellenfeindliche Ausfälle in CDU und CSU

Merkel und Seehofer sollen Machtwort sprechen

Zum Streit in der Regierungskoalition über die rechtliche Gleichstellung homosexueller Paare erklärt Axel Hochrein, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD):

"Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) fordert die Parteivorsitzenden Angela Merkel und Horst Seehofer auf, die homosexuellenfeindlichen Ausfälle in ihren Parteien mit einem Machtwort zu stoppen. Seit Tagen polemisieren Unionspolitiker in unerträglicher Weise gegen Lesben und Schwule. Und dies in einer Sprache, die wir sonst nur von Rechtspopulisten und Rechtsextremen kennen. So versteigen sich die Parlamentarische Staatssekretärin Katharina Reiche (CDU) und der Parlamentarische Geschäftsführer Stefan Müller (CSU) dazu, Lesben und Schwule verbal aus der Zukunft Deutschlands auszubürgern.

Es ist erschreckend, dass Unionspolitiker selbst bei einem Placebo-Gesetz Amok laufen, wie es die Justizministerin nun vorlegt hat. Dieser Gesetzentwurf bringt zwar begrüßenswerte redaktionelle Klarstellungen. Fortschritte in der Rechtslage aber bringt er kaum, denn eine Gleichstellung im Steuer- und Adoptionsrecht wird weiterhin ausgeklammert. Es gibt für den Gesetzgeber keinen Grund in dieser Frage weiterhin untätig zu sein. Die rechtliche Gleichstellung muss kommen, da sie verfassungsrechtlich geboten ist. Dies hat das Bundesverfassungsgericht mit seinen jüngsten Entscheidungen erneut deutlich gemacht"

==========================

21. Ausstellungstipp: Werner Pawlok

Kunsthalle Messmer, Riegel am Kaiserstuhl
ab 1. September

Ein fotografisches Gesamtwerk von Weltrang zu Gast in Riegel: In einer umfangreichen Werkschau präsentieren wir ab September den Stuttgarter Fotografen Werner Pawlok (geb. 1953).

Der international ausgezeichnete Fotograf, der vom Art Directors Club New York geehrt wurde und den Kodak International Grammy Award für die beste Fotokampagne weltweit erhielt, begeistert mit einem Querschnitt aus mehr als drei Jahrzehnten künstlerischen Schaffens.

Im Rahmen einer umfassenden Retrospektive präsentiert die kunsthalle messmer einen Künstler, der auf ein bewegtes Leben zurückblickt. Pawlok schuf Bühnenfotos von Jimi Hendrix, von The Who und Pink Floyd. Er produzierte für Helmut Lang in Ost-Berlin und erzielte große Aufmerksamkeit mit einer 16-seitigen-Fotostrecke im Stern. Zeitweilig arbeitete er in Paris und betrieb ein eigenes Studio in New York City.
Gruppenausstellungen mit prominenten Künstlern wie Warhol, Richter, Mapplethorpe und Polke sowie Einzelausstellungen in Lausanne, Neu Delhi, Paris, London, New York und Tokio belegen seine internationale Aktivität. Viele Werke Pawloks befinden sich in renommierten Sammlungen, u.a. in der International Polaroid Collection, der Sammlung DG Bank, dem Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe sowie in den hochkarätigen Privatsammlungen von Dr. Florian Langenscheidt und Gunter Sachs.

www.kunsthallemessmer.de

Der Eintritt mit dem Oberrheinischen Museumspass ist kostenlos.

==========================

22. Telekommunikationsunternehmen kassieren mit Extra-Gebühren ab

vzbv und Verbraucherzentrale Berlin haben 23 Unternehmen abgemahnt

Viele Telekommunikationsunternehmen verlangen von ihren Kunden zu hohe Gebühren für Rücklastschriften und Mahnungen. Auch Restguthaben aus einem Prepaid-Vertrag zahlen manche nicht oder nur gegen Zusatzentgelt aus.

http://www.vzbv.de/10080.htm

==========================

23. Gründerkolleg Seminarreihe – Neues Programm ist da!  
 
Im Rahmen des Gründerkollegs veranstaltet das Gründerbüro in Kooperation mit den Netzwerkparterinnen und Netzwerkpartnern des Gründerverbunds Campus Technologies Oberrhein (CTO) ab September eine neue Seminarreihe zum Thema "Entrpereneurship-Kompetenzen"

In den monatlich stattfindenden dreistündigen Seminaren stellen Expertinnen und Experten aus der Wirtschaftsregion Freiburg eine Vielzahl Themen vor, die sich rund um berufliche Selbständigkeit und Firmengründung drehen wie z.B. Businessplan, Marketing, Vertrieb, Projektmanagement, Pressearbeit, Finanzplanung usw.
Die Seminare bieten die Möglichkeit die eigene Geschäftsidee zu verfeinern und sein Netzwerk am Standort Freiburg auszubauen.
Die Reihe beginnt am 13. September 2012 mit einer Einführung in das Thema "Businessplan".  Referent ist Dr. Philipp Unkelbach von der Firma Unkelbach Treuhand GmbH.
 
Die Seminare sind offen für alle, die sich unternehmerisches Denken und betriebswirtschaftliches Wissen aneignen möchten.
 
Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen:
Email:  www.cto@zft.uni-freiburg.de oder Telefon: 0761/ 203-5011

==========================

24. Karlsruhe: Alte Durlacher Pläne und Karten erkunden

Führung durch die Sonderausstellung des Pfinzgaumuseums

http://www.lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=1376

==========================

25. Neue attraktive Gruppenangebote im Waldhaus

Von Kindergeburtstag bis Seniorenwanderung...

Das Waldhaus in der Wonnhalde hat sein Programm deutlich erweitert. Im vierten Jahr ihres Bestehens hält die von der Stiftung Waldhaus Freiburg getragene Umweltbildungsstätte auch Angebote bereit, die eigens auf Gruppen zugeschnitten sind. Ob Klassenfahrt, Kindergeburtstag oder Touristengruppe, Familien-, Vereins- oder Betriebsausflug: Interessierte können neben dem Jahresprogramm aus einem breiten Spektrum an Angeboten wählen und individuelle Termine vereinbaren. Alle Angebote stehen auf www.waldhausfreiburg.de/veranstaltungen/oekotouristische-angebote und werden von erfahrenen Fachleuten aus Forst- oder Umweltwissenschaften, Biologie, Naturpädagogik oder Holzbearbeitung geleitet.

http://gruenequellen.de/kapitel.php?num=13&num1=24

==========================

26. Wo die Energiewende weg von Atomenergie begann

Der Widerstand der Badisch-Elsässischen Bürgerinitiativen gegen Atomkraft in Wyhl am Kaiserstuhl und anderswo begann schon Anfang der 1970er Jahre am südlichen Oberrhein und dauert an – er hatte und hat weit reichende Folgen in der Region bis weit über Deutschland hinaus - auch für die Volksbewegung und Forschung für erneuerbare Energien. Ein neues Buch liegt vor zu den ersten Jahren des Widerstands von Bürgerinitiativen gegen Atomkraft in Deutschland - aus dem Blick von Aktiven gegen die Atomkraftwerke Breisach, Wyhl und Fessenheim am Rhein, bei Brokdorf/Elbe und Grohnde/Weser, gegen den „schnellen Brüter“ bei Kalkar/Niederhein und die Atommüll-Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf/Bayern. Zwei DVDs mit vier berühmten Dokumentarfilmen bereichern das Buch.

http://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=1075

==========================

27. Veranstaltungstipp: SNOW WHITE  endlich wieder live und in Farbe

Das musikalische Programm steht unter dem Motto "Tired of If's". Ungefähr eine Stunde lang gibt es zarte, raue und auch mal verträumte Gitarrensounds und dazu eine Stimme, die sich mehr als "hören" lassen kann. Erscheint zahlreich und bringt Freunde mit!

Eintritt gratis Solibeitrag erwünscht

Am Mittwoch, 29.08.2012 um 20:00 Uhr
im Hofcafé Corosol
Ferdinand-Weiß-Straße 9 - 11, 79106 Freiburg

==========================

28. Zuguterletzt

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/plarchiv.php Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, schickt bitte eine e-mail mit der Bitte um Abmeldung in der Betreff-Zeile an unsere Absendermail-Adresse oder folgt dem Link prolixletter.de und trägt dann oben rechts seine e-mail-Adresse in das Formular ein, wählt "abmelden" und klickt dann auf "Absenden".

Gute Zeit – Daniel Jäger

===========================

Mittagstisch in Freiburg

Unsere Übersicht von Gaststätten, die in Freiburg einen wechselnden Mittagstisch anbieten, umfasst zahlreiche Einträge und wird weiter vervollständigt. Wer dazu weitere Anregungen oder auch Korrekturen hat, bitte mit dem Kontaktformular auf der website

www.mittagstisch-in-freiburg.de

===========================

Tipp bei Zimmersuche und Wohnungswechsel in Freiburg

Mit der Onlineausgabe des Studienführers arbeien wir mit einem Studentischen Online- Wohnungsmarkt zusammen, mit dem kostenfrei und ganz leicht nach Wohnungen und WG Zimmern suchen kann oder Angebote eintragen.

http://www.prolix-studienfuehrer.de/Freiburg/Wohnen...in_Freiburg

=============================

Tipp für Fahrgemeinschaften

Ein guter Ratschlag gegen hohen Spritpreise: Mitfahrgelenheiten! Aktuelle Angebote oder Gesuche gibt es hier:

http://www.prolix-studienfuehrer.de/Freiburg/mfg.php

=============================

Link zum Veranstaltungskalender des Kulturforums Freiburg

http://kulturforum-freiburg.de/index.php?option=com_extcalendar&Itemid=63

=============================

 ENDE


 
Versendet am: 26.08.2012  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
kieser_banner1.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger