Prolixletter
Samstag, 19. September 2020
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

prolixletter nr. 369

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

hier nun der 369. ProlixLetter.

Zur Übersicht unserer Webseiten: www.prolix-verlag.de

Gute Zeit und angenehme Woche - Daniel Jäger

Zuallererst - der heutige Inhalt im Überblick: 

1. Neue Homepage: GRÜNE QUELLEN 

2. Unsere aktuellen Verlosungen

- Verlosung 1 x 2 Tickets* für SWR3 @ Sea of love

- Verlosung für 2 x 2 Freikarten für Calle 13 und Jarabe de Palo

- Verlosung für 2 x 2 Freikarten für das Eugen-Keidel-Bad Freiburg

3. Freiburg: 3. Jugendkunstpreis Freiburg 2012 

4. Freiburger Badeseen

5. Freiburg: Der Mundenhof trauert

6. Freiburg: Nächster Wiedereinsteigerinnen-Treff 

7. Karlsruhe: Zweite Stupfericher Festmeile

8. Veranstaltungstipp: FREISPIEL 20 - IN THE TRADITION

9. Präsentation eines aktuellen Buches zum Widerstand gegen das Atomkraftwerk Wyhl

10. ÖKO-TEST-Magazin Juli 2012 

11. Freiburger Ferienpass 2012: 4.300 Plätze für Kinder und Jugendliche

12. DEMOKRATIE STÄRKEN - RECHTSEXTREMISMUS BEKÄMPFEN

13. RASSISTISCHE EINSTELLUNGEN IN DER MITTE UNSERER GESELLSCHAFT

14. Abschlussveranstaltung des Projekts „200 Familien aktiv fürs Klima“ im WaldHaus 

15. Buchtipp I: Matthias Nwarat "Wir zwei allein"

16. Buchtipp II: Susa Bobke Shirley Seul "Auch ein Mann bleibt manchmal liegen"

17. CD-Tipp: Brahmadev Marcel Anders-Hoepgen "shanti"

18. Karlsruhe: Vorverkauf gestartet - Schaumparty für die ganze Familie

19. Unterschriftenaktion zur Petition: Schützt unsere Kinder vor sexueller Gewalt!!

20. Events im Walfisch Freiburg

- BIOHAZARD (im Cafe Atlantik) Hardcore

21. Freiburg: Neue Präsentation im Colombischlössle zum Thema „Farbige Zeiten“ 

22. DVD-Tipp: Filmperlen aus 55 Jahren aka-Filmclub

23. Papier, Heilpflanzen, Familienbacken, Wandern, Buchbinden ...

24. Veranstaltungen der Freiburger Museen  vom 11. bis 15. Juli (28. KW) 

25. HISTORIX-TOURS - LITERATUR IM HINTERHOF

- “Erotische Geschichten, mit eindeutigen Gedichten, eingebettet in musikalisches Rot.”

26. Tierschutz: Für ein Ende der Moschusenten-Mast

27. Veranstaltung von campuslive-freiburg

- Video-Grand-Slam Endausscheidung

- Carribean Night Fever

- Open-Air-Kino im MensaGarten

- Tatort MensaBar

28. BW sucht Deine RadIDEE  

29. Ökotipp: Richtig Lüften in Kellerräumen

30. Verbraucher- und Wirtschaftsverbände fordern effektive Lebensmittelüberwachung 

31. News: Somikon Endoskop-Kamera mit Monitor und Schwanenhals
 
32. Freiburg: Beflaggung mit Fahne „Mayors for Peace”

33. Karlsruhe: Deutsch-polnische Stiftung "Neue Energie" gegründet

34. Lesung auf dem Festivalgelände Freiburg Mundenhof Freiburg

35. Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 11. bis 14. Juli (28. KW) 

36. Veranstaltungstipps rund um das ZMF

37. Terminankündigung: Vegetarier-Messe "VeggieWorld" kommt nach Düsseldorf

38. Buchtipp III:  Johan Theorin "Nebelsturm"

39. Freiburg: Holzträger der Seebühne werden ersetzt 

40. documenta in Kassel: Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage

- Schlaf, Subjektivität und Kunstwerk

- Lucrecia Martel – La Ciénaga (Film)

- Salvador Dalí – Chaos and Creation, und andere Filme

41. Brauerei des Südens feiert 30 Jahre Partnerschaft mit dem ZMF

42. Freiburg: Klimaschutz ist Ehrensache

43. Freiburg: Spenden mit kulinarischen Fahrradtaxi-Fahrten

44. DAK-Kampagne gegen Komasaufen gewinnt Health Media Award 2012

45. Hunderte auf der Veggie-Parade 2012 in Berlin

46. Ukrainischer Gesetzgeber zieht Antihomosexuellen Regelungen zurück

47. Gewinner

48. Zuguterletzt

==========================

1. Neue Homepage: GRÜNE QUELLEN 

In Ergänzung unserer Webseite oekoplus-freiburg.de haben wir eine neue Homepage online: GRÜNE QUELLEN. Hier möchten wir nach Stichworten sortiert Adressen und Tipps für ein ökologisches Miteinander zusammentragen. 

Die Webseite befindet sich noch im Anfangsstadium und wir sind für jeden weiteren Hinweis und jede Anregung aus unsrer Leserschaft offen. Einfach per eMail mit uns Kontakt aufnehmen. 

Daniel Jäger und Fabian Schmidt
Prolix Redaktion


==========================

2. Unsere aktuellen Verlosungen

Verlosung 1 x 2 Tickets* für SWR3 @ Sea of love


Teilnahmeschluss ist am 9. Juli / * gültig am Sonntag 15. Juli 2012

- - -

Verlosung für 2 x 2 Freikarten für Calle 13 und Jarabe de Palo


Teilnahmeschluss 16. Juli 2012

- - -

Verlosung für 2 x 2 Freikarten für das Eugen-Keidel-Bad Freiburg

Teilnahmeschluss 23. Juli 2012

Wir verlosen zwei mal je zwei Freieintritte ins Eugen Keidel Bad Freiburg unter unseren Lesern. Mit diesen Eintrittskarten kann man an einem Werktag eigener Wahl im Eugen Keidelbad Freiburg schwimmen gehen, die Karten sind aber nicht gültig an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen und in den Herbst- und Weihnachtsferien. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, bitte bis 23.07.2012 mit dem Kontaktformular eine Email mit dem Kennwort "Keidelbad" schreiben, Namen und Anschrift für die Gewinnerkarten nicht vergessen. Die Namen der Gewinner werden im prolixletter veröffentlicht. Viel Glück!


==========================

3. Freiburg: 3. Jugendkunstpreis Freiburg 2012 

Dein Stipendium wartet!


==========================

4. Freiburger Badeseen

Ausgezeichnete Qualität in allen Seen – Baden völlig unbedenklich 

Bei den derzeitigen sommerlichen Temperaturen werden viele 
Freiburgerinnen und Freiburger die vielen Badegewässer 
nutzen. Völlig unbedenklich ist der Sprung ins kühle Nass an 
allen sieben Freiburger Badeseen.  

Nach aktuellen Badegewässer-Verordnung gilt ab der 
Badesaison 2012 eine neue Einstufung der Wasserqualität:  
blau für eine ausgezeichnete Qualität, grün für eine ist gute 
Wasserqualität, gelb für eine ausreichende Qualität und rot für 
eine mangelhafte Wasserqualität.  
  
Flückiger See, Dietenbachsee, Moosweiher, Opfinger 
Baggersee, Tunisee, Silbersee und der kleine Opfinger 
Baggersee haben das blaue Gütesiegel und sind somit als 
ausgezeichnet eingestuft. Während der Badesaison werden 
die Badeseen laufend kontrolliert, Wasserproben werden 
entnommen und diese analysiert. Die aktuellen Ergebnisse 
der Wasserqualität sowie der hygienische Qualitätsstatus der 
Vorjahre sind online auf der Badegewässerkarte der 
Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz
Baden-Württemberg (LUBW) unter 
erhältlich.

==========================

5. Freiburg: Der Mundenhof trauert

Akhum, das Leittier der Reitkamele, ist tot 
Ausritte bis auf weiteres nicht buchbar 

Der Mundenhof trauert: Sein 17-jähriger Kamelwallach Akhum erlag 
kürzlich einem Krebsleiden. Dies ist ein großer Verlust für den 
Mundenhof, da Akhum mit größter Geduld Hunderte von Freiburgern 
und Freiburgerinnen über die Sandbahn oder durch den Mooswald 
getragen hat. Als Leittier der Reitkamele führte er seine Herde sicher 
an der Dreisam in die Stadt, ob zum Diözesantag mit Erzbischof oder 
zur Demonstration zugunsten des Mundenhofs am Kartoffelmarkt. 

Schon der Name verriet seine Bestimmung: Akhum hieß ein Führer 
von Sven Hedins Karawanen auf der Seidenstraße. Peter 
Mattuscheck, langjähriger Obertierpfleger auf dem Mundenhof, weiß 
bis heute Akhums Geburtsdatum auswendig: Es war der 25. März 
1995. Die beiden verband über all die Jahre eine innige Beziehung. 
Der Eine erkannte schon im voraus die Bedürfnisse des Anderen, die 
Körpersprache verriet alles. Weil Akhum sein Befinden so deutlich 
bekundete, war er ein idealer Partner in der pädagogischen Arbeit. 
Beeindruckend zu sehen, dass ein Zusammenspiel von kleinen 
Kindern mit diesem gewaltig großen Tier möglich war. Selbst 
Streicheleinheiten von 10 bis 15 Kindern nahm er geduldig hin. 

Kamele lieben die Geselligkeit mit Menschen, das haben sie bei 
vielen Festen bewiesen. Nun hofft Regine Köster, seit diesem Jahr 
für die Kamele des Mundenhofs verantwortlich, dass aus der Riege 
der Jungkamele ein neues Leitkamel erwächst. Das Training dafür 
hat schon begonnen. Bis dahin müssen sich Reitbegeisterte aber 
gedulden: Private Kamelausritte sind derzeit nicht buchbar, und 
Ausritte bei öffentlichen Veranstaltungen werden flexibel gehandhabt.  

==========================

6. Freiburg: Nächster Wiedereinsteigerinnen-Treff 

... der Kontaktsstelle Frau und Beruf am Freitag, 13. Juli, 9 bis 12 Uhr 

Thema: Schwierigkeiten bei der Rückkehr in den Beruf 
überwinden 

Wie sich Schwierigkeiten beim Wiedereinstieg in den Beruf 
überwinden lassen, können interessierte Frauen beim
nächsten Wiedereinsteigerinnen-Treff am Freitag, 13. Juli, von 
9 bis 12 Uhr im Stadtteilzentrum Vauban 037 (Alfred-Döblin-
Platz 1, 1.OG) erfahren. 

Frauen, die nach einer Familienpause wieder berufstätig 
werden wollen, haben oft mit Hindernissen zu kämpfen. Um 
diese erfolgreich zu meistern, ist nicht nur fachliche 
Kompetenz gefragt. Auch bestimmte Charaktereigenschaften 
können wesentlich dazu beitragen, dass die Rückkehr in den 
Beruf gelingt. Der Wiedereinsteigerinnen-Treff verrät, welche 
Eigenschaften das sind und wie sie sich entwickeln lassen. 

Ein kurzer Impulsvortrag gibt Einblicke in den neuesten Stand 
der Persönlichkeitsforschung. Danach starten die 
Teilnehmerinnen zu einer spannenden Entdeckungsreise nach 
verborgenen Lösungsmöglichkeiten. Auch kleine Übungen für 
Zuhause bekommen die Frauen mit auf ihren Weg. 

Der Wiedereinsteigerinnen-Treff wird in regelmäßigen 
Abständen von der Kontaktstelle Frau und Beruf angeboten. 
Die Treffen richten sich an Frauen, die nach einer 
Familienpause wieder erwerbstätig werden wollen. Sie können 
bei den Treffen neue Kontakte knüpfen, Tipps austauschen 
und sich mit wichtigen Themen rund um den Wiedereinstieg 
auseinandersetzen. Die Treffen sind kostenlos und eine 
Anmeldung ist nicht erforderlich.  

Das Programm des Wiedereinsteigerinnen-Treffs ist erhältlich 
bei der Kontaktstelle Frau und Beruf (Schlossbergring 1), bei 
der Rathausinformation (Rathausplatz 2-4) und im Internet 

==========================

7. Karlsruhe: Zweite Stupfericher Festmeile


==========================

8. Veranstaltungstipp: FREISPIEL 20 - IN THE TRADITION

MO 16.07. | 20.30 UHR
KAMMERTHEATER im EWERK FREIBURG


==========================

9. Präsentation eines aktuellen Buches zum Widerstand gegen das Atomkraftwerk Wyhl

Vorstellung des neuen Wyhl-Buchs: "Die Badisch-Elsässischen Bürgerinitiativen - Ihr Widerstand gegen das Atomkraftwerk Wyhl und weitere Standorte und die Folgen bis Fukushima - lieber aktiv als radioaktiv"

Die Badisch-Elsässischen Bürgerinitiativen laden gemeinsam mit
der Gemeinde Weisweil und der Bürgerinitiative Weisweil e.V.
zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein:

Dienstag, den 10. Juli 2012 um 20.00 Uhr

Bürgersaal im Rathaus
Hinterdorfstrasse 14
79367 Weisweil am Rhein


==========================

10. ÖKO-TEST-Magazin Juli 2012 

Die Juli-Ausgabe des ÖKO-TEST-Magazins gibt es seit dem 29. Juni im Zeitschriftenhandel. Das Heft kostet 3,80 Euro. Wieder mit dabei: Das Elternmagazin Kinder Kinder mit vielen hilfreichen Tipps und Tests.


==========================

11. Freiburger Ferienpass 2012: 4.300 Plätze für Kinder und Jugendliche

Programm ab jetzt online: www.freiburger-ferienpass.de

Verkaufsstart 9. Juli, Anmeldung ab 18. Juli, 10 Uhr

Bürgermeisterin Stuchlik: „Tolle Angebote für die Sommerferien“

Zum 35. Mal ein attraktives Programm für die Sommerferien,
das bietet der Ferienpass der Stadt Freiburg. Dieses Jahr sind
337 Angebote mit mehr als 4.300 Plätzen für Kinder und
Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren im kleinen, dicken
Programmbüchlein zu finden.

Auf die Spuren der Ritter gehen, dem Baumeister Biber
nachspüren, Filzen lernen, Musik von der Rolle machen, im
Tanztheater mitmachen oder Mädchen können indische Tänze
lernen – das sind nur einige der vielen spannenden Beispiele für
die Angebote. Insgesamt 160 Angebote sind in der Kategorie
Sport und Spaß zu finden, 67 bei Kunst und Kreativität, 52 in
Natur und Tiere, 11 in den Neuen Medien, 10 sind
Besichtigungen und 8 gehören zu Wissen und Technik. Speziell
für Mädchen sind 26 Angebote gedacht, für Jungen 3. Und wie
in den Jahren zuvor bietet der Abenteuerspielplatz - Freiburg
wieder ein einwöchiges offenes Angebot vom 3. bis 7.
September für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des
Freiburger Ferienpasses an.

Bürgermeisterin Gerda Stuchlik und die Leiterin des Amts für
Kinder, Jugend und Familie, Marianne Haardt, bedankten sich
bei der Vorstellung des Programms bei den 97 engagierten
ehren- und hauptamtlichen Veranstaltern für die große und
bunte Programmvielfalt. „Jedes Jahr aufs Neue entsteht ein
tolles Programm, mit dem die Kinder, Jugendlichen und ihre
Eltern die Möglichkeit haben, die lange Zeit der Sommerferien
gut zu füllen!“, erklärte Stuchlik. Stuchlik wird auch beim
Eröffnungsfest am Montag, den 30. Juli von 15 bis 18 Uhr im
Stadtgarten dabei sein.

Dem Ferienpassprogramm stehen wie im Vorjahr 72.200 Euro
zur Verfügung. Im letzten Jahr wurden 1.450 Ferienpässe
verkauft (Einnahmen. 15.757 Euro). Die 8 bis 12 jährigen Kinder
nutzten mit 63 Prozent (914 Pässe)

Was es alles gibt, kann man ab sofort auf www.freiburgerferienpass.
de angucken oder nach dem Kauf des Passes im
Programmbüchlein nachblättern. Manche Veranstaltungen sind
offen, für andere muss man sich anmelden und für manche
fallen zusätzliche Unkostenbeiträge an.

Die Kinder und Jugendlichen können zusätzlich zur regulären
frühzeitigen Anmeldung in einem schmalen Zeitfenster über das
Internet und über die telefonische Anmeldung „Last Minute“-
Angebote belegen. Immer genau zwischen 96 Stunden und 24
Stunden vor dem Beginn eines Angebotes können die
Interessierten sich auf einen der zu diesem Zeitpunkt noch
freien Plätze anmelden und sich so kurzfristig die Teilnahme an
einem Ferienpassangebot sichern.

Der vergünstigte Schwimmbadeintritt für Inhaberinnen und
Inhaber eines Ferienpasses kostet in diesem Jahr wieder 70
Cent.

Neu ist ab diesem Jahr, dass man für den Ferienpass die
Gutscheine für Bildung und Teilhabe einlösen kann. Das
bedeutet, dass der Freiburger Ferenpass mit diesen
Gutscheinen gekauft werden kann. Außerdem kann auch der
Unkostenbeitrag bei einzelnen Veranstaltungen mit
Gutscheinen für Bildung und Teilhabe bezahlt werden.
Allerdings können nur Kinder und Jugendliche aus Freiburg
Gutscheine für Bildung und Teilhabe einlösen und nur solche,
die noch gültig sind. Außerdem sind die Gutscheine
personalisiert und können nur für die entsprechende Person
eingelöst werden. Informationen zu den Leistungen und
Leistungsberechtigten des Bildungs- und Teilhabepakets sind
auf der Seite www.freiburg.de/bildung zu finden.

Freiburger Kinder bezahlen für den Ferienpass 11,50 Euro,
jedes weitere Geschwisterkind 9,50 Euro. Kinder aus den
Umlandgemeinden bezahlen 17,50 Euro, jedes weitere
Geschwisterkind 14,50 Euro. Zum Erwerb des Ferienpasses
muss ein Passfoto, Kinder-, Personal- oder Schülerausweis
sowie Bargeld (möglichst passend) oder Gutscheine für Bildung
und Teilhabe mitgebracht werden.

Bei Vorlage der Freiburger FamilienCard, zusammen mit dem
Kinder-, Personal- oder Schülerausweis, erhält jedes Freiburger
Kind eine Ermäßigung von 2,50 Euro auf den Kaufpreis.
Der Verkauf des Passes startet am Montag, den 9. Juli,
(Verkaufsstellen unten in der Meldung aufgeführt), ab Mittwoch,
den 18. Juli, 10 Uhr, kann man sich anmelden. Das eigentliche
Programm startet mit dem großen Eröffnungsfest im
Stadtgarten am Montag, 30. Juli, ab 15 Uhr im Stadtgarten.

Start Verkauf Ferienpässe: Montag, 9. Juli,

Anmeldung ab Mittwoch, den 18. Juli, 10 Uhr.

Anmeldetelefonnummern: 201-3872 und 201-3873

Anmeldung online über www.freiburger-ferienpass.de

==========================

12. DEMOKRATIE STÄRKEN - RECHTSEXTREMISMUS BEKÄMPFEN

BADEN-WÜRTTEMBERG FÜR TOLERANZ UND MENSCHLICHKEIT

VERNISSAGE DI 10.07. | 18.00 UHR / GALERIE IM EWERK FREIBURG
MIT DISKUSSION | 19.00 UHR
AUSSTELLUNG BIS 25.07.2012
DO | FR | SA 18.00 – 21.00 UHR | SO 12.00 – 17.00 UHR


==========================

13. RASSISTISCHE EINSTELLUNGEN IN DER MITTE UNSERER GESELLSCHAFT

WAS KÖNNEN WIR DAGEGEN TUN?

DISKUSSION DI 10.07. | 19.00 UHR / KAMMERTHEATER IM EWERK FREIBURG
VERNISSAGE DER AUSSTELLUNG | 18.00 UHR
Karakurt, Fritz-Erler-Forum Stuttgart


==========================

14. Abschlussveranstaltung des Projekts „200 Familien aktiv fürs Klima“ im WaldHaus 

203 Familien nahmen teil, 47 (!) Veranstaltungen mit 
insgesamt 1100 Teilnehmenden und 170 Haushalte mit 
individueller Energieberatung 


==========================

15. Buchtipp I: Matthias Nwarat "Wir zwei allein"

Seit dem Abbruch seines Studiums jobbt der Außenseiter Benz als Gemüsefahrer in Freiburg und ist damit zufrieden. Bis ihm Theres begegnet. Da schmiedet Benz plötzlich ausgefallene Pläne und unternimmt in Gedanken waghalsige Expeditionen, um ihre Liebe zu gewinnen. Schließlich gewährt sie ihm eine gemeinsame Nacht, aber danach ist sie plötzlich verschwunden. 

Nawrats Roman ist ein außergewöhnliches und starkes Debüt über eine Generation von Unentschlossenen, über die große Liebe und ihr manchmal atemberaubend hohes Risiko - eine vermeintlich alte Liebesgeschichte mit großer literarischer Finesse neu erzählt.

Verlag Nagel & Kimche 2012, 192 Seiten, EUR 17.90 (D), 18.40 (A) / sFR 25.90
ISBN 978-3-312-00497-3


==========================

16. Buchtipp II: Susa Bobke Shirley Seul "Auch ein Mann bleibt manchmal liegen"

Profitipps vom Gelben Engel

Starthilfe geben, Glühbirnen tauschen, Reifen wechseln? Alles kein Problem - solange man es nicht selber machen muss ... Doch wie spart man sich den teuren Besuch in der Werkstatt? Und was wollen Autos uns sagen, wenn rote und gelbe Kontrolllampen aufleuchten?

Seit über 15 Jahren arbeitet Susa Bobke als Gelber Engel des ADAC auf Deutschlands Straßen und hat bei rund 20.000 Pannen geholfen.
Ihre Erfahrung hat gezeigt, dass viele teure Schäden hätten vermieden werden können – wenn es etwas mehr Verständnis zwischen Autos und ihren Angehörigen geben würde und man sich trauen würde, einen Blick über den Tellerrand des Armaturenbretts hinauszuwerfen.
In ihrem neuen Buch erzählt sie von kuriosen Erlebnissen auf dem Standstreifen und gibt obendrein praktische Tipps, wie man die kleinen Fehler und Macken des eigenen Gefährts erkennt, behandelt und Pannen effektiv vorbeugt, denn ob Mann oder Frau: Wenn das Auto streikt, ist guter Rat teuer - genau wie der Besuch in der Werkstatt. Unverzichtbar zur Urlaubszeit.
 
Susa Bobke brach ein Germanistik-Studium ab, um in München eine Lehre als KFZ-Mechanikerin zu beginnen. Mit dem ADAC-Mobil ist sie im Allgäu unterwegs und rettet Gestrandete auf dem Seitenstreifen.

Unterhaltsam und unschlagbar günstig: Dieses Buch erspart den Abschleppdienst!

Knaur Verlag 2012, 240 Seiten, EUR (D) 12,99
ISBN 978-3-426-78527-0


==========================

17. CD-Tipp: Brahmadev Marcel Anders-Hoepgen "shanti"

Yoga für die Ohren

Nada-Yoga-Musikreihe. 60 Minuten, die Ihre Welt verändern können. Meditative Musik für jede Stimmung und jede Gelegenheit

Die neue CD in der erfolgreichen Reihe "Yoga für die Ohren". Eingespielt von Shri Yogi Hari, einem der angesehensten Yogameister der Welt. Aktive und passive meditative Anwendungen sind möglich
 
Sehnen Sie sich auch oft nach Harmonie, Tönen und Musik, die einfach nur einen schönen Klangteppich erzeugen, ohne störende Unterbrechungen, Nebengeräusche und Veränderungen im energetischen Niveau? Die hier aufgenommene Musik von Yogi Hari bietet Ihnen genau das: 60 Minuten Musik- und Energiefluss, der eine unbeschreibliche Leichtigkeit und Ruhe mit sich bringt, den Geist zentriert und ein Gefühl der Zufriedenheit zurücklässt. Die Musik ist ideal für Yoga- und Entspannungsübungen, als Klangteppich während der Arbeit oder als Unterstützung zum "Herunterkommen" vor dem Einschlafen.

systemed 2012, Audio-CD, Spieldauer ca. 60 Minuten, EUR 12,99 (D)
ISBN 978-3-942772-29-7


==========================

18. Karlsruhe: Vorverkauf gestartet - Schaumparty für die ganze Familie

Die nächste Schaumparty im Rheinstrandbad Rappenwört findet am Freitag, 3. August, statt. Bis Montag, 23. Juli, können sich Interessierte ein Ticket für sechs Euro im Vorverkauf sichern. Die Karten sind im Rheinstrandbad Rappenwört an der Kasse erhältlich. An der Abendkasse kostet die Eintrittskarte acht Euro. Die Schaumparty mit DJ Volker beginnt um 19 Uhr und endet um ein Uhr. Die Straßenbahnen pendeln bis 1.30 Uhr zwischen dem Weinweg und dem Rheinstrandbad Rappenwört.

Getanzt und gefeiert wird zu den neuesten Hits aus den Charts. Das beleuchtete Wellenbecken und das große Lagerfeuer sorgen bei Einbruch der Dunkelheit für die richtige Sommernachtsstimmung. Bereits im vergangenen Jahr fand eine große Mittsommernachtsparty statt, die in diesem Jahr fortgesetzt wird. Um "Herr der Lage" zu bleiben und Facebook bei der Veranstaltungsplanung nicht aus den Augen zu verlieren, haben die Karlsruher Bäder nun einen eigenen Facebook-Account eingerichtet: www.facebook.com/KarlsruherBaeder


==========================

19. Unterschriftenaktion zur Petition: Schützt unsere Kinder vor sexueller Gewalt!!

Jede einzelne Person, die sich beteiligt, stärkt diesen Aufruf zum Handeln:


==========================

20. Events im Walfisch Freiburg

10.07.: BIOHAZARD (im Cafe Atlantik) Hardcore

Die Musik von Biohazard ist stark von ihren Vorbildern Agnostic Front geprägt, enthält allerdings auch zahlreiche Metal- und Hip-Hop-Elemente.

Ihre musikalischen Einflüsse gehen von Metal Acts wie Maiden und Sabbath über Hardcore-Truppen wie Agnostic Front und die Cro-Mags bis hin zu Rappern wie Run DMC oder Public Enemy. Von den Rap-Gangs übernehmen sie den Drang, ständig darauf hinzuweisen, was tough guys drauf haben müssen, vom Metal und Hardcore kommt ihre intensive und aggressive Bühnenshow.


==========================

21. Freiburg: Neue Präsentation im Colombischlössle zum Thema „Farbige Zeiten“ 

Die graue Vorzeit wird bunt.

Als Vorgeschmack auf die diesjährige Museumsnacht, die am 
Samstag, 21. Juli, unter dem Motto „bunt.“ stattfindet, zeigt das 
Archäologische Museum im Treppenhaus des 
Colombischlössles eine neue Vitrine zum Thema „Farbige Zeiten“.  

Die Präsentation macht deutlich, wie sehr Farben die Menschen seit 
Tausenden von Jahren faszinieren – was zum Beispiel die prächtigen 
Tierbilder aus den altsteinzeitlichen Höhlen Südfrankreichs und 
Nordspaniens beweisen. Weniger bekannt ist, dass auch bei uns in 
der Jungsteinzeit mitunter die Hauswände dekoriert waren, etwa mit 
aus Lehm modellierten weiblichen Brüsten; eine mit weißen Punkten 
verzierte Nachbildung ist nun zu sehen.  

Solche plastischen Elemente sind auch von Tongefäßen aus der Zeit 
bekannt. Sie müssen eine besondere, vielleicht religiöse Bedeutung 
gehabt haben, die heute nicht mehr zu klären ist. Bunt bemalte 
Tongefäße aus der Eisenzeit, römisches Schminkzubehör und eine 
farbige Glasperlenkette aus dem Frühmittelalter werden ebenso 
vorgestellt wie Naturrohstoffe, die bereits in der Vorgeschichte beim 
Malen Verwendung fanden.  

Der Eintritt mit dem Oberrheinischen Museumspass ist kostenlos.

==========================

22. DVD-Tipp: Filmperlen aus 55 Jahren aka-Filmclub

Auf einer DVD vom aka-Filmclub sind die Highlights der Filme zu sehen, die in den letzten 55 Jahren vom Akademischen Filmclub an der Uni Freiburg gedreht wurden. Es beginnt mit einem 2008 produzierten Kurzfilm über kleine Katastrophen ('Die Klausur') und endet bei einem coolen Musikvideo, das 1958 auf einem der legendären aka-Bälle gedreht wurde (‘Kriminal Tango’). In Februar 1968 wurde die Demo gegen die Fahrpreiserhöhungen der Straßenbahn auf Film gebannt, bei der erstmalig ein Wasserwerfer eingesetzt wurde, um die Protestierenden in Schach zu halten. Aus den 70ern und 80ern werden ein pseudo-Dokumentarfilm über das Stadtgefängnis gezeigt wie auch Filme, die das Studentenleben in Freiburg darstellen. So ein psychedelischer Kurzfilm, der einen müden Studenten an einem langen Lernabend in der alten Universitätsbibliothek zeigt, und ihn auf seinen Reisen durch die Tiefen des Magazins begleitet.

Diese DVD ist direkt über den aka-filmclub erhältlich ist - Schutzgebühr ist 2,50. Kontaktaufnahme am Besten über info@aka-filmclub.de

==========================

23. Papier, Heilpflanzen, Familienbacken, Wandern, Buchbinden ...

Veranstaltungen im Waldhaus vom 12. bis 15. Juli 

Donnerstag, 12. Juli, 19 Uhr 
Vortrag: Papier hat viele Seiten 
Monika Nolle, Papierexpertin der Arbeitsgemeinschaft Regenwald 
und Artenschutz in Bielefeld, zeigt in diesem Vortrag am Donnerstag, 
12. Juli, 19 Uhr , Licht und Schatten der Papierwirtschaft. Der 
Schatten: die Zellstoffgewinnung für die Papierproduktion verschlingt 
ein Fünftel der gesamten weltweiten Holzernte und enorme Mengen 
Energie. Das Licht: Recyclingpapier bietet eine echte Alternative und 
ist ein gelungenes Beispiel für Ressourcenschutz. Doch woran liegt 
es, dass Recyclingprodukte sich nur schwer durchsetzen? Was sagt 
die Ökobilanz für Papier aus? Welchen Siegeln kann man vertrauen 
und wofür eignen sich die verschiedenen Papierqualitäten? Monika 
Nolle kennt darauf die Antworten. Eintritt frei, keine Voranmeldung.  

Samstag, 14. Juli, 14 bis 18 Uhr 
Waldapotheke: Jetzt wird Waldtee gebraut 
Die Pflanzenheilkunde wird von allen Kulturen der Erde angewendet, 
wobei verschiedene Kulturen oft dieselben Kräuter gegen die 
gleichen Beschwerden anwenden. Entlang der Wegränder und im 
Wald erkunden und bestimmen Teilnehmerinnen und Teilnehmer die 
heimische Pflanzenwelt und erfahren viel über Hausmittel und die 
volksheilkundliche Anwendung von Pflanzen. Die Seminare, die 
monatlich stattfinden, können einzeln oder zusammen gebucht 
werden. Am Samstag, 14. Juli, 14 bis 18 Uhr, nimmt sich Gudrun 
Janoschka, Öko- und Gesundheitspädagogin, des Themas Waldtee 
an. Teilnehmerbeitrag: 15 Euro, Ermäßigung bei Buchung von 
mehreren Terminen. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine 
Anmeldung bis Donnerstag, 12. Juli, nötig.  

Sonntag, 15. Juli, 14 bis 18 Uhr 
Familienbacktag: Fladen und Gemüse im Lehmmantel 
Einmal im Monat heizen alte und junge „Backmeister“ gemeinsam 
den neuen Lehmbackofen am Waldhaus an und sammeln 
Leckereien, die der Wald je nach Jahreszeit zur Verfügung stellt. 
Hieraus wird ein tolles Gericht gezaubert, das alle am Ende des 
Backtages gemeinsam verzehren. Der Backtag am Sonntag, 15. Juli, 
von 14 bis 18 Uhr mit Ökopädagogin Gudrun Janoschka ist ein 
Angebot für die ganze Familie und lebt von der Mitarbeit aller. Er 
kostet inkl. Mahlzeit für Kinder ab 6 Jahren 9 Euro, für Erwachsene 
12 Euro; Familien zahlen max. 25 Euro. Wegen begrenzter 
Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis Donnerstag, 12. Juli, nötig.  

Sonntag, 15. Juli, 14 bis 16.30 Uhr 
Multitalent Waldboden 
Böden sind nicht nur Standort für Waldbäume und dienen deren 
Versorgung mit Wasser und Nährstoffen sowie der Verankerung. Sie 
bieten auch Lebensmöglichkeiten für eine Vielfalt von seltenen und 
interessanten Lebewesen. Außerdem stellen sie für die menschliche 
Gesundheit das beste Trinkwasser bereit, das wir in unserem Land 
finden können. Diesen Themen widmen sich Teilnehmer bei einem 
Waldspaziergang am Sonntag, 15. Juli, von 14 bis 16.30 Uhr mit 
Klaus von Wilpert von der Forstlichen Versuchsanstalt Freiburg. 
Teilnehmergebühr 3 Euro, keine Anmeldung.

Sonntag, 15. Juli, 14 bis 18 Uhr 
Buchbindekurs mit Susanne Natterer 
Der Buchbindekurs mit Susanne Natterer am Sonntag, 15. Juli, von 
14 bis 18 Uhr ist eine weitere Veranstaltung zur Ausstellung 
„Papierwende - zukunftsfähig mit Papier“. Mit geringem Aufwand an 
Material und Werkzeug lernen Teilnehmende eine klebstofffreie 
Bindetechnik und stellen an nur einem Nachmittag jeweils zwei 
eigene handgebundene Notizbücher her. Teilnehmerbeitrag inkl. 
Materialkosten 28 Euro. Anmeldeschluss: 12. Juli. 
 
Treffunkt für alle Veranstaltungen ist das Waldhaus
(Wonnhalde 6). Das Waldhaus öffnet mittwochs bis freitags 10 bis 
17 Uhr, sonntags 14 bis 17 Uhr. Angebote für Schulklassen gibt es 
nach Absprache auch über die regulären Öffnungszeiten hinaus. 
Info unter Tel. 0761/89647710 oder: www.waldhaus-freiburg.de.  

==========================

24. Veranstaltungen der Freiburger Museen  vom 11. bis 15. Juli (28. KW) 


==========================

25. HISTORIX-TOURS - LITERATUR IM HINTERHOF

Ein lauschiger Sommerabend, ein Hinterhof in der Innenstadt und drei unterhaltsame Lesungen zum Thema „Sex, Crime and ...“. Das ist „Historix-Literatur im Hinterhof“. Hören Sie unseren Schauspielern einmal ganz entspannt im Sitzen zu. An drei Samstag Abenden im Juli liest jeweils einer unserer Guides in unserem "Hinterhof unter freiem Himmel". 

Sa. 14.7.2012 um 20:30 Uhr Olaf Creutzburg:
“Erotische Geschichten, mit eindeutigen Gedichten, eingebettet in musikalisches Rot.”


==========================  

26. Tierschutz: Für ein Ende der Moschusenten-Mast

Moschusenten gelten als Delikatesse. Der Deutsche Tierschutzbund geht davon aus, dass bundesweit etwa 1,5 Millionen der Entenvögel gehalten werden. Kaum bekannt ist unter welchem Stress die stark territorialen Tiere bei der intensiven Masthaltung leiden - in großen, dicht besetzten Gruppen ohne Ausweichmöglichkeit. Aus Kosten- und Hygienegründen erhalten die Wasservögel außerdem keinen Zugang zu Badewasser. Deshalb kämpft der Deutsche Tierschutzbund für ein deutschlandweites Verbot der gewerblichen Haltung von Moschusenten.


==========================

27. Veranstaltung von campuslive-freiburg.de

Mo 09.07.12

MensaBar (Rempartstraße)

20:15 Uhr

Eintritt: frei

Video-Grand-Slam

Endausscheidung

Der Video Grand Slam ist die Endausscheidung des Video Slams, der 3 x im Semester in der MensaBar stattfindet.  Hier werden Kurzfilmproduktionen von Studierenden gezeigt, eine Publikumsjury wählt den Gewinner des Abends. Beim Video Grand Slam treten die 6 Gewinner der letzten beiden Semester gegeneinander an. Hauptgewinn ist eine private Kinovorstellung für bis zu 200 Personen im Harmonie-Kino.

- - -

Mi 11.07.12

MensaBar (Rempartstraße)

ab 20:30 Uhr

Eintritt: EUR 2, Clubmitglieder frei

Internationaler Club

Carribean Night Fever

Die Karibik - Mythos und Faszination. Feiern wir zusammen mal wieder eine karibische Nacht, denn schon lange ist es her, dass wir vom Internationalen Club die Karibik im Programm hatten. DJ Boy Montag mischt uns die Musik und mit Sicherheit gibt es die eine oder andere Überraschung auch live.
Kontakt Internationaler Club: Andreas Vögele, Tel. 0761 - 2101-278, e-mail: ic@studentenwerk.uni-freiburg.de

- - -

Fr 13.07. bis Sa 21.07.12

MensaGarten (Rempartstraße)

jeweils ca. 21:00 Uhr

9. Freiburger Filmfest

Open-Air-Kino im MensaGarten

Der Open-Air-Teil des Freiburger Filmfests findet im MensaGarten in der Rempartstraße statt, der sich in dieser Zeit in Freiburgs größtes Open-Air-Kino mit über 1000 Sitzplätzen und Riesenleinwand verwandelt. Filmstart im MensaGarten ist täglich ab ca. 21.30 Uhr, bzw. wenn es dunkel genug geworden ist, Einlass ab 20.30 Uhr. Programm unter

- - -

So 15.07.12

MensaBar (Rempartstraße)

20:00 Uhr

Eintritt: EUR 2, Clubmitglieder frei

Tatort MensaBar

Kalte Morde - Heiße Suppe
Immer wieder Sonntags in der MensaBar: gemeinsames Krimi-Gucken auf Großbildleinwand mit einem Teller heißer Suppe und Mörderquiz – mit der Chance, das „Große Mensaglück“ (6 EUR auf die Mensakarte) oder das „Kleine Mensaglück“ (3 EUR auf die Mensakarte) zu gewinnen. Mitraten kann man seit neuestem auch von zu Hause über facebook (www.facebook.com/studentenwerk.freiburg)

==========================

28. BW sucht Deine RadIDEE  

Fahrrad-Erfinderpreise im Wert von 25.000 Euro zu gewinnen

Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg (MVI) hat in diesem Jahr zu einem Ideenwettbewerb rund ums Fahrrad aufgerufen. Bis zum 30.09.2012 können über die Internetseite www.ich-habs.de Ideen, Prototypen oder fertige Produkte eingereicht werden, die Lösungen in den Kategorien „Sicherheit“ und „Mode & Bekleidung“ aufzeigen. Prämiert werden die Ideen, die die Freude am Radfahren im Alltag fördern. Teilnehmen können alle BürgerInnen des Landes, die in BW geboren sind oder heute hier leben, studieren oder arbeiten – als Solo-Starter oder in Gruppen von bis zu sechs Personen. Die Top10-RadIDEEN werden von einer hochkarätigen Jury aus (Fahrrad)Wirtschaft, Fashion, Spitzenverbänden der RadKULTUR, Politik und Gesellschaft unter der Schirmherrschaft von Verkehrsminister Winfried Hermann ausgewählt und im Rahmen einer exklusiven Rad-Modenschau Ende des Jahres prämiert.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter
www.ich-habs.de, webcode: 0023.

==========================

29. Ökotipp: Richtig Lüften in Kellerräumen

Meist sind im Winter die Fenster im Keller zu und im Sommer dauernd auf. Weil die meisten denken, wenn es draußen schön warm ist, trocknet auch im Keller alles. Genau das Gegenteil tritt ein. In den Keller kommt warme Luft von außen, kühlt ab und gibt dadurch Feuchtigkeit ab. Der Keller wird also durchs Lüften im Sommer feucht!

Kellerfenster auf, wenn draußen kälter als drinnen

==========================

30. Verbraucher- und Wirtschaftsverbände fordern effektive Lebensmittelüberwachung 

Ausstattung, Qualifikation und Zuständigkeiten müssen den Problemen angemessen sein

Mehr Personal, bessere Qualifikation und eine stärkere Koordination durch den Bund fordern Verbraucher- und Wirtschaftsverbände in einer Stellungnahme zur Zukunft der Lebensmittelüberwachung. Schlagkräftige Strukturen scheitern bislang am Kompetenzgestrüpp zwischen Bund und Ländern.


==========================

31. News: Somikon Endoskop-Kamera mit Monitor und Schwanenhals
 
Von Pearl in Buggingen kommt die Somikon Endoskop-Kamera mit Monitor und Schwanenhals, sie ermöglicht es engste Winkel und dunkle Ecken zu erforschen. Und ist ideal um Rohre, Leitungen oder den Motorraum an Eurem Auto zu überprüfen. Im stossfesten Koffer ist das optische Werkzeug auch im harten Berufsalltag sicher und damit ideal für den Einsatz auf der Baustelle geeignet. ...


==========================

32. Freiburg: Beflaggung mit Fahne „Mayors for Peace”

am 9. Juli für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen 


==========================

33. Karlsruhe: Deutsch-polnische Stiftung "Neue Energie" gegründet

Karlsruher Kompetenz-Zentrum als Vorbild


==========================

34. Lesung auf dem Festivalgelände Freiburg Mundenhof Freiburg

am Donnerstag, 12. Juli 2012, 21:00 Uhr

'Krieg ich schulfrei, wenn du stirbst?' - Jess Jochimsen erzählt Geschichten von einem chaotischen Grundschüler und seinem Rabenvater

==========================

35. Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 11. bis 14. Juli (28. KW) 


==========================

36. Veranstaltungstipps rund um das ZMF

MO 09.07. 18 Uhr Vortrag Fritz Rau in der ANGELL Akademie
ZMF Ehrenpreisträger Fritz Rau ist der bekannteste und bedeutendste Konzertpromoter Deutschlands und hat in den vergangenen 50 Jahren wohl mit den wichtigsten Beitrag für die deutsche Musikszene geleistet. Am 9. Juli hält er in der ANGELL Akademie einen Vortrag zum Thema „Am Anfang war der Blues. 50Jahre THE ROLLING STONES“.  Tickets: 10,- Euro (ermäßigt 7,- Euro), erhältlich an der ZMF-VVK-Stelle in der Bertoldstraße.  

SO 15.07. 18 Uhr Vortrag Dr. Manfred Lütz im Audimax in der Universität
Die Kulturstiftung Musik für Menschen und das Freiburger  Bündnis gegen Depression e.V. laden am 15. Juli zu einem Vortrag von Dr. Manfred Lütz zum Thema: „Lebenslust – Über Risiken und Neben-wirkungen der Gesundheit“ im Audimax in der Universität ein. Tickets: 12,- Euro (ermäßigt 9,-Euro), erhältlich an der ZMF-VVK-Stelle in der Bertoldstraße.

Spiegelzelt  Late-Night – Eintritt frei!

DO 05.07. 22.30 Uhr Blues Session
Nach Gerhard Polt im Foyer des Spiegelzeltes präsentiert die Freiburger Blues Association ihre kulturellen Ziele und zeigt einen Querschnitt ihres Wirkens. Für die musikalische Untermalung sorgt das Akustikduo Stevens & Burns aus Freiburg. Mehr Infos auf www.f-b-a.org

DI 10.07. + DI 17.07. ca. 23 Uhr Session
Im Anschluss an die Konzerte von Moop Mama und Diese Wunderbare Band findet jeweils eine Session mit u.a. Perry Robinson, Max Grosch, Austin de Lone und Vanessa Iraci (10.07.) sowie Frederik Heisler, Emanuel Teschke Projekt und Samuel Walker (17.07.) statt.

MI 18.07. ca. 23 Uhr ZMF-Preis-Party
Im Anschluss an die Musik Revue Die Schönen der Nacht findet die ZMF-Preis-Party für Juliane Hollerbach statt. Auftreten werden die ZMF-Preisträgerin mit ihrem Ensemble The Shoo Shoos und weitere ehemalige Preisträger des ZMF, u. a. Acoustic Instinct und The Brothers.

Actionprogramm – Eintritt frei!

FR 13.07. 22 Uhr FÜRSTENBERG feiert 30 Jahre ZMF 
Die große Geburtstagsfeier zum 30-jährigen Jubiläum des ZMF! Musik von DJ Mensa und alle 1982 geborenen bekommen ein Freibier.

SA 14.07. 16 Uhr Open-Air Boulder Contest
Nach dem letztjährigen Erfolg tragen wir nun zum dritten Mal den Offenen Freiburger Boulder
Contest aus, bei dem Kletterfans um den Titel Open-Air Boulder-Stadtmeister kämpfen können. Mehr Infos unter zmfboulder@gmx.de

SO 22.07. 11 Uhr Ökumenischer Gottesdienst
Bereits zum 6. Mal wird dieses Jahr ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Festivalgelände gefeiert. Für den musikalischen Rahmen sorgt VoiceEvent, der Auswahlchor der Freiburger Schulen.

Feines Essen und Gute Musik auf dem Zelt-Musik-Festival - Im CouCou Festivalrestaurant  
Tischreservierung erbeten unter zmf@bellinievents.de oder 0172/7608309 - aber auch ein spontaner Besuch auf ein Glas ist möglich.

Mo 09.07. 18 Uhr Sylvia Oelkrug & Cordula Sauter
Do 12.07. 18 Uhr La Tete
Do 12.07. 22 Uhr Lakehouse unplugged
Fr 13.07. 18 Uhr JOA ZMF-Tourband 2012
Mo 16.07. 17 Uhr Tiny Ballroom Orchestra
Mi 18.07. 18 Uhr Ingmar Winkler & Holger Rohn
Do 19.07. 18 Uhr The Cherrychords
Fr 20.07. 18 Uhr Sticky Wicket
So 22.07. 18 Uhr Frederik Heisler & Band

==========================

37. Terminankündigung: Vegetarier-Messe "VeggieWorld" kommt nach Düsseldorf

Nach zwei erfolgreichen Messen in Wiesbaden öffnet die „VeggieWorld – Die Messe für nachhaltiges Genießen“ ihre Türen nun erstmals auch in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Im September -  01. - 02.09.2012 - kann die Veggie-Messe dort im Congress Center besucht werden.

Rund 50 Aussteller werden auf der Publikumsmesse für vegetarischen Lifestyle in Düsseldorf erwartet, die ihr vielfältiges Angebot, von vegetarischen Produkten und Rohkost-Gourmet, über Kosmetik ohne Tierversuche bis hin zu ökologischer Kleidung und biologischen Fair-Trade-Produkten präsentieren. Auch ethische und ökologisch orientierte Unternehmen, Verbände, Verlage und Bildungseinrichtungen stellen ihre Dienstleistungen vor. Ergänzend findet ein buntes Rahmenprogramm mit zahlreichen Vorträgen, unter anderem von Prof. Dr. Claus Leitzmann, ehem. Leiter des Instituts für Ernährungswissenschaften an der Uni Gießen, für interessierte Besucher und Fachpublikum statt.

Sebastian Zösch, Geschäftsführer des Vegetarierbund Deutschland (VEBU): „Wir freuen uns sehr, dass die Messe nun erstmals auch in Düsseldorf stattfindet und hoffen auf ein großes und breites Publikum.“

Im Februar verzeichnete die „VeggieWorld“ in Wiesbaden mehr als 21.000 Besucher. In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt erwarten die Veranstalter zwischen 6.000 bis 8.000 Besucher. Messeveranstalter Torsten Fuhrberg, von der MCO, erklärt die große Nachfrage an der Veggie-Messe folgendermaßen: „Es gibt sicherlich viele erfolgreiche Messen, aber einen solchen Besucherandrang gibt es heutzutage nur noch sehr selten. Das zeigt die hohe Attraktivität dieses Themas in breiten Teilen der Bevölkerung. Gesunde Ernährung spricht eben immer mehr Menschen an.“

Ideeller Träger und Partner der VeggieWorld ist der Vegetarierbund Deutschland (VEBU), veranstaltet wird die Messe von MCO GmbH.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für den Veggie-Lifestyle und verbannen Fleisch und Fisch von ihren Tellern. Die vegetarische Lebensweise hat so in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt. Die Gründe, warum sich so viele Menschen – vor allem auch die jüngere Generation – für  eine rein pflanzliche Ernährung entschließen, sind vielfältig. Die grausamen Bedingungen der Massentierhaltung, Zivilisationskrankheiten, wie Adipositas oder Diabetes, wachsende Klima- und Umweltprobleme tragen in jedem Falle dazu bei.

Was: „VeggieWorld – Die Messe für nachhaltiges Genießen“
Wann: 01-02. September 2012, 10:00 – 18:00 Uhr
Wo: CCD - Congress Center Düsseldorf. Stockumer Kirchstr. 61. 40474 Düsseldorf
Tickets: VVK: 10,- € / Tageskarte: 12,- € / Ermäßigt: 9,- € *
* Ermäßigte Preise gelten auch für VEBU-Mitglieder
 
Die Tickets können online (www.veggieworld.de) oder direkt vor Ort an den Kassen des Congress Centers Düsseldorf erworben werden. Der Vorverkauf endet zum 29.08.2012.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie in Kürze unter: www.veggieworld.de 

==========================

38. Buchtipp III:  Johan Theorin "Nebelsturm"

Krimi, aus dem Schwedischen von Kerstin Schöps

Ausgezeichnet als bester Kriminalroman des Jahres und Platz 1 der schwedischen Bestsellerliste.

Ein dunkler, rauer Winter auf der schwedischen Insel Öland. Auf dem verlassenen Anwesen Åludden, einem mystischen, beladenen Ort, zieht die junge Familie Westin ein. Die tragische Nachricht vom Ertrinken der Tochter Livia scheint die schlimmsten Befürchtungen zu bestätigen. 

piper 2011, 448 Seiten, EUR 9,95 / sFr 15,90
ISBN: 9783492263672

==========================

39. Freiburg: Holzträger der Seebühne werden ersetzt 

Seebühne vom 9. bis 13. Juli gesperrt 
Veranstaltungen im Seepark nicht betroffen 

Die Bühne im Seepark wird von Montag, 9. Juli, an vier bis fünf Tage 
lang repariert. Veranstaltungen sind nicht betroffen von dieser 
Reparatur, die nötig wurde, weil beide äußeren Holzträger im Bereich 
der Auflager witterungsbedingt beschädigt sind. Das Erneuern der 
Holzträger kostet rund 5500 Euro.  

Die beliebte Reihe der Sonntagskonzerte auf der Seebühne kann am 
15. und 22. Juli jeweils von 11 bis 13 Uhr planmäßig fortgesetzt 
werden. Auch auf die nächsten Veranstaltungen im Seepark – den 
24-Stunden-Lauf für Kinderrechte am 7. und 8. Juli, ganztägige 
Fernsehaufnahmen am 16. Juli, den Seepark-Triathlon am 20./21. 
Juli und den Seehock vom 26. bis 30. Juli – haben die 
Bühnenarbeiten keine Auswirkung.  

Die Seebühne unterhalb des Bürgerhauses wurde im Rahmen der 
Landesgartenschau 1986 im Seepark errichtet. Ihr charakteristisches 
Sonnensegel wurde schon mehrfach Opfer von Vandalismus; die 
Schäden an den Holzträgern haben indes nichts damit zu tun. 

==========================

40. documenta in Kassel: Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage

Mo 09.07.12, 18.00-20.00 Uhr, Ständehaus (Bode-Saal)
WAS IST DENKEN? ODER EIN GESCHMACK, DER GEGEN SICH SELBST REAGIERT
Schlaf, Subjektivität und Kunstwerk

- - -

Mo 09.07.12, 20.30 – 23.00 Uhr, Gloria-Kino
KÜNSTLER UND FILMEMACHER:
Lucrecia Martel – La Ciénaga
Und die Kurzfilme Pescados, Muta, Nueva Argirópolis

Teilweise in englischer sowie in spanischer Sprache mit englischen Untertiteln

La Ciénaga portraitiert Mecha, eine Frau in ihren Fünfzigern. Sie hat mehrere Kinder im Jugendalter und einen Ehemann, der ganz darauf konzentriert ist, jung auszusehen. Beide müssen mit ihren bedrückten indianischen Bediensteten zurechtkommen, die Mecha des Diebstahls und der Faulheit beschuldigt.

Im Anschluss werden die Kurzfilme Pescados, Muta und Nueva Argirópolis gezeigt und ermöglichen so einen umfassenden Einblick in das Werk von Lucrecia Martel.

- - -

Di 10.07.12, 20.30 – 00.00 Uhr, Gloria-Kino
KÜNSTLER UND FILMEMACHER:
Salvador Dalí – Chaos and Creation, und andere Filme

Die filmischen Experimente Salvador Dalís in den 1960er und 1970er Jahren suchen in ihrer subversiven Freiheit ihresgleichen unter den Künstlern und Filmemachern seiner Zeit. In keinem anderen Medium, auch nicht in seinen Schriften, unternahm er solch kühne Risiken, wie sie in einigen seiner Filme zur Anwendung kamen. Indem er mit oder gegen seine ästhetischen Erfolge als ernsthafter bildender Künstler spielt und seine Selbstmythologisierung befördert, treibt Dalí seine Exzentrizität in einer wahrscheinlich unfassbaren und noch nie dagewesenen Mischung aus Vulgarität und Schönheit auf die Spitze.


==========================

41. Brauerei des Südens feiert 30 Jahre Partnerschaft mit dem ZMF

Wir im Süden: Zelt, Musik & Fürstenberg


==========================

42. Freiburg: Klimaschutz ist Ehrensache

Das neue fesa-Projekt „RegioNetz“ unterstützt ehrenamtliches Engagement in südbadischen Kommunen
 

==========================

43. Freiburg: Spenden mit kulinarischen Fahrradtaxi-Fahrten

Freiburg (mr) Neue Wege beschreiten jetzt das Hotel & Restaurant Kreuzblume und Fahrradtaxi Freiburg. Neben einem Konzept für sanften Tourismus werden die beiden Unternehmen ebenso eine Spendenaktion für die Regionalgruppe Freiburg der Aktion Multiple Sklerose Erkrankter (AMSEL) starten.


==========================

44. DAK-Kampagne gegen Komasaufen gewinnt Health Media Award 2012

Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ mit 35.000 Schülern als herausragende Kampagne im Gesundheitswesen ausgezeichnet

Die bundesweite DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ gewinnt einen Health Media Award 2012, der in Köln verliehen wird. Der renommierte Preis wird seit 2008 für Spitzenleistungen in der Gesundheitskommunikation vergeben. Am DAK-Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ unter Schirmherrschaft der Bundesdrogenbeauftragten Mechthild Dyckmans haben in den vergangenen drei Jahren mehr als 35.000 Schüler teilgenommen. 


==========================

45. Hunderte auf der Veggie-Parade 2012 in Berlin

Am Samstag, den 07. Juli 2012, fand Deutschlands zweite Veggie-Parade unter dem Motto "eat peace" in Berlin statt. Hunderte Menschen machten sich für die Rechte der Tiere und den Schutz unserer Umwelt stark. Sehen Sie sich die Bilder und Videos dazu an: 


==========================

46. Ukrainischer Gesetzgeber zieht Antihomosexuellen Regelungen nach internationalen Protestaufrufen zurück

Das ukrainische Parlament annullierte am letzten Freitag eine Abstimmung über eine "homosexuelle Knebel"-Regelung. Der Gesetzgeber in der Ukraine wollte mit dieser umstrittenen den Menschen verbieten, günstig über Homosexualität zu sprechen.

Menschenrecht-Verfechtern konnten gegen das Gesetz am Donnerstag eine Unterschriftenliste mit 120,000 Unterzeichnern an die Europäische Union und den Europarat übergeben. ...


==========================

47. Gewinner

Wir haben 2 x 2 Freikarten für  Moop Mama am 10.07.2012 - 20:30 Uhr auf dem ZMF Freiburg im Spiegelzelt verlost und als Gewinner ermittelt: Thabita Klier und Lina Wiemer. Die Gewinner werden vom Veranstalter benachrichtigt und erhalten die Tickets von ihm. Viel Spaß beim Konzert.

==========================

48. Zuguterletzt

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/plarchiv.php Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, schickt bitte eine e-mail mit der Bitte um Abmeldung in der Betreff-Zeile an unsere Absendermail-Adresse oder folgt dem Link prolixletter.de und trägt dann oben rechts seine e-mail-Adresse in das Formular ein, wählt "abmelden" und klickt dann auf "Absenden".

Gute Zeit – Daniel Jäger

===========================

Mittagstisch in Freiburg

Unsere Übersicht von Gaststätten, die in Freiburg einen wechselnden Mittagstisch anbieten, umfasst zahlreiche Einträge und wird weiter vervollständigt. Wer dazu weitere Anregungen oder auch Korrekturen hat, bitte mit dem Kontaktformular auf der website


===========================

Tipp bei Zimmersuche und Wohnungswechsel in Freiburg

Mit der Onlineausgabe des Studienführers arbeien wir mit einem Studentischen Online- Wohnungsmarkt zusammen, mit dem kostenfrei und ganz leicht nach Wohnungen und WG Zimmern suchen kann oder Angebote eintragen.


============================= 

Tipp für Fahrgemeinschaften

Ein guter Ratschlag gegen hohen Spritpreise: Mitfahrgelenheiten! Aktuelle Angebote oder Gesuche gibt es hier:


=============================

Link zum Veranstaltungskalender des Kulturforums Freiburg


=============================

 ENDE
 
Versendet am: 08.07.2012  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
kieser_banner1.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger