Prolixletter
Donnerstag, 9. Dezember 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr

Der ProlixLetter


Das ist die Kommunikationsplattform aus dem PROLIX-Verlag, in dem wir ĂĽber Neues von unserer Arbeit berichten, eigene Tipps geben oder Presseinfos anderer Gruppen und Organisationen weiterverbreiten.
 
Seit kurzem stellen wir zusätzlich zu unserem Newsletter, der in der rechten Spalte kostenlos bestellt werden kann, auch Meldungen direkt auf die Website. Wir laden auch dazu ein, im ProlixLetterArchiv von der neuesten bis zum ältesten Ausgabe herumzustöbern.
 
Über Anregungen unserer Leserschaft sind wir dankbar. Bitte das Kontaktformular aus der linke Spalte nutzen.
 


Verschiedenes 
 
 
Siebträger-Kaffeemaschinen: Auch günstige machen guten Cappuccino
Es muss nicht die große und teure Siebträger-Maschine aus dem italienischen Café sein: Mit etwas Know-How lassen sich auch zuhause vollmundiger Espresso und harmonischer Cappuccino zubereiten, zeigt der Test von Siebträger-Kaffeemaschinen der Stiftung Warentest. Vier Modelle schneiden gut ab, bei zwei Modellen vermiesen Schadstoffe die Kaffeelust.

Testsieger ist eine Maschine von Krups fĂĽr gerade mal 169 Euro, zusammen mit einer Smeg-Maschine im Retro-Design fĂĽr 350 Euro. Schlusslicht sind die gĂĽnstigste Maschine im Test und eine recht hochpreisige: Severin fĂĽr 156 Euro und die 400 Euro teure Solis spĂĽlten nach dem Entkalken zu viel Blei in die Tasse. Das ist mangelhaft.

Ein weiteres Ă„rgernis beim Entkalken: Bei der Solis dauert das Programm lange 75 Minuten. Zudem besteht bei ihr wie auch bei der Graef-Maschine die Gefahr, sich bei der Prozedur zu verbrĂĽhen. Gefahrlos und in nur 17 Minuten flott entkalkt ist dagegen die Maschine von Sage.

Ăśbrigens: In der Werkseinstellung brĂĽhen nur wenige Maschinen den optimalen Espresso. Die Sommeliers der Stiftung Warentest geben daher Tipps, mit welche kleinen Stellschrauben der Kaffeegenuss der jeweiligen Maschine noch perfektioniert werden kann.

Der vollständige Test findet sich in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift test und ist online unter www.test.de/siebtraeger abrufbar.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Freiburg: Sportentwicklungsplan
Foto (c) Stadt Freiburg / Patrick Seeger
 
Freiburg: Sportentwicklungsplan
Nächste Woche beginnt Befragung der Bevölkerung. Sportreferat versendet 16.000 Briefe

Fragen von persönlichem Sportverhalten bis Eishalle.
Teilnahme bis 12. Dezember möglich
Ergebnisse sollen im Frühjahr präsentiert werden

Freiburg entwickelt sich ständig weiter – und damit die Bedürfnisse der Menschen, die hier leben. Nun will die Stadt Freiburg ihren Sportentwicklungsplan aus dem Jahr 2004 fortschreiben, um die lokale Sportlandschaft weiter zu entwickeln und die Lebensqualität der Freiburgerinnen und Freiburger nachhaltig zu verbessern.

Jetzt geht es darum, herauszufinden, wo das sportliche Angebot ausgebaut werden sollte, wie die Rahmenbedingungen zu ändern sind und welche sportlichen Bedürfnisse die Bürgerschaft hat. Um das zu erfahren, findet eine breit angelegte Bevölkerungsbefragung statt. Das Sportreferat wird dazu in den nächsten Tagen 16.000 Briefe versenden. Der Fragebogen enthält rund 30 Fragen nach dem persönlichen Sportverhalten und der Sportinfrastruktur in Freiburg, einschließlich der Eishalle. Für die Befragung wurde eine repräsentative Zufallsstichprobe der Freiburger Bevölkerung gezogen. Für die Beantwortung spielt es keine Rolle, ob die jeweilige Person sportlich aktiv ist oder nicht.

Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig. Da jeder und jede Ausgewählte aber Teil einer kleinen Stichprobe ist, steht seine/ihre Rückmeldung stellvertretend für eine Vielzahl von Mitmenschen. Darum betont Sportbürgermeister Stefan Breiter im Anschreiben: „Ihre Meinung zum Thema Sport in Freiburg ist uns ausgesprochen wichtig. Die Ergebnisse der Befragung werden im Sportausschuss vorgestellt und sind eine wichtige Grundlage für Entscheidungen des Gemeinderats.“

Auch Bürgerinnen und Bürger, die nicht ausgewählt wurden, können an der Umfrage teilnehmen. Sie müssen nur den entsprechenden QR-Code (siehe unten) mit einem mobilen Endgerät abscannen oder den Link https://sport.iges.de in ihren Browser eingeben. Wer einen Fragebogen in Papierform wünscht, kann sich gerne im Sportreferat melden (Tel. 0761/201-5020, sportreferat@stadt.freiburg.de).

Das Beantworten der Umfrage dauert ca. sieben Minuten. Alle Angaben unterliegen den strengen Anforderungen des Datenschutzes. Die Daten werden anonym gespeichert und sind nur fĂĽr statistische Auswertungen bestimmt.

Die Teilnahme ist bis Sonntag, 12. Dezember 2021, möglich. Danach werden alle Antworten ausgewertet. Voraussichtlich im ersten Quartal 2022 will das städtische Sportreferat die Ergebnisse vorstellen.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
EuGH-Urteil: Kalorienangaben mĂĽssen vergleichbar sein
Statement von Klaus MĂĽller, Vorstand des vzbv, zum Urteil gegen Dr. Oetker

Kalorienangaben auf Lebensmittelverpackungen dürfen sich nicht auf das zubereitete Lebensmittel beziehen, wenn es verschiedene Arten der Zubereitung gibt. Dies hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) heute entschieden. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte dem EuGH die Grundsatzfrage nach einer Klage des vzbv gegen die Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG vorgelegt. Das Unternehmen hatte auf der Schauseite des Müsli „Vitalis Knusper-Müsli Schoko + Keks“ aus Sicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die Lebensinformationsverordnung verstoßen. Der EuGH bestätigte diese Auffassung heute. Oetker hatte die Kalorienangaben auf der Vorderseite mit einem 40-prozentigen Müslianteil sowie 60-prozentigem fettarmen Milchanteil „schöngerechnet“.

Klaus MĂĽller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), kommentiert:

„Damit hat der Europäische Gerichtshof der Kalorienschönrechnerei bei Lebensmitteln, die auf verschiedene Art und Weise zubereitet werden können, einen Riegel vorgeschoben. Das Urteil macht den Weg frei für mehr Transparenz und Klarheit. Ziel muss es sein, dass vergleichbare Kalorienangaben auf Produktverpackungen stehen.

Die Angabe unrealistischer Portionsgrößen kann Verbraucher:innen verwirren und zu einem falschen Eindruck über die Ausgewogenheit des Lebensmittels führen, auch im Vergleich zu anderen Produkten. Der vzbv fordert deshalb, dass Unternehmen auf der Verpackungs-Vorderseite auf bekannte Bezugsgrößen wie 100 Gramm oder 100 Milliliter zurückgreifen.

Zum anderen hilft für eine informierte Kaufentscheidung das farbliche Nährwertkennzeichen Nutri-Score auf der Verpackungsvorderseite, ebenfalls mit 100 Gramm oder 100 Milliliter als Bezugswert. Bisher ist der Nutri-Score für Unternehmen in Deutschland nur freiwillig. Die kommende Bundesregierung muss sich auf europäischer Ebene dafür einsetzen, dass der Nutri-Score in Europa verbindlich ist.“
 
 

Verschiedenes 
 
 
Nora ist da
Auch Freiburg fĂĽhrt bundesweit einheitliches Notruf-App-System ein
Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind in Notsituationen ab sofort auch per App erreichbar

Das neue Notruf-App-System „Nora“ hat den Betrieb aufgenommen. „Nora“ ist die neue bundesweite digitale und mobile Notruf-Lösung insbesondere für Menschen mit Hör- und Sprachbehinderungen. Sie wird in allen Integrierten Leitstellen und allen Polizeipräsidien in Baden-Württemberg entgegengenommen, auch in Freiburg. Damit setzen Stadt und Land ein digitales Leuchtturmprojekt um. Freiburgs Behindertenbeauftragte Sarah Baumgart betont: „Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, allen Menschen eine barrierefreie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.“

Für den Erfolg von Nora geht es nun darum, die App bekannt zu machen und Informationen zur richtigen Anwendung zu verbreiten. Eine Geschäfts- und Koordinierungsstelle hat hierfür Broschüren, Flyer und Erklär-Videos vorbereitet, die für die allgemeine Nutzung auf der Homepage des Innenministeriums (im.baden-wuerttemberg.de/de/sicherheit/nora-notruf-app) zur Verfügung stehen. Alles Wichtige steht auch auf www.nora-notruf.de.

Nora ergänzt die bereits bestehenden Notrufsysteme um einen zusätzlichen mobilen Baustein. Die App ist so konzipiert, dass vor allem Menschen mit einer Sprach- oder Hörbehinderung und Menschen mit geringen Deutschkenntnissen davon profitieren. In den kommenden Jahren wird Nora kontinuierlich weiterentwickelt.

Die neue App ermöglicht es in Notlagen, ganz ohne zu sprechen einen Notruf abzusetzen. Automatisch werden die wichtigsten Informationen übermittelt – etwa persönliche Daten, Ort und Art des Notfalls. Die persönlichen Daten bleiben auf dem Smartphone gespeichert und werden nur im Notfall an die Einsatzleitstellen übermittelt. Freiwillig können in der App auch Angaben wie Alter, Geschlecht, Vorerkrankungen und Behinderungen hinterlegt werden.

Informationen zur konkreten Notsituation werden über maximal fünf Fragen abgefragt. Dabei helfen Symbole, Texte in leichter Sprache und eine intuitive Nutzerführung. In bedrohlichen Situationen, in denen der Notruf möglichst unbemerkt bleiben soll, ist auch ein „stiller Notruf“ möglich. Der App-Notruf für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst kann im ganzen Bundesgebiet genutzt werden. Neben Deutsch ist die App auch in englischer Sprache verfügbar.

Menschen mit Sprach- und Hörbehinderungen können bisher auf das Notruf-Fax, den Gebärdendolmetscherdienst TESS-Relay oder die SMS-Nothilfe zurückgreifen. Der Dolmetscherdienst stellt die Kommunikation zwischen den Notrufenden und der Einsatzleitstelle her und übersetzt. Für ein Notruf-Fax ist ein Standort mit Faxgerät nötig; Rückfragen der Einsatzleitstelle sind nur mit großem Aufwand möglich. Daher wurde bereits im Jahr 2015 in Baden-Württemberg die SMS-Nothilfe als erste, einfache mobile Lösung eingerichtet. Nora stellt nun eine Ergänzung dieser Dienste dar.

Die Notruf-App Nora ist in einer Kooperation der Länder als bundesweit einheitliche App-Lösung entstanden. Sie steht in den App-Stores zum kostenlosen Download bereit.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Paul Panzer: “Midlife Crisis ..willkommen auf der dunklen Seite“
Paul Panzer (c) Tim Wegner
 
Paul Panzer: “Midlife Crisis ..willkommen auf der dunklen Seite“
Dass das Leben kein Ponyhof ist, hat sich wohl jeder schon einmal gedacht. Doch was die „goldene Mitte“ tatsächlich für uns alle bereithält, damit konnte selbst Paul Panzer nicht rechnen.

Denn sind die Kinder erst erwachsen, Frau und Hund aus dem Haus, macht die „MIDLIFE CRISIS“ auch vor Paul Panzer nicht halt.

Die scheinbar wichtigen Dinge des Lebens sind getan und zum ersten Mal im Leben hat Paul Zeit nur fĂĽr sich und die Frage: Was bleibt, wenn nichts mehr bleibt?

Nach ĂĽber fĂĽnfzehn Jahren live auf der BĂĽhne und mehreren Millionen Zuschauern in sechs gefeierten Soloprogrammen taucht Publikumsliebling Paul Panzer ein, in eine Welt, die wir so noch nie gesehen haben.

Begleiten wir ihn auf seiner emotionalen Geisterbahnfahrt durch das Tal der Tränen, durch das wir alle einmal müssen.

Erleben Sie Paul Panzer live in der Krise seines Lebens.

„MIDLIFE CRISIS... willkommen auf der dunklen Seite“ – niemals zuvor hat eine Lebenskrise so viel Spaß gemacht!

--
Freiburg SICK ARENA
09. Dezember 2021
Einlass: 19.00, Beginn: 20.00
Preis: 37,40 € - 48,90 € (Inklusive Vorverkaufsgebühr)

Kartenvorverkauf
Karten gibt’s unter www.s-promotion.de unter der Tickethotline 06073-722 740 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Neue Ă–ffnungszeiten im Badeparadies Schwarzwald
Ab dem 26. November, erfährt das Tarif- und Öffnungszeitensystem der Erlebnis- und Erholungswelt in Titisee einen Relaunch. In Abstimmung mit den zuständigen Behörden und unter Rücksichtnahme aller geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln, wird ab Ende November die Buchungsoption von Tagesaufenthalten und neuen vier Stundentarifen verfügbar sein. Ein weiteres Novum stellt die umstrukturierte Liegenplatzreservierung dar. Alle Gäste erhalten die Möglichkeit ihren Eintritt inklusive oder exklusive reserviertem Liegeplatz zu buchen.

Anfang des Jahres war bereits eine wichtige Neuerung innerhalb des Buchungssystems integriert worden, welche aufgrund des bisher positiven Feedbacks der Gäste auch weiterhin Bestand haben wird – die dynamische Tarifgestaltung. Sie bestimmt den jeweiligen Eintrittspreis auf Basis der gewählten Optionen. „Mit dem Ziel unsere Gästezufriedenheit kontinuierlich weiter zu steigern, haben wir schon immer eine faire, transparente und möglichst personalisierte Preisgestaltung angestrebt. Es freut uns alle sehr, dass wir mit dem neuen Tarifmodell trotz der weiterhin sehr herausfordernden Rahmenbedingungen, den Wünschen unserer Gäste entsprechen und diese erfüllen können, ohne dabei die so wichtigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen außer Acht zu lassen“, so Jochen Brugger, Geschäftsleiter des Badeparadies Schwarzwald.

Neue Ă–ffnungszeiten
Palmenoase und Palais Vital:
Täglich: 9:00 - 22:00 Uhr
Galaxy:
Montag (auĂźerhalb der Schulferien): geschlossen
Dienstag bis Freitag: 14:00 bis 22:00 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertag: 9:00 bis 22:00 Uhr
Während der Schulferien: täglich von 9:00 bis 22:00 Uhr

SONDERĂ–FFNUNGSZEITEN 2021/2022:
Heiligabend (alle Bereiche): 9:00 bis 14:00 Uhr
Silvester (alle Bereiche): 9:00 bis 17:00 Uhr
Neujahr (alle Bereiche): 9:00 bis 22:00 Uhr
 
 

Verschiedenes 
 
 
Freiburg: Hinweis auf die Streu- und Räumpflicht
Das Laub fällt, der Winter naht: Aus aktuellem Anlass weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die Anliegerinnen und Anlieger an öffentlichen Straßen ihrer Reinigungs-, Räum- und Streupflicht der Gehwege nachkommen müssen.

Die Reinigung der Gehwege umfasst dabei die Beseitigung von Laub, Schmutz, Abfällen und Unkraut auf der gesamten Gehwegfläche. Hierzu zählen auch die Flächen um die Bäume, die im Gehwegbereich stehen (Baumscheiben). Die Gehwege sind bei Bedarf, mindestens aber einmal wöchentlich, zu reinigen.

Bei Schnee- und Eisglätte auf den Gehwegen gilt die Räum- und Streupflicht. Bei Verstößen droht ein Ordnungswidrigkeitsverfahren. Die Einhaltung der Reinigungs-, Räum- und Streupflicht ist im Interesse der Verkehrssicherheit – und Schützt vor Schadensersatzforderungen. Dies gilt auch in verkehrsberuhigten Bereichen und für gemeinsame Geh- und Radwege. Ausgenommen sind lediglich die Bereiche in denen Gehwegreinigungsgebühren erhoben werden somit die Stadt der Reinigungs-, Räum- und Streupflicht nachkommt.

Beim Schneeräumen sind folgende Regelungen zu beachten: Die Gehwege müssen werktags bis 7 Uhr, an Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen bis 9 Uhr geräumt sein. Wenn tagsüber bis 20 Uhr Schnee fällt, ist zu räumen, sobald und sooft es die Sicherheit des Fußgängerverkehrs erfordert.

Die Gehwege sind auf einer Breite von Schnee oder auftauendem Eis zu räumen, das die Sicherheit des Fußgängerverkehrs gewährleistet ist, mindestens jedoch 0,70 Meter.

Aus Umweltschutzgründen sind geeignete abstumpfende Stoffe (etwa Sand oder Splitt) zum Streuen zu verwenden. Gehwege dürfen nicht mit Auftausalz oder anderen umweltschädlichen Mitteln bestreut werden. Insbesondere ist die Verwendung auftauender Chemikalien untersagt.
 
 

Veranstaltungen 
 
Terminabsage!: Ehrlich Brothers
Ehrlich Brothers: Magic Moments (c) Sebastian Konopix
 
Terminabsage!: Ehrlich Brothers "Magic Moments" Tour
Die kleine Tour „Magic Moments“ kann aus logistischen Gründen leider nicht in den 9 angesetzten Städten stattfinden. Die Termine kollidieren aus technischer Sicht zu stark mit den Terminen der aktuell laufenden Arena-Tour „Dream & Fly“. Gekaufte Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden an denen diese gekauft wurden. Oder aber – und das ist die gute Nachricht - die Tickets können ohne Aufpreis 1:1 eingetauscht werden gegen eine größere „Dream & Fly“ Show nach Wahl. Über 70 Shows stehen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Großbritannien und Finnland im Tourplan. Als kleines Dankeschön gibt es beim Umtausch einen Merchandising Gutschein.

Der Tickettausch erfolgt ausschlieĂźlich ĂĽber die kostenlose Umtauschplattform https://umtausch.s-promotion.de/

Terminabsagen:
20.+21.01.2022 Offenburg
30.01.2022 Ludwigsburg (2 Shows)
04.+05.02.2022 Zwickau (3 Shows)
10.+11.06.2022 Wetzlar (3 Shows)
12.06.2022 Trier
24.+25.06.2022 SaarbrĂĽcken (3 Shows)
26.06.2022 Freiburg (2 Shows)
16.07.2022 Magdeburg
17.07. 2022 Rostock (2Shows)
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Freiburg: Stadt stellt Weihnachtsbäume auf
17 Meter hoher Baum am Europaplatz

Zum 1. Advent hin wird das Garten- und Tiefbauamt an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet und in den Ortschaften insgesamt 16 Weihnachtsbäume aufstellen. Der größte, mit circa 17 Meter Höhe, wird am Dienstag, 16. November, zwischen 10 Uhr und 12 Uhr am Europaplatz aufgestellt werden. Dort kann es dann zu Verkehrsbehinderungen kommen. Das Garten- und Tiefbauamt bittet um Verständnis. Wie schon in den vergangenen Jahren werden anderswo im Stadtgebiet weitere Weihnachtsbäume durch die Bürgervereine oder private Institutionen aufgestellt.
 
 

Verschiedenes 
 
 
Freiburg: Jugendfeuerwehr verkauft Schmuckreisig
Soziale Einrichtungen sind wieder eingeladen, im Stadtwald Reisig selbst zu schneiden

Unter Beachtung der Hygienevorschriften und in Kooperation mit dem Forstamt übernehmen die Abteilungen Oberstadt und Wiehre der Jugendfeuerwehr wieder den beliebten Schmuckreisigverkauf. Der Verkauf findet am Samstag, 20. November, von 9 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz des Feuerwehr-Gerätehauses (Urachstraße 5) statt.

Die Jugendfeuerwehr hat das Reisig selbst im Stadtwald gewonnen und verkauft es nun in haushaltsĂĽblichen Mengen. Das Reisig stammt aus dem FSC-zertifizierten Stadtwald, der vom Forstamt nach hohen Umweltstandards bewirtschaftet wird.

Kindergärten und andere soziale Einrichtungen können bereits am Donnerstag, 18., und Freitag, 19. November, Reisig an gefällten Bäumen im Wald schneiden. Sie müssen die Hygienevorschriften beachten. Interessierte richten Anfragen bitte unter Angabe ihrer Einrichtung an forstamt@stadt.freiburg.de. Sie erhalten dann eine detaillierte Wegbeschreibung, wo sie das Reisig schneiden können.
 
 

Veranstaltungen 
 
Plaza Culinaria
Food Rockerz-Nudeln © FWTM / Felix Groteloh
 
Plaza Culinaria
12.-14. November 2021, Messe Freiburg

Die Plaza Culinaria Edition 2021 hat begonnen

Von vielen Besucherinnen und Besuchern bereits sehnlichst erwartet, hat heute die Plaza Culinaria Edition 2021 begonnen. Auch wenn pandemiebedingt in diesem Jahr eine Sonderedition in kleinerem Rahmen stattfindet, kann sich das vielseitige Programm sowie das Angebot der rund 200 treuen Aussteller sehen lassen. Feinschmecker können sich im Kochstudio von Sternekoch Tim Raue inspirieren lassen oder im Pop-up-Restaurant „Hawara“ der beiden Köche Yannik Spielmann und Nicolai Heuer Spitzenküche auf Sterne-Niveau kulinarische Kreationen genießen. Erstmals bietet die Naturpark-Kochschule Südschwarzwald eine Mitmachaktion für Kinder ab 6 Jahren an, bei der die Kleinen regionale und saisonale Leckerbissen zubereiten. Diese und viele weitere Programmpunkte, kulinarische Köstlichkeiten und innovative Produkte erwarten das genussfreudige Publikum noch bis Sonntag.Online-Tickets für Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahren können bis einschließlich Sonntag ermäßigt für 6 Euro unter www.plaza-culinaria.de und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen erworben werden. Die Preise vor Ort betragen 10 Euro sowie ermäßigt 8 Euro. Kinder von 0 bis 12 Jahren erhalten – nur in Begleitung Erwachsener – freien Eintritt, benötigen aber aufgrund der Datenvollregistrierung ein Ticket aus dem Online-Portal. Aufgrund der gemäß Corona-Verordnung aktuell geltenden Warnstufe müssen Ungeimpfte am Eingang einen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
VAG Fundsachenversteigerung
Die fĂĽr den 19. November vorgesehene Versteigerungen von Fundsachen, die an Haltestellen und in Fahrzeugen der Freiburger Verkehrs AG gefunden wurden, muss leider abgesagt werden.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Revision bei der Schauinslandbahn vom 15.11. bis 3.12.
Wegen einer Revision bleibt die Schauinslandbahn vom 15. November bis zum 3. Dezember geschlossen. In dieser Zeit ist auch das Café und Restaurant „Die Bergstation“ zu. Ab Samstag, den 4. Dezember 2021, fährt die Schauinslandbahn dann wieder täglich durchgehend von 9-17 Uhr. Bis dahin sind voraussichtlich auch die Arbeiten an der Bushaltestelle bei der Talstation abgeschlossen, sodas dort dann eine barrierefreie Haltestelle genutzt warden kann.

Seilbahnen gehören zu den sichersten Verkehrsmitteln. Dafür sorgen modernste Technik, gut ausgebildete Mitarbeiter/innen und strenge Auflagen der Gesetzgeber. Diese Auflagen werden durch verschiedene Kontroll-, Prüfungs- und Wartungsmaßnahmen erfüllt. Hierzu wird auch die Schauinslandbahn halbjährlich einer technischen Aufsichtsprüfung unterzogen. Die Abnahme erfolgt durch eine technische Aufsichtsperson des Landesbergamts für Geologie, Rohstoffe und Bergbau.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Karlsruhe: Stilles Gedenken zum Volkstrauertag
Kranzniederlegungen zum Volkstrauertag (c) Stadt Karlsruhe, Foto: Fränkle
 
Karlsruhe: Stilles Gedenken zum Volkstrauertag
Kranzniederlegungen auf dem JĂĽdischem Friedhof, dem Hauptfriedhof und in vielen Stadtteilen

Am Volkstrauertag gedenkt Deutschland der Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft. Die zentrale Veranstaltung der Stadt Karlsruhe und des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge findet am Sonntag, 14. November, auf dem Hauptfriedhof statt. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup legt dazu um 10:45 Uhr einen Kranz auf dem Jüdischen Friedhof nieder. Mit dabei sind Vertreterinnen und Vertreter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, der Stadt Karlsruhe, des Regierungspräsidiums, der Hohen Gerichte, der Gemeinderatsfraktionen, der Bundeswehr, des Sozialverbandes VDK, der Arbeitsgemeinschaft Karlsruher Bürgervereine e.V. sowie Europa-, Bundestags- und Landtagsabgeordnete. Am Ehrenmal des Hauptfriedhofs findet um 11 Uhr die zentrale Gedenkfeier mit einer weiteren Kranzniederlegung durch das Stadtoberhaupt statt.

Auch auf Karlsruher Stadtteilfriedhöfen wird der Toten gedacht. Um 10:30 Uhr findet die stille Kranzniederlegung auf dem Stadtteilfriedhof Wolfartsweier durch Stadtrat und Ortsvorsteher Anton Huber statt. Um 10:45 Uhr folgt die Gedenkfeier auf dem Friedhof in Hagsfeld beim Ehrenmal durch Friedhofspfleger und Stadtrat Thorsten Ehlgötz. Um 11 Uhr folgt Stupferich mit Ortsvorsteher Alfons Gartner sowie zeitglich Grünwettersbach mit Ortsvorsteher-Stellvertreter Tilmann Pfannkuch. Um 11:15 Uhr finden zeitgleich die Gedenkfeiern in Knielingen (Friedhofspfleger Andreas Welter), Neureut-Südfriedhof am Vertriebenen Mahnmal (Ortsvorsteher Achim Weinbrecht) sowie in Rintheim (Stadtrat Sven Maier) statt. Um 11:30 Uhr folgen die Feiern in Bulach (Stadtrat Dr. Paul Schmidt), Grötzingen (Ortsvorsteherin Karen Eßrich), der Nordweststadt (Stadträtin Rebecca Ansin) auf dem Friedhof Aue (Ortsrätin Elke Frey), dem Bergfriedhof Durlach (Ortschaftsräte Martin Pötzsche und Michael Griener) und in Mühlburg (Stadträtin Yvette Melchien). Um 12:15 Uhr geht es weiter am auf dem Friedhof Daxlanden am Denkmal vor der Heilig-Geist-Kirche (Friedhofspfleger Reimund Horzel). Um 13:30 Uhr legt Ortsvorsteher-Stellvertreter Tilmann Pfannkuch einen Kranz auf dem Friedhof Palmbach nieder. Zum Abschluss werden um 15 Uhr die Kränze in Hohenwettersbach (Ortsvorsteherin Elke Ernemann) und Rüppurr (Stadträtin Bettina Meier-Augenstein und Stadtrat Thorsten Frewer) niedergelegt.

Auf den Friedhöfen Grünwinkel und Oberreut finden in diesem Jahr keine Gedenkfeiern statt.

Der Zutritt zu den Gedenkveranstaltungen ist nach aktuellem Stand mit 3G-Nachweis gestattet (es reicht ein Antigentest). Sollte am Wochenende die Corona-Alarmstufe erreicht sein, gilt die 2G-Regel. Zudem gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln und es muss eine medizinische Maske getragen werden. Aufgrund der unsicheren Corona-Lage können sich kurzfristig Änderungen ergeben.
 
 

Verschiedenes 
 
 
Freiburg: Stadt erweitert, koordiniert und intensiviert Impfangebote
Hierzu soll kurzfristig eine leistungsstarke Impfstelle auf der Neuen Messe aufgebaut werden
Ab 22. November soll dort mit den ersten Impfungen begonnen werden

OB Horn: „Mit dieser zusätzlichen schnellen Lösung können wir weitere, dringend benötigte Angebote für Erst-, Zweit- und Drittimpfungen schaffen“

Bewährte Zusammenarbeit mit der Uniklinik und der FWTM wird reaktiviert

Bis zu 500 Impfungen täglich und bis 20.000 Impfungen bis Ende des Jahres – Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen möglich

Zudem werden weitere mobile sowie hausärztliche Angebote koordiniert – Auch Angebote von Rettungsdiensten sollen zeitnah erfolgen

Freiburg reagiert auf die derzeit unzureichenden Impfangebote im Südwesten. Die Stadtverwaltung will kurzfristig eine Impfstelle auf der Neuen Messe eröffnen. Auf Initiative von Oberbürgermeister Martin Horn soll in der Halle 1 auf der Neuen Messe dieses Impfangebot ab Montag, 22. November, bereit stehen.

Viele Fragen müssen noch in den nächsten Tagen zwischen den Beteiligten, der Stadtverwaltung, der Freiburg Wirtschaft, Touristik und Messe (FWTM) und der Uniklinik geklärt werden. OB Horn: „Wir sind seit Tagen mit allen Beteiligten in Gesprächen und haben uns parallel auch an das Land gewandt, mit der Bitte um weitere Unterstützung hier vor Ort.

Denn wir brauchen jetzt eine schnelle und effiziente Lösung an einem bewährten und eingeführten Standort. Die Kooperation mit Uniklinik und FWTM ist dabei ungemein wertvoll. Ich bin sehr dankbar, dass uns das Land seine Unterstützung zugesagt hat.“

Mit der neuen Impfstelle auf der Neuen Messe will die Stadt gemeinsam mit der FWTM und der Uniklinik zusätzliche Angebote für die Erst-, Zweit- und Drittimpfungen schaffen. Parallel dazu bieten die MITs und die Hausärzte weiterhin Impfungen an. Mit diesen unterschiedlichen niederschwelligen und leicht erreichbaren Impfangeboten werden sich viele Menschen in den kommenden Wochen impfen lassen können.

„Glücklicherweise fangen wir nicht bei Null an, sondern können aus unserer bewährten Zusammenarbeit unseres ehemaligen Impfzentrums von Stadt, FWTM und Uniklinik profitieren“, so Privat-Dozent Dr. Thorsten Hammer, Katastrophenschutzbeauftragter und Leiter der Mobilen Impfteams (MITs) sowie Daniel Strowitzki, der Leiter des ehemaligen Zentralen Impfzentrums.

Mit einem niederschwelligen Impfangebot an der Neuen Messe sollen bis zu 500 Impfungen täglich und bis zum Jahresende je nach Nachfrage etwa 20.000 Impfungen möglich sein. Vorgesehen ist, dass dort auch MITs die Menschen impfen. Zudem soll Personal des bisherigen Impfzentrums reaktiviert und dort unterstützend eingesetzt werden. Impfangebote in den Stadtteilen werden parallel weiterhin angeboten. Die Terminvergabe auf der Neuen Messe soll über die FWTM folgen.

Darüber hinaus ist die Stadtverwaltung in engen Gesprächen mit den Freiburger Hilfsorganisationen und der Kassenärztlichen Vereinigung (KV), um neben den Impfmöglichkeiten bei den Hausärztinnen und -ärzten und der neuen Impfstelle auf der Neuen Messe auch weitere Impfstellen im Stadtgebiet anzubieten. Hierzu gibt es spätestens kommende Woche weitere Informationen.
 
 

Veranstaltungen 
 
 
Freiburg: MondscheinfĂĽhrung auf dem Mundenhof
Treffpunkt am Freitag, 19. November, um 18.30 Uhr am Steinaffen

„Dunkel war´s, der Mond schien helle / auf des Äffchens schönste Stelle.“ So (oder so ähnlich) wird es wieder am Freitag, 19. November sein, wenn die einzige Mondscheinführung in diesem Jahr auf dem Mundenhof ansteht. Von 18.30 Uhr an können Besucherinnen und Besucher mit dem Leiter des Tiergeheges, Matthias Hiltmann, die Tiere des Mundenhofes im Mondlicht erleben und dabei beobachten, wie sie sich auf die Nacht vorbereiten.

Treffpunkt für dieses außergewöhnliche Erlebnis ist um 18.30 Uhr am Steinaffen. Die Führung dauert zwei Stunden und endet beim Parkplatz. Für Erwachsene kostet sie 5 Euro, für Kinder ist sie frei.

FĂĽr alle Besucherinnen und Besucher sowie Kinder ab 6 Jahre gelten die 2G-Regel und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
 
 

Veranstaltungen 
 
Eselwanderung und Wildkräuterführung
Eselwanderung und Wildkräuterführung © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
 
Eselwanderung und Wildkräuterführung
BAD KROZINGEN. Die Kur und Bäder GmbH bietet am Samstag, den 13. November 2021, ab 11.00 Uhr, eine weitere Eselwanderung und Wildkräuterführung mit dem banu-zertifizierten Natur- und Landschaftsführer Oliver Haury sowie seinen beiden Eseln Angelo und Paulina an.

Die Teilnehmer erleben eine Wanderung der besonderen Art unter dem Motto „Esel führen - Natur erspüren“. Die beiden 16-jährigen Esel Angelo und Paulina geben dabei das Tempo an. Oliver Haury freut sich darauf, die Schönheit seiner Heimat präsentieren zu dürfen. In gemächlichem Tempo erwandert die Gruppe gemeinsam mit den Vierbeinern wunderschöne Strecken durch das Markgräflerland, erfährt viel über die Natur und insbesondere die heimischen Wildkräuter. Wie geht man mit ihnen um, wie erkennt und unterscheidet man diese. Oliver Haury ist Wildpflanzen- und Heilkräuterpädagoge und gibt Tipps und Tricks, wie man die leckeren Wildkräuter für die heimische Küche verwenden kann. Die spannenden Wandertouren sind gleichzeitig Augenblicke der Entspannung und Harmonie.

Am Samstag, den 13. November 2021, ab 11.00 Uhr, führt die Eselwanderung und Wildkräuterführung über etwa 8 km in sowie um den Bad Krozinger Kurpark, ggf. auch auf den Biengener oder Schlatter Rebberg. Auf rund 40 Hektar lädt der Kurpark mit seinem seltenen Baumbestand und seiner Pflanzenpracht zum Flanieren und Genießen ein. Auf den beiden Rebbergen können Sie wunderschöne Ausblicke ins Markgräflerland genießen.

Eine weitere FĂĽhrung findet am Samstag, den 11. Dezember 2021, ab 11.00 Uhr statt. Treffpunkt ist jeweils vor dem Eingang der Vita Classica, auf der Wiese beim Geldautomaten. RĂĽckkehr gegen 16.00 Uhr.

Der Preis beträgt 24,90 € zzgl. Vvk. / 21,90 € zzgl. Vvk. mit Gästekarte, Bad Krozinger Kundenkarte, BZCard / 21,90 € zzgl. Vvk. für Kinder bis 14 Jahre.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008-164 sowie online unter www.bad-krozingen.info erhältlich.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Ist Milch gesund?
Die Frage nach dem Gesundheitseffekt von Milch ist nicht einfach zu beantworten. Milch und die daraus hergestellten Produkte gelten als ernährungsphysiologisch wertvoll, stehen aber auch im Verdacht, Zivilisationserkrankungen zu begünstigen. Zu Recht?
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
„Gedenkstätten in Baden-Württemberg 2021: Geschichte und Erinnerung vor Ort erle
Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Gedenkstätteninitiativen in Baden-Württemberg (LAGG) und Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) präsentieren neuen Film

Ein neuer Dokumentarfilm informiert über die Gedenkstättenarbeit in Baden-Württemberg. Er stellt ihre Vielfalt und ihre aktuellen Herausforderungen vor und lädt zugleich zum Besuch und Kennenlernen der insgesamt über 80 Erinnerungsorte im Land ein.

Exemplarisch vorgestellt werden die KZ-Gedenkstätte Neckarelz, die Gedenkstätte Grafeneck, das Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg Ulm sowie das Jüdische Museum Emmendingen. Dabei nehmen unterschiedliche Akteurinnen und Akteure Stellung. Landtagspräsidentin Muhterem Aras würdigt das beeindruckende, in weiten Teilen ehrenamtlich getragene Engagement der Gedenkstätten und deren wertvolle Arbeit.

Hintergrund für den Film ist auch die Corona-Pandemie. Die Schließungen im Zuge der Lockdowns und das Fernbleiben von Besucherinnen und Besuchern, insbesondere von Schulklassen, hat sich spürbar auf die Arbeit der Gedenkstätten ausgewirkt. Mit Stillstand war und ist diese Zeit jedoch nicht verbunden. Trotz der pandemiebedingten Einschränkungen geht die Bildungs- und Forschungsarbeit an den Gedenkstätten weiter und beschreitet dabei auch neue Wege. Hierauf möchte der im Auftrag der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Gedenkstätteninitiativen in Baden-Württemberg (LAGG) und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) entstandene Film ebenso aufmerksam machen wie auf die Vielfalt der Gedenkstättenlandschaft von Baden-Württemberg.

Die zwanzigminĂĽtige Dokumentation hat die renommierte Filmemacherin Sibylle Tiedemann erstellt. Die in Berlin und Neu-Ulm lebende Regisseurin ist fĂĽr ihre historischen Dokumentarfilme bekannt und wurde u. a. mit dem Deutschen Filmpreis (1998) und dem German Jewish History Award (2011) ausgezeichnet.

Der Film wird am 11. November 2021 im „Hotel Silber“ im Rahmen eines Pressegesprächs öffentlich vorgestellt. Danach wird er unter folgenden Links abrufbar sein: https://youtu.be/gCQd64hNQRY, www.gedenkstaetten-bw.de

Weitere Informationen zu den Gedenkstätten in Baden-Württemberg finden Sie online ...
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
CLUESO neu im VVK
Clueso (c) Christoph Koestlin
 
CLUESO neu im VVK
ZMF Freiburg am 15. Juli 2022, Zirkuszelt

Zuletzt stand er 2015 auf der Zirkuszeltbühne. Nun kommt Clueso am 15. Juli 2022 mit neuem Album zum nächsten ZMF.

Schon einmal gab es in der Karriere von Clueso einen Tabula-Rasa-Moment: 2016 hatte er den „Neuanfang“ gewagt, der zwei Nummer-eins-Alben mit sich brachte. Es folgten eine ausverkaufte Hallentour mit über 100.000 Zuschauer:innen und zahlreichen Kooperationen mit Künstler:innen wie Capital Bra, Die Fantastischen Vier oder MAJAN. Zu seinem 40. Geburtstag entschied sich Clueso die Dinge noch mal ganz anders anzugehen und veröffentlichte Anfang Oktober mit ALBUM den vorläufigen Höhepunkt dieser neuen Selbstfindung.

Und ja, richtig gelesen: Das neunte Clueso-Album ist nicht nur ein solches, es heißt auch so – durchaus ein Statement für eine Kunstform, die Clueso – bei aller Playlisten-Souveränität und Radiohit-Expertise – natürlich am Herzen liegt. Die 19 Songs wurden individuell geschrieben und gemeinsam mit Produzent:innen und Mitmusiker:innen aus den unterschiedlichsten Bereichen produziert, unter anderem in Wien, Berlin, Düsseldorf, Ibiza und immer wieder in Erfurt. In dieser hochvitalen Urban-Pop Liedersammlung hat er nun die vielen musikalischen Stimmen so konsequent zusammengeführt wie noch nie und einige der besten, vielseitigsten und mitreißendsten Songs seiner Karriere geschrieben.

ALBUM heißt auch die dazugehörige Tour, bei der Clueso neben seinen Klassikern selbstverständlich auch Songs daraus spielen wird. Bei denen es nicht nur um Distanz und Isolierung geht, sondern vor allem um die Befreiung von diesen Empfindungen und dem Ausbruch danach. Der perfekte Live-Soundtrack für die Zeit nach der Pandemie. Loslassen und festhalten, Gas geben und innehalten – die Konzerte von Clueso sind ein großartiges Erlebnis, das Fans aus allen Generationen vereint.

Tickets sind ab sofort erhältlich unter www.zmf.de telefonisch beim BZ-Kartenservice unter 0761/496 88 88 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Bereits erworbene Tickets fĂĽr das Konzert am 06. Februar 2022 in der SICK-Arena behalten fĂĽr den ZMF-Termin ihre GĂĽltigkeit!
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Mit Wärmestube und Kältebus
Freiburg stellt sein Winterkonzept fĂĽr die Wohnungsnotfallhilfe vor

Die Lage der Menschen, die in Freiburg wohnungslos sind, ist ganz unterschiedlich. Einige sind ordnungsrechtlich in Wohnheimen oder Wohnungen untergebracht; andere schlafen in der Notunterkunft, bei Bekannten, Verwandten oder Freunden. Manche halten sich zeitweise oder über längere Zeiträume im öffentlichen Raum auf – das heißt: im Freien.

Nun, da der nächste Winter bevorsteht, hat das Amt für Soziales und Senioren (ASS) heute zusammen mit freien Trägern und Spenderinnen und Spendern auf einem Pressetermin das Winterkonzept 2021/22 für die kommunale Wohnungsnotfallhilfe vorgestellt. Dabei betonte Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach: „Die Lebenslage und die Bedürfnisse wohnungsloser Menschen ändern sich ständig. Darauf muss sich die Wohnungsnotfallhilfe immer wieder neu einstellen. Für diesen Winter fühlen wir uns dank der Zusammenarbeit mit bewährten Trägern gut gerüstet.“

Die zuständigen Abteilungen im Amt für Soziales und Senioren haben zusammen mit den freien Trägern ein neues Winterkonzept entwickelt. Es besteht aus zwei Bausteinen: einer Aufwärmmöglichkeit am Nachmittag („Wärmestube“) in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe und einem „Kältebus“, den das DRK einsetzt, um all jene zu betreuen, die im öffentlichen Raum nächtigen.

Um Wohnungslosen in diesem Winter frühzeitig zu jeder Tageszeit die Möglichkeit zum Aufwärmen anzubieten, bieten folgende Einrichtungen Angebote in den Monaten November bis März.

Die „Insel“ der Heilsarmee hat eine Kapazität für 34 Personen, unter Corona-Bedingungen für 20 Personen. Im Winter ist sie regulär freitags, samstags und sonntags von 16 bis 21 Uhr geöffnet. Im kommenden Winter wird sie nun bei Bedarf auch am Montag und Dienstag zwischen 15 und 18 Uhr öffnen. Das Diakonische Werk bietet die Räume in seinem Ferdinand-Weiß-Haus am Mittwoch und Donnerstag zwischen 14 und 17 Uhr an. In der Notübernachtung OASE werden die Zimmer ab 14 Uhr geöffnet, Neuaufnahmen sind ab 19 Uhr möglich. Die Teeküchen in der OASE sind von 6 bis 23 Uhr für den Tagesaufenthalt zugänglich.

Zusätzlich wird von November bis März ein „Kältebus“ des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) eingesetzt, und zwar von 21 bis 24 Uhr an Abenden mit Minus-Temperaturen. Nach Bedarf werden die Zeiten im Laufe des Winters angepasst. Eingesetzt werden eine Person, die den Einsatz koordiniert, und zwei Einsatzkräfte des DRK, davon eine mit Sanitätsausbildung. Das DRK will zudem Lebensmittelspenden akquirieren, die von der Gastronomie gespendet, zubereitet und unkompliziert ausgegeben werden können. Weiterhin gibt das DRK bei Bedarf Schlafsäcke aus.

Um die Ehrenamtlichen der Diakonie und der Heilsarmee optimal zu unterstützen, finanziert die Stadt eine halbe Personalstelle für eine hauptamtliche Sozialarbeiterin oder einen hauptamtlichen Sozialarbeiter. Die Stelle ist bei den freien Trägern angesiedelt.

Der städtische Personalkosten-Zuschuss für die „Wärmestube“ beläuft sich für die Monate November bis März auf rund 13.700 Euro. Hinzu kommen 2.000 Euro für Heißgetränke und Snacks. Das DRK erhält für den Einsatz des Kältebusses einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 5.500 Euro.

Gegenfinanziert wird das Konzept u.a. über die Einwerbung von Drittmitteln. Die Stiftung des erzbischöflichen Stuhls und die Homann-Stiftung steuern je 7.500 Euro, die Stiftungsverwaltung (Armenfonds) 2.000 Euro. Darüber hinaus konnten intern, insbesondere aus dem Spendenbereich des Oberbürgermeisters sowie aus den Mitteln für besondere soziale Zwecke des Ersten Bürgermeisters, weitere Finanzierungsmitteln generiert werden. Beim heutigen Pressetermin dankte EBM von Kirchbach den Spenderinnen und Spendern für ihre große Bereitschaft, bei der Verbesserung der Lage wohnungsloser Menschen in Freiburg mitzuwirken. Im Rahmen einer Evaluation mit den freien Trägern wird dann im Frühjahr 2022 geprüft, ob das Angebot den Zweck erreicht hat und entsprechend fortgeführt werden soll.
 
 

Verschiedenes 
 
 
Private Krankenversicherung
Kosten sparen durch einen Tarifwechsel

Zum Jahresbeginn steigen oft die Beiträge für private Krankenversicherungen. Um Kosten einzusparen, haben langjährig privat Versicherte die Möglichkeit, in einen anderen günstigeren Tarif desselben Anbieters zu wechseln. Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Finanztest zeigt, worauf es beim Tarifwechsel ankommt.

Ein Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenkasse ist ab dem 55. Lebensjahr in der Regel nicht mehr möglich. Um dennoch steigenden Beiträgen zu entgehen, haben privat Versicherte das Recht, in einen günstigeren Tarif zu wechseln, der die gleichen Leistungsbereiche abdeckt.

Das Recht, in einen anderen Tarif zu wechseln, haben Versicherte jederzeit – unabhängig von einer Beitragserhöhung. Auch mehrmals zu wechseln ist möglich. Um keine Abstriche in Puncto Leistung machen zu müssen, raten die Finanztest-Expertinnen und Experten, nicht einfach dem ersten Vorschlag ihres Versicherers zu folgen. Es lohnt sich, beharrlich nachzufragen, um einen guten Alternativtarif zu erhalten. Oft brauchen Wechselwillige nicht auf Leistungen zu verzichten.

Die Zeitschrift Finanztest liefert eine Anleitung für den Tarifwechsel in acht Schritten. Bis alle nötigen Informationen gesammelt sind, brauchen Versicherte einen langen Atem. Wer sich hier Hilfe holen möchte, kann auch einen professionellen Wechsel-Dienstleister beauftragen.

Der ausführliche Beitrag zum PKV-Tarifwechsel ist in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest zu finden und unter www.test.de/pkv-tarifwechsel online abrufbar.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
JUNGES THEATER: PIPPI LANGSTRUMPF
Foto: Rainer Muranyi
 
JUNGES THEATER: PIPPI LANGSTRUMPF
Kinderstück von Astrid Lindgren in einer Bearbeitung von Christian Schönfelder mit Musik von Simon Steger und Magdalena Ganter

PREMIERE | 5+
So, 14.11.2021 // 11.00 Uhr // Freiburger Theater, GroĂźes Haus

75 Jahre alt und quietschfidel: Pippi Langstrumpf, das mutigste und stärkste Mädchen der Welt, stürmt die große Bühne des Theater Freiburg. Frech, freiheitsliebend und fröhlich, so hat Pippi Langstrumpf ganze Generationen von Kindern und Eltern geprägt.
Zusammen mit den Nachbarskindern Tommy und Annika, ihrem Pferd Kleiner Onkel und dem Affen Herr Nilsson erlebt das Mädchen mit den roten Zöpfen jede Menge Abenteuer. Regisseurin Miriam Götz erzählt die Geschichte von Pippi Langstrumpf voller Herzenswärme, Humor und einem kleinen Schuss Anarchie für die ganze Familie.

Regie Miriam Götz | Bühne Damian Hitz | Kostüme Sarah Mittenbühler | Komposition Simon Steger, Magdalena Ganter | Choreografie Graham Smith | Licht Dorothee Hoff | Dramaturgie Laura Ellersdorfer

Mit Charlotte Will (Pippi Langstrumpf), Lorenz Hochhuth (Tommy), Clara Schulze-Wegener (Annika/Donner-Karlsson), Christoph Kopp (Jahrmarktsdirektor/Polizist/Blom/Kapitän Langstrumpf), Susana Schnell (Frau Prysselius/Lehrerin/Polizistin), Timo Stegmüller (Live-Musik), Robert Pachaly (Live-Musik), Johannes Kaffner (Stärkster Mann)
 
 

Verschiedenes 
 
 
Erneut landesweite Schwerpunktkontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung
In Freiburg finden erneut Schwerpunktkontrollen in Gastronomiebetrieben zur Einhaltung der Corona-Verordnung statt. Die Kontrollen finden im Rahmen einer Schwerpunktaktion des Sozialministeriums und des Innenministeriums Baden-Württembergs statt. Im ganzen Land überprüfen die Ortspolizeibehörden, ob die Corona-Verordnung etwa in Bars und Restaurants eingehalten wird. In Freiburg ist das Amt für öffentliche Ordnung für die Kontrollaktion zuständig.

Es geht dabei nicht allein darum, mögliche Missstände aufzudecken. Sowohl die Betreiber als auch die Bürgerinnen und Bürger sollen sensibilisiert werden, dass die Vorgaben der Corona-Verordnung für den Infektionsschutz zu beachten sind. Auch deshalb werden die Kontrollen angekündigt.
 
 

Verschiedenes 
 
 
Verkauf im Internet: Mit Secondhand Geld verdienen
In Corona-Zeiten haben viele ihr Herz fürs Entrümpeln entdeckt. Der Kleiderschrank kann wieder atmen, aber: Wohin mit all den ausrangierten Klamotten? Sie im Container zu entsorgen ist eine Möglichkeit, sie zu verkaufen eine andere. Finanztest hat sich elf Verkaufsportale angesehen, auf denen das mehr oder weniger gut klappt, und gibt Tipps auch für die Kleiderspende.

Im Grunde kommt es beim Verkaufen von Vintage-Kleidung im Netz auf das Gleiche an wie in großen Onlineshops: Ansprechende Fotos und treffende, detaillierte Beschreibungen sind ein Muss. Das alles variiert je nachdem, ob man kaum getragene Designer-Mode verkaufen will oder säckeweise Klamotten, die nicht mehr passen und die schon Macken haben. Doch wie legt man den Preis fest, wie kommuniziert man verkaufsfördernd, welche Versandmethode ist die beste? Und sind die eigenen Daten geschützt?

Noten hat die Stiftung Warentest nicht vergeben, aber sie beschreibt und kommentiert die elf vorgestellten Portale so, dass alle, die ins Verkaufsgeschäft einsteigen wollen, fündig werden. Zum einen werden Portale präsentiert, bei denen man einzelne Kleidungsstücke selbst verkauft, wie Ebay oder Vinted. Drei weitere Portale, die sich auf den Verkauf hochwertiger Marken und Designerteile spezialisiert haben wie Buddy & Selly, werden ebenfalls vorgestellt und schließlich Portale, die wie Sellply säckeweise oder wie Momox paketeweise Klamotten aufkaufen.

„Wer helfen will, kann natürlich seine Kleider auch spenden“, so Autorin Barbara Bückmann und empfiehlt, „auf die Beschriftung der Container zu achten, um soziale Zwecke zu unterstützen. Denn Container ist nicht Container.“ Die echte Recyclingquote ist durch den unaufhörlichen Nachschub an abgelegter Ware übrigens verschwindend gering.

Der vollständige Artikel findet sich in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und online unter www.test.de/secondhand-kleidung.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Abenteuer Reisen
Magische Orte: Mönchsinsel Skellig Michael © Hartmut Krinitz
 
Abenteuer Reisen
Multivisionsvortrag „Magische Orte - Eine abenteuerliche Reise zu Europas mystischen Städten“

BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 12. November 2021 um 19.30 Uhr startet im Kurhaus Bad Krozingen der erste von drei interessanten Multivisionsvorträgen. Atemberaubende Bilder, spannende Geschichten und unvergessliche Eindrücke sind garantiert.

Der erste Multivisionsvortrag zum Thema „Magische Orte – Eine abenteuerliche Reise zu Europas mystischen Städten“ von Hartmut Krinitz findet am Freitag, den 12. November 2021 um 19.30 Uhr im Kurhaus Bad Krozingen statt. Mit vielen spannenden Geschichten und atemberaubenden Bildern nimmt er sein Publikum mit auf eine Reise zu „Magischen Orten“ wie Stonehenge, Mont Saint-Michel, Meteora und Carnac. Die Suche nach dem Geheimnis dieser Orte führte Hartmut Krinitz nicht nur zu weltbekannten Monumenten, sondern auf abenteuerlichen Wegen zu „vergessenen“ Stätten.

Mit mehr als 1500 erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen zählt Hartmut Krinitz zu den gefragtesten Vortragsreferenten im deutschsprachigen Raum. Als Reisejournalist hat er sich auf Europa spezialisiert und arbeitet für renommierte Magazine, Buch- und Kalenderverlage.

Der Preis pro Ticket im Vorverkauf beläuft sich auf 12,00 € zzgl. Vvk-Gebühr. Es gibt 2,00 € Ermäßigung für Inhaber der Bad Krozinger Gästekarte, Bad Krozinger Kundenkarte, BZ-Card, Schüler, Studenten.

Die Veranstaltung dauert circa zwei Stunden. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Nachweis der 3 G’s (geimpft, genesen, PCR-Test) erforderlich.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. + 49 7633 4008-164 oder unter www.bad-krozingen.info erhältlich.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Theater Freiburg sucht Kinderstatisten!
LUST AUF THEATER?

Das Theater Freiburg sucht Jungen und Mädchen im Alter von 7-10 Jahren, die Interesse daran haben, in Oper und Schauspiel in der Kinderstatisterie, auch mit kleinen Sprechrollen mitzuwirken.

Interessenten wenden sich bitte an: Holger.Schmidt@theater.freiburg.de
 
 

Verschiedenes 
 
 
Vom 8. bis 26. November: Schienenersatzverkehr nach GĂĽnterstal
Wegen des Austausches von Oberleitungsmasten, Weichen und Schienen wird der Stadtbahnbetrieb auf der Linie 2 zwischen der Haltestelle „Lorettostraße“ und der Endhaltestelle „Dorfstraße“ in Günterstal vom 8. bis zum 26. November eingestellt.

In dieser Zeit wird die Buslinie 21 von Günterstal kommend bis zur Lorettostraße verlängert, wobei die Endhaltestelle des Ersatzverkehrs in der Urachstraße – kurz vor deren Einmündung in die Günterstalstraße – zu finden sein wird.

An der Ersatzhaltestelle „Lorettostraße“ fährt im Anschluss an jede Stadtbahn ein Bus in Richtung Günterstal. Fahrgästen die Richtung Talstation oder Horben wollen rät die VAG vor dem Zustieg in den Bus auf das an diesem angeschriebene Fahrtziel zu achten:
Bis „Günterstal-Kyburg“ fahren die Zusatzbusse, die den Takt der Linie 21 verkürzen.

Busse bis „Talstation“ enden an der Ersatzhaltestelle „Friedrichshof“

Und „Horben“ steht an jenen Bussen angeschrieben, die bis dort fahren.

Die Schulbusse fahren teilweise ein paar Minuten frĂĽher als gewohnt, sind in den Ersatzverkehr integriert und machen einen Schlenker ĂĽber die Lorettoschule.

Bei den Bauarbeiten werden drei Weichen und rund 60 Meter Gleis ausgetauscht. Außerdem werden in Günterstal neun Betonmasten durch runde – etwas schlankere – Stahlmasten ersetzt, die auch neue Fundamente erhalten.
 
 

Verschiedenes 
 
 
B-31-Tunnel wegen Arbeiten in zwei Nächten gesperrt
An den Tunnelanlagen der B31-Ost stehen Kontroll-, Wartungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten an. Dafür wird der Tunnel in zwei Nächten, jeweils für eine Fahrtrichtung, voll gesperrt.

Die Arbeiten beginnen in der Nacht von Dienstag, 9. November, auf Mittwoch 10. November, hier ist die Röhre in Richtung stadteinwärts von etwa 20 Uhr bis 6.30 Uhr gesperrt. In der Nacht von Mittwoch, 10. November auf Donnerstag, 11. November wird dann in Richtung stadtauswärts gearbeitet. Hier ist die Tunnelröhre von circa 20.30 Uhr bis 7 Uhr voll gesperrt.

Das Garten- und Tiefbauamt bittet um Verständnis für die Verkehrsbehinderung.
 
 

Verschiedenes 
 
„It’s a man’s world“ – Männlichkeit
 
„It’s a man’s world“ – Männlichkeit
iz3w – Zeitschrift zwischen Süd und Nord (November/Dezember 2021)

Sich mit Männlichkeit auseinanderzusetzen führt unweigerlich zu Diskussionen, häufig unschöne. Wieso ist das so? Geschlechterverhältnisse sind wirkmächtig und betreffen alle. Ihr Geschlecht tragen alle mit sich herum, ganz gleich, wie man sich dazu verhält. Der Mann und seine Männlichkeit stehen im Patriarchat auf der profitierenden Seite – was nicht heißt, dass Männer nicht auch darunter leiden.

Uns interessiert der kritische Blick auf und hinter die herrschenden Verhältnisse. Welche Rolle spielt Männlichkeit dabei? Wenn das Patriarchat global (geworden) ist, gilt das dann auch für Männlichkeit? Oder ist diese, wie so vieles, ein westliches Konzept? Wie sieht es mit Männlichkeitsvorstellungen im Globalen Süden aus? Geht Männlichkeit im Singular? Müssen wir nicht von Männlichkeiten sprechen?

Im Themenschwerpunkt fragen wir uns, ob Männlichkeit ein universelles Konzept ist. Dafür schauen wir unter anderem in den koreanischen Film, hören einen LGBTQI+ Podcaster aus Marokko und beschäftigen uns mit Männlichkeit und Sport in Südafrika.
Mehr
 



Seite 1 2 

ProlixLetter Bestellen/Abbestellen

bestellen
abbestellen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.
2014-09_Imagekampagne_300x250px.jpg
modo2.jpg
schlossreinach2.png
burkheim_winzer_banner2015.jpg
Rainbow_DV.jpg
oekoplus.gif
kieser_banner1.jpg

 

Werbung

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger