Prolixletter
Donnerstag, 15. November 2018
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr

Der ProlixLetter


Das ist die Kommunikationsplattform aus dem PROLIX-Verlag, in dem wir ĂĽber Neues von unserer Arbeit berichten, eigene Tipps geben oder Presseinfos anderer Gruppen und Organisationen weiterverbreiten.
 
Seit kurzem stellen wir zusätzlich zu unserem Newsletter, der in der rechten Spalte kostenlos bestellt werden kann, auch Meldungen direkt auf die Website. Wir laden auch dazu ein, im ProlixLetterArchiv von der neuesten bis zum ältesten Ausgabe herumzustöbern.
 
Über Anregungen unserer Leserschaft sind wir dankbar. Bitte das Kontaktformular aus der linke Spalte nutzen.
 


Veranstaltungen 
 
Konzerttipp: WIRTZ
Wirtz / Foto: Nada Lottermann
 
Konzerttipp: WIRTZ
Die fĂĽnfte Dimension

Mo 19.11. | 20:00 Uhr | Saal im EWERK Freiburg

WIRTZ war Mitte April mit fulminanten Konzerten in Münster, Bremen und Hamburg in seine 18 Konzerte umfassende Tour gestartet, bevor der Großteil der Termine unerwartet abgesagt werden musste. In nahezu allen Städten waren entweder nur noch wenige oder keine Tickets mehr erhältlich.
WIRTZ steht für authentischen Rock außerhalb der Komfortzone. Seine Songs gleichen einer wortgewaltigen Musiktherapie, die die Zuhörer*innen mit ehrlichen und tiefgründigen Texten mit sich selbst konfrontiert und die Synapsen zum tanzen bringt.

Eintritt 23,00 (VVK) / 25,00 € (AK)
 
 

Veranstaltungen 
 
 
Theatertipp: SILENT SERVICE
Ein Theaterprojekt mit Pflegenden in der Ausbildung
Junges Theater
Samstag, 24. November 2018 / Freiburger Theater, Werkraum/ 19.00 Uhr
EinfĂĽhrung um 18.30 Uhr

Die Arbeit, die Pflegekräfte leisten, ist für Außenstehende häufig nicht sichtbar. Erst bei eigenen Krankenhausaufenthalten oder Pflegebedarf in der Familie wird deutlich, wie wichtig dieser Berufsstand für eine Gesellschaft ist. Krankheit, Alter und Tod gelten häufig als Tabu. Dennoch gibt es junge Menschen, die sich diesen Themen stellen, indem sie eine Ausbildung im Pflegesektor absolvieren. In diesem Projekt stehen diese jungen Erwachsenen im Fokus. Gemeinsam mit uns sezieren sie ihren Arbeitsalltag und schicken das krankende System Pflege ins Versuchslabor. Dort lassen sie uns teilhaben an ihren Lebensentwürfen, Erfahrungen und Wünschen. Der SILENT SERVICE nimmt lautstark Gestalt an!

KĂĽnstlerische Leitung Sascha Flocken, Michael Kaiser, Felix Schiller BĂĽhne und KostĂĽme Nina Hofmann
Mit Fabian Ankenbauer, Viola Benecke, Philipp Egger, Hannah Ganter, Nadja Raupp, Marie Sachs, Viktoria Sickmann, Salomé Sousa, Anselm Wurst

Eine Kooperation mit der Akademie fĂĽr Medizinische Berufe Freiburg

Weitere Termine:
Freitag, 30.11.2018 / Werkraum / 19.00
Samstag, 01.12.2018 / Werkraum / 19.00
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Event-Alarm im GALAXY SCHWARZWALD
X-Tube: Galaxy for Charity / Foto: Veranstalter
 
Event-Alarm im GALAXY SCHWARZWALD
Am Samstag, den 17. November, steht neben grenzenlosem SpaĂź auch der Siegeswille im Vordergrund. Gleich drei aufregende Wettbewerbe werden das GALAXY SCHWARZWALD sicherlich mit wagemutigen und gleichzeitig siegeshungrigen Teilnehmern fĂĽllen.

Rutschen für den Sieg! Wer ist der schnellste Rutsch-Meister Deutschlands? Das entscheidet sich auch dieses Jahr wieder im Zuge des 3. Deutschland-Cup im Rennrutschen. Wer sich für das Finale und die letzten Meter zum Sieg qualifizieren möchte, hat hier die Chance dazu. Einfach im BADEPARADIES SCHWARZWALD vorbeikommen, eintragen, ab auf die „Crazy Viper“ und losrutschen! Aufgeteilt in die Wettkampfklassen Damen, Herren und Kinder (ab 7 Jahren). Die schnellsten drei Rutscher jeder Klasse erhalten nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch eine Medaille. Die schnellsten zwei Rutscher der Wettkampfklassen Damen und Herren, qualifizieren sich sogar für das Finale am 24. November in Bad Lauterberg.
14 Uhr: Startschuss fĂĽr das Qualifikationsrennen zum 3. Deutschland-Cup

Schnelligkeit ist nicht immer Trumpf? Das stimmt! Wer am schönsten durch die Lüfte saust und schließlich das Wasser ordentlich zum Spritzen bringt, ist beim Arschbombenwettbewerb bestens aufgehoben. Hier gilt zwar auch jeder gegen jeden, aber hauptsächlich zählt: gemeinsam Spaß haben.
15.30 Uhr: Startschuss fĂĽr den Arschbomben-Wettbewerb

Rutschen für den guten Zweck! Wenn die Uhr im Rutschen-Universum scheinbar schneller tickt, ist es wieder Zeit für „Galaxy for Charity“ – das spannendste Wettrennen gegen jede Sekunde. Fest entschlossene Teams treten zum Wettkampf um die meisten Rutschenmeter an. Wer am Ende gewinnt ist sicherlich nicht nur erschöpft, sondern hauptsächlich glücklich und darf sich über die ruhmreiche Trophäe freuen! Wenn es um die errutschte Spendensumme geht, gilt: „Dabei sein ist alles“! Denn jeder zurückgelegte Meter trägt zur letztendlichen Spendensumme bei und kommt einem gemeinnützigen Zweck zu Gute.
16.30 Uhr: Startschuss für „Galaxy for Charity“

Zusätzlich wird ein tolles Animationsprogramm Groß und Klein den Tag über begleiten und begeistern. Die Akrobatikcowns Alex & Joshi präsentieren tolle Tricks während das Team von moviviendo mit Fit & Fun Aquagymnastik müde Muskeln stärkt. Während Radio Regenbogen an diesem besonderen Tag durch die Event-Highlights führt, darf auch das aufgeweckte Maskottchen des BADEPARADIES SCHWARZWALD, der tapsige Papageientaucher GALAXINO, natürlich nicht fehlen.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Zum 25-jährigen Jubiläum
Freundeskreis ĂĽbergibt am Mittwoch, 21. November, wertvolles mittelalterliches Stuckrelief als Geschenk ans Augustinermuseum

Freiburg. Der Freundeskreis des Augustinermuseums feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und hat aus diesem Anlass ein Stuckrelief mit der Anbetung der Heiligen Drei Könige aus dem späten 15. Jahrhundert erworben und dem Museum als Geschenk übergeben.

Das Relief, das mit den Mitgliedsbeiträgen sowie zusätzlichen Spenden der Mitglieder des Freundeskreises erworben werden konnte, steht beispielhaft für die mittelalterliche Plastik am Oberrhein und ergänzt die Sammlung damit auf hervorragende Weise.

Das Relief zeigt Maria mit dem Jesuskind auf dem Schoß vor dem Stall, in dem Josef zu sehen ist. Zwei Könige treten heran, um dem Kind Gaben in goldenen Gefäßen zu überreichen. Der dritte König, der ursprünglich im Vordergrund kniete, fehlt. Das kleine Körbchen, das an dieser Stelle zu sehen ist, ist eine moderne Ergänzung. Der Meister des Reliefs hat sich bei der Bildkomposition und Gestaltung der kunstvollen Gewänder an Kupferstichen des Meisters E.S. und Martin Schongauer orientiert. Stilistisch folgte er dem niederländischen Künstler Niclaus Gerhaerts von Leyden, der mit seiner neuen Kunstauffassung nachkommende Bildhauer stark geprägt hat. Das Relief gehört zu einer Gruppe ähnlich großer Darstellungen aus dem Marienleben und der Passion Christi. Diese wurden in oberrheinischen Werkstätten zumeist in Stuck, aber auch in Ton und Cartapesta (Pappmaché) gefertigt. Bei der Neuerwerbung handelt es sich um das letzte erhaltene Exemplar mit diesem Motiv.


Im Zuge des Ankaufs hat das Museum auch die Herkunftsgeschichte des Werkes geprĂĽft. Sie ist auch fĂĽr die Zeit zwischen 1933 und 1945 lĂĽckenlos. Der Ankauf ist somit unbedenklich.
 
 

Verschiedenes 
 
 
Mentorinnen gesucht
Informationsveranstaltung am 20. November 2018

Freiburg. Haben Sie mehrere Jahre Berufserfahrung und wollen diese gerne weiter geben? Macht es Ihnen Freude, eine Frau mit Migrationsgeschichte auf ihrem beruflichen Weg zu unterstützen? Dann könnte das Mentorinnen-Programm der Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - Südlicher Oberrhein für Sie interessant sein. Mehr zum Inhalt und zum Ablauf des Programms erhalten Sie bei einer Informationsveranstaltung am 20. November 2018.

Das Mentorinnen-Programm geht Anfang nächsten Jahres in die dritte Runde. Es wird von allen Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg durchgeführt und vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gefördert. Es bietet Frauen mit Migrationsgeschichte, den Mentees, Begleitung und Unterstützung beim Berufseinstieg. Als Mentorinnen sind berufstätige Frauen gefragt, die Interesse haben, ihre Erfahrungen im Berufsleben weiter zu geben und sich regelmäßig mit einer Mentee zu treffen. Die Kontaktstelle Frau und Beruf unterstützt das Zusammenkommen der Tandems. Die Mentorinnen können durch die Teilnahme an Workshops wertvolle Erfahrungen sammeln und sich mit anderen Mentorinnen austauschen.

Alles weitere erfahren Interessentinnen bei einer Informationsveranstaltung am 20. November 2018, 17.15 Uhr in der Aula des Innenstadtrathauses, Rathausplatz 2-4, Freiburg. Anmeldung erwĂĽnscht: Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - SĂĽdlicher Oberrhein, Tel. 0761/201-1731, oder frau_und_beruf@stadt.freiburg.de.
 
 

Veranstaltungen 
 
Konzerttipp: Otto Normal feat. Junior Jazzchor
Chor Otto Normal (c) Felix Groteloh
 
Konzerttipp: Otto Normal feat. Junior Jazzchor
Sa 17.11. | 20:00 Uhr | Saal im EWERK Freiburg

Mit dem Projekt OTTO NORMAL feat. Junior Jazzchor verfolgt die Band konsequent ihre Liebe zu großen Klangkörpern. Gemeinsam mit dem stimmkräftig besetzten und preisgekrönten Nachwuchschor des renommierten Jazzchor Freiburg wird sie 20 Songs ihrer aktuellen Show „Wieder Wir“ performen.

Entstanden ist die Idee durch die gemeinsame stimmungsvolle Interpretation des Songs „Das siebte Jahr“ beim Auftritt auf dem ZMF im Spiegelzelt 2017. Nun wird diese Kooperation ausgeweitet auf ein abendfüllendes Konzert.

Eintritt 18,00 (VVK) / 21,00 € (AK)
 
 

Veranstaltungen 
 
 
Kurs: The Infinite Power of Visualization
Workshop mit Selam X

Mi 21.11. - Do 22.11. | jeweils 10-17 Uhr | Kammertheater im EWERK Freiburg

Im Workshop des Berliner Designstudios Selam X wird den Teilnehmer*innen der gestalterische Wahnsinn bzw. der Alltag mit Musiker*innen und Labels nähergebracht. Zusätzlich werden Synergieeffekte analysiert, gemeinsam interessante Essays über „Athletic Aesthetic“ gelesen und diskutiert. Es ist ein offener Workshop, der nicht direkt Fragen beantwortet, sondern es werden gemeinschaftlich neue Fragestellungen erarbeitet.

Kosten: 20,00 € pro Tag / 30,00 € für beide Tage, Anmeldung unter: 0761 - 20757-0
 
 

Veranstaltungen 
 
 
VAG bei der Messe „Marktplatz Arbeit Südbaden“
Die VAG wird zusammen mit der Schauinslandbahn an der Messe Marktplatz Arbeit Südbaden teilnehmen. Die Messe findet am 16. und 17. November auf dem Messegelände Freiburg statt. Der VAG-Stand trägt die Nummer 400.

Vorgestellt werden alle Ausbildungsberufe der VAG – Industriemechaniker/in, Elektroniker/in, Fachkraft im Fahrbetrieb, Koch/Köchin, Fachinformatiker/in, Kraftfahrzeugmechatroniker, Duales Studium BWL, Duales Studium Bauingenieurwesen und die Weiterbildung zum/zur Seilbahntechniker/in.

Auszubildende und Ausbilder der VAG werden vor Ort sein, um Fragen zu beantworten und ausbildungsspezifische Inhalte zu vermitteln
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 

ProlixLetter Bestellen/Abbestellen

bestellen
abbestellen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.
2014-09_Imagekampagne_300x250px.jpg
VAG_logo_web2.jpg
modo2.jpg
schlossreinach2.png
burkheim_winzer_banner2015.jpg

 

Werbung

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger