Prolixletter
Donnerstag, 19. Juli 2018
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr

Der ProlixLetter


Das ist die Kommunikationsplattform aus dem PROLIX-Verlag, in dem wir ĂŒber Neues von unserer Arbeit berichten, eigene Tipps geben oder Presseinfos anderer Gruppen und Organisationen weiterverbreiten.
 
Seit kurzem stellen wir zusätzlich zu unserem Newsletter, der in der rechten Spalte kostenlos bestellt werden kann, auch Meldungen direkt auf die Website. Wir laden auch dazu ein, im ProlixLetterArchiv von der neuesten bis zum Ă€ltesten Ausgabe herumzustöbern.
 
Über Anregungen unserer Leserschaft sind wir dankbar. Bitte das Kontaktformular aus der linke Spalte nutzen.
 


Veranstaltungen 
 
Blues-Rock und Blaulicht
Grand Daddy Dirty / Foto: Veranstalter
 
Blues-Rock und Blaulicht
Das Wochenende startet mit der Lahrer Kultformation Grand Daddy Dirty und endet mit dem großen Polizei-Tag am Sonntag. Minister Hauk ĂŒbergibt Preise an SchĂŒler beim Landeswetter Tierschutz

Bereits zum zehnten Mal wurde der Landeswettbewerb „SchĂŒlerinnen und SchĂŒler machen sich fĂŒr Tiere stark” vom Ministerium fĂŒr LĂ€ndlichen Raum und Verbraucherschutz gemeinsam mit dem Ministerium fĂŒr Kultus, Jugend und Sport und mit UnterstĂŒtzung der Akademie LĂ€ndlicher Raum ausgeschrieben. Er findet alle zwei Jahre statt und soll SchĂŒlerinnen und SchĂŒler dazu anregen, sich frĂŒh mit dem Tierschutz auseinanderzusetzen. Erneut haben sich viele Schulklassen beteiligt, die Preisverleihung fĂŒr die Gewinner findet nun am kommenden Freitag von 10 bis 14 Uhr auf der E-Werk-BĂŒhne der Landesgartenschau Lahr statt. Rund 200 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler aus ganz Baden-WĂŒrttemberg erhalten ihre Preise aus den HĂ€nden von Baden-WĂŒrttembergs Minister fĂŒr den LĂ€ndlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk. Umrahmt wird die Feier von der Bigband des Clara-Schumann-Gymnasiums.

Erdiger Blues und Rock erwartet die Besucher am Freitagabend. Mit Grand Daddy Dirty steht eine der Lahrer Kultbands schlechthin auf der BĂŒrgerpark-BĂŒhne. Wer es eine Spur ruhiger mag, ist im Kleingartenpark gut aufgehoben. Guntram Pauli prĂ€sentiert dort von 20 Uhr an mit Balladissimo die grĂ¶ĂŸten Rock-Balladen. Dixieland, Swing & Blues - dafĂŒr stehen die Bosch Allstars, die am Samstag bereits ab 11 Uhr auf der E-Werk-BĂŒhne zu hören sind, die in der Region bekannte und beliegte Schwarzwaldfamilie Seitz unterhĂ€lt zwischen 14 und 16 Uhr mit „Liedern auf der Heimat“ auf der BĂŒrgerpark-BĂŒhne. Das lĂ€ngst legendĂ€re Crossover-Projekt „Rock Requiem“ macht auf seiner Abschiedstour ab 19:30 Uhr Halt auf der Landesgartenschau. AusfĂŒhrende sind die Original ROCK REQUIEM BAND, sowie der Chor des Max-Planck-Gymnasiums und das Orchester von Scheffel- und Max-Planck-Gymnasium, die sich fĂŒr dieses Projekt erstmals zu einer Kooperation zusammenfinden. In den Ensembles musizieren SchĂŒler, Eltern, Lehrer und Ehemalige der beiden Schulen gemeinsam mit der Profi-Musikern. Kinderherzen höher schlagen lĂ€sst der Polizei-Tag am Sonntag. Um 12 Uhr wird der Polizei-Hubschrauber auf der Wiese hinter der E-Werk-BĂŒhne landen, um 11.15 Uhr und um 15.30 Uhr stehen filmreife Actionszenen rund um den See auf dem Programm. DarĂŒber hinaus prĂ€sentieren sich das Landespolzeiorchester und die Pferdestaffel sowie verschiedene andere Abteilungen.Onil der Drache und das Spiemobil im BĂŒrgerpark runden das Angebot fĂŒr Familien und Kinder ab.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Freiburg: Sommerfest im GeflĂŒchtetenheim Bissierstraße
Samstag, 21. Juli, 11 bis 17 Uhr

Zu einem Sommerfest lĂ€dt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) am Samstag, den 21. Juli, ab 11 Uhr in das GeflĂŒchtetenwohnheim in der Bissierstraße 9 ein. Die Bewohnerinnen und Bewohner sowie ehrenamtlich Engagierte bieten von 11 bis 17 Uhr Selbstgekochtes, Musik und einen kleinen Flohmarkt. Erster BĂŒrgermeister Ulrich von Kirchbach und der neue Vorstand des DRK Kreisverbandes Freiburg, Jochen Hilper, begrĂŒĂŸen die GĂ€ste um 11 Uhr.

Das Sommerfest ist gleichzeitig das Fest zum Abschluss der Sanierungen in dem stĂ€dtischen und vom DRK als TrĂ€gerin der Sozialarbeit betriebenen Wohnheim. Zwei neue ContainergebĂ€ude ersetzen vier besonders marode HĂ€user, die abgerissen werden mussten. Erste Überlegungen zur Sanierung der Anfang der 1990er Jahre errichteten Unterkunft gab es schon 2013. Das damals verantwortliche Amt fĂŒr Wohnraumversorgung hatte die notwendige Sanierung in den Gemeinderat eingebracht. Als erstes stellte das Amt dann zunĂ€chst zusĂ€tzliche SanitĂ€rcontainer auf.

Die eigentliche Sanierung musste das Amt jedoch aufgrund der ansteigenden GeflĂŒchtetenzahlen in den folgenden Jahren zurĂŒck stellen. Erst nachdem die Zuweisungen von GeflĂŒchteten deutlich zurĂŒck gingen, begannen ab Sommer letzten Jahres die Arbeiten fĂŒr neue ContainergebĂ€ude. Es sind jetzt Container verwendet worden, welche die Stadtverwaltung ursprĂŒnglich in den Jahren der großen Zuweisungszahlen fĂŒr eine Unterbringung bestellt hatte. Mit den neuen UnterkĂŒnften ist jetzt auch die WohnflĂ€che pro Person wie gesetzlich vorgeschrieben von 4,5 auf 7
Quadratmeter vergrĂ¶ĂŸert worden. Die GesamtkapazitĂ€t der Unterbringung sinkt dabei entsprechend von 495 auf rund 350 Personen. Die Kosten fĂŒr das Bauvorhaben liegen bei rund 830.000 Euro. Ein Teil der neu errichteten Containeranlage kann ĂŒber Mittag wĂ€hrend des Sommerfestes besichtigt werden.

Mit der Sanierung der GebĂ€ude in der Bissierstraße ist das Programm der Stadt zur Erweiterung und Erneuerung der UnterkĂŒnfte fĂŒr GeflĂŒchtete weitgehend abgeschlossen. Die Altstandorte Bissierstraße und BergĂ€ckerstraße (ehemals Hammerschmiedstraße) sind saniert oder werden aktuell neu gebaut, daneben gibt es viele Standorte, die in den Jahren 2015 und 2016 neu hinzukamen. Mit der Inbetriebnahme der Landeserstaufnahmestelle (LEA) in der Lörracher Straße ist die Stadt Freiburg seit Anfang des Jahres von weiteren FlĂŒchtlingszuweisungen freigestellt. Die Stadt geht daher davon aus, dass es in der nĂ€chsten Zeit keinen weiteren Bedarf an Sanierungen oder Neubau von Wohnanlagen geben wird.

Mit Stand 30. Juni sind 2.865 Personen öffentlich-rechtlich untergebracht, davon 2.289 Personen in Wohnheimen und 576 in Wohnungen.
 
 

Verschiedenes 
 
 
Robo-Advisor: Nur 2 von 14 sind gut
Roboter halten Einzug in die Geldanlage. Der Test digitaler Vermögensverwaltungen zeigt, welche Robo-Advisors die besten Anlageempfehlungen geben. Finanztest hat 14 Robo-Advisors getestet, die eine Finanzportfolioverwaltung mit Fonds anbieten. Nur zwei waren gut. Drei wurden mit mangelhaft bewertet.

Zur Bewertung der Anlageempfehlung ermittelten die Finanztester die Kosten fĂŒr das Portfolio eines Musterkunden. Sie prĂŒften, wie die Robo-Advisors finanzielle VerhĂ€ltnisse, Erfahrungen und Kenntnisse sowie Risikotoleranz der Kunden abfragen. Außerdem untersuchten die Tester das vorgeschlagene Portfolio und die Vertragsbedingungen auf MĂ€ngel.

Die gĂŒnstigsten Robos verlangen fĂŒr Vermögensverwaltung inklusive Fondskosten jĂ€hrlich rund 0,6 Prozent der Anlagesumme fĂŒr das vorgeschlagene Portfolio, der teuerste 1,87 Prozent. Zum Vergleich: Mischfonds kosten durchschnittlich 1,92 Prozent pro Jahr. Die Kostenbewertung war ein wichtiger Bestandteil der QualitĂ€tsnote.

Wichtig war auch der Punkt, wie gut die Robo-Advisors die Anleger informieren. Denn bei Robos handelt es sich um eine neue Art der Geldanlage. Anleger sollten sich genau ansehen, ob alles passt, was ihnen vorgeschlagen wird. Deshalb empfiehlt Finanztest Robo-Advisors nur Anlegern, die sich mit Fonds und ETF schon auskennen.

Der Musterkunde aus dem Test ist 45 Jahre alt, er will 51 000 Euro auf zehn Jahre anlegen und dabei mittelgroße Risiken eingehen. Zu diesem Kunden passt ein ausgewogenes Depot je zur HĂ€lfte aus Aktien und sicheren Zinsanlagen. Positiv haben die Finanztester bewertet, wenn die Robos auf marktbreite ETF setzten. Großen Wert legten sie darauf, dass das Portfolio zumindest 30 Prozent aus sicheren Anlagen bestand. BemĂ€ngelt haben sie zu riskante Portfolios oder Portfolios mit Klumpenrisiken.

Der Test Robo-Advisor findet sich in der August-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und ist online abrufbar ...
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Footballspieler in der Wasserachterbahn
Die Munich Cowboys hatten jede Menge Spaß im Europa-Park
 
Footballspieler in der Wasserachterbahn
Munich Cowboys im Europa-Park

Aus harten Kerlen wurden freudestrahlende Jungs, Pads und Helme wurden von Wasser statt vom Schweiß durchtrĂ€nkt und statt Gekreische grölte mĂ€nnliches Jubeln durch den Park - die Footballspieler der Munich Cowboys suchten am 14. Juli 2018 AbkĂŒhlung in der Wasserachterbahn Atlantica SuperSplash im Europa-Park.

Lange Anreisen sind fĂŒr die Spieler der Munich Cowboys nichts Neues. Als Spieler der zweiten Herrenmannschaft haben sie es zwar meist nicht ganz so weit wie ihre Teamkollegen aus der GFL (German Football League – höchste Liga in Deutschland), als eine der höchstklassigen deutschen zweiten Mannschaften sind sie jedoch auch schon gut rumgekommen. Doch an diesem Samstagmorgen ist alles anders, die Stimmung ist eine andere, keine Anspannung, dafĂŒr deutlich mehr MĂŒdigkeit in den Gesichtern der Spieler und Coaches. FĂŒr 15 von ihnen geht es um 3 Uhr morgens in MĂŒnchen los. Das Ziel heißt Europa-Park.

„Die Vorfreude bei den Jungs ist riesig. Endlich mal wieder das Kind in sich rauslassen, mit Bauchkribbeln in die Achterbahn einsteigen und einen Adrenalinrausch erleben, den man selbst beim Football kaum erreicht“, erklĂ€rt Maximilian Widmaier, Spieler der Cowboys und Organisator des Team-Events. Und auch sein Head-Coach Sebastian Stock verrĂ€t: „NatĂŒrlich kommt es beim Football auf viel mehr an, als die reine Leistung auf dem Platz. Bei einem Sport, bei dem ich mich jederzeit auf meinen Nebenmann verlassen können muss, geht nichts ĂŒber Vertrauen und Zusammengehörigkeit. Daher nutzen wir solche Team-Events so oft wir können, um unsere Spieler und Coaches zu einer eingeschworenen Truppe, einer Einheit, zu formen.“

Diese Methoden scheinen erfolgsversprechend zu sein, wenn man sich den bisherigen Saison-Verlauf der Munich Cowboys II anschaut: Letztes Jahr wurde das Team aus MĂŒnchen in einem spannenden Finale gegen die Erzrivalen aus Erding Landesligachampion. Ein Jahr spĂ€ter folgt dann die Überraschung: Nach einer souverĂ€nen Saison als Aufsteiger stehen sie bereits drei Spieltage vor Saisonende als Meister in der Bayernliga SĂŒd fest und bereiten sich nun auf die Playoffs im September vor. Bei einer KaderstĂ€rke von ĂŒber 80 aktiven Spielern im Training muss auch die Leistung jedes Einzelnen stimmen, um es am Gameday auf das sogenannte 50-Mann-Roster zu schaffen, welches zum Spieltag maximal zugelassen ist. Das Football-Team ist ein bunter Haufen. Da kommen MĂ€nner von 1,60 Meter bis 2,10 Meter und 50 bis 150 kg zusammen und fangen in der Wasserachterbahn Atlantica SuperSplash an zu kichern, lachen und schreien, als wĂ€ren sie alle wieder Kinder. Genau dafĂŒr steht Deutschlands grĂ¶ĂŸter Freizeitpark - fĂŒr einen oder auch mehrere Tage die RealitĂ€t um sich herum vergessen und einfach mal wieder Kind sein. Die Spieler der Munich Cowboys hatten einen tollen Tag im weltbesten Freizeitpark und waren mit Sicherheit nicht zum letzten Mal zu Besuch.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Macht gute Sommerlaune!
Sebastian Niklaus / Foto: Stephan Kaminski
 
Macht gute Sommerlaune!
Der Karlsruher SĂ€nger und Songwriter Sebastian Niklaus kommt am Donnerstag mit seiner Band nach Lahr

Unser Traumsommer geht auch nach dem offziellen Bergfest weiter – und zwar gleich in dieser Woche mit vielfĂ€ltigen Veranstaltungen von Musik, Genuss bis zu Theater und Sport.

Die „FES-Tones“ gastieren am Dienstag den 17. Juli bereits zum zweiten Mal auf der Landesgartenschau. Die Jazz-Combo der Freien Evangelischen Schule sorgte bereits bei ihrem ersten Auftritt fĂŒr gute Stimmung und steht nun am Dienstag von 18 bis 19 Uhr auf der Kleingartenpark-BĂŒhne. Zwei aktuellen Themen widmen sich die VortrĂ€ge des Verbands Wohneigentum und von Treffpunkt GrĂŒn. „Klimawandel und die Auswirkungen auf den eigenen Garten“ darum geht es am Dienstag von 17 an im Vortragsraum der Kita +, Seniorengerechte GĂ€rten sind AufhĂ€nger der Reihe „Garten Aktuell“ im Kleingartenpark . „Wasser, unser blaues Gold“- so der Titel der Veranstaltungsreihe „Lyrik im Park“, die am Mittwoch um 17.30 Uhr im interkulturellen Garten stattfindet. Mit der Ortenau Heimatrevue „Blutsschwestern und BlutsbrĂŒder“ gastiert das Theater BAAL novo am Mittwoch um 19 Uhr auf der BĂŒrgerpark-BĂŒhne. Wie jede Woche stehen Donnerstags gleich vier Bewegungsangebote zur Auswahl: Qi Gong, Tai Chi, Pilates und Outdoor-Fitness laden zum Mitmachen ein. „Ich bin nur ein singender Elektroingenieur 50 Hertz reichen mir nicht mehr. Ich will schreiben, Lieder singen will die Luft zum Klingen bringen.Das alles und noch viel mehr als singender Elektroingenieur“ – seinen außergewöhnlichen Werdegang hat der Karlsruher Singer und Songwriter Sebastian Niklaus in einem Lied vertont –und auch die anderen Songs erzĂ€hlen Geschichten, direkt aus dem Leben gegriffen. Ein echter Geheimtipp! Der Gartenschausommer geht weiter!
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
BADEN MESSE
08. – 16. September 2018, Messe Freiburg

Neue Sonderschauen und beliebte Themenbereiche prÀgen das Bild der BADEN MESSE 2018.

Landwirtschaftlicher Ausstellungsbereich mit Tierzelt und Landmaschinen wird der Publikumsmagnet sein.

Gleich drei neue Sonderschauen sowie der landwirtschaftliche Ausstellungsbereich, der in Kooperation mit dem BLHV mit Landmaschinen und Tierzelt aufzuwarten weiß, sorgen dafĂŒr, dass die BADEN MESSE vom 8. bis 16. September 2018 in Freiburg zum gelungenen Messe-Erlebnis fĂŒr alle Generationen wird. Als erste von drei neuen Sonderschauen haben die Veranstalter das Thema “Gesund Schlafen - Besser Leben” konzipiert, welches das Messeprogramm an allen neun Messetagen bereichert: Hier gibt es alles rund um einen gesunden, erholsamen Schlaf. “Sicherheit in den eigenen vier WĂ€nden” ist das Motto einer weiteren neuen Sonderschau, die ebenfalls an allen Messetagen unter anderem Alarmanlagen, Rauchwarnsysteme und verschiedenste Dienstleistungen rund ums Thema Sicherheit prĂ€sentiert. Das dritte neue Sonderthema ist die Lebensfreude Messe” am zweiten Messewochenende, die sich neben Angeboten aus der alternativen Medizin und Naturheilkunde mit Yoga oder ErnĂ€hrungsfragen befasst.

FĂŒr FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki ein Volltreffer im Programm der BADEN MESSE 2018: “Gesundheit und alternative Medizin sind seit jeher sehr gefragte Messethemen in Freiburg”, so Strowitzki. Partner der Messe Freiburg bei der DurchfĂŒhrung ist der Gastveranstalter “Lebensfreude Messen” aus LĂŒbeck-TravemĂŒnde, der dieses Messekonzept bundesweit mit Erfolg etabliert hat.

In den Hallen und auf dem FreigelĂ€nde der Messe Freiburg werden ab 8. September zudem Ausstellungsbereiche wie Bauen, Ausbauen und Renovieren, Mode, Garten und Gartenbedarf, Gesundheit, Erholung und Wellness mit unterschiedlichsten Messe-Neuheiten zu entdecken sein. Ebenfalls im Programm der Messe: der im vergangenen Jahr ĂŒberaus erfolgreiche Marmeladenwettbewerb, die Shopping-Meile fĂŒr regionale Produkte “NatĂŒrlich Regional”, der thematische Dauerbrenner “Gesund & Vital” in Kooperation mit der AOK Freiburg, die Sonderschau “Natur und Wald” sowie Informationen und Angebote zum Thema “Leben ohne: Allergien & UnvertrĂ€glichkeiten” am 8. und 9. September.

Dazu gesellt sich an allen Messetagen ein spannendes und unterhaltsames Rahmenprogramm, darunter der “Schlagerclub”, wo es ein Wiedersehen mit Hansy Vogt und seinen Feldbergern zu erleben gibt.
Der Veranstalter freut sich, nach mehrjĂ€hriger Pause wieder eine Ausstellung von “expovivo” aus der Schweiz prĂ€sentieren zu können: “Faszination der tropischen Großinsekten: 6 Beine erobern die Welt.” Eine Attraktion zum Staunen nicht nur fĂŒr die kleinen Messebesucher.
Die BADEN MESSE zeigt “einen gelungenen Themen-Mix fĂŒr die ganze Familie”, wie FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki betont: “Ein wichtiger Anziehungspunkt bleibt dabei das Tierzelt, das vor allem bei den jĂŒngsten Messebesuchern eine große Attraktion darstellt. Kinder lieben den Kontakt zu Tieren und sind neugierig auf alles was mit Landwirtschaft zu tun hat. Die BADEN MESSE ist da ein idealer Ort, um etwas Neues zu entdecken und auch noch Spaß dabei zu haben!”
Insgesamt werden zur diesjĂ€hrigen BADEN MESSE rund 450 Aussteller und 70.000 Besucherinnen und Besucher auf einer FlĂ€che von rund 43.000 mÂČ erwartet.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Freiburg: Europa-Spurensuche in der Altstadt
Die Zwölf-Sterne-StadtfĂŒhrung am Mittwoch, 18. Juli, um 17 Uhr

Wo werden Europa und die EU-Politik in Freiburg lebendig? Wie beeinflusst die EU-Politik den Alltag der Menschen in Freiburg? Christine Fuchs, Leiterin des Europe Direct-Informationszentrum, lĂ€dt am Mittwoch, 18. Juli, von 17 bis 18 Uhr zu einer ungewöhnlichen „Europa-Spurensuche“ in Freiburgs Altstadt ein. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang der Stadtbibliothek, MĂŒnsterplatz 17.

Bitte per E-Mail anmelden unter ipe@stadt.freiburg.de.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
 

Veranstaltungen 
 
Yvonne Catterfeld & Band
Yvonne Catterfeld / Foto: (c) Christoph KoŠĂȘstlin
 
Yvonne Catterfeld & Band
Open Air im Park 2018

BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 20. Juli 2018 ab 20.00 Uhr kommt Yvonne Catterfeld & Band zum Open Air im Park in Bad Krozingen.

Die ausgebildete Musikerin ist schon seit 2003 fester Bestandteil der deutschen Musiklandschaft. Ihre Veröffentlichungen finden sich regelmĂ€ĂŸig ganz oben in den Charts und wurden, genau wie ihre Film- und TV-Rollen, mit diversen Preisen ausgezeichnet. Ob als SĂ€ngerin, Schauspielerin, Synchronsprecherin oder Castingshow-Jurorin bei „The Voice of Germany“, Yvonne Catterfeld fasziniert mit ihrem bemerkenswerten Facettenreichtum, gepaart mit ihrer offenen und charmanten Persönlichkeit.

2017 erschien ihr siebtes Album „Guten Morgen Freiheit”. Die eingĂ€ngigen und zugleich tiefgrĂŒndigen Songs wie „Irgendwas“, „Was bleibt“ oder „Besser werden“ ĂŒberzeugen durch einen neuen, urbanen Sound. 2017 tourte sie durch ganz Deutschland, die Schweiz und Österreich. Das Konzert beim Open Air in Park ist das einzige in SĂŒddeutschland in diesem Jahr.

AuskĂŒnfte und Eintrittskarten gibt es bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 sowie online ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 

ProlixLetter Bestellen/Abbestellen

bestellen
abbestellen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.
2014-09_Imagekampagne_300x250px.jpg
VAG_logo_web2.jpg
modo2.jpg
schlossreinach2.png
burkheim_winzer_banner2015.jpg

 

Werbung

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger