Prolixletter
Mittwoch, 19. Februar 2020
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr

Der ProlixLetter


Das ist die Kommunikationsplattform aus dem PROLIX-Verlag, in dem wir √ľber Neues von unserer Arbeit berichten, eigene Tipps geben oder Presseinfos anderer Gruppen und Organisationen weiterverbreiten.
 
Seit kurzem stellen wir zusätzlich zu unserem Newsletter, der in der rechten Spalte kostenlos bestellt werden kann, auch Meldungen direkt auf die Website. Wir laden auch dazu ein, im ProlixLetterArchiv von der neuesten bis zum √§ltesten Ausgabe herumzust√∂bern.
 
Über Anregungen unserer Leserschaft sind wir dankbar. Bitte das Kontaktformular aus der linke Spalte nutzen.
 


Verschiedenes 
 
Karlsruher Bewegungspass ist Erfolgsmodell
Teilnehmende des √úbungsleiterkurses / Foto: SuS/Stadt Karlsruhe
 
Karlsruher Bewegungspass ist Erfolgsmodell
Auch Sportvereine starten das Angebot f√ľr Kinder

Kinder bewegen sich zu wenig. Ihre motorischen Auff√§lligkeiten nahmen in den letzten Jahren stark zu. Genau hier setzt der Karlsruher Bewegungspass an: Kinder von zwei bis sieben Jahren werden spielerisch an verschiedene grundlegende Bewegungsfertigkeiten herangef√ľhrt und so ihre motorische Entwicklung unterst√ľtzt. Das Konzept entwickelte die Stadt Stuttgart. Nun soll es mit Unterst√ľtzung des Sozialministeriums und des Kultusministeriums Baden-W√ľrttemberg im ganzen Land verbreitet werden.

Erste Zertifizierungsschulung

Nachdem das Projekt im Oktober 2019 in Stadt und Landkreis Karlsruhe erfolgreich startete, fand am 1. Februar 2020 erstmalig eine Zertifizierungsschulung f√ľr 24 √úbungsleiterinnen und -leiter aus Sportvereinen in Stadt und Landkreis Karlsruhe statt, um die Inhalte des Bewegungspass kennenzulernen und einzu√ľben.

Resonanz der Teilnehmenden positiv

Die Resonanz war durchweg positiv - besonders der hohe Praxisanteil und der Austausch mit den anderen Teilnehmenden fand großen Anklang. Sehr gute Noten bekamen die Multiplikatorinnen Pamela Drexler und Tina Haag, die die Gruppe mit dem Bewegungspass vertraut machten. Zum Abschluss betonten die Sportlerinnen und Sportler, dass sie die Zertifizierung und die Verbreitung des Bewegungspasses auf jeden Fall weiterempfehlen werden.

Die Zertifizierungsschulungen organisieren das st√§dtische Schul- und Sportamt sowie die Gesch√§ftsstelle Kommunale Gesundheitsf√∂rderung des Landkreises Karlsruhe. Sie sind f√ľr die Teilnehmenden kostenlos. Neben einer Sporttasche voller √úbungsger√§te erhalten die Teilnehmenden eine Spielesammlung mit Ideen f√ľr die Umsetzung des Bewegungspasses in der Einrichtung oder im Sportverein.

zum Bild oben:
Beim √úbungsleiterkurs f√ľr den Bewegungspass f√ľr Kinder erwarben die Teilnehmenden wertvolles R√ľstzeug.
Foto: SuS/Stadt Karlsruhe
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Energieverträge: Verivox meiden
Kunden, die regelm√§√üig ihren Gas- oder Stromtarif wechseln, sollten den ÔĽŅVergleichsrechner Verivox meiden. Denn der hat im Dezember 2019 fast alle voreingestellten Filter bei der Erstanfrage abgeschafft. Dadurch steht nicht immer der g√ľnstigste Tarif auf Platz eins und Verivox empfiehlt nun vor allem Tarife mit einer Laufzeit von 24 Monaten, was f√ľr Kunden h√§ufig ung√ľnstiger ist.

Die Tester haben sich f√ľnf Tage lang angesehen, welche Tarife Verivox bei seiner Standardsuche auf der Startseite f√ľr einen Berliner Vier-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden listet. Die Ergebnistabelle ist so sortiert, dass der g√ľnstigste, ein 24-Monats-Tarif, oben steht. Dabei wird aber nur der Preis des ersten Vertragsjahres herangezogen. Betrachtet man den Gesamtpreis f√ľr 24 Monate, findet man auf den Pl√§tzen vier bis zw√∂lf andere Tarife, die billiger sind als der Erstplatzierte. Hinzu kommt: 24-Monats-Tarife lohnen sich nicht. Wechselt der Musterhaushalt jedes Jahr, kann er zweimal vom Neukundenbonus in H√∂he von bis zu 200 Euro profitieren.

Ein √Ąrgernis ist die √Ąnderung der Voreinstellung auch in anderer Hinsicht. Bisher war die Suche ganz auf den aktiven Wechsler ausgerichtet, der alle zw√∂lf Monate den Tarif √§ndert und daf√ľr nur Postleitzahl und Jahresstromverbrauch eingeben musste. Die Ergebnistabelle zeigte dann nur 12-Monats-Tarife. Die alten Voreinstellungen sorgten au√üerdem daf√ľr, dass die Tarife weitere verbraucherfreundliche Kriterien erhielten, zum Beispiel eine kurze K√ľndigungsfrist von sechs Wochen. Die Stiftung Warentest r√§t Strom- und Gaskunden nach den √Ąnderungen von Verivox, andere Vergleichsportale zu nutzen oder einen ÔĽŅWechselservice zu beauftragen.

Der Artikel zu Energievertr√§gen findet sich in der M√§rz-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und ist online unter ÔĽŅwww.test.de/verivox abrufbar.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Freiburg: Behindertenbeirat
Engagiert f√ľr mehr Inklusion und Barrierefreiheit 29 Kandidierende stehen am 15. M√§rz zur Wahl

Briefwahl kann ab jetzt beantragt werden

Jede Stimme zählt: Am Sonntag, 15. März, können die rund 25.000 Freiburger und Freiburgerinnen mit Behinderung den Behindertenbeirat wählen. Wahlberechtigte haben von heute an bis Samstag, 7. März, die Möglichkeit, Briefwahl zu beantragen.

Es haben sich 16 Frauen und 13 M√§nner gemeldet, die sich f√ľr mehr Inklusion und Barrierefreiheit einsetzen m√∂chten und f√ľr die Wahl im M√§rz kandidieren. Unter ihnen sind engagierte Menschen von Anfang 20 bis ins Rentenalter. Viele sind bereits seit Jahren in Initiativen und Vereinen aktiv. In der Wahlliste finden sich ein Buchautor, eine Psychologin, eine Heilerziehungspflegerin und eine Physiotherapeutin. Drei der Kandidierenden sind Eltern von Betroffenen, alle anderen haben selbst eine Behinderung. Neun der zehn Behinderungsgruppen, die laut Wahlordnung im Beirat sein sollen, sind vertreten. Nur blinde Menschen haben sich keine gemeldet, es sind jedoch zwei sehbehinderte Personen dabei. ‚ÄěWir freuen uns besonders, dass auch in den Kategorien ‚ÄöPsychische Behinderung‚Äė und ‚ÄöGeistige Behinderung‚Äė mehrere Menschen kandidieren. Diesen Gruppen f√§llt es oft schwerer sich selbst zu vertreten als zum Beispiel K√∂rperbehinderten‚Äú, so Sarah Baumgart. Sie ist kommunale Behindertenbeauftragte und organisiert mit ihrem Sekretariat die Wahl.

Damit gibt es so viele Kandidierende wie noch nie. Am Freitag, 28. Februar, gibt es die M√∂glichkeit, sie kennenzulernen. Sie stellen sich von 16 bis 18 Uhr im Rathaus im St√ľhlinger, Raum Schauinsland, vor. Der Raum ist barrierefrei im Erdgeschoss des Rathauses. Es f√ľhrt ein Leitsystem zum Geb√§ude und im Raum gibt es eine induktive H√∂ranlage. Au√üerdem sind Dolmetscherinnen f√ľr Geb√§rdensprache vor Ort.

Seit 2008 vertritt der Beirat die Belange der Menschen mit Behinderung in der Stadt. Seine Mitglieder werden alle f√ľnf Jahre demokratisch gew√§hlt. Die erste demokratische Wahl fand 2010 statt. Seitdem der Beirat die Stadtverwaltung und den Gemeinderat ber√§t, hat sich in Freiburg viel ver√§ndert: Durch die Initiative des Beirats wurden in den letzten Doppelhaushalten jeweils 1 Million Euro f√ľr Barrierefreiheit im √∂ffentlichen Raum bereit gestellt, das Green City Hotel ist barrierefreier als urspr√ľnglich geplant und auch bei den VAG-Haltestellen, zum Beispiel am Scherrerplatz, macht sich das Engagement bemerkbar.

Der Beirat f√ľr Menschen mit Behinderungen besteht aus jeweils einem Mitglied aus jeder Fraktion des Gemeinderats und 21 gew√§hlten Mitgliedern. Gew√§hlt werden f√ľnf Mitglieder aus Organisationen der Behindertenhilfe und 16 Menschen mit Behinderungen. Als Menschen mit Behinderung wissen sie am besten, wie man Freiburg barrierefrei und inklusiv machen kann.

W√§hlen d√ľrfen alle Freiburger und Freiburgerinnen mit Behinderung √ľber 16 Jahre oder deren gesetzliche Vertretung. Der Grad der Behinderung muss mindestens 50 sein. In der Wahlversammlung am 15. M√§rz k√∂nnen sie sowohl die Vertreter und Vertreterinnen der Behindertenorganisationen als auch die 16 Menschen mit Behinderung w√§hlen. Wer w√§hlen m√∂chte, muss seinen Personalausweis und Behindertenausweis mitbringen. Von 10 bis 17 Uhr kann jeder im Rathaus im St√ľhlinger, Fehrenbachallee 12, Raum Schauinsland, seine Stimme abgeben. F√ľr Blinde gibt es am Wahltag Schablonen in Brailleschrift.

Wer am 15. M√§rz nicht pers√∂nlich kommen kann, hat bis zum 6. M√§rz die M√∂glichkeit, Unterlagen f√ľr die Briefwahl zu beantragen. Diese Unterlagen und weitere Informationen bekommen die W√§hler und W√§hlerinnen beim B√ľro des Behindertenbeirats (Tel. 201-3506, behindertenbeirat@stadt.freiburg.de). Die ausgef√ľllten Briefwahlunterlagen m√ľssen bis zum 11. M√§rz bei der Gesch√§ftsstelle des Beirats eingehen. Es z√§hlt der Poststempel. Menschen, die Blindengeld empfangen, bekommen Schablonen in Brailleschrift mitsamt Wahlunterlagen zugeschickt.
 
 

Veranstaltungen 
 
Jubiläumsjahr 2020
Stadtjubiläum / Foto: Geowindow
 
Jubiläumsjahr 2020
Projekt ‚ÄěFreiburg liebt dich!‚Äú zeichnet ‚ÄěGeowindow‚Äú aus

Am 14. Februar wurde das Projekt ‚ÄěGeowindow‚Äú von ‚ÄěFreiburg liebt dich!‚Äú f√ľr das besondere Engagement im Handlungsfeld ‚ÄěLebenslanges Lernen‚Äú der Freiburger Nachhaltigkeitsziele ausgezeichnet.

Gegr√ľndet wurde das interaktive Lernmedium ‚ÄěGeowindow‚Äú von Matthias Faller, der es aktuell auch in Eigenregie betreibt. Das Projekt stellt unter anderem Schulen innovative Unterrichtsmaterialien f√ľr naturwissenschaftliche Fachbereiche zur Verf√ľgung. So schafft es das Projekt, Kindern und auch Erwachsenen nachhaltig Wissen zu vermitteln und sie f√ľr naturwissenschaftliche Themen zu begeistern.

"Geowindows bieten Einblicke in unsere Welt, wie wir sie nicht sehen k√∂nnen. Das ist absolut faszinierend, √ľberraschend und macht nachdenklich. Menschen Einblicke zu geben, die verst√§ndlich zeigen, was unsere Welt so einzigartig macht und warum wir sie dringend gemeinsam sch√ľtzen m√ľssen, treibt mich an", so Faller.

Das Geowindow ist ein speziell angefertigtes ‚ÄěReagenzglas‚Äú f√ľr die physische Geographie oder ein Makroskop, in dem die gro√ür√§umigen Prozesse, die unsere Erde formen im Kleinen modelliert werden k√∂nnen. Mithilfe des Geowindows lassen sich vielf√§ltige Naturph√§nomene visualisieren und Zusammenh√§nge erlebbar machen ‚Äď von der Entstehung des Grundwassers, √ľber den Ausbruch von Vulkanen bis hin zum Thema Klimawandel.

Von den Herzens√ľberbringern badenova, FWTM, Stadt Freiburg und Wirtschaftsjunioren erhielt ‚ÄúGeowindow‚Äú neben einer Urkunde, ein Holzherz sowie einen Gutschein f√ľr die Klimaarena in Sinsheim, in der interaktiv die Prozesse der Klimaver√§nderung dargestellt werden.

Das Projekt ‚ÄěFreiburg liebt dich!‚Äú ist ein gemeinschaftliches Projekt von badenova, FWTM, dem Green City B√ľro und Nachhaltigkeitsmanagement der Stadt Freiburg sowie den Wirtschaftsjunioren. Es wurde als eines von etwa 190 Projekten von der Projektgruppe Stadtjubil√§um aus √ľber 460 Antr√§gen ausgew√§hlt. Im Rahmen von ‚ÄěFreiburg liebt dich!‚Äú wird 2020 jeden Monat eine Initiative ausgezeichnet, die sich in einem der zw√∂lf Handlungsfelder der Freiburger Nachhaltigkeitsziele - Teilhabe, Lokales Management, Nat√ľrliche Gemeinschaftsg√ľter, Konsum und Lebensweise, Stadtentwicklung, Mobilit√§t, Resiliente, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft, Soziale Gerechtigkeit, Lebenslanges Lernen, Klima und Energie sowie Kultur und Sport ‚Äď √ľber das normale Ma√ü hinaus f√ľr Freiburg engagiert und somit eine Vorbildfunktion hat. Die Preistr√§gerinnen und Preistr√§ger werden √ľberrascht und erfahren erst bei der Ehrung von ihrer Auszeichnung.
 
 

Veranstaltungen 
 
 
Veranstaltungstipps f√ľr das Stadtjubil√§um 24. Februar bis 1. M√§rz 2020
Vortrag

J√ľdische Geschichte in Freiburg
Vortrag von Heinrich Schwendemann
Donnerstag, 27. Februar, 17 bis 18 Uhr
In der nunmehr 900-j√§hrigen Geschichte Freiburgs gab es drei Zeitr√§ume, in denen in der Stadt j√ľdische Gemeinden existierten: im Mittelalter von etwa 1300 bis 1349, dann von 1864 bis 1940 und ab 1945 bis heute. Heinrich Schwendemann wird in seinem Vortrag einen √úberblick zur Geschichte der Juden und J√ľdinnen in Freiburg geben, einer Stadt, in der die j√ľdische Minderheit immer wieder Objekt von Verfolgung bis hin zur Vernichtung gewesen war und wo Juden und J√ľdinnen zwischen 1424 und 1862 nicht einmal den Wohnsitz in der Stadt nehmen durften.
Heinrich Schwendemann ist Historiker und lehrt an der Universität Freiburg.
Ort: Gemeindezentrum der Israelitischen Gemeinde Freiburg (Neue Synagoge, Eingang Engelstr. 1)
Veranstalter: Israelitische Gemeinde Freiburg


Sport

Sport im Park
Eine Veranstaltung der Freiburger Turnerschaft
Donnerstag, 27. Februar, 17 bis 18 Uhr Sport im Park ist ein offenes, kostenloses und unverbindliches Sport- und Bewegungsangebot, organisiert und durchgef√ľhrt von der Freiburger Turnerschaft von 1844 e.V. Das Training findet jeden Donnerstag, jeweils um 17 Uhr in einem anderen Freiburger Park statt. Bei Regen entf√§llt die Veranstaltung. Am 27. Februar steht ‚ÄěIntervalltraining‚Äú auf dem Programm
Ort: Schlossberg
Veranstalter: Freiburger Turnerschaft von 1844 e.V.


Kunst/Performance

Gegen√ľber
Studierende der Universit√§t Freiburg im PORTR√ĄT
Ausstellung noch bis 19. März
Evelyn Höfs hat seit 2016 Porträts von Studierenden auf einem Tablet gezeichnet. Dadurch konnte sie Studierende außerhalb des Ateliers porträtieren: in der UB, im Café Europa, in der Technischen Fakultät, im Institutsviertel und an anderen Standorten der Uni. Evelyn Höfs sieht ihre Ausstellung auch als Hommage an die Stadt Freiburg als eine Stadt der Studierenden.
Ort: Universitätsbibliothek Freiburg
Veranstalter: Universität Freiburg


Weiter im Programm: Noch bis 4. Oktober: Freiburg Arch√§ologie-Ausstellung im Augustinermuseum und im Museum f√ľr Stadtgeschichte

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Stadtjubiläums findet man unter www.2020.freiburg.de. Dort kann man auch den Newsletter abonnieren.

Das Stadtjubiläum ist auch in den sozialen Netzwerken präsent, auf
facebook.com/2020.freiburg und auf
instagram.com/2020_freiburg

Der Info-Container auf dem Platz der Alten Synagoge ist Montag bis Samstag, von 12 bis 16 Uhr geöffnet.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Freie Fahrt durch Ebnet
Ab Mittwoch kann der Verkehr √ľber die Eschbachbr√ľcke wieder rollen

Gute Nachrichten f√ľr den Stadtteil Ebnet: Der Neubau der Stra√üenbr√ľcke √ľber den Eschbach entlang der Schwarzwaldstra√üe ist fast beendet ‚Äď fr√ľher als geplant. Ab kommenden Mittwoch, 19. Februar, 11.30 Uhr gilt dort wieder freie Fahrt. Die gro√ür√§umige Umleitung geh√∂rt damit der Vergangenheit an.

Bereits seit 2016 durfte der Schwerlastverkehr ab 30 Tonnen die in die Jahre gekommene Stra√üenbr√ľcke nicht mehr befahren. Im Mai 2019 hat das st√§dtische Garten- und Tiefbauamt mit dem Abriss der bestehenden Br√ľcke begonnen. Seither war sie auch f√ľr den √ľbrigen Stra√üenverkehr samt Rad- und Fu√üverkehr gesperrt.

Nach knapp zehn Monaten Bauzeit sind die Arbeiten an der neuen Br√ľcke nun weitgehend fertig, so dass ab Mittwoch der Verkehr wieder flie√üen kann. Das gilt auch f√ľr Fahrzeuge √ľber 30 Tonnen. ‚ÄěWir freuen uns, dass wir das Bauprojekt damit sogar schneller als geplant erfolgreich beenden k√∂nnen‚Äú, so Baub√ľrgermeister Martin Haag. ‚ÄěEin besonderer Dank gilt der Anwohnerschaft, den Gewerbetreibenden sowie den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern f√ľr ihre Geduld w√§hrend der Bauarbeiten.‚Äú

Die Kosten f√ľr Planung, Abbruch, Br√ľcken-, Tief- und Stra√üenbau, Beleuchtung und Nebenkosten liegen bei rund 1,5 Millionen Euro.
 
 

Veranstaltungen 
 
Eselwanderung und Wildkr√§uterf√ľhrung
Eselwanderung / Foto: Veranstalter
 
Eselwanderung und Wildkr√§uterf√ľhrung
BAD KROZINGEN. Die Kur und B√§der GmbH bietet am Dienstag, den 25. Februar und am Donnerstag, den 23. April 2020 eine Eselwanderung und Wildkr√§uterf√ľhrung mit dem banu-zertifizierten Natur- und Landschaftsf√ľhrer Oliver Haury sowie seinen beiden Eseln Angelo und Paulina an.

Die Teilnehmer erleben eine Wanderung der besonderen Art unter dem Motto ‚ÄěEsel f√ľhren - Natur ersp√ľren‚Äú. Die beiden 15-j√§hrigen Esel Angelo und Paulina geben dabei das Tempo an. Oliver Haury freut sich darauf, die Sch√∂nheit seiner Heimat pr√§sentieren zu d√ľrfen. In gem√§chlichem Tempo erwandert die Gruppe gemeinsam mit den Vierbeinern wundersch√∂ne Strecken durch das Markgr√§flerland, erf√§hrt viel √ľber die Natur und insbesondere die heimischen Wildkr√§uter. Wie geht man mit ihnen um, wie erkennt und unterscheidet man diese. Oliver Haury ist Wildpflanzen- und Heilkr√§uterp√§dagoge und gibt Tipps und Tricks, wie man die leckeren Wildkr√§uter f√ľr die heimische K√ľche verwenden kann. Die spannenden Wandertouren sind gleichzeitig Augenblicke der Entspannung und Harmonie.

Am Dienstag, den 25. Februar 2020, ab 13.30 Uhr, f√ľhrt die Eselwanderung und Wildkr√§uterf√ľhrung √ľber etwa 8 km in sowie um den Bad Krozinger Kurpark, ggf. auch auf den Biengener oder Schlatter Rebberg. Auf rund 40 Hektar l√§dt der Kurpark mit seinem seltenen Baumbestand und seiner Pflanzenpracht zum Flanieren und Genie√üen ein. Auf den beiden Rebbergen k√∂nnen Sie wundersch√∂ne Ausblicke ins Markgr√§flerland genie√üen.

Eine weitere F√ľhrung findet am Donnerstag, den 23. April 2020, ab 13.30 Uhr statt.
Treffpunkt ist jeweils vor dem Eingang der Vita Classica, auf der Wiese beim Geldautomaten. R√ľckkehr gegen 18 Uhr.

Der Preis betr√§gt 24,90 ‚ā¨ zzgl. Vvk. / 21,90 ‚ā¨ zzgl. Vvk. mit G√§stekarte, Bad Krozinger Kundenkarte, BZCard / 21,90 ‚ā¨ zzgl. Vvk. f√ľr Kinder bis 14 Jahre.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 sowie online unter www.bad-krozingen.info erhältlich.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Narri-Narro im Freizeitbad aquarado
BAD KROZINGEN. Auch in der Wintersaison verspricht das Freizeitbad aquarado Badespaß und spannende Unterhaltung.

W√§hrend der Fastnachtstferien hat das aquarado zu den normalen Winter√∂ffnungszeiten ge√∂ffnet. Am Rosenmontag bleibt das Bad jedoch geschlossen. Am Freitag, den 21. Februar 2020 wird ab 16.00 Uhr ein ‚ÄěN√§rrischer Spielnachmittag‚Äú im gro√üen Innenbecken veranstaltet.

Weitere Ausk√ľnfte im aquarado unter Telefon 0 76 33/4008-510.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 

ProlixLetter Bestellen/Abbestellen

bestellen
abbestellen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.
kieser_banner2.jpg
2014-09_Imagekampagne_300x250px.jpg
modo2.jpg
schlossreinach2.png
burkheim_winzer_banner2015.jpg
Rainbow_DV.jpg
oekoplus.gif

 

Werbung

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger