Prolixletter
Dienstag, 19. Oktober 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

PROLIX letter nr 763

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

in Deutschland wird zweimal im Jahr die Zeit umgestellt. Am letzten Sonntag im März erfolgt die Zeitumstellung von Normal- bzw Winterzeit auf Sommerzeit - da wird die Nacht also eine Stunde gekürzt - siehe hier: http://www.schulferien.org/Uhrzeit/Zeitumstellung/

Beste Grüße - Daniel Jäger


=========================

DER HEUTIGE INHALT IM ÜBERBLICK:

I. FREIBURG & DRUMRUM


1. Freiburger Einzelhandel wieder „Click and Meet“

2. Earth Hour 2021: Licht aus fürs Klima

3. Freiburg: Absage der Südbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau

4. Freiburger Baustellenprogramm 2021

5. Verschoben: WISSENSWERTE findet im Herbst statt

6. Bad Krozingen: Öffnung des Vita-Classica-Wohlfühlhauses

7. Freiburg: Sirenenprobe

8. Freiburger Museen öffnen wieder

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I: Christiane Franke und Cornelia Kuhnert "Wenn Wattwürmer weinen"

2. Buchtipp II: Jürgen Heimbach "Vorboten"

3. Buchtipp III: Petra Reski "Als ich einmal in den Canal Grande fiel"

4. Buchtipp IV: Daniel Wisser "Wir bleiben noch"

5. Buchtipp V: Wieland Schwanebeck "James Bond. 100 Seiten"

6. Buchtipp VI: Harald Lesch, Karlheinz Geißler und Jonas Geißler "Alles eine Frage der Zeit"

7. Hörbuchtipp:  Robert Harris "Der zweite Schlaf"

8. Online-Gespräch in der Reihe „Digitaler Diwan“
 
9. SCHÖN UND GEFÄHRLICH: Die hohe See im 19. Jahrhundert

10. Hörspieltipp I: Testo Junkie

11. Hörspieltipp II: Comet Hau (2/2)

12. Hörspieltipp III: Die Fragwürdigen

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe ist erneut fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands

2. Kulturamt verschiebt 25. Karlsruher Künstlermesse

3. Karlsruhe: Sammeln von Bärlauch birgt Gefahren


4. Karlsruhe: Maßnahmen für Klima und Naturschutz

5. Neue Bäume im Stadtgebiet Karlsruhe
 
IV. STUDENTISCHES

1. Studierende Fotokünstler gesucht

V. ÖKOLOGISCHES

1. Freiburg erstellt einen Klimamobilitätsplan

2. Waldhaus: 1200 neue Bäume durch die Freiburger Klimapflanzschule

3. Mitmach-Aktion: Deutschland summt!
 
4. Erstes Müllsammelfahrzeug mit Brennstoffzelle Süddeutschlands vorgestellt

5. NABU Meldungen

VI. DIES UND DAS

1. Stop it! – Polizeigewalt

2. „Wie läuft‘s? Die Arbeit im Landtag: Die Gesetzgebung im Landtag“

3. Lobbyismus – die „stille“ Macht?

4. Eine Idee für das eigene Business?

5. Unterrichtsmaterial „Finanzen und Versicherungen“

6. Chancen nutzen im digitalen Business

VII. VERLOSUNGEN

1. "Aus der Welt"

2. Aktuelle Verlosungen

3. Gewinner

VIII. ZU GUTER LETZT

=========================

I. FREIBURG & DRUMRUM

1. Freiburger Einzelhandel wieder „Click and Meet“

Seit Freitag, 19. März, liegt die 7-Tages-Inzidenz laut Gesundheitsamt für Freiburg über 50

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5938

==========================

2. Earth Hour 2021: Licht aus fürs Klima

Freiburg beteiligt sich an der weltgrößten Klimaschutzaktion

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5943

==========================

3. Freiburg: Absage der Südbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau

vom 16. bis 18. April 2021, Messe Freiburg

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5921

==========================

4. Freiburger Baustellenprogramm 2021

Auch 2021 rollen in Freiburg wieder an vielen Ecken die Bagger

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5919

==========================

5. Verschoben: WISSENSWERTE findet im Herbst statt

Veranstalter bieten aktuelle Themen in einem Online Special im Mai an

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5922

==========================

6. Bad Krozingen: Öffnung des Vita-Classica-Wohlfühlhauses

Nach der Schließung im November 2020, ist das Wohlfühlhaus in der Vita Classica-Therme ab Montag, den 29. März 2021 wieder in Betrieb.

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5937

==========================

7. Freiburg: Sirenenprobe

Signale „Feueralarm“ und „Entwarnung“ am Samstag, 27. März

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5941

==========================

8. Freiburger Museen öffnen wieder

Ab Dienstag starten auch Colombischlössle und Museum Natur und Mensch
Buchungen für das Augustinermuseum nur noch online

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5944

==========================

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I: Christiane Franke und Cornelia Kuhnert "Wenn Wattwürmer weinen"

«Gerade noch voller Saft und Kraft und schon hat’s ihn dahingerafft.» So reagiert der Oberkommissar Schepel in Neuharlingersiel über den Tod des Tourismusmanagers Johannsen. Im 8. Fall des Kulttrios aus Neuharlingersiel lassen Christiane Franke und Cornelia Kuhnert in «Wenn Wattwürmer weinen» die Nordseeküste wieder zu einem Schauplatz einer amüsanten sowie spannenden Kriminalgeschichte werden.

An einem wunderschönen Sommertag wird der Marketingmanager von Neuharlingersiel leblos in einem Schlafstrandkorb gefunden. Die Todesursache: vergifteter Rotwein. Die Kripo konzentriert sich auf die Frauenbekanntschaften des Toten – und hat damit alle Hände voll zu tun. Lehrerin Rosa, die sich sonst keinen neuen Fall entgehen lässt, ist erstaunlich zurückhaltend, ihr Privatleben hält sie auf Trab. Doch als ein weiterer Mann ums Leben kommt und bei ihm das gleiche Gift nachgewiesen wird, ist ihre Neugierde geweckt. Zwischen Frisörsalon, Imkerkurs und Seebestattung schaut das Kult-Trio Rosa, Dorfpolizist Rudi und Postbote Henner wieder einmal über den Tellerrand – und entdeckt Erstaunliches.

rororo 2021, 288 Seiten, € 10,00 (D)
ISBN 978-3-499-00543-5

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9082

==========================

2. Buchtipp II: Jürgen Heimbach "Vorboten"

Kriminalroman

Ein düsteres Raunen schleicht durch die Dorfkneipen. Wieland Göth kehrt ein Jahr nach dem Ersten Weltkrieg in sein besetztes Heimatdorf zurück. In den schlammigen Straßen und Gassen patrouillieren französische Soldaten zwischen misstrauischen Dörflern und verbitterten Bauern. Abgeblätterte Plakate künden von dem Verschwinden einer jungen Frau – Wielands Schwester. Ein ehemaliger russischer Zwangsarbeiter wird verdächtigt, sie ermordet zu haben. Wieland versucht, ihr Verschwinden zu verstehen, aber die Dorfbewohner haben ihr Urteil längst gefällt.

Als ein Separatist ermordet wird, heizt sich die Stimmung immer mehr auf. In Hinterzimmern und in Predigten verschleiert fordern nationale Kräfte die Freiheit des deutschen Volkes. Wieland gerät zwischen die Fronten und muss bald nicht nur sein eigenes Leben schützen.

Unionsverlag 2021, 224 Seiten. € 18.00 (D), 18,50 (A) / SFr 24.00
ISBN 978-3-293-00567-9

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9093

==========================

3. Buchtipp III: Petra Reski "Als ich einmal in den Canal Grande fiel"

Vom Leben in Venedig ? Das ungeschönte Porträt der schönsten Stadt der Welt

In „Als ich einmal in den Canal Grande fiel“ wirft Petra Reski einen wehmütigen Blick hinter die Kulissen Venedigs und erzählt, wie es ist, in einer Stadt zu leben, der es zum Verhängnis wird, dass sie von aller Welt geliebt wird.

Von Touristen überrannt, vom Hochwasser bedroht – und dennoch die schönste Stadt der Welt: Petra Reski, die seit den Neunzigern in der Lagunenstadt lebt und sie kennt wie keine Zweite, erzählt so atmosphärisch wie schonungslos vom Leben in Venedig. Einst hat sie ihr Herz an einen Venezianer verloren – längst hat sie sich in dessen Heimatstadt verliebt. Doch Kreuzfahrttourismus, Immobilienspekulation und gewissenlose Bürgermeister setzen der Stadt zu. Petra Reski kennt sie noch, die alten Venezianer und die Geheimnisse dieser Stadt, sie zeichnet ein wehmütiges Bild von Venedig, dessen Untergang es unbedingt zu verhindern gilt.

„Als ich einmal in den Canal Grande fiel“ ist eine mitreißende und die Augen öffnende Lektüre für alle Venedig-Liebhaber.

Verlag Droemer 2021, 272 Seiten, €18,99 (D)
ISBN: 978-3-426-27846-8

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9096

==========================

4. Buchtipp IV: Daniel Wisser "Wir bleiben noch"

Roman.

Victor ist Mitte vierzig, kinderlos und der letzte Sozialdemokrat in einer Wiener Familie mit langer linker Tradition. Aber selbst seine Mutter und seine Tante hat der politische Rechtsruck inzwischen erfasst. Mit der Rückkehr von Victors Cousine Karoline aus dem Ausland flammt eine alte heimliche Liebe wieder auf. Als aus ihnen ein Paar wird, droht die Familie an dem Skandal zu zerbrechen. Noch dazu erben sie das Haus der Großmutter auf dem Land, in das sie nun zum Missfallen ihrer Eltern, die empört selber Anspruch darauf erheben, einziehen.

Mit lakonischem Witz erzählt Daniel Wisser von vier Generationen einer Familie, durch die sich die Gräben eines ganzen Landes ziehen. - Für den Roman „Königin der Berge“ wurde Daniel Wisser 2018 mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet.

Luchterhand Literaturverlag 2021, 480 Seiten, € 22,00 (D), 22,70 (A) / SFr 30,90
ISBN 978-3-630-87644-3

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9101

==========================

5. Buchtipp V: Wieland Schwanebeck "James Bond. 100 Seiten"

»Die Bond-Formel? Vollkommenes handwerkliches Geschick, eine imposante wie präzise Choreographie, Witz und Thrill – und nicht zuletzt ein trotziger Wille zum Unerklärlich-Märchenhaften.«

Weltweit fiebern Bond-Fans dem letzten Kino-Abenteuer mit Hauptdarsteller Daniel Craig entgegen: Keine Zeit zu sterben (No Time to Die). Der britische Meisterspion ist moderner Mythos und popkulturelle Ikone. Doch was macht seinen globalen Erfolg aus?
In 007 Kapiteln fächert Wieland Schwanebeck die Geschichte der James-Bond-Reihe auf, spürt ihren literarischen Vorbildern nach und nähert sich augenzwinkernd allem, wofür Bond steht. Von amourösen Eskapaden über spektakuläre Stunts bis hin zu finsteren Widersachern, irrwitzigen Geheimwaffen und der berühmtesten Drinkbestellung der Filmgeschichte: »Wodka Martini. Geschüttelt, nicht gerührt.«

Der Autor Wieland Schwanebeck, geb. 1984, ist als anglistischer Literatur- und Kulturwissenschaftler an der TU Dresden tätig. Er lehrt und forscht u.a. zu Männlichkeit, Hochstapelei, Humor und britischer Filmgeschichte.

Reclam Verlag 2021, 100 Seiten, e 10,00 (D)
ISBN: 978-3-15-020577-8

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9105

==========================

6. Buchtipp VI: Harald Lesch, Karlheinz Geißler und Jonas Geißler "Alles eine Frage der Zeit"

Warum die ›Zeit ist Geld‹-Logik Mensch und Natur teuer zu stehen kommt

Klimakrise, Artensterben, Burnout – alles eine Frage der Zeit: Zeitnot und Hektik prägen unsere Gesellschaft. Wir kämpfen gegen alles Langsame oder Pausierende, oft bis zur Erschöpfung. Dafür zahlt nicht nur der Mensch, sondern auch die Natur einen hohen Preis. Unsere Beschleunigungs- und Nonstop-Gesellschaft und die Gleichsetzung von Zeit mit Geld forcieren die ökologische Krise. In ihrem neuen Buch erklären der bekannte Physiker und Philosophieprofessor Harald Lesch, der Zeitexperte Karlheinz A. Geißler und der Zeitberater Jonas Geißler, warum das so ist – und wie es besser gehen könnte.

Unter dem Titel »Alles eine Frage der Zeit. Warum die ›Zeit ist Geld‹-Logik Mensch und Natur teuer zu stehen kommt« haben sich die Autoren auf eine gemeinsame Reise in die Geschichte und Gegenwart unseres Umgangs mit der Zeit begeben. Sie zeigen auf, wie drastisch sich unser Leben mit der Verbreitung der mechanischen Uhr geändert hat und wie eng die Uhrenlogik und die damit einhergehende Ökonomisierung von Zeit mit den rapide zunehmenden ökologischen Krisen zusammenhängen.

»Erst wenn man die Dimension der Zeit genauer betrachtet, versteht man auch die Stellung des Menschen in der Natur und all die Miseren, die er dort anrichtet.«

Anhand zahlreicher Beispiele beschreibt das Buch, wie sehr der Mensch durch permanente Beschleunigung und Zeitverdichtung auch den Ressourcenverbrauch weiter anheizt. Zugleich erläutert es die Vielfalt an Zeitformen, die in der heutigen »Monokultur der Beschleunigung« unterzugehen drohen: den Sinn für ein angemessenes (Lebens-) Tempo, für das Langsame als Gegengewicht zum allzu Schnellen, die stabilisierende Funktion von Wiederholungen und Ritualen oder den Wert des Wartens und der Pause.

»Verändern wir unser Verhältnis und Verständnis von Zeit«, so die Aufforderung und Einladung der Autoren in ihrem Vorwort, »dann fördern wir auch die Zukunftsfähigkeit unserer Lebensformen.« In ihrem unterhaltsam geschriebenen Buch zeigen sie Wege in eine vielfältige Zeitkultur auf, in der das Diktat der Verrechnung von Zeit in Geld überwunden ist und wir nicht länger uns und unsere Umwelt verschleißen.

oekom Verlag 2021, 272 Seiten, € 20,00 (D), 20,60 (A)
ISBN 978-3-96238-248-3

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9090

==========================

7. Hörbuchtipp:  Robert Harris "Der zweite Schlaf"

Ein Priester untersucht den Tod eines mutmaßlich ermordeten Ketzers. Ein Mittelalter-Epos? Nein, ein Hörspiel, das das England, 800 Jahre in der Zukunft zum Klingen bringt. Nach der Apokalypse im Jahr 2025 lebt die Menschheit ein Leben ohne Elektrizität, Globalisierung, Digitalisierung. Die Kindersterblichkeit ist hoch, der Hunger groß, die Diktatur der Kirche grausam. Und mittendrin sucht ein junger Priester nach der Wahrheit ...

Bearbeiter Heinz Sommer (»Der Hundertjährige...«) und Regisseur Leonhard Koppelmann (»Leb wohl, Berlin«) ist eine kongeniale Hörspielinszenierung von Robert Harris' klugem Kommentar zur Gegenwart gelungen.

Produktion: Hessischer Rundfunk/Der Hörverlag 2020
Übersetzt von Wolfgang Müller
Regie: Leonhard Koppelmann

der Hörverlag 2021, Hörbuch 4 CDs mit 5h 41min, € 20,00 (D/A) / SFr 30,50
ISBN 978-3-8445-3988-2

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9109

==========================

8. Online-Gespräch in der Reihe „Digitaler Diwan“
 
Das Mängelwesen Mensch und die Verheißungen der Künstlichen Intelligenz

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9102

==========================

9. SCHÖN UND GEFÄHRLICH: Die hohe See im 19. Jahrhundert

Ausstellung im Museum LA8, Baden-Baden
Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts
ab 3. April 2021

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9113

Der Eintritt mit dem Museums-PASS-Musées ist kostenlos.

==========================

10. Hörspieltipp I: Testo Junkie

Von Noam Brusilovsky
Nach dem gleichnamigen Text von Paul B. Preciado
Donnerstag, 25. März 2021, 23:03 Uhr, Ursendung
SWR2 Hörspiel-Studio

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9106

==========================

11. Hörspieltipp II: Comet Hau (2/2)

Von Jan Decker
Freitag, 26. März 2021, 22:05 Uhr, Ursendung
SWR2 Krimi

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9108

==========================

12. Hörspieltipp III: Die Fragwürdigen

Nach dem gleichnamigen Erzählungsband von Judith Keller  
Sonntag, 28. März 2021, 18:20 Uhr
SWR2 Hörspiel am Sonntag

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9111

==========================

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe ist erneut fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands

Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests veröffentlicht
OB Mentrup freut sich über Rückenwind für die Verkehrswende

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1430

==========================

2. Kulturamt verschiebt 25. Karlsruher Künstlermesse
 
Für ursprünglichen Termin im April fehlt Öffnungsperspektive

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9112

==========================

3. Karlsruhe: Sammeln von Bärlauch birgt Gefahren
 
Forstamt mahnt zur Vorsicht und weist auf Risiken hin

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5945

==========================

4. Karlsruhe: Maßnahmen für Klima und Naturschutz


Grötzingen veranstaltet am 31. März einen digitalen Workshop

https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1434


==========================

5. Neue Bäume im Stadtgebiet Karlsruhe


Über 800 Neupflanzungen / Schadbäume ersetzt / Fokus auf Ahorn, Linde, Eiche und Zürgelbaum

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1435


==========================

IV. STUDENTISCHES

1. Studierende Fotokünstler gesucht

Deutsch-französischer Fotowettbewerb zum Thema „Abstände“

https://freiburger-studienfuehrer.de/Archiv.php?num=1749

==========================

V. ÖKOLOGISCHES

1. Freiburg erstellt einen Klimamobilitätsplan

Instrument untersucht, wie mehr Klimaschutz im Bereich Verkehr möglich ist

https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3843

==========================

2. Waldhaus: 1200 neue Bäume durch die Freiburger Klimapflanzschule

Umweltbildung und praktizierter Klimaschutz mit über 250 Jugendlichen in einem Projekt der Stiftung Waldhaus

https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3845

==========================

3. Mitmach-Aktion: Deutschland summt!
 
Aufruf zum bundesweiten Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen!"

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1426

==========================

4. Erstes Müllsammelfahrzeug mit Brennstoffzelle Süddeutschlands vorgestellt

Umweltminister Franz Untersteller: „Es begeistert mich, wie sich die Kommunen im Land für den Klimaschutz engagieren“

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1429

==========================

5. NABU Meldungen

NABU: Bundesamt für Naturschutz mit fragwürdigem Rettungsversuch für Butendiek
Krüger: Butendiek hat keine Zukunft / Meeresschutzgebiete müssen für Windparks tabu sein
https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3839

NABU: Europa muss Vorreiter beim Klimaschutz werden
Krüger: EU-Klimaziel anpassen und natürliche Kohlenstoffsenken stärken
https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3844

„Restore Nature“: NABU fordert verbindliches EU-Gesetz zur Wiederherstellung der Natur
Krüger: Viele Ökosysteme in Europa sind in besorgniserregendem Zustand / Renaturierung muss auch in Deutschland Naturschutz-Schwerpunkt werden
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1422

NABU: Entscheidung zu Windpark Butendiek enttäuscht auf ganzer Linie
Krüger: Urteil des OVG Münster setzt unüberwindbare Hürden für Umweltschadens- und Verbandsklagerecht
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1424

NABU: So kann jeder seinen CO2-Fußabdruck verkleinern
Sieben Tipps für mehr Klimaschutz im Alltag
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1427

Tag des Waldes: NABU bittet um Rücksicht für Fledermäuse
Flächen mit klimabedingten Waldschäden sind wichtige Lebensräume / die gefährdete Mopsfledermaus profitiert davon besonders
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1428

Weltwassertag: NABU fordert Gewässerpolitik von der Quelle bis zum Meer
Missmanagement des Hamburger Hafens und Grubenwasser aus Erzgebirge gefährden Elbe und Wattenmeer
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1431

NABU und LBV: Der Vogel des Jahres 2021 ist das Rotkehlchen
Der beliebte Gartenvogel setzt sich in der ersten öffentlichen Wahl gegen Rauchschwalbe und Kiebitz durch
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1432

Tag des Waldes (21.3.): Krüger: „Naturschutz ist eineFrage der globalen Gerechtigkeit“
NABU und BMZ unterzeichnen„Kompetenzpartnerschaft Natur“
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1433

==========================

VI. DIES UND DAS

1. Stop it! – Polizeigewalt

iz3w – Zeitschrift zwischen Süd und Nord / Ausgabe 383
(März/April 2021)

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5923

==========================

2. „Wie läuft‘s? Die Arbeit im Landtag: Die Gesetzgebung im Landtag“

In der Reihe „Planspiele“ bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) erschienen

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9107

==========================

3. Lobbyismus – die „stille“ Macht?

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) stellt neues Online-Dossier vor

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=9110

==========================

4. Eine Idee für das eigene Business?

Online-Seminar für Frauen am Dienstag, 13. April

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5939

==========================

5. Unterrichtsmaterial „Finanzen und Versicherungen“

Jetzt neu für Klassen ab Stufe 10

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5942

==========================

6. Chancen nutzen im digitalen Business

Online-Seminar für Existenzgründerinnen und Selbstständige am Dienstag, 13. April

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5940

==========================

VII. VERLOSUNGEN

1. "Aus der Welt"

Wir verlosen von dem Titel "Aus der Welt" aus dem Luchterhand Literaturverlag ein Exemplar unter unseren Lesern. Um an diesere Verlosung teilzunehmen, bitte bis 29. März 2021 einschreiben. Den Namen der/des Gewinner/in benachrichten wir und veröffentlichen ihn im prolixletter.

https://wodsch.de/verlosung.php?vid=164

==========================

2. Aktuelle Verlosungen

stehen in der linken Spalte bei prolix-online.de

==========================

3. Gewinner

Wir haben von dem Titel "Konzentriert arbeiten für Dummies" aus dem Wiley-VCH Verlag ein Exemplar unter unseren Lesern verlost, gewonnen hat das Buch Mira Gromer. Gratulation!

==========================

4. Spielregeln für Gewinnspiele des ProlixVerlages

https://prolixletter.de/Kapitel/Spielregeln%20f%C3%BCr%20Gewinnspiele%20des%20ProlixVerlages%20.html

==========================

VIII. ZU GUTER LETZT

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/Kapitel/ProlixLetter%20Archiv.html. Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, klickt ganz unten auf "Newsletter abbestellen" ....

Gute Zeit – Daniel Jäger

 
Versendet am: 23.03.2021  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
kieser_banner1.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger