Prolixletter
Mittwoch, 3. Juni 2020
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


ProlixLetter Archiv


 

 

PROLIX letter nr 734

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

am Samstag vor Rosemontag wird rund ums Münster die "Nacht der Narren" im Rahmen der Freiburger Fasnet geboten, die Straßenfasnet 2020 widmet sich ganz dem Stadtjubiläum. Höhepunkt dabei wird der Fackelumzug am 22. Februar sein (geplante Stecke: Gerberau (Aufstellung) – Martinstor – Kaiser-Joseph-Straße – Rathaushausgasse – Rathausplatz – Merianstraße – Schiffstraße – Kaiser-Joseph-Straße – Münsterstraße – Münsterplatz (Auflösung)). Im Anschluss soll es auf dem Münsterpatz (zwischen Münster und historischem Kaufhaus) ein kleines Narrendorf mit großer Bühne u.a. mit Auftritten von Guggenmusikern und Tänzern geben. Mehr dazu: http://www.breisgauer-narrenzunft.de/nachtdernarren/

Viel Spaß wünscht Daniel Jäger


=========================

DER HEUTIGE INHALT IM ÜBERBLICK:

I. FREIBURG & DRUMRUM

1. Freiburgs Vergangenheit und Zukunft sichtbar machen

2. Freiburg: Viele Geburten, Trauungen und Kirchenaustritte

3. GENUSSMARKT UND SCHÖNE DINGE

4. Freiburg: Lärmschutz für Anwohner

5. Freiburg: Info-Container auf dem Platz der Alten Synagoge hat ab sofort geöffnet

6. Freiburg: Ehrenamtliche Richterinnen und Richter am Verwaltungsgericht

7. Die Freiwillige Feuerwehr hatte auch 2019 reichlich zu tun

8. ZMF 2020: Weitere Acts bestätigt

9. Freiburg: E-Bus auf Premierenfahrt auf der Buslinie 27

10. Freiburger Lieblingsnamen 2019

11. Besondere Post zum Valentinstag

12. Freiburg: Erfolgreicher Start ins Jubiläumsjahr

13. Bad Krozinen: Ladies-Classic-Quartett

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I: Thomas Ziebula "Der rote Judas"

2. Buchtipp II: Alain de Botton "The School of Life - Der Sinn des Lebens?"

3. Buchtipp III: Katja Jungwirth "Meine Mutter, das Alter und ich"

4. Buchtipp IV: Sigrid Tinz "Friede den Maulwürfen!"

5. Buchtipp V: Stanley Rosenberg "Der Selbstheilungsnerv"

6. Streit und Versöhnung

7. Baden-Württemberg. Einfach kennenlernen – eine Landeskunde

8. Verborgene Schätze sichtbar machen

9. Museumstipp: MAX KLINGER. ZELT UND ANDERE ZYKLEN

10. Theater: Erschlagt die Armen!

11. TANZ: ACQUA ALTA

12. Hörspieltipp I: Der Krieg geht zu Ende (2/5)

13. Hörspieltipp II: Das dunkle Netz

14. Hörspieltipp III: Angespannt

15. Stühle aus Beckmann-Ausstellung suchen neues Zuhause

16. Ingrid Rodewald / Mélody Seiwert: Vegetation – Verbindung in Verantwortung

17. Theater: Hamlet stirbt … und geht danach Spaghetti essen

18. JUNGES THEATER: DRACULA

19. Ausstellung „Germania. Marke & Mythos“

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe: Dachse zu Besuch in Grötzingen

2. Standort Karlsruhe präsentiert sich im indischen Pune

3. Karlsruhe: Oberreuts Entwicklung aktiv mitgestalten

4. DICHTER ZWISCHEN GENIE UND WAHNSINN

IV. STUDENTISCHES

1. Veranstaltungen des Studierendenwerks Freiburg

V. ÖKOLOGISCHES

1. Slow Food kritisiert Lebensmittelgipfel im Kanzleramt

2. Der Mundenhof bleibt ein Publikumsrenner

3. Auch Ältere stehen hinter Fridays for Future

4. Hülsenfrüchte – Wegweiser für den Speiseplan der Zukunft

5. Neue Karte zu Erholung, Freizeit und Sport im Stadtwald

6. NABU Meldungen

VI. DIES UND DAS

1. „Ansichtssache(n) !“ - 100 Zeichnungen und Fotos zu Demokratie und Grundrechten

2. AUTOMOBIL 2020

3. SYMBIOSE AUS WEIN UND ARCHITEKTUR

4. Herrenhausen-Foto gewinnt renommierten Preis

5. vzbv befragt Verbraucher zur Digitalisierung der Strommessung

VII. VERLOSUNGEN


1. Action-Kabarett: ONKeL fISCH
 
2. Kinokarten für das Kommunale Kino Freiburg
 
3. Aktuelle Verlosungen

4. Gewinner

VIII. ZUGUTERLETZT 

=========================

I. FREIBURG & DRUMRUM


1. Freiburgs Vergangenheit und Zukunft sichtbar machen:  
 
Die App „Freiburg Zeitreise“ lässt 900 Jahre Stadtgeschichte lebendig werden und zeigt, wie die Stadt bis 2030 ihr Gesicht verändern wird

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8204

==========================

2. Freiburg: Viele Geburten, Trauungen und Kirchenaustritte

Das Standesamt blickt auf ein betriebsames Jahr 2019

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5001

==========================

3. GENUSSMARKT UND SCHÖNE DINGE

Schloss Rimsingen in Breisach-Oberrimsingen gelegen am Tuniberg.
In diesem feinen, privaten Kleinod findet der 3. GENUSSMARKT UND SCHÖNE DINGE in den Edelremisen unter Kronleuchter,  im Aussenbereich des Schlosses, Schlosskeller + Falkensteingewölbe statt.
Sa 07. + So 08.03.2020 jeweils von 10-18 Uhr

https://prolix-gastrotipps.de/archivzeigen.php?num=1022

==========================

4. Freiburg: Lärmschutz für Anwohner

Tempo 30 in der Waldkircher Straße (nachts) und in Teilen der Tullastraße (ganztags)

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4986

==========================

5. Freiburg: Info-Container auf dem Platz der Alten Synagoge hat ab sofort geöffnet
 
Alle Infos zum Stadtjubiläum

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=3001

==========================

6. Freiburg: Ehrenamtliche Richterinnen und Richter am Verwaltungsgericht

Stadt Freiburg sucht Interessierte für die Vorschlagsliste
 
https://56plus.de/archivzeigen.php?num=2999

==========================

7. Die Freiwillige Feuerwehr hatte auch 2019 reichlich zu tun

Wehrversammlung an neuem Ort und neuem Termin
Über 56.000 Stunden in Übungen, Ausbildung, Einsätze und Sicherheitswachen geleistet

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4994

==========================

8. ZMF 2020: Weitere Acts bestätigt

Für das 38. Zelt-Musik-Festival in Freiburg sind weitere Acts bestätigt.

https://freiburger-studienfuehrer.de/Archiv.php?num=1607

==========================

9. Freiburg: E-Bus auf Premierenfahrt auf der Buslinie 27

Am Mittag des 7. Februar ist erstmals auf einer Buslinie der Freiburger Verkehrs AG (VAG) ein Elektrobus zum Einsatz gekommen.

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5002

==========================

10. Freiburger Lieblingsnamen 2019

Emilia und Jakob/Jacob machen das Rennen

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5003

==========================

11. Besondere Post zum Valentinstag

Demnächst kommen die Abfallgebührenbescheide 2020 der ASF

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5009

==========================

12. Freiburg: Erfolgreicher Start ins Jubiläumsjahr
 
Rund 25.000 Besucherinnen und Besucher bei den bisherigen Veranstaltungen des Jubiläumsprogramms
 
https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5012

==========================

13. Bad Krozinen: Ladies-Classic-Quartett
 
Zum Abschluss des Winter-Festivals ist am Sonntag, den 16. Februar 2020 um 19.00 Uhr das Ladies-Classic-Quartett im Kurhaus Bad Krozingen zu hören.

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=3006

==========================

II. KULTURELLES

1. Buchtipp I: Thomas Ziebula "Der rote Judas"

Kriminalroman

In seinem Roman «Der rote Judas» verbindet Thomas Ziebula geschickt Zeitgeschichte mit einem packenden Kriminalfall:

Leipzig, Januar 1920. Das Kriegsende liegt 14 Monate zurück, die Unterzeichnung des Versailler Vertrages ein halbes Jahr. Das innenpolitische Klima ist aufgeheizt, radikale Kräfte sorgen für Unruhen, der «Kapp Putsch» wird bald die Weimarer Republik ins Wanken und Deutschland an den Rand eines Bürgerkriegs bringen. Presse und Bevölkerung ereifern sich über eine Liste von knapp 900 deutscher Kriegsverbrechern, deren Auslieferung die Alliierten verlangen. Das Reichsgericht in Leipzig ermittelt gegen die Beschuldigten, die sogenannten «Leipziger Prozesse» (ab Frühjahr 1921) werfen ihren Schatten voraus …

Als Inspektor Paul Stainer aus der Kriegsgefangenschaft zuru?ckkehrt, scheint seine gesamte Welt zerbrochen. Deutschland taumelt durch die Nachkriegswirren, und in viel zu vielen Nächten wird Stainer vom Grauen der Schu?tzengräben eingeholt. Sein erster Weg fu?hrt zu seiner Frau Edith, doch er muss feststellen, dass sie mittlerweile mit einem anderen Mann liiert ist.
Ein aufsehenerregender Mordfall zwingt den Kriminalinspektor allerdings, sich mit der Gegenwart zu befassen: In der Villa eines Fabrikanten werden mehrere Menschen erschossen. Alles sieht nach einem missglu?ckten Einbruch aus, doch eine verängstigte Zeugin und ein Koffer voller Dokumente fu?hren Stainer bald auf die Spur der «Operation Judas», Männer, die u?ber Leichen gehen, um ihre Verbrechen zu vertuschen. Zusammen mit seinem Kollegen Siegfried Junghans nimmt Stainer die Ermittlungen auf. Was er nicht ahnt: Die Mörder haben ihn längst ins Visier genommen und planen seinen Tod.

Thomas Ziebula hat für «Der rote Judas» intensiv in Leipzig recherchiert und wird seinen Kriminalroman auch im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2020 (12. bis 15. März) in der Stadt präsentieren. Er ist freier Autor und schreibt vor allem Fantasy- und historische Romane. 2001 erhielt er den Deutschen Phantastik Preis. «Der rote Judas» ist sein erster Kriminalroman und vereint auf beeindruckende Weise Thomas Ziebulas Leidenschaft fu?r deutsche Zeitgeschichte, spannende Kriminalfälle und seine Liebe zu der Stadt Leipzig, die bis heute seine deutsche Lieblingsstadt ist. Der Autor lebt mit seiner Familie in der Nähe von Karlsruhe.

Verlag Wunderlich 2020, 480 Seiten, € 20,00 (D), 20,60 (A)
ISBN: 978-3-8052-0006-6

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8199

==========================

2. Buchtipp II: Alain de Botton "The School of Life - Der Sinn des Lebens?"

Erkenne Dich selbst – humorvolle Aufgaben aus der Psychologie

Philosophen und Lebenskünstler, Denker und Verführer, Künstler und Pragmatiker, Ernsthafte und Homoristen – sie alle haben sich über die Jahrtausende gefragt: „Wer bin ich?“ und „Wie kann ich ein sinnerfülltes Leben führen?“ Der Philosoph Alain de Botton ist in mit zwei neuen Titeln aus seiner erfolgreichen Buchreihe „The School of Life“ genau diesen Fragen auf den Grund gegangen. Herausgekommen sind zwei Bücher, die die uralte Suche nach der Selbsterkenntnis neu und überraschend unterhaltsam beleuchten. Ein Motivationsanstoß, der Leserinnen und Lesern genug Denk- und Gesprächsstoff vermittelt, um sich die Frage aller Fragen zu stellen und dabei sich selbst zu erkennen. Denn Selbsterkenntnis ist der erste Schritt in ein erfülltes Leben.

„Der Sinn des Lebens“ ist ein praktischer Ratgeber zu der wichtigsten Frage, der wir uns als Mensch stellen können. Denn es scheint, dass normale Sterbliche in dieser Frage selten eine gute Antwort finden werden. In Wahrheit aber sollten wir alle darüber nachdenken und ein für uns bedeutungsvolles Leben definieren. Alain de Botton betrachtet in diesem Buch eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Sinn zu finden: In der Liebe, der Familie, in Freundschaften und der Arbeit, durch Selbsterkenntnis und in der Natur. Wir erkennen hier, warum manche Dinge bedeutsam sind und manche nicht und erfahren, wie wir unserem Tun Bedeutung verleihen. So erhalten wir ein vielseitig inspirierendes und praktisches Buch fürs Leben. Die Quellen der Sinnerfüllung der Philosoph und Bestsellerautor in diesem Band ebenso wie die Hindernisse auf dem Weg dorthin.

„Fast jedes Leben hat von sich aus bestimmte Aspekte, denen sehr viel Sinnerfüllung beikommt, aber manchmal verstehen wir sie nicht recht oder schätzen sie falsch ein. Es ist an der Zeit, die Suche nach dem Sinn im Leben nicht länger als unmöglich oder lächerlich abzutun, sondern als etwas anzusehen, was wir alle verstehen, anstreben und erreichen können“, so die motivierenden Worte von Alain de Botton im Vorwort zu seinem Buch.

Der Autor Alain de Botton, 1969 in Zürich geboren, verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: Der studierte Philosoph und Bestsellerautor („Wie Proust Ihr Leben verändern kann“) möchte dem modernen Menschen helfen, glücklich, zielstrebig und kreativ zu werden – kurz, ein erfülltes Leben zu führen. Seine Bücher sind in 30 Ländern erschienen. Sein weltumspannendes Unternehmen „The School of Life“, seit 2016 auch in Berlin vertreten, verfolgt eine neue Vision von Bildung und Erziehung.

The School of Life widmet sich der Entwicklung emotionaler Intelligenz, in der Überzeugung, dass unsere größten Probleme durch fehlende Selbsterkenntnis, zu wenig Mitgefühl und einen Mangel an Kommunikation entstehen. Das Unternehmen ist an zehn Orten weltweit tätig, unter anderem in London, Amsterdam, Berlin, Seoul und Melbourne. Das Team rund um Alain de Botton produziert Filme, unterrichtet, bietet Therapien an und erstellt eine Auswahl an Produkten zur geistigen Weiterentwicklung.

Süddeutsche Zeitung Edition 2020, 136 Seiten, € 16,00 (D), 16,40 (A)
ISBN 978-3-86497-524-0

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8209

==========================

3. Buchtipp III: Katja Jungwirth "Meine Mutter, das Alter und ich"

Wenn die eigenen Eltern alt werden, kehrt sich nach und nach die Rollenverteilung um. Wie es ist, seine Mutter durch Krankheit und Alter zu begleiten, das beschreibt Katja Jungwirth in ihrem Buch „Meine Mutter, das Alter und ich“

Katja Jungwirths Mutter ist schwer erkrankt und pflegebedürftig. Es ist also nicht nur das Alter, das ihr zu schaffen macht, sondern auch Schmerzen, Medikamente und deren Nebenwirkungen. Die Tochter sorgt sich, der Umgang mit den Stimmungsschwankungen der Mutter wird immer komplizierter – die beiden tauschen immer mehr die Rollen und das Familiengefüge setzt sich neu zusammen.

In kurzen, kolumnenartigen Texten erzählt die Journalistin, die lange für die Kleine Zeitung in Österreich tätig war, vom Umgang mit der Mutter. Alltagskomik steht neben zutiefst berührenden Momenten voller Zärtlichkeit und Traurigkeit – ein Buch in dem sich viele wiedererkennen werden.

Verlag Kremayr & Scheriau 2020,176 Seiten, € 22,00
ISBN 978 3 218 01211 9

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8215

==========================

4. Buchtipp IV: Sigrid Tinz "Friede den Maulwürfen!"

Bösewichte und Plagen im Garten –  und wie wir mit ihnen klarkommen

»Friede den Maulwürfen!«, erschienen im pala-verlag, ist trotz des harmlosen Titels nichts für schwache Nerven. Sigrid Tinz hat sich darin auf die Suche nach den guten Seiten der Bösewichte und Plagegeister im Garten begeben. Dort gibt es eine Menge Arten, die auch naturverbundene Menschen an ihre Toleranzgrenzen bringen: Blattläuse, Wühlmäuse und Nacktschnecken ebenso wie Schachtelhalm, Löwenzahn und Quecke.

Sigrid Tinz plädiert für einen entspannten Umgang selbst mit den gefräßigsten und ausbreitungsfreudigsten Tier- und Pflanzenarten und für Augenmaß bei der Wahl der Gegenmittel. Spannend wird es im Kapitel über die besonders Bösen: Giersch, Buchsbaumzünsler oder Zecke – ist das auch noch Natur oder kann das einfach weg?

Die Geoökologin erklärt, dass keine Tier- und Pflanzenart von Natur aus böse ist, sondern jede ihre Rolle im Ökosystem hat. Diese Erkenntnisse machen die Plagegeister nicht in jedem Fall sympathischer. Aber sie helfen immer dann, wenn Panik entsteht oder der Geduldsfaden zu reißen droht. Statt »Schädlinge« und »Unkräuter« im Garten rabiat mit allen Mitteln zu bekämpfen, rät die Autorin nur das Wirksame und nichts verheerend Nutzloses zu tun. Damit das leichter gelingt, lässt sie die Tiere und Pflanzen selbst zu Wort kommen und ihre Sicht auf die Gartenwelt erklären.

Mit diesem Buch bleibt das grüne Paradies eine giftfreie und entmilitarisierte Zone. Die Plagegeister werden nicht ausgerottet, aber sie nerven auch nicht mehr. Friedlich Gärtnern braucht Mut. Wer es wagt, schont auch die bedrohten Arten und wird mit schönen Naturerlebnissen belohnt.

pala-verlag 2019, 162 Seiten, € 16,00
ISBN: 978-3-89566-393-2

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8228

==========================

5. Buchtipp V: Stanley Rosenberg "Der Selbstheilungsnerv"

So bringt der Vagus-Nerv Psyche und Körper ins Gleichgewicht - Mit 8 einfachen Übungen. Hilft bei Migräne, Verdauungsbeschwerden, Tinnitus, Ängsten und Depressionen.

„In der Ruhe liegt die Kraft“ – diese scheinbar banale Redensart kommt aus der Erkenntnis, dass Ruhelosigkeit und Stress den Menschen lähmen und viele körperliche und seelische Beschwerden verursachen, etwa Migräne, Verdauungsbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen oder Ängste und Depressionen.
Anspannung und Stress werden durch einen Teil des vegetativen Nervensystems gesteuert, der Sympathikus genannt wird. Damit wir uns erholen können, muss also der Gegenspieler aktiviert werden: Der Parasympathikus sorgt für Entspannung, Regeneration und „Auftanken“. Im parasympathischen Nervensystem ist vor allem der vordere Ast des Vagusnervs gefragt - der sogenannte ventrale Vagusnerv -, der Signale besonders schnell weiterleiten kann und daher eine maßgebliche Rolle spielt für unser soziales Kommunikationssystem, für die Zugewandtheit hin zu anderen Menschen und für das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit.
Nicht selten kommt es heutzutage aufgrund von anhaltendem Stress und chronischer Überforderung jedoch zu einer Blockierung dieser heimlichen Schaltzentrale im menschlichen Nervensystem. Ist die Funktion des ventralen Vagusnervs gestört, kann sich auch der Körper nicht mehr erholen, er bleibt gefangen in der Überreizung und zahlreiche Krankheiten sind die Folge.
Stanley Rosenberg hat in seiner mehr als 30-jährigen Erfahrung als Körpertherapeut erkannt, dass der Vagusnerv die Hauptrolle für unsere körperliche und seelische Gesundheit spielt. Er erklärt die Zusammenhänge im Körper und die essenzielle Bedeutung des Vagusnervs für unsere Gesundheit und stellt acht Übungen vor, um den Vagusnerv zu aktivieren und Blockaden zu lösen. Auch eine Verbindung zwischen einer gestörten Vagusfunktion und autismusbedingtem Verhalten scheint sich abzuzeichnen; hier eröffnet der Autor neue Möglichkeiten für die Autismus-Therapie.
Diese praktische umsetzbare Anleitung zeigt Betroffenen, Ärzten, Psychologen, Körpertherapeuten und Angehörigen, wie sich die Funktion des Vagusnervs maximieren lässt. So finden Körper und Seele in einen Zustand von Sicherheit zurück, in dem die Selbstheilungskräfte, die in jedem Menschen angelegt sind, von ganz alleine wieder ihre Wirkung entfalten.

VAK Verlag 2018, 328 Seiten, € 22,00
ISBN 978-3867312110

siehe auch https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8235

==========================

6. Streit und Versöhnung

Medienempfehlungen der Stiftung Lesen

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8227

==========================

7. Baden-Württemberg. Einfach kennenlernen – eine Landeskunde

Neue Veröffentlichung in einfacher Sprache bei der Landeszentrale für politische Bildung (LpB)

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8226

==========================

8. Verborgene Schätze sichtbar machen

Die Sammlungen der Städtischen Museen Freiburg gehen online

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8206

==========================

9. Museumstipp: MAX KLINGER. ZELT UND ANDERE ZYKLEN

Staatliche Graphische Sammlung München
bis 10.05.2020

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8218

==========================

10. Theater: Erschlagt die Armen!

Theatersolo nach dem Roman von Shumona Sinha
Fr 14.02. | Sa 15.02. || jew. 20:30 Uhr | Kammertheater im EWERK Freiburg

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4998

==========================

11. TANZ: ACQUA ALTA

Adrien M & Claire B (Frankreich) Deutschland-Premiere // Koproduktion Theater Freiburg // Fokus Technologie
Freitag, 14. Februar 2020 // 20.00 Uhr // Freiburger Theater, Kleines Haus

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8231

==========================

12. Hörspieltipp I: Der Krieg geht zu Ende (2/5)

Teil 2: 10. bis 17. Februar 1945
Chronik für Stimmen Januar bis Mai 1945
Donnerstag, 13. Februar 2020, 22:03 Uhr, 55´00 Min.
SWR2 Hörspiel-Studio - 75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8223

Teil 3: Donnerstag, 19.03.2020, 22:03 Uhr
Teil 4: Donnerstag, 30.04.2020, 22:03 Uhr
Teil 5: Donnerstag, 07.05.2020, 22:03 Uhr

==========================

13. Hörspieltipp II: Das dunkle Netz

Kriminalhörspiel von Katja Röder
Freitag, 14. Februar 2020, 22:33 Uhr, Ursendung,  54´00 Min.
SWR2 Krimi - ARD Radio Tatort
Sonntag, 16. Februar 2020, 21:03 Uhr, Zweitsendung SWR4 BW

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8234

==========================

14. Hörspieltipp III: Angespannt

Von Joachim Geil
Sonntag, 16. Februar 2020, 18:20 Uhr, Ursendung, 90´00 Min.
SWR2 Hörspiel am Sonntag

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8236

==========================

15. Stühle aus Beckmann-Ausstellung suchen neues Zuhause
 
Noch bis Sonntag, 16. Februar, läuft die Ausstellung „Max Beckmann. Die Sammlung Classen“. Nach Ausstellungsende verschenkt das Museum für Neue Kunst zehn Stühle an Interessenten.

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8232

==========================

16. Ingrid Rodewald / Mélody Seiwert: Vegetation – Verbindung in Verantwortung

Vernissage und Ausstellung

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8233

==========================

17. Theater: Hamlet stirbt … und geht danach Spaghetti essen

Freiburger Theater Compagnie
Sa 15.02. | So 16.02. || jew. 20:00 Uhr | Südufer

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5010

==========================

18. JUNGES THEATER: DRACULA

Bram Stokers legendärem Vampir auf der Spur
Für alle Unerschrockenen ab 12 Jahren und Erwachsene
Samstag, 15. Februar 2020 // 19.00 Uhr // Freibuger Theater,  Werkraum

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8237

==========================

19. Ausstellung „Germania. Marke & Mythos“

Museum für Kommunikation, Frankfurt
13. Februar 2020 bis 31. Mai 2020

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8238

==========================

III. KARLSRUHE & ANDERSWO

1. Karlsruhe: Dachse zu Besuch in Grötzingen

Forstamt informiert zu Lebensweise und Umgang mit den wilden Kulturfolgern

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1136

==========================

2. Standort Karlsruhe präsentiert sich im indischen Pune

OB Mentrup und Stadtvertreter begleiten Landesdelegation

https://56plus.de/archivzeigen.php?num=3002

==========================

3. Karlsruhe: Oberreuts Entwicklung aktiv mitgestalten

Zweites Treffen der Bürgerprojektgruppen

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5013

==========================

4. DICHTER ZWISCHEN GENIE UND WAHNSINN

Baden-Württemberg feiert 250 Jahre Friedrich Hölderlin

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8222

==========================

IV. STUDENTISCHES

1. Veranstaltungen des Studierendenwerks Freiburg

Unser Veranstaltungsprogramm finden Sie auf: https://www.swfr.de/freizeit/kalender/

==========================

V. ÖKOLOGISCHES

1. Slow Food kritisiert Lebensmittelgipfel im Kanzleramt

Tragfähige Zukunftsvisionen bleiben aus
 
https://oekoplus-freiburg.de/archivzeigen.php?num=3702

==========================

2. Der Mundenhof bleibt ein Publikumsrenner

Auch im Jahr 2019 kamen fast 390.000 Besucher – und zwei Buntmarder
Freiburgs Tier-Natur-Erlebnispark hat sein Programm 2020 vorgestellt

https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1139

==========================

3. Auch Ältere stehen hinter Fridays for Future

YouGov-Umfrage zur HH-Klima-Wahl

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1141

==========================

4. Hülsenfrüchte – Wegweiser für den Speiseplan der Zukunft

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1142

==========================

5. Neue Karte zu Erholung, Freizeit und Sport im Stadtwald
 
Freiburg: Forstamt und Vermessungsamt haben die Waldfreizeitkarte umfassend überarbeitet, aktualisiert und neu aufgelegt

https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1143

==========================

6. NABU Meldungen

NABU: Flüssiggas als Schiffsantrieb klimaschädlicher als bisher gedacht
Miller: Studie zu LNG muss Warnruf für Schifffahrt sein
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1128

NABU: Für Pariser Klimaziele reicht Kohleausstiegsplan bei Weitem nicht
Krüger: Kohlekraftwerke gehen viel zu langsam vom Netz
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1129

Umweltorganisationen fordern beschleunigten naturverträglichen Ausbau der Windenergie
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1130

NABU zur geplanten "Bauernmilliarde"
Milliarden-Finanzspritze muss in naturverträglichen Umbau der Landwirtschaft fließen
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1131

NABU: Lebensmittel dürfen nicht verramscht werden
Krüger: Einzelinitiativen von Handelsketten zur fairen Bepreisung sind erfreulich, werden aber nicht die Lösung sein – hier ist Politik gefragt
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1134

NABU: Europa braucht mehr wilde Wälder
Krüger: EU muss Schutz von Klima und Artenvielfalt im Wald gemeinsam denken / Letzte Urwälder Europas retten
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1135

NABU: Wie hoch ist der Pestizideinsatz auf Wiesen und Feldern?
Krüger: EU und Bundesregierung müssen Licht ins Dunkel bringen / Insektenschutz erfordert weniger Pestizideinsatz
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1137

Zahl des Monats: 34 Prozent weniger Feldvögel seit 1980
Vogelschutzbericht offenbart starken Rückgang von Vögeln der Wiesen und Felder
https://gruene-quellen.de/Archiv.php?num=13&num1=1138

VfB Stuttgart und NABU starten Kooperation
https://gruene-quellen.de/kapitel.php?num=13&num1=1144

==========================

VI. DIES UND DAS

1. „Ansichtssache(n) !“ - 100 Zeichnungen und Fotos zu Demokratie und Grundrechten

Wieder erhältlich bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB):
Kartenset für den Unterricht mit unterschiedlichen Lerngruppen und zur inklusiven politischen Bildung

https://lesen-oder-vorlesen.de/archivzeigen.php?num=8213

==========================

2. AUTOMOBIL 2020

28. Februar – 1. März 2020, Messe Freiburg
 
35. AUTOMOBIL: Süddeutschlands größte Automesse geht in die nächste Runde.

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=4997

==========================

3. SYMBIOSE AUS WEIN UND ARCHITEKTUR

Neues Siegel würdigt Verknüpfung von Weinbau, Baukunst und Tourismus

https://prolix-gastrotipps.de/archivzeigen.php?num=1020

==========================

4. Herrenhausen-Foto gewinnt renommierten Preis

Hannover-Fotograf Lars Gerhardts gewinnt ersten Preis bei internationalem Fotowettbewerb

https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5014

==========================

5. vzbv befragt Verbraucher zur Digitalisierung der Strommessung

Marktbeobachtung startet Verbraucheraufruf zur Einführung digitaler Stromzähler
 
https://prolixletter.de/archivzeigen.php?num=5011

==========================

VII. VERLOSUNGEN

1. Action-Kabarett: ONKeL fISCH
 
Wir verlosen für das Action-Kabarett: ONKeL fISCH mit ihrem Programm "Populisten haften für ihre Kinder" am 21. Februar im "Vorderhaus" in Freiburg 2 x 2 Freikarten. Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 17.02.2020. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel Glück !

https://wodsch.de/verlosung.php?vid=144

==========================

2. Kinokarten für das Kommunale Kino Freiburg
 
Wir verlosen je 1 x 2 Freikarten für das Kommunale Kino Freiburg. Um an dieser Verlosungen teilzunehmen, bitte bis 17.02.2020 einschreiben. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich genannt. Viel Erfolg!

https://wodsch.de/verlosung.php?vid=20

==========================

3. Aktuelle Verlosungen

stehen in der linken Spalte bei prolix-online.de

==========================

4. Gewinner

Wir haben von dem Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2020 unter unseren Lesern fünf Exemplare verlost und als Gewinner ermittelt: Ludwig Gerlach,Claudia Lauer, Lydia Keller, Hans-Peter Schneider und Jana Falck. Viel Freude damit!

==========================

5. Spielregeln für Gewinnspiele des ProlixVerlages

https://prolixletter.de/Kapitel/Spielregeln%20f%C3%BCr%20Gewinnspiele%20des%20ProlixVerlages%20.html

==========================

VIII. ZUGUTERLETZT

Freue mich auf Anregungen und Kritik für die Gestaltung der kommenden Ausgaben und bitte um Zuschriften mit dem Kontaktformular der Website: http://www.prolixletter.de/kontakt.php - Wer in der Betreffzeile "Leserbrief" eingibt erklärt sich einverstanden, dass dieser eventuell auch in einer weiteren Ausgabe des prolixletters veröffentlicht wird.

Wer erst seit kurzem den ProlixLetter bezieht und gerne ältere Ausgaben nachlesen will, schaut am besten in unser Archiv: http://www.prolixletter.de/Kapitel/ProlixLetter%20Archiv.html. Viele Informationen und insbesondere die Webtipps sind für längere Zeit aktuell und sind natürlich auch zum Rumstöbern ganz interessant

Wer den prolixletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, klickt ganz unten auf "Newsletter abbetellen" ....

Gute Zeit – Daniel Jäger

===========================

Mittagstisch in Freiburg

Unsere Übersicht von Gaststätten, die in Freiburg einen wechselnden Mittagstisch anbieten, umfasst zahlreiche Einträge und wird weiter vervollständigt. Wer dazu weitere Anregungen oder auch Korrekturen hat, bitte mit dem Kontaktformular auf der Website

www.mittagstisch-in-freiburg.de

===========================

Tipp bei Zimmersuche und Wohnungswechsel in Freiburg

Mit der Onlineausgabe des Studienführers arbeiten wir mit einem Studentischen Online-Wohnungsmarkt zusammen, mit dem man kostenfrei und ganz leicht nach Wohnungen und WG Zimmern suchen oder Angebote eintragen kann.

https://prolix-studienfuehrer.de/Freiburg/Wohnen.php#Online-Wohnungsmarkt_f%C3%BCr_Studenten_in_Freiburg

=============================

Wodsch ?

Das Informationsportal des Prolix Verlags. Von hier aus gibt es Zugang zu den zahlreichen Webseiten mit interessanten und aktuellen Informationen über vielfältige Themen. "Wodsch ineluege?"

wodsch.de

 
Versendet am: 11.02.2020  




zurück
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg

Lisa K&ooml;llges

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger