Prolixletter
Donnerstag, 30. November 2023
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Geldanlage f√ľr Kinder
Finanztest empfiehlt ETF und Festgeld
ÔĽŅ
ETF, Robo-Advisors, Festgeld oder Ausbildungspolicen? Eine aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest beleuchtet Vor- und Nachteile unterschiedlicher Anlageprodukte f√ľr Kinder. Finanztest empfiehlt Eltern und anderen Angeh√∂rigen ETF oder Festgeld. Von Robo-Advisors und Policen wird hingegen abgeraten.

Die Frage, wie man Geld f√ľr Kinder am besten anlegt, besch√§ftigt viele Eltern. Finanztest erkl√§rt St√§rken und Schw√§chen von ETF, Festgeld und Robo-Advisors und vergleicht 19 Kinderdepots.

F√ľr die Geldanlage von Kindern empfiehlt die Stiftung Warentest Eltern und anderen Angeh√∂rigen ETF und Festgeld. Breit streuende ETF versprechen hohe Renditen bei √ľberschaubarem Risiko und sind bei einem langfristigen Anlagehorizont, zum Beispiel von Geburt des Kindes bis zur Vollj√§hrigkeit, eine gute Wahl. Eltern k√∂nnen ein Depot entweder direkt auf den Namen des Kindes er√∂ffnen oder in ihrem eigenen Namen f√ľr den Nachwuchs sparen. Kinderdepots bieten steuerliche Vorteile, w√§hrend Eltern bei eigenen Depots die volle Kontrolle behalten, um sicherzustellen, dass der Nachwuchs das Geld nicht leichtfertig ausgibt.

Die j√§hrlichen Kosten der 19 untersuchten Kinderdepots f√ľr die Ausf√ľhrung der Sparpl√§ne liegen zwischen 1,20 Euro und 33 Euro, vier Depots sind sogar kostenfrei. Verglichen wurden Depots, √ľber die sich ein Sparplan auf mindestens einen der empfohlenen weltweiten Aktien-ETF abschlie√üen l√§sst. Daneben schlie√üt die Untersuchung auch markt√§hnliche weltweite ETF mit ethisch-√∂kologischen Kriterien ein. Es reicht aus, einen dieser ETF auszuw√§hlen, so die Finanztest-Experten.

Festgeld bietet im Vergleich zu ETF eine höhere Sicherheit. Angesichts der gestiegenen Zinsen bietet es zudem zuverlässige Renditen von bis zu 4 Prozent bei einer Laufzeit von 5 Jahren. Insbesondere größere Geldgeschenke lassen sich so gut anlegen. Die Verzinsung ist im Voraus festgelegt, und die jährliche Rendite entspricht in der Regel den vom Anbieter garantierten Zinsen. Empfehlenswert sind Konten, bei denen die Zinsen jährlich dem Anlagekonto gutgeschrieben und wieder mitverzinst werden.

Robo-Advisors hingegen bieten laut Finanztest kaum nennenswerte Vorteile.

Der Bericht √ľber Geldanlageprodukte f√ľr Kinder findet sich in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und unter www.test.de/sparen-fuer-kinder.
Mehr
Eintrag vom: 22.09.2023  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2023 Benjamin Jäger