Prolixletter
Dienstag, 25. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Akademieprogramm 2022 startet
Die Katholische Akademie der Erzdi√∂zese Freiburg ver√∂ffentlicht ihr neues Veranstaltungsprogramm f√ľr Januar bis Juli 2022 und r√ľckt den Fokus auf das Thema ‚Äěverletzlich‚Äú.

Menschliches Leben und menschliche Gesellschaft sind verletzlich. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Die Corona-Pandemie in ihren pers√∂nlichen, gesellschaftlichen und globalen Dimensionen hat sie uns aber wieder deutlich vor Augen gef√ľhrt. Vulnerabilit√§t macht den Menschen angreifbar im Sinne von verletzbar, sie macht ihn aber auch sensibel, ber√ľhrbar f√ľr seine Mitmenschen und die Ein- und Auswirkungen dieser Welt, k√ľnstlerisch ansprechbar und in diesem Sinne verletzlich. Verletzlichkeit ist auch eine zentrale christliche Kategorie: Gott hat sich in seiner Menschwerdung verletzlich gemacht. Andererseits bestimmen Verletzungen, von Menschen wie auch nat√ľrlich verursachte, unser Leben in Gesellschaft und Kirche und fordern uns heraus, damit umzugehen. All diese Dimensionen greift das Akademieprogramm 2022 mit dem Fokus ‚Äěverletzlich‚Äú auf.

Wegen der Corona-Pandemie bietet die Katholische Akademie im Januar und Februar wieder reine Online-Veranstaltungen an. Unter dem Fokus ‚Äěverletzlich‚Äú finden unter anderem diese Veranstaltungen statt: Der Online-Vortrag ‚ÄěUnd am Sonntag gehen wir alle in den Zoo‚Äú am 19. Januar fragt, inwiefern die Haltung von Tieren zu Unterhaltungszwecken ethisch gerechtfertigt werden k√∂nnte. Einen aktuellen Blick auf die Vers√∂hnungsprozesse in Europa wirft der Hamburger Theologe Heinz-Gerhard Justenhoven am 20. Januar in seinem Online-Vortrag ‚ÄěUnheimliche Ewigkeit der Schuld?‚Äú Drei Online-Abende, beginnend am 1. Februar, widmen sich dem Thema Demenz: Der erste Abend besch√§ftigt sich mit der Frage, wie Begegnung und Kommunikation mit Menschen mit Demenz gelingen k√∂nnen. Trauerbegleitung ist das Thema der Veranstaltungsreihe ‚ÄěWenn alles anders ist ...‚Äú, die am 11. Februar startet.

Gem√§lde und Zeichnungen von Toni Mauersberg sind vom 24. Januar bis 13. April 2022 in der Katholischen Akademie Freiburg, Winterstr. 1, zu sehen. Unter dem Titel ‚ÄěIn Dubio Pro Deo‚Äú reflektiert die Berliner K√ľnstlerin immer wieder die existenzielle Suche nach dem Sinn des Lebens, nach Heil und Erl√∂sung. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.30 Uhr ge√∂ffnet.

Das aktuelle Programm mit allen Veranstaltungen ist auf der Homepage der Katholischen Akademie Freiburg unter www.katholische-akademie-freiburg.de zu finden. Das gedruckte Programm ist erhältlich bei der Katholischen Akademie, Wintererstr. 1, 79104 Freiburg, Tel. 0761 31918-0, mail@katholische-akademie-freiburg.de.
Mehr
Eintrag vom: 10.01.2022  




zurück
kieser_banner2.jpg
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger