Prolixletter
Mittwoch, 20. Oktober 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Internationaler Frauentag am Montag, 8. MĂ€rz
Aktionstage bis zum 15. MĂ€rz finden diesmal vor allem online oder draußen statt

FĂŒr Frauen und MĂ€dchen auf der ganzen Welt ist der 8. MĂ€rz ein wichtiges Datum. Jahr fĂŒr Jahr wird an diesem Tag der Internationale Frauentag gefeiert, in manchen LĂ€ndern ist er sogar ein gesetzlicher Feiertag. Hier und weltweit gehen Frauen an diesem Tag an die Öffentlichkeit, um Frauenrechte einzufordern.

Im Zeichen der Pandemie haben der Frauentag und die Aktionstage, die sich in Freiburg traditionell an den 8. MĂ€rz anschließen, diesmal aber ein anderes Gesicht als in all den Vorjahren, sogar noch 2020. Bisher bildete der 8. MĂ€rz stets den Auftakt fĂŒr acht bis zehn Aktionstage, die ein breites Spektrum an Veranstaltungen boten und das Engagement der Freiburger FrauenverbĂ€nde aufzeigten.

Dieses Engagement ist nach wie vor enorm und breit gefÀchert. In diesem Jahr kann es sich im Wesentlichen aber nur online oder unter freiem Himmel prÀsentieren. Veranstaltungen und persönliche Begegnungen, die sonst den 8. MÀrz und die Aktionstage bestimmen, können nicht oder nur per Video stattfinden.

Zugleich wird die Corona-Krise zum Brennglas fĂŒr Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern, die jetzt noch deutlicher zu Tage treten. Geschlechtergerechtigkeit muss weiter und mit verstĂ€rkter Kraft dort eingefordert werden, wo sie noch nicht umgesetzt ist. Trotz widriger Gegebenheiten haben FrauenverbĂ€nde und -organisationen wieder ein vielfĂ€ltiges Programm auf die Beine gestellt, das unter www.freiburg.de/frauenbeauftragte zu finden ist. Die Aktionstage vom 8. bis 15. MĂ€rz umfassen Online-InfostĂ€nde, VortrĂ€ge, Workshops und Aktionen, Filme, Podcasts und Lesungen.
Mehr
Eintrag vom: 02.03.2021  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger