Prolixletter
Donnerstag, 4. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Podiumsdiskussion mit den Landtags-Kandidat*innen zur Klimawahl 2021
Die Landtagswahlen in Baden-W├╝rttemberg stehen an und ihr wisst noch nicht was ihr w├Ąhlen sollt?

Am Freitag, dem 26. Februar diskutieren wir mit Freiburger Landtagskandidat*innen ├╝ber Klimagerechtigkeit und nachhaltige Politik. Hier k├Ânnt ihr erfahren, wie die Kandidierenden der CDU, der SPD, der Gr├╝nen, der FDP und der Linken zum 1.5 Gradziel stehen und wie wichtig ihnen unsere Zukunft wirklich ist. Mit dabei sind Nadyne Saint-Cast, Manuel Herder, Gabi Rolland, Pascal Blank, Helge Kaltenbach, Fridays for Future, Klimaaktionsb├╝ndnis Freiburg und Scientists for Future.

Freitag, 26. Februar um 19 Uhr

Aufgrund der Corona-Situation nat├╝rlich als Livestream.
Wenn du wissen willst, wie die Freiburger Landtagskandidat*innen zum Klima stehen, dann schau dir unsere Podiumsdiskussion am 26. Februar live via YouTube an:

Podiumsdiskussion #KlimaW├ĄhltGerechtigkeit - YouTube

Das Klima liegt dir am Herzen? Aber du wei├čt nicht, welche Partei sich am meisten daf├╝r einsetzt? Mach dir ein eigenes Bild in unserer Live Podiumsdiskussion mit den Freiburger Kandidierenden.

Unter dem Motto #KlimaW├ĄhltGerechtigkeit haken wir bei den Kandidierenden nach, damit die nachfolgenden Generationen bei den Landtagswahlen nicht in Vergessenheit geraten.



Zum Hintergrund

ÔÇ×KlimaW├ĄhltGerechtigkeitÔÇť, so lautet das Motto der Fridays for Future Bewegung f├╝r die anstehenden Landtagswahlen in Baden-W├╝rttemberg am 14. M├Ąrz.

Bereits im Dezember 2020 haben wir im Klimaaktionsb├╝ndnis Freiburg damit begonnen, den Kandidat*innen der Landtagswahlkreise Freiburg I, Freiburg II und Breisgau f├╝nf Fragen zu ihren Klimazielen zu stellen. Herausgekommen ist eine umfangreiche Sammlung von Antworten, die wir auf unserer Website klimaaktionsbuendnis.de unter dem Stichwort "Klimawahl" bereithalten.

Daran ankn├╝pfend nehmen das Klimaaktionsb├╝ndnis Freiburg und Fridays for Future die Wahlprogramme genau unter die Lupe: Wie viel Klimaschutz und Gerechtigkeit steckt da wirklich drin?

"Wenn wir einfach weiter machen wie bisher, steuern wir wohl wissend auf gef├Ąhrliche Kipppunkte zu .Das in Paris festgeschriebene 1,5┬░C-Ziel muss auch in Baden-W├╝rttemberg endlich als das behandelt werden, was es ist: Eine absolute Obergrenze des global Ertragbaren. 2021 ist das entscheidende Jahr in dem die Politik endlich ├ťberlebensnotwendige Entscheidungen treffen muss um einen Kollaps der ├ľkosysteme und eine drohende Klimakatastrophe aufzuhalten. Die Landtagswahl ist eine Klimagerechtigkeitswahl!" sagt Jule Pehnt, eine der Aktivistin von Fridays for Future in Freiburg.

Clara Sommer, frisch gew├Ąhltes Vorstandsmitglied vom Klimaaktionsb├╝ndnis Freiburg e.V. erg├Ąnzt: "Die jetzt gew├Ąhlten Abgeordneten sind die Letzten, die die entscheidenden Weichen f├╝r das 1,5┬░C-Ziel stellen k├Ânnen und m├╝ssen. Jetzt muss ein klarer Kurswechsel stattfinden ÔÇô von einem "├╝ber die Krise reden" zu einem konsequenten Handeln!"

Wir wollen mit dieser Diskussion herausfinden, welche Kandidierenden Klimagerechtigkeit tats├Ąchlich im Sinn haben und umsetzen wollen. W├Ąhrend der online stattfindenden Diskussion k├Ânnen auch die Teilnehmer*innen direkt Fragen stellen.

"W├Ąhlen ist dieses Jahr wichtiger denn je. Es ist die entscheidende Wahl f├╝r globale Klimagerechtigkeit und unsere Zukunft." sagt Emma Fohler (FfF Freiburg) und weiter "Wir steigen mit Klimagerechtigkeit in diesen Wahlkampf ein. Wir brauchen alle Menschen, ihre Wahlentscheidung basierend auf Klimagerechtigkeit zu machen. Basierend auf unserer Zukunft. Dieses Jahr ist unsere letzte Chance."

#KlimaW├ĄhltGerechtigkeit

#KeineLeerenVersprechungenMehr

#Freiburg #Klima #Klimagerechtigkeit #Politik
Mehr
Eintrag vom: 22.02.2021  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg
jenne_web_dez2015.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger