Prolixletter
Sonntag, 28. November 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


Freiburg: Unwettereinsätze durch starken Schneefall
Freiburger Feuerwehr / Foto: Daniel Jäger
 
Freiburg: Unwettereinsätze durch starken Schneefall
Stadtgebiet Freiburg, 15.01.2021, ab 07:00 Uhr. Aufgrund des anhaltenden Schneefalls im Stadt- und Landkreis kam es vermehrt zu Hilfeleistungseins√§tzen durch Schneebruch von √Ąsten sowie B√§umen, die auf Gehwegen und Stra√üen fielen. Auf der Integrierten Leitstelle gingen √ľber die Notrufnummer 112 bei Einbruch des Tageslichtes jede Menge Anrufe ein. Bis 14:00 Uhr hat die Feuerwehr Freiburg seit 7:00 Uhr 68 Eins√§tzen hierzu abgearbeitet. Die gleiche Anzahl an Eins√§tzen wurde durch die Feuerwehr im Landkreis Breisgau Hochschwarzwald abgearbeitet.

Beispiel:

- H√∂gestra√üe, Baum droht auf Radweg zu st√ľrzen.
- Langemarckstraße, Baum auf PKW.
- Erlenweg, Baum auf Stromleitung.
- Wintererstraße, baum blockiert komplette Straße.
- Schillhof, Wassernot/defekte Wasserleitung.

Weiterhin wurde durch die F√ľhrung der Feuerwehr Freiburg eine Warnung an die Bev√∂lkerung herausgeben. Aufgrund der derzeitigen Schneesituation ist der Aufenthalt im Wald, Trimm-dich-Pfaden sowie Wegen gef√§hrlich.

Während den Hilfeleistungeinsätzen kam noch ein Stromausfall im Bereich Stegen / Ebnet hinzu, dieser konnte aber zeitnah durch die Badenova behoben werden.

Besonders hervorzuheben ist die gute Zusammenarbeit zwischen Garten- und Tiefbauamt sowie Forstamt, Badenova, Polizei. Bewundernswert ist das Engagement im Ehrenamt der Freiwilligen Feuerwehr, die einen Großteil der Einsätze bedienten.

Die Feuerwehr Freiburg war mit 13 Fahrzeugen und 80 Feuerwehrangehörigen im Einsatz.
 
Eintrag vom: 15.01.2021 Autor: Amt f√ľr Brand- und Katastrophenschutz Freiburg




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger