Prolixletter
Mittwoch, 25. November 2020
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
L├╝cken im Lebenslauf: Wie bewerbe ich mich nach Krankheit?
Zus├Ątzliches Online-Seminar f├╝r Multiplikatorinnen am Mittwoch, 9. Dezember

Ein l├Ąngerer krankheitsbedingter Ausfall in der Berufsbiografie ist ein sensibles Thema. Wie der Umgang mit solchen ÔÇ×L├╝cken im LebenslaufÔÇť am besten gelingt, verr├Ąt ein Online-Seminar der Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - S├╝dlicher Oberrhein. Der Workshop findet am Mittwoch, 9. Dezember, von 14 bis 15.30 Uhr statt.

Wegen der gro├čen Nachfrage richtet sich das Seminar in seiner zweiten Auflage nun gezielt an Multiplikatorinnen, die Frauen dabei unterst├╝tzen, nach einer Krankheit den Weg zur├╝ck in den Arbeitsmarkt zu schaffen (Beraterinnen, Sozialarbeiterinnen aus Kliniken und Reha-Einrichtungen usw.). Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Zahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt. Eine Anmeldung ist ab sofort m├Âglich ├╝ber die Webseite der Kontaktstelle unter frauundberuf.freiburg.de.

Nicht oder unzureichend erkl├Ąrte L├╝cken im Lebenslauf bergen das Risiko, dass die Bewerbung nicht ber├╝cksichtigt wird. Oft bef├╝rchten Arbeitgeberinnen oder Arbeitgeber dann, dass auch k├╝nftig mit Ausfallzeiten zu rechnen ist. Personal- und Organisationsentwicklerin Petra Flassig gibt in dem Workshop Tipps f├╝r gute Formulierungen in der schriftlichen Bewerbung und im Vorstellungsgespr├Ąch. Sie stellt klar, wann sich ein Arbeitgeber oder eine Arbeitgeberin f├╝r die gesundheitliche Situation der Bewerberin interessieren darf und wie sich Bedenken aus dem Weg r├Ąumen lassen.
 
Eintrag vom: 18.11.2020  




zurück
kieser_banner2.jpg
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg
jenne_web_dez2015.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger