Prolixletter
Freitag, 7. August 2020
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Waldbrand in Freiburg-G√ľnterstal
Freiburg, 31.07.2020, 21:04 Uhr. Etwa 100 Anrufer meldeten der Integrierten Leitstelle √ľber die europaweite Notrufnummer 112 einen Waldbrand in G√ľnterstal im Waldgebiet hinter dem Kloster St. Lioba. Sofort alarmierte der Disponent hauptamtliche und ehrenamtliche Einsatzkr√§fte der Feuerwehr Freiburg mit dem Stichwort ‚ÄěVegetationsbrand mittel‚Äú. Bei diesem Einsatzstichwort wird neben der Berufsfeuerwehr und der √∂rtlich zust√§ndigen Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr auch die Task Force Waldbrandbek√§mpfung (bestehend aus Einsatzkr√§ften der Abteilungen Waltershofen und Kappel) alarmiert, die nach dem speziellen Freiburger Einsatzkonzept f√ľr Vegetationsbr√§nde in den Einsatz kommt. Weiterhin wurden zur L√∂schwasserversorgung s√§mtliche Tankl√∂schfahrzeuge der Feuerwehr Freiburg sowie der Fachberater Landschaftsbr√§nde, Herr Prof. Dr. Goldammer vom GFMC, zur Einsatzstelle alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkr√§fte schlugen die Flammen bereits mehrere Meter in die H√∂he. Die Einsatzstelle befand sich etwa 200 Meter vom Waldweg entfernt ‚Äď die Einsatzfahrzeuge mussten somit dort stehenbleiben. Es brannte im unwegsamen Gel√§nde auf einer
ungef√§hr 300 Quadratmeter gro√üen Waldfl√§che mit Douglasienbewuchs. √úber einen Steilhang und unter gro√üen Anstrengungen wurden die L√∂schleitungen und das notwendige Material nach oben zur Brandstelle getragen. Weitere Einheiten konnten √ľber einen Waldweg oberhalb der Einsatzstelle zus√§tzlich Ma√ünahmen von oben einleiten und somit die bereits unten l√∂schenden Kr√§fte unterst√ľtzen. Aber auch sie mussten sich zuvor einige hundert Meter durch unwegsames Gel√§nde und bergab den Weg zum Feuer bahnen. Die Brandbek√§mpfung wurde mit mehreren L√∂schrohren sowie der Spezialausr√ľstung der Vegetationsbrandeinheiten (L√∂schrucks√§cke und Feuerpatschen) zielgerichtet und erfolgreich durchgef√ľhrt.

Die zus√§tzlich alarmierten Tankl√∂schfahrzeuge gew√§hrleisteten die notwendige Wasserversorgung um das Feuer schnell zu l√∂schen. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr und die gute Zusammenarbeit mit dem st√§dtischen Forstamt konnte eine Brandausbreitung auf ein noch gr√∂√üeres Waldareal verhindert werden. Die Feuerwehr Freiburg war mit 19 Fahrzeugen und ca. 70 Feuerwehrangeh√∂rigen im Einsatz. Unterst√ľtzt wurden die Einsatzkr√§fte der Feuerwehr durch Angeh√∂rige des st√§dtischen Forstamts. W√§hrend des Einsatzes in G√ľnterstal stellten Einsatzkr√§fte der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Rieselfeld und Lehen sowie dienstfreie Kr√§fte der Berufsfeuerwehr den Grundschutz f√ľr die Stadt Freiburg sicher.
 
Eintrag vom: 01.08.2020 Autor: Amt f√ľr Brand und Katastrophenschutz der Stadt Fre




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg
jenne_web_dez2015.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger