Prolixletter
Mittwoch, 20. Oktober 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Theater Freiburg erhält 115.000 € Spenden
Das Theater Freiburg freut sich über rund 115.000 Euro Spenden (Stand 22.06.2020) von seinem Publikum während der Corona-bedingten Spielzeitunterbrechung!

Der Betrag setzt sich zusammen aus dem Verzicht des Publikums auf Abo-Guthaben, auf den Verzicht der Rückerstattung gekaufter Tickets bis zum Ende dieser Spielzeit sowie aus Einzelspenden engagierter Theaterbesucher_innen. Das Geld soll dafür eingesetzt werden, die Corona-Folgen für das Theater Freiburg abzumildern und die künstlerische Arbeit zu unterstützen. „Wir, das Team des Theater Freiburg und ich, freuen uns wirklich sehr über das positive Feedback und die große Solidarität unseres Publikums. Das zeigt, wie tief das Theater Freiburg in den Herzen seiner Besucher_innen und der Stadt Freiburg verankert ist“, so Intendant Peter Carp. „Es ist schön, dass wir – wenn auch mit großen Einschränkungen – jetzt wieder für unser Publikum spielen dürfen und wir freuen uns auf unsere Gäste!“

Das Theater Freiburg hat einen eingeschränkten Spielbetrieb unter Wahrung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen wieder aufgenommen.

Die kommenden Premieren:

NUR DAS BESTE
Eine Posse von Dirk Laucke - Uraufführung (Premiere Samstag, 04. Juli 2020, Kleines Haus, 20.00 Uhr // Regie: Bastian Kabuth)

DIE SIEBEN TODSÜNDEN
von Kurt Weill/Bertold Brecht & MINIME von Kata Wéber (Premiere Donnerstag 16. Juli 2020 , Großes Haus, 19.30 // Regie: Kornél Mundruczó
Mehr
Eintrag vom: 23.06.2020  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger