Prolixletter
Dienstag, 19. Oktober 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Verbesserungen auf Rad-Vorrang-Route FR3
Garten- und Tiefbauamt baut ab 26. Mai die Eschholzstra├če zwischen Lehener und Breisacher Stra├če um

Zug um Zug wird Freiburgs Netz der Radschnellwege dichter und sicherer. Jetzt kommt ein Teilst├╝ck unter die Walze, das bisher t├Ąglich Tausenden von Radfahrerinnen und Radfahrern wenig Freude bereitet. Am Dienstag, 26. Mai, beginnt das Garten- und Tiefbauamt (GuT) mit dem Umbau des Eschholzstra├čen-Abschnittes zwischen der Lehener und der Breisacher Stra├če, inklusive der viel befahrenen Kreuzung Breisacher und Hohenzollernstra├če. Zuvor hatten GuT und Badenova hier bereits die Kanalisation und weitere Versorgungsleitungen erneuert.

Baub├╝rgermeister Martin Haag betont: ÔÇ×Die Rad-Vorrang-Route FR3 ist ein Kernst├╝ck des Radkonzeptes Freiburg 2020. Ich freue mich, dass wir jetzt mit diesen Umbauarbeiten einen wichtigen Abschnitt dieses Konzeptes in Angriff nehmen k├Ânnen. Wir kommen damit dem Ziel einer fahrradfreundlichen Stadt ein gutes St├╝ck n├Ąher.ÔÇť

Die Route FR3 f├╝hrt von Z├Ąhringen durch den St├╝hlinger ins Vauban. In ihrem zentralen Teil verl├Ąuft sie ├╝ber die Eschholzstra├če. Hier wurden vor Jahren zwischen der Ochsenbr├╝cke und der Lehener Stra├če bereits gute Radverkehrsanlagen geschaffen.

Nun wird in jenem Abschnitt der Eschholzstra├če, der zwischen Lehener Stra├če und Breisacher Stra├če liegt, auf der Westseite der bestehende Radweg in einen Radfahrstreifen umgebaut. Dadurch entf├Ąllt f├╝r Radfahrer das Gehoppel ├╝ber Stra├čenabsenkungen, Parkplatz-Zufahrten und Hebungen durch Baumwurzeln. K├╝nftig gibt es breitere Fl├Ąchen f├╝r Radfahrer und Fu├čg├Ąngerinnen.

Auch in Teilen der Breisacher Stra├če und in der Hohenzollernstra├če wird die Radverkehrsf├╝hrung verbessert; wiederum werden aus sehr engen Radwege breite Radfahrstreifen auf der Fahrbahn.

Im Zuge des Umbaus wird das GuT zudem die Fahrbahn sanieren, die in schlechtem Zustand ist. Daf├╝r wird der Asphalt vollst├Ąndig erneuert und seine St├Ąrke der heutigen Verkehrsbelastung angepasst.

Der gesamte Kreuzungsbereich erh├Ąlt barrierefreie Elemente, auch die Bushaltestelle Lehener Stra├če wird barrierefrei ausgebaut. Die Ampeln werden auf den neuesten Stand gebracht, samt einer Vorrangschaltung f├╝r die Fahrzeuge der Feuerwehr. Die Ampeln erkennen dann k├╝nftig, wenn sich ein Einsatzfahrzeug n├Ąhert, und schalten alle Fahrspuren aus seiner Richtung auf Gr├╝n, die ├╝brigen Richtungen aber auf Rot.

Der Umbau der Kreuzung erfolgt in vier Bauabschnitten. In jedem Bauabschnitt m├╝ssen einzelne Verkehrsbeziehungen gesperrt werden. Diese werden umgeleitet und entsprechend ausgeschildert.

F├╝r den ersten Bauabschnitt sind sieben Wochen eingeplant. In dieser Zeit ist das Rechtsabbiegen von der Breisacher Stra├če stadtausw├Ąrts in die Hohenzollernstra├če nicht mehr m├Âglich. Die Umleitung f├╝hrt ├╝ber die Berliner Allee, Emmy-Noether-Stra├če und Kaiserstuhlstra├če. ├ťber die Einrichtung der folgenden Bauabschnitte informiert die Stadtverwaltung zu gegebener Zeit.

Der Umbau dauert voraussichtlich bis Ende November 2020 und kostet insgesamt 2,1 Millionen Euro. Das Land Baden-W├╝rtemberg beteiligt sich an diesen Kosten.

Das Garten- und Tiefbauamt bittet um Verst├Ąndnis f├╝r Verkehrsbehinderungen, die mit den Bauarbeiten verbunden sind.
 
Eintrag vom: 19.05.2020  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger